Restriktive Foren
Das Forum für Keuschheitsgürtel, Fetisch & Bondage

HomeRegistrierenHilfeLogout


Bücher und Filme - Rezensionen und Diskussionen Restriktive Foren Willkommen Gast


Live Diskutieren, auch das ist möglich, hier ist unser Chatraum

  Restriktive Foren
  Offtopic-Board (Moderatoren: Staff-Member, bluevelvet)
  Bücher und Filme - Rezensionen und Diskussionen
Thema löschen Druckversion des Themas
Antwort schreiben Bei Antworten benachrichtigen
 Autor Eintrag
Black Panter
Switcher



Wenn alle wüßten sie wollen,gäbe es keinen mehr der ihnen etwas beibringen könnte

Beiträge: 2834

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Bücher und Filme - Rezensionen und Diskussionen Datum:01.10.09 13:14 IP: gespeichert Moderator melden


Hallo bluevelvet.

168,- Euro???? Sind die noch bei Sinnen? Wir wollen doch nicht das Orginal kaufen. Oder soll es
Ärzten und Psychologen vorbehalten bleiben?

Wie du sagst,müssen wir wieder auf die Bücherei warten. Aber vielleicht stellt jemand ja vorher was in`s Netz.

Kopfschüttelnde Grüße,

Blsck Panter

E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
bluevelvetVolljährigkeit geprüft
Staff-Member



Ich kann allem widerstehen, nur nicht der Versuchung.

Beiträge: 5628

Geschlecht:
User ist offline
1  1  
  RE: Bücher und Filme - Rezensionen und Diskussionen Datum:03.10.09 17:44 IP: gespeichert Moderator melden


"Das Gute - dieser Satz steht fest -
ist stets das Böse, das man läßt."

legt Wilhelm Busch der Gestalt des Onkel Nolte am Ende der "Frommen Helene" in den Mund. Und um genau dieses Böse geht es in dem neuen Buch von

Wolfgang Sofsky: Das Buch der Laster. München: C. H. Beck 2009, 272 Seiten

Diesem Zufallsfund konnte ich bei meinem gestrigen Besuch in unserem Münsteraner Buchtempel nicht widerstehen. Im ersten der insgesamt zwanzig Kapitel - "Im Garten des Bösen" - setzt sich der Autor alltagsnah mit unseren Unsitten und Lastern allgemein auseinander. Dabei verteidigt er den Universalismus in der Moral und sieht in der Moral einen Garant unserer Freiheit. In den nun folgenden 18 Kapiteln, das 20. enthält ein Literaturverzeichnis, widmet er sich einzelnen Lastern des Alltags, die er gemäß der Steigerung der Bosheit anzuordnen scheint:

Ich zähle die behandelten Laster einmal auf: Gleichgültigkeit, Vulgarität, Trägheit, Selbstmitleid, Feigheit, Torheit, Starrsin, Habgier, Geiz, Maßlosigkeit, Neid, Ungerechtigkeit, Geltungssucht, Hochmut, Unterwürfigkeit, Zorn, Hinterlist, Grausamkeit

Ich fürchte, dass ich mit sämtlichen aufgezählten Lastern "gesegnet" bin.

Das erste Kapitel habe ich gelesen und im Rest bisher lediglich geblättert. Es scheint mir ein gutes und treffsicher formuliertes Buch zu sein, weshalb es hier empfohlen sei.

VG Blue


[Edit]: Dieser Eintrag wurde zuletzt von bluevelvet am 03.10.09 um 17:50 geändert
Hier könnt ihr Bücher und Filme vorstellen!

Neue Forumsteilnehmer könnt ihr im Board Ich bin neu hier begrüßen!

Infos zum Forum: Einführung - FAQ - Hilfestellung von A bis Z

Petition gegen die Trinkwasserprivatisierung

Homepage besuchenE-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
Black Panter
Switcher



Wenn alle wüßten sie wollen,gäbe es keinen mehr der ihnen etwas beibringen könnte

Beiträge: 2834

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Bücher und Filme - Rezensionen und Diskussionen Datum:09.10.09 14:56 IP: gespeichert Moderator melden


Hi Folks!

Die haben in der Vergangenheit schon viele seltsame Entscheidungen getroffen (Nobelpreis

für Elfriede Jenlienek...unfaßbar),aber wer ist Herta Müller??? Die kannte nicht mal ich.Hat jemand hier

von ihr schon was gelesen? Ich meine jetzt nicht die üblichen Infos,mit denen uns die Presse schon

vollgepumpt hat,sondern zu ihrem Schreibstil,etc...

`Nen sonnigen Tag,

Black Panter



E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
Geliebte Schlossherrin
Keyholderin



0
Geschlecht:
User ist offline
  RE: Bücher und Filme - Rezensionen und Diskussionen Datum:09.10.09 18:19 IP: gespeichert Moderator melden


Hi Panter!

Aber sicher doch, „ Die blassen Herren mit den Mokkatassen“ und „ Der König verneigt sich und tötet“ steht schon länger in meinem Bücherregal!
Vielleicht ist es eher Dichtung und im Osten ist Herta Müller wegen ihrer Thematik auch mehr bekannt.
Durch eine Lesung von ihr, im Kulturradio bin ich auf sie aufmerksam geworden. Aber das ist schon ein paar Jahre her!

Immer einen Schritt voraus, grüßt die Schlossherrin.





E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
MuwatalisVolljährigkeit geprüft
Story-Writer



Liebe ist so wundervoll!!!!!

Beiträge: 3440

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Bücher und Filme - Rezensionen und Diskussionen Datum:11.10.09 22:15 IP: gespeichert Moderator melden


Hallo Ihr Lieben!

"Angriff auf die Freiheit"

von Ilija Trojanow und Juli Zeh

2009, 171 Seiten, Maße: 20,5 cm, Kartoniert (TB), Deutsch
HANSER
ISBN-10: 3446234187
ISBN-13: 9783446234185

HeiseArtikelzumBuch


Zweites Buch:

"Der globale Polizeistaat"

Thomas Darnstädt

Der globale Polizeistaat. Terrorangst, Sicherheitswahn und das Ende
unserer Freiheiten. Erschienen in Deutsche Verlags-Anstalt, Muenchen
2009.
348 Seiten

Siehe auch dazu "Das Interview ( mit Dr. Wolfram Schraubner )" von Why_Not im Board "Gedichte und andere Geschichten"

Herzlichst!

Muwatalis


[Edit]: Dieser Eintrag wurde zuletzt von Muwatalis am 12.10.09 um 07:46 geändert
Meiner liebsten Träumerin!
Sinke in Deine Arme und bin Daheim!
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
m_MPVolljährigkeit geprüft
Staff-Member

CH / Aargau


Avatar-Bild © [email protected] ZSR 49102100 - Manche Menschen sind wie ein Spiegel, der uns hilft, in die verborgenen Winkel unserer Seele zu schauen.

Beiträge: 1438

Geschlecht:
User ist offline
0  0  m_MP_98  
  RE: Bücher und Filme - Rezensionen und Diskussionen Datum:15.10.09 10:27 IP: gespeichert Moderator melden


"Atemschaukel" von Herta Müller gibt es heute (15.10.) gratis zum Download, morgen wieder ein anderes Buch während der laufenden Buchmesse.

Atemschaukel

LG miriam_MP
Es gehört zu einem der am besten gehüteten Geheimnisse, dass in jedem sadomasochistischen Verhältnis der \"Sklave\" stets der offensivere der beiden ist: Er verlangt seine Versklavung mit weitaus größerer Insistenz als der \"Herr\" seine Herrscherrolle. (E. Bornemann)

Infos zum Forum: \"Einführung - FAQ - Hilfestellung von A bis Z\"

E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
Black Panter
Switcher



Wenn alle wüßten sie wollen,gäbe es keinen mehr der ihnen etwas beibringen könnte

Beiträge: 2834

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Bücher und Filme - Rezensionen und Diskussionen Datum:15.10.09 13:50 IP: gespeichert Moderator melden


Hallo m_MP!

Danke für den Tip!! Das ist genau das Richtige für mich. Ich lese zwar am Computer keine Geschichten,

aber wofür gibt`s Drucker?

Also vielen Dank nochmal und sonnige Grüße,

Black Panter

E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
MuwatalisVolljährigkeit geprüft
Story-Writer



Liebe ist so wundervoll!!!!!

Beiträge: 3440

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Bücher und Filme - Rezensionen und Diskussionen Datum:11.11.09 17:32 IP: gespeichert Moderator melden


Hallo Ihr Lieben!

Heute in der Bücherei gewesen.

Dabei den besten, fundiertesten, wissenschaftlichsten, lustigsten und einleuchtesten Beziehungsratgeber / "Unterschied zwischen Mann und Frau" - Erklärer gefunden, den ich je gesehen hab:

"Das Beste von Allan und Barbara Pease
Männer Zappen und Frauen wollen immer Reden"
Mit Illustrationen von Peter Gaymann

Endlich sagt mir jemand wissenschaftlich fundiert, warum wir Männer "Nullchecker" sind!
Unsere Männergehirne arbeiten völlig anders als bei den Frauen, wir erkennen die kleinen Zeichen nicht, die unsere Liebsten von sich geben und rennen / reiten dadurch ständig voll in die Scheiße!

Männer, lernt aus diesem Buch, es könnte Euch so manches mal vor schweren Verletzungen bewahren!

Frauen, wenn ihr glaubt, es liegt an Euch, wenn eine Beziehung scheitert, dann lest dieses Buch, es wird Euch beweisen, dass die Evolution uns Männern einen herben Streich gespielt hat!

Aber nehmt Euch zeit für dieses Buch und kauft Euch einen bequemen Teppich, denn Ihr werdet so oft auf dem Boden liegen vor lachen, wie es Seiten in dem Buch gibt!

Herzlichst!

Muwatalis

Meiner liebsten Träumerin!
Sinke in Deine Arme und bin Daheim!
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
MuwatalisVolljährigkeit geprüft
Story-Writer



Liebe ist so wundervoll!!!!!

Beiträge: 3440

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Bücher und Filme - Rezensionen und Diskussionen Datum:12.11.09 21:00 IP: gespeichert Moderator melden


Hallo Ihr Lieben!

Meine neue Lieblingsserie:

Rules of Engagement

Männer und Frauen, Beziehungen und die Ständigen Missverständnise!

Passt voll zu dem oben erwähnten Buch!!!!!

Ich lach mich schlapp!

Herzlichst!

Muwatalis

Meiner liebsten Träumerin!
Sinke in Deine Arme und bin Daheim!
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
Geliebte Schlossherrin
Keyholderin



0
Geschlecht:
User ist offline
  RE: Bücher und Filme - Rezensionen und Diskussionen Datum:12.11.09 21:34 IP: gespeichert Moderator melden


Hallo Harald,

da merkt man, Du hast eine große Menge Nachholungsbedarf!

"Das Beste von Allan und Barbara Pease
Männer Zappen und Frauen wollen immer Reden"

war gestern,

aber
„Liebe ein unordentliches Gefühl“ von Richard David Precht, hat sich eigentlich auch schon ausgelesen.

Nett auch, von gestern, Bas Kast,

„ Die Liebe und wie sich Leidenschaft erklärt“

Na dann, auf in die Bibo!

Ich weiß, ich lese zuviel....

Lesende Grüße von der Schlossherrin.



E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
bluevelvetVolljährigkeit geprüft
Staff-Member



Ich kann allem widerstehen, nur nicht der Versuchung.

Beiträge: 5628

Geschlecht:
User ist offline
1  1  
  RE: Bücher und Filme - Rezensionen und Diskussionen Datum:13.11.09 18:00 IP: gespeichert Moderator melden


Die Bücher von Allan und Barbara Pease, ich selbst kenne "Warum Männer nicht zuhören und Frauen schlecht einparken" sind herrlich zu lesen und voll überzeugend - man darf sie nur nicht zu ernst nehmen.

Meint
Blue


Hier könnt ihr Bücher und Filme vorstellen!

Neue Forumsteilnehmer könnt ihr im Board Ich bin neu hier begrüßen!

Infos zum Forum: Einführung - FAQ - Hilfestellung von A bis Z

Petition gegen die Trinkwasserprivatisierung

Homepage besuchenE-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
bluevelvetVolljährigkeit geprüft
Staff-Member



Ich kann allem widerstehen, nur nicht der Versuchung.

Beiträge: 5628

Geschlecht:
User ist offline
1  1  
  RE: Bücher und Filme - Rezensionen und Diskussionen Datum:13.11.09 18:33 IP: gespeichert Moderator melden


Nach über zwanzig Jahren, "angefüllt mit sorgfältiger und gewissenhafter Arbeit" (so die Herausgeber im Vorwort), ist sie endlich fertig, die Neue Genfer Übersetzung des Neuen Testaments. Dabei haben sich die Übersetzer nach eigenen Angaben an dem Prinzip der "inhaltlichen Genauigkeit" orientiert und sich zugleich um eine "natürliche und zeitgemäße Sprache" bemüht. Und so wird etwa aus "Obrigkeit" eine "Regierung", das muss man dann eben einkalkulieren. Besonders schön finde ich an dieser Ausgabe, dass jede Seite in einer Spalte links oder rechts den zu ihr gehörenden Anmerkungsapparat, der z. B. Übersetzungsvarianten, inhaltliche Erläuterungen, Parallelstellen etc. enthält, gleich mit anbietet. Karten und Sacherläuterungen runden das Werk ab. Mein Fazit ist, dass es sich um eine gelungene und lohnenswerte Ausgabe des Neuen Testaments handelt.

Dazugehörende Web-Site: www.ngue.info/ oder http://www.ngü.info/

VG Blue

Unserer Danijelle gewidmet!


[Edit]: Dieser Eintrag wurde zuletzt von bluevelvet am 13.11.09 um 18:34 geändert
Hier könnt ihr Bücher und Filme vorstellen!

Neue Forumsteilnehmer könnt ihr im Board Ich bin neu hier begrüßen!

Infos zum Forum: Einführung - FAQ - Hilfestellung von A bis Z

Petition gegen die Trinkwasserprivatisierung

Homepage besuchenE-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
bluevelvetVolljährigkeit geprüft
Staff-Member



Ich kann allem widerstehen, nur nicht der Versuchung.

Beiträge: 5628

Geschlecht:
User ist offline
1  1  
  RE: Bücher und Filme - Rezensionen und Diskussionen Datum:22.11.09 19:16 IP: gespeichert Moderator melden


Es gibt Bücher, bei denen nimmt man mehrmals Anlauf, sie zu verstehen, ohne dass die Verständnisblockaden an unübersichtlichem Satzbau oder einer wirklichen oder vermeintlichen Fremdwortflut liegen. Mir geht es so mit dem Buch von

Stephen Batchelor: Mit dem Bösen leben. Warum wir das Gute wollen und immer wieder das Böse tun. Berlin: Theseus Verlag. 2005. 240 Seiten

Der englische Titel des im Original 2004 erschienen Buches ist: "Living with the Devil. A Buddhist Meditation on Good and Evil".

Nachdem ich mir das Buch gekauft habe, lag es erst 1 Jahr herum, dann fing ich an zu lesen, kam aber nicht über die ersten 5 von 23 Kapiteln hinaus. Nach einem weiteren Jahr las ich es dann ganz durch, ohne sagen zu können, was ich denn jetzt gelesen hatte. Ein Jahr später ein neuer Versuch, wieder Schluss nach Kapitel 5. Jetzt hatte ich krankheitsbedingt ein paar Tage das Bett zu hüten und griff nochmals zu meinem buddhistischen Teufelsbuch. Ein Grund dafür war, dass ich das hartnäckige Vorurteil hege, dass sich von einem rein buddhistischen Standpunkt das Mysterium des Bösen nicht adäquat fassen lässt.

Der Autor geht von einer Verwirrung über unser nicht notwendiges In-der-Welt-Sein aus und befragt konkurrierende Mythologien dazu, konkret die christliche und die buddhistische. Dabei verweist er darauf, dass sowohl Christus als auch der Buddha als einzige der großen Religionsstifter Versuchungen durch einen Teufel - Satan bzw. Mara - zu bestehen hatten. Diese Parallelität ist mir bisher entgangen. Batchelor sieht in beiden Figuren Verkörperungen des Verführerischen und Einengenden in der Wirklichkeit, das dazu führt, dass wir uns immerfort im Kreise drehen - bis es uns gelingt, einen "Pfad" zu finden, der uns Weite und Freiheit (= Nirvana) eröffnet. Mara ist der Schatten Buddhas, wie Satan der Schatten Jesu ist. Beide werden ihn nicht los. "Mit dem Teufel leben" bedeutet daher in der Welt, aber nicht von ihr zu sein. Etwas unvermittelt kommt der Autor dann unter Bezug auf den jüdischen Philosophen Emmauel Levinas auf die Ethik zu sprechen und sieht im Gesicht jedes Menschen die stumme Aufforderung, ihn (den Menschen) nicht zu töten bzw. zu verletzen. Er stellt in einer bewegenden Passage die Entfaltung der genannten moralischen Grundintuition dar:

"Töte mich nicht, bestiehl mich nicht, missbrauche mich nicht, betrüge mich nicht, kränke mich nicht, verschwende nicht meine Zeit, versuche nicht mich zu besitzen, sei mir nicht böse gesinnt, gib mich nicht falsch wieder." (S. 151/152)

Die letzten Kapitel widmet Batchelor dann der Frage nach einer Kultur des Erwachens heute.

Insgesamt ist es für mich inzwischen ein lohnendes Buch geworden, wenn ich auch nicht das Bild, das der Autor, der nicht nur Buddhist, sondern auch Existentialist und Atheist ist, von der Wirklichkeit und unserer Stellung in ihr zeichnet, teilen kann. Meiner Erfahrung nach hat auch Graf Dürckheim recht, wenn er die Erfahrung der "großen Natur" neben der Erotik, der Kunst und dem Kult als Feld der Seinserfahrung darstellt. Hier wäre noch viel zu sagen.

Es grüßt euch

Blue


[Edit]: Dieser Eintrag wurde zuletzt von bluevelvet am 25.11.09 um 21:09 geändert
Hier könnt ihr Bücher und Filme vorstellen!

Neue Forumsteilnehmer könnt ihr im Board Ich bin neu hier begrüßen!

Infos zum Forum: Einführung - FAQ - Hilfestellung von A bis Z

Petition gegen die Trinkwasserprivatisierung

Homepage besuchenE-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
Titanic500Volljährigkeit geprüft
Story-Writer

Lemwerder


Heute beginnt der Rest meines Lebens

Beiträge: 513

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Bücher und Filme - Rezensionen und Diskussionen Datum:05.12.09 18:48 IP: gespeichert Moderator melden


CLUB SCHIPPILADA von BORIS CELLAR
BOD
168 Seiten für 12,80 EURO


Also ich hatte im Urlaub auf Granny zum Glück die Zeit das Werk zu lesen und ich bin begeistert (sage ich wirklich nicht, weil BORIS ein guter Kumpel von mir ist). So sehen meiner Ansicht nach anspruchsvolle Geschichten aus dem Bereich bizarre Erotik aus ...

ZERBRECHLICH WIE KNOCHEN: Eine knallharte Geschichte (ein russischer Krimineller will sich für die Vergewaltigung an seiner Frau rächen) die dem Leser den interessanten Fetisch GIPS näherbringt. Wie immer bei BORIS mit böser Schlußpointe ...

UND SOFIE WARTET AUF MARK: Mein alter Kumpel GUSPHERE lässt das Herz eines Lesers der Selfbondage mag höher schlagen. Er beschreibt akribisch genau Freud und Leid einer jungen Frau, die ihr eigenes Opfer wird ...

PIZZA BIZARR: Überraschung! Der sympathische MIRADOR hat eine Geschichte geschrieben, in der eine Clique von jungen Frauen eine wirklich interessante Geschäftsidee hat. Meine Freundin und ich haben so manches Mal herzhaft gelacht. SO eine Story hätte ich MIRADOR nie zugetraut und es heitert das Buch prima auf, denn eine gute Shortstorysammlung sollte meiner Ansicht nach sehr unterschiedliche Storys haben.

In SCHWARZER SPIEGEL muss eine naive Frau NACH dem Ja-Wort entsetzt feststellen, dass sie einen abartigen Sadisten geheiratet hat. Die Story ist von mir, daher steht mir eine Bewertung nicht zu. Ich habe auf jeden Fall versucht, für all die gequälten und unterdrückten Ehefrauen dieser Welt eine Lanze zu brechen, denn ich fürchte das Elend ist viel größer als man ahnt. Außerdem war es mir ein Anliegen den Zeitgeist der 60/70 zu zeigen, was ich sehr gerne tue, siehe z. B. DAS LETZTE HAUS AM ENDE DER STRASSE.

Zum Schluß gibt der gute BORIS seine zweite Geschichte mit dem Titel FLEISCHESLUST zum besten. Die endet wirklich ganz ganz überraschend und gemein und würde gewiss auch in eine Horrorgeschichtensammlung zu passen. Bitte unbedingt lesen, liebe Freunde!

Der heimliche Höhepunkt in dem Buch ist allerdings in meinen Augen der CLUB SCHIPPILADA selbst, denn diese Geschichte verknüpft die bizarren Storys geschickt miteinander. Ich möchte allerdings nicht näher darauf eingehen, denn das SCHIPPILADA sollte jeder für sich selbst interpretieren und ich möchte nicht spoilern.

Auf jeden Fall scheint das preiswerte Buch für den SM-Fan das OPTIMALE Weihnachtsgeschenk zu sein.
MICHI
(www.titanic500-home.com)
(www.michaelstrehlau.de)

Homepage besuchenE-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
MuwatalisVolljährigkeit geprüft
Story-Writer



Liebe ist so wundervoll!!!!!

Beiträge: 3440

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Bücher und Filme - Rezensionen und Diskussionen Datum:07.12.09 18:50 IP: gespeichert Moderator melden


Hallo Ihr Lieben!

Jetzt etwas für Opernfans:

Heute 07.12.2009 um 20:45 auf Arte:

Liveübertragung der Oper

Carmen

aus der Mailänder Skala!

Ein Feuerwerk an Erotik und wundervoller Musik!

Herzlichst!

Muwatalis

Meiner liebsten Träumerin!
Sinke in Deine Arme und bin Daheim!
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
MuwatalisVolljährigkeit geprüft
Story-Writer



Liebe ist so wundervoll!!!!!

Beiträge: 3440

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Bücher und Filme - Rezensionen und Diskussionen Datum:07.12.09 23:29 IP: gespeichert Moderator melden


Hallo Ihr Lieben!

Die Oper ist zwar noch nicht zu Ende, aber jetzt schon ist zu sagen, dass diese Aufführung fantastisch gut ist!
Die Regisseurin hat das Feuer des Südens fantastisch in die Sänger und Sängerinnen gezaubert, die Umsetzung hervorragend frisch und doch werksgerecht, hervorragendes Spiel mit dem Symbolismus, wo er erfrischend war, aber gleichzeitig auch nicht übertrieben.
Eine hervorragende erste Opernregie der Regisseurin.
Die Sängerin hat ihre erste Carmen fantastisch gespielt und gesungen.
Das alter der Sängerinnen und Sänger war hervorragend jung und dem Stück entsprechend.
Hervorragende Sänger und Sängerinnen in jeder einzelnen Figur!

Warum ich Euch damit langweile?

Weil es das erste mal ist, dass an der Mailänder Scala bei einer Premiere Jugendliche Karten für nur 10,-€ bekamen.
Entsprechend jung im Durchschnitt war das Publikum!

Ein Beispiel für jeden Opernbetrieb, eigentlich jeden Kulturbetrieb, dessen Publikum sich dem Durchschnittsalter der Parteimitglieder der Parteien mit dem C vorne dran annähert, sich der Jugend zu nähern.

Wünsche dann noch eine schöne Restaufführung und eine schöne Nacht nachher!

Herzlichst!

Muwatalis

Meiner liebsten Träumerin!
Sinke in Deine Arme und bin Daheim!
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
MuwatalisVolljährigkeit geprüft
Story-Writer



Liebe ist so wundervoll!!!!!

Beiträge: 3440

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Bücher und Filme - Rezensionen und Diskussionen Datum:09.12.09 19:28 IP: gespeichert Moderator melden


Hallo Ihr Lieben!

Gerade ausgeliehen:

Als Hörbuch:
"Liebe Ein unordentliches Gefühl" von R. D. Precht,
"Vollidiot" von Tommy Jaud.

Dann hab ich noch als Bücher ausgeliehen:
"Gute Mädchen kommen in den Himmel böse überall hin" von Ute Ehrhardt,
"Frauen lügen anders" von Catharina Lohmann,
"Warum Männer so schnell kommen und Frauen nur so tun als ob" von Anne West.

Mal gucken, wieviel ich davon diesmal schaffe.
Von dem, was ich schaffe gibts dann später kurze Bewertungen hier.

Herzlichst!

Muwatalis


Meiner liebsten Träumerin!
Sinke in Deine Arme und bin Daheim!
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
Black Panter
Switcher



Wenn alle wüßten sie wollen,gäbe es keinen mehr der ihnen etwas beibringen könnte

Beiträge: 2834

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Bücher und Filme - Rezensionen und Diskussionen Datum:09.12.09 19:39 IP: gespeichert Moderator melden


Grins...

Hi Muwi,

soll ich mit den Bewertungen schon mal loslegen?

Zumindest Tommy Jaud hat Talent.

Ich muß mich gerade mit Brontes Emilie rumschlagen....

Was man(n) nicht alles aus Liebe macht.

Es grüßt,

Black Panter
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
Sachmet
Einsteiger

Rheinland




Beiträge: 4

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Bücher und Filme - Rezensionen und Diskussionen Datum:10.12.09 05:31 IP: gespeichert Moderator melden


Zitat

Ich muß mich gerade mit Brontes Emilie rumschlagen....


Ob schlagen da die richtige Technik ist?
Probiere es eventuell mal mit Lesen!

Mit freundlichen Grüßen

Sachmet
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
Black Panter
Switcher



Wenn alle wüßten sie wollen,gäbe es keinen mehr der ihnen etwas beibringen könnte

Beiträge: 2834

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Bücher und Filme - Rezensionen und Diskussionen Datum:10.12.09 13:02 IP: gespeichert Moderator melden


Zitat
Zitat

Ich muß mich gerade mit Brontes Emilie rumschlagen....


Ob schlagen da die richtige Technik ist?
Probiere es eventuell mal mit Lesen!

Mit freundlichen Grüßen

Sachmet



Liebste Sachmet!

Lesen??? Hmmm...ist das die Technik,wo man hintereinander gesetzte Buchstaben zu entschlüsseln

versucht? So,daß sie einen Sinn ergeben? Nun,wohl an,ich bin dieser Technik mächtig

und werde es versuchen. 100 Seiten gebe ich jedem Buch....

Aufgeräumte Grüße,

Black Panter

E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
Seiten(17) «7 8 9 10 [11] 12 13 14 15 16 »
Antworten Bei Antworten benachrichtigen
Jumpmenü
Google
Suche auf dieser Seite !!


Wir unterstützen diese Aktion

Powered by Forennet.org v 1.2
© all rights reserved, 2017

Status: Sessionregister
Der Aufruf erzeugte 23 locale und 1 zentrale Queries.
Ladezeit 0.06 sec davon SQL: 0.01 sec.