Restriktive Foren
Das Forum für Keuschheitsgürtel, Fetisch & Bondage

HomeRegistrierenHilfeLogout


Bücher und Filme - Rezensionen und Diskussionen Restriktive Foren Willkommen Gast


Live Diskutieren, auch das ist möglich, hier ist unser Chatraum

  Restriktive Foren
  Offtopic-Board (Moderatoren: Staff-Member, bluevelvet)
  Bücher und Filme - Rezensionen und Diskussionen
Thema löschen Druckversion des Themas
Antwort schreiben Bei Antworten benachrichtigen
 Autor Eintrag
MuwatalisVolljährigkeit geprüft
Story-Writer



Liebe ist so wundervoll!!!!!

Beiträge: 3446

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Bücher und Filme - Rezensionen und Diskussionen Datum:31.03.10 00:03 IP: gespeichert Moderator melden


Hallo Ihr Lieben!

Hier wieder ein mal ein Buch zur Empfehlung:

Bei rororo
mit der ISBN: 978-3-499-62355-4

Dr. med Eckart von Hirschhausen

Die Leber wächst mit ihren Aufgaben

Ein wahnsinnig gutes Buch mit sehr vielen "Aaaah!"-, "Aha!"-, "Oho!"- und vor allem "Hahahah! Hihihi!"-Momenten!

Schwerpunkte des Buches:

Männer und Frauen, Sex und seine Folgen, Nachts, Sport, Essen, Mensch und Tier, Gesundheit, Krankheit, Ärzte, Alternativmedizin, Seele und Geist,
Moderne Technik, Wahnsinn im Alltag.

Unglaublich witziges Buch!

Ein unheimlich schönes Geschenk von meiner Freundin!

Herzlichst!

Muwatalis
Meiner liebsten Träumerin!
Sinke in Deine Arme und bin Daheim!
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
bluevelvetVolljährigkeit geprüft
Staff-Member



Ich kann allem widerstehen, nur nicht der Versuchung.

Beiträge: 5632

Geschlecht:
User ist offline
1  1  
  RE: Bücher und Filme - Rezensionen und Diskussionen Datum:14.05.10 19:59 IP: gespeichert Moderator melden


"Was dem Historiker die Tränen in die Augen treibt, das erfreut den Schlachten-Fan." (irgendwo aufgeschnappt)

Wer von euch hat denn schon den neuen Robin Hood im Kino gesehen? Ja, den mit Russell Crowe in der Titelrolle und einer tollen Cate Blanchett in der Rolle der Lady Marian. Weniger romantisch als der mit Kevin Costner und mit sozialkritischen Zeitbezügen versehen, die auch auf unsere Zeit passen. Es ist ein Film, der im Grunde die Rolle des Robin Hood neu erfindet und seinen Weg bis zum Rückzug in den Sherwood Forrest erzählt. Ansonsten gilt: Viel Feind, viel Ehr.

Blue


[Edit]: Dieser Eintrag wurde zuletzt von bluevelvet am 14.05.10 um 20:00 geändert
Hier könnt ihr Bücher und Filme vorstellen!

Neue Forumsteilnehmer könnt ihr im Board Ich bin neu hier begrüßen!

Infos zum Forum: Einführung - FAQ - Hilfestellung von A bis Z

Homepage besuchenE-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
MuwatalisVolljährigkeit geprüft
Story-Writer



Liebe ist so wundervoll!!!!!

Beiträge: 3446

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Bücher und Filme - Rezensionen und Diskussionen Datum:05.08.10 19:30 IP: gespeichert Moderator melden


Hallo Ihr Lieben!

Heute leg ich Euch wieder ein Buch ans Herz!

Der Autor heißt Stefan Schwarz.
Der Verlag ist der seitenstraßenverlag.
Die ISBN-Nummer ist: 978-3-937088-06-8

Der Titel heißt:

"Ich kann nicht, wenn die Katze zuschaut"

Man kann darin monatelang lesen, ohne daß man aufhört sich vor lachen zu kringeln.
Selbst nach mehrfachem lesen reißt manche Stelle einen vom Sofa ( jedenfalls mich ).

Hier kann man zum Beispiel den wahren Grund für das Mondflugprogramm finden.
Es wird über alpine Meisterleistungen berichtet: die Erstbesteigung der Abzugshaube in der Küche durch die "Trollprinzessin".
Die Berechnungsformel für die Lohnhöhe in Abhängigkeit von der Körpergröße wird erklärt.
Die Idee zur Gründung einer Selbsthilfegruppe " Ganz normale Eltern total wunderlicher Kinder e.V." wird geboren.
Ein Nachbar, der Deiner Frau anbietet "im Urlaub die Katze zu gießen" ist mit Vorsicht zu genießen.

Noch viele andere Köstlichkeiten warten auf den Leser.

Also viel Spaß mit diesem wunderschönen Buch!

Ich kann meiner Freundin gar nicht genug danken, dass Sie mir diese Köstlichkeit geschenkt hat!

Herzlichst!

Muwatalis

Meiner liebsten Träumerin!
Sinke in Deine Arme und bin Daheim!
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
bluevelvetVolljährigkeit geprüft
Staff-Member



Ich kann allem widerstehen, nur nicht der Versuchung.

Beiträge: 5632

Geschlecht:
User ist offline
1  1  
  RE: Bücher und Filme - Rezensionen und Diskussionen Datum:05.08.10 22:34 IP: gespeichert Moderator melden


Seit Ferienbeginn war ich zwei Mal im Kino. Zunächst habe ich mir den Low-Budget-Science-Fiction Moon angesehen, der von allen Seiten mit Lob geradezu überschüttet und schon fast auf eine Stufe mit "Odyssee 2001" gestellt wurde. Ich gestehe, dass ich mit diesem Film rein gar nichts anfangen konnte: Er war sowohl für mich als auch den Kumpel, den ich mit ins Kino geschleppt hatte, einfach nur langweilig und nichtssagend und war nach anderthalb Stunden Gott sei Dank endlich vorbei. Zum > Inhalt

Ganz anders der zweite Film, die spanische Produktion Agora - Die Säulen des Himmels. Dieser Film wäre mir doch fast entgangen, hätte ich nicht zufällig eines unserer Anzeigenblätter in die Hand genommen. Der beeindruckende Film spielt im spätantiken Alexandria und zeigt, wie eine liberale, fortschrittliche und weltoffene Kultur durch ein sich verbreitendes fundamentalistisch-gewalttätiges Christentum gnadenlos zerstört wird. Steht im ersten, 391 n. Chr. spielenden Teil des Films die Zerstörung der berühmten Bibliothek von Alexandria durch den aufgehetzten christlichen Mob im Zentrum, so wird im zweiten, 415 n. Chr. spielenden Teil die Hauptfigur des Films, die griechische neuplatonische Philosophin Hypatia, zur Zielscheibe vor allem des machtgeilen, fanatischen und später "heilig" gesprochenen Bischofs Cyril. Die von Rachel Weisz vorzüglich gespielte Hypatia lehrt als Professorin an der Universität/Bibliothek von Alexandria Astronomie und Mathematik und ist besessen von dem Gedanken, die Ungereimtheiten des ptolemäischen Weltbildes zu beseitigen. Viele ihrer Schüler werden in der Gesellschaft Alexandrias hohe Posten bekleiden. Hypatia ist aufgrund ihrer Vernunftorientiertheit, ihrer Emanzipiertheit als Frau und ihres politischen Einflusses den religiösen Finsterlingen ein Dorn im Auge. Das Ende des Films sieht folgerichtig ihren Tod. Unterbrochen wird das Filmgeschehen immer wieder durch Blicke aus dem Weltall auf unsere Erde, was auf die Unsinnigkeit der dortigen Kämpfe in kosmischer Perspektive verweist. Auch wenn die Historikerin Maria Dzielska in einem Spiegel-Interview auf einige historische Ungenauigkeiten des Films hingewiesen hat, so ist doch zu bedenken, dass dieser Film keine Doku-Soap sein will, sondern als guter Historienfilm eine Darstellung der eigenen Zeit im historischen Gewand. Natürlich schreien die Fanatiker heutzutage nicht mehr Halleluja, sondern Allahu akbar - der Ungeist von Intoleranz und Gewalt ist derselbe. Und so ist dieser Film ein Menetekel für unsere eigene bis zur Selbstaufgabe liberale Kultur. Fazit: Dieser Film ist absolut sehenswert. Er erscheint am 2. September d. J. als DVD & Blu-ray.

Blue


[Edit]: Dieser Eintrag wurde zuletzt von bluevelvet am 05.08.10 um 22:47 geändert
Hier könnt ihr Bücher und Filme vorstellen!

Neue Forumsteilnehmer könnt ihr im Board Ich bin neu hier begrüßen!

Infos zum Forum: Einführung - FAQ - Hilfestellung von A bis Z

Homepage besuchenE-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
MuwatalisVolljährigkeit geprüft
Story-Writer



Liebe ist so wundervoll!!!!!

Beiträge: 3446

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Bücher und Filme - Rezensionen und Diskussionen Datum:09.08.10 22:24 IP: gespeichert Moderator melden


Hallo Ihr Lieben!

Hier einige Buchtipps auf YouTube:

Carolin Kebekus bei "Was liest du"

Jürgen von der Lippe und Ina Müller lesen

Lustige Bücher anscheinend - lächel -!

Herzlichst!

Muwatalis
Meiner liebsten Träumerin!
Sinke in Deine Arme und bin Daheim!
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
bluevelvetVolljährigkeit geprüft
Staff-Member



Ich kann allem widerstehen, nur nicht der Versuchung.

Beiträge: 5632

Geschlecht:
User ist offline
1  1  
  RE: Bücher und Filme - Rezensionen und Diskussionen Datum:20.08.10 21:23 IP: gespeichert Moderator melden


Vorgestern war ich in Colonia in dem Film Inception. In diesem Film geht es vom Geschehen her darum, dass einem Firmenerben im Auftrag eines japanischen Konkurrenten der Gedanke einer Aufspaltung der geerbten Firma eingepflanzt werden soll, und zwar so, dass diese Person die Idee als ihre eigene empfindet. Dies geschieht dann während eines geteilten Traumgeschehens, das auf mehreren Traumebenen spielt, in denen auch die Zeit verschieden schnell verläuft. Was ich hier relativ sachlich schildere, ist in einen fantastischen Film mit tollen Bildern und einer verwickelten , auf verschiedenen Ebenen spielenden Handlung umgesetzt. Ich finde den Film absolut sehenswert.

VG Blue


Hier könnt ihr Bücher und Filme vorstellen!

Neue Forumsteilnehmer könnt ihr im Board Ich bin neu hier begrüßen!

Infos zum Forum: Einführung - FAQ - Hilfestellung von A bis Z

Homepage besuchenE-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
traumbVolljährigkeit geprüft
KG-Träger

Plattling


bin ein träumer und bär ,der gerne ein mädchen wäre

Beiträge: 26

Geschlecht:
User ist offline
0  0  traumb31  
  RE: Bücher und Filme - Rezensionen und Diskussionen Datum:21.08.10 12:18 IP: gespeichert Moderator melden


So hier mal meine Sommerlieblingsfreizeitgenußsachen

Buch

Der Engel auf meiner Schulter: Roman

Verlag: Goldmann Verlag (22. Februar 2008)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3442311578
ISBN-13: 978-3442311576

Ein wirklich tolles Buch über Verantwortung und wie schwieg sich das Leben entwickeln kann.


Buch

Das Böse in uns: Thriller

Taschenbuch: 448 Seiten

Verlag: Bastei Lübbe GmbH & Co.KG (Bastei Verlag); Auflage: 6 (28. Juli 2010)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3404164210
ISBN-13: 978-3404164219

Einfach lesen ich verate nichts dazu

Zuguterletzt noch eine Fernsehserie die ich ganz toll finde Sind wir in echt vieleicht auch schon weiter als wir denken?

Eureka – Die geheime Stadt

http://de.wikipedia.org/wiki/Eureka_%E2%...e_geheime_Stadt

viel spass beim Lesen und Schauen

wünscht Traumb
Homepage besuchenE-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
MuwatalisVolljährigkeit geprüft
Story-Writer



Liebe ist so wundervoll!!!!!

Beiträge: 3446

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Bücher und Filme - Rezensionen und Diskussionen Datum:09.09.10 21:32 IP: gespeichert Moderator melden


Hallo Ihr Lieben!

Hier mal ein Radiotipp:

Konzert der Tausend

Mahlers 8te Synfonie

Sonntag 12.09.2010
18:05Uhr
WDR3

Herzlichst!

Muwatalis

Meiner liebsten Träumerin!
Sinke in Deine Arme und bin Daheim!
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
skaw_amitskawVolljährigkeit geprüft
Switcher

Oberfranken


Honi soit qui mal y pense - wie der Engländer sagt.

Beiträge: 210

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Bücher und Filme - Rezensionen und Diskussionen Datum:12.09.10 19:22 IP: gespeichert Moderator melden


Hi Folks,
läuft gerade mittwochs auf RTL 2 an:

Torchwood: Children of earth.

Schaut zu dass Ihr den ersten Tag noch irgendwie zu sehen bekommt und zittert den vier weiteren Folgen entgegen!

Das spannendste was ich in letzter Zeit gesehen habe!

N´joy!

Skaw
Switcher sucht Switche
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
bluevelvetVolljährigkeit geprüft
Staff-Member



Ich kann allem widerstehen, nur nicht der Versuchung.

Beiträge: 5632

Geschlecht:
User ist offline
1  1  
  RE: Bücher und Filme - Rezensionen und Diskussionen Datum:02.06.11 11:16 IP: gespeichert Moderator melden


Sagt mal, hat jemand von euch den Film Sucker Punch gesehen? Hab den nämlich im Berufsstress glatt verpasst.

VG Blue


Hier könnt ihr Bücher und Filme vorstellen!

Neue Forumsteilnehmer könnt ihr im Board Ich bin neu hier begrüßen!

Infos zum Forum: Einführung - FAQ - Hilfestellung von A bis Z

Homepage besuchenE-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
Turambar
Story Writer

Mannheim


loading...

Beiträge: 106

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Bücher und Filme - Rezensionen und Diskussionen Datum:02.06.11 11:58 IP: gespeichert Moderator melden


Moin.

"Sucker Punch"?
Leider nein. Aber irgendwas sagt mir der Titel. Um was geht es da so in etwa? Von wem ist der Film? Ich nehme mal an, daß der kürzlich im Fernsehen gelaufen sein muss. Allerdings habe ich Fernsehen bei mir vor einiger Zeit abgeschafft; zuviel langweiliger Mist. Für Filme, die ich wirklich sehen will, gibt es die Videothek meines Vertrauens. Ansonsten bieten ja die meisten Sender auch ein Programm im Netz an. Das reicht dann auch.

Wo ich aber gerade dabei bin: Ich habe nicht den ganzen Thread studiert und weiß nicht, ob dazu schon was kam. Es ist auch nicht unbedingt neu, aber weil ich es kürzlich mal wieder in der Hand hatte, und nicht wiederstehen konnte, es zum zweiten Mal durchzulesen, möchte ich euch ganz gerne das Buch "Rumo und die Wunder im Dunkeln" von Walter Moers ans Herz legen.

Für mich eines der schönsten Bücher der letzten (10? 20? ???) Jahre!

Einen schönen Feiertag noch,
Turambar.


"Niemand versteht die Ledermäuse!"
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
bluevelvetVolljährigkeit geprüft
Staff-Member



Ich kann allem widerstehen, nur nicht der Versuchung.

Beiträge: 5632

Geschlecht:
User ist offline
1  1  
  RE: Bücher und Filme - Rezensionen und Diskussionen Datum:03.06.11 20:49 IP: gespeichert Moderator melden


Sucker Punch ist die Geschichte eines Mädchens, das von seinem sadistischen Stiefvater in die Psychiatrie gebracht wird - tja, und dann wird es verwirrend. Klingt die Beschreibung bei Filmbewertung noch irgendwie plausibel, so kann ich mir auf die Darstellung des Filminhalts bei Wikipedia nur schwer einen Reim machen. Hab es eben nicht so mit zu komplizierten Plots. Der deutsche Trailer bei YouTube verspricht immerhin einiges an Action.

> Snyder beschrieb die Idee für den Film am Anfang seiner Produktion im Jahr 2007 als ein „Alice im Wunderland mit Maschinengewehren, inklusive Drachen, B-25-Bombern und Bordellen.“ < (Wikipedia)

Kein Wunder, dass FSK 16 draufsteht. - Am 5. August 2011 soll der Film auf DVD erscheinen.

VG Blue


[Edit]: Dieser Eintrag wurde zuletzt von bluevelvet am 06.08.11 um 10:18 geändert
Hier könnt ihr Bücher und Filme vorstellen!

Neue Forumsteilnehmer könnt ihr im Board Ich bin neu hier begrüßen!

Infos zum Forum: Einführung - FAQ - Hilfestellung von A bis Z

Homepage besuchenE-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
Turambar
Story Writer

Mannheim


loading...

Beiträge: 106

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Bücher und Filme - Rezensionen und Diskussionen Datum:04.06.11 10:31 IP: gespeichert Moderator melden


Aha!

Danke für die Infos! Ich finde, der Film klingt auf jeden Fall mal interessant, könnte was für mich sein. Eigentümliche und verwirrende FIlme haben für mich einen gewissen Reiz. Filme, in denen es hübsch kracht und rummst häufig auch (wenn sie gut gemacht und nicht langweilig überzogen sind).

Zu meinen Favoriten in Sachen "Häh? Ich versteh´ nur Bahnhof" gehören unbedingt Machwerke wie:

"Donnie Darko" (dürfte doch bekannt sein?)
"Lost Highway"
oder auch "Kamikaze 1989"


...und was finde ich da, als ich den Link zu "Lost Highway" einstelle? "Blue Velvet"! Sehr interessant... Ich kenne den Film nicht, weiß jetzt aber, was ich am Sonntag abend mache!

Hehehehe...
Turambar.
"Niemand versteht die Ledermäuse!"
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
fabseVolljährigkeit geprüft
Einsteiger





Beiträge: 2

User ist offline
  RE: Bücher und Filme - Rezensionen und Diskussionen Datum:17.06.11 13:18 IP: gespeichert Moderator melden


Suckers Punch hab ich im Kino gesehen vor einigen Wochen. Ziemlich abgedrehte Darstellung und der Wechsel zwischen Comic und realen Personen ist Geschmackssache. Letztlich aber toll, wie die Mädchen sich durchbeissen und gemeinsam Kämpfen. Eben die Fights sind es auch, die dem Streifen eine stolze Briese Action verleihen. Viel Spass beim Ansehen.
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
bluevelvetVolljährigkeit geprüft
Staff-Member



Ich kann allem widerstehen, nur nicht der Versuchung.

Beiträge: 5632

Geschlecht:
User ist offline
1  1  
  RE: Bücher und Filme - Rezensionen und Diskussionen Datum:19.06.11 17:19 IP: gespeichert Moderator melden


Hi Friends,

gerade war ich mit einem Freund wieder im Kino, und zwar um Kung Fu Panda 2 zu sehen, die Fortsetzung von "Kung Fu Panda", über den ich vor 3 Jahren hier so begeistert schrieb. Und was soll ich sagen? Die Begeisterung wollte sich nicht so recht einstellen. Die Bildlichkeit des Films war beeindruckend, ebenso die Action-Szenen, aber die Story war eher dünn und von der tiefen Weisheit des ersten Teils war nur wenig zu spüren. Dafür gab es einiges an ziellosem Klamauk und etwas Psychoanalyse-Schmalz samt Loslass-Philosophie. Unser Held und seine 5 Freunde, die Furious Five, müssen diesmal gegen einen Bösewicht kämpfen, dessen Machtgier zur Erfindung und industriellen Produktion von Kanonen geführt hat und der damit auch das Ende des Kung Fu in China herbeizuführen droht. (Ich fühlte mich bei diesem Motiv ein wenig an "Last Samurai" erinnert: der Krieger geht, der Soldat kommt.) Nebenbei steht Panda Po vor der Aufgabe, seine Herkunft zu klären. Fazit: durchaus sehenswert. Kung Fu Panda-Fans werden sich den Film ohnehin ansehen, sollten aber ihre Erwartungen an Story und Gehalt nicht zu hoch ansetzen.

VG Blue


[Edit]: Dieser Eintrag wurde zuletzt von bluevelvet am 19.06.11 um 21:04 geändert
Hier könnt ihr Bücher und Filme vorstellen!

Neue Forumsteilnehmer könnt ihr im Board Ich bin neu hier begrüßen!

Infos zum Forum: Einführung - FAQ - Hilfestellung von A bis Z

Homepage besuchenE-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
bluevelvetVolljährigkeit geprüft
Staff-Member



Ich kann allem widerstehen, nur nicht der Versuchung.

Beiträge: 5632

Geschlecht:
User ist offline
1  1  
  RE: Bücher und Filme - Rezensionen und Diskussionen Datum:27.06.11 18:49 IP: gespeichert Moderator melden


Die letzte Woche musste ich leider im Krankenhaus verbringen und habe mir natürlich eine Reihe Bücher mitgenommen, die ich schon seit längerer Zeit lesen wollte, z. B. Francesc Torralbas "Die Kunst des Zuhörens"(2006/2007) oder Adyashantis "Falling into Grace" (2011). Aber bei beiden Autoren musste ich kapitulieren, weil ihre Bücher mir, verpflastert im Bett liegend, eine zu große Konzentrationsleistung abverlangten. Aber Gott sei Dank hatte ich noch ein kleines, handliches Buch dabei, nämlich von

Michael Habecker + Sonja Student: Wissen, Weisheit, Wirklichkeit. Perspektiven einer aufgeklärten Spiritualität. Bielefeld: Kamphausen Verlag. 2011. 205 Seiten. 17,95 €

Das kleinformatige, aber inhaltsreiche Buch hat mir sehr gut gefallen. Es stellt wesentliche Teile des Ansatzes meines Lieblingsphilosophen Ken Wilber in seiner aktuellen (= 5.) Schaffensphase dar. Dabei werden das prämoderne, moderne und postmoderne Weltbild erläutert und der wissenschaftstheoretische Ansatz von Ken Wilber entwickelt, zu dem inzwischen auch der sog. "Integrale Methodologische Pluralismus" gehört. Was sich hier vielleicht abschreckend anhört, wird in dem Buch mit Hilfe von Diagrammen und Zeichnungen gut erläutert, so dass man es auch ohne große Wilber-Kenntnisse gewinnbringend lesen kann. Wer sich für die philosophischen Konzepte Ken Wilbers interessiert, mag mal beim Integralen Forum vorbeischauen.


Wieder zu Hause, bin ich zu schwerer Kost noch nicht in der Lage und greife zu

`Tue das Große da, wo es noch klein ist`. 100 [innen:111] philosophische Wahrheiten, ausgewählt und kommentiert von Jörg Zittlau. Mannheim: Artemis & Winkler. 2010. 140 Seiten. 12,90 €

Dieses kleine Buch kommt für mich zur rechten Zeit. Der Autor gibt einen philosophischen Spruch vor und kommentiert ihn dann kurz, verständlich und lebensnah auf ca 1 bis 1,5 Seiten. Bei der Auswahl scheint er mir eine gewisse Vorliebe für den Buddhismus (Buddha, Zen) und die Stoa (Seneca) zu hegen. Es macht Spaß, das kleine Werk zu lesen und die Gedanken auf sich wirken zu lassen.

So long
Blue


[Edit]: Dieser Eintrag wurde zuletzt von bluevelvet am 27.06.11 um 18:54 geändert
Hier könnt ihr Bücher und Filme vorstellen!

Neue Forumsteilnehmer könnt ihr im Board Ich bin neu hier begrüßen!

Infos zum Forum: Einführung - FAQ - Hilfestellung von A bis Z

Homepage besuchenE-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
bluevelvetVolljährigkeit geprüft
Staff-Member



Ich kann allem widerstehen, nur nicht der Versuchung.

Beiträge: 5632

Geschlecht:
User ist offline
1  1  
  RE: Bücher und Filme - Rezensionen und Diskussionen Datum:04.07.11 07:42 IP: gespeichert Moderator melden


Kleine anspruchslose Texte, die einen aufbauen und eine gute Atmosphäre hinterlassen? Ich greife einmal zu Bhagwan/Osho. Wer erinnert sich noch an ihn?

Bhagwan Shree Rajneesh [Osho]: A Cup of Tea

Das Buch enthält 350 Briefe des später für Jahre in die Schlagzeilen geratenden Gurus aus den Jahren 1962 bis 1971, also aus einer Zeit, als er noch nicht Getriebener des internationalen Rummels um seine Person war. Die kurzen Briefe sind wunderschön geschrieben und schaffen eine Stimmung von Liebe, Meditation und Freiheit. Für mich jedenfalls gerade das richtige.

Blue


Hier könnt ihr Bücher und Filme vorstellen!

Neue Forumsteilnehmer könnt ihr im Board Ich bin neu hier begrüßen!

Infos zum Forum: Einführung - FAQ - Hilfestellung von A bis Z

Homepage besuchenE-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
bluevelvetVolljährigkeit geprüft
Staff-Member



Ich kann allem widerstehen, nur nicht der Versuchung.

Beiträge: 5632

Geschlecht:
User ist offline
1  1  
  RE: Bücher und Filme - Rezensionen und Diskussionen Datum:24.07.11 11:54 IP: gespeichert Moderator melden


Gestern war ich mal wieder bei den Saturnaliern, wo mir ein Film über Konfuzius in die Augen fiel, so dass ich ihn kaufte und auch gleich ansah:

Konfuzius. Nur seine Weisheit war noch mächtiger als sein Schwert.

Der gerade erschienene chinesische Film beschreibt die Lebensgeschichte des großen Chinesen von seiner Zeit als Regierungsbeamter in seinem Heimatstaat Lu bis zu seinem Tod daselbst, erzählt von seinem politischen Aufstieg und seinem Fall. Seine entbehrungsreichen Wanderjahre werden ausführlich geschildert wie auch seine Rückkehr nach Lu, wo er schlussendlich stirbt.

Der Film ist, anders als der absurde Untertitel suggeriert, eben kein Martial Arts-Film oder Schlachtenepos, sondern die für einen zweistündigen Spielfilm historisch relativ getreue Erzählung eines wirkungsmächtigen Lebens. Konfuzius` eigene, z. T. gegen Naturalhonorare, auch an Fürstenhöfen geleistete umfassende Lehrtätigkeit - er unterrichtete ca. 3000 Schüler und sein Curriculum umfasste immerhin Schreiben, Rechnen, Etikette, Musik, Bogenschießen und Wagenlenken - gerät dabei natürlich etwas zu kurz. Dennoch kommt die menschliche Größe des historischen Konfuzius, beeindruckend gespielt von Chow Yun Fat, gut zur Geltung. Mich hat der auch handwerklich gut gemachte Film sehr angesprochen.

VG Blue


[Edit]: Dieser Eintrag wurde zuletzt von bluevelvet am 24.07.11 um 12:04 geändert
Hier könnt ihr Bücher und Filme vorstellen!

Neue Forumsteilnehmer könnt ihr im Board Ich bin neu hier begrüßen!

Infos zum Forum: Einführung - FAQ - Hilfestellung von A bis Z

Homepage besuchenE-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
bluevelvetVolljährigkeit geprüft
Staff-Member



Ich kann allem widerstehen, nur nicht der Versuchung.

Beiträge: 5632

Geschlecht:
User ist offline
1  1  
  RE: Bücher und Filme - Rezensionen und Diskussionen Datum:06.08.11 10:46 IP: gespeichert Moderator melden


Gestern abend habe ich mir endlich den Film Sucker Punch auf DVD ansehen können und ich muss sagen, dass ich ihn sehr beeindruckend fand. Eine junge Frau, Babydoll, - angeblich 20, aber eher wie 12 bis 16 aussehend - wird von ihrem von der Erbschaft ausgeschlossenen Stiefvater zwecks Lobotomie in eine Nerven"heil"anstalt, die wie ein Gestapo- oder Stasi-Gefängnis wirkt, eingewiesen. Fast unmerklich geht die Szenerie über in die Welt eines Bordells, wo junge Frauen sich zwangsprostituieren müssen. Babydoll muss vortanzen und gerät zunächst alleine, bei weiteren, die Zuschauer geradezu hypnotisierenden Tänzen mit vier Leidensgenossinnen auf eine dritte Ebene, auf der sie und ihre vier Mitstreiterinnen, fast märchenhaft, mehrere Aufgaben zu erledigen haben, um ihre Pläne zur Flucht aus dem Bordell verwirklichen zu können. Bei der vierten der fünf Aufgaben geht etwas schief und letztendlich überleben nur zwei der Mädels und können ihre Flucht antreten. Fast unmerklich wird dabei der Übergang zur Nerven"heil"anstalt vollzogen. Die Vorgänge in den beiden Phantsiewelten habe ihre Entsprechungen in der Realität gehabt. Am Schluss opfert sich Babydoll für die verbliebene Mitgefangene, um ihr die Flucht, die auch gelingt, zu ermöglichen. Sie selbst wird lobotomiert und der Anstaltsleiter von der Polizei wegen Unterschriftenfälschung etc. abgeführt.

Insgesamt wirkt der Film auf mich wie eine Mischung aus "Matrix" (Feier der Ästhetik der Waffen), "Wanted" (Orgien an Gewalt) und "Inception" (Spiel mit verschiedenen Wirklichkeitsebenen). Die Symbolik des Films müsste allerdings einmal genauer unter die Lupe genommen werden. Mein Fazit: ein sehenswerter Film.

VG Blue


[Edit]: Dieser Eintrag wurde zuletzt von bluevelvet am 06.08.11 um 19:38 geändert
Hier könnt ihr Bücher und Filme vorstellen!

Neue Forumsteilnehmer könnt ihr im Board Ich bin neu hier begrüßen!

Infos zum Forum: Einführung - FAQ - Hilfestellung von A bis Z

Homepage besuchenE-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
Titanic500Volljährigkeit geprüft
Story-Writer

Lemwerder


Heute beginnt der Rest meines Lebens

Beiträge: 513

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Bücher und Filme - Rezensionen und Diskussionen Datum:12.08.11 20:42 IP: gespeichert Moderator melden


Ich fand SUNCKER PUNSCH recht annehmbar. Da meine Erwartungshaltung bei ZACK SNYDER allerdings immer gigantisch ist, war ich doch leicht enttäuscht.

Kein Meisterwerk wie WATCHMEN!
MICHI
(www.titanic500-home.com)
(www.michaelstrehlau.de)

Homepage besuchenE-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
Seiten(17) «9 10 11 12 [13] 14 15 16 17 »
Antworten Bei Antworten benachrichtigen
Jumpmenü
Google
Suche auf dieser Seite !!


Wir unterstützen diese Aktion

Impressum v 1.2
© all rights reserved, 2017

Status: Sessionregister
Der Aufruf erzeugte 23 locale und 1 zentrale Queries.
Ladezeit 0.06 sec davon SQL: 0.01 sec.