Restriktive Foren
Das Forum für Keuschheitsgürtel, Fetisch & Bondage

HomeRegistrierenHilfeLogout


freiwilliger Selbstversuch Restriktive Foren Willkommen Gast


Live Diskutieren, auch das ist möglich, hier ist unser Chatraum

  Restriktive Foren
  Erfahrungen von Frauen (Moderatoren: Petra-H)
  freiwilliger Selbstversuch
Thema löschen Druckversion des Themas
Antwort schreiben Bei Antworten benachrichtigen
 Autor Eintrag
Cyrth
Keyholder



Was ist schon normal....

Beiträge: 411

Geschlecht:
User ist offline
  RE: freiwilliger Selbstversuch Datum:03.09.07 16:36 IP: gespeichert Moderator melden


Hallo Petra-H,

was wirst Du jetzt tun?

Cyrth
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
Experimentierer
KG-Träger





Beiträge: 361

Geschlecht:
User ist offline
  RE: freiwilliger Selbstversuch Datum:03.09.07 17:09 IP: gespeichert Moderator melden


Hallo, mische mich da nochmal ein.

Nur wenn jemand herausfindet, daß ein Foto gefakt ist, ist sicher kein Straftatbestand und daß uns ein Mitleser auf diese "kleine Lüge" aufmerksam gemacht hat ist auch nicht strafbar, sondern eher als fair zu bezeichnen und es gibt keine Grund diesen Menschen als Stalker zu titeln.

Was ich nicht verstehe Dani, wenn Du rechtlich so fit bist:
1. warum stellst Du Bilder ein, die stafrechltich gegen Dich verwendet werden können ?
2. Wenn es diesen Stalker gibt, der Dir nachsteigt, warum erstattest Du keine Anzeige ?
Du hast Schriftverkehr per Mail. Was brauchst Du noch ? Eine Einladung mit roten Teppich und Adresse ? Die Kripo kann herausfinden, wer dahintersteckt. Auch bei Deinem Forenbetreiber wird die Kripo ermitteln und feststellen, wer was hat sperren lassen. Evt. war die Sperrung gerechtfertig. Kein Forenbetreiber schließt einfach Beiträge, wenn es keinen vernünftigen Grund gibt.

Deine Geschichte ist wirklich gut geschrieben - ich werde weiterlesen. Noch viel wichtiger ist, daß keine pornographischen Inhalte vorkommen oder gar völlig abartiges Zeug. Nein es ist sehr real geschrieben.

Jedoch und das muß ich auch sagen: Unter Erfahrungen möchte ich unter Erfahrungen lesen - Storys unter Storys.
Der schönste Erfahrungsbericht ist für mich da zu Ende, wo die Story anfängt.

WARUM ?

Das ist wie mit einem Fernsehfilm. Ein Film, den man sich ansieht ist manchmal recht nett und amüsant. Liest man dann am Ende "es war ein Tatsachenbericht", dann denkt man doch wieder ganz anders darüber und viel intensiver nach.

Im übrigen betrachte ich dieses kgforum als Fachforum für alle, die sich für BDSM nur am Rande interessieren, mehr dafür Interessieren oder einfach nur Anregungen holen möchten.
Deshalb ist es eine Frage der Fairness, Erfahrungen zu Erfahrungen zu schreiben und Story zu Story.

Wie gesagt, jeder muß wissen was er macht, glaubt und glaubt machen zu müssen.

Viele Grüße

Experimentierer
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
bluevelvetVolljährigkeit geprüft
Staff-Member



Ich kann allem widerstehen, nur nicht der Versuchung.

Beiträge: 5628

Geschlecht:
User ist offline
1  1  
  RE: freiwilliger Selbstversuch Datum:03.09.07 17:53 IP: gespeichert Moderator melden


Was muss ich da lesen?
Zitat

Nein ich werde mich komplett zurückziehen und auch meinen Staffmembertitel im KGF zurückgeben und nichts mehr schreiben, ich werde Danijelle/Daniela aus dem Verkehr ziehen und mich wieder den realen Dingen (z.B. meinem Kind in mir) widmen.

Nee, Dani, bleib mal dabei! Viele Forumsfreunde und nicht zuletzt ich selbst würden dich hier sehr vermissen!

Blue
Hier könnt ihr Bücher und Filme vorstellen!

Neue Forumsteilnehmer könnt ihr im Board Ich bin neu hier begrüßen!

Infos zum Forum: Einführung - FAQ - Hilfestellung von A bis Z

Homepage besuchenE-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
SmartManVolljährigkeit geprüft
Staff-Member

Hamburger Randgebiet




Beiträge: 2157

Geschlecht:
User ist offline
0  0  
  RE: freiwilliger Selbstversuch Datum:03.09.07 18:40 IP: gespeichert Moderator melden


Nix da; Du bleibst!!! Bei wem soll ich denn sonst meine flapsigen Bemerkungen abladen?
Infos zum Forum: "Einführung - FAQ - Hilfestellung von A bis Z"
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
DOLLY
Sklave/KG-Träger

Karlsruhe


Gemeinsamkeiten finden statt unterschiede suchen

Beiträge: 64

Geschlecht:
User ist offline
  RE: freiwilliger Selbstversuch Datum:03.09.07 18:49 IP: gespeichert Moderator melden


Zitat
Was muss ich da lesen?
[quote]
Nein ich werde mich komplett zurückziehen und auch meinen Staffmembertitel im KGF zurückgeben und nichts mehr schreiben, ich werde Danijelle/Daniela aus dem Verkehr ziehen und mich wieder den realen Dingen (z.B. meinem Kind in mir) widmen.

Nee, Dani, bleib mal dabei! Viele Forumsfreunde und nicht zuletzt ich selbst würden dich hier sehr vermissen!

Blue


schließe mich blue und allen anderen die dani hier nicht weglassen wollen voll und ganz an

E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
danijelle
Forumsjuristin

Roma


es gibt viele Menschen die über mich urteilen, aber nur wenige Menschen die mich wirklich kennen (Michael Schumacher)

Beiträge: 1925

Geschlecht:
User ist offline
0  0  
  RE: freiwilliger Selbstversuch Datum:03.09.07 20:15 IP: gespeichert Moderator melden


ja, ja ist halt wie es ist!


aber vielleicht ist es ja wieder anders. Bedanke mich auch ganz artig für euer "Dani bleib da", denke aber und da hat Miriam sicher recht, ich werde wohl spätestens am Tag nach der Niederkunft meines Töchterchens andere Dinge im Kopf (oder in den Armen) haben als falsche Hasen, dumme Idaka´s oder lästige KG`s.

Gut auf dem Bild bin ich nicht, fertig! Was ich aber jederzeit "per Eidesstatt" schwören kann, dass die Tragezeiten oder die ganze G`schicht stimmt wie sie geschrieben ist, also keine Story sondern "Erfahrungen einer Frau" und somit auch berechtigt hier steht und fortgeführt, zu Ende geführt wird.

Also.......

Sie, sei da ganz anders, führte Vera aus und weiter sie könne sich und ihre Neigungen eigentlich überhaupt nicht zuordnen, ja wisse eigentlich gar nicht wie das sei mit einer Frau zu schlafen, hätte sowas noch nie gemacht, könne sich aber für ihre Person so ziemlich alles vorstellen, wobei sie schon noch anfügte, dass sie eigentlich ganz gerne einen LULU in sich hätte, lächelnd hinzufügte "einen möglichst Großen, bitte" und selbiges ja bei gleichgeschlechtlichem Weibersex entfiele.

Ha, sag ich weit gefehlt Darling, "Wir befinden uns im 21.Jahrhundert, haben eben ein neues Jahrtausend begonnen, man kann sich hier mittlerweile künstliche Lulus (auch ganz Große) reinschieben". Man nennt das auch Vibrator, klärte ich sie flabbsig auf!

Außerdem gäbe es ja noch ein gutes Zungenspiel (Daniela hierbei fast perfekt ist) und auch hier viel Spaß haben.

Klar, sagte sie und sie sei ja nicht von gestern, sie wisse natürlich was ein Vib ist und mit der Zunge kenne sie sich auch aus, aber sei dies für sie eben nicht das Gleiche.

Ja, stimmt denke ich bei mir, dass ist schon wesentlich besser, wenn Gianni 1 Std auf meinem Becken rumreitet, immer in der gleichen Stellung, irgendwann keuchend von mir runterfällt und am Schluss fragt: "Wars schön?" Doch ja das ist was anders, sage aber nichts denke nur so vor mich hin.

Was hatte ich damals mit Helga meinen langjährigen Lebenspartnerin, doch zumindest zu Beginn unserer Beziehung, also sagen wir mal in den ersten 3 bis 4 Jahren für tollen Sex, mensch war das Klasse, ich denke heute noch oft daran, ja geb sogar zu, manchmal sogar beim Schnellfi**ksex mit Gianni. Immer nach dem Motto, nach seinem Motto: Hab grad Zeit!, willst nen Quicki oder die ganzen 5 Minuten?

Aber wieder zurück zu Vera. Erspare euch jetzt noch vollends ihre konservativen Ansichten und denke auch, dass es für heute abend genung ist, kam mir doch eben unter dem Denken mein Tugendwächter wieder in den Sinn und das heute sowieso nichts geht, denn wohin mit Veras Zunge?

Meine Stiefellecken würde sie ja wohl zu Beginn noch etwas überfordern, dass wollte ich jetzt auch nicht. War aber durchaus Hoffnungsfroh, denn sie schien mir schon irgendwie am Lesbentum interessiert zu sein, auf jedenfall nicht total abgeneigt.

Wechselte dann auch irgendwann noch kurz das Thema, wir hatten es von meiner Schwangerschaft und das es sowieso alle schon irgendwie wüßten auch Herr Nemetz (Chef) und der Rest der Crew.

Super, Super, Super ganz Klasse Daniela, du bist so ein Riesendumnapf, da zwänge ich in diese total enge Jeans, ziehe sämtliche Schlabberpullis aus meinen Koffer, langärmlige bei der Hitze, sitze tagelang mit eingezogenem Bauch beim essen und abends an der Bar, verstelle mich wie eine Blöde nur um dann von Veranova gesagt zu bekommen: "Was willste denn, wissen doch eh schon alle" Wirklich ganz prima, du Dummnudel!

Naja, irgendwie hatte ich dann auch bald genug von der guten und lieben Vera, wollte meine Aktivitäten bei ihr doch noch etwas verschieben, mir war wirlich nicht nach "Schleck die Muschi" heute, eigentlich wär mir Gianni lieber gewesen, denke ich mir so...

Ja, genau Gianni wo ist der dummbeutelige Idaka eigentlich, der hockt sicher noch immer in der Bar und säuft auf sein Vaterwerden. Da geh ich jetzt runter, mein schnell gefasster Plan, dem helf ich jetzt in den Schuh, den italienischen!

Komplimentiere die liebe, mir wahrscheinlich zu liebe Vera aus dem Zimmer, richte mich kurz darauf im Bad nochmal kurz her (war nicht ganz einfach an diesem Tag) und begebe mich zielstrebig zum Aufzug. Auch schon immer mit dem Hintergedanken: "ich muss jetzt raus aus diesem Teil und zwar schnell"

Also nichts wie runter mit dem Aufzug und across runter in die Bar.......

Ohje, Ohje, Ohje zuspät, alles zu spät auf dem Weg in die Bar, die Treppe runter, hör ich die beiden schon italienische Lieder aus den 50er und 60er Jahren singen: LAUTHALS!! schmettern die beiden im Chor: Volare, Cantare oh, ohoooo, mel blue di pinto di blue.......

Um der tausendgottswillen, nicht auch das noch....
Es gibt glaub nicht viel schlimmers als nüchtern und eigentlich stinksauer in eine Hotelbar zu kommen und zu versuchen sich mit zwei total betrunkenen Pseudo Chansonsänger zu unterhalten.

Wobei es trotz allem Suff, der beiden meinem Torwart schon etwas kalt über den Buckel runterlief, als er mich in die Bar kommen sah, vorallem meinen Blick sah!!!!!

Aber hier jetzt einen auf Wichtig zu machen denk ich mir noch auf dem Weg richtung Theke ist ja doch quatsch, dass kapieren die eh nicht mehr und ihre gute Stimmung wollte ich ihnen jetzt auch nicht versauen. Sie hatten ja auch was zu feiern mein Chef unseren/seinen beruflichen Erfolg und Gianni wird Daddy.

Die einigste die nichts zu feiern hatte hier in diesem Etablisement war ich, stecke ich doch noch immer im Florentinergürtel und mir schwant als ich die beiden begrüße fürchterliches!!!

Falle meinen italienischen (in seinen Träumen) Nationaltorwart um den Hals und bekomme just in diesem Moment von allen Seiten die Schnapsfahne in die Nase, nicht nur von vorne von Gianni, nein auch noch von hinten von meinem Chef.

Oh, Gott mir wird schlecht, ganz arg schlecht, mein Kreislauf spielt verrückt, ich kippe um........


So Pause
Daniela




Juristen wissen alles, nur leider selten etwas ganz genau



zu meiner HP und zu meinem neuen Forum

E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
Xeva
Fachmann

NRW - MG


Wer ein Warum zu leben hat, erträgt fast jedes Wie.

Beiträge: 45

Geschlecht:
User ist offline
  RE: freiwilliger Selbstversuch Datum:03.09.07 23:27 IP: gespeichert Moderator melden


Finde deine selbst erzählte Geschichte super
und hoffe du hällst es noch bis zum ende durch.

Xeva
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
Roger_Rabbit
Story-Writer





Beiträge: 3328

User ist offline
0  0  
  RE: freiwilliger Selbstversuch Datum:04.09.07 00:02 IP: gespeichert Moderator melden


Ich möchte diese Anschuldigungen nicht unkommentiert stehen lassen:

> Sicher war das mit dem Bild ein Fehler, es stellt mich nicht dar, ich bin es nicht!

Hut ab! Mein Beifall! Nur sind fadenscheinige Ausreden nicht gerade das Mittel, um sich zu verteidigen.

> ... und ich ihm meine Telefonnummer gebe,

Wofür verschweigst du geflissentlich, weil es dir gerade in den Kram paßt, gegen mich herzuziehen: Weil du kurzfristig abberufen wurdest und nur gelegentlich an den Computer kämst und deshalb deine Vertrauten vermehrt dein Forum bewachen sollten. Ich wollte nur eine Handy-Nr., um dir ggf. eine Nachricht zukommen zu lassen.

> versuchte er einmal mich an meinem Wohnsitz in Augsburg ausfindig zu machen,

Der stand im Impressum. Den braucht man nicht ausfindig zu machen.

> er stundenlang Innsbrucker Telefonbücher wälzt

ha ha ha ha *gähn*

> mich regelrecht erpresst: "wenn du nicht mit mir telefonierst, mach ich dich nieder"

Lüge!

> als er schaffte mich solange bei meinem Provider (homepagemoduls.de) anzuschwärzen

Nichts tat ich. Ich habe dich vorgewarnt, daß du einen auferlegten FSK-Bereich nicht einfach mal zum "Schnuppern" öffnen kannst. Im Gegenteil! Ich habe dir dazu geraten, den Bereich allerhöchstens für 1 oder 2 Tage offen zu halten, eher sofort wieder zu schließen, anstatt eine Woche.

Nun verdrehe bitte nicht die Tatsachen.

> Dies stimmt, ich kann es mittels gespeicherter Emails beweisen!

An HPM habe ich mich ein einziges Mal gewandt, als das Forum geschlossen wurde und ich protestierte, weil ich an meine IGMs wollte.

Wer war es denn, der die ganzen "Schläfer" als Admin aufspürte?
Wer hat denn die Liste erstellt, wer alles Mod und Admin war?
Unser spezieller Freund hat sich ja da ein paar Hintertürchen geschaffen, um in deinem Forum weiter agieren zu können, obwohl er sich selbst als Admin gelöscht hatte.

Wer hat sich für dich nach sicheren Standtorten deines Servers umgesehen?
Wer hat dir eine Ausweichstation vermittelt?

Egal... Dafür bist du im Moment nicht zugänglich.

> Verstehen tue ich es nicht recht, da genau ich es war der ihn aufgefangen hat, als er ganz darnieder lag, ja sogar kurz vor dem Ausschluss im KG-Forum gestanden ist! Aber gut muss er wissen!

Dazu stehe ich auch noch immer, wenn du mich jetzt nicht in deiner Laune so an den Pranger stellen würdest.

> Der von Andy ins Spiel gebrachte Begriff "Stalker" trifft hier absolut ins Schwarze!

Blödsinn!

> bzw. seit Jahren arbeitsloser angeblicher Computertechniker, der allerdings wie ich auch weiss keine Ahnung hat von HTML oder PHP.

Was hat Technik in dem Zusammenhang mit Programmierer zu tun? Ist ein Autofahrer gleichzeitig Mechatroniker? Ist ein Fischhändler gleichzeitig Meeresbiologe?

> denn man muss schon die wahren Hintergründe, dieser Attacken kennen um sie richtig zu bewerten.

Die du geschickt nicht erwähnst.

> Ich wünsche euch allen, alles Gute und verbleibe bis zum nächsten und letzten Teil eure

Ich wollte dich nicht vergraulen, sondern dir nur die Ungereimtheiten aufzählen. Hättest du unter meinen ersten Kommentar geschrieben: Das zeigt nicht mich, aber so ähnlich sehe ich aus, wäre alles in Ordnung gewesen.

Nehme es jeder so, wie er es sieht.
Auf Wiederlesen

Detlev
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
cream
KG-Träger



Das Glück geniessen

Beiträge: 978

Geschlecht:
User ist offline
  RE: freiwilliger Selbstversuch Datum:04.09.07 08:36 IP: gespeichert Moderator melden


Hallo Roger,

eine Frage habe ich noch, die hast Du nicht beantwortet.

Du stellst in Frage, ob danijelle weiblichen Geschlechts ist "Bleibe bei der Wahrhheit, Mädchen (wenn Du überhaupt eins bist)".

Danijelle behauptet, Dir 10 Fotos von ihr zugesandt zu haben. Du kannst aus jedem Foto anscheinend kleinste Informationen herausfiltern, wie kommst Du dann zu solch einer In-Fragestellung?

[Edit]: Dieser Eintrag wurde zuletzt von cream am 04.09.07 um 08:39 geändert
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
danijelle
Forumsjuristin

Roma


es gibt viele Menschen die über mich urteilen, aber nur wenige Menschen die mich wirklich kennen (Michael Schumacher)

Beiträge: 1925

Geschlecht:
User ist offline
0  0  
  RE: freiwilliger Selbstversuch Datum:04.09.07 09:03 IP: gespeichert Moderator melden


...... nun bin ich mir nicht sicher, ob meine kurze Ohnmacht vom Schnapsgeruch herrührte oder von meiner Schwangerschaft oder auch vielmehr von den Geschenisen des fast vergangenen Tages.

Auf jedenfall lag ich darnieder, zwischen zwei Barhockern einer schummrigen Hotelbar auf dem Boden. Was ja nun nicht unbedingt neu war, lag ich ja in anderen Bars schon des öfteren, neu war lediglich das dies ohne Konsum von Alkohol passiert ist. O.K. öfter mal was neues in meiner trächtigen Zeit. Aber lasst euch sagen, wenn man das erstemal schwanger ist im Leben ist alles irgendwie neu und irgendwie anders und das schlagartig!

Das erste was ich nach dem wieder langsam *zumirkommen" sah, waren ein Kopf so rund wie ein Fussball (mein Chef), einen italienischen Hengst (lang und dürr wie eine Bohnstange) und viel Schnapsgeruch, sowie starkes gerüttel und gerottel an meinem Körper, genauso wie sehr ängstliche Gesichter. Nach einem kurzen: "Wo bin ich?" war es dann auch gleich wieder dunkel um mich herum. Rabenschwarze Nacht!

Ich erwachte als nächstes, dass heisst das erste was ich dann wieder weiss, dass ich auf meinem Hotelbett lag und ein eigentlich recht gutaussehender Bursche an mir herummachte, was zwar eine heftige Abwehrreaktion meinerseits zur folge hatte, aber dies eigentlich nur weil ich zunächst ja nicht wissen konnte, dass es sich um einen serbischen Doktor handelte, den die beiden flugs organisiert hatten. Ich sag mal unter anderen, na unter ganz anderen Umständen, wäre der Typ sicher eine Sünde wert gewesen, ich glaub ich hätte ihn vernascht, was heisst ich glaub, ganz sicher hätte ihn vernascht!

Aber nun war es nunmal nicht die Zeit des gegenseitigen Vernaschens sondern, eher die Zeit des langsamen Erwachens.

Nach kurzem abchecken in welcher Sprache wir denn nun komunizieren sollten (einigten uns auf englisch) und natürlich dem obligatorischen: Was ist passiert von mir und Verstehen sie mich, gehts ihnen wieder besser, sagte er mir das soweit eigentlich alles o.k. wäre, ich hätte lediglich einen kleinen Schwächeanfall, was bei meinem niedrigen Blutdruck auch kein Wunder sei, ob ich das öftermal hätte, was ich nehmen würde usw. Das ich morgen trotzdem noch zu ihm ins Krankenhaus kommen solle zum Ultraschall um ganz sicher zu gehen, dass mit dem Baby alles O.K. sei. Was er allerdings nicht glaube, da die Herztöne und alles andere was er so feststellen könne auf die Schnelle, in Ordnung sei.

Er hätte dann nur noch eine Frage, was er einfach auch nicht so recht kapiere, warum ich dieses Blechteil da unten trage, was das soll?

Keuschheitsgürtel nennt man dies wohl, er kenne dies von wahrscheinlich verlogenen Geschichten aus dem Mittelalter, dass Ritter so ihre Damen während sie auf Feldzügen waren keusch hielten. Aber er glaube hierbei eher an eine Mär, denn dies könne man aus hygienischen Gründen allein schon nicht überleben.

Oh, Gott, Oh Gott, Menschen alles passieren in nicht mal ganz 24 Stunden, was kommt denn noch alles auf mich zu, plätschert noch alles auf mich rein.Oh Gott was kann einem

Was sag ich jetzt, denk ich mir, entscheide mich dann in Sekundenschnelle, die Geschichte von der Angst vor Vergewaltigung zu haben und ich mich so sicherer fühle im Ausland und bla, bla, bla und hopssassa!

Ja, kapiert er sogar irgendwie nur, sollte ich morgen bitte "Ohne Schutzvorrichtung" bei ihm vorstellig werden, denn ins "Loch gucken", tät er´mir schon nach ganz gern. O.K denk ich mir insgeheim warum nur "reingucken" darfst auch ein bisserl was "reintun" so hübsch wie der Kerl ist, als ich ihn mir während unseres "ersten Abtastens" genauer ansehe. Quatsch ich mach Spaß, mach grad Kopfkino

Mir war nämlich alles andere als gut, ja es ging mir eigentlich saudreckig, mir war schon wieder kotzübel, man reiche mir bitte sofort den Kübel

Ja, gut und jetzt hatte ich natürlich ein Problem, wo ist mein Zitronenschüttler und hoffentlich war er so schlau, dass er den Gurt wenigstens vor meinem Chef verstecken konnte während meiner Ohnmacht (bitte nicht das auch noch, Herrgott, bitte nicht!) und hat er überhaupt den Schlüssel dabei, konnte das ja bisher her nicht recht abklären und als ich noch so denke, schlummere ich wieder weg und übergebe mich zunächst nicht.

Höre noch von meinem Schönling, ich solle mich ausruhen und versuchen zu schlafen, er hätte diesbezüglich auch schon nachgeholfen und wie er das sagt, war `se auch schon wieder weg, irgendwo im Nirvana.......................


Daniela




Juristen wissen alles, nur leider selten etwas ganz genau



zu meiner HP und zu meinem neuen Forum

E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
m_MPVolljährigkeit geprüft
Staff-Member

CH / Aargau


Avatar-Bild © [email protected] ZSR 49102100 - Manche Menschen sind wie ein Spiegel, der uns hilft, in die verborgenen Winkel unserer Seele zu schauen.

Beiträge: 1438

Geschlecht:
User ist offline
0  0  m_MP_98  
  RE: freiwilliger Selbstversuch Datum:04.09.07 09:49 IP: gespeichert Moderator melden


Einen guten Morgen wünsche ich Euch allen!

Danijelle, ich freue mich, dass Du Deine Geschichte zu Ende führen willst.

Wir möchten, dass sich die Leser dieses Boards sich jetzt wieder ausschließlich auf die Turbulenzen in eben dieser einlassen.

Danijelle hat die Punkte erläutert, R_R hat seine Seite dargelegt. Unbeteiligten werden auch zukünftig die Fakten nicht gänzlich bekannt und klar werden. Und da ein grosser Teil der Vorgänge noch nicht einmal dieses Forum betreffen, bitte ich von weiteren Beiträgen abzusehen.

LG miriam_MP
Es gehört zu einem der am besten gehüteten Geheimnisse, dass in jedem sadomasochistischen Verhältnis der \"Sklave\" stets der offensivere der beiden ist: Er verlangt seine Versklavung mit weitaus größerer Insistenz als der \"Herr\" seine Herrscherrolle. (E. Bornemann)

Infos zum Forum: \"Einführung - FAQ - Hilfestellung von A bis Z\"

E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
danijelle
Forumsjuristin

Roma


es gibt viele Menschen die über mich urteilen, aber nur wenige Menschen die mich wirklich kennen (Michael Schumacher)

Beiträge: 1925

Geschlecht:
User ist offline
0  0  
  RE: freiwilliger Selbstversuch Datum:05.09.07 10:03 IP: gespeichert Moderator melden


als ich dann gegen 6 Uhr morgens wieder langsam zu mir kam und begonnen hatte meine Gedanken zu sortieren, versucht hatte meine Gedanken zu sortieren: wer bin ich, wo bin ich, was tue ich hier?

Vernahm ich auch schon ein ordentliches Schnarchen, ein Schnarchen man hätte meinen können jemand säge im Alleingang den Wienerwald ab. Das konnte nur Gianni sein, der selig schlummernd neben mir lag und seinen Rausch ausschlief.

Mein Schädel brummte mein Kreuz tat weh, in meinem Bauch rummorte es wie wild, mir war schlecht, hatte Zahnschmerzen und einen so dermaßenen Heisshunger, dass der Sau grauste.

Aber sonst ging es mir hervorragend und ich versuchte auf zu stehen, ganz langsam denk ich mir, tu langsam du Beinahmutti, nichts überstürtzen, ganz vorsichtig bewegte ich mich ins Bad, breitbeinig und wacklig wie ein altes Weib dahinschluffernd.

Erneut kannte ich die Person im Spiegel nicht, wollte sie zunächst weder schminken noch kämen, lies mich dann aber von meinem inneren Schweinehund doch dazu überreden und versuchte aus dem Gesicht da im Spiegel einen Menschen zu machen. Es erforderte meine ganze Kreativität.

Eingermaßen fit, nach einer Flasche Perrier Aqua 0,7ltr und zwei Aspirin, aber noch immer gefangen in diesem Tugendwächter, beschloss ich die Chance zu nutzen und den noch immer wie wild schnarchend darnieder liegenden Gianni auszutricksen und nach dem Schlüssel für meinen Neo zu suchen.

Das ging ratsfatz, erste Idee: Schlüsselbund falsch, zweite Idee: Geldbeutel auch falsch, dritte Idee: Hosentasche und separater Schlüsselanhänger richtig.

Sofort rein mit dem Schlüssel ins Schloss und runter mit dem Teil und es ging mir auf einen Schlag um 2000% besser. Auf einmal war ich fit wie ein Puma Turnschuh, war das eine Erlösung nach beinah 39 Tagen endlich aus diesem Teil rauszudürfen. Endlich wieder meine Lieblingsjeans ohne Zange und aufs Bett liegen anziehen zu können. Das ist ein Wahnsinnsgefühl ohne KG zu sein, man fühlt sich auch gleich wesentlich leichter, obwohl ein KG sicher nicht schwer ist, aber hier geht es sicher nur um die Psyche, der Kopf spielt hier eine wesentliche Rolle denk ich mal.

Jetzt wollte ich noch weiter handeln und wie ich halt bin sturr und bockig sein, die beiden hatten mich saumäßig geärgert mit ihrer Sauferei und vorallem aber Gianni mit seinem blöden Getue "i nix de Baba von d`Bambina", dass musste bestraft werden.

In Nullkommanix packte ich mein Zeugs zusammen, auch den KG nach ich mit, weiss man ja nie wenn man in wieder braucht (hab ihn bis dato aber nicht mehr angezogen, er passt mir nicht mehr), zog Kway Jacke und Schlabberpulli über die Jeans und checkte ohne Frühstück aus. Bezahlen brauchte ich natürlcih nicht, übenimmt die Firma, aber abmelden wollte ich mich schon, wenn auch mit unbekanntem Ziel, eine Suchaktion auslösen ist ja auch nicht so der Hit.

Mit dem Taxi zum Bahnhof und ab Richtung Heimat, allerdings mit Zwischenstation bei Frau Daimler, denn die müsste ja rein theoretisch gesehen nach fast 4 Wochen Reparaturzeit endlich fertig sein.

Handy und alle anderen Verbindungen zu meinen Leuten stellte ich vorsorglich ab und düste via Train zu meinem Auto.

Hatte aber schon während der Fahrt insgeheim beschlossen noch irgendwo ein paar Tage Urlaub einzubauen, nur ich und meine Frau Daimler-Benz.
Ich wollte und konnte keinen um mich herum ertragen, wollte niemand sehen und kennen, einfach meine Ruhe.......................


So, Pause




Juristen wissen alles, nur leider selten etwas ganz genau



zu meiner HP und zu meinem neuen Forum

E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
Xeva
Fachmann

NRW - MG


Wer ein Warum zu leben hat, erträgt fast jedes Wie.

Beiträge: 45

Geschlecht:
User ist offline
  RE: freiwilliger Selbstversuch Datum:05.09.07 12:56 IP: gespeichert Moderator melden


hihi gut gemacht

mehr davon büdde
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
bluevelvetVolljährigkeit geprüft
Staff-Member



Ich kann allem widerstehen, nur nicht der Versuchung.

Beiträge: 5628

Geschlecht:
User ist offline
1  1  
  RE: freiwilliger Selbstversuch Datum:05.09.07 17:01 IP: gespeichert Moderator melden


Wenn der arme Gianni aufwacht, wird er wohl einen heiligen Schrecken bekommen und denken "Ich nixe mehr saufen." oder Ähnliches und seine Kneippkur vom Abend bitter bereuen.

Oder er zerlegt gleich das Hotel a la Matrix I. *gg*

Blue
Hier könnt ihr Bücher und Filme vorstellen!

Neue Forumsteilnehmer könnt ihr im Board Ich bin neu hier begrüßen!

Infos zum Forum: Einführung - FAQ - Hilfestellung von A bis Z

Homepage besuchenE-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
danijelle
Forumsjuristin

Roma


es gibt viele Menschen die über mich urteilen, aber nur wenige Menschen die mich wirklich kennen (Michael Schumacher)

Beiträge: 1925

Geschlecht:
User ist offline
0  0  
  RE: freiwilliger Selbstversuch Datum:05.09.07 22:17 IP: gespeichert Moderator melden


Hey Andi,

und seit wann genau bist du jetzt nochmal Mitglied in der FPÖ?

Bussi
Daniela




Juristen wissen alles, nur leider selten etwas ganz genau



zu meiner HP und zu meinem neuen Forum

E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
Petra-HVolljährigkeit geprüft
Staff-Member

Mainz


Es gibt keine dummen Fragen - nur dumme Antworten!

Beiträge: 2120

Geschlecht:
User ist offline
0  0  janedoesub  
  RE: freiwilliger Selbstversuch Datum:06.09.07 22:51 IP: gespeichert Moderator melden


@ all

Ich möchte, wie weiter oben miriam_MP auch schon mal, die Leser von Dani`s Geschichte bitten, sich doch auf ihren schon aufregend genug geschilderten Bericht zu konzentrieren. :-)

Irgendwelche Begebenheiten aus vergangenen Zeiten, die mit diesem Forum absolut nichts zu tun haben, sollten doch wenn erforderlich, bitte per PN geklärt werden.

Hier jetzt, ohne Kenntnis der Sachlage wilde Vermutungen zu äußern, bringt weder Dani, ihrer Geschichte und schon gar nicht dem Forum und seinen Usern etwas.

Außerdem wäre es Dani gegenüber unfair ihren Thread durch anderweitige Diskussionen zu zerpflücken.
liche Grüße Petra-H

__________________________________________
Glaube immer an die Möglichkeit des Unmöglichen!
__________________________________________
Infos zum Forum: "Einführung - FAQ - Hilfestellung von A bis Z"
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
Cyrth
Keyholder



Was ist schon normal....

Beiträge: 411

Geschlecht:
User ist offline
  RE: freiwilliger Selbstversuch Datum:07.09.07 08:22 IP: gespeichert Moderator melden


Zensur!

[Edit]: Dieser Eintrag wurde zuletzt von Cyrth am 07.09.07 um 09:52 geändert
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
private_lockVolljährigkeit geprüft
Staff-Member

Braunschweig


Jedes Schloss ist ein Meta-Konsens!

Beiträge: 2918

Geschlecht:
User ist offline

206318797  206318797  206318797  206318797  private_lock  
  RE: freiwilliger Selbstversuch Datum:07.09.07 08:55 IP: gespeichert Moderator melden


Zitat
Es geschieht ein Verbrechen


Morgen Cyrth!

Welches Verbrechen meinst Du?

  1. angebliches Stalking durch Roger?
  2. angebliche Verleumdung durch Dani?
  3. Deine Missachtung der Bitten von Miriam und Petra?


LG
private_lock
private_lock Les 3 côtés d'un SwItCh: TOP & sub

KGForum im Firefox

Infos zum Forum: Einführung - FAQ - Hilfestellung von A bis Z
Homepage besuchenE-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
Cyrth
Keyholder



Was ist schon normal....

Beiträge: 411

Geschlecht:
User ist offline
  RE: freiwilliger Selbstversuch Datum:07.09.07 09:45 IP: gespeichert Moderator melden


Zensur!

[Edit]: Dieser Eintrag wurde zuletzt von Cyrth am 07.09.07 um 09:52 geändert
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
Xeva
Fachmann

NRW - MG


Wer ein Warum zu leben hat, erträgt fast jedes Wie.

Beiträge: 45

Geschlecht:
User ist offline
  RE: freiwilliger Selbstversuch Datum:07.09.07 09:48 IP: gespeichert Moderator melden


Dieser Thread ist da für Dani´s selbsterzählte Geschichte.
Wer weiterhin über diese Thema diskutieren möchte,
obwohl schon öfters von einigen Usern gesagt wurde die beiden sollten das unter sich klären.
Der möchte doch bitte im passenden Bereich einen Thread eröffnen
und hier noch max. den Link reinposten damit wir uns hier wieder der Story widmen können.

Danke fürs Lesen
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
Seiten(34) «17 18 19 20 [21] 22 23 24 25 26 »
Antworten Bei Antworten benachrichtigen
Jumpmenü
Google
Suche auf dieser Seite !!


Wir unterstützen diese Aktion

Powered by Forennet.org v 1.2
© all rights reserved, 2017

Status: Sessionregister
Der Aufruf erzeugte 23 locale und 1 zentrale Queries.
Ladezeit 0.07 sec davon SQL: 0.02 sec.