Restriktive Foren
Das Forum für Keuschheitsgürtel, Fetisch & Bondage

HomeRegistrierenHilfeLogout


Zum ersten Mal KG - Was soll ich nehmen? KG Y oder T Restriktive Foren Willkommen Gast


Live Diskutieren, auch das ist möglich, hier ist unser Chatraum

  Restriktive Foren
  Keuschheitsgürtel für Frauen (Moderatoren: Petra-H)
  Zum ersten Mal KG - Was soll ich nehmen? KG Y oder T
Thema löschen Druckversion des Themas
Antwort schreiben Bei Antworten benachrichtigen
 Autor Eintrag
Neuland
Einsteiger



Ich probiere es mal

Beiträge: 4

Geschlecht:
User ist offline
  Zum ersten Mal KG - Was soll ich nehmen? KG Y oder T Datum:27.02.16 19:41 IP: gespeichert Moderator melden


Hallo Forum,

zuerst einmal wuerde ich mich freuen, nur Antworten von FRAUEN mit Erfahrung im KG zu erhalten... und BITTE nur von Frauen (wenn moeglilch).
Zu mir vielleicht ein paar Worte zuerst: Ich habe bislang noch nie einen KG getragen und ich suche im Moment auch (noch?) keinen KG für 24H/7D.
Ich bin weiblich, nicht an BDSM interessiert, nicht devot (wenngleich ich mich schon frage, warum es mir gefaellt wenn mein Liebster seine Hand in meiner Vagina hat, warum ich meinen Busen gerne mit Seilen umspannt spuere und ich feucht werde, wenn ich seine Hand hart auf meinen Po spuere. Okay, aber das ist jetzt nicht die Frage.)

Ich bin also eher passiv und moechte meinen Liebsten mit einem KG ueberraschen... dies auch, weil ich dann erst einmal den Schluesel in meiner Hand haben mag und er mich bitten soll, endlich auf zu machen. Wahrscheinlich wird er spaeter auch einmal über den Schluessel verfuegen duerfen. Aber so weit sind wir ja noch nicht. Wie gesagt, der erste KG soll "nur" Vorspiel sein, daher braucht es auch kein massgeschneiderter KG, auf jeden Fall aber einer aus Stahl, sein.

Was ist nun besser Ihr Traegerinnen? Nehme ich ein T Modell oder ein Y Modell? Ich weiß es nicht, wie es ist auf dem Sofa zu liegen und einen Metall-Steg über dem Po zu haben.. Stelle mir das unbequmer als ein Y Modell vor, finde aber die T-KG irgendwie schoener (Mag Strings allerdings auch nicht so gern als Standard-Drunter).

Vll. koennt Ihr mir auch noch ein gutes, relativ guenstiges "Einsteiger-Modell" zum Probieren als Link posten (und ja, ich gebe lieber 100+ EUR fuer einen Test aus anstatt viel mehr zu bezahlen und dann festzustellen, dass es nicht mein Ding ist)

Nun ja, nun doch noch einmal etwas zu mir: Um meinen Bauchnabel herum messe ich 87 cm (leider ;-(. Bei den Standard Modellen, so wie ich eins suche, reicht dann "bis 90cm"? Was waere noch zu messen bzw zu beachten?

Ich hoffe Ihr koennt mir bei meiner ersten Wahl helfen. Danke vorab an Euch.

Noch nicht keusche, aber schon sehr feuchte Gruesse
CK
Ich bin eine Sie, weder devot noch bdsm-sub (auch wenn ich Fisting (vaginal),kleine Fesseleien an meinem Busen mag und ich auch mal gerne über das Knie legen lasse). Eher passiv (und spritzig), nun will ich meinen Mann mit einem KG überraschen, sodass er nicht gleich alles darf was ich will- Eben den Schlüssel in der Hand haben ;-)
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
Petra-HVolljährigkeit geprüft
Staff-Member

Mainz


Es gibt keine dummen Fragen - nur dumme Antworten!

Beiträge: 2118

Geschlecht:
User ist offline
0  0  janedoesub  
  RE: Zum ersten Mal KG - Was soll ich nehmen? KG Y oder T Datum:28.02.16 01:44 IP: gespeichert Moderator melden


Hallo Neuland,

erst einmal herzlich willkommen in unserer Rund. :-)

Nur mal so zum Ausprobieren war mir damals ein maßgeschneidertes Metall-KG-Modell auch zu teuer, aber da er schon auch gut aussehen sollte, stand ich vor einem ähnlichen Problem wie du.
Im Netz hatte ich mir zwar schon genau zusammengestellt was ich gerne hätte, wenn …
aber der Preis schockte mich dann doch, nur um mal einen Versuch zu starten.

Daraufhin hatte ich mich dann im Netz speziell nach gebrauchten (privat angebotenen) KGs umgeschaut und stolperte zufällig über ein entsprechendes Angebot.
Zwar musste ich einige Abstriche von meiner Wunschvorstellung machen (wollte eigentlich ein Y und landete bei einem T-Modell) und Einiges umarbeiten, aber …
die Maße kamen grob hin, der KG sah nicht mal schlecht aus und letztendlich bekam ich ihn zu einem tragbaren Zustand zurechtgebastelt. ;-)
Mehr als 150 Euro hatte ich nicht ausgegeben, aber über Jahre hin ein nettes Spielzeug.

Schau doch einfach mal auf den üblichen Verkaufsseiten nach – selbst bei EBay oder Amazon findet man unter dem Suchwort Keuschheitsgürtel schon so Einiges.


liche Grüße Petra-H

__________________________________________
Glaube immer an die Möglichkeit des Unmöglichen!
__________________________________________
Infos zum Forum: "Einführung - FAQ - Hilfestellung von A bis Z"
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
Neuland
Einsteiger



Ich probiere es mal

Beiträge: 4

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Zum ersten Mal KG - Was soll ich nehmen? KG Y oder T Datum:28.02.16 10:32 IP: gespeichert Moderator melden


Hallo Petra-H,
danke erst einmal für Deine offene (sic!) Antwort. Wie ist das mit einem T-Modell, ist das nun unbequemer als ein Y Modell? Ich weiß im mOment wirklich nicht was besser, angenehmer ist - wennglich ich wie gesagt T schöner finde - aber etwas Komfort sollte es sein, ich sitze ja schließlich damit auch (selbst wenn ich ihn nur ein paar Stunden und das nicht jeden Tag tragen werde) und liege damit ja auch auf der Couch oder der Liebeswiese ;-).
Und welche Breite des KG ist bei bei Umfang auf Höhe Bauchnabel von 87 cm besser? S-M (bis max. 90 cm Umfang) oder lieber L-XL ... wie gesagt, suche im ersten Schritt ein Standard Modell. ICh habe wirklich keine Ahnung, auf was ich noch so achten muss.
Wäre lieb, wenn Ihr mir noch weiter helfen könnt.
LG
CK
Ich bin eine Sie, weder devot noch bdsm-sub (auch wenn ich Fisting (vaginal),kleine Fesseleien an meinem Busen mag und ich auch mal gerne über das Knie legen lasse). Eher passiv (und spritzig), nun will ich meinen Mann mit einem KG überraschen, sodass er nicht gleich alles darf was ich will- Eben den Schlüssel in der Hand haben ;-)
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
private_lockVolljährigkeit geprüft
Staff-Member

Braunschweig


Jedes Schloss ist ein Meta-Konsens!

Beiträge: 2887

Geschlecht:
User ist offline

206318797  206318797  206318797  206318797  private_lock  
  RE: Zum ersten Mal KG - Was soll ich nehmen? KG Y oder T Datum:02.03.16 02:08 IP: gespeichert Moderator melden


@Neuland

Hab mir gerade verschiedene Modelle auf DHGate.com angesehen, weil mir die Bezeichnung Y bzw. T nichts sagte ... wenn ich das jetzt richtig erraten habe, geht es Dir darum, ob Du hinten lieber:
- zwei seitliche Verbindung vom Frontschild über die Pobacken zum rückwärtigen Taillengurt (Y-Modell) oder
- eine zentrale Verbindung vom Frontschild durch die Poritze zum rückwärtigen Taillengurt (T-Modell) hättest, richtig?

Dabei gilt es zu unterschieden, ob dort Drahtseile bzw. Ketten gespannt werden oder ein Streifen Metallblech.

Bezüglich Bauchumfang kann ich berichten: Leder-Hosen-Gürtel 85 cm passt zu ca. 76 cm Umfang des KG (klick). Das sollte hoffentlich auch auf Damen übertragbar sein: Bauch ist Bauch und Speck ist Speck :-)

LG
private_lock
private_lock Les 3 côtés d'un SwItCh: TOP & sub

KGForum im Firefox

Infos zum Forum: Einführung - FAQ - Hilfestellung von A bis Z
Homepage besuchenE-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
Neuland
Einsteiger



Ich probiere es mal

Beiträge: 4

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Zum ersten Mal KG - Was soll ich nehmen? KG Y oder T Datum:02.03.16 18:41 IP: gespeichert Moderator melden


Hallo private_Lock

danke für Deine Auskunft. Ja so war das von mir gemeint, entweder ein Mittelsteg von vorne bis hinten oder eben hinten mit zwei Y-förmig verlaufenden Bändern.
Was ist den nun bequemer? Würde ja lieber einen mit Mittelsteg nehmen, find ich schöner.. weiß eben nicht ob ich darin auch sitzen kann (auf ner weichen Couch hoffe ich geht das ohne Probleme) und wie ist der beim liegen (nur als vorspiel wie gesagt, nicht über nacht.. je nachdem wie lange das vorspiel dann dauert ;-).
Das mit dem Hosengürtelmaß habe ich nicht verstanden von Dir. Wie gesagt, mein Bauchumfang ist am Bauchnabel knappe 87 cm. Dachte bei den Angaben zu diesem Mittel der Wahl

http://www.amazon.de/gp/product/B007UFWF..._dp_o_pd_nS_ttl

wären 90 cm das Maximum was ich mesen dürfte oberhalb der Hüfte. Was meinst Du / Ihr. erfüllt der KG seinen Zweck für´s erste - Nicht für 24/7. Aber das habe ich ja schon geschrieben.
LG CK

Ich bin eine Sie, weder devot noch bdsm-sub (auch wenn ich Fisting (vaginal),kleine Fesseleien an meinem Busen mag und ich auch mal gerne über das Knie legen lasse). Eher passiv (und spritzig), nun will ich meinen Mann mit einem KG überraschen, sodass er nicht gleich alles darf was ich will- Eben den Schlüssel in der Hand haben ;-)
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
Petra-HVolljährigkeit geprüft
Staff-Member

Mainz


Es gibt keine dummen Fragen - nur dumme Antworten!

Beiträge: 2118

Geschlecht:
User ist offline
0  0  janedoesub  
  RE: Zum ersten Mal KG - Was soll ich nehmen? KG Y oder T Datum:03.03.16 01:04 IP: gespeichert Moderator melden


Hallo Neuland,

ja genau, deinem Link folgend den KG meinte ich. ;-)

Bei einem Bauchumfang von 87 cm müsste die Größe S/M mit max. 90 cm wohl passen, aber …
erstens hast du dann keinen Spielraum nach oben mehr und zweitens könnte der Schrittgurt eventuell zu eng ausfallen.
Ich nehme mal an, dass bei der Größe L/XL mit dem Bauchumfang von 90 bis 120 cm auch der Schrittgurt etwas weiter ausfällt. Das dann überstehende Bauchgurtteil könnte man ja eventuell noch kürzen.

Da du mit deiner Größe genau auf der Grenze liegst ist die Entscheidung natürlich nicht einfach.
Ich würde einfach mal die Größe S/M bestellen! Sollte die wider Erwarten dann doch nicht passen, würde ich den KG einfach umtauschen.


liche Grüße Petra-H

__________________________________________
Glaube immer an die Möglichkeit des Unmöglichen!
__________________________________________
Infos zum Forum: "Einführung - FAQ - Hilfestellung von A bis Z"
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
Leader To
Einsteiger





Beiträge: 34

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Zum ersten Mal KG - Was soll ich nehmen? KG Y oder T Datum:03.03.16 09:56 IP: gespeichert Moderator melden


Hallo Mädels
Ich hab zwar eigentlich nicht vor gehabt zu schreiben da ich ja eigentlich nicht mitreden kann aber als ich den Link geöffnet habe musste ich dann doch schreiben.
Der KG von Amazon ist echt nix für 24/7 und es dauert locker ne Woche bis du ihn so gebogen hast das er einigermaßen bequem ist. Und dann bitte aufpassen das er nicht wieder anders verbogen wird wenn du dich falsch bewegst. Das Material ist doch recht leicht biegbar.
Woher ich das weis?!?
Ich hab ihn für eine Freundin gekauft und das eher als Spaß. Sie hat ihn 2-3 mal getragen und ist extrem unzufrieden gewesen da er doch recht doll drückt und hält nicht so einfach in die richtige Form zu bringen ist. Gut es war mehr Spaß an der Freude daher wahrscheinlich auch der fehlende Wille.

Kurz gesagt. Der KG ist eine Option aber erwarte nicht zu viel.
Die schwächste stelle beim KG ist der oder die Keyholder/in
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
private_lockVolljährigkeit geprüft
Staff-Member

Braunschweig


Jedes Schloss ist ein Meta-Konsens!

Beiträge: 2887

Geschlecht:
User ist offline

206318797  206318797  206318797  206318797  private_lock  
  RE: Zum ersten Mal KG - Was soll ich nehmen? KG Y oder T Datum:04.03.16 01:51 IP: gespeichert Moderator melden


@Neuland

Zitat

Das mit dem Hosengürtelmaß habe ich nicht verstanden von Dir. Wie gesagt, mein Bauchumfang ist am Bauchnabel knappe 87 cm.


Ich weiß nicht, wie Du die 87 cm gemessen hast, ob Du dabei den Bauch eingezogen hast? Ist nicht ganz leicht, den Bauch zu messen, weil man den ja immer etwas einziehen kann. Also nimm Dir einen Hosengürtel, und trage ihn mal einen Tag lang. Du wirst Dir automatisch ein Loch wählen, das eng genug ist, um die Hose zu halten, aber weit genug, dass Du es bequem hast. Dann ziehst Du den Gürtel aus der Hose und misst von dem Loch bis zum Ende der Schnalle, in meinem Falle 85 cm. Da der KG zum einen direkt auf der Haut sitzt, und nicht um die Wäsche herum muss, und zum anderen eine gewisse Enge gewünscht ist, damit der keuschhaltende Effekt eintritt ist mein KG ca. 10 cm kleiner als das Maß des Hosengürtels.

Bezüglich hinten rum:
- Von Ketten würde ich abraten, die Glieder können feinste Härchen aus der Haut rupfen, so dass sie häufig mit Klebeband umwickelt zu sehen sind, was auch gleichzeitig als Schalldämpfer wirkt und gegen verdrehen schützt.
- Drahtseil im Plastik-Schlauch funktioniert, allerdings kann Plastik sich bei Kontakt mit Fäkalien verfärben und eine Duftnote annehmen. Zudem sind Anfang und Ende kritisch, wenn der Schlauch auf dem Drahseil verschoben wird und gegen den KG drückt, kann er einreißen oder Haut einklemmen.
- Y-Form über die Arschbacken mag ich persönlich weniger: Zum einen ist es bei engen Hosen deutlich zu sehen, dass man scheinbar 4 Arschbacken hat und zum anderen ist der Gesäßmuskel zu flexibel, d.h. das Frontschild lässt sich vorn evtl. abheben, nur weil man die Ketten/Seile hinten in den Muskel einschneiden lassen kann. Das widerspricht dem Zweck der Keuschhaltung.
- Ein durchgehendes Metallband ist meine persönlich Wahl. Manche bemängeln, dass die Hygiene bei einem Loch im Metall nicht vorstellbar sei, aber ich komme damit gut klar. Es darf nur nicht zu klein sein. Außerdem darauf achten, wie stabil das Band ist. Es kann zu Druckstellen auf dem Steißbein kommen, so dass dort an der richtigen Stelle ein leichter Knick nötig wird. Das Material darf nicht zu steif sein (a la MySteel heavy line), dass man es mit dem Werkzeugarsenal einer Hobbywerkstatt nicht gebogen bekommt, aber auch nicht zu labbrig, dass der Knick beim Hinsetzen von allein wieder rausgebügelt wird.
- Schließlich bieten manche ein zusätzliches Schloss, um die Länge des Schrittbandes separat einzustellen. Die gleiche Verstellung kann auch erreicht werden, wenn das Schrittband unterschiedlich hoch in den Hauptverschluss eingehängt werden kann. In jedem Fall sollte jedoch vermieden werden, dass Urin durch zwei aufeinander liegende Blechschichten geleitet wird, weil die Flüssigkeit dann zwischen die beiden kriecht und es zwangsläufig stinkt.

LG
private_lock
private_lock Les 3 côtés d'un SwItCh: TOP & sub

KGForum im Firefox

Infos zum Forum: Einführung - FAQ - Hilfestellung von A bis Z
Homepage besuchenE-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
Neuland
Einsteiger



Ich probiere es mal

Beiträge: 4

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Zum ersten Mal KG - Was soll ich nehmen? KG Y oder T Datum:06.03.16 12:58 IP: gespeichert Moderator melden


Hallo und erst einmal vielen Dnak für Eure Antworten, jetzt weiß ich schon mal viel mehr worauf ich alles achten... Aber so richtig sicher in meiner Entscheidung bin ich immer noch nicht.
Weder wegen der Größe, noch wegen der Form.
Also die Idee mit dem Gürtel von private_lock fand ich gut und habe ich gemacht. Komme auf 89 Cm Gürtellänge, wobei die Hose knapp über den Hüftknochen war und der Gürtel nicht so eng. (Übrigens den Umfang am Bauchnabel (87 cm) hatte ich auch recht locker gemessen). Allerdings kommen mir 10 cm Abzu von der Hosengürtellänge recht viel vor, ich meine eine JEans und auch mein Schlüppi sind doch nicht so dick ;-).
@ Petra: Das mit dem Schrittgurt der bei S/M zu eng sein könnte macht mir ein paar Sorgen.
Gebe jetzt einfach noch mal ein paar Maße durch - vll. kannst Du mir ja dann noch etwas weiter helfen, weil Du den Gürtel ja kennst:
Po: 105 cm, Hüfte (Höhe Knochen): 93 cm, Taille 78 cm.

@private_lock: Danke für Deine Hinweise bzgl. Po-Backen etc, aber ich ziehe das Ding nur zuhause an, daher ist es mir egal ob ich 4 Pobacken habe oder nicht ;-) Und meine Geschäfte werde ich definitv NICHT im KG erledigen. Wie gesagt Suche kein 24/7 Modell nur eins zum Vorspiel. Aber diese Dinger wo vom Schritt einfach nur ein Band durch die Ritze hoch geht finde ich auch nicht schön.

Ich habe nochmal bei anderen Anbietern geschaut und habe ien paar gefunden. Hoffe ich darf Euch um Eure Meinungen bitten (und bitte nochmals, kein 24/7 wird gesucht:

Das Modell, obwohl mit zwei Bändern hinten finde ich sexy in schwarz, auch das zusaätzliche Schloss vorne im Schritt reizt mich. Der Anbieter sagt auch, dass er es ggf. etwas größer anpassen kann:
http://de.aliexpress.com/item/pink-black...2557307432.html

Hier finde ich gut, dass der KG um die Hüfte höher zu sein scheint, denke dann liegt der nicht auf den Knochen und 60-90 cm sollte reichen:
http://de.aliexpress.com/item/Vice-shiel...ailNewVersion=2

(weiß allerdings nicht, ob deas Band hinten nicht dann doch zu dünn ist)

Richtig scharf finde ich das hier (da könnte man seine Spiele mit den Oberschenkel-Haltern noch erweiern: Was wäre Eure Meinung hierzu?

http://de.aliexpress.com/item/2-pcs-set-...ailNewVersion=2


Kann ich bei all diesen Modellen selbst den Steg variieren?

Hoffe weiter auf Eure Hilef
LG
CK

Ich bin eine Sie, weder devot noch bdsm-sub (auch wenn ich Fisting (vaginal),kleine Fesseleien an meinem Busen mag und ich auch mal gerne über das Knie legen lasse). Eher passiv (und spritzig), nun will ich meinen Mann mit einem KG überraschen, sodass er nicht gleich alles darf was ich will- Eben den Schlüssel in der Hand haben ;-)
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
Petra-HVolljährigkeit geprüft
Staff-Member

Mainz


Es gibt keine dummen Fragen - nur dumme Antworten!

Beiträge: 2118

Geschlecht:
User ist offline
0  0  janedoesub  
  RE: Zum ersten Mal KG - Was soll ich nehmen? KG Y oder T Datum:07.03.16 00:18 IP: gespeichert Moderator melden


Na da hast du doch einige schöne Angebote gefunden. *smile …
Was die Maße angeht, musst du das mit den jeweiligen Anbietern klären und …
entscheiden musst du für dich selbst.


liche Grüße Petra-H

__________________________________________
Glaube immer an die Möglichkeit des Unmöglichen!
__________________________________________
Infos zum Forum: "Einführung - FAQ - Hilfestellung von A bis Z"
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
private_lockVolljährigkeit geprüft
Staff-Member

Braunschweig


Jedes Schloss ist ein Meta-Konsens!

Beiträge: 2887

Geschlecht:
User ist offline

206318797  206318797  206318797  206318797  private_lock  
  RE: Zum ersten Mal KG - Was soll ich nehmen? KG Y oder T Datum:08.03.16 23:49 IP: gespeichert Moderator melden


Hallo Neuland!

Vorsicht, das ist ein bekanntes Paradoxon: Wenn ich ein Seil um die Erde spanne und dann einen Meter im Umfang zugebe, wie weit kann ich das Seil dann gleichmäßig rund um den Erdball hochheben: a) 1,6 mm, b) 1,6 cm, c) 16 cm

Zitat

Allerdings kommen mir 10 cm Abzu von der Hosengürtellänge recht viel vor, ich meine eine JEans und auch mein Schlüppi sind doch nicht so dick ;-).


Wenn ich Deinen Bauch mal als Kreis annehmen darf ... rechnet sich einfacher und ich will hier keine Mathevorlesung halten ... dann kann ich Deine Aussage von oben also umrechnen als:

Umfang1 (Länge des Gürtels) = Umfang2 (KG) + 10 cm

Mit U = 2*pi*r ergibt sich:
2 * pi * r1 = 2 * pi * r2 + 10 cm
=> r1 = r2 + 10 cm / 2 / pi
=> r1 = r2 + 1,6 cm

Wenn Du also Deine Hose ausziehst und wir folglich den inneren Radius r2 auf 0 setzen, behauptest Du, Jeans und Schlüpfer wie einen Wischlappen zu einer Wurst aufrollen zu können und durch ein Loch mit Innendurchmesser von weniger als 3,2 cm durchfädeln zu können. Zum Vergleich, Toilettenpapierrollen haben üblicherweise einen Durchmesser über 4 cm.




Bezüglich der Höhe, wurden früher nur "Taillenmodelle" gebaut, die fast bis zum Bauchnabel hoch gehen und dabei den Bauch eindrücken müssen. Es war aber vermutlich auch ein Zugeständnis an die Möglichkeiten einer kostengünstigen Fertigung: Da wird Stahlblech als gerader Streifen von der großen Rolle auf passende Länge abgeschnitten. Natürlich ist das nicht anatomisch, sprich die Unterkante des Blechs schneidet mit der Kante von oben in den Beckenkamm oder der Gürtel sitzt so hoch, dass die Oberkante von unten in die Rippen schneidet. Das verleiht eine sehr aufrechte Haltung ... oder man könnte auch sagen: Es ist unbequem, wenn man kein Korsett drunter trägt.

Heute sind die Gürtel "ergonomisch" und heißen oft "Hüftmodell", weil sie deutlich tiefer sitzen, um den Bauch nach vorn raushängen zu lassen. Natürlich müssen sie immer noch über den Beckenkamm hoch, um sich festzuhalten, sollten dort aber flächig aufliegen. D.h. der Umfang der Unterkante sollte deutlich größer als der Umfang der Oberkante sein. Flach ausgelegt ergibt das keinen geraden Streifen, sondern eher ein Segment aus einem großen Kreis, wie bei der Modelleisenbahn. Mit Industrielasern können selbst unregelmäßige Formen trotzdem kostengünstig aus großen Blechen geschnitten werden. Deutlich einfacher, als sich einen mit der Laubsäge abzubrechen, aber immer noch etwas teurer, als einen Meter Flachbandstahl von der großen Rolle abzuschneiden.

Als Kompromiss kann man die beiden Enden vorne zu einem Winkel nach unten führen, so dass sie in einem deutlichen Knick aufeinander treffen. Dabei ergibt sich automatisch die Schrägstellung über dem Beckenkamm (vgl. Bilder von Lovejail und Chastity steel)

LG
private_lock

PS: Die richtige Antwort wäre übrigens c) gewesen.
private_lock Les 3 côtés d'un SwItCh: TOP & sub

KGForum im Firefox

Infos zum Forum: Einführung - FAQ - Hilfestellung von A bis Z
Homepage besuchenE-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
Antworten Bei Antworten benachrichtigen
Jumpmenü
Google
Suche auf dieser Seite !!

Wir unterstützen diese Aktion

Powered by Forennet.org v 1.2
© all rights reserved, 2017

Status: Sessionregister
Der Aufruf erzeugte 24 locale und 1 zentrale Queries.
Ladezeit 0.04 sec davon SQL: 0.00 sec.