Restriktive Foren
Das Forum für Keuschheitsgürtel, Fetisch & Bondage

HomeRegistrierenHilfeLogout


Neue Erfahrungen Restriktive Foren Willkommen Gast


Live Diskutieren, auch das ist möglich, hier ist unser Chatraum

  Restriktive Foren
  Erfahrungen von Männern (Moderatoren: dragonia)
  Neue Erfahrungen
Thema löschen Druckversion des Themas
Antwort schreiben Bei Antworten benachrichtigen
 Autor Eintrag
gerne Untertan
Stamm-Gast

daheim




Beiträge: 295

Geschlecht:
User ist offline
0  0  
  Neue Erfahrungen Datum:02.03.16 13:32 IP: gespeichert Moderator melden


Liebe Gemeinde,
es wird langsam spruchreif und ich möchte meine neuen Erfahrungen mit euch teilen.

Anfang Januar machte ich die Bekanntschaft einer sehr interessanten Frau. Wie das eben so ist am Anfang, erstmal beschnuppern und sehen ob mehr daraus wird. Zahlreiche Telefonate folgten, weil wir nicht in der selben Stadt wohnen, aber auch persönliche Treffen so oft es eben geht.

Sie selbst bezeichnet sich als selbstbewußt, sexuell sehr aufgeschlossen und interessiert mit einem Hang zum Exhibitionismus. Sex ist für sie wichtig! Einziges ,,Fehlerchen" ist ihre grenzenlose Eifersucht. Auf Grund schlechter Erfahrungen fällt es ihr sehr schwer, Vertrauen zu einem Mann aufzubauen.

Auch ich legte nun meine Seite dar.
Das PA-Piercing war das Erste was ich ihr gegenüber gestand. Damit lag ich völlig daneben.
Ihr Komentar: ,, Piercing, egal wo ist für mich ein NO Go ! Wenn ich sowas nur sehe tut mir alles weh. Damit brauchst du erst gar nicht an zu kommen und wir brauchen darüber auch nicht weiter zu diskutieren"

Rums das hatte gesessen! Es folgten ein paar Telefonate in denen es dann meist in Telefonsex überging und natürlich ein weiteres Treffen welches dann im Bett endete.
Ich hatte all mein Metall vorsorglich abgelegt und so wurde es eine für mich recht erschöpfende Nacht. Wenn es nach ihr gegangen wäre hätte es durchaus mehr sein können.
Wenn auch eine Stino-Frau, aber nicht gerade prüde, wenn nur diese Eifersucht nicht wäre.

Nach dieser traumhaften Nacht, habe ich nun versucht meinen Looker 03 ins Gespräch zu bringen. Also erstmal rumgestottert, es gäbe da etwas, und das wäre vieleicht etwas was ihre Eifersucht heilen könnte.
Nun fragte sie was dieses ,,etwas" denn wäre.
Wahrheitsgemäß antwortete ich das ich eine Keuschheitsschelle besitze.
Ihr Gesicht hättet ihr sehen sollen. Keuschheitsschelle? Ich will ein aktives Sexleben, und keinen Mann in einer Keuschheitsschelle, was soll mir das denn bringen. Und bevor ich weiter davon rede, sollte ich wissen, dass sie keine Domina ist und für derartige Spielchen nichts übrig hat.

Ich habe mir dann jeden weiteren Komentar verkniffen. Jetzt bloß nichts falsches sagen!

Es folgten wieder Telefonate, ja fast schon Kontrollanrufe. Ist ja schön und gut wenn sie sich für mich interssiert aber zuviel ist auch zuviel. Trotzdem eine Traumfrau die ich nun auch nicht verlieren möchte.

Ende Januar hatten wir uns wieder zu einem Treffen verabredet, diesmal das ganze Wochenende bei ihr, und ich solle doch mal das ,,etwas" ,,dieses Ding" mitbringen, sie wolle das mal sehen was das sein soll.
Geschniegelt und gestriegelt mit einem Blumenstrauß bin ich aufmarschiert. Den Looker 03 im Reisgepäck. Wir haben einen wunderschönen Abend in einem schicken Restaurant verbracht. Dazu hatte sie sich traumhaft und schon sehr sexy hergerichtet.
Bei ihr zu Hause angekommen, fragte sie nach dem ,,Ding" ob ich es mitgebracht hätte.
Also gut, kurz in der Reisetasche gekramt, und ta ta da ist er.
Ungläubig beäugte sie nun die Keuschheitsschelle.
Naja, sieht ja optisch ganz gut aus, aber tut sowas nicht weh? Und wozu soll das gut sein, da habe ich ja nix davon wenn dein Sch****z da eingeschlossen ist.
Zaghaft habe ich dann erklärt, das wenn ich da drin bin keine andere Frau Zugriff hätte.
Man sah ihr förmlich an, wie es in ihren Oberstübchen klick machte.
Nun doch neugierig forderte sie mich auf das ,,Ding" mal an zu ziehen, das wolle sie jetzt mal genauer wissen.
Also gut, ich bin dann im Bad verschwunden habe mich meiner Sachen entledigt, den Looker 03 installiert, noch mal tief durchgeatmet und zurück ins Wohnzimmer.
Leute, war ich aufgeregt.
Wortlos stand ich da, und sie beäugte mich. Skeptisch und doch interssiert waren ihre Blicke.
Sie winkte mich zu sich, und nun stand ich vor ihr immernoch wortlos.
Sie brach das Eis indem sie Fragen stellte.
Tut das nicht weh?
Kann man das immer tragen?
Wie ist das wenn du mal pipi machen mußt?
Das habe ich dann so gut wie möglich beantwortet.
Nun wollte sie wissen wie das beim Duschen wäre, geht das?
Klar geht das, komm mit. So bin ich ins Bad marschiert und habe ihr unter der Dusche gezeigt, dass Duschen problemlos möglich ist.
Wieder im Wohnzimmer meinte sie dann : Hm, an sich nicht schlecht, aber das Schloss vorne welches wie ein Piercing ist stößt mich ab, da tut mir alles weh. Geht das auch ohne das Schloss?
Klar geht das, kurz umgedreht das Schloss entfernt und ta ta ohne Schloss.
Schon besser war ihr Komentar.
Nun hatten wir uns aber erst mal ein Glas Wein verdient, oder zwei, oder drei...
Ich hatte mich wohl ungeschickt hinsetzt so das mein Sch****z kleiner wurde, Schloss war ja raus und so konnte er sich zurück ziehen.
Leicht anschwippst meinte sie, na da ist aber jetzt viel Platz in der Röhre, muß das ,,Ding" so groß sein? Also ich hätte da Bedenken wenn du mehr in der Hose hast, als es der Wirklichkeit entspricht und so andere Frauen aufmerksam werden.
Da war sie wieder die Eifersucht.

Also gut, ich werde mir was einfallen lassen. Damit zog ich den Looker 03 wieder aus und wir erlebten eine heiße Nacht in ihrem Bett.

Am nächsten Tag kam sie selbst auf das Thema zurück und fragte ob mir schon was eingefallen wäre.
Aber klar doch, Laptop hochgefahren, Googlebildersuche Looker 02 Steelworxx.
Ein ,,Oh" konnte sie sich nicht verkneifen. Ist ja krass. Optisch wie deiner und vorallem kleiner. Kein Piercing oder Schloss. Das ist ja süß.

Nach diesem doch recht aufregenden Wochenende machte ich mich auf die Suche nach einem Looker 02. Und siehe da hier im Forum stand einer zum Verkauf, die Maße sollten passen und so habe ich nicht lange überlegt. Vielen Dank an dieser Stelle an der Verkäufer für die problemlose Abwicklung.

Nun habe ich erstmal probiert wie das mit dem Plug funktioniert. Erstmal drei Stunden getragen, das ist schon Gewöhnungssache.
So habe ich ihr erstmal noch nicht verraten das ich jetzt auch den 2er habe. Ich will sicher sein, dass ich den auch problemlos tragen kann.
Bei unseren Telefonaten und Treffen vermeide ich das Thema und warte ab ob von ihr was kommt.
Und ja da kommt was. Neugierige Fragen, ob es Neuigkeiten gäbe.
Gestern Abend gipfelte unser Telefonat wieder im Telefonsex und sie meinte sie habe gerade die Bildersuche Looker02 auf dem Schirm.

Aktuell bin ich bei der Tragezeit, bei drei Tagen angekommen. Und ich muß mich mächtig zusammen reißen nichts zu verraten.

Kommendes Wochenende sehen wir uns wieder und ich denke es ist Zeit ihr die Neuerwerbung vorzustellen.

Mal sehen wo das hingeht?

MfG
Looker03
A-Ring: 47mm
B-Ring: 38mm
Länge über alles: 9,0 cm
PA-Schloß: 8mm

Looker 02
A-Ring: 45mm
B-Ring: 38mm
Länge über alles: 7,0 cm
fester Plug 6x8,5
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
johelm
KG-Träger

Seelze


Keusch sein will ich....

Beiträge: 312

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Neue Erfahrungen Datum:02.03.16 17:24 IP: gespeichert Moderator melden


Das wissen wir doch alle wo das hingeht!
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
gerne Untertan
Stamm-Gast

daheim




Beiträge: 295

Geschlecht:
User ist offline
0  0  
  RE: Neue Erfahrungen Datum:15.03.16 13:01 IP: gespeichert Moderator melden


Liebe Gemeinde.

Zwei wunderbare Wochenenden liegen hinter uns. Wir sind soweit übereingekommen, dass es erstmal bei den Wochenenden bleiben wird. Beide haben wir schlechte Erfahrungen gemacht und ein Umzug kommt für uns erstmal noch nicht in Frage.
Eine außergewöhnliche Beziehung allemal. Meine Freundin hat klare Vorstellungen. Sie ist sehr lebenslustig, extrem Eifersüchtig, ihr Hang zum Exhibitionismus ist auch nicht zu unterschätzen.
Für sie ist es wichtig, sich zu zeigen, ob nun sexy gekleidet, oder auch nackt in der Sauna oder Schwimmbad. Sie mag die Blicke und Aufmerksamkeit von Mann und Frau. Das Verhalten einiger Männer ist dabei aber auch der Beweis, dass Männer sofort fremdgehen würden, wenn sie, sie ranlassen würde, was aber nicht in Frage kommt.
Von ihrem Partner erwartet sie absolute Treue.
Sie verlangt dabei ein Vertrauen, welches sie selbst nicht geben kann, das ist schwierig und für die meisten Männer vieleicht ein Grund die Beziehung zu beenden. Ich werde mich dem stellen, und schauen was daraus wird.

Den Looker 02 wollte ich auch nicht länger vorenthalten. Mit den Heimlichkeiten kommt man irgendwann in den Bereich der Lüge und das wäre nicht gut. Also ins Reisegpäck gesteckt und ab ins Wochenende.
Nachdem sie mir wieder einmal zeigte was frivoles Ausgehen für sie bedeutet, war sie ziehmlich heiß, und fragte nach, ob es denn nun schon Neuigkeiten gäbe.
So habe ich dann den Looker 02 vorgekramt.
,,Wow, du hast Wort gehalten" mit diesen Worten beäugte und befingerte sie nun das gute Stück.
,,Absolut scharf, aber warum wissen die meisten Frauen nicht das es sowas gibt?"
Die Frage konnte ich auch nicht beantworten.
Komischerweise war mein Looker 03 für sie ein Ausschlusskriterium wegen dem Schloss, der Looker 02 hat einen Plug, also hab ich nachgefragt wo da für sie der Unterschied wäre.
,, Der 03 hat ein Schloss wie ein Piercing, und das ist ein NOGo !
Der Plug bei dem 02 stört mich nicht, dass hat eher etwas medizinisches. Ja fast schon ein orthopädisches Hilfsmittel zur Ruhigstellung."
Dazu muß man wissen, dass sie gelernte Fachkrankenschwester ist. Mehrere Jahre als OP-Schwester gearbeitet hat, und jetzt in der Verwaltung eines Krankenhauses arbeitet.
,, Du kannst mir glauben, ich habe schon viel gesehen. Verletzungen ,Verstümmelungen, entzündete Piercings und und und.....
Aber der 02 ist durchaus medizinisch zu betrachten. Und nun zieh ihn mal an."

Ich habe mir wirklich Mühe gegeben, aber nicht mal den A-Ring bekam ich angelegt infolge heftiger Erektion. Also ab unter Dusche und kalt geduscht. Nun hatte sich das halbwegs beruhigt und es gelang mir den Looker anzulegen.
Zurück im Wohnzimmer winkte sie mich zu sich und untersuchte die Sache ausgiebig. Natürlich rebellierte mein Sch****z und versuchte sich aufzubauen.
,, Ist ja heftig, alles fest im Griff" während sie die Sache in den Händen hielt.
Nun waren wir nicht mehr zu halten und sind übereinander hergefallen. Erst habe ich sie oral verwöhnt, anschließend setzte sie sich auf mich und ließ den Looker durch ihre Spalte gleiten.
Nachdem sie zweimal gekommen war ließen wir den Abend ausklingen, zu müde und geschafft, sind wir im Bett verschwunden. Der Looker02 blieb dran bis zum nächsten Tag.

Wir einigten uns darauf, dass ich noch Zeit bekomme zum üben, weil der Plug doch gewöhnungbedürftig ist. Aber sie möchte sich darauf verlassen dass ich ihn freiwillig so oft wie möglich trage.
Auch auf einen Name haben wir uns geeinigt, Wir nennen ihn L2, das klingt neutral und keiner weiß worüber wir reden. Keuschheitsgürtel oder so Begriffe möchte sie nie hören. Für sie ist das medizinisch-orthopädisch, das gibt ihr einen Kick.

Letztes Wochenende habe ich den L2 gleich mal anbehalten, als ich zu ihr fuhr.
Gemerkt hat sie erstmal nichts. Später im Restaurant fragte sie nach was der L2 macht.
Grinsend saß ich ihr gegenüber. Und schon zog sie einen Schuh aus, und ihr Fuß wanderte zwischen meine Beine wo er auf harten Wiederstand stieß.
Ein ,,Grrrrr...." und Augenzwinkern waren ihre Antwort.
Der Rest des Wochenendes verleif erwartunggemäß sexuell sehr erschöpfend ohne L2.

MFG
Looker03
A-Ring: 47mm
B-Ring: 38mm
Länge über alles: 9,0 cm
PA-Schloß: 8mm

Looker 02
A-Ring: 45mm
B-Ring: 38mm
Länge über alles: 7,0 cm
fester Plug 6x8,5
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
nachtfalke
Einsteiger





Beiträge: 13

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Neue Erfahrungen Datum:02.04.16 02:45 IP: gespeichert Moderator melden


Klingt spannend!
Ich wünsche dir das es so gut weiter läuft...
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
lot
Freak

Bayern


verschlossen ist meist schöner

Beiträge: 137

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Neue Erfahrungen Datum:02.04.16 12:38 IP: gespeichert Moderator melden


Darfst gerne wieder was von dir hören lassen ;-)

E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
gerne Untertan
Stamm-Gast

daheim




Beiträge: 295

Geschlecht:
User ist offline
0  0  
  RE: Neue Erfahrungen Datum:07.04.16 16:56 IP: gespeichert Moderator melden


Liebe Gemeinde,
danke für das Interesse.

Eine ganze Menge ist geschehen, diese Frau ist einfach unglaublich und ich liebe sie unendlich.

Zu Ostern hatte sie sich etwas einfallen lassen.
Am Ostersonntag meinte sie: ,, es ist Zeit für deine Überraschung!"
,, In 10 Minuten darfst du an der Arbeitszimmertür ankloppfen, lass dich überraschen"
Das kann jetzt sonstwas sein dachte ich so und nutzte die 10 Minuten für eine Zigaretten-Pause.
Dann, pünktlich nach 10 Minuten Klopf Kloppf .....
Es ertönte ein ,,herein"
Da saß sie an ihrem Schreibtisch und empfing mich mit den Worten: ,,Guten Tag, ich bin Frau Dr. ... ihre Freundin hat mich um Rat gebeten und so sind sie heute hier zur Untersuchung"
Oh, dachte ich, ein Rollenspiel, wie raffiniert.

Sie nutzte die Gelegenheit der einführenden Worte, um sich zu erheben und durch das Zimmer zu stolzieren.
Wow! Die Harre streng zusamengebunden, eine Brille (obwohl sie keine Brille trägt), ein weißer Kittel (extrem kurz) schwarze Strumpfhose mit Naht hinten, rote High Heels.
Unglaublich heiß!
Jetzt forderte sie mich auf, mich frei zu machen, damit sie mich körperlich untersuchen kann.
So wie man es gewohnt ist, alles außer meine Boxershort.
,, Mund öffnen und AAAAA-sagen"
- Abtasten von Hals und Kopf
- Brustkorb abhören
- nach vorne beugen
- Reflexe prüfen

ihr Zwischenbefund:
,,Der Probant stellt sich in gutem Allgemeinzustand vor. Athmung normal. Wirbelsäule normal. Keine Anzeichen auf körperliche Einschränkungen...."

,, Nun muß ich sie spezifischer Untersuchen, dazu ziehen sie bitte alles aus!"
Ich tat wie mir geheißen.
Zuerst wollte sie mein Hinterteil sehen. Abgetastet, und mit einem Klapps auf den Selben, forderte sie mich zum Umdrehen auf.
Nun begann die Untersuchung der Hoden, wie soll ma da ruhig bleiben, klar bekam ich eine volle Errektion.
Sie quitierte das mit einen ,,Oh "
Nun kam der Penis dran. Abtasten und beäugen.
,,Sie sind ja völlig errigiert, da hätte ich doch gerne eine Spermaprobe, zuvor möchte ich aber noch die Maße festhalten..."
gesagt getan, und schon umfasste sie meinen Schaft und begann mit rythmischen Bewegungen, aber extrem langsam.
Ich konnte es natürlich nicht mehr halten und kleckerte ihren Kittel voll. Das quitierte sie wieder mit einem ,,Oh", und machte weitere Notizen. Mein kleiner Mann wurde wieder kleiner, das nutzte sie um die Maße im Ruhe-Zustand zu bestimmen.

ein weiterer Zwischenbefund:
,, Der Probant verfügt über einen Blutpenis,Maße erschlafft 8,5 cm X 3,8 cm. Errigiert 16 cm X 4,5cm. Errektion vollständig und problemlos zu errreichen. Die Hoden werden mit 4,5cm Durchmesser gesund vorgestellt. Die Menge der Spermaprobe kann als durchschnittlich betrachtet werden. "

Nun kramte sie den L2 hervor, den sie offensichtlich vorher im Badezimmer stibizt hat.

,, Aus meiner Sicht hilft ihnen das Tragen eines L2, ganz zu schweigen von der Eifersucht ihrer Freundin.
Körperlich sind sie dazu in der Lage, da sehe ich keine Bedenken. Sie sollten den L2 grundsätrzlich in Abwesenheit ihrer Freundin tragen um ihre Eifersuch zu lindern. Ich lege ihnen dieses ausgezeichnete medizinische Hilfmittel gleich mal an..."

Nicht mal ungeschickt machte sie sich daran den A-Ring in Position zu bringen. Nachdem sie medizinisch korrekt desinfiziert hatte, führte sie gekonnt den Plug ein. Den Käfig komplett rauf und abgeschlossen.

Abschließend prüfte sie den festen Sitz. Tastete nochmal die Hoden ab, und meinte : ,, Perfekt, besser gehts nicht... Der Schlüssel wird ihrer Freundin übergeben, sie können sich wieder anziehen. Auf Wiedersehen..." damit verließ sie das Zimmer.

Nachdem ich mich angezogen hatte, bin ich wieder ins Wohnzimmer getrottet, etwas wacklig auf den Beinen.
Und da saß sie grinsend: ,, Na wie wars bei Fr Dr... ?"
Ich mußte zugeben das Fr. Dr. ... doch optisch sehr gefallen hat. Daraufhin kam ein Geständnis ihrerseits: ,, Also so wie du Fr.Dr. ... gesehen hast, sehen mich alle Leute im Krankenhaus. Von der Geschäftsleitung her legt man Wert darauf, dass auch Mitarbeiter der Verwaltung für ein Krankenhaus übliche Kleidung tragen. Dabei haben die Mitarbeiter der Verwaltung freie Wahl, so habe ich mich für einen Kittel entschieden."
Oh, entgegnete ich, ist der Kittel den nicht zu kurz?
,, Ich kann nichts dafür ,das meine Beine zu lang sind, der Kittel passt, oder gefällt es dir nicht, oder bist du doch eifersüchtig?"
Also habe ich sie beruhigt, nein der Kittel gefällt mir.

,, Übrigens, Frau Dr. ... hat mir einen Schlüssel zukommen lassen. Möchtest du wirklich für mich deinen L2 tragen? "
Ich antwortete wahrheitsgemäß mit ja.
Im Anschluss gab es noch ein Gläschen Sekt und wir ließen den Tag ausklingen.

MfG

Looker03
A-Ring: 47mm
B-Ring: 38mm
Länge über alles: 9,0 cm
PA-Schloß: 8mm

Looker 02
A-Ring: 45mm
B-Ring: 38mm
Länge über alles: 7,0 cm
fester Plug 6x8,5
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
gerne Untertan
Stamm-Gast

daheim




Beiträge: 295

Geschlecht:
User ist offline
0  0  
  RE: Neue Erfahrungen Datum:13.04.16 16:40 IP: gespeichert Moderator melden


Liebe Gemeinde,

zwei wunderschöne Wochenenden sind seit Ostern vergangen.
Meine Freundin hat ja nun seit Ostern einen eigenen Schlüssel, und macht auch Gebrauch davon. So hat es sich nun so eingespielt, dass ich mit L2 bei ihr erscheine, sie schließt auf wenn sie der Meinung ist. Sonntagabend oder Montagfrüh, je nach dem wann ich heim fahre legt sie mir den L2 wieder an. Das Anlegen ist dann nicht immer sofort möglich, aber notwwendig wie sie stets betont. Den Zweitschlüssel habe ich noch. Noch ist Gewöhnungszeit.
Nach der Gewöhnungszeit kommt der Zweitschlüssel in einen Schlüsselsafe, welchen ich schon besorgt habe.



Dann ist es der Notschlüssel, welchen ich immer dabei haben kann, falls mal ein Notfall eintreten sollte. Meine Freundin findet die Idee vernüftig, auch im Bezug auf medizinische Notfälle.

Ich selbst habe das Gefühl, dass ich mich ganz gut an den L2 gewöhnt habe. Das Tragen von fünf Tagen die Woche am Stück stellt eigentlich kein Problem mehr dar.
Im Vergleich zu meinem heißgeliebten Looker 03 steht der L2 in nichts nach. Der Plug ist gewöhnungsbedürftig und man sollte die Sache langsam angehen.
Die Länge ist unterschiedlich, zwei Zentimeter sind zwei Zentimeter:



Meine Freundin ist begeistert vom L2. Er käme wohl nicht so prozig rüber, eher schnuckelig süß und schick....

Im Laufe der Zeit konnte ich meiner Freundin entlocken, wo oder wie sie ihre exhibitionistische Veranlagung befriedigt. Neugierig interessiert fragte ich nach und bekam prommt eine Antwort:
,, Sauna und Schwimmbad oder auch nackt auf der Terasse.." dabei blickte sie auf ihre Terasse welche sich in ihrem Garten hinterm Haus befindet.
,,Aber auch so, je nach dem, trage ich Kleidung die schon Beachtung findet, wie du ja weißt"
Also gut dachte ich, ihr Kleidungsstil ist schon sehr gewagt aber mir gefällts. Zur Terasse, naja wird man sehen wenn die Temperaturen wärmer sind.
Aber bei Sauna und Schwimmbad habe ich nochmal nachgefragt. Es gibt ja die unterschiedlichsten Saunen und Termen, ihr wisst schon...

Auch hier die Antwort prommt: ,, Die Sauna und das Schwimmbad befindet sich im Krankenhaus wo ich arbeite. Man muß ja nicht zum Gesundheits-schwimmen oder zum Reha-Wassersport hingehen. Täglich ab 18:00 ist FKK-Zeit im gesammten Sauna und Schwimmbadbereich. Das ist dann öffendlich für jedermann und nicht nur für Patienten. Für die Angestellten des Krankenhauses ist der Eintritt frei und ein Angehöriger kann mitgebracht werden, kostenlos. Die wenigsten Angestellten nutzen das Angebot, sind wohl zu prüde oder verklemmt. Und so hält sich das Publikum in Grenzen, die wenigen Kollegen oder Kolleginnen kenne ich ja, der ein oder andere Patient, oder auch immer mal wieder Tagesgäste.
Meine Kollegin und beste Freundin kommt oft mit, auch ihren Mann hat sie dabei wenn es seine Zeit erlaubt. Wir können ja auch mal zusammen hingehen, was hälst du davon ?"
,,ja sicher können wir ja mal machen." antwortete ich.
,,Heute abend?" schaute sie mich fragend an.
Wir hatten ja noch nichts für den Samstagabend geplant und so willigte ich ein.
,, Prima, wir müssen ja nicht ewig bleiben und gehen danach noch was essen. Ich rufe schnell mal meine Kollegin an, ob die beiden heute auch da sind, da lernst du sie gleich kennen."
Schnatter schnatter am Handy und schon war die Sache abgemacht.
Ein bischen mulmig war mir dann schon. Mein Liebling beruhigte mich mich und meinte: ,, Ist doch schön wenn ich dich meinem engeren Freundeskreis vorstellen kann, und bei den beiden brauchst du dir keine Gedanken machen, die gehen sogar in Pärchenclubs. Meine beste Freundin und ich wissen alles voneinander."

Also gut 17:30 machten wir uns auf den Weg. Kurz vor 18:00 waren wir pünktlich auf dem Parkplatz des Krankenhauses. Die beste Freundin meines Schatzes nebst Anhang warteten schon auf uns. So wurde sich begrüßt Bussi Bussi, dann wurde ich vorgestellt, so lernte ich Sandra und Andreas (Namen absichtlich geändert) kennen.
,,Also auf gehts", meinte Andreas. An der Umkleide trennten wir uns in Männlein und Weiblein. Andreas sagte:,, Alles kein Problem, ich kenne mich hier ja aus, folge mir."
Andreas ist so ein Kumpeltyp, dass habe ich sofort bemerkt. In der Umkleide haben wir uns dann ausgezogen, die Sachen sicher im Spinnt verschlossen. ,,Die Schlüssel kann man am Handgelenk mit dem Bändchen tragen" meinte Andreas. Zur Auflockerung hielten wir noch etwas Smaltalk.
Suverän und mit Ortskentnis ging er vorraus und ich folgte ihm.
Die Schwimmhalle war menschnleer, ,, nichts los,heute..." meinte Andreas. ,,gut gehen wir mal duschen"
Es gab zwar getrennte Duschen, nach Männlein und Weiblein, was aber bei FKK-Betrieb keine Rolle spielt. Und wie wir so dabei waren, kamen unsere Damen dazu.
,, Hui ihr hübschen seid schon da" meinte Sandra und gesellte sich zu Andreas. Ich tat mich meiner Liebsten zu. Gerade eben habe ich die beiden erst kennengelernt und schon stehen wir nackt nebeneinander, aber ich empfand das nicht als unangenehm.

Mit jedermenge Spass tummelten wir uns dann im Schwimmbecken. Hier genekt, da ein Spässchen, lockerte sich die Atmosphäre nun auch für mich.
Als wir genug getobt hatten gings in die Sauna. Meine Liebste legte sich der Länge lang auf eine der unteren Bänke und deutete mir einen Platz zu ihren Füßen. Sandra und Andreas nutzten die andere Seite der Sauna, es war ja Platz im Überfluss.

Ich machte mich daran meinem Schatz eine Fußmassage zukommen zu lassen. Sie quitierte das mit wohlgefallen und öffnete dabei ihre Schenkel. Klar bekam ich dadurch eine Erektion. Nun deutete sie mir das ich mal ranrutsch soll damit sie mit ihren Füßen an an meinen Sack kommt. Ein Bein hoch und rangerutscht, Spitze!
Sandra und Andreas taten es uns gleich und ich ich sah wie mein Liebling immer wieder rüberschielte, anerkennende Blicke für den Harten von Andreas. Zweifelsfrei war sein Sch****z einiges größer als meiner,stellte ich fest als ich hinüber sah. Meine Blicke kreutzen sich mit denen von Sandra, auch sie schielte zu uns herüber und quitierte meinen Steifen ebenfalls mit anerkennendem Blick.

Die Situation war extrem heiß, mir lief der Schweiß in Strömen, und den Anderen ging es genauso. Bevor jetzt einer umkippt, gingen wir duschen. Und auch da Neckerein und Spielerein wodurch ich wieder einen Harten bekam. Mein Schatz war natürlich auch noch sehr erregt und beugte sich nach vorn , und stützte sich mit den Händen an den Fliesen ab. Das war der Moment ! ich führte meinen Sch****z ein, zwei drei Stöße und sie bekam einen wunderbaren Abgang.

Sandra kniete vor Andreas und besorgte es ihm mit dem Mund. Im Anschluss rammelte er sie im Stehen, ebenfalls nur wenige Stöße und es war soweit.
Und wie ich mir das so anschaute hatte mein Engel meinen Sch****z in der Hand , nochmal kräftig hin und her und es war auch für mich soweit.

Doch geschafft und nun hungrig beschlossen wir ,, georneten Rückzug"
In der Umkleide meinte Andreas: ,, Das klappt hier natürlich nicht immer so, aber diesmal war die Situation günstig." Darauf gaben wir uns ,,Fünfe"
Ein schönes griechisches Restaurant war nun unser Ziel. Sehr schöne Gespräche entwickelten sich.
Für mich war es fast so als kenne ich die Anwesenden Menschen schon eine Ewigkeit. Ein Lernprozess wenn man länger allein war.

Wieder zu Hause bei meinem Engel, meinte sie später im Bett: ,,das war seit langem der schönste Abend...." damit schlief sie seelig ein.

Am Sonntag stand natürlich wieder der L2 auf dem Programm. Das Anlegen klappte ganz gut, sie wird immer besser.....Gut verschlossen machte ich mich auf den Heimweg....


MfG


Looker03
A-Ring: 47mm
B-Ring: 38mm
Länge über alles: 9,0 cm
PA-Schloß: 8mm

Looker 02
A-Ring: 45mm
B-Ring: 38mm
Länge über alles: 7,0 cm
fester Plug 6x8,5
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
Haussklave Nick
Fachmann

Am Bodensee


verschlossen und glücklich - zum Dienen bereit

Beiträge: 69

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Neue Erfahrungen Datum:13.04.16 18:59 IP: gespeichert Moderator melden


bittte weiter schreiben es ist so toll du bist zu
beneiden ich wünsche euch wieter viel spass
gruß nick
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
gerne Untertan
Stamm-Gast

daheim




Beiträge: 295

Geschlecht:
User ist offline
0  0  
  RE: Neue Erfahrungen Datum:21.04.16 18:00 IP: gespeichert Moderator melden


Liebe Gemeinde,

Dank für Lesung und Kommentar.

Das letzte Wochenende begann nun nicht so berauschend.
Irgendwie eine komische Stimmung, mein Herzblatt war nicht zu Späßen aufgelegt als ich am Freitag erschien. Das rituelle Aufschließen blieb aus.
Oh, dachte ich, da läuft was schief. Ich blieb aber erstmal freundlich, schließlich war ich mir keiner Schuld bewußt, wer weiß wo ihr der Schuh drückt.
So habe ich mich mich bemüht, um sie gekümmert.
Sie machte keinerlei Anstalten den L2 aufzuschließen, und so landeten wir nach einer Flasche Rotwein im Bett.
Dort durfte ich sie mit der Zunge verwöhnen, und das wars dann.

Hab ich irgendetwas falsch gemacht? Ein falsches Wort? Ein falscher Witz ?
Keine Ahnung.

Am Samstag habe ich mich um das Frühstück gekümmert, und irgendwie doch eine merkwürdige Stille am Tisch.

Oh Oh, da ist was faul.

Nun absolvierten wir einen ausgedehnten Spaziergang, frische Luft tut uns wohl beiden gut.
Da fing sie langsam an zu reden.
,,Das letzte Wochenende in der Sauna war zwar sehr aufregend und schön, aber ich bin sehr eifersüchtig. Ich habe gedacht, es würde mir nichts ausmachen, aber es ist schwer wenn ich daran denke wie Sandra auf deinen Sch****z geschielt hat" .

Aha, dachte ich mir, da ist sie wieder die Eifersucht. Jetzt bloß nichts falsches sagen....

so hörte ich zu: ,, Versteh mich nicht falsch, es war echt geil, aber ich weiß auch was Sandra und Andreas so treiben. Und ich will meinen Mann nicht teilen. Natürlich habe ich mit Sandra ausführlich über den schönen Abend gesprochen und weil wir keine Geheimnisse voreinander haben, habe ich ihr vom L2 erzählt. Das fand sie erstmal komisch, war aber interessiert. Die Idee mit dem Schlüsselsafe fand sie zwar gut, aber hat mich auch gewarnt, du könntest schließlich schon zig Ersatzschlüssel nachgemacht haben.
Und jetzt bin ich mal richtig eifersüchtig, wer garantiert mir das du nicht noch Ersatzschlüssel hast ? "

Oha, daher weht der Wind.
,,Also gut mein Engel, der Saunabesuch war auch für mich sehr schön. Ich mag die beiden, aber ich bin nicht an Partnertausch interessiert. Ich liebe dich über alles! Ich mag deine Art und auch deine Zeigefreudigkeit, damit habe ich kein Problem. Du hast schließlich auch auf den Sch****z von Andreas geschaut und förmlich danach gegiert, aber es sei dir gegönnt. Ich weiß wo mein Platz ist.
Wir können doch so verbleiben, du zeigst mir mehr von deiner Neigung und erklärst es mir. Erkläre mir aber auch wo meine Grenzen sind, damit du nicht unnötig erfersüchtig wirst.
Wenn wir nicht zusammen sind trage ich doch den L2 und zur Schlüsselproblematik lasse ich mir etwas einfallen."

Damit war sie einverstanden und schon erfüllte sich dieses zauberhafte Wesen wieder mit Leben.
Nun plapperte sie drauf los: ,, Naja wir, also Sandra Andreas und ich, gehen schon lange gemeinsam in die Sauna. Es ist sehr erregend den beiden zu zuschauen. Aber auch andere Gäste sind oft entzückt von mir, und ich genieße diese Blicke, und auch die Ständer. Ich mag das einfach wenn die Herren reagieren. Auch die ein oder andere Dame bekundet ihr Interesse. Eine prickelnde Situation, und wenn Sandra und Andreas dabei sind fühl ich mich sicher und kann das ausreizen.
Wir haben schon so manche schöne Zeit miteinder verbracht, Sandra und Andreas sind echt spitze.
Bei mir zu Hause hatten wir so manchen Spass, ob nun drinnen im Wohnzimmer oder auf der Terasse.
Aber, eines war immer klar, einen Dreier wird es nie geben."

so ergriff ich wieder das Wort: ,, Also gut mein Engel, für mich kommt es auch nicht in Frage, dass Sandra mehr bekommt als ihr zusteht. Sie hat einen gutgebauten Mann und sicher Gelegenheit während ihrer Pärchenclubbesuche ihre Chancen zu nutzen.
Ich bin auf dich fixiert, nicht prüde, und du kannst ja die Grenzen festlegen."

Ok, sie wird darüber nachdenken.
Puuh erstmal Problem gelöst.

Als wir wieder zu Hause waren hab ich mich erstmal an den Laptop gesetzt. Suche Suche und siehe da, beim großen Versandhaus mit ,,A" gibt es genau die Schlösser die in den L2 passen.
http://www.amazon.de/Burg-W%C3%A4chter-S...3641_em_1p_0_ti

,, So mein Schatz, hier kommt die Lösung zum Schlüsselproblem. Also du bestellst das Schloss damit ich es gar nicht erst in der Hand habe. Dann kommt ein Schlüssel in den Schlüsselsafe, und einen behälst du. Dann kann ich keinen Ersatzschlüssel nachgemacht haben."

,,Respekt" war ihre Antwort.
,,Es scheint dir wirklich ernst zu sein, mit uns, ich lasse mir dazu auch noch etwas einfallen. Und was deine Grenzen angeht,die werde ich auch noch klar deffinieren."

Zum Grieche? Naklar das muß gefeiert werden.
Ein wunderschöner Abend.

Wieder zu Hause, durfte ich den L2 endlich verlassen und so wurde es eine recht erschöpfende Nacht.

Sonntagabend war natürlich Verschluss angesagt. ,, So, das letzte mal, nächstes We hast du nur noch einen Notschlüssel! "

MfG





Looker03
A-Ring: 47mm
B-Ring: 38mm
Länge über alles: 9,0 cm
PA-Schloß: 8mm

Looker 02
A-Ring: 45mm
B-Ring: 38mm
Länge über alles: 7,0 cm
fester Plug 6x8,5
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
TorquemadaVolljährigkeit geprüft
Sklavenhalter

46045


Möge die Macht mit und bei euch sein!

Beiträge: 659

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Neue Erfahrungen Datum:22.04.16 00:56 IP: gespeichert Moderator melden


Gut, dass es Kg`s gibt, ich denke bei der Eifersucht dürften einige Bez. den Bach runter gegangen sein.
Aber so passt es ja wunderbar zusammen und ich wünsche noch eine lange geile Zeit zusammen..

Das, was die Menschheit sich im Allgemeinen wünscht, daran glaubt sie auch....
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
gerne Untertan
Stamm-Gast

daheim




Beiträge: 295

Geschlecht:
User ist offline
0  0  
  RE: Neue Erfahrungen Datum:26.04.16 15:49 IP: gespeichert Moderator melden


Liebe Gemeinde,

hier wieder ein Bericht.

Erst mal Danke für die Lesungen und Meinungen.
@ Torquemada : Ja, da hast du vollkommen Recht. Ihre Eifersucht ist im Normalfall ein Beziehungskiller. Als Mann hast du da keine Chance.
Sie glaubt dir einfach nicht. Männer sind alle gleich, und bevor ihr jemand weh tut, beendet sie die Beziehung. Der L2 entkräftet nun diese Angst.


Letzte Woche nun hatten wir intensiven Telefonkontakt. Sie berichtete mir mehr über ihr ,,Problem" bezüglich ihrer exhibitionistischen Ader. Parallel dazu habe ich mich im Netz über Exhibitionismus informiert.
Das sie da etwas anders ist, weiß sie, und hat auch schon eine Therapie gemacht. Grundsätzlich ist das für Frauen nicht strafbar, gefährlich wird es wenn sie an falsche Leute gerät, es laufen schließlich genug Idioten rum. Aber das hat sie im Griff, sucht nach Gelegenheiten wo sie relativ sicher ist.
,, Es ist wie eine Sucht, und mir geht es nur gut wenn ich einen gewissen Level habe. Ich stehe ständig unter Strom, sprich, ich bin dauergeil. Ich brauche die Blicke, die Reaktionen, die Aufmerksamkeit. Mein Kleidungsstil ist ein Mittel dazu, aber das reicht mir oft nicht. Herrlich wie sich die Herren der Schöpfung den Hals verdrehen.
Steigern kann ich das dann zum Beispiel in der Sauna. Und ich gebe zu, dass wenn der Level zu hoch ist, ich auch Hand an mich lege und zusschauen lasse.
Sex mit Zuschauern kommt für mich nicht in Frage, dadurch würde mein Level zuweit abrutschen. Und so habe ich es selbst im Griff wie weit ich mich entspanne. Dabei zu sehen, wie andere reagieren, und sich dann einen runter holen, füllt meinen Level wieder auf.
Wenn ich einen Partner habe, will ich natürlich auch heftigen Sex. Mein Level rutscht dann auch erstmal ab, aber das ist kein Vergleich und schwer zu erklären. Ich habe einen Bezug zu meinem Partner und dessen Anwesenheit sorgt schon für kribbeln."

Ja auch das kann anstrengend sein, und sicher wäre das für viele Männer keine Option. Die Unsicherheit, was macht sie, wo ist sie.
Noch dazu fordert sie das für sich ein, ist aber im Gegensatz dann unbegründet eifersüchtig.

Nun war es endlich Freitag und ich konnte zu meinem Schatz fahren. Einen Blumenstrauß hatte ich besorgt und damit erschien ich dann bei ihr.
Die Begrüßung war doch recht herzlich und kein Vergleich zum WE davor.
Nun kontrollierte sie ob ich den L2 anhabe.
,,Prima, meinte sie, du bist mein Held !"
Ich dachte ja nun aufgeschlossen zu werden, aber nein, sieht nicht so aus.
Ok, dachte ich, ganz wichtig ,,Fresse halten"
Der Abend verlief recht entspannt bei einer Flasche Wein. Wir redeten nochmal über die Telefonate und man sah ihr an, wie sie mehr und mehr Vertrauen aufbauen kann.
Unter der Dusche durfte ich dann den L2 verlassen,im Bett angekommen liebten wir uns engumschlungen die halbe Nacht.

Den Samstag ließen wir langsam angehen, und es war schon Nachmittag als mein Engel plötzlich meinte: ,, Ach hab ich fast vergessen, heute kommen Sandra und Andreas auf einen gemüthlichen Abend. "
Interessiert fragte ich ob noch was vorbereitet werden müßte ?
,, Nein Nein, lass dich überraschen..."
Überraschen??? Da ist doch wieder was im Busch dachte ich bei mir.....

Sandra und Andreas trudelten ein, Begrüßung, bussi bussi und ein Glas Wein.
Die Damen verzogen sich in die Küche, prima dachte ich gibt Schnittchen.
Die Gelegenmheit mit Andreas ein Gespräch unter Männern zu führen.
Er kennt meinen Schatz schon viele Jahre und bestätigte mir, dass bei ihr keiner eine Chance hat. Er selbst hätte es probiert, aussichtslos.
,,Die Frau hast du für dich alleine, wenn du mit der Zeigegeilheit klarkommst"
,,Und keine Sorge, wenn du nicht da bist und wir in die Sauna gehen, passe ich schon auf..."
Unsere Weibchen waren wohl fertig und kamen ins Wohnzimmer. Ein Tablett, aha, die Schnittchen....
Ich hab wohl ziemlich blöd aus der Wäsche geschaut als ich sah was auf dem Tablett lag. Kerzen, Deko, mein L2, und ein Schlüsselsatz.
,,Überraschung !" trällerte mein Schatz.
,,Ja , heute ist Schlüsselweihe !"
Hah, ach ja, das neue Schloss......
Sandra und Andreas nahmen Aufstellung und holten ein Papier hervor. Offensichtlich involviert und keiner hat mir was verraten.
Mein Engel sagte zu mir: ,, so nun stell dich nicht an, zieh dich aus und nimm Aufstellung!"
Ein bischen verdattert und auch gehemmt stellte ich mich wohl an.
Nun stand ich nackt neben meiner Schönen, Sandra und Andreas begannen das Zeremoniell zu verlesen.
Die hatten sich richtig Mühe gegeben.
Sandra war dran:
,,Willst du, ...... , den L2 aus freien Stücken für deine Frau tragen, immer wenn sie es wünscht, so antworte mit: Ja "

,,Ja ich will" antwortete ich.

nun war Andreas dran:
,, Willst du, ..... , deinem Mann den L2 anlegen, selbst bestimmen wann er raus darf, so antworte mit: Ja"

,,Ja ich will" antwortete mein Engel

darauf Sandra und Andreas im Gleichklang:,, Ihr dürft den L2 nun anlegen und das geweihte Schloss einsetzen"

Nun ging die Fummelei los. Schwierig, wenn jemand zuschaut. Der A-Ring war geschafft, mein Schatz führte den Plug ein, dann war erstmal durchatmen angesagt infolge Erektion. Stück für Stück ging es aber weiter. Nun das neue Schloss und fertig.

Wie bei einer Hochzeit gratulierten Sandra und Andreas.
Wow, ich war doch überrascht und glücklich zu gleich.

Mein Schatz übergab mir meinen Schlüsselsafe mit Notschlüssel verplommt.
,,Den hab ich aus deiner Reisetasche stibitzt damit du nicht in Versuchung kommst den Schlüssel zu kopieren"
dabei zwinkerte sie Sandra zu.

Irgendwie doch eine heiße Situation und so beschlossen alle sich der Kleidung zu entledigen.
Nun gabs aber Schnittchen !
Wir haben noch sehr ausgiebig gefeiert. Interessierte Fragen von Sandra und Andreas bezüglich des L2.
Mein Engel, etwas angeschwippst zeigte wieder was sie hat, und schon waren Sandra uns Andreas miteinander beschäftigt.
Mein Engel war so scharf, dass ihr Level überkochte. So nahm sie die Reiterstellung ein und ließ den L2 durch ihre Spalte gleiten. Nicht lange, und es war soweit.
Diese geile Party endete, ich weiß nicht wann, die anderen auch nicht. Nur sind wir am Sonntag gemeinsam erwacht auf einem Lager von Kissen und Decken.

Nachdem Sandra und Andreas soweit waren, dass sie wieder nach Hause konnten und wir allein waren, genossen wir den restlichen Sonntag. Der L2 war noch dran und blieb es auch....

Mfg
Looker03
A-Ring: 47mm
B-Ring: 38mm
Länge über alles: 9,0 cm
PA-Schloß: 8mm

Looker 02
A-Ring: 45mm
B-Ring: 38mm
Länge über alles: 7,0 cm
fester Plug 6x8,5
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
gerne Untertan
Stamm-Gast

daheim




Beiträge: 295

Geschlecht:
User ist offline
0  0  
  RE: Neue Erfahrungen Datum:17.05.16 13:54 IP: gespeichert Moderator melden


Liebe Gemeinde,
nun liegen wieder drei Wochenenden hinter uns.....

Erst einmal möchte ich sagen, dass es etwas anderes ist wenn man nur noch einen Notschlüssel hat. Eine andere Dimension. Und da geht einem doch so einiges durch den Kopf. Jaja ich war einverstanden aber wenn es dann soweit ist, oje oje.....

1. Wochenende.
Diesmal sollte das We bei mir zu Hause stattfinden, mein Schatz bestand darauf. Also alles vorbereitet, die Bude geputzt, schließlich steht ein ,,Stubendurchgang" an.
Mein Engel kam früher als abgesprochen, jedoch in anderer Person, dass sollte ich erfahren als sie klingelte. An der Wechselsprechanlage meldete sich Frau Doktor ...
Oha!
Sensationel! Brille, extrem kurzer Kittel, Netzstrümpfe halterlos, High Heels, Stehtoskop um den Hals. So stand sie vor meiner Wohnungstür.
,,Guten Tag, ich mache heute einen Hausbesuch...."
So bat ich sie höflich herein.
,, Wie geht es ihnen, haben sie Beschwerden?"
Ich antwortete:,,Im Prinzip geht es mir ganz gut, nur hat meine Freundin mir bisher noch keine genauen Grenzen definiert, einen Rahmen in dem ich mich bewegen kann, um ihre Eifersucht nicht unnötig herauszufordern."
,,Aha ? Nun ich denke, dass wird ihre Freundin sicher noch nachholen. Und sonst, kommen sie denn mit dem L2 zurecht?"
,,Ja, sicher ist es etwas anderes nur noch einen Notschlüssel zu haben....." jammerte ich herum.
,,Aber sie sehen doch ein, dass sie den L2 für ihre Freundin tragen müssen ? Ohne dieses medizinische Hilsmittel wird die Eifersucht ihrer Freundin über Hand nehmen und sie wird fürchterlich leiden. Das wollen sie doch nicht...?" Dazu legte sie eine Art Dackelblick auf.
,,Also gut, machen sie sich mal frei, ich möchte sie körperlich untersuchen."
Gesagt getan.
Das übliche, abhören, Reflexe prüfen. Auf und ab gehen, bücken.
,,Alles gut, nun untersuche ich noch ihr Genital."
Sie griff nach meinen Hoden, drückte sie, bestimmte den Durchmesser und machte Notizen.
,,Stellen sie sich mal breitbeinig hin und schwingen ihren Sack. Hm, ja soweit gut, könnte aber besser sein. Ich schreibe ihnen noch ein Rezept, die Hoden müssen massiert werden, und noch dazu verordne ich ihnen FKK um das freischwingen zu begünstigen,Festlegung von Grenzen für den Patient...."
,, Sie können schonmal damit anfangen, und brauchen sich gar nicht erst anzuziehen."
Ok.
Nun kramte sie alles zusammen, legte das Rezept auf den Tisch und verabschiedete sich.
Hm? Dieses raffinierte Luder!
Neugierig ging ich zum Küchenfenster um zu sehen wo ihr Auto steht. In der Zeit war sie mit dem Fahrstuhl nach unten gefahren und stöckelte zu ihrem Auto, stieg ein, nach kurzer Zeit wieder aus, den Kittel hatte sie gegen ein ,,Kleid,chen, chen,chen" getauscht. Vom Rücksitz holte sie einen Mantel und ihre Tasche, und stöckelte zurück.
Ding Dong! ,,Hallo mein Held, ich bins..." tönte es aus der Wechselsprechanlage.
Nackt wie ich war öffnete ich die Wohnungstür. Eine herzliche Begrüßung, nebst Kontrollgriff und einem lauten Gurren ihrerseits.
Im Wohnzimmer schnappte sie sich interessiert das Rezept und tat ganz erstaunt.
,,Oh Frau Doktor ... war wohl zum Hausbesuch da? "
Ha Haha und dabei zwinkerte sie mir zu.
Aufgeschlossen wurde ich aber immer noch nicht. Erst am Samstagmorgen im Bett öffnete sie den L2 und ich verausgabte mich entsprechend.
Das Wochenende nutzten wir um ihr mehr über mein Umfeld zu zeigen. Inklusive Spaziergang zum FKK-See den ich im Sommer immer viel nutze. Einen solchen See gibt es in ihrer Umgebung leider nicht. ,,Bestimmt geil, wenn wir hier im Sommer mal hingehen..." meinte sie.
Der Rest des We fand im Bett statt,schön gemüthlich, das Wetter war eh Mist.
Am Sonntag kurz vor ihrer Abreise sollte ich mich nochmal rasieren, danach folgte der Einschluss.

2. Wochendende Vatertag
Infolge des Feiertages sollte es ein langes Wochenende werden, denn ich hatte Brückentag genommen. Mein Engel mußte zwar am Freitag arbeiten, aber egal.
Mittwochabend machte ich mich auf den Weg. Überglücklich wurde ich von meinem Liebling empfangen.,, Komm rein mein Held!"
Bei einer Flasche Wein erklärte sie mir, dass sie sich Gedanken über meine Grenzen gemacht habe.
,,Im Prinzip bestimmt sich viel durch den L2. Aber ich möchte auch etwas gegen meine Eifersucht tun, vieleicht auch Grenzen überschreiten. Damit meine ich, dass solche Szenen wie neulich als ich eifersüchtig wegen Sandra war nicht mehr vorkommen dürfen. Wenn ich entscheide dass du aufgeschlossen bist, kann auch dein Sch****z hart werden, es wäre ja auch schlimm wenn es nicht so wäre. Damit muß, und will ich umgehen lernen.
Mit FKK hab ich soweit kein Problem, wenn ich dabei bin! Wenn ich nicht dabei bin, hast du so oder so den L2 dran.
Du wirst dich also einschränken mit deinem FKK-See,dafür ist hier bei mir ab sofort FKK im Haus und Garten, steht ja auch auf deinem Rezept. Zu medinischen Untersuchungen oder Therapien darfst du natürlich auch angefasst werden, das ist ja klar, muß aber auf einem Rezept stehen oder ein medizinischer Notfall vorliegen."

Ok, damit kann ich leben. So begann ich gleich mich meiner Kleidung zu entledigen, was sie wohlwollend benickte.
Für den Donnerstag hatte sich mein Schatz schon etwas enfallen lassen. Sie hatte schon alles eingekauft für eine Party. Das Wetter sollte ja nun endlich schön werden, die Gelegenheit um die Terasse ihrer Bestimmung zu zuführen.
Früh begannnen wir mit den Vorbereitungen, noch fegen, Rasen mähen, Tische und Stühle das übliche halt. Als ich mir dazu eine Hose anziehen wollte sagte mein Schatz: ,,Ehh haben wir nicht gestern etwas vereinbart?"
verdutzt meldete ich Protest: ,, Ja aber was sagen die Nachbarn ? Und kommt da nicht noch Sichtschutz hin ?"
,,Sichtschutz? Ich glaube es hakt !!! Meine Nachbarn kennen das. Ab und an sind die auch mal nackt im Garten. Also mach dich mal locker!"
Sie zog sich ein paar High Heels an und stöckelte nackt durch den Garten, grüßte rechts und links,
blieb stehen sah mich an und zuckte mit den Schultern.
Ich gebe gerne zu, dass sie mich wieder einmal sprachlos gemacht hat. Aber geil!
Sie winkte mich zu sich. Also gut, wie hypnotisiert folgte ich ihrer Aufforderung. ,,Darf ich vorstellen, meine Nachbarn, mein Freund" Tach Tach Tach Tach nach rechts und links, mehr habe ich in dem Moment nicht mitbekommen vor Aufregung. Wieder zurück im Haus stellte ich fest das ich den L2 noch anhatte.
,,Prima, lobte mein Engel, nu isses raus, und war schlimm ?"
Ich brauchte erstmal einen Schnapps, mein Schatz nahm auch gerne einen.
,,Ich bin nunmal so, kennst mich doch so langsam!"
Also gut, weiter gings, bzw los gings mit den Vorbereitungen. Ich wurde natürlich zum Rasen mähen verdonnert. Doch noch unsicher überstand ich diese Feuertaufe.
Nun erfuhr ich wer noch kommt, und wie sollte es anders sein Sandra und Andreas waren im Anflug.

(Fortsetzung folgt)



Looker03
A-Ring: 47mm
B-Ring: 38mm
Länge über alles: 9,0 cm
PA-Schloß: 8mm

Looker 02
A-Ring: 45mm
B-Ring: 38mm
Länge über alles: 7,0 cm
fester Plug 6x8,5
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
private_lockVolljährigkeit geprüft
Staff-Member

Braunschweig


Jedes Schloss ist ein Meta-Konsens!

Beiträge: 2887

Geschlecht:
User ist offline

206318797  206318797  206318797  206318797  private_lock  
  RE: Neue Erfahrungen Datum:17.05.16 22:43 IP: gespeichert Moderator melden


Sehr schön beschrieben.

In dem Moment konnten die Nachbarn wohl nicht auf den L2 reagieren ... sowas muss erst mal sacken und das integrierte Schloss ist auch nicht so offensichtlich wie ein Vorhängeschloss. Aber beschäftigen wird es sie vielleicht schon ... und dann gucken sie mit Röntgenblick durch Deine Hosen.

LG
private_lock
private_lock Les 3 côtés d'un SwItCh: TOP & sub

KGForum im Firefox

Infos zum Forum: Einführung - FAQ - Hilfestellung von A bis Z
Homepage besuchenE-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
gerne Untertan
Stamm-Gast

daheim




Beiträge: 295

Geschlecht:
User ist offline
0  0  
  RE: Neue Erfahrungen Datum:18.05.16 13:41 IP: gespeichert Moderator melden


Zitat
Sehr schön beschrieben.

In dem Moment konnten die Nachbarn wohl nicht auf den L2 reagieren ... sowas muss erst mal sacken und das integrierte Schloss ist auch nicht so offensichtlich wie ein Vorhängeschloss. Aber beschäftigen wird es sie vielleicht schon ... und dann gucken sie mit Röntgenblick durch Deine Hosen.

LG
private_lock


Danke für deinen Komentar, private_lock

Ich war ja wie im Trance als sie mich zu sich winkte. In etwa so: da steht ein Engel im Garten umgeben von hellem Licht und winkt dich heran. Wie magisch angezogen folgt man.
Die Nachbarn werden wohl einiges gewohnt sein, den L2 haben sie mit Sicherheit registriert, wahrschein aber eher als Schmuck interpretiert.
Vieleicht auch als Schutz, weil ich im Anschluß Rasen mähen durfte?
Bei der schönen Nachbarin, die die haben, werden sie sich auch zurückhalten. Eine schöne Frau ist eben auch immer eine Eintrittskarte.

LG
Looker03
A-Ring: 47mm
B-Ring: 38mm
Länge über alles: 9,0 cm
PA-Schloß: 8mm

Looker 02
A-Ring: 45mm
B-Ring: 38mm
Länge über alles: 7,0 cm
fester Plug 6x8,5
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
gerne Untertan
Stamm-Gast

daheim




Beiträge: 295

Geschlecht:
User ist offline
0  0  
  RE: Neue Erfahrungen Datum:18.05.16 16:54 IP: gespeichert Moderator melden


(Fortsezung)

Wir räumten und gestalteten die Terasse, die Gartendusche mußte noch installiert werden.
Ding Dong, es schellte an der Tür.
,,Aha das werden Sandra und Andreas sein, lass die beiden mal herein..." forderte mich mein Engel auf.
Gesagt getan. Eine herzliche Begrüßung an der Haustür, dazu ein Komentar von Sandra:,, schick schick..." mit Blik auf den L2.
Wie selbsverständlich zogen sich die beiden aus und raus auf die Terasse in die Sonne wo mein Engel auf uns wartete.
Erstmal ein Begrüßungsschlückchen, und entspannt in der Sonne abhängen.
Das eincremen wurde natürlich nicht vergessen, unsere Damen genossen es ausgiebig bei der Gelegenheit ein Massage zu bekommen.
Als ich dran war stöckelte mein Liebling kurz ins Haus, und kam mit dem Schlüssel wieder raus.
,,Heute ist Männertag und wir wollen auch keine Streifen von der Sonne riskieren...."
Mit diesen Worten schloss sie mich auf und nahm mir den L2 ab.
Klar wurde ich nun auch spitz als sie sich meinem kleinen Freund ausgiebig widmete um ihn einzucremen.
Auch Andreas bekam eine wunderschöne Latte.
So tingelten wir dem Nachmittag entgegen. Unsere Frauen begaben sich in die Küche um Salate herzurichten und die Männer kümmerten sich um den Grill, was ja schließlich Männersache ist. So hatte ich auch wieder die Gelegenheit mit Andreas unter Männern zu reden und dabei ein paar Bierchen zu leeren.
Alles in allem, eine schöne geile Party mit gelegndlichen sexuellen Einlagen. Ein schönes auf und ab, von Erregung und Entspannung.Auch ich durfte eine Befriedigung erleben während Sandra und Andreas zuschauten wie mein Schatz mir einen runterholte.
Aha, sie arbeitet tatsächlich an ihren Grenzen....

Der Abend zog herein und so lange konnten wir nicht feiern, weil meine Freundin am nächsten Tag pünktlich zur Arbeit mußte.
Wir beschlossen alles liegen und stehen zu lassen, schließlich habe ich ja am nächsten Tag genug Zeit um aufzuräumen.
Damit verabschiedeten wir uns von Sandra und Andreas.

Freitag in der Früh bimmelte der Wecker. Fix ins Bad und dann Frühstücken. Mein Schatz hatte den L2 schon parat liegen und es bestand kein Zweifel das dieser jetzt angelegt wird. Und so war es auch. Wie selbstverständlich, dazu wortlos,legte sie mir das gute Stück an und verabschiedete sich.
Ich brachte sie noch zur Tür, ein komisches Kichern konnte sie sich nicht verkneifen als sie in ihren Wagen stieg.
Hm,komisch was kichert sie denn so?
Naja egal, ich habe dann erstmal noch gemütlich Kaffee getrunken. Eine schnelle Zigarrette auf der Terasse, oh doch noch ziemlich frisch am Morgen.
Schnell was überziehen und mein Tagwerk beginnen.
Schön und gut, aber wo sind meine Klamotten? Hää??
Meine Reisetasche war leer! Bis auf einen Zettel: ,,Na? Erwischt? Suchst du etwa was zum anziehen ?
Kussi dein Engelchen...."
Haaa! Das Biest hat meine Klamotten mitgenommen!

Kontrollanruf um 10:00 Uhr. ,, Na, alles klar? Bist du schon fleißig?" Da habe ich mir erstmal nichts anmerken lassen. ,,Ja ja, alles im grünen Bereich..." antwortete ich verlogen.
Ab 11:00 Uhr war es draußen wieder schön warm und so begann ich die Spuren der gestrigen Party zu beseitigen. Keine Ahnung wie vier Leute so viel Geschirr und Gläser benutzen können, aber ich hatte ja Zeit.
Jede Menge Müll und Abfall, hm gut, Mülleimer steht ja in der Küche. Upps darin fand ich wieder einen Zettel: ,,Müll rausbringen ! Kussi...."
Hm, wo sind die Mülltonnen?
Draußen neben der Haustür in einem Unterstand,aha.
Erstmal Lage gecheckt. Hm durch die Sträucher kann mich kaum jemand sehen, ich mußte nur schnell sein......
Also nochmal Lage peilen und geschwind raus. Mist, die Mülltonne ist mit einem Schloss gesichert, und auf der Mülltonne klebte das nächste Zettelchen: ,,Schlüssel für die Mülltonne findest du im Küchenschrank links. Kussi..."
Fix wieder rein. Tatsache, da hing ein Schlüssel aber auch ein Zettel: ,, Sorry, das ist der falsche Schlüssel, der richtige hängt heute Ausnahmsweise im Gerätehaus am Ende des Gartens, Kussi"
Ich werd noch wahnsinnig! Ja wunderbar, einmal bis zum Ende des Gartens damit mich auch ja alle Nachbarn sehen, oder wie?
Hilft ja nix. Abmarsch zum Gerätehaus. Oh ja der Schlüssel war schnell gefunden und wieder ein Zettel: ,, Sei mir ja freundlich zu den Nachbarn, Kussi...."
Auf dem Rückweg ins Haus vernahm ich eine Stimme von links: ,, Moin Moin, na schön gefeiert gestern?" Upps ein Nachbar.
Also gut freundlich wie ich bin, ließ ich mich auf ein Gespräch ein. Ruck zuck reichte der Nachbar eine Flasche Bier über den Gartenzaun.
Prost, Prost! Naja was solls ist nun eh alles egal, und das nackt im L2. Ein lockeres Gespräch über dies und das folgte, eben so als wäre alles ganz normal. Ich bedankte mich noch für das Bier und setzte meinen Weg fort, um nun endlich den Müll rauszubringen.
An der Haustür wieder Lage peilen, geschwind raus Mülltonne auf, und wieder ein Zettel: ,, Prima, ich bin stolz auf dich mein Held,du hast dir eine Prämie verdient, Kussi..."
Eigentlich war ich stocksauer, aber nun auch wieder etwas zum schmunzeln aufgelegt, dieses verfluchte kleine Biest !

14:00 Uhr Kontrollanruf.,, Na? schon fertig?" Ganz souverän antwortete ich:,, Na klar.." was ja auch stimmte.

Den Rest des Nachmittags verbrachte ich dann auf der Terasse um die Sonne zu genießen.
16 Uhr kam mein Teufelchen nach Hause. Klack Klack Klack kam sie auf die Terasse, ihre Sachen hatte sie schon ausgezogen, dafür aber so Teufelshörchen wie man es vom Fasching kennt aufgesetzt.
Ich wollte gerade zur Moralpredigt ansetzen, da packte sie mich an den Hoden, drückte zu, und sah mich verschmitzt an. ,, Na wolltes du was sagen?"
stieß sie hervor.
Nun war ,,Stubendurchgang" angesagt. Akriebisch wurde alles kontrolliert, und für gut befunden.
Mein Teufelchen legte sich auf die Sonnenliege und bestellte eine Tasse Kaffe. Brav wie ich bin habe ich ihr einen Kaffee gemacht und seviert.
So planten wir dann den weiteren Ablauf für dieses WE.
,, Das Wetter ist so herrlich, die Paty gestern war auch suppi, einiges an essen und Trinken ist noch da, ich schlage vor: Wir machen morgen nochmal Paty, dazu gehen wir nachher wenn die Sonne weg ist noch was einkaufen, können morgen ausschlafen und dann das Wetter genießen."
,,Ja, klar warum nicht, genau so machen wir das"
entgegnete ich.
Ca. 19:00 Uhr erhoben wir uns, mein Teufelchen zog einen Micro-Mini an ohne Höschen, ein Top, ein Jäckchen und High Heels. Zack war sie fertig.
,,Wo sind jetzt meine Sachen?" wollte ich wissen.
Sie warf mir ihren Autoschlüssel zu, und meinte:
,,Hol sie dir, im Kofferaum ...oder willst du deine Prämie jetzt noch verlieren?"
So ein Biest! Fairerweise hatte sie ihren Wagen schon mit dem Kofferraum zur Haustür geparkt, so waren es nur vier Schritte.
Also souverän Haustür auf, raus, Kofferraum auf, Klamotten geschnappt, und wieder rein.
Ihre Bemerkung war ein ,,Grrrrrrrrrr..."

Ich glaube es war wohl der erotischste Einkauf den ich je erlebt habe. Die Frau weiß wie sie wirkt, und etsprechend posiert sie auch.
Auf der Heimfahrt meinte sie: ,,hast du gesehen wie die alle geglotzt haben, das macht mich geil.."
Wieder zu Hause, parkte sie wieder rückwärts ein, mir schwahnte böses. Klar, als wir das Haus betraten kam auch schon die Aufforderung:,,Ausziehen! und den Rest vom Auto reinbringen!"
Ein paar Schnittchen eine schöne Flasche Wein und eine heißgelaufene Frau, waren die Zutaten für einen Ritt auf dem L2, der für sie mit einem tollen Orgasmus endete.
Keine Ahnung wo meine Prämie bleibt? Seelig schliefen wir dann ein.

(Fortsetzung folgt)
Looker03
A-Ring: 47mm
B-Ring: 38mm
Länge über alles: 9,0 cm
PA-Schloß: 8mm

Looker 02
A-Ring: 45mm
B-Ring: 38mm
Länge über alles: 7,0 cm
fester Plug 6x8,5
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
gerne Untertan
Stamm-Gast

daheim




Beiträge: 295

Geschlecht:
User ist offline
0  0  
  RE: Neue Erfahrungen Datum:19.05.16 16:09 IP: gespeichert Moderator melden


(Fortsetzung)

Es war herrlich neben meinem Schatz aufzuwachen, mal sehen was dieser Samstag bringt.
So richtig wollte sie sich nicht auf sexuelle Spielchen einlassen, und begründete das mit ihrem Level. Aber sie zückte den Schlüssel und nahm mir den L2 ab. Ab ins Bad frisch rasieren und duschen, danach Frühstück in der Vormittagssonne.
Eine Errektion konnte und wollte ich auch nicht verbergen, aber sie ging nicht darauf ein.

So machten wir uns an die Vorbereitungen für die nächste Party.
Ca 13:00 trudelten Sandra und Andreas ein, und diesmal wurden sie von meinem Schatz empfangen.
Ruck zuck waren die beiden nackt und dann wurde erstmal angestoßen.
Ich konnte förmlich sehen wie es in dem schönen Köpfchen meines Engels ratterte, nur, warum ?
Sie ging plötzlich nach drinnen, und kam mit dem L2 wieder zurück. Wortlos legte sie den A-Ring an, schon schwieriger wurde es mit dem Käfig, aber sie sah plötzlich erleichtert aus.
Ich hab mir da nichts dabei gedacht. Die Frauen gingen wieder in die Küche um Salate zu bereiten, die Männer sollten den Grill vorbereiten, aber noch nicht anzünden.
Hm?
Nagut gesagt getan. Andreas tat auch etwas geheimnisvoll, gar nicht wie sonst...
Ich legte mich wieder auf die Sonnenliege und genoß die Sonne.
Plötzlich trällerte mein Engel: ,, Tata deine Prämie ist da ! " danach setzte sie sich wortlos zu Andreas.
Ich schaute auf, und erblickte Sandra mit High Heels, halterlosen Strümpfen, Kurzes Kittelchen und Schwesternhäubchen....
,,Guten Tag! ich bin Schwester Sandra, wo ist den der Patient ?"
Mein Schatz und Andreas zeigten wortlos auf mich !
,,Aha, was haben wir denn da? Frau Doktor ... schickt mich um ihnen die notwendige Hodenmassage zu machen."
verdutzt schaute ich zu meinem Liebling, welche wohlwollend nickte.
Schwester Sandra nahm reichlich Öl und begann meine Eier behutsam zu streicheln.
,,Ihre Hoden haben das aber auch nötig, darf ich etwas fester zugreifen ?"
,,Oh ja..." antwortete ich wahrheitsgemäß.
Sie machte das wirklich wunderbar. Sie ließ die Eier förmlich durch ihre Finge schnippsen, packte dann wieder kraftvoll zu. Ich war natürlich spitz ohne Ende und hätte sonst was dafür gegeben abspritzen zu dürfen.
Mein Gefangener hämmerte gegen den L2 wie verrückt!
So langsam ließ Sandra von mir ab und verabschiedete sich kokett, damit verschwandt sie wieder im Haus, um kurz darauf nackt wieder raus zu kommen und zu fragen: ,, na hab ich was verpasst...?"
OOOOh ich war dermaßen rattig, und mein Liebling wohl auch. Sie kam zu mir um aufzuschließen, das ging gerade so, aber den A-Ring bekamen wir nicht runter.
Wie von Sinnen habe ich sie nach vorne gebeugt und bin von hinten in sie eingedrungen, wie ein böses Tier, aber ihr schien es zu gefallen.
Sie feuerte mich an und so dauerte es gar nicht lange bis ich soweit war.
Eigentlich wollte ich sie auch noch zum Orgie bringen, aber sie verneinte. Nein, sie wollte ihren Level wieder hochtreiben.
Sandra kniete vor Andreas und ließ sich das Gesicht besamen.
Zeit für die Gartendusche und einen kräftigen Schluck !
Mein Schatz begann zu beichten: ,, Ja also, wie soll ich sagen? Sandra und ich haben das vorgestern ausgehekt beim Salatschnibbeln. Haben dann die Zettel positioniert, was sehr schwierig war, und haben dich dann deiner selbst überlassen. Die Zettel hast du brav gefunden, und die Prämie verdient, steht ja auch auf deinem Rezept, Hodenmasage. Und weil ich auch nicht über meinen Schatten springen kann, habe ich dir vorhin schnell noch den L2 angelegt, aber so war es ok"
wieder hat sie ihre Grenzen überschritten...
Ich küsste diese unglaubliche Frau fast zu Boden aus Dankbarkeit.
Dann schaute ich Sandra an, welche einen Dackelblick auflegte.,,Hats gefallen..?" war ihr Komentar. Ich nickte nur.
Andreas meinte: ,, ich hätte auch gerne mal so eine Krankenschwester..."
Sandra antwortete schlagfertig: ,, Ohne Rezept, keine Chance... da mußt du erst zu Frau Doktor..."
,,Provoziert mich nicht !" meinte mein Schatz mit hochgezogener Augenbraue. Beide Frauen zwinkerten sich zu.
Zeit zum Grillen! Die Frauen begaben sich wieder in die Küche um Salate zu zubereiten.
,, sag mal, Andreas, hast du was von der Aktion gewußt? " fragte ich neugierig.
,, Ja nee, nicht alles, Sandra hat mir lediglich verraten das sie dir eine Hodenmassage geben wird, das wäre wohl mit deinem Schatz so abgesprochen..."
,,Da siehst du mal wie die Weiber sind." sagte ich.
Andreas meinte: ,, Lass mal, auf Schnippseljagt haben die beiden mich auch schon geschickt.."
Prost Prost !
Wir ließen es uns munden, es war ja auch wie im Paradies.
Satt dösten wir dann in der Sonne, und ich freute mich über den ein oder Anderen Aufstand meines kleinen Freundes.
,,Streifen hast du ja keine an deinem besten Stück, dann kann der L2 auch wieder drauf..." hörte ich die Stimme meines Engels.
Sandra meldete sich plötzlich: ,,, darf ich das mal machen ...?"
,,Dann mach mal, ist wie Katheter legen..." meinte meine Zuckermaus.
Hm ?
Ich wollte noch protestieren, aber wozu eigentlich?
Der A-Ring war ja noch drauf und so beschäftigte sich Sandra mit der Desinfektion.
Sie führte den Plug recht gekonnt ein und schob den Käfig rauf, Schloss rein, und fertig.
,,Ist ja geil..." war ihr Komentar.
Sandra strich noch mal über den L2 und meinte: ,,Faszienierent..." Blickte zu Andreas, welcher ihr einen Vogel zeigte, in weiser Voraussicht.
Ich saß wieder am Tisch, etwas im Schatten, neben mir Sandra welche nache einen Gläschen Wein verlangte.
Mein Schatz räkelte sich auf der Liege, Andreas hatte geschäftig neben ihr am Grill zu tun.
Sandra stieß mich mit dem Ellenbogen an, und deutete auf die beiden.
Mein Schatz hatte wohl ihren Level erreicht und gab alles, um Andreas anzumachen.
Das gelang ihr mühelos. So fing Andreas an sein Rohr zu reiben.
Sandras Finger wanderten unterm Tisch zu mir.
Mein Schatz gab nun alles, und Andreas wichste ungehemmt und bespritzte meine Freundin.
Noch zweimal rieb sich mein Schatz über den Kitzler und dann war sie soweit.
Ich fühlte dabei die Hände von Sandra an meinem L2 und massierenderweise an meinen Hoden.
Als der Abend herreinzog gingen wir ins Haus, tranken noch etwas und waren alle recht entspannt.
Spät verabschiedeten sich Sandra und Andreas.
Müde und geschafft fielen wir ins Bett.

Der Sonntag klar erstmal ausschlafen. Frühstück und aufräumen. Selbsredent nackt und im L2.
Wir genossen noch das schöne Wetter auf der Terasse, redeten noch über das schöne WE.
,,Ich habe echt meine Grenzen überschritten, aber bereuhe es nicht! Im Gegenteil!" sagte mein Engel.
,, Ich fand es auch mega geil! Vorallem deine Einfälle !" bestätigte ich sie.
,,Ja so lange du den L2 trägst kann ich tolerieren das du angefasst wirst, hätte ich so nicht gedacht..." murmelte sie.
,,Und als Andreas dich vollgespritzt hat? Wie war das?" wollte ich wissen.
,,Hm, sehr geil, so habe ich das noch nie zugelassen, das ist nochmal ein I-Tüpfelchen, einen Hengst heiß zu machen und ihn zur Samenabgabe auf mich zu annimieren. Ich hoffe das war nicht zu viel für dich? oder bist du da eifersüchtig?" sagte mein Schatz
,, Nö Nö, ich bin nicht eifersüchtig, wir entwickeln uns jetzt eben etwas, und wenn du das so magst ist es doch Ok." meinte ich dazu.
So ging dieser Sonntag auch zu Ende, und ich trat die Heimreise an.

MfG



Looker03
A-Ring: 47mm
B-Ring: 38mm
Länge über alles: 9,0 cm
PA-Schloß: 8mm

Looker 02
A-Ring: 45mm
B-Ring: 38mm
Länge über alles: 7,0 cm
fester Plug 6x8,5
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
StHans
Einsteiger

Im Norden .....


Jeder macht was er will, keiner macht was er soll, und alle machen mit!

Beiträge: 3

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Neue Erfahrungen Datum:19.05.16 20:36 IP: gespeichert Moderator melden


Hi gerne Untertan,

nette Geschichte erzählst du da, ist ja ne spassige Entwicklung.
Gratuliere mit dieser Bekanntschaft!

Da kann ja noch einiges kommen, .... schreib schön weiter.

mfg
StHans
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
Ed the Pony
Erfahrener

Ffm




Beiträge: 32

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Neue Erfahrungen Datum:22.05.16 11:54 IP: gespeichert Moderator melden


Tolle Geschichte! Scharfe Frau, die es auch gerne zeigt, und trotzdem treu ist. Besser geht's nicht. Aber vertraust Du ihr du auch bei Deiner Abwesenheit? Wäre doch Zeit für einen schönen KG für Sie während Du weg bist. Dann könnt ihr euch gemeinsam auf- und wieder zuschließen...

Ed
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
gerne Untertan
Stamm-Gast

daheim




Beiträge: 295

Geschlecht:
User ist offline
0  0  
  RE: Neue Erfahrungen Datum:26.05.16 14:25 IP: gespeichert Moderator melden


Liebe Gemeinde.

@ StHans, Danke für die Glückwünsche.

@ Ed the Pony,ja ich vertraue ihr. Sie teilt mir ja ihre Aktionen freiwillig mit. Und Sex mit anderen Männern ist tabu für sie.
Einen KG für sie ist sicher eine Idee, aber ob das eine gute Idee ist glaube ich nicht. Sie besteht ja darauf nicht eingeschränkt zu werden.


Zum Pfingstwochende.
Oh ja wieder ein langes Wochenende, nur leider hat das Wetter nicht mitgespielt.
Freitagabend zu meinem Erscheinen empfing sie mich nackt mit Schlüssel.
Also gut sie meint es ernst mit FKK bei ihr, und so entledigte ich mich auch gleich meiner Kleidung.
Ein prüfender Blick, und damit wurde ich aufgeschlossen. Erstmal rasieren.
,,Du armer, die ganze Woche war schönes Wetter und du konntest nicht an deinen FKK-See"
Mitleidig sah sie mich an.
Ja sie machte sich richtig Gedanken darüber aber sie kann nicht über ihren Schatten springen und so entschädigte sie mich mit einem tollen Abend und einer erschöpfenden Nacht.

Samstag nach dem Frühstück stand wieder Rasenmähen an. Diesmal aber bekleidet wegen dem fiesen Wetter.
Für Samstagabend hatten uns Sandra und Andreas eingeladen. Die beiden haben den Keller ihres Hauses zu einer Partyzone ausgebaut und so sind sie wetterunabhängig.
Naja gut, warum auch nicht dachte ich so bei mir.
Mein Schatz nutzte den Nachmittag um mich noch etwas vorzubereiten auf diesen Besuch.
,,Also, mein Held, du kennst die beiden, sie haben so einige Kontakte und feiern schon recht ausschweifende Partys. Wie das heute Abend abgeht weiß ich nicht. Ich möchte dich bitten, den L2 zu tragen um sicher zu stellen, dass da nicht irgentwelche Situationen entstehen, die wir nicht wollen."
Was will ich da sagen? Schließlich bestimmt mein Schatz wann der L2 getragen wird!
Mein Schatz hatte heftig damit zu tun etwas passendes zum Anziehen zu finden, wer kennst das nicht?
,,Doch lieber etwas rotes? oder in Schwarz?"
so führte sie mir ihren halben Kleiderschrank vor.
Sie entschied sich schließlich für ein verspieltes Korsett mit Strapsen in schwarz dazu die passenden High Heels. Ein Mäntelchen rundete ihre Garderobe ab.
,,ja und was zieh ich an?" wollte ich wissen.
,,Der L2 reicht, dazu normal ne Hose und ein Hemd." war ihre Antwort.
18:00 sind wir dann bei Sandra und Andreas erschienen.
Beide hatten sich entsprechend einer Swinger-Party gekleidet.
Erstmal die Räumlichkeit inspiziert. Andreas meinte kumpelhaft: Fühl dich wie zu Hause, deine Sachen kannst du einfach irgendwo ablegen.
Mein Schatz legte ihren Mantel ab und war fertig, also machte ich mich daran Hose und Hemd loszuwerden.
Für Sandra und Andreas war es geradezu selbstverständlich das ich im L2 da stand.
Schon beachtlich, eine Bar, Liegewiesen, Duschen, alles da, dazu recht geschmackvoll eingerichtet.
Gegen 20:00 schellte der Türgong und zwei weitere Paare erschienen. Upps davon hatte mir bisher niemand etwas gesagt, dementsprechend verunsichert sah ich wohl aus. Mein Schatz legte ihre Hand auf meinen L2 und meinte: ,, Ganz ruhig, mein Held, ich kenne die Gäste, die sind ganz nett..."
So wurde sich begrüßt und ich auch vorgestellt.
Alles ganz normal. Meine anfängliche Scheu verflog auch schnell, die Leute waren echt locker und ok.
Klar weiß auch ich wie solche Partys enden und wozu sie da sind und so verwunderte es mich nicht das die ersten Handgreiflichkeiten zu sehen waren.
Mein Schatz ließ sich nicht zweimal bitten einen klassischen Stripp hinzulegen.
Wow eine geile Show ! Dazu entsprechende Musik.
Mein kleiner Freund hämmerte gegen sein Gefängnis, während die Anwesenden übereinander herfielen. Völlig Hemmungslos wechelten die Partner, und mein Schatz gab sich ihrer Zeigelust extrem hin.
Dieser geile Abend endete am frühen Sonntagmorgen. Mein Schatz war so heiß, dass sie auf der Heimfahrt nur das Mäntelchen anzog.
Zu Hause bei ihr bedankte sie sich für den geilen Abend und mein Verständnis den L2 getragen zu haben.
Erst Sonntagabend durfte ich aber endlich raus, und da war ich nicht mehr zu halten. Ich hämmerte diese geile Frau in allen Stellungen, was ihr natürlich auch sehr gefiel.
Der Montag verlief recht unspektakulär, man merkte förmlich wie ihr Level im Keller war, so durfte ich mich nochmal rasieren, danach Einschluss und Abreise am Abend.


Letztes Wochenende:
Freitagabend Ankunft. Hm, der L2 blieb zu !
Dafür setzte sie zu einem Ritt auf dem L2 an, und erzählte mir brühwarm wie geil es diese Woche in der Sauna war. Sie hat wohl drei Männer durch ihre Animation zum Abspritzen gebracht und nun will sie den L2 ihres treuen Helden in ihrer Spalte fühlen.
Fast wäre ich zum Orgasmus gekommen, was mich schon verwunderte, aber es war einfach geil wie sie erzählte, sich dabei aufbäumte und zitternd ihren Orgasmus erlebte.

Samstag warm genug wenn auch mal bewölkt, entschied mein Schatz: ,,Rasenmähen bitte im L2 !"
Irgendwie empfand ich aber Hemmungen, welche ihr nicht verborgen blieben.
,, Mein Held. warum haderst du? Vor zwei Wochen haben wir das Thema geklärt. Die Nachbarn haben doch bereits alles gesehen. Du bist schon manchmal etwas verklemmt. Tue es für mich, ich spüre dabei eine gewisse Geilheit...."
Also gut. Zum Gerätehaus Rasenmäher holen. Klar waren die Nachbarn auch im Garten, Begrüßung rechts und links. Mit dem Rasenmäher zurück, lag mein Schatz auf der Sonnenliege und bespielte ihren Kitzler während sie mich beobachtete.
Geil!
Irgendwie machte mir das Mut, schließlich können die Nachbarn auch auf die Terasse schauen, wenn sie wollen, was wohl meinem Schatz nichts ausmacht.
Ich muß mich da noch draran gewöhnen.

Der Sonntag war wettertechnisch sehr schön und so genossen wir diesen Tag in der Sonne. Zur Belohnung nahm sie mir den L2 ab und verwöhnte mich mit Mund und Hand immerwieder bis kurz vorm Spritzen. Das ließ ich mir gerne gefallen, doch zu meiner Verwunderung beschloss sie mich wieder einzuschließen ohne Samenabgang.
Irgendwie auch frustrierend aber auch irgendwie geil.....begab ich mich auf die Heimreise.

MfG

Looker03
A-Ring: 47mm
B-Ring: 38mm
Länge über alles: 9,0 cm
PA-Schloß: 8mm

Looker 02
A-Ring: 45mm
B-Ring: 38mm
Länge über alles: 7,0 cm
fester Plug 6x8,5
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
gerne Untertan
Stamm-Gast

daheim




Beiträge: 295

Geschlecht:
User ist offline
0  0  
  RE: Neue Erfahrungen Datum:14.06.16 12:12 IP: gespeichert Moderator melden


Liebe Gemeinde,

leider bin ich zur Zeit beruflich ziemlich eingespannt, und so fehlt mir die Zeit hier ausführlich zu berichten. Und so möchte ich mich auf das wesentliche beziehen.

Es läuft bestens und ich liebe diese Frau über alles. Klar gibt es auch Ecken und Kanten.
Am Anfang habe ich mir das etwas anders vorgestellt, der L2 ja, aber ich ging davon aus Freitags aufgeschlossen zu werden, ein heißes Wochenende zu haben und verschlossen wieder heim zu fahren.
Die Realität sieht nun anders aus. Es ist völlig unberechenbar wann ich raus darf bzw. wieder rein muß. Festgestellt habe ich, dass ziemlich immer wenn andere Personen in der Nähe sind, der L2 zum Einsatz kommt. Eine Erklärung wäre die Eifersucht meines Engels, oder auch eine Art Besitz-Markierung?
Andererseits bleibt der L2 zu, auch wenn niemand zugegen ist, ihr reicht dann der Ritt auf dem L2.
Natürlich geht es auch ohne L2, was aber seltener der Fall geworden ist, und ich mir das so, wie schon gesagt, nicht vorgestellt habe.
Nun will ich aber nicht rum quengeln und nörgeln, vieleicht gibt es ja plausible Erklärungen. Das Gespräch dazu habe ich noch nicht gesucht, nicht das sie das falsch versteht und ich damit alles verderbe.

Unsere Telefonate unter der Woche sind nach wie vor recht heftig. Sie ist recht häufig ,,unterwegs" um ihre Neigung zu befriedigen. Wenn sie darüber berichtet endet das in einem heftigen Orgasmus für sie. Seit dem ich nun den L2 ausnahmslos trage wenn ich nicht bei ihr bin, kann ich mir bei den Telefonaten keinen mehr runter holen. Einmal meinte sie: ,, Wenn du spritzen kannst dann spritz, der Notschlüssel ist dafür nicht gedacht, der bleibt zu..."
Sie kontrolliert nun auch öfter den Schlüsselsafe ob das Plastikschloss noch heile ist.
Naja, Spitzen ohne handanlegen konnte ich vor Jahren mal. Dazu habe ich die Eier zwischen die Oberschenkel geklemmt und die Muskeln pumpen lassen, ob das noch geht, keine Ahnung.

So blöd es klingt, aber das Rasenmähen ist immer wieder eine Herrausforderung im L2. Ich habe da immer noch ,,Anlaufschwierigkeiten" obwohl noch nie jemand was gesagt hat und es alle schon kennen. Warum ist das so?
Mein Schatz bekommt das natürlich mit, aber sie läßt da nicht locker.

Heute muß ich mal auf Einzelheiten verzichten, später wieder ausführlicher.

MfG
Looker03
A-Ring: 47mm
B-Ring: 38mm
Länge über alles: 9,0 cm
PA-Schloß: 8mm

Looker 02
A-Ring: 45mm
B-Ring: 38mm
Länge über alles: 7,0 cm
fester Plug 6x8,5
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
Seiten(5) «[1] 2 3 4 5 »
Antworten Bei Antworten benachrichtigen
Jumpmenü
Google
Suche auf dieser Seite !!

Wir unterstützen diese Aktion

Powered by Forennet.org v 1.2
© all rights reserved, 2017

Status: Sessionregister
Der Aufruf erzeugte 23 locale und 1 zentrale Queries.
Ladezeit 0.11 sec davon SQL: 0.00 sec.