Restriktive Foren
Das Forum für Keuschheitsgürtel, Fetisch & Bondage

HomeRegistrierenHilfeLogout


Leatherotics Restriktive Foren Willkommen Gast


Live Diskutieren, auch das ist möglich, hier ist unser Chatraum

  Restriktive Foren
  Latex - Gummi - Lack & Leder (Moderatoren: xrated)
  Leatherotics
Thema löschen Druckversion des Themas
Antwort schreiben Bei Antworten benachrichtigen
 Autor Eintrag
masophilusVolljährigkeit geprüft
Sklave/KG-Träger

Nürtingen


Egal, wie tief man die Meßlatte an den geistigen Verstand eines Menschen legt - es gibt immer noch jemanden, der bequem drunter durchlaufen kann!

Beiträge: 141

Geschlecht:
User ist offline
  Leatherotics Datum:29.08.14 11:05 IP: gespeichert Moderator melden


Hallo

Bin im weiten All auf folgenden Shop gestoßen

leatherotics.co.uk

Kennt jemand diesen shop oder hat dort schon mal gekauft. Hab ja einige Sachen gefunden, die reizvoll sind. Was mich jedoch stutzig macht, sind die teilweise niedrigen Preise. Ist die Qualität wirklich gut, dann wäre dieser Shop wirklich ein Schatzkästchen.

[Edit]: Dieser Eintrag wurde zuletzt von masophilus am 29.08.14 um 11:06 geändert
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
captain
Stamm-Gast

NRW,PLZ 46...


to boldly go where no man has gone before

Beiträge: 176

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Leatherotics Datum:29.08.14 19:34 IP: gespeichert Moderator melden


Hallo masophilus,

habe dort mal einen Lederknebel und eine Deprivationsmaske gekauft. Lieferung war schnell und diskret und wegen EU Zoll- und stressfrei.

Allerdings muß man auf die feinen Unterschiede bei den Begriffen und Beschreibungen achten. Nur "genuine leather" ist echtes Leder. Vorsicht bei "soft leather, faux leather oder gimp" in den Beschreibungen. Dann ist es Kunstleder.

Der bestellte Knebel war dann leider Kunstleder, aber schon von der besseren Sorte. Roch nicht unangenehm und ist "geschmacksneutral". Aber Schadstoffe muss man eben auch nicht immer riechen oder schmecken. Bei Kunstleder bin ich immer etwas vorsichtiger. Die Ledermaske war voll ok. Wie beschrieben und gut verarbeitet.

Mich interessiert immer noch so ein Bondageschlafsack. Solltest Du einen bestellen, berichte mal von Deinen Erfahrungen.

Schönen Abend

Captain
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
switcher67
Einsteiger



beim switchen kann man von beiden Seiten

Beiträge: 1

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Leatherotics (nur schlechte Erfahrungen gemacht) Datum:03.11.14 08:57 IP: gespeichert Moderator melden


ERSTE INFO von OKTOBER 2014

SEHR SCHLECHTE ERFAHRUNGEN

Hallo zusammen,

ich befinde mich noch aktiv im Bestellprozess/Rückgabeprozess und
kann leider fast nur Schlechtes berichten.

Als einzige Ausnahme möchte ich die Qualität hervorheben, die ist wirklich gut.
Alles andere ist mehr als eine Enttäuschung!!

Alles der Reihe nach:
Nachdem ich den positiven Beitrag in einem anderem Forum gelesen hatte, habe ich mich
intensiv mit den Angeboten beschäftigt und dann für 2.300 EUR ca. 25 verschiedene
Sachen bestellt.

Das erstes Negativerlebnis gab es schon bei der Online-Bestellung:
Der angezeigte Preis stimmt meistens nicht!
Zunächst ist man von den angezeigten Preisen positiv angetan, nachdem aber die Größe
ausgewählt ist, ändert sich der Preis. Und der ist dann bis zu ca. 50% teurer, als
der zuerst angezeigte Preis. Die ausgewählten Größen sind keinesfalls extrem, dass
sich ein derartiger Preisunterschied rechtfertigen ließe: Für mich L und für meinen
Schatz S-M.

Das nächste Negativerlebnis war dann, dass die Sachen über 2 Wochen nicht versandt
wurden! In Emails wurde ich nur angelogen, teilweise gab es auch keine Rückmeldung,
das Geld war allerdings schon weg.

Ich meine bei einer Summe von 2.300 EUR geht man nicht so leichtfertig mit dem ganzen
um, als wenn man "nur" 50 EUR für etwas bezahlt.

Ich hatte alles als Überraschung zu unserem 8jährigen Hochzeitstag geplant, hatte
auch genug Vorlaufzeit gegeben, und wäre keinesfalls enttäuscht, wenn nicht alle
Teile von den bestellten 25 gekommen wären.
Aber gar nichts ... Nur Lügen ... Das nervt ...

Beispielsweise hieß es zuerst, dass 2 Artikel nicht da wären. Ich sagte kein Problem,
die könnt ihr nachsenden. Die nächste Info war, dass die Sendung am nächsten Tag
versandt werden würde. Ich bat um eine Trackingnummer, die kam nicht. Ich rief an,
sie meinten, man würde mir die Trackingnummer per Email senden.
Es kam am nächsten Tag eine Email, dass sich der Bestellstatus geändert hätte,
aber keine Trackingnummer. Die Waren wurden auch nicht versandt...

Alles ist umso ärgerlicher, da ich dienstlich oft verreist bin, und mir zu Hause wenig Zeit bleibt.
Irgendwann kam dann die Lieferung als ich unterwegs war.
Die 14Tage Rückgabefrist begannen, und wir mussten in einem Zeitfenster von einer Stunde
alles durchprobieren,
damit ich rechtzeitig mitteilen konnte, welche Teile wir nehmen und welche nicht.
Das Verbraucherrecht gilt auch in England, welches dem Käufer erlaubt,
innerhalb von 14 Tagen den Kauf zu widerrufen.

Seither warte ich wieder auf Antwort ... so langsam scheint mir,
dass ca. 1.500 EUR verloren sind.

Nicht zu vergessen sind die Extrakosten für eine eilige Lieferung, die ich bezahlt hatte.
Nicht einmal dieser Betrag wurde rückerstattet, obwohl die 14-21 Tage Verspätung durch
Leatherotics
alleinverantwortlich verursacht wurde.

Es sind auch Teile dabei, die gar nicht so sind, wie sie im Angebot dargestellt werden.
Z.B. haben wir eine Shorts mit Schnürung an jeder Seiten bestellt,
die Shorts kam dann ohne die Schnürung.

Ich möchte mich jetzt nicht weiter ärgern und jetzt auch noch die anderen Ärgernisse berichten,
es reicht so schon ...
Es gab genug nervraubende Erlebnisse, so dass ich diesem Laden einerseits NIE wieder Vertrauen
entgegenbringen würde, und andererseits keine einzige positive Empfehlung
in egal welcher Richtung aussprechen könnte.

Wenn sich etwas in der Angelegenheit tut, poste ich wieder.

sw41 (Nick des anderen Forums)


UPDATE: 03 NOV 2014
Die Rücksendung kam inzwischen bei LEATHEROTICS an, ohne jedoch irgendeine Rückmeldung
oder Rücküberweisung hervorgebracht haben.

Auf meine seperaten Emails wurde auch nicht eingegangen, keine Antwort, nicht eine einzige.

Das ganze ärgert mich ungemein, für so etwas habe ich kein Verständnis.
Leider kenne ich mich mit Englischen Recht nicht so aus, wie mit Deutschem.

Meine Frage an Euch ist deshalb:
"Muss man in England den Betrag förmlich einfordern, auch Fristen stellen, falls ja, welche?"


Danke
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
M.J.
Stamm-Gast

Berlin


Lebe deinen Traum.

Beiträge: 651

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Leatherotics Datum:03.01.16 13:07 IP: gespeichert Moderator melden


Hätte mich ja nun mal interessiert, wie die Sache ausgegangen, bzw. was da Stand der Dinge ist.

Aber Switcher 67 war seit 13.11.14 leider nicht mehr online.....

M.J.
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
Antworten Bei Antworten benachrichtigen
Jumpmenü
Google
Suche auf dieser Seite !!


Wir unterstützen diese Aktion

Impressum v 1.2
© all rights reserved, 2017

Status: Sessionregister
Der Aufruf erzeugte 24 locale und 1 zentrale Queries.
Ladezeit 0.05 sec davon SQL: 0.00 sec.