Restriktive Foren
Das Forum für Keuschheitsgürtel, Fetisch & Bondage

HomeRegistrierenHilfeLogout


Klistierrucksack - geht das? Restriktive Foren Willkommen Gast


Live Diskutieren, auch das ist möglich, hier ist unser Chatraum

  Restriktive Foren
  Latex - Gummi - Lack & Leder (Moderatoren: xrated)
  Klistierrucksack - geht das?
Thema löschen Druckversion des Themas
Antwort schreiben Bei Antworten benachrichtigen
 Autor Eintrag
KG2000
Erfahrener





Beiträge: 26

Geschlecht:
User ist offline
  Klistierrucksack - geht das? Datum:19.03.13 03:44 IP: gespeichert Moderator melden


Hallo!

Ich habe letzlich in einem Onlinegschäft einen Gurt gesehen, mit dem man sich den Einlaufbeutel auf den Rücken schnallen kann.
War sogar zum Abschließen (BDSM läßt grüßen). Ich habe von sowas auch schon mal in einer Geschichte gelesen.
Mich macht nur die Sache nachdenklich, daß die untere Öffnung des Beutels nur etwa 20-30cm über dem Darmausgang liegt. Ich frage mich, ob so etwas überhaupt funktionieren kann. Bei ganz vollem Beutel vielleicht, daß eine recht geringe Menge reinläuft, aber so richtig wird das doch wohl nicht gehen, oder?

Gruß
Norbert
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
schmunk
Einsteiger

Nähe Dortmund


"Et is wie et is - et is noch imma juut jejangen"(oder so etwa)

Beiträge: 18

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Klistierrucksack - geht das? Datum:19.03.13 08:13 IP: gespeichert Moderator melden


Dazu kann ich mal ein wenig aus dem "Nähkästchen" erzählen/schreiben...

Wir besitzen so ein "Teil"....und ich darf es bei gelegentlichen "Wanderungen" dann immer wieder mal "genießen"...*smile*...

Psychologisch ist das schon eine ganz schöne Sache.
Wenn man weiß, dass ein durchaus etwas längerer Weg bevorsteht und dabei eine Füllung erfolgt, bei der es kein Entrinnen und kein zurück geben kann/wird.

Auf jeden Fall werden (m.o.w.) unbemerkte Abfüllungen möglich - das hat schon was.

Die Funktion des Ganzen....die Funktionalität ist allerdings so ein Sache.

Wir haben festhestellt, dass es für einen "guten Füllungserfolg/-grad" notwendig ist, den Rücksack"behälter" am besten komplett zu befüllen.

Denn der Einlaufvorgang wird ja nun mal letztlich einerseits von der Schwerkraft befördert - und die hängt vom Gefälleunterschied ab.
Der ist bei diesen Konstruktionen naturgemäß recht gering.

Andererseits aber erhöht die Wassersäule und damit der Füllgrad des Behältnisses die Flüssigkeitsmenge, die tatsächlich in den Deliquenten -also mich *smile*- einlaufen kann/einläuft.

Soll heißen:
Je mehr Flüssigkeit im Rucksack - um so mehr läuft auch tatsächlich in den Darm.

Eine völlige Entleerung des Flüssigkeitsvorrats in den Träger haben wir dabei noch nie erreicht.

Für kleine Einlaufmengen erscheint die Konstruktion nicht geeigent.

Soll heißen:
Mit 0,5/1,0 L braucht man da nicht anfangen, denn das funktioniert nicht gescheit.
Da läuft dann wirklich nicht viel ein.

Wenn wir aber das Behältnis richtig füllen - gute 4,5 L passen in mein/unser Exemplar - dann funktioniert das Ganze recht gut und bis zu 2 - 2,5 L können mit etwas Zeit durchaus verabreicht werden.
Nur wie gesagt - richtig leer gelaufen ist der Rucksack dabei noch nie.

Aber das macht ja letztlich auch nichts....ein nettes Spielzeug für ein böses und g****s Spielchen ist so ein Teil auf jeden Fall.....


Einen schönen "Tach" noch....
FRANZ
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
Freche Heely
Freak

Münster NRW


Im KG wird man(n) auf Dauer ganz artig *FG* >>Bin TV<<

Beiträge: 142

Geschlecht:
User ist offline
Sklaven-Zentral-Nr.: 380577  Sklaven-Zentral-Nr.: 380577  
  RE: Klistierrucksack - geht das? Datum:19.03.13 08:13 IP: gespeichert Moderator melden


Hi Norbert,

wenn du einen normalen Klistierer hast, stell den Behälter einfach mal auf entsprechende Höhe und probier es mal aus.

LG Heely
Ein Tensgerät und der \"Curve\" sind eine prima Kombination
Homepage besuchenE-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
schmunk
Einsteiger

Nähe Dortmund


"Et is wie et is - et is noch imma juut jejangen"(oder so etwa)

Beiträge: 18

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Klistierrucksack - geht das? Datum:19.03.13 08:17 IP: gespeichert Moderator melden


Noch etwas...ich war zu schnell mit dem Abschicken des Beitrags....

Aus meiner/unserer Sicht/Erfahrung wäre es eine interessante Variante/Lösung, wenn man den Rücksack/Behälter "dezent" unter Überdruck setzen könnte....

....das dürfte das Ergebnis verbessern/vergrößern und beschleunigen.

Was im Sinne einer "Strafaktion" - und dafür nutzen wir das "Ding" auch - sicherlich interessant wäre....
Einen schönen "Tach" noch....
FRANZ
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
Bulli31
Stamm-Gast



Das Morgen gehört denen, die sich heute darauf vorbereiten
¡Átame!

Beiträge: 3417

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Klistierrucksack - geht das? Datum:19.03.13 22:58 IP: gespeichert Moderator melden


Ich kenne keinen Klistierrucksack.
Was mich eher sorgt ist, dass einmal Niesen soviel Überdruck erzeugen kann, dass ein Teil wieder in den Klistierbehälter zurück läuft. Je nachdem wie der konstruiert ist ... bekommt man den dann überhaupt noch richtig sauber?
Eine Lösung ist ein Rückschlagventil im Schlauch. Da gibt es Hersteller, die die Teile einzeln anbieten oder gleich in ein Stück Schlauch montiert.

@schmunk
Überdruck im Vorratsbehälter ... OK, aber bitte nicht mit Luft auffüllen. Luft lässt sich sehr gut komprimieren, aber sollte nicht rektal "inhaliert" werden. Zusätzlich dehnt sich die komprimierte Luft dann auch irgendwohin aus. Und zwar schlagartig.


Viele Grüße
bulli :-)
Aus aktuellem Anlass: . ---
Infos zum Forum: ... sind umgezogen nach "Einführung - FAQ - Hilfestellung von A bis Z"
Infos zu BDSM und KG allgemein: . KG in Museen/Museum mit KG | Trichterflieger - trotz KG stehend urinieren | Ohrstöpsel | Keuschheitsgürtelumfrage | Anal Plugs
Infos zur CB-Serie: . Material | erlaubte Öle/Crèmes | Risse kleben | ferngesteuerte Elektroimpulse in CB-Serie | Luftlöcher verschließen 1 u. 2

E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
schmunk
Einsteiger

Nähe Dortmund


"Et is wie et is - et is noch imma juut jejangen"(oder so etwa)

Beiträge: 18

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Klistierrucksack - geht das? Datum:20.03.13 08:12 IP: gespeichert Moderator melden


Dass "der Bulli" mal etwas nicht kennt - das ist jetzt aber mal erstaunlich....nicht schlimm. *smile*

Man kann etwas in der Art kaufen....könnte man....z.B. bei http://www.heavyrubber-shop.com ich empfinde den Preis allerdings als nicht gerechtfertigt-zu teuer.
Ob man da evtl. an den "Bäerwersenzuschlag" denken darf?!
Könnte man tun...

Wir haben uns "so ein Teil" selbst gebastelt"....was ja letztlich auch nicht die so ganz große Kunst ist/war...

....wenn das Ergebnis auch nicht ganz so "elegant" aussieht wie das obige Beispiel.

Flüssigkeitsrücklauf ist bisher noch nie erkennbar geworden.

Mit Überdruck hatte ich einen "dezenten Überdruck" gemeint....
Einen schönen "Tach" noch....
FRANZ
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
schmunk
Einsteiger

Nähe Dortmund


"Et is wie et is - et is noch imma juut jejangen"(oder so etwa)

Beiträge: 18

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Klistierrucksack - geht das? Datum:20.03.13 08:14 IP: gespeichert Moderator melden


....sorry, in der Verlinkung muss das Komma am Ende entfernt werden.
Einen schönen "Tach" noch....
FRANZ
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
Latexslave
Freak

Deutschland


Total in Latex in doch immer was schönes.

Beiträge: 143

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Klistierrucksack - geht das? Datum:14.04.13 08:24 IP: gespeichert Moderator melden


schauen suchen finden

Rucksack 180Euro

http://www.mystic-store.com/fetish-sm-be...n-rucksack.html

ist aber eher was für das Kopfkino das teil
hate ich mal probiert..
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
Bulli31
Stamm-Gast



Das Morgen gehört denen, die sich heute darauf vorbereiten
¡Átame!

Beiträge: 3417

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Klistierrucksack - geht das? Datum:14.04.13 22:08 IP: gespeichert Moderator melden


Hallo schmunk,
ja, der Klistierrucksack war mir wundersam unbekannt, aber ich weiß, dass kräftiges "einbehalten" bei heftigen Muskelkontraktionen, die den

Inhalt los werden wollen, einen hohen Druck erzeugen kann. Ohne Rückschlagventil würde dann alles wieder in den Rucksack laufen. Ein offener

Schlauch muss schon fast in der Höhe der Nippel gehalten werden, damit nichts heraus läuft.

Den Preis (vom System bei heavyrubber-shop ) finde ich fast schon in Ordnung. Basis ist ja das in zwei Bestellnummern aufgeteilte Einlaufsystem von Latexa, das alleine schon 115 bis 137 Euro kostet. Hinzu kommt, dass ein Gürtel aus Industriegummi schon 50 Euro kostet und dieser hat noch nicht mal die Lochverstärkungen wie die Gurte des Rucksacks.

Dennoch ... wenn der mit 4 Litern ... naja, 1,5 Litern gefüllt ist, will ich mir keine Schuhe mehr zubinden. :-D

@Latexslave
Danke für den Link. Scheint ein Komplett-System von Latexa zu sein?

Viele Grüße
bulli :-)
Aus aktuellem Anlass: . ---
Infos zum Forum: ... sind umgezogen nach "Einführung - FAQ - Hilfestellung von A bis Z"
Infos zu BDSM und KG allgemein: . KG in Museen/Museum mit KG | Trichterflieger - trotz KG stehend urinieren | Ohrstöpsel | Keuschheitsgürtelumfrage | Anal Plugs
Infos zur CB-Serie: . Material | erlaubte Öle/Crèmes | Risse kleben | ferngesteuerte Elektroimpulse in CB-Serie | Luftlöcher verschließen 1 u. 2

E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
rubberfossi
Einsteiger

Bayern




Beiträge: 1

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Klistierrucksack - geht das? Datum:24.11.13 09:50 IP: gespeichert Moderator melden


Diesen Rucksack hatte ich auch auch schon öfters angeschaut, aber er war mir nicht perfekt genug und an der Funktion (Höhe des Klisteiersackes) hatte ich auch so meine Zweifel.
Also hilft nur selber basteln.
Ich hab nun einen Klistierucksack mit einer elektrischen Pumpe gebaut. Diese Pumpe kann nun über eine Fernbedienung an und abgeschaltet werden und so die Klistiermenge dosiert werden. Zusätzlich besteht auch noch die Möglichkeit über einen 2ten Kanal der Fernsteuerung ein E-Stimgerät zu aktivieren, sodaß zusätzlich zum Einlauf der Behandelte auch noch bestraft werden kann.
Leider kann hier kein Bild angehängt werden.
Bei Interesse kann ich aber per PN weitere Infos dazu geben.

Gruß rubberfossi
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
Gummiwolf
Stamm-Gast

BRD


Nie mehr ohne Gummi mit Windeln

Beiträge: 201

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Klistierrucksack - geht das? Datum:11.12.15 16:36 IP: gespeichert Moderator melden


geht perfekt, prall gefüllter trinkruchsack , den fast jeder kennt, anschluss herstellen, und los, wenn du meinst, es läuft zu wenig, lehn dich einfach mit dem rücken an eine Laterne, oder wand , zie am besten eine gummiwathose an, dann merkt keiner was :-)

das vergnügen habe ich schon öfter haben müssen.

gummiwolf
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
AnjaTV
Erfahrener

Kassel


Man(n) wird als Frau doch nicht geboren, man wird zur Frau doch erst gemacht. (Milva)

Beiträge: 59

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Klistierrucksack - geht das? Datum:23.01.16 16:43 IP: gespeichert Moderator melden


Für die vielen Bastler hier gibt es noch eine wesentlich preiswertere Möglichkeit, die auch mit einer Fern- (Fremd-)bedienung funktioniert.
Einen kleinen Rucksach braucht man schon und da rein kann man ganz einfach einen 3-Liter-Klistierbeutel reinpacken, gibt es bei ebay mit "Gebläse". Den Schlauch sollte man abändern mit einem 90°-Anschluss und der Druckball kann ja fremd bedient werden. Da sind dann 3 Liter schon mal eine Hausnummer.
Homepage besuchenE-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
Antworten Bei Antworten benachrichtigen
Jumpmenü
Google
Suche auf dieser Seite !!


Wir unterstützen diese Aktion

Impressum v 1.2
© all rights reserved, 2017

Status: Sessionregister
Der Aufruf erzeugte 24 locale und 1 zentrale Queries.
Ladezeit 0.06 sec davon SQL: 0.00 sec.