Restriktive Foren
Das Forum für Keuschheitsgürtel, Fetisch & Bondage

HomeRegistrierenHilfeLogout


Pleiten, Pech und Pannen: Schlüssel klemmt Restriktive Foren Willkommen Gast


Live Diskutieren, auch das ist möglich, hier ist unser Chatraum

  Restriktive Foren
  Keuschheitsgürtel für Männer (Moderatoren: private_lock)
  Pleiten, Pech und Pannen: Schlüssel klemmt
Thema löschen Druckversion des Themas
Antwort schreiben Bei Antworten benachrichtigen
 Autor Eintrag
ahnungslosVolljährigkeit geprüft
Sklave/KG-Träger





Beiträge: 673

User ist offline
0  0  
  Pleiten, Pech und Pannen: Schlüssel klemmt Datum:08.01.17 16:05 IP: gespeichert Moderator melden


Seit nunmehr 26 Tagen tragen ich eine Schelle, gekauft als CB-XS in Edelstahl, von mir (bzw. dem Schmied meines Vertrauens) modifiziert, gekürzt zu einem CB-XXS, passt wie angegossen. Das originale Schloss klemmte zusehends. Das war ich leid. Aber es war das einzige, was durch das sehr kleine Loch am Stift, der den Käfig am Cockring hält, passt. Nun habe ich das Loch aufbohren lassen, so dass Standardschlösser durchpassen. Und fand ein sehr schickes, silberfarben, "Titalium" (Aluminium-Legierung) von ABUS (da denkt man doch, das ist nun wirklich in Sachen Schlösser eine gute Marke). Netter Effekt: seit das Loch groß genug ist und die Schlösser Bewegungsfreiheit haben, klimpern sie so schön. Einem Wissenden kann man so kaum verbergen, dass man eingeschlossen ist.

Tja, und nun klemmt das Schloss. Wollte es nur mal zur Hygiene aufschließen, aber ist nicht! Muss drin bleiben. Mir bleibt nur der Bolzenschneider, aber den wende ich sicher nicht so leichtfertig an. Muss damit klarkommen, dass ich erst mal bis auf Weiteres in der Schelle stecke. Hygiene geht auch so ganz gut, ist nur etwas mühsam, unter 10 Minuten am Morgen sollten es nicht sein, sonst entwickelt sich starker Geruch. Ich bin noch nicht sicher, was ich morgen abend beim Sport mache. Aufs Duschen verzichten? Mit Badehose duschen? Doch vorher aufknacken? Normalerweise hatte ich die Schelle beim Sport getragen, kurz vor dem Duschen aufgeschlossen, und dann zu Hause wieder angelegt. Das entfällt wohl morgen erst mal... wobei: eben habe ich WD40 eingesetzt. Noch tut sich nichts. Aber vielleicht bis morgen...

- ahnungslos
Keusch ist nicht geil
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
GummimikeVolljährigkeit geprüft
Sklave

Lehrte


Immer Elastisch bleiben.Gummi find ich gut!

Beiträge: 4002

Geschlecht:
User ist offline
0  0  Gummimikey  
  RE: Pleiten, Pech und Pannen: Schlüssel klemmt Datum:08.01.17 20:39 IP: gespeichert Moderator melden


Es ist also ein Bügelschloss das klemmt?
Du hast außr Bolzenschneider 2 Möglihkeiten das Schloss zu öffnen. Entwede Silikon- oder Graphitspray oder evtl reines Graphit in das Schloss pusten.
Lässt sich der Schlüssel überhaupt nicht drehen ode liegts daran das der Bügel sich nicht öffnet?
Du hättest vor dem Gebrauch evtl mal eine Prise Graphit ins Schloss pusten sollen und dann den Sclüssel erst mehrmals umdrehen damit sich das Graphit in der Schließvorrichtung gut Verteilt.
Schweiß hat andere Eigenschaften als einfach nur Wasser.

[Edit]: Dieser Eintrag wurde zuletzt von Gummimike am 08.01.17 um 20:40 geändert
Don´t Dream it! BE IT!!!
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
ahnungslosVolljährigkeit geprüft
Sklave/KG-Träger





Beiträge: 673

User ist offline
0  0  
  RE: Pleiten, Pech und Pannen: Schlüssel klemmt Datum:09.01.17 00:57 IP: gespeichert Moderator melden


Ja, das Bügelschloss klemmt. Graphit habe ich nicht, Silikonspray auch nicht. Nur WD40... das gilt doch allgemein als gutes Gleitmittel. Nun, es scheint nicht zu helfen. Der Schlüssel geht gut rein, und dann lässt er sich ein minimal kleines bisschen drehen, dieses kleine bisschen ohne Kraft und Reibung, aber dann stößt die Drehbewegung "an eine harte Wand", da geht nichts mehr, das fühlt sich an als sei der Schlüssel verkehrt. Aber ich hatte ihn natürlich vorher probiert. Und er tut es ja auch am Parallelschloss (ich hatte zwei schließgleiche Schlösser gekauft).

Hmm, mal sehen, was ich morgen abend tun werde, aufs Duschen verzichten oder Bolzenschneider...

[Edit]: Dieser Eintrag wurde zuletzt von ahnungslos am 09.01.17 um 00:58 geändert
Keusch ist nicht geil
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
GummimikeVolljährigkeit geprüft
Sklave

Lehrte


Immer Elastisch bleiben.Gummi find ich gut!

Beiträge: 4002

Geschlecht:
User ist offline
0  0  Gummimikey  
  RE: Pleiten, Pech und Pannen: Schlüssel klemmt Datum:09.01.17 01:16 IP: gespeichert Moderator melden


Eben das WD 40 mögen Schlösser in der Regel nicht.
Hab ich auf der Arbeit in einem Schließzylinde probiert und durfte den Zylinder dann Aufbohren. Zum Glück war es ein Alter, so gabs keinen Ärger außer einem Anschiss.
Aber wenn du den Schlüssel noch drehen kannst besteht noch Hoffnung. Besorg dir Silikonspray das könnte helfen.
Don´t Dream it! BE IT!!!
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
ahnungslosVolljährigkeit geprüft
Sklave/KG-Träger





Beiträge: 673

User ist offline
0  0  
  RE: Pleiten, Pech und Pannen: Schlüssel klemmt Datum:09.01.17 08:55 IP: gespeichert Moderator melden


Besten Dank für die Tipps. Leider komme ich heute zu keinem Baumarkt, und heute abend habe ich Sport. Ich habe dann vorhin den Bolzenschneider benutzt. Ich hatte ja noch ein schließgleiches Schloss. Das hält den KG jetzt an Ort und Stelle. Der Schlüssel dreht... noch. Dummerweise habe ich wieder WD40 angewandt, als "Vorsorge". Kann aber bei Gelegenheit nachbessern mit Silikonspray, sobald ich welches hab. Wenn das Schloss bis dahin noch geht... kann ja sein, dass Aluminium ("Titalium" ist ein toller Name für eine Aluminiumlegierung) besonders ungeeignet für KG-Schlösser ist. Ich hatte eigentlich gedacht: Toll, Aluminium, das kann nicht rosten. Tja, aber anscheinend eben doch irgendwie sonst korrodieren. Ich seh's inzwischen locker: wenn das zweite Schloss auch irgendwann klemmen sollte, wird's wieder geknackt, und dann gibt es wieder "gelbe Schlösser". Die rosten zwar, aber anscheinend sind die dann doch irgendwie wieder gangbar zu machen.
Keusch ist nicht geil
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
onkelbVolljährigkeit geprüft
Erfahrener

Bayern




Beiträge: 37

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Pleiten, Pech und Pannen: Schlüssel klemmt Datum:09.01.17 09:11 IP: gespeichert Moderator melden


Öl ist falsch, weils verharzt und verklebt. Öl könnte man mit Isopropanol auswaschen. Schlösser -> Graphitpulver.
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
GummimikeVolljährigkeit geprüft
Sklave

Lehrte


Immer Elastisch bleiben.Gummi find ich gut!

Beiträge: 4002

Geschlecht:
User ist offline
0  0  Gummimikey  
  RE: Pleiten, Pech und Pannen: Schlüssel klemmt Datum:09.01.17 11:41 IP: gespeichert Moderator melden


Jedes Metall kann Korrodieren. Kommt immer auf die Umgebung an wo es verwendet wird.
Kriechöl ist eine sehr schlechte Wahl für Schlösser. Da das Öl verharzt wie onkelb schon schrieb.
So schlecht ist das Schloss gar nicht. Nur durch den Körperschweiss dringt halt Salz in den Schließzylinder ein und blockiert da die Federstifte die für die Verriegelung zuständig sind. Lass die Finger vom Kriechöl und benutze Graphit oder Silikonspray.
Don´t Dream it! BE IT!!!
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
TigerOhneKrallen
Freak

Sachsen




Beiträge: 119

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Pleiten, Pech und Pannen: Schlüssel klemmt Datum:09.01.17 11:48 IP: gespeichert Moderator melden


Graphit Spray brauchst du nicht zwingend. Als sich mein Wohnungsschlüssel immer schwerer tat, habe ich ihn mit Bleistift angemalt und dann rein ins Schloss. Das mehrfach wiederholt, geht wieder 1A. :-)
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
ahnungslosVolljährigkeit geprüft
Sklave/KG-Träger





Beiträge: 673

User ist offline
0  0  
  RE: Pleiten, Pech und Pannen: Schlüssel klemmt Datum:09.01.17 17:54 IP: gespeichert Moderator melden


Muss es Isopropanol zum Auswaschen des Öls sein? Geht nicht auch Brennspiritus?
Keusch ist nicht geil
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
kedo
Sklave



sklave von Yaguar

Beiträge: 1409

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Pleiten, Pech und Pannen: Schlüssel klemmt Datum:09.01.17 20:04 IP: gespeichert Moderator melden


Ballistol (u.a. als Waffenöl) sollte auch zum Erfolg führen. Gibt's in kleinen Fläschchen, ist eigentlich weitverbreitet).
beste grüße, kedo

________________________________________

"der kopf ist rund, damit das denken die richtung ändern kann" francis picabia
Homepage besuchenE-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
Antworten Bei Antworten benachrichtigen
Jumpmenü
Google
Suche auf dieser Seite !!

Wir unterstützen diese Aktion

Powered by Forennet.org v 1.2
© all rights reserved, 2017

Status: Sessionregister
Der Aufruf erzeugte 24 locale und 1 zentrale Queries.
Ladezeit 0.05 sec davon SQL: 0.00 sec.