Restriktive Foren
Das Forum für Keuschheitsgürtel, Fetisch & Bondage

HomeRegistrierenHilfeLogout


Was man seinem Sklaven so antun kann :-) Restriktive Foren Willkommen Gast


Live Diskutieren, auch das ist möglich, hier ist unser Chatraum

  Restriktive Foren
  Die Züchtigung eines Sklaven (Moderatoren: SmartMan)
  Was man seinem Sklaven so antun kann :-)
Thema löschen Druckversion des Themas
Antwort schreiben Bei Antworten benachrichtigen
 Autor Eintrag
dragoniaVolljährigkeit geprüft
KG-Träger



meine neugier bestraft mich!

Beiträge: 686

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Was man seinem Sklaven so antun kann :-) Datum:26.02.12 15:12 IP: gespeichert Moderator melden


den sklaven fixieren und im eine zerschnittene zwiebel vor die nase legen. *dg*
cu dragonia, sub von kh lady_max
ich brauch keinen sex, mich fi**t das leben jeden tag. :)
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
Fuchtel
Stamm-Gast

Franken


Im Locker 02

Beiträge: 199

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Was man seinem Sklaven so antun kann :-) Datum:27.02.12 06:59 IP: gespeichert Moderator melden


... soll sogar schleimlösend bei Erkältung helfen!
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
Rotbart
Stamm-Gast

Zwischen Stuttgart und Pforzheim




Beiträge: 481

Geschlecht:
User ist offline
1  1  
  RE: Was man seinem Sklaven so antun kann :-) Datum:27.02.12 10:35 IP: gespeichert Moderator melden


Na das nenn ich mal eine gesundheitsfördernde Qual!

Grüßle vom Rotbart aus BW
47 jähriger ungezähmter wilder leidenschaftlicher Rockträger devot/maso!
Auf der Suche nach einer dominanten Partnerin
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
sunnyslaveVolljährigkeit geprüft
Sklave/KG-Träger

Kiel




Beiträge: 48

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Was man seinem Sklaven so antun kann :-) Datum:27.02.12 10:52 IP: gespeichert Moderator melden


Habe mal ein schönes Bild gesehen, bei dem durch eine leicht geschälte Zwiebel ein Loch gemacht wurde, durch dieses dann ein Band gezogen wurde und ZACK, der HAUSGEMACHTE und vor allem gemeine Knebel wurde durch Subbies Mund festgemacht.

Muss eine tolle Qual gewesen sein ;-)
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
Rotbart
Stamm-Gast

Zwischen Stuttgart und Pforzheim




Beiträge: 481

Geschlecht:
User ist offline
1  1  
  RE: Was man seinem Sklaven so antun kann :-) Datum:27.02.12 13:02 IP: gespeichert Moderator melden


Zitat
Habe mal ein schönes Bild gesehen, bei dem durch eine leicht geschälte Zwiebel ein Loch gemacht wurde, durch dieses dann ein Band gezogen wurde und ZACK, der HAUSGEMACHTE und vor allem gemeine Knebel wurde durch Subbies Mund festgemacht.

Muss eine tolle Qual gewesen sein ;-)


Hat aber sicher einen Nachteil für die Herrin/den Herrn:
Mungeruch, ich hab mal mit einem zusammen gearbeitet der jeden Mittag Zwiebel gegessen hat, das war für mich dann die pure Folter!
47 jähriger ungezähmter wilder leidenschaftlicher Rockträger devot/maso!
Auf der Suche nach einer dominanten Partnerin
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
revlonVolljährigkeit geprüft
Erfahrener

Ffm


Veni vidi vinci

Beiträge: 25

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Was man seinem Sklaven so antun kann :-) Datum:09.03.12 18:18 IP: gespeichert Moderator melden


Ich weiss nicht ob man dies direkt als Strafe oder eher als
Erziehungsmassnahme sehen kann, aber ich möchte euch trotzdem an dieser Stelle hier berichten. Man kann den Beitrag ja immer noch in den richtigen Threat verschieben.

Bis vor einiger Zeit war ich noch ein Meister im Dummstellen,
wenigstens was das Wäschemachen angeht.
Natürlich hat mir meine Königin im guten wie im schlechten immer wieder versucht und mir sowohl mit dem Rohrstock und
mit anderen Strafen klargemacht das sie mir meine Dummstellerei nicht mehr länger durchgehen lässt.
Diese äußerte sich übrigens darin das es mir manchmal passierte das die Wäsche entweder verfärbt war, oder sie war eingelaufen.
Ich will nicht einmal sagen das ich das absichtlich gemacht habe, aber ich hatte nie die nötige Aufmerksamkeit.
Kurzum irgendwann hatte ich wieder einmal ein paar weisse Slips meiner Königin verfärbt.
Ich war mir fast sicher das Sie mir dies wieder einmal mit einer Strafpredigt, verbunden mit einem guten Dutzend verzeihen würde.
Diesmal hatte ich mich aber geirrt. Gleich am
Wochenende fuhren wir in die Stadt zum
Einkauf. Ich bekam einen Satz altmodische Herrenunterhosen der Marke Doppelripp mit Eingriff. Diese wurden dann höchstpersönlich von meiner Gattin Rosa gefärbt.
Jetzt ratet mal was ich seit letzten Montag anhabe. Sie sagte mir auch noch das es zu den Unterhosen auch noch Unterhemden geben würde :-)
Weil ich offenbar zu ungeschickt mit der Wäsche sei, habe sie die Nachbarin gebeten , gegen Entgeld , unsere Wäsche mitzumachen!
Mir trieb es bei dieser Ankündigung den Schweiß auf die Stirn.
Ich wartete bis zum Abend. Dann brachte ich ihr den Rohrstock, bat höflich um die doppelte Ration, entschuldigte mich bei ihr aufrichtig für meine Nachlässigkeit und bat um eine nochmalige Chance.
Sie gewährte mir diese; Gott sei Dank!
Jetz geht erstaunlicher Weise nichts mehr schief, denn die Wäsche hat nun meine volle Aufmeksamkeit, so wie es sich auch gehört!
Meine Liebste ist so von meiner Rosa Unterwäsche so angetan, das ich diese weiter tragen soll.
Am Wochenende kommt ihre Mutter zu Besuch. Als ich mich beschwerte meine sie , wenn es gutes Wetter währe, könnte man den Trockner auslassen und aus Energiespargründen mal
die Wäscheleine im Garten nehmen!
Ich versprach ihr , ihre Mutter mit mehr als dem nötigen Respekt zu behandeln und dieser auch zuzustimmen wenn sie mir wieder einmal einen meiner Fehler vorwarf.
Ich danke die meiner Geliebten Königin das du mich immer auf dem richtigen Weg führst

E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
thomas_1975dev
Einsteiger

Ravensburg




Beiträge: 5

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Was man seinem Sklaven so antun kann :-) Datum:11.03.12 16:23 IP: gespeichert Moderator melden


Die Menge an tollen Ideen hier erschlägt mich richtggehend.
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
revlonVolljährigkeit geprüft
Erfahrener

Ffm


Veni vidi vinci

Beiträge: 25

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Was man seinem Sklaven so antun kann :-) Datum:17.03.12 07:34 IP: gespeichert Moderator melden


Ja und das ist es doch auch gerade wonach es uns verlangt!
Ich bin immer wieder stolz auf meine Königin wenn diese mir besondere Aufmerksamkeit zukommen lässt.
Auch wenn es manchmal sehr hart ist, zeigt es mir doch wie wichtig ich ihr bin.
Mit ihrer Konsequenz und mit meiner Führung macht sie mein Leben um so vieles leichter, danke dafür, meine Königin.
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
sklave von gaby
Stamm-Gast

im harz




Beiträge: 178

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Was man seinem Sklaven so antun kann :-) Datum:18.03.12 14:49 IP: gespeichert Moderator melden


sollte der sklave nicht immer verschlossen sein ?,ich in meiner Person bin es und bin nur der der lecksklave und das gut so ,und mag auch ns .
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
revlonVolljährigkeit geprüft
Erfahrener

Ffm


Veni vidi vinci

Beiträge: 25

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Was man seinem Sklaven so antun kann :-) Datum:19.03.12 06:20 IP: gespeichert Moderator melden


@ Sklave von Gaby
Galt die Frage mir oder uns allen? Ich kann leider nur für mich antworten ;-)
Wir haben auch Zeiten ( Tageweise) wo ich offen bin. Dies ist dann sehr hart für mich da ich außer der Toi meinen kleinen nicht anfassen soll. Leider bin ich sehr Willensschwach, da geht es manchmal schief.
Die Strafe ist dann wirklich hart aber ich ich Beichte es dann lieber als ein schlechtes Gewissen zu haben.
Ich denke meine Königin genießt beide Seiten. Einerseits meine Qualen bis ich rauskomme, dann aber auch wieder meine flehenden Blicke bis ich endlich wieder reindarf damit ich vor mir selbst geschützt bin.

E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
asmbo
Fachmann

HG




Beiträge: 48

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Was man seinem Sklaven so antun kann :-) Datum:11.04.12 09:41 IP: gespeichert Moderator melden


Hallo,

bei Lidl gibt es diese Woche (10.-14-04.12) so grüne Kunststofffußmatten (für vor die Hautüre oder so).

Das Ding ist Ideal als "Sklavensitz", hatt ganz viele kleine, leicht spitze Kunststoffspitzen.

Hab gestern mal so 20 Minuten drauf gesessen ui ui ui....

Andreas
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
SmartManVolljährigkeit geprüft
Staff-Member

Hamburger Randgebiet




Beiträge: 2128

Geschlecht:
User ist offline
0  0  
  RE: Was man seinem Sklaven so antun kann :-) Datum:11.04.12 11:28 IP: gespeichert Moderator melden


Na; hoffentlich wird dadurch nicht unerfreuliches unter die Haut getrieben, oder dass sich jemand z. B. nach ner´ Flagsession mit vorgeschädigter Haut da drauf setzt, und von dem bezüglich der Hygiene überhaupt nicht dafür entwickelten Material Substanzen in die Wunde bekommt.

Nicht ohne Grund wird auch für solche SM-Spielzeuge möglichst geeignetes, gut zu reinigendes und sterilisierendes Material, wie z. B. Edelstahl verwendet.

Ich wollte es nur erwähnt haben, damit es später nicht womöglich wegen einer Entzündung heißt Ui Ui Ui !
Infos zum Forum: "Einführung - FAQ - Hilfestellung von A bis Z"
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
ilw2003Volljährigkeit geprüft
Sklave/KG-Träger

Linz


Die meisten Abenteuer sind im Kopf ...

Beiträge: 23

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Was man seinem Sklaven so antun kann :-) Datum:11.04.12 17:56 IP: gespeichert Moderator melden


Ich habe eine Yin Yang Anti-Stress-Matte. Auf der fällt mir das Sitzen auch sehr schwer. Die vielen kleinen Spitzen stechen ganz schön.

Hat jemand damit schon Erfahrungen?

lg,
ilwy
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
TorquemadaVolljährigkeit geprüft
Sklavenhalter

46045


Möge die Macht mit und bei euch sein!

Beiträge: 659

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Was man seinem Sklaven so antun kann :-) Datum:12.04.12 00:20 IP: gespeichert Moderator melden


Stimmt im Plastik können jede Menge Weichmacher ect. sein,da bietet sich ja eine Strumpfhose vorher,direkt an oder doch lieber was dickeres?

Das, was die Menschheit sich im Allgemeinen wünscht, daran glaubt sie auch....
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
asmbo
Fachmann

HG




Beiträge: 48

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Was man seinem Sklaven so antun kann :-) Datum:12.04.12 09:08 IP: gespeichert Moderator melden


Zitat
Na; hoffentlich wird dadurch nicht unerfreuliches unter die Haut getrieben, oder dass sich jemand z. B. nach ner´ Flagsession mit vorgeschädigter Haut da drauf setzt, und von dem bezüglich der Hygiene überhaupt nicht dafür entwickelten Material Substanzen in die Wunde bekommt.

Nicht ohne Grund wird auch für solche SM-Spielzeuge möglichst geeignetes, gut zu reinigendes und sterilisierendes Material, wie z. B. Edelstahl verwendet.

Ich wollte es nur erwähnt haben, damit es später nicht womöglich wegen einer Entzündung heißt Ui Ui Ui !


Moin,

jo, und wer seinen Kaffee zu Heiß trinkt kann sich den Mund verbrennen....
Wollte es nur erwähnen, nicht das sich jemand verletzt ui ui ui

Denke wer keine Risiken will sollte Kuschelsex und kein SM betreiben.


[Edit]: Dieser Eintrag wurde zuletzt von asmbo am 12.04.12 um 11:23 geändert
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
SmartManVolljährigkeit geprüft
Staff-Member

Hamburger Randgebiet




Beiträge: 2128

Geschlecht:
User ist offline
0  0  
  RE: Was man seinem Sklaven so antun kann :-) Datum:12.04.12 10:42 IP: gespeichert Moderator melden


asmbo,

es gibt individuell nun mal Unterschiede, wie mehr oder minder überschaubar das mit einer Praktik verbundene Risiko gestaltet/akzeptiert wird.

Das Forum hat das Bestreben, nicht unnötig diesen Punkt zu vernachlässigen, damit kein vermeidbarer Schaden beim Nachspielen entsteht und zudem die Schwierigkeiten, die mit dem Betreiben eines solchen Forum verbunden sind, nicht zudem mittels eines Rechtsstreit vergrößert werden. Daher wirst Du bei entsprechenden Postings von Dir auch hin und wieder mit einem ergänzenden bzw. korrigierenden Hinweis leben müssen.

Wer hierzu noch etwas posten möchte (obwohl dieses grundsätzliche Thema im Laufe der Jahre bereits diverse Male im Forum diskutiert wurde), eröffnet dazu bitte einen Parallel-Thread im Offtopic-Board, damit hier die Grunddiskussion möglichst ungestört weiter gehen kann. Es kann hier gerne ein Link zu dem Parallel-Thread gesetzt werden.

LG

SmartMan
Infos zum Forum: "Einführung - FAQ - Hilfestellung von A bis Z"
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
dragoniaVolljährigkeit geprüft
KG-Träger



meine neugier bestraft mich!

Beiträge: 686

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Was man seinem Sklaven so antun kann :-) Datum:24.04.12 20:21 IP: gespeichert Moderator melden


ich habe mir jetzt nicht mehr alles durchgelesen, aber war die idee schon da, ihm einen knutschfleck zu verpassen.
kommt sicher blöd bei den kollegen, ist aber irgendwie vertretbar. *dg*
cu dragonia, sub von kh lady_max
ich brauch keinen sex, mich fi**t das leben jeden tag. :)
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
Rotbart
Stamm-Gast

Zwischen Stuttgart und Pforzheim




Beiträge: 481

Geschlecht:
User ist offline
1  1  
  RE: Was man seinem Sklaven so antun kann :-) Datum:25.04.12 08:47 IP: gespeichert Moderator melden


Zitat
ich habe mir jetzt nicht mehr alles durchgelesen, aber war die idee schon da, ihm einen knutschfleck zu verpassen.
kommt sicher blöd bei den kollegen, ist aber irgendwie vertretbar. *dg*


Und ihm zum Verdecken das femininste Halstuch geben das die Herrin natürlich vorher getragen und mit ihrem Parfüm versehen hat!

Kommt bestimmt auch gut!

Grüßle vom Rotbart
47 jähriger ungezähmter wilder leidenschaftlicher Rockträger devot/maso!
Auf der Suche nach einer dominanten Partnerin
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
Madame-M
Keyholderin



Schluck es runter!

Beiträge: 51

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Was man seinem Sklaven so antun kann :-) Datum:06.05.12 11:24 IP: gespeichert Moderator melden


Hallo liebe Gemeinde!
Ich liebe es meinen Ehecocky und Sklaven in der Öffentlichkeit zu blamieren. So gehen wir wenn neue Kleidung für ihn ansteht nur mit Katheder und Beinbeutel einkaufen, er muss sich dann von den Verkaufspersonal beraten und bei der Anprobe helfen lassen. Leider sind in vielen Geschäften fast kein Verkaufspersonal mehr tätig sondern eher im Kassenbereich tätig.
Hier aber mal eine kurze Episode von einem Einkauf die sich vor einiger Zeit ereignete: Mein Cocky in hautfärbiger Strumpfhose klarerweise ohne Slip mit Katheter und Beinbeutel, als die Verkäuferin ihn so in der Umkleidekabine sah war sie kuzfristig wie versteinert, um ihre Blokade zu lösen sagte ich so belanglos wie es nur ging: die arme Sau kann`s halt nicht mehr halten......
oder wenn ein Arzttermin/Heilmaseurtermin ansteht strieme ich ihn ordentlich, solche Dinge halt...
Madame M
Dom. Cockoldherrin !
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
JensMXVolljährigkeit geprüft
Fachmann





Beiträge: 50

Geschlecht:
User ist offline
0  0  
  RE: Was man seinem Sklaven so antun kann :-) Datum:06.05.12 16:06 IP: gespeichert Moderator melden


Zitat
Hallo liebe Gemeinde!
Ich liebe es meinen Ehecocky und Sklaven in der Öffentlichkeit zu blamieren. ......
oder wenn ein Arzttermin/Heilmaseurtermin ansteht strieme ich ihn ordentlich, solche Dinge halt...
Madame M


Hallo Madame M,

muss Dein sklave Dir von dem Arztbesuch berichten? Und wenn, welche peinlichen Fragen oder Situationen musste er schon über sich ergehen lassen?

Gruss
JensMX
Fühl den Schmerz - fühl Dich!
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
Seiten(21) «13 14 15 16 [17] 18 19 20 21 »
Antworten Bei Antworten benachrichtigen
Jumpmenü
Google
Suche auf dieser Seite !!

Wir unterstützen diese Aktion

Powered by Forennet.org v 1.2
© all rights reserved, 2017

Status: Sessionregister
Der Aufruf erzeugte 23 locale und 1 zentrale Queries.
Ladezeit 0.06 sec davon SQL: 0.01 sec.