Restriktive Foren
Das Forum für Keuschheitsgürtel, Fetisch & Bondage

HomeRegistrierenHilfeLogout


chloriertes Latex Restriktive Foren Willkommen Gast


Live Diskutieren, auch das ist möglich, hier ist unser Chatraum

  Restriktive Foren
  Latex - Gummi - Lack & Leder (Moderatoren: xrated)
  chloriertes Latex
Thema löschen Druckversion des Themas
Antwort schreiben Bei Antworten benachrichtigen
 Autor Eintrag
slave-manu
Sklave

Bayern




Beiträge: 99

User ist offline
  chloriertes Latex Datum:02.02.16 17:07 IP: gespeichert Moderator melden


Ich bin ein Riesen Latex Fan, und darum macht mir auch das anziehen mit Puder nichts aus, ich hab für meine Frau ein paar mal versucht sie auf den Geschmack zu bringen, aber sie hasst die Tortur beim anziehen, obwohl sie den Look darin wenns dann endlich alles richtig sitzt und glänzt schon sehr mag.
Ich würd jetzt gern mal was besorgen was chloriert ist aber bevor ich das mache, wollte ich hier mal fragen wie eure Erfahrungen damit sind. Ist das dann wirklich so leicht anzuziehen wie ein normales Kleidungsstück und wie sieht die Pflege längerfristig bei solchen chlorierten Teilen aus. Gerne auch Einkauftipps wo ihr was her habt, bin da noch nicht festgelegt. Danke

E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
Mike Orca
Story-Writer





Beiträge: 163

Geschlecht:
User ist offline
  RE: chloriertes Latex Datum:02.02.16 19:01 IP: gespeichert Moderator melden


Hallo slave-manu,
chloriertes Latex hat Vor- und Nachteile. Das Anziehen geht definitv besser. Chloriertes Latex ist im trockenen Zustand glatt und gleitet ohne Puder oder Silikonöl (meiner Meinung nach als Anziehhilfe besser geeignet als Puder) leicht über die Haut. Ich finde Berührungen auf chloriertem Latex (noch) angenehmer als auf "normalem" Latex, aber ich kenne auch Freunde, denen es genau andersherum geht.
Die Pflege ist simpel: Nach dem Tragen in die Waschmaschine (Kurzprogramm 30° reicht), nicht schleudern, kurz in einen Eimer mit warmem Wasser + etwas Silikonöl tauchen, dann zusammen mit ein paar alten Handtüchern ca. 2x 5-10 Minuten in den Wäschetrockner (1x auf links gedreht, 1x normal) - fertig. Es trocknet natürlich auch ohne Trockner.
Nachteile: Bei einigen Farbe (Gerüchteweise vor allem weiß, gelb, hellblau) kann es zu Farbänderungen kommen, Kleidungsstücke mit Metallverschlüssen können besonders stark leiden. Der Glanz wird schwächer - teilweise wird die Oberfläche richtig matt, teilweise nur minimal matter. Der Geruch ändert sich auch, wobei der direkt nach der Behandlung vorhandene Chlorgeruch schnell verschwindet; danach ist der Geruch insgesamt schwach.
In der Summe ist es Geschmackssache: Meine Frau - auch kein typischer Latexfan - bevorzugt chloriertes Latex, ich mag beides +/- gleich gerne.
Einkaufstips? Wir kaufen überwiegend bei Rosengarn, aber zum Chlorieren geht das Latex von da aus zu Demask (Dortmund). Demask bietet das Chlorieren als Dienstleistung an - zum Probieren würde ich nichts Neues kaufen, sondern ein vorhandenes Kleidungsstück "riskieren".

Viel Erfolg!

Mike Orca
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
slave-manu
Sklave

Bayern




Beiträge: 99

User ist offline
  RE: chloriertes Latex Datum:02.02.16 21:11 IP: gespeichert Moderator melden


Hallo Mike,

vielen Dank für die ausführliche Antwort und den Tipp mit Demask,
werde da mal die Latexlegging meiner Herzdame einsenden und mal schauen wie es ihr liegt.
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
Mike Orca
Story-Writer





Beiträge: 163

Geschlecht:
User ist offline
  RE: chloriertes Latex Datum:02.02.16 22:07 IP: gespeichert Moderator melden


Wenn es um eine Leggins geht, gibt es vielleicht auch die Möglichkeit, nur die Innenseite chlorieren zu lassen - ich habe mal so etwas gehört. Wenn Ihr die Hochglanzoptik besonders wichtig findet, würde ich mich mal bei Demask danach erkundigen. Wenn es funktioniert, ließe sich so vielleicht das leichtere Anziehen mit dem gewünschten Aussehen verbinden. Auf die besonders streichelfreundliche, glatte Oberfläche müsst ihr dann natürlich verzichten, wobei ich gerade diesen Aspekt besonders positiv finde und dafür auf ein wenig Glanz verzichte.


E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
slave-manu
Sklave

Bayern




Beiträge: 99

User ist offline
  RE: chloriertes Latex Datum:03.02.16 11:58 IP: gespeichert Moderator melden


Danke Mike,
wäre es denkbar das du ein Foto einer chlorierten Oberfläche hochladen kannst ? am besten mit ner weissen Fläche darin als Reflexion, finde da leider nichts im Internet und kann mir keine Vorstellung machen wie das aussieht, Die Seidige Oberfläche klingt Ansicht schon sehr verlockend.
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
NicolasCaged
Erfahrener

München


Manche Menschen sind Pausen in der Symphonie des Lebens [Nietzsche]

Beiträge: 33

Geschlecht:
User ist offline
  RE: chloriertes Latex Datum:19.02.16 01:18 IP: gespeichert Moderator melden


Das chlorierte Latex ist schlichtweg matt, wie wenn man beim herkömmlichen das Puder oder Silikonöl komplett entfernt. Mit etwas polieren, bekommt es einen leichten Grundglanz.

Wenn hier jemand etwas chloriert haben will, kann er mich gerne anschreiben. In kleinen Chargen mache ich das gerne privat für weit weniger als die "namhaften" Hersteller. Die Qualität ist die gleiche, wenn nicht besser, da ich den Chloriervorgang optimiert habe.

LG - NC
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
Knarrenheinz
Erfahrener

Kreisstadt Sieger-, Sauerland, nahe dem 3 Ländereck NRW, HE, RLP


0
Geschlecht:
User ist offline
  RE: chloriertes Latex Datum:20.02.16 16:22 IP: gespeichert Moderator melden


Chlorieren und Firma Demask, geht ja gar nicht.
Diese Firma, lehnt jegliche Haftungsansprüche ihrerseits ab, wenn bei der Behandlung der Ware (chlorieren) auch nur irgendetwas schief geht.
Soll heißen, denen unterläuft ein gravierender Fehler, die Ware ist unbrauchbar, im schlimmsten Fall zerstört und der Kunde ist der Doofe.
Zudem ist deren Preispolitik dreist, intransparent, wenn nicht sogar unverschämt.
Mit dem Begriff "silky latex", wird dem Kunden suggeriert, die Dienstleistung (chlorieren von Latex) wäre etwas gaaanz besonderes, den nur sie durchführen könnten, dem ist aber gar nicht so. Diese Art der Suggestion, lässt man sich da regelrecht vergolden...

Das Chlorieren von Latex, ist im Grunde genommen lediglich ein chemischer Prozess. Welchen man mit genügender Kenntnis, eigentlich auch selber durchführen könnte. Problematisch wird die private Beschaffung der Salzsäure und die anschließende Entsorgung der chemischen Rückstände, sowie die Gefahr das bei der Durchführung auch Chlorgas oder Brom entstehen kann. Chlorgas soll nicht ganz, Achtung Sarkasmus, gesundheitsförderlich sein. ;)
Gasmaksen werden wohl einige Fetischisten haben, nur ob deren Schutzwirkung wirklich was bringt, merkt man derletzt erst wenn man in einer Chlorgaswolke steht und die Atmung angegriffen wird, auch ist Chlor nicht gut zu Badarmaturen, die werden angegriffen.

Habe Kenntnis von wenigstens 2 Fällen, wo dort Latex Kleidung beim chlorieren Schaden nahm. Dem Vernehmen nach, wurde jegliche Haftung abgelehnt. Die Haftung wurde versucht an den Kunden oder den Hersteller der Ware weiterzureichen.
Wie diese 2 Fälle ausgingen, dies entzieht sich allerdings meiner Kenntnis.
Auch aus persönlich gemachter Erfahrung, kann ich von Demask als Dienstleister beim chlorieren von Latex nur abraten.
Habe dort eine Anfrage zum chlorieren gestellt gehabt, die Preisgestaltung für diese Dienstleistung war mehr wie teuer und m.E nach intransparent. Auf meine Nachfrage, wie es mit der Haftung im Schadensfall aussähe, versuchte man sich in Ausflüchten zu verstecken.
Als ich darauf hinwies, dass ich Kenntnis von oben erwähnten Fällen hätte, wurde mir sehr frech mitgeteilt, ich solle mir doch einen anderen Händler suchen... Spricht seine eigene Sprache !!!

Diese Firma Catalyst Latex hingegen, kann ich vorbehaltslos weiterempfehlen .
Preise für die Dienstleistung völlig ok, hinzukommt ein angenehm freundlicher Service.

Habe insgesamt 4 sehr gute Gummihosen, gefertigt von einer schweizer manufaktur, dort chlorieren lassen, alle 4 Hosen sind Top in Ordnung. In naher Zukunft werde ich auch noch ein weiteres Kleidungsstück dort chlorieren lassen, da ich weis, dass ich dort ausgezeichneten Service erhalte und als Kunde wertgeschätzt werde. Das kann bei Demask leider nicht behaupten Servicewüste Deutschland !

Wenn man bessere Qualität und besseren Service am Kunden erhalten kann und wird, sollte man die etwas höheren Versandkosten nach England und zurück in Kauf nehmen .
Englischkenntnisse in Schrift wären von Vorteil, aber nicht zwingend notwendig, selbst wenn man nicht soo gut in Englisch ist, der Inhaber Gord wird von mir sehr geschätzt und ist total nett drauf, bekommt man dort gewiss auch mit einfachstem Englisch (Onlineübesetzer), immer eine nette Rückantwort.
Homepage besuchenE-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
homo ludensVolljährigkeit geprüft
Einsteiger

HH


Wer zu schnell glaubt hört auf zu denken.

Beiträge: 13

Geschlecht:
User ist offline
  RE: chloriertes Latex Datum:20.02.16 18:45 IP: gespeichert Moderator melden


Moin

Habe den Thread kurz quer gelesen - habe auch Teile, die behandelt wurden, von dieser Firma :

http://www.slickchic.de/webshop/

Habe bis dato keine negativ Erfahrung gemacht. Trägt sich angenehm - braucht kein Silicon oder Talkum .... man kann es aber dennoch verwenden.

Für Fremde sieht es beim tragen fast wie Leder aus.

Gruß hl
Nichts ist so, wie es zu sein scheint - und doch ist alles so, wie es ist.
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
NicolasCaged
Erfahrener

München


Manche Menschen sind Pausen in der Symphonie des Lebens [Nietzsche]

Beiträge: 33

Geschlecht:
User ist offline
  RE: chloriertes Latex Datum:22.02.16 17:20 IP: gespeichert Moderator melden


Wie erzeugst du beim Chlorieren denn bitte Brom ? Durch spontane Kernfusion ?

Es ist schon schlimm, immer dieses "chemische Halbwissen" lesen zu müssen.

Was die Haftung angeht: Der Dienstleister wäre recht blöd, diese zu übernehmen. Manche Latexfarben enthalten Metallpartikel etc. und diese sind nun mal nicht beständig gegen Chlor. Ergo KANN es je nach Grundpflege des Materials, der Chlorierdauer, relativen Chlorkonzentration etc. zu Verfärbungen am Material kommen. Selbstverständlich sind auch etwaige Kleidungsstücke mit Druckknöpfen oder allgemein metallischen Bauteilen vom Chlorieren aus chemischer Sicht auszuschließen. Auf Kundenwunsch hin, werden Demask und Co. natürlich dennoch einen Versuch wagen. Der Kunde wird dann aber schlichtweg über das Risiko informiert und entsprechend erfolgt ein nachvollziehbarer Haftungsausschluss.

Zum Thema Privatleute und Chemikalien: Eventuell macht ihr euch mal fundiert schlau, was Privatpersonen erwerben dürfen und könnnen. Hierfür gibt es das entsprechende Gesetz - die ChemikalienVerbotsVerordnung. Letztlich ist das Chlorieren in Eigenregie möglich - es ist jedoch der Umgang mit Gefahrstoffen, welcher problematisch ist und eine gewisse Sachkunde erfordert. Aus diesem Grund sollte der "chemische Leie" sich besser an einen entsprechenden Dienstleister oder eine fachkundige Person wenden.


E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
Fehlermeldung
Stamm-Gast

N R W


Alles was im Einvernehmen passiert , ist Normal

Beiträge: 375

Geschlecht:
User ist offline
0  0  
  RE: chloriertes Latex Datum:22.02.16 17:57 IP: gespeichert Moderator melden


Bei meinen Streifzügen durchs Netz
fand ich dieses ich selber lehne aber
jede Haftung ab

Zitat
Hallo,

ACHTUNG: Beim Selberchlorieren von Latexsachen nach dieser Anleitung wird Chlorgas frei. Dieses ist stark giftig, daher unbedingt auf Atemschutz und Schutzkleidung achten.

eventuell für den ein oder anderen interessant:

http://file1.npage.de/007730/33/html/chlorieren.html

Das ist eine Anleitung wie man Latex selbst chloriert. Chloriertes Latex lässt sich deutlich einfacher anziehen (ohne jegliche Anziehhilfe), auch mehrere Lagen übereinander ist somit kein Problem. Auf Youtube findet man bei einer Suche nach "Latex Chlorierung" als erstes Ergebnis ein Video, indem jemand in 20 Sekunden in einen chlorierten Anzug schlüpft. Ansonsten gibt auch Google wertvolle Tipps wenn man nach den Stichworten sucht.

Persönlich verwende ich zum Chlorieren Dan Klorix (Supermarkt) und Zitronensäure (Supermarkt) anstatt Salzsäure. Essigessenz (Essigsäure) sollte man nicht verwenden, das Latex riecht später sonst danach. Auch nehme ich die doppelte Menge von beiden. Meistens chloriere ich die Sachen auch ein zweites mal um ganz sicher zu sein, dass alles chloriert ist. Auf ausreichende Lüftung achten (Alle Fenster auf+ Ventilator der das Chlor zum Fenster rausbläst + Schutzmaske).

Sind die Sachen chloriert braucht man keine Anziehhilfe mehr. Damit der Glanz aber bestehen bleibt gebe ich beim Reinigen ein paar Schuss Silikonöl ins Wasser. Mittlerweile chloriere ich jedes meiner Latex Sachen, kann das nur empfehlen. Viel Spaß beim Selber-Chlorieren Smile

Nachtrag: Mit Essigessenz geht es doch deutlich besser. Bei Zitronensäure ist der Effekt kaum merkbar.

Zitat ende
95 % der Literatur sind Kopfkino selbst die Bibel denn keiner der Schreiber war dabei
bin für Fragen offen und werde Tip´s geben sofern ich es kann
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
NicolasCaged
Erfahrener

München


Manche Menschen sind Pausen in der Symphonie des Lebens [Nietzsche]

Beiträge: 33

Geschlecht:
User ist offline
  RE: chloriertes Latex Datum:22.02.16 23:53 IP: gespeichert Moderator melden


Na wenn das mal keine High-End Anleitung mit durchoptimierter Reaktionsstöchiometrie ist :D :D


E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
Knarrenheinz
Erfahrener

Kreisstadt Sieger-, Sauerland, nahe dem 3 Ländereck NRW, HE, RLP


0
Geschlecht:
User ist offline
  RE: chloriertes Latex Datum:23.02.16 00:22 IP: gespeichert Moderator melden


Zitat
Wie erzeugst du beim Chlorieren denn bitte Brom ? Durch spontane Kernfusion ?

Keine Ahnung, gebe nur das wieder, was mir gesagt/geschrieben wurde.

Verfärbungen, davon war nicht die Rede, vielmehr von massiven Beschädigungen der Ware.

Firmen außerhalb D übernehmen die Haftung für Schäden an der Ware in Ihrer Obhut.
Servicewüste Deutschland eben, hier ist der Kunde noch immer der Dumme, aber nur dann wenn er es sich bieten lässt.

Wenn ich einer Firma, eine Ware zum ausführen einer Dienstleistung überlasse, diese aber meine Ware zerstört, wird diese haften.

Fahre ich z.B mein KFZ zum polieren in eine Werkstatt, diese erzeugt durch unsachgemäße Behandlung, zu langes verweilen der Polierscheibe auf einer Stelle, einen Grauschleier auf dem Lack, haftet diese Firma dafür, gleiches Prinzip.

Wenn du dich dann mit Ausreden abspeisen lässt, bitte wäre ja dein Auto. Mir ist es so passiert, ich habe geklagt, Recht erhalten und mein Kfz musste teilweise neulackiert werden ...




Homepage besuchenE-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
NicolasCaged
Erfahrener

München


Manche Menschen sind Pausen in der Symphonie des Lebens [Nietzsche]

Beiträge: 33

Geschlecht:
User ist offline
  RE: chloriertes Latex Datum:23.02.16 16:20 IP: gespeichert Moderator melden



Beim Auto unterzeichnest du eben auch keinen Haftungsausschluss. Es ist aber das gute Recht einer jeden Firma einen solchen für Dienstleistungen zu vereinbaren.

Wenn mein Wagen für 2000 € neu lackiert wird und eine Stelle nachlackiert werden muss, verdient das Autohaus immer noch eine goldene Nase. Aber schau dir die Situation beim Latex an: Ein Catsuit kostet bis zu 800 € und das Chlorieren wird sagen wir mal für 40 € angeboten. Würdest du dann für den Schaden als Dienstleister fett sein wollen ? Ich nicht. Da kannst du über 20 mal andere Ware chlorieren bis der Schaden halbwegs kompensiert wäre. Insofern ist das eher kluges, "deutsches" Vorgehen von Seiten der Dienstleister.

Wenn andere Dienstleister die Haftung übernehmen, haben Sie sich wohl gegen solche "Kunstfehler" versichert.

Andere Schäden als Verfärbungen und Rost an Metallteilen sind beim Chlorieren eigentlich auszuschließen. Das ist eher Abteilung "Gerüchteküche" ;-).




E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
NorbyVolljährigkeit geprüft
Einsteiger





Beiträge: 3

User ist offline
  RE: chloriertes Latex Datum:23.02.16 21:24 IP: gespeichert Moderator melden


[quote]
Auf ausreichende Lüftung achten (Alle Fenster auf+ Ventilator der das Chlor zum Fenster rausbläst + Schutzmaske).
[quote]

na da will ich mal hoffen das mein Nachbar sein Chlorgas nicht aus seinem Fenster raus last.

Sowas sollte man einfach nicht in einer Wohnung tun!

MFG Norby
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
Gummibub
Einsteiger

Rosenheim




Beiträge: 5

Geschlecht:
User ist offline
gummibub  
  RE: chloriertes Latex Datum:26.04.16 19:10 IP: gespeichert Moderator melden


Ich hatte zwei Windelhöschen aus chloriertem Latex, habe sie aber wieder abgegeben. Ich fand sie angenehm zum reinigen. Das Gummi klebt im feuchten Zustand nicht aneinander und trocknet schnell.
Zum Tragen fand ich sie jedoch nicht so schön, sie waren nicht mehr so streichelweich wie unchlorierte Latexhöschen.
Auch habe ich den Fehler gemacht, die Höschen zu pudern, was zu hässlichen Flecken auf dem Latextuch führte.
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
slave-manu
Sklave

Bayern




Beiträge: 99

User ist offline
  RE: chloriertes Latex Datum:29.05.16 20:44 IP: gespeichert Moderator melden


hab jetzt mal für meine Dame ein Stück von Latexcrazy.com bestellt, bei denen chlorieren ohne Aufpreis mit drin ist, und ein Rückgaberecht besteht. Ich war extra auf der Boundcon in München, weil ich dachte dort wäre sicher ein Hersteller der chlorierte Ware am Stand hat und ich sie mir dort mal ansehen, anfühlen konnte, aber selbst da war kein Hersteller mit chlorierter Latexkleidung, oder ich war zu doof sie zu finden.
Muß jetzt noch 4-5 Wochen warten bis meine Bestellung kommt und werde dann berichten.
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
NicolasCaged
Erfahrener

München


Manche Menschen sind Pausen in der Symphonie des Lebens [Nietzsche]

Beiträge: 33

Geschlecht:
User ist offline
  RE: chloriertes Latex Datum:07.06.16 19:46 IP: gespeichert Moderator melden


In einem Zwickauer? Hinterhof würde ich generell nichts bestellen. Ein guter Freund führt seit 2 Jahren einen Rechtsstreit mit genanntem Label (NC).

Das Chlorieren läuft bei LC mäßig. Sie verwenden zu viel Chlor und behandeln damit die tieferen Schichten im Latex mit. Dadurch wird es recht steif und reißt schnell.

Ich kann chlorierte Ware bei Simon O. empfehlen. Ich habe ihm mal die korrekte Menge Chlor berechnet - hoffentlich hält er sich daran :D.

LG
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
slave-manu
Sklave

Bayern




Beiträge: 99

User ist offline
  RE: chloriertes Latex Datum:14.08.16 11:38 IP: gespeichert Moderator melden


Nach ca. 10 Wochen ist vorgestern nun endlich das Latexkleid gekommen. Ursprünglich waren 6-8 Wochen angegeben, durch Urlaubszeit hat sich das etwas länger gezogen. Wurde aber immer informiert und über den Status am Laufenden gehalten.
Ich bin sehr begeistert von dem Kleid, die verarbeitung ins 1A und die chlorierung macht einen riesen unterschied beim Anziehen. Meine Frau war früher kein großer Latexfan, mit dem Kleid sieht das jetzt alles ganz anders aus.
Wir sind super zufrieden, und optisch finde ich es nur minimal matter als nicht chloriertes Latex.

[Edit]: Dieser Eintrag wurde zuletzt von slave-manu am 14.08.16 um 11:40 geändert
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
stephanson
Fachmann

brandenburg




Beiträge: 48

Geschlecht:
User ist online
  RE: chloriertes Latex Datum:14.08.16 12:06 IP: gespeichert Moderator melden


Wo habt Ihr denn bestellt?
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
slave-manu
Sklave

Bayern




Beiträge: 99

User ist offline
  RE: chloriertes Latex Datum:14.08.16 19:12 IP: gespeichert Moderator melden


latexcrazy.com
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
Seiten(2) «[1] 2 »
Antworten Bei Antworten benachrichtigen
Jumpmenü
Google
Suche auf dieser Seite !!

Wir unterstützen diese Aktion

Powered by Forennet.org v 1.2
© all rights reserved, 2017

Status: Sessionregister
Der Aufruf erzeugte 24 locale und 1 zentrale Queries.
Ladezeit 0.05 sec davon SQL: 0.00 sec.