Restriktive Foren
Das Forum für Keuschheitsgürtel, Fetisch & Bondage

HomeRegistrierenHilfeLogout


ein neuer Versuch der Keuschhaltung Restriktive Foren Willkommen Gast


Live Diskutieren, auch das ist möglich, hier ist unser Chatraum

  Restriktive Foren
  Erfahrungen von Männern (Moderatoren: dragonia)
  ein neuer Versuch der Keuschhaltung
Thema löschen Druckversion des Themas
Antwort schreiben Bei Antworten benachrichtigen
 Autor Eintrag
clown999Volljährigkeit geprüft
Stamm-Gast

Schleswig-Holstein




Beiträge: 309

Geschlecht:
User ist offline
  ein neuer Versuch der Keuschhaltung Datum:10.05.14 15:48 IP: gespeichert Moderator melden


Hallo zusammen,

Erfahrungen im Tragen einer Schellle habe ich schon reichlich sammeln können. Bis auf die Wintermonate bin ich in der Vergangenheit mit meinem Braveheart ganz gut zurechtgekommen. Doch momentan will er nicht mehr so recht passen. Trage ich den geschlossenen Ring (50 mm) mehr als zwei Tage, bilden sich rötliche Stellen, die ein Tragen nicht mehr möglich machen. Und das trotz Eincremen.

Ist der Ring zu klein?

Meine Frau ist enttäuscht, dass wir unser Spiel nicht fortsetzen können.

Nun wage ich einen neuen Anlauf mit dem CB-6000. Hier habe ich etwas weniger Probleme, vielleicht weil der Ring aufgrund seiner Form mehr Hautkontakt hat.

Den CB habe ich vor einiger Zeit schon mal fast 10 Wochen ohne Aufschluss getragen. Es geht, die Haut wurde kaum in Mitleidenschaft gezogen. Aber er ist eben nicht so bequem. Auch die Morgenlatte lässt mich dann häufiger aufwachen am Morgen.

Ich träume ja immer noch von einem Voll-KG. Aber davon ist meine KH noch nicht begeistert. Zu viel Metall, findet sie.

Mal sehen, wie die nächsten Tage sich gestalten.

Gruß
clown999

E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
gweny
Stamm-Gast

Windhoek/Namibia


NEOSTEEL MASTERPIECE ARCH

Beiträge: 1048

Geschlecht:
User ist offline
0  0  
  RE: ein neuer Versuch der Keuschhaltung Datum:10.05.14 15:59 IP: gespeichert Moderator melden


Zitat
Hallo zusammen,

Erfahrungen im Tragen einer Schellle habe ich schon reichlich sammeln können. Bis auf die Wintermonate bin ich in der Vergangenheit mit meinem Braveheart ganz gut zurechtgekommen. Doch momentan will er nicht mehr so recht passen. Trage ich den geschlossenen Ring (50 mm) mehr als zwei Tage, bilden sich rötliche Stellen, die ein Tragen nicht mehr möglich machen. Und das trotz Eincremen.

Ist der Ring zu klein?

Meine Frau ist enttäuscht, dass wir unser Spiel nicht fortsetzen können.

Nun wage ich einen neuen Anlauf mit dem CB-6000. Hier habe ich etwas weniger Probleme, vielleicht weil der Ring aufgrund seiner Form mehr Hautkontakt hat.

Den CB habe ich vor einiger Zeit schon mal fast 10 Wochen ohne Aufschluss getragen. Es geht, die Haut wurde kaum in Mitleidenschaft gezogen. Aber er ist eben nicht so bequem. Auch die Morgenlatte lässt mich dann häufiger aufwachen am Morgen.

Ich träume ja immer noch von einem Voll-KG. Aber davon ist meine KH noch nicht begeistert. Zu viel Metall, findet sie.

Mal sehen, wie die nächsten Tage sich gestalten.

Gruß
clown999


j a mit schellen habe ich auch schon herum experimentiert und haute nicht hin, am ende kam dann vor ca. acht jahren nur ein voll-K/G in frage und seither klappt es .
mit schellen kommen so einge von und auf dauer nicht klar , kosten ja auch ihr geld und da ist ein voll-K/G die einzigste loesung !
viele gruesse aus dem sueden von.
GWENY
wenn K/G dann richtig ,,perfekt permanent verschlossen im NEOSTEEL MASTERPIECE A B C
\"ARCH\"
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
clown999Volljährigkeit geprüft
Stamm-Gast

Schleswig-Holstein




Beiträge: 309

Geschlecht:
User ist offline
  RE: ein neuer Versuch der Keuschhaltung Datum:04.06.14 21:15 IP: gespeichert Moderator melden


Fast eine Woche ...

...bin ich nun wieder im CB6000 verschlossen.

Eigentlich wollte ich den neuen Versuch mit einem größeren A-Ring starten. Aber am 10.05. bestellt und er kam einfach nicht. Heute kam er nun an, die Angabe der Größe auf der Verpackung war zwar richtig. Aber heraus kam nur ein A-Ring der Größe L. Sehr ärgerlich.

Nun müssen erst mal wieder die 50 mm reichen. Hoffe, mit ein wenig Creme wird es gehen.

Bei st...worxx habe ich für meinen Braveheart einen anatomischen A-Ring mit 52 mm Durchmesser bestellt inkl. Pulverbeschichtung. Hoffe, der Ring lässt sich dann für mich besser tragen, d.h. mit weniger Hautproblemen. Metall mag ich einfach lieber.

Und meine KH liebt es, wenn der KG nicht so oft aufgeschlossen werden muss.

Gruß
clown999
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
TigerOhneKrallen
Fachmann

Sachsen




Beiträge: 119

Geschlecht:
User ist offline
  RE: ein neuer Versuch der Keuschhaltung Datum:06.06.14 08:39 IP: gespeichert Moderator melden


Hi. Der Braveheard ist ja grad vorn ziemlich zu. Dein Text klingt als hättet ihr keine Reinigungsaufschlüsse? Ist das so oder wie machst du den Urinbereich sauber? Beim CB komme ich mit Wattestäbchen gut hin, aber der ist vorn halt auch viel offener.
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
clown999Volljährigkeit geprüft
Stamm-Gast

Schleswig-Holstein




Beiträge: 309

Geschlecht:
User ist offline
  RE: ein neuer Versuch der Keuschhaltung Datum:06.06.14 18:48 IP: gespeichert Moderator melden


Hallo TOK,

Zitat
Hi. Der Braveheard ist ja grad vorn ziemlich zu. Dein Text klingt als hättet ihr keine Reinigungsaufschlüsse? Ist das so oder wie machst du den Urinbereich sauber? Beim CB komme ich mit Wattestäbchen gut hin, aber der ist vorn halt auch viel offener.


das Reinigen im Braveheart geht ganz gut. Ein etwas stärkerer Wasserstrahl durch die kleinen Ritzen und vorher etwas Duschgel. Vier Wochen ohne Reinigung wäscht usw gehen ohne Probleme. Im CB wirkt mein P***s so ein gequetscht und die Haut drückt manchmal aus dem Öffnungen. Im Breaveheart ist ein wenig mehr "Spiel", so dass mein Kleiner etwas luftiger in der Röhre liegt.

Gruß
clown999
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
clown999Volljährigkeit geprüft
Stamm-Gast

Schleswig-Holstein




Beiträge: 309

Geschlecht:
User ist offline
  RE: ein neuer Versuch der Keuschhaltung Datum:08.06.14 00:21 IP: gespeichert Moderator melden


Nach einer Woche im CB6000 ohne Aufschluss...

Immer wieder wird hier über die Sicherheit der Schellen diskutiert. Hier nun meine Meinung dazu. Sowohl den CB6000 als auch meinen Braveheart empfinde ich als ausreichend sicher. Das Lesen von Geschichten im KG-Forum oder andere Reize lassen meinen Penis so anschwellen, dass ein Herausziehen nicht mehr möglich ist. Also auch kein Orgasmus.

Lediglich beim Duschen ist er so klein, dass ich ihn heraus ziehen kann und mir einen wichsen könnte. Das macht aber morgens um 6:30 Uhr keinen Spass. Daher passiert es zu dieser Zeit auch nicht.

Daher empfinde ich meine Schellen als recht sicher. Aber es gibt auch Gelegenheiten, da helfen die Schellen mir gar nicht. Dann bin ich beim Le**en meiner Kh so erregt, dass nur eine Berührung der Genitalien ausricht, dass ich auslaufe. Es ist kein richtiger Orgasmus, aber ich laufe ohne Genehmigung einfach so aus. Ob mir dieses in einem Voll-KG auch passieren würde weiß ich nicht. Meine KH ist auf jeden Fall enttäuchst und mir ist es total peinlich. Aber ich habe keine Idee, wie ich dieses verhindern kann. Phantasie ist eben Phantasie.

Gruß
clown999
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
wunschVolljährigkeit geprüft
KG-Träger

OWL


stumm

Beiträge: 450

Geschlecht:
User ist offline
  RE: ein neuer Versuch der Keuschhaltung Datum:11.06.14 21:56 IP: gespeichert Moderator melden


Zitat
Es ist kein richtiger Orgasmus, aber ich laufe ohne Genehmigung einfach so aus. Ob mir dieses in einem Voll-KG auch passieren würde weiß ich nicht. Meine KH ist auf jeden Fall enttäuchst und mir ist es total peinlich. Aber ich habe keine Idee, wie ich dieses verhindern kann. Phantasie ist eben Phantasie.

Das wird Dir in einem voll-kg auch passieren. Da es aber kein O ist, braucht Deine frau nicht enttäuscht sein, das ist ein ganz normaler vorgang, der samen muss raus, alles andere wäre nicht gesund.
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
jubsi
KG-Träger

Vienna


Verschlossen im Looker 01 oder Looker02

Beiträge: 594

Geschlecht:
User ist offline
  RE: ein neuer Versuch der Keuschhaltung Datum:12.06.14 08:03 IP: gespeichert Moderator melden


Zitat
Zitat
Es ist kein richtiger Orgasmus, aber ich laufe ohne Genehmigung einfach so aus. Ob mir dieses in einem Voll-KG auch passieren würde weiß ich nicht. Meine KH ist auf jeden Fall enttäuchst und mir ist es total peinlich. Aber ich habe keine Idee, wie ich dieses verhindern kann. Phantasie ist eben Phantasie.

Das wird Dir in einem voll-kg auch passieren. Da es aber kein O ist, braucht Deine frau nicht enttäuscht sein, das ist ein ganz normaler vorgang, der samen muss raus, alles andere wäre nicht gesund.


Da hat wunsch recht. Wenn man(n) erregt ist, ist das ganz normal das Flüssigkeit ausläuft ohne Orgasmus.
Meiner Lady gefällt es, da sieht sie meine Geilheit und weis das ohne ihr nichts geht.
Looker 01 oder 02 mit fixen Plug:
A-Ring 43mm
Korb 40mm
Länge 60mm
Abstand A-Ring B-Ring 10mm
12Gitterstäbe
Verschlossen aus
Liebe und Dankbarkeit für meine Lady.

E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
klabiVolljährigkeit geprüft
KG-Träger

franken


verschlossen im cs.

Beiträge: 102

Geschlecht:
User ist offline
  RE: ein neuer Versuch der Keuschhaltung Datum:14.06.14 07:11 IP: gespeichert Moderator melden


Es ist kein richtiger Orgasmus, aber ich laufe ohne Genehmigung einfach so aus. Ob mir dieses in einem Voll-KG auch passieren würde weiß ich nicht. Meine KH ist auf jeden Fall enttäuchst und mir ist es total peinlich.

Meine Schüsselherrin wäre endtäuscht wenn sie mich im Käfig nicht zum auslaufen bringen würde.
Für sie ist es ein Gradmesser wie Geil ich auf sie bin.
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
clown999Volljährigkeit geprüft
Stamm-Gast

Schleswig-Holstein




Beiträge: 309

Geschlecht:
User ist offline
  RE: ein neuer Versuch der Keuschhaltung Datum:19.06.14 20:03 IP: gespeichert Moderator melden


Hallo zusammen,

etwas ärgerlich bin ich momentan auf den shop von Madame-D...

Ich trage derzeit meinen CB6000 mit dem größten Ring (50 mm), weiß aber, dass das auf Dauer nicht gut geht. Habe am 10.05. den A-Ring in Größe 54 mm bestellt. Die Lieferung kam dann auch "zeitnah" am 04.06. bei mir an. Leider war im Umschlag ein Tütchen mit der Aufschrift 2 1/8 Zoll (also 54 mm). In der Tüte selbst war aber nur ein Ring in Größe 47 mm.

Auf eine Mailanfrage vom 04.06.2014 an den Shop erwarte ich immer noch eine Antwort. Heute habe ich noch einmal per Kontaktanfrage nachgefragt.

Ich finde 23 € für einen Ring eh schon einen stolzen Preis, aber wenn noch nicht mal die Lieferung stimmt...

Also weiter "verharren" in 50 mm, nun fast drei Wochen ohne Aufschluss.

Gruß
clown999
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
clown999Volljährigkeit geprüft
Stamm-Gast

Schleswig-Holstein




Beiträge: 309

Geschlecht:
User ist offline
  RE: ein neuer Versuch der Keuschhaltung Datum:23.06.14 07:49 IP: gespeichert Moderator melden


Drei Wochen…
Der letzte Aufschluss im CB-ist nun drei Wochen her. Aufgrund unserer beruflichen Tätigkeit läuft unser Liebesleben momentan auf Sparflamme. Um einen Reinigungsaufschluss zu bitten steht mir nicht zu. Aber es scheint alles in Ordnung.

Am Samstag befahlt meine KH mir plötzlich, mich auszuziehen und die Gerte zu holen. Völlig überrascht holte ich „Gertie“ und die anderen Utensilien aus dem Schrank. Dann fragte sie mich, wie viele Schläge es mir wehrt sei, wenn ich sie le**en dürfe. „15“ antworte ich vorsichtig.

Erleichtert, dass sie damit einverstanden war, kniete ich mich vor sie hin und war froh, dass es nur 15 Schläge waren. Danach musst ich den großen Umschnalldildo anlegen und mir die Latexmaske aufsetzten. Dann endlich durfte ich meine Frau verwöhnen. Es war schön, dieses wieder machen zu dürfen. Als meine KH genug hatte trug sie mir auf, die Utensilien zu reinigen. Von einem Aufschluss oder einer Belohnung für mich war keine Rede. Etwas geknickt verrichtete ich die Aufgabe und wir schliefen zusammen ein.

Jetzt ist Montag, ich bin immer noch verschlossen. Ich habe immer noch keinen O. gehabt. Und langsam verfluche ich das Teil zwischen meinen Beinen.

Gruß
clown999

E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
clown999Volljährigkeit geprüft
Stamm-Gast

Schleswig-Holstein




Beiträge: 309

Geschlecht:
User ist offline
  RE: ein neuer Versuch der Keuschhaltung Datum:23.06.14 20:39 IP: gespeichert Moderator melden


Der Umstieg...

Heute ist mein geänderter Braveheaert-KG von steel***x eingetroffen. Ich habe mir einen anatomischen A-Ring in Größe 52 mm und Pulverbeschichtung bestellt.

Natürlich war ich supergespannt, ob der neue Ring nun besser passt und mir wenige Hauptprobleme bereitet. Also bei meine KH vorsichtig angefragt, u.a. auch wegen der notwendigen Reinigung. Zu meinem Erstaunen sagte sie ja. Von der Arbeit zu Hause hatten wir beide gerade mal 30 Minuten bis zu unserem nächsten Termin. Dennoch bat ich sie um den Schlüssel, den ich auch bekam. Also schnell den CB ablegen, ihn reinigen, mich säubern und rasieren und den neuen A-Ring anlegen, den Braveheart aufstecken und abschließen. Alles in knapp 15 Minuten.

Der neue Ring sitzt gut, dass Metall erregt mich und die Röhre wird ausgefüllt. Warum habe ich mich so beeilt? Warum habe ich mir keine Erleichterung verschafft? Da war ich wohl wieder zu voreilig. Meine KH darauf angesprochen...und sie lacht nur. "Tja, wer nicht abwarten kann muss halt leiden."

So sieht es wohl aus...

Gruß
clown999



[Edit]: Dieser Eintrag wurde zuletzt von clown999 am 23.06.14 um 20:43 geändert
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
clown999Volljährigkeit geprüft
Stamm-Gast

Schleswig-Holstein




Beiträge: 309

Geschlecht:
User ist offline
  RE: ein neuer Versuch der Keuschhaltung Datum:24.06.14 20:40 IP: gespeichert Moderator melden


Tag 1 in Metall...

Ich weiß nicht woran es liegt, am

- nun etwas größeren A-Ring (52 mm statt 50 mm)
- jetzt anatomisch geformten Ring oder
- an der Beschichtung,

aber der KG ist nun für mich viel besser tragbar. Die Haut am A-Ring sieht nun auch nicht anders aus als beim Tragen des CB-6000. Nur lässt sich mein KG aus Metall besser tragen. Ich habe keine Angst mehr, dass etwas bricht.

Vor allem ist das Gefühl "Ich bin verschlossen" viel intensiver. Während ich beim CB-6000 doch den Gedanken ab und zu hatte, dass es ja eh nur Kunststoff ist, so fühlt sich der Braveheart schon ganz anders an. Umschlossen in Metall, ein Herausziehen des Schw***s eventuell möglich, ein Entfernen des KG nahezu unmöglich. Und meine KH hat wieder die Macht über mich.

Wie schön...

Gruß
clown999
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
clown999Volljährigkeit geprüft
Stamm-Gast

Schleswig-Holstein




Beiträge: 309

Geschlecht:
User ist offline
  RE: ein neuer Versuch der Keuschhaltung Datum:28.06.14 21:00 IP: gespeichert Moderator melden


Vier Wochen...

Drei Wochen davon im CB-6000, seit Montag nun wieder im Braveheart. Ich spüre meine Metallschelle deutlich weniger beim Tragen, aber dennoch ist sie viel präsenter. Die Gewissheit, nicht nur ein wenig "Plastik" zu tragen sondern Metall, verändert das Denken bei mir.

Ich sehe eine Frau und überlege mir sie zu fragen, ob ich sie befriedigen darf. Und stelle mir vor, was sie dazu sagen wird wenn sie erfährt, dass ich verschlossen bin und sie gar nicht f**en kann. Damit da kein falscher Gedanke aufkommt. Ich käme gar nicht auf die Idee eine fremde Frau anzusprechen. Aber alleine der Gedanke daran erregt mich und mir wird bewusst, dass ich Metall zwischen den Beinen trage.

Diese Phantasien habe ich nicht, wenn ich ohne KG bin. Ist das normal?

Gruß
clown999

[Edit]: Dieser Eintrag wurde zuletzt von clown999 am 28.06.14 um 21:01 geändert
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
clown999Volljährigkeit geprüft
Stamm-Gast

Schleswig-Holstein




Beiträge: 309

Geschlecht:
User ist offline
  neuer Versuch der Keuschhaltung - Braveheart - Online-Shop MD Datum:15.07.14 20:42 IP: gespeichert Moderator melden


Drei Wochen ...

...nun im Braveheart, und es ist auszuhalten. Die Haut macht Dank der Pulverbeschichtung kaum noch Probleme. Der geringfügig größere Durchmesser (52 mm statt 50 mm) und der anatomische Ring...ist nun für mich wirklich 24/7 tragbar. Der letzte Reinigungsaufschluss war vor drei Wochen, doch alles scheint noch ok zu sein.

Auf meinen größeren Ring für den CB-6000 warte ich leider immer noch vergebens. Die Shopbetreiber melden sich auf eMails nicht, telefonisch konnte ich sie auch nicht erreichen. Das kannte ich bislang im Shop von MD anders. Schade eigentlich, aber kaufen werde ich dort nicht mehr. Falschlieferungen können passieren, aber sich dann nicht melden geht gar nicht.

...oder?

Gruß
clown999
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
clown999Volljährigkeit geprüft
Stamm-Gast

Schleswig-Holstein




Beiträge: 309

Geschlecht:
User ist offline
  RE: ein neuer Versuch der Keuschhaltung Datum:25.07.14 14:47 IP: gespeichert Moderator melden


Gestern...

...30 Tage nach meinem letzten Aufschluss ist es passiert. Ich musste schon länger auf die Toilette und hatte keine Zeit dazu. Bei mir zieht sich der Hoden dann immer zusammen. Dieses nun schon so kräftig, dass er meinen rechten Hoden regelrecht zwischen Käfigteil und A-Ring quetschte. Und auf einmal war der eine Hoden auf der anderen Seite. Das hat ganz schön gezogen.

Meine Frau und KH war nicht da, also auch kein Schlüssel. Nun gut, wo ein Ei passt, da passt auch ein zweites durch und ich kann den KG ablegen. Das funktionierte aber nicht. Mein linker Hoden passte also nicht dadurch und der KG blieb dran bis meine Frau wieder zu Hause war.

Ihr von dem Malheur erzählt und mit einem Grinsen gab sie mir den Schlüssel. "10 Minuten zum wieder richten, rasieren und säubern!". Also schnell ins Bad, den KG abgenommen. 30 Tage ohne Aufschluss, auch nicht zur Reinigung. Es zeigte sich nur eine kleine Rötung an der Peniswurzel. Auch das Käfigteil war recht sauber. Scheinbar reicht tägliches Duschen auch dafür.

Nun sitze ich hier, wieder verschlossen. Der rechte Hoden zwickt noch etwas. Sonst ist alles OK?

30 + 1 Tage im KG und ohne Orgasmus. Während der Zeit durfte ich meine Frau mehrmals verwöhnen. Auch mit einem neuen Umschnalldildo. Ihr macht es sichtlich Spaß, sogar soviel, dass auch sie sich das Teil umschnallte und mich dann von hinten nahm. Einmal bin ich ausgelaufen, kein richtiger Orgasmus, doch meine Frau war gar nicht begeistert. "Dann bleibt das Teil eben noch länger dran."

Ich habe es ja so gewollt...

Gruß
clown999
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
clown999Volljährigkeit geprüft
Stamm-Gast

Schleswig-Holstein




Beiträge: 309

Geschlecht:
User ist offline
  Aufschluss nach 35 Tagen Datum:30.07.14 17:46 IP: gespeichert Moderator melden


Morgen geht es ab in die Türkei (Istambul). Dass der Breaveheart nicht dranbleiben kann war uns bei klar. Aber auch mit dem CB-6000 hat meine Frau und KH Bedenken. Nicht wegen der Flughafenkontrolle, sondern für den Fall, dass ich vielleicht durch einen Unfall ins Krankenhaus muss. Sie glaubt, dass man in der Türkei nicht so tolerant sei.

Also bin ich seit 20 Minuten aufgeschlossen. Ein komisches Gefühl, an das ich mich erst gewöhnen muss. Nach 35 Tagen ununterbrochen im KG...

Gruß
clown999
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
clown999Volljährigkeit geprüft
Stamm-Gast

Schleswig-Holstein




Beiträge: 309

Geschlecht:
User ist offline
  59 Tage ohne Aufschluss Datum:07.10.14 13:01 IP: gespeichert Moderator melden


Nach dem Türkeiaufenthalt ging es am 09. August wieder direkt in den KG. Diesen trage ich nun seit dieser Zeit ununterbrochen...59 Tage.

Die Reinigung ist kaum ein Problem, weil wenn wir ehrlich sind kann ich den P..is im schlaffen Zustand herausziehen und reinigen. Die Rasur gestaltet sich etwas schwieriger. Ich bitte meine Frau und Herrin nicht um Aufschluss. Ich warte, bis von ihr das Signal kommt.

Doch das ist in den letzten Wochen ausgeblieben. Verwöhnen durfte ich sie des Öfteren, aber ich blieb immer verschlossen.

Natürlich staut sich eine gewisse Geilheit auf, und unter der Dusche gab es in dieser Zeit auch zweimal eine Erleichterung. Doch was ist das für ein Or..mus? Er wird nicht richtig steif, nach einigem "Gerubbel" laufe ich aus. Und das war es.

Bald sind Herbstferien und wir haben Urlaub. Hoffe sehr, dass der KG mal wieder runter darf. Ich merke in den letzten Tagen, in denen meine berufliche Belastung etwas abgenommen hat, dass ich ziemlich erregt bin und viel über nachdenke.

Gruß
clown999
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
tegi
Stamm-Gast





Beiträge: 204

Geschlecht:
User ist offline
  RE: ein neuer Versuch der Keuschhaltung Datum:09.10.14 22:55 IP: gespeichert Moderator melden


59 Tage? O.o

Also ich hatte mal 2 oder 3 Wochen wenn ich mich recht erinnere, aber das waren seltene Ausnahmen. Meist bin ich nach 1 Woche völlig durch und würde fast alles für n Orgasmus machen. Und dann wird das Spiel für die Damenwelt auch anstrengend wenn für den Mann jede Geste plötzlich iwas mit Sex zu tun hat ;X

Ich peile jetzt mal ~30 Tage an, aber da der KG noch sehr neu ist (seit Montag) das alles unter Vorbehalt. Und ich peile auch nur 30 Tage an, weil das Ding super tragbar ist und eben auch sicher (gegen wieder hinein stecken - herausziehen ist simpel).

Wobei der schlimmste Moment immer der gleiche ist - völlig egal wie lang oder kurz man im KG steckte:

30 Sekunden nach dem Orgasmus diese Enttäuschung nicht länger den KG getragen zu haben, das tolle Gefühl im KG für diesen kurzfristigen Kick geopfert zu haben.... usw.
BDSM ist GZSZ für das schlafzimmer, nicht mehr und nicht weniger
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
clown999Volljährigkeit geprüft
Stamm-Gast

Schleswig-Holstein




Beiträge: 309

Geschlecht:
User ist offline
  RE: ein neuer Versuch der Keuschhaltung Datum:10.10.14 19:18 IP: gespeichert Moderator melden


Hallo Tegi,

59 Tage o.O.? Leider mit zwei/drei Unterbrechungen, weil ich den P...is beim waschen rausziehen kann und dann..."die Gelegenheit macht Diebe".

Ich ärgere mich über mich selbst, das ich einfach die Gelegenheit genutzt und mich unter der Dusche selbst befriedigt habe. Dies wollte ich doch meiner Frau und Herrin vorbehalten.

Daher habe ich bei steel...xx nun einen Penisring bestellt. Damit könnte ich rein theoretisch den Pe..is noch herausziehen, bekomme ihn aber nicht mehr hinein.

Ich liebe meine Frau und Herrin über alles und würde auch nie fremdgehen. Aber nach 60 Tagen kommt es mir schon mal in den Sinn, einfach eine Frau auf der Straße zu fragen ob sie nicht von mir geleckt werden will. Das andere geht ja eh nicht.

Mach ich natürlich nicht, aber die Gedanken sind da. Ein Zeichen, dass ich sehr, sehr geil bin.

Gruß
Clown 999
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
Seiten(3) «[1] 2 3 »
Antworten Bei Antworten benachrichtigen
Jumpmenü
Google
Suche auf dieser Seite !!

Wir unterstützen diese Aktion

Powered by Forennet.org v 1.2
© all rights reserved, 2017

Status: Sessionregister
Der Aufruf erzeugte 24 locale und 1 zentrale Queries.
Ladezeit 0.05 sec davon SQL: 0.00 sec.