Restriktive Foren
Das Forum für Keuschheitsgürtel, Fetisch & Bondage

HomeRegistrierenHilfeLogout


KG besser machen mit Gorilla Plastic Restriktive Foren Willkommen Gast


Live Diskutieren, auch das ist möglich, hier ist unser Chatraum

  Restriktive Foren
  Keuschheitsgürtel selbstgebaut (Moderatoren: kochy25)
  KG besser machen mit Gorilla Plastic
Thema löschen Druckversion des Themas
Antwort schreiben Bei Antworten benachrichtigen
 Autor Eintrag
sweatVolljährigkeit geprüft
KG-Träger





Beiträge: 377

Geschlecht:
User ist offline
  KG besser machen mit Gorilla Plastic Datum:24.06.15 20:40 IP: gespeichert Moderator melden


Moin,

ich berichtete ja kürzlich, dass ich mit einigen Konstruktionsdetails meines KGs recht unzufrieden war: Ein Blech, auf die Penistube aufgesetzt und direkt auf dem empfindlichen Damm zwischen Hodensack und Rosette sitzend, verursachte bei mir unangenehme Hautreizungen und Druckstellen.
Auch dem Hohlraum darunter konnte ich als Sammelplatz für unliebsame Bakterierien nichts abgewinnen.

Hier nochmal die Ansicht vorher. Der erwähnte Hohlraum befindet sich unter dem Blech.


Auch die Nieten waren unschön:



Ich stieß schließlich auf "Gorilla Plastic", was man quasi als die Bio-Alternative zum bekannteren "Sugru" verstehen kann.
Das Zeugs ist ausgeprochen einfach zu bearbeiten: Die weißen Perlen einfach in heißes Wasser werfen und warten bis sie transparent geworden sind, dann mit einem Löffel die mitterlweile zusammengebackten Kugeln aus dem heißen Wasser holen und los gehts mit der Kneterei.
Gorilla Plastic hält eigentlich nicht auf glatten Metallflächen, aaaber: Wenn man das Metall einschließt, hält die ausgehärtete Masse bombenfest (s. Bilder).

Ansicht von oben, die Nieten sind verschwunden, sanfter Übergang zur Ritzenkordel


Ansicht seitlich: Auch unten ist nun alles dicht


Wenn die Modelliererei anfänglich noch nicht so glückt, oder man es einfach noch perfekter hinbekommen möchte, kein Problem: Einfach das Objekt ins heiße Wasser geben und schon wird die Masse wieder so weich, dass man sie wieder abziehen kann und, - kaum zu glauben - , erneut verwenden kann. Damit schließ man also die Gefahr aus, seinen KG zu "verbasteln". Wenn man den Originalzustand wieder herstellen möchte, einfach in heißes Wasser mit dem guten Stück und das Plastik entfernen.

Von Haus aus wird die Masse nach dem Aushärten weiß. Es gibt aber Farbstoffe dafür (auch Bio) mit denen man die Masse einfärben kann. Achtung: Man braucht wirklich nur sehr wenig Farbstoff. Für das Schwarz auf den Fotos hätte auch locker die Hälfte von dem Farbstoff gereicht, den ich da reingekippt habe.

Man kann dass Zeigs sogar glätten: Einfach etwas heißes Wasser über die Fläche kippen und dann mit den Fingern glätten. Man soll es sogar bearbeiten können, meine Versuche mit Sandpapier fand ich aber nicht so überzeugend, die Fingermethode klappte eindeutig besser.

So, und nun natürlich der wichtigste Punkt: Noch alles fit im Schritt? Antwort: Ja, ich habe nun auch nach gut 3 Monaten Dauetragen keinerlei Hautirritationen festellen können. Ich habe da auch die üblichen Cremes (Melkfett, Linola, Bephanten), die im gemeinen Keuschlings Begleiter sind, verwendet. Es gab keinerlei unliebsame Reaktionen mit der Modelliermasse. Im Gegenteil: Ich kann den KG nun unbeschwert um einiges strammer tragen, was das Prickeln in den Lenden nochmal um einiges vervielfacht.

EIN Nachteil soll hier keinesfalls verschwiegen werden: Anfänglich nahm die ausgehärtete Masse ausgesprochen intensiv die in diesem Bereich ansässigen Körpergerüche an. Das mag für zarte Nasen (die man allerdings direkt draufhalten muss) schon grenzwertig sein. Komischerweise legt sich diese Eigenschaft des Materials nach einer Weile, es muffelt nicht mehr. Keine Ahnung wieso...

Abschließend meine Empfehlung: Wenns im KG irgendwo kneift oder ziept, einfach mal gucken, wo´s Gorilla gibt.

Bleibt keusch!

Grüße

sweat



[Edit]: Dieser Eintrag wurde zuletzt von sweat am 10.12.15 um 15:42 geändert
... eher der verschlossene Typ.
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
Heiko
Sklave/KG-Träger





Beiträge: 107

Geschlecht:
User ist offline
  RE: KG besser machen mit Gorilla Plastic Datum:25.06.15 03:34 IP: gespeichert Moderator melden


Super Tip,
das hätte uns vielleicht vom eingeschlagenen Weg (keusch ohne KG) vielleicht abbringen können, aber du schreibst von Gerüchen...... und denn bleiben wir doch lieber dabei
PA und Hafada
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
perix
Einsteiger





Beiträge: 14

User ist offline
  RE: KG besser machen mit Gorilla Plastic Datum:24.07.15 09:22 IP: gespeichert Moderator melden


Ein schöner Tipp! Hast Du das HB100 oder das härtere HS200 verwendet?

Grüße,
perix
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
sweatVolljährigkeit geprüft
KG-Träger





Beiträge: 377

Geschlecht:
User ist offline
  RE: KG besser machen mit Gorilla Plastic Datum:24.07.15 10:15 IP: gespeichert Moderator melden


Hi perix,

ich habe HB100 verwendet, scheint mir völlig auszureichen, bzw. ist möglcherweise sogar besser, weil es minimal elastisch bleibt und so die Bewegungen des Schrittseils mitmacht.

Ich überlege zur Zeit, ob man da nicht auch optisch am KG noch was pimpen kann., z.B. die Tube in eine hübsche Vagina zu verwandeln. Problem ist eben, dass die Masse nicht am Metall selbst hält, sondern irgendwie rum und geschlossen werden muss.

Grüße
sweat
... eher der verschlossene Typ.
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
perix
Einsteiger





Beiträge: 14

User ist offline
  RE: KG besser machen mit Gorilla Plastic Datum:24.07.15 13:34 IP: gespeichert Moderator melden


Ich bearbeite gerade ein ganz ähnliches Problem - den Umbau meines CS-500A: Bügel entfernt und Schrittseil an die Tube angeschlossen. Funktioniert sehr gut, nur eben Einklemmprobleme im entsprechenden Bereich. Das habe ich provisorisch mit etwas Moosgummi und Tape gelöst, Gorilla Plastic ist bestellt. Schauen wir mal.
Optisch habe ich da keine Wünsche, die Funktion reicht. Meine Chefin mag die Stahl-Optik, und dass sie noch einen gewissen Zugriff durch die Streben hat.

Viele Grüße,
perix
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
TigerOhneKrallen
Freak

Sachsen




Beiträge: 119

Geschlecht:
User ist offline
  RE: KG besser machen mit Gorilla Plastic Datum:24.07.15 17:07 IP: gespeichert Moderator melden


Ich kapiers grad noch nicht ganz - hat das Material jetzt Hautkontakt oder ist es außen rum? Mi r kam grad der Gedanke, meinen CB innen etwas zu verkleinern (Kammer vorn), nur wäre da ja dauerhaft Hautkontakt. Denkst das würde halten?
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
sweatVolljährigkeit geprüft
KG-Träger





Beiträge: 377

Geschlecht:
User ist offline
  RE: KG besser machen mit Gorilla Plastic Datum:24.07.15 18:01 IP: gespeichert Moderator melden


Hi Tiger,
Zitat
Ich kapiers grad noch nicht ganz - hat das Material jetzt Hautkontakt oder ist es außen rum? Mi r kam grad der Gedanke, meinen CB innen etwas zu verkleinern (Kammer vorn), nur wäre da ja dauerhaft Hautkontakt. Denkst das würde halten?


Das Material hat Hautkontakt UND ist außen rum. Das Plastik klebt nicht auf glatten Metallflächen, deshalb muss man bei solchem Material eine Form bauen, die sich selbst hält.

Bei einem CB aus Kunststoff ist das kein Problem, hier klebt, zumindest den Herstellerangaben zufolge, das Plastik fest.
Bei deinem Vorhaben dürfte das eh kein Problem sein, weil das Gorilla Plastic genügend Stellen hat, an denen es sich festkrallen kann.
Probiers einfach aus, kostet ja nicht die Welt.
Grüße
sweat

... eher der verschlossene Typ.
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
Mike
Stamm-Gast





Beiträge: 176

Geschlecht:
User ist offline
  RE: KG besser machen mit Gorilla Plastic Datum:25.07.15 10:59 IP: gespeichert Moderator melden


Hallo Sweat,

sehr guter Bericht, danke dafür.

Wie aber reinigst Du Deinen Gürtel? Bleibt die Masse das stabil? Ich mache meinen Gürtel immer mit sehr heißen Wasser sauber. Würde das weiter gehen?

Gruß,
Mike.

E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
sweatVolljährigkeit geprüft
KG-Träger





Beiträge: 377

Geschlecht:
User ist offline
  RE: KG besser machen mit Gorilla Plastic Datum:27.07.15 10:09 IP: gespeichert Moderator melden


Hi Mike,

Zitat

Wie aber reinigst Du Deinen Gürtel? Bleibt die Masse das stabil? Ich mache meinen Gürtel immer mit sehr heißen Wasser sauber. Würde das weiter gehen?


Die Masse wird bei Temperaturen zwischen 65 und 100 Grad weich, je heißer das Wasser, desto schneller wird sie weich. "Weich" bedeutet nun aber nicht "flüssig", d.h. selbst wenn du eine Form in 90 Grad heißes Wasser tauchst, bleibt sie erstmal bestehen. Für Filigrankonstruktionen will ich da allerdings nicht meine Hand für ins Feuer legen.
Also erst wenn du anfängst , an die erhitzte Masse Hand anzulegen, wird sie verformt.
Ich weiß nun nicht, was du unter "sehr heiß" verstehst, aber 65 Grad sind bereits leicht schmerzhaft, bei 70 Grad hört der Spaß dann langsam auf (ich messe so morgens immer die Milchtempeartur für meinen Cappuccino).

Ich wasche meinen KG übrigens mit Seife unter der heißen Dusche, da kommt man so etwa auf 40 Grad.

Kurzum: Wenn Du nicht drauf bestehst, deinen KG 3 x mal wöchentlich für eine halbe Stunde durchzukochen, solltest du eigentlich keine Probleme mit dem Plastik haben.

Keusche Grüße
sweat
... eher der verschlossene Typ.
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
perix
Einsteiger





Beiträge: 14

User ist offline
  RE: KG besser machen mit Gorilla Plastic Datum:29.07.15 17:23 IP: gespeichert Moderator melden


Na ja, für den ersten Versuch...



E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
sweatVolljährigkeit geprüft
KG-Träger





Beiträge: 377

Geschlecht:
User ist offline
  RE: KG besser machen mit Gorilla Plastic Datum:30.07.15 13:20 IP: gespeichert Moderator melden


Hi Perix,

das sieht doch schon prima aus! Und wie trägt es sich?
Kleiner Tip am Rande: Wenn du die Form unter heißes Wasser hältst, kannst du mit den Fingern die Oberfläche noch etwas glätten.

Ansonsten: Ich habe auch drei Anläufe gebraucht, bis ich mit meinem Ergebnis zufrieden war. Gerade am Anfang sollte man etwas Ruhe und Geduld mitbringen, aber leider ist man in der Regel total fi**kerig, das gute Stück endlich anzuprobieren;-)

Keep kneting!

Keusche Grüße
sweat


... eher der verschlossene Typ.
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
perix
Einsteiger





Beiträge: 14

User ist offline
  RE: KG besser machen mit Gorilla Plastic Datum:30.07.15 17:49 IP: gespeichert Moderator melden


Hi sweat,

es trägt sich durchaus angenehm. Ich werde es erstmal so lassen und einem Dauer-Belastungstest unterziehen.
Ich hatte vorher einen Versuch mit einem Stück Fahrradschlauch, was sich aber als nicht hautfreundlich erwiesen hatte.
Die Sechskantmuttern hinten an der Schlossplatte bewirken übrigens, dass sich die Tube nicht verdrehen kann. Das Schrittseil ist mittels M4-Schraube, selbstsichernder Mutter und Unterlegscheibe an den CS-500A angeschlossen.

Ebenfalls keusche Grüße und danke für den Tipp!
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
sweatVolljährigkeit geprüft
KG-Träger





Beiträge: 377

Geschlecht:
User ist offline
  RE: KG besser machen mit Gorilla Plastic Datum:30.07.15 21:28 IP: gespeichert Moderator melden


Schöne Idee. Ich habe selbst lange einen CS100 getragen und hatte immer den Wunsch, das Teil mal ohne Bügel zu probieren,hatte aber keine gute Idee, wie ich das Seil an der Tube befestigen sollte. Mit dem CS 500 hat man da ja schon andere Möglichkeiten.

Ich habe dein Foto gerade mal umgedreht und fürchte, ich sehe da ein Problem: Das kleine Geschäft wird ja direkt über die Form abgelassen. Das Plastik könnte anfangen zu riechen. Das lässt aber nach ein paar Tagen nach.

Grüße
sweat
... eher der verschlossene Typ.
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
perix
Einsteiger





Beiträge: 14

User ist offline
  RE: KG besser machen mit Gorilla Plastic Datum:30.07.15 22:19 IP: gespeichert Moderator melden


Hm, beim CS-100 müsste man vielleicht eine zweite Bohrung unterhalb der Öffnung machen - und eine Möglichkeit finden, die Inbusschraube festzuhalten, während man die Mutter anzieht.



Der Urin läuft gut ab, vorübergehender Geruch ist akzeptabel.

Grüße!
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
Stefan_Sub
KG-Träger

Baden-Württemberg




Beiträge: 438

Geschlecht:
User ist offline
  RE: KG besser machen mit Gorilla Plastic Datum:26.10.15 18:05 IP: gespeichert Moderator melden


Hi Sweat,

danke für den Tipp mit dem genialen Gorilla Plastik Hab mir das Zeug bestellt und die Arch an der gleichen Stelle auch bearbeitet. War nicht sooooo sauber wie Du, aber wollte erst mal prüfen ob das da an der (auch für mich) kritischen Stelle mit den Nieten zw. Stahlseil und Tube, was bringt. Und ja ich denke das hat einen sehr positven Effekt .... Mal schauen wie sich das dauerhaft anfühlt. Und da man das geile Zeug ja immer wieder umformen kann .... echt genial - lassen sich bestimmt auch prima Cockringe draus bauen - genau auf Mass
Gruß
Stefan, KG-Träger
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
newbieVolljährigkeit geprüft
Fachmann





Beiträge: 44

Geschlecht:
User ist offline
  RE: KG besser machen mit Gorilla Plastic Datum:09.12.15 19:39 IP: gespeichert Moderator melden


Hi,

bin nach längerer Zeit auch wieder mal hier gelandet und habe auch mal mitgelesen. Leider kann ich die Fotos nicht sehen.

Im Shop habe ich mir jetzt auch was bestellt. Den CB2000 fand ich gut, aber die haben das mit den Ringen damals nicht so gut gemacht. vielleicht kann ich Ihn mit dem GorillPlastic wiederbeleben !

E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
sweatVolljährigkeit geprüft
KG-Träger





Beiträge: 377

Geschlecht:
User ist offline
  RE: KG besser machen mit Gorilla Plastic Datum:10.12.15 15:45 IP: gespeichert Moderator melden


Hi Newbie,

ich habe die Bilder jetzt erstmal wieder hergestellt (Keine Ahnung, warum die nicht mehr angzeigt wurden).
Demnächst kommt noch ein Bericht einer kleine Adventsbastelei mit Gorilla-Plastik

Grüße
sweat
... eher der verschlossene Typ.
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
TigerOhneKrallen
Freak

Sachsen




Beiträge: 119

Geschlecht:
User ist offline
  RE: KG besser machen mit Gorilla Plastic Datum:20.12.15 14:54 IP: gespeichert Moderator melden


Hat jetzt wer Erfahrungen mit dem Zeug und permanentem Hautkontekt gemacht? Bin selbst leider noch nicht dazu gekommen, das auszuprobieren. Bei Gips können sich ja "Reste" in den Werkstoffporen sammeln und stinken, gibts das hier auch? Hoffe ich komme die nächsten 14 Tage mal dazu, meinen CB etwas zu verbessern... Habe nur Bedenken, dass sich dsa GP zu stark mit dem Plastik des CB verbindet und im Zweifel wenns schief gegangen ist sich nicht wieder lösen lässt. Dann wäre ja die Tube quasi verloren.
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
Ted1405Volljährigkeit geprüft
Fachmann





Beiträge: 106

Geschlecht:
User ist offline
  RE: KG besser machen mit Gorilla Plastic Datum:21.12.15 08:19 IP: gespeichert Moderator melden


Zitat
Hat jetzt wer Erfahrungen mit dem Zeug und permanentem Hautkontakt gemacht?


Bisher nein.
Ich persönlich gehe aber aufgrund der Beschaffenheit des Materials davon aus, dass das unproblematisch ist.

Zitat
Bei Gips können sich ja \"Reste\" in den Werkstoffporen sammeln und stinken, gibts das hier auch?


Das Material bildet eine sehr glatte Oberfläche und hat keine solchen Poren wie es bei Gips der Fall ist. Also hier gehe ich definitiv von nein aus bzw. von nichts, was sich nicht mit ein bisschen Wasser lösen ließe.

Und nebenbei ... eine kostengünstigere Alternative zum Gorilla Plastic nennt sich BastelBlast und lässt sich bei den großen Internetplattformen ganz gut beschaffen. Dort gibt es gelegentlich sogar eine 42°-Variante, welche sich dann besonders gut für Abdrücke empfindlicher Körperpartien eignet. ;-)
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
Antworten Bei Antworten benachrichtigen
Jumpmenü
Google
Suche auf dieser Seite !!

Wir unterstützen diese Aktion

Powered by Forennet.org v 1.2
© all rights reserved, 2017

Status: Sessionregister
Der Aufruf erzeugte 24 locale und 1 zentrale Queries.
Ladezeit 0.10 sec davon SQL: 0.00 sec.