Restriktive Foren
Das Forum für Keuschheitsgürtel, Fetisch & Bondage

HomeRegistrierenHilfeLogout


freiwilliger Selbstversuch Restriktive Foren Willkommen Gast


Live Diskutieren, auch das ist möglich, hier ist unser Chatraum

  Restriktive Foren
  Erfahrungen von Frauen (Moderatoren: Petra-H)
  freiwilliger Selbstversuch
Thema löschen Druckversion des Themas
Antwort schreiben Bei Antworten benachrichtigen
 Autor Eintrag
CharlyVolljährigkeit geprüft
Gast
Allgäu


Der Punkt an dem der Regenbogen die Erde berührt, ist dort, wo das Herz eines besonderen Menschen strahlt

Beiträge: 1733

User ist offline 0
  RE: freiwilliger Selbstversuch Datum:19.02.07 09:11 IP: gespeichert Moderator melden


Hallo Daniela,

soll ich jetzt sagen "ich habs doch gleich gewußt"?? *ganzbreitgrins*

Und Gianni liebt dich ganz doll, sieht man doch an seiner Sorge um dich!! Ist doch was schönes, das zu hören. So, nun gewöhn dich erst mal wieder an das "unten ohne", wird auch seine Zeit brauchen.

Meine ganze Hochachtung, dass du diese lange Zeit, 38 Tage, so durchgehalten hast. Und auch danke, dass wir dich bei diesem Versuch begleiten durften und wenn wir mal gefrotzelt haben, dass du uns nicht zu sehr ausgeschimpft hast. Mich freut es, dass das was ich dir geschrieben habe, geholfen hat. Dann hat es seinen Sinn erfüllt.

Wenn dir wieder mal ein Selbstversuch einfällt, begleite ich dich gerne wieder, wenn du willst.

Jetzt aber genieße erst einmal die unverschlossene Zeit mit Gianni und renn nicht gleich in die nächste Geschichte. Erholung tut gut und dein Kopf muß erst wieder frei werden. So wie ich dich nun kennengelernt habe, fällt dir dann sicher wieder was ein. Mal sehen, was dann Gianni dazu sagen wird. *lächel*

Liebe Grüße an dich und Gianni

Charly
Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
MuwatalisVolljährigkeit geprüft
Story-Writer



Liebe ist so wundervoll!!!!!

Beiträge: 3446

Geschlecht:
User ist offline
  RE: freiwilliger Selbstversuch Datum:19.02.07 09:45 IP: gespeichert Moderator melden


Hallo Dani!

Na Gott sei Dank!
Ein richtig kleiner Schlingel, dieser Gianni, aber ein herzensguter!
Ansonsten wollte ich genau das wiederholen, was Charly so hervorragend formuliert hat!

Herzlichst!


Harald
Meiner liebsten Träumerin!
Sinke in Deine Arme und bin Daheim!
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
Petra-HVolljährigkeit geprüft
Staff-Member

Mainz


Es gibt keine dummen Fragen - nur dumme Antworten!

Beiträge: 2126

Geschlecht:
User ist offline
0  0  janedoesub  
  RE: freiwilliger Selbstversuch Datum:19.02.07 10:35 IP: gespeichert Moderator melden


Hallo Dani,

na dann ist die Welt ja wieder in Ordnung. *grins ...

>Mich umarmt, mich aufgeschlossen und natürlich.........

Dazwischen fehlt mir aber die Erwähnung der notwendigen Reinigung - oder wolltest du uns diesen unappetitlichen Teil nur ersparen? *lach ...

Nach 38 Tagen ununterbrochenem Tragen muss alleine der Geruch schon "umwerfend" gewesen sein.
Aus diesem Grund hätte ich mich auch nicht öffnen "lassen", sondern mich umgehend mit Schlüssel zum Öffnen zurück gezogen.
Bevor ich auch nur annähernd auf erotische Gedanken gekommen wäre, hätte ich mich erst mal ein paar Stunden ins Bad verzogen, mich eingeweicht, rasiert und einer Grundreinigung unterzogen.
"DAS" wäre für mich eh das Wichtigste gewesen!

>Auf alle Fälle habe ich heute nacht seit langem wiedereinmal richtig gut durchgeschlafen

Und das ist zweifelsohne der zweitwichtigste Aspekt nach der Öffnung. *lach ...
Egal wie gut oder schlecht der erste Orgi danach auch ist, oder ob er überhaupt stattfindet - nach gut durchschlafener Nacht geht es der Psyche auch wieder besser und die Welt sieht nicht mehr grau aus.

Leider wird eine entspannte Nachtruhe und der damit verbundene erholsame Schlaf immer wieder leichtsinnig unterschätzt - obwohl nur daher die Kraft für den nächsten Tag und eine ausgeglichene Gemütsverfassung kommt. *smile ...

Jedenfalls freue ich mich für dich, dass dein Leben nun wieder in gewohnten Bahnen läuft und hoffe, dass dir dieser Selbstversuch (egal auf welche Weise) etwas gebracht hat. :-)
liche Grüße Petra-H

__________________________________________
Glaube immer an die Möglichkeit des Unmöglichen!
__________________________________________
Infos zum Forum: "Einführung - FAQ - Hilfestellung von A bis Z"
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
danijelle
Forumsjuristin

Roma


es gibt viele Menschen die über mich urteilen, aber nur wenige Menschen die mich wirklich kennen (Michael Schumacher)

Beiträge: 1925

Geschlecht:
User ist offline
0  0  
  RE: freiwilliger Selbstversuch Datum:19.02.07 10:55 IP: gespeichert Moderator melden


na, klar Petra, hab ich schon auch gemacht!
3 Stunden eingeweicht in der Badewanne usw.

wollte euch nur wirklich diesen Gestank ersparen!


Daniela




Juristen wissen alles, nur leider selten etwas ganz genau



zu meiner HP und zu meinem neuen Forum

E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
Petra-HVolljährigkeit geprüft
Staff-Member

Mainz


Es gibt keine dummen Fragen - nur dumme Antworten!

Beiträge: 2126

Geschlecht:
User ist offline
0  0  janedoesub  
  RE: freiwilliger Selbstversuch Datum:19.02.07 11:03 IP: gespeichert Moderator melden


Hi Dani,

genau so ungefähr habe ich mir das auch gedacht - man kennt das ja schließlich. *sehrbreitgrins ...
liche Grüße Petra-H

__________________________________________
Glaube immer an die Möglichkeit des Unmöglichen!
__________________________________________
Infos zum Forum: "Einführung - FAQ - Hilfestellung von A bis Z"
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
Herrin_nadineVolljährigkeit geprüft
Sklavenhalterin

Baden-Württemberg


gib jedem menschen seine würde

Beiträge: 7270

Geschlecht:
User ist offline
0  0  
  RE: freiwilliger Selbstversuch Datum:19.02.07 13:46 IP: gespeichert Moderator melden


danni dein jubelschrei ist bis nach deutschland in richtung schwarzwald zu hören zu gewesen.

jetzt bist du froh ohne die stahlunterhose rumlaufen zu dürfen. wieder ein hose anziehen zu können.

du wirst gestern abend ein dusche oder vollbad genossen haben.
die toilettengänge sind wieder einfacher geworden.

genieß die freiheit.

hast du die stahlunterhose in die nächste ecke geworfen oder ist zu deinen anderen spielzeuge gewandert?


dominante grüße von
Herrin Nadine

sucht die nicht vorhandenen igel in der kondomfabrik

E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
ZwergleinVolljährigkeit geprüft
Sklavenhalter

Baden - Württemberg


alles kann - nichts muss

Beiträge: 2323

Geschlecht:
User ist offline
0  0  
  RE: freiwilliger Selbstversuch Datum:19.02.07 17:49 IP: gespeichert Moderator melden


Zitat

\"unten ohne Dani\"


Da kann ich Dir nur Gratulieren. Geniese jetzt die freie Zeit. Es wird wahrscheinlich ein paar Stunden gedauert haben bis Du dich wirklich Frei gefühlthast.
Ansonsten kann ich mich meinen Vorrednern, besonders Charly, nur anschließen.

Danke Dani,das wir dich begleiten durften.




liche Grüße vom Zwerglein.
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
SiroVolljährigkeit geprüft
Sklave/KG-Träger

Nähe Zürich


Mache nie denselben Fehler zweimal.

Beiträge: 2962

Geschlecht:
User ist offline
  RE: freiwilliger Selbstversuch Datum:19.02.07 18:56 IP: gespeichert Moderator melden


Guten Abend Dani

Herzlichen Glückwunsch.

Trotz alledem hat dein Lieber Gianni doch noch eine sadistische Seite, dich so auf die Folter zu spannen.*lol*

In nächster Zeit kannst du ja wieder was anderes üben.*gg*
Das Fingerspiel zum Beispiel.*breitgrins*

Gruss siro
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
m_MPVolljährigkeit geprüft
Staff-Member

CH / Aargau


Avatar-Bild © [email protected] ZSR 49102100 - Manche Menschen sind wie ein Spiegel, der uns hilft, in die verborgenen Winkel unserer Seele zu schauen.

Beiträge: 1438

Geschlecht:
User ist offline
0  0  m_MP_98  
  RE: freiwilliger Selbstversuch Datum:19.02.07 21:21 IP: gespeichert Moderator melden


Hallo Daniela,

eine klasse Leistung! Und vielen Dank für die Einblicke, die Du uns gewährt hast.

Das bringt mehr als jede theoretische Annahme wie es denn zu sein hätte ...

Und ....Geniess' Deine Perle !

LG miriam_MP
Es gehört zu einem der am besten gehüteten Geheimnisse, dass in jedem sadomasochistischen Verhältnis der \"Sklave\" stets der offensivere der beiden ist: Er verlangt seine Versklavung mit weitaus größerer Insistenz als der \"Herr\" seine Herrscherrolle. (E. Bornemann)

Infos zum Forum: \"Einführung - FAQ - Hilfestellung von A bis Z\"

E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
bluevelvetVolljährigkeit geprüft
Staff-Member



Ich kann allem widerstehen, nur nicht der Versuchung.

Beiträge: 5634

Geschlecht:
User ist offline
1  1  
  RE: freiwilliger Selbstversuch Datum:20.02.07 09:18 IP: gespeichert Moderator melden


Hi Dani,

auch wenn ich in der letzten Zeit hier etwas weniger geschrieben habe, so habe ich doch jede Folge mit Begeisterung bzw. Bewunderung gelesen. Du hast einen Bericht fern jeder KG-Romantik geschrieben, der die möglichen pysischen und psychischen Folgewirkungen klar und offen beschreibt. Das alles durchgehalten zu haben, ist schon eine bewundernswerte Leistung.

Und zu guter Letzt hast du deiner Freundin den KG noch abgekauft. So dürfen wir wohl irgendwann auf eine Fortsetzung deines KG-Abenteuers hoffen.

Was mich noch interessieren würde, ist die Frage, ob sich beim Tragen eines KGs die eigene Körperhaltung irgendwie ändert.

Schöne Grüße von

Blue
Hier könnt ihr Bücher und Filme vorstellen!

Neue Forumsteilnehmer könnt ihr im Board Ich bin neu hier begrüßen!

Infos zum Forum: Einführung - FAQ - Hilfestellung von A bis Z

Homepage besuchenE-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
ISLAPET
Fachmann



It's good to be the KHing!

Beiträge: 66

Geschlecht:
User ist offline
  RE: freiwilliger Selbstversuch Datum:20.02.07 12:59 IP: gespeichert Moderator melden


Hallo Dani,

Ja, dem kann ich mich nur voll und ganz anschliessen...aber, soll nun wirklich schluss mit den wunderbaren Berichten sein?
Dass die ganze Geschichte für die lieben Leser wertvoll war, nehme ich mal an, aber wie ergeht es Dir jetzt?
Kurz, hat sich die Sache überhaupt für Dich "gelohnt"? kann man subbie guten Gewissens einen Langzeitverschluss schmackhaft machen?

Ein kleines Fazit wäre vielleicht doch angebracht...

Jedenfalls, wieder mal hat es sich gelohnt Dich zu lesen!

LG

Miguel
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
Preso
Freak





Beiträge: 90

Geschlecht:
User ist offline
  RE: freiwilliger Selbstversuch Datum:21.02.07 08:09 IP: gespeichert Moderator melden


Hi Dani,

Glückwunsch, 38 Tage am Stück war eine klasse-Leistung. Du kannst wirklich mega-stolz darauf sein. Ich war die letzten Tage hin- und hergerissen, zwischen "hoffentlich-ist-sie-bald-erlöst" und "hoffentlich-kommt-er-nicht-damit-sie-weiterschreibt"

Aber keine Angst, ich gönn Dir dass es vorbei ist und freue mich mit Dir. Als KG-Träger kann ich mitfühlen, obwohl ich natürlich nie annähernd so lange am Stück verschlossen war.

Gruß und auf-Deine-Schulter-klopf

Preso
Keuschling und Sub von Carcelera
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
barlex
Einsteiger





Beiträge: 2

Geschlecht:
User ist offline
  RE: freiwilliger Selbstversuch Datum:21.02.07 15:18 IP: gespeichert Moderator melden


Hallo Dani,

G R A T U L A T I O N

zu einem in dieser Form noch nicht dagewesenen Selbstversuch. Ich lese jetzt schon seit Jahren in diesem Forum mit und habe nur allzuoft deine Postings gelesen in denen du zur Vorsicht aufgerufen hast. Umsomehr war ich erstaunt als ich von den Titel freiwilliger Selbstversuch UND deinen Namen gelesen hatte.

An Dramatik ist dieser Thread ja eigentlich nicht leicht zu toppen - aber er hat ein Happy End wie es in dieser Form auch in den Story Threads nicht leicht zu finden sein wird.

Ich bin sicher, dass du nach einer Zeit der wohlverdienten PAUSE, stolz auf diese vergangenen 38 Tage zurückschauen wirst.

Habe oft an dich gedacht wenn ich so durch Innsbruck gefahren bin, und bin froh dass es ein echtes Happy End ist - auch wenn ich hoffe dass es keine echtes Ende ist, und wir im Forum noch öfter von weiteren Versuchen von dir hören werden.

Eines kannst du dir jedenfalls sicher sein, noch gar keinen Thread habe ich so genau verfolgt wie diesen - was sich auch darin zeigt dass ich in diesem Thread zum ersten Mal aktiv auch etwas sagen wollte.

die Allerbesten Grüße aus der Salzstadt nebst Innsbruck
Barlex

[Edit]: Dieser Eintrag wurde zuletzt von barlex am 21.02.07 um 15:19 geändert
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
danijelle
Forumsjuristin

Roma


es gibt viele Menschen die über mich urteilen, aber nur wenige Menschen die mich wirklich kennen (Michael Schumacher)

Beiträge: 1925

Geschlecht:
User ist offline
0  0  
  RE: freiwilliger Selbstversuch Datum:21.02.07 20:35 IP: gespeichert Moderator melden


Hallo Freunde,

sicher werde ich noch ein Fazit schreiben, nur bin ich einfach noch nicht so weit, gebt mir noch ein wenig Zeit, bis ich selbst in der Lage bin zu berichten.

Danke

Daniela




Juristen wissen alles, nur leider selten etwas ganz genau



zu meiner HP und zu meinem neuen Forum

E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
danijelle
Forumsjuristin

Roma


es gibt viele Menschen die über mich urteilen, aber nur wenige Menschen die mich wirklich kennen (Michael Schumacher)

Beiträge: 1925

Geschlecht:
User ist offline
0  0  
  RE: freiwilliger Selbstversuch Datum:22.02.07 21:54 IP: gespeichert Moderator melden


Hallo @all,

zunächst möchte ich mich nochmal ganz, ganz herzlich für euere Unterstützung, während meiner Tragezeit bedanken, bedanken für all die aufmunternden Worte, die kleinen verstecken Tricks (Nachtigal ich hör dir trapsen), die von euch angewendet wurden um mich zum druchhalten zu animieren, auch mich zu reizen damit ich nicht aufgebe.

Dafür nochmal mein Dank an Alle!

Vielleicht noch ein kleines extra Danke an meinen KH (lach) Gianni, der die Liebe in mich zurückgestreichelt hat, ganz vorsichtig und behutsam, auch bei diesem Spielchen von mir wieder mitgemacht, immer für mich da war und nach wie vor ist.

Der nicht wie fälschlicher Weise ein
paarmal von euch angenommen, mich warten oder nicht zu mir kommen wollte, es ging nur einfach arbeitstechnisch nicht. Vielleicht sollte ich hierbei noch erwähnen, dass Gianni vor Jahresfrist schon einmal wegen mir seinen Job verloren hat, als er meine Möbel kostenlos von Roma nach IBK transportierte, was hinterher leider rauskam. Auch deshalb konnte und wollte ich nicht allzuviel Druck auf ihn ausüben.

Aber gut lasst mich fazitieren:

Also fakt ist, es geht! Man kann einen KG über einen längeren Zeitraum tragen, nein nicht problemlos, sicher nicht, aber es geht!

Ich appeliere außerdem an alle Keyholder, Alte, wie Neue oder solche die es einmal werden wollen, macht so ein Spielchen oder solche Dinge nur dann wenn ihr es ausgiebig vorher mit kürzeren Tragezeiten geübt habt, macht es bitte nur mit einem Sub/bie der eine starke Psyche hat. Sollte dies nicht der Fall laßt die Finger weg.

Denn dies war eigentlich immer mein größtes Problem, die liebe Psyche, diese andauernde Achterbahnfahren meiner Gefühle. Ja man kann es ruhig Borderlinersyndrom nennen. Dies ist seitenweise so brutal, dass ich eigentlich gar nicht darüber schreiben möchte, nur trotzdem davor warnen will, ja unbedingt davor warnen muss!!!!

Betrachtet es bitte nicht als irgendein BDSM-Spielchen, dass man einfach mal so durchzieht, zweimal HIHI macht und es ist vorbei.

Aber gut machen wie weiter, ein ganzes großes Problem sind, wenn man es denn tut: die Druckstellen, an verschiedenen Stellen, wahrscheinlich bei jedem/r andere. Hier ist also ein wirklich auf jemand angepasster KG, von großer Wichtigkeit, macht es nicht wie ich, am besten eine Maßanfertigung, kein Gliehener oder Gebrauchter KG.

Gut bei mir war es vielleicht diesbezüglich nicht ganz so dramatisch, da mein KG, übrigens ein umgebauter MySteel, von meiner Freundin war die beinahe die gleiche Figur hat wie ich, wir könnten im Leben wirklich, also vom Körper her, so was wie Zwillingsschwestern sein. Aber trotzdem musste ich auch hier vorher, sägen und feilen, vorallem aber biegen.

Das nächste große Problem ist dann natürlich die Hygiene. Nicht nur das man ständig sehr, sehr hygienisch vorgehen muss bei jedem Stuhlgang, zu empfehlen sind hier auf jeden Fall immer Einmalhandschuhe. Nein irgendwann so nach ca. 1 bis 2Wochen denkt man, man verfault innerlich oder so, also die Geruchsentwicklung ist enorm, kommt von Ihnen, selbst wenn man sich noch sooft duscht, abwischt. Denn dadurch das die Scheide eben verschlossen ist, kann man sich einfach nicht richtig waschen. Hier würde ich einen Aufschluss des KH zum waschen empfehlen. Wie streng dieser auch immer durchgezogen wird, ob der/die KH wäscht und die/der Träger während desen an den Händen gefesselt wird oder ob sich Sub selber waschen darf, denke ich ist egal. Der Aufschluss dauert ja auch nur einige Minuten. Sollte es hierbei auch um ein Sichtverbot der Scheide gehen, also nicht nur um ein Berührungsverbot, kann man Sub/bie auch während des Waschens erblinden lassen. Egal wie nur würde ich wirklich ein mindestens wöchentlich ein bis zweimaliges Waschen der Vagina empfehlen.

Ein weiteres ganz großes Problem war das Bieseln, ich brauchte bis zu Tag 18, bis ich das einigermaßen auch außerhalb meiner Wohnung, sprich auf öffentlichen Toiletten beherschte. Denn zu Beginn ging mein Strahl überall hin nur nicht durch den Sieb, also links und rechts am Frontschild vorbei. Überhaupt konnte ich zu Beginn nur in der Badewanne urinieren, wollte ich nicht das ganze Bad jedesmal versauen. Auch ist es empfehlenswert zu Beginn eine dicke Einlage oder gar eine Windel zu tragen, habe ich gemacht, ich benutze hierbei die Marke Molicare plus. Die Windel hilft nicht nur um eine eventuelle Katastrophe zu verhindern, nein die Windel hilft in diesem Fall ganz sicher auch gegen den Gestank(sie dämpft) und polstert das Gesäss, ein wenig beim sitzen.

Überhaupt und das wurde glaub ich auch von euch gefragt, ob sich die Sitzhaltung bzw. generell die Haltung verändert. Das kann ich nur absolut bejahen, es verändert sich hierbei alles, man sitzt sicher aufrechter (wenn man denn mal endlich sitzt), man bewegt sich wesentlich langsamer, man wird vorsichtiger in allen Bewegungen, so mal kurz ruckzuck wohin oder aufspringen und losrennen ist mit KG ganz schlecht. Auch der Gang wird ein anderer, sagen wir mal irgendwie breiter, bei uns würde man sagen: "die breit daher wie eine Bäuerin"


Nun denke ich habe ich die wichtigsten Punkte oder die größten Schwierigkeiten des nennen wir es doch ungeniert mal "Langzeittragens" erwähnt. Diese Dinge sollte man unbedingt vorher genau abchecken und ich denke auch den Mut haben, einen Versuch rechtzeitig abzubrechen, wenn es nicht mehr geht. Glaubt mir ich war einigemale wirklich kurz davor und hätte ich wären meine Schlüssel nicht soweit weg gewesen, sicherlich auch abgebrochen, so ehrlich möchte ich schon sein, jaja mein tiroler Dickschädel spielt natürlich auch noch eine primäre Rolle, warum ich es letztlich geschafft habe.

So wie geht es weiter, es geht sicher weiter, denn ich habe den KG ja gekauft und wenn ich irgendwann mal gesagt/geschrieben habe: "Das Scheissteil zieh ich nie wieder freiwillig an", entspricht das nicht mehr so ganz der Wahrheit, denn das KG tragen hat auch schöne Momente (ja, braucht ihr nicht lachen, mein ich schon so), denn man findet sicherlich irgendwie wieder mehr zu sich selber, lernt seinen Geist und ganz sicher auch seinen Körper wieder besser kennen, setzt sich auseinander mit sich selbst, nimmt sich auf viel Zeit vür sich selbst, obwohl man diese teure Gut eigentlich gar nicht hat. Was aber auch wirklich schön ist man ist, also bei mir war das so, man ist viel öfter rattig, oder scharf wie Müllers Lumpi, auch wenn man nicht kann, man steht eigentlich ständig unter Strom, also das fand ich schön. Aber vielleicht fand ich es auch nur deshalb schön, weil ich bei mir persönlich sehr oft das Gefühl habe irgendwie frigide zu sein oder sagen wir mal,(hört sich sicher lächerlich an, wenn ich das schreibe, also Betreiberin eines eigenen BDSM-Forums), ja ich bin eigentlich schon prüde. Das war in diesen 38 Tagen ganz anders, wenn ich auch danach und jetzt plauder ich etwas aus dem Nähkästchen schon drei Versuche mit Gianni brauchte, bis es mir ein wenig Spaß machte, wobei ich mit Männer, also mit Heterosex ja eh so meine Probs hab, als 65% Lesbe.

Auch und wenn man mich für diese Aussage auch steinigen mag, tut das KG tragen, muss ja nun nicht über 38 Tage gehen, auch jeder etwas eingerosteten Liebesbeziehung gut, schätze ich meinen Gianni doch nun wieder wesentlich mehr, ja hab mich richtig wieder neu in ihn verliebt.

Ja, wie gehts weiter, es geht weiter und zwar schon morgen, denn morgen muss mein Liebling wieder nach Hause, ich werde mich also morgen früh um 7.30h wieder einschliessen in den KG, allerdings nur für bis Mittwoch, bis dahin denke ich sind die Schlüssel aus Rom per Post in IBK und ich dann anschließend für ein paar Tage nach Roma fliege zum ausspannen. Generell habe ich für mich beschlossen, dass ich künftig immer und das ist schon ein gewagtes Vorhaben, denn manchmal sehen wir uns auch zwei Monate nicht, immer verschließen wenn Gianni nicht in meiner Nähe ist.

Allerdings werde ich nicht mehr grossartig darüber schreiben, nur wenn ich vorzeitig abbreche oder etwas ausergewöhnliches passiert, denn gesagt oder besser geschrieben habe ich von meiner Seite aus jetzt eigentlich alles.

ENDE, jetzt Daniela


Liebe Grüße an euch alle wünscht

Daniela
P.S. Ach ja, ich plane noch ein Interview, dass mit mir gemacht werden soll über die ganze Sache, habe aber leider noch keinen Interviewer gefunden, also wenn es sich jemand zutraut mir 10-20 gute Fragen zu stellen und es aufzuschreiben, bitte melden!




Juristen wissen alles, nur leider selten etwas ganz genau



zu meiner HP und zu meinem neuen Forum

E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
ISLAPET
Fachmann



It's good to be the KHing!

Beiträge: 66

Geschlecht:
User ist offline
  RE: freiwilliger Selbstversuch Datum:23.02.07 00:30 IP: gespeichert Moderator melden


Hallo Dani,

Herzlichsten Dank für Deine abschliessenden und aufschlussreichen Worte! :-)
...(und entschuldige bitte das kleine Drängeln).

Jo, der Selbstversuch war natürlich Klasse, aber wenn sich körperliches unwohlsein mit der psychischen Belastung vereint, dass ist schon hart, und kann eigentlich, meine ich, nicht im Sinne des KHs sein.
Regelmässiger Aufschluss scheint mir deshalb auch unverzichtbar (bei uns war der Gestank schon nach drei Tagen im Reinholds ein unvergessliches Erlebnis!), und kann sehr schön für kleine tease-and-denial Spielchen genutzt werden.

Du hattest es Dir ja allerdings wirklich heftig eingerichtet, wenn auch weder ganz mit Absicht, noch ganz so lang. Wäre es nicht besser gewesen, Deinen Gianni ab und zu zur Hand zu haben? ok, der Selbstversuch wär´ vielleicht etwas zweckentfremdet gewesen, aber was nicht ist kann ja noch werden: mit etwas geschick biegst Du ihn noch zum tollen KH :-)

Wünsch´ Dir weiterhin schöne keusche und unkeusche Erlebnisse (Hey, der KG muss sich jetzt amortisieren!), und verneige mich vor der beachtlichen Leistung und den hervorragenden Berichten derselben!

LG

Miguel
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
private_lockVolljährigkeit geprüft
Staff-Member

Braunschweig


Jedes Schloss ist ein Meta-Konsens!

Beiträge: 3030

Geschlecht:
User ist offline

206318797  206318797  206318797  206318797  private_lock  
  RE: freiwilliger Selbstversuch Datum:23.02.07 09:57 IP: gespeichert Moderator melden


Hallo Dani!

Zitat

Generell habe ich für mich beschlossen, dass ich künftig immer und das ist schon ein gewagtes Vorhaben, denn manchmal sehen wir uns auch zwei Monate nicht, immer verschließen wenn Gianni nicht in meiner Nähe ist.


Wow ... na wenn das kein ehrgeiziges Projekt ist. Respekt!

Besser hättest Du gar nicht unterstreichen können, wie sehr Dir das ganze auch gefallen hat, trotz aller Unannehmlichkeiten.

Warst Du schon mal Schwimmen im KG? Danach ist der einzige Geruch der nach Chlor, was eventuell etwas angenehmer ist. Ob man seinen eigenen Pool von der Steuer absetzen kann, weil man den zur persönlichen Körperhygiene braucht?

LG
private_lock
private_lock Les 3 côtés d'un SwItCh: TOP & sub

KGForum im Firefox

Infos zum Forum: Einführung - FAQ - Hilfestellung von A bis Z
Homepage besuchenE-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
erotic lover
Stamm-Gast

Norddeutschland


aus allem das beste machen

Beiträge: 357

Geschlecht:
User ist offline
  RE: freiwilliger Selbstversuch Datum:23.02.07 11:35 IP: gespeichert Moderator melden


Hallo Dani,

Allerherzlichsten Dank für den Bericht über deine Tragezeit.

Sollte ich mal eine Sub besitzen, die sich bereit erklärt einen Keuschheitsgürtel zu tragen, werde ich sicher dein Fazit als Leitfaden nehmen um die Keuschhaltung an ihr zu praktizieren.

Alles Gute beim weiteren Tragen dieses bestialisch-schönen Teils

wünscht der

Erotic Lover
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
MuwatalisVolljährigkeit geprüft
Story-Writer



Liebe ist so wundervoll!!!!!

Beiträge: 3446

Geschlecht:
User ist offline
  RE: freiwilliger Selbstversuch Datum:23.02.07 11:57 IP: gespeichert Moderator melden


Hallo Dani!

Ganz ganz herzlichen Dank für Deinen absolut spitzenmäßigen Bericht und das wirklich interessante und wichtige Fazit!

Diese Horrorachterbahn ist wirklich nichts für seelisch Vorbelastete und verlangt Nerven wie Drahtseile!

Training ist alles! Training, Training und nochmal Training!
Genaueste Passform die Grundvoraussetzung!
Ständiges einschmieren mit Hautsalbe gar heftig hilfreich und erleichternd.
Hygiene das Hauptproblem beim Langzeittragen!
Ein bis zwei mal wöchentlicher Aufschluss zum "Waschen unter Aufsicht" ist wohl dringend anzuraten, da stimm ich Dir absolut zu!

War schon klar, dass Gianni nicht unbedingt immer kann wie er will!
Insbesondere, wenn er gerade bei einem neuen Arbeitgeber angefangen hat ist das nur zu verständlich.
Verstehe vollkommen, wenn Du, bei dem was vorher passiert ist, auf ihn keinen Druck ausüben wolltest.
Möglicherweise (- grins - ) hätten wir auch nicht so ganz heftig auf die Kacke gehauen, wenn wir das gewusst hätten.
( Na ja, der Gedanke an Gianni als Super-KH war aber auch zu verlockend! - grins -)

Dass es nach dem Aufschluss erst mal etwas gedauert hat, bis Dein Motor angesprungen ist, scheint auch bei vielen der Erfahrungsschatz zu sein, wie ich immer wieder gelesen habe.

Es freut mich riesig, dass der wahre Spaß am Keuschheitsgürtel bei Dir so riesig gut angekommen ist, dass Du schon wieder in das schöne Teil gestiegen bist.
Nur bitte, auf keinen Fall beide Schlüssel mit der Post versenden lassen.
Brauchst eh zum Aufschließen nur einen und dann kann auch nur einer abhanden kommen, wenn die Post schlampt!

Dein Entschluss, Dich immer einzuschließen, wenn Gianni nicht da ist, zeigt mir, wie sehr Du dieses Gefühl anscheinend genießt und dass Du Gianni wirklich ganz doll lieb hast.
Die 2 Monate, die da manchmal auf Dich zu kommen könnten, sind schon eine gewalltige Herausforderung.
Und ich drücke alle Daumen, dass der Schlüssel nicht ausgerechnet dann auf dem Postweg verschwindet, wenn Du ihn am dringensten brauchst!

Ich wünsche Dir noch viel Freude mit Deinem Gianni und mit Deinem Keuschheitsgürtel!

Von ganzem Herzen!


Harald
Meiner liebsten Träumerin!
Sinke in Deine Arme und bin Daheim!
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
CharlyVolljährigkeit geprüft
Gast
Allgäu


Der Punkt an dem der Regenbogen die Erde berührt, ist dort, wo das Herz eines besonderen Menschen strahlt

Beiträge: 1733

User ist offline 0
  RE: freiwilliger Selbstversuch Datum:23.02.07 12:07 IP: gespeichert Moderator melden


Hallo Daniela,

ich uß mich kurz fassen - schließe mich Muwatalis in dem was er sagt an. Auch ich wünsche dir alles Gute und viel Freude mit dem KG.

Viele Grüße - Ralf
Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
Seiten(34) «6 7 8 9 [10] 11 12 13 14 15 »
Antworten Bei Antworten benachrichtigen
Jumpmenü
Google
Suche auf dieser Seite !!


Wir unterstützen diese Aktion

Impressum v 1.2
© all rights reserved, 2017

Status: Sessionregister
Der Aufruf erzeugte 23 locale und 1 zentrale Queries.
Ladezeit 0.06 sec davon SQL: 0.02 sec.