Restriktive Foren
Das Forum für Keuschheitsgürtel, Fetisch & Bondage

HomeRegistrierenHilfeLogout


von Susanne träumen Restriktive Foren Willkommen Gast


Live Diskutieren, auch das ist möglich, hier ist unser Chatraum

  Restriktive Foren
  Das alte 10002 Forum (Frauen) (Moderatoren: )
  von Susanne träumen
Thema löschen Druckversion des Themas
Antwort schreiben Bei Antworten benachrichtigen
 Autor Eintrag
Susanne
Gast



  Mein Nikolausgesteck Datum:06.12.99 08:59 IP: gespeichert Moderator melden


Heute morgen hat er mich z?rtlich geweckt und gesagt, er habe eine Nikolaus?berraschung f?r mich. Dazu m?sse er mir aber die Augen mit einem Tuch verbinden. Ich willigte ein und war gespannt, was folgen w?rde: Er schlo? mich auf! Erwartungsvoll ?ffnete ich meine Schenkel und schon merkte ich, wie etwas in mich eindrang - aber es war nicht er, es war viel gr??er und drang tiefer in mich ein! Dann verschlo? er mich blitzschnell. - Er hat es doch tats?chlich gewagt, mir einen Vaginaldildo zu stecken!!! Ich ri? mir das Tuch von den Augen und sah in sein grinsendes Gesicht. ?Weil Du st?ndig gejammert hast, da? Du unbefriedigt bleiben mu?t, bereite ich Dir heute diese Freude und Du darfst ihn bis zum Abend behalten. Viel Spa?!"


Ich war m?chtig geschockt: dies unbekannte Gef?hl nach so langer Zeit der Abstinenz und zun?chst gar nicht unangenehm. Das wurde es aber, als ich mich schlie?lich derart ausstaffiert auf den Weg ins B?ro machen mu?te. Ich h?rte 2 Jugendliche hinter mir halblaut spotten: ?Die l?uft, als ob sie noch einen drinstecken h?tte!" Wenn die gewu?t h?tten, wie richtig sie damit lagen!


Hier im B?ro f?llt mir das Sitzen schwer, denn der Dildo dringt dabei noch tiefer in mich ein und er f?llt mich ganz aus. Mu? ein Riesending sein. Einerseits ist es sehr unangenehm, andererseits erregt er mich so stark, da? ich ganz na? bin. Habe schon einmal die Strumpfhose gewechselt und bin schon wieder feucht. Habe mir von einer Kollegin schon eine neue Strumpfhose ausgeborgt. Es f?llt bald auf, so viele Laufmaschen kann ich gar nicht haben. Wie soll ich den Tag blo? ?berstehen? Ich bin st?ndig kurz vorm Orgasmus und komme doch nicht dazu. Es ist teuflisch gemein! Jetzt mu? ich pausenlos an meinen ?Herrn" denken, der mir das ?Vergn?gen" bereitet hat. Und dankbar soll ich heute abend wahrscheinlich auch noch sein!


Susanne






Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
Martin-Carpegenk
Gast



  Nikolausgesteck Datum:06.12.99 12:34 IP: gespeichert Moderator melden


Hallo Susanne


hier ein paar Problemloesungsvorschlaege:

kurzfristig: Slipeinlagen, Damenbinden, Inkontinezvorlagen, Erwachsenenwindeln, je nach der Menge der Fluessigkeiten, damit das "Waeschenaessen" nicht bei den Kollegen/inen auffaellt.


mittelfristig: werde Dir bis heute abend klar, ob Du von Deinem Mann verlangst, denn Vaginaldildo nicht mehr im Buero tragen zu muessen. Mache Ihm klar, wieviel Spass/Anregung/Befriedigung/Frustration er Dir bereitet hat. Ob und wielange Du den Dildo sonst tragen musst / darfst, muss auch beschlossen werden.


langfristig: Ich selber koennte mir schon vorstellen, so eine "Ueberraschung" aehnlich vorzubringen, wie es bei Dir geschehen ist, vorausgesetzt ich haette mit meiner Partnerin abgesprochen, das Sie solche Ueberraschungen ab und zu erhaelt.

Bei Dir scheint aber die Rollendisskusion noch nicht abgeschlossen zu sein. Wenn Deinem Mann nicht klar ist, wo Du Deine Grenzen jetzt siehst, mit welchen Schritten Ihr zusammen an diese Grenzen geht, wieweit Du Dir vorstellen kannst, diese Grenzen aufweiten, dann koennen diese Eigenmaechtigkeiten Eure Beziehung gefaehrden.

Rede mit Deinem Mann darueber.


Viele Gruesse, und weiterhin viel "Spass", Dein Martin




Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
Stephan
Gast



  Re: Mein Nikolausgesteck Datum:07.12.99 17:55 IP: gespeichert Moderator melden


> Und dankbar soll ich heute abend wahrscheinlich auch noch sein!

>Susanne




Hallo Susanne,

warste wenigstens auch dankbar f?r die tollen Gef?hle ???


Gru?

Stephan T.






Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
Susanne
Gast



  Re: Mein Nikolausgesteck Datum:08.12.99 08:04 IP: gespeichert Moderator melden


>> Und dankbar soll ich heute abend wahrscheinlich auch noch sein!

>>Susanne

>

>Hallo Susanne,

>warste wenigstens auch dankbar f?r die tollen Gef?hle ???

>Gru?

>Stephan T.


Na klar war ich auch dankbar nach der langen Zeit der Abstinenz. Ich habe aber gemerkt, da? der Vaginaldildo Belohnung und Strafe gleichzeitig ist, denn ich stehe unter 100.000 Volt, wenn ich ihn drin habe, aber die Entladung kommt nicht! Auf Dauer wird es dann auch ganz sch?n unangenehm = "untragbar"!


Susanne




Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
Susanne
Gast



  Re: Nikolausgesteck Datum:08.12.99 08:08 IP: gespeichert Moderator melden


>Hallo Susanne

>hier ein paar Problemloesungsvorschlaege:

>kurzfristig: Slipeinlagen, Damenbinden, Inkontinezvorlagen, Erwachsenenwindeln, je nach der Menge der Fluessigkeiten, damit das "Waeschenaessen" nicht bei den Kollegen/inen auffaellt.

>mittelfristig: werde Dir bis heute abend klar, ob Du von Deinem Mann verlangst, denn Vaginaldildo nicht mehr im Buero tragen zu muessen. Mache Ihm klar, wieviel Spass/Anregung/Befriedigung/Frustration er Dir bereitet hat. Ob und wielange Du den Dildo sonst tragen musst / darfst, muss auch beschlossen werden.

>langfristig: Ich selber koennte mir schon vorstellen, so eine "Ueberraschung" aehnlich vorzubringen, wie es bei Dir geschehen ist, vorausgesetzt ich haette mit meiner Partnerin abgesprochen, das Sie solche Ueberraschungen ab und zu erhaelt.

>Bei Dir scheint aber die Rollendisskusion noch nicht abgeschlossen zu sein. Wenn Deinem Mann nicht klar ist, wo Du Deine Grenzen jetzt siehst, mit welchen Schritten Ihr zusammen an diese Grenzen geht, wieweit Du Dir vorstellen kannst, diese Grenzen aufweiten, dann koennen diese Eigenmaechtigkeiten Eure Beziehung gefaehrden.

>Rede mit Deinem Mann darueber.

>Viele Gruesse, und weiterhin viel "Spass", Dein Martin


Hallo Martin,


Slipeinlagen reichen, wenn ich sie h?ufig genug wechsle. Lust, Pein und Frust habe ich gleicherma?en erlebt. Wir haben es besprochen und ich bekomme den Dildo nur gelegentlich und im B?ro brauche ich ihn zun?chst einmal auch nicht mehr zu tragen, die Zeit ist einfach viel zu lange, meine Arbeit leidet wegen der Ablenkung und es w?rde auffallen. Ich will meinen Job nicht riskieren.


Susanne




Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
Pite
Gast



  Re: Nikolausgesteck Datum:08.12.99 18:05 IP: gespeichert Moderator melden


Bin deiner meinung.

einen ganzen tag tragen geht nicht langsamere steigerung. meine sklavin konnte am 1. tag den keuschheitsdildo auch laenger tragen als am 2. tag.

ich erwarte das meine sklavin in 3-4 wochen in der lage ist, den dildo 10-12 std. am stueck tragen kann.

werde in diesem forum ueber die fortschritte berichten.

susanne wie siehst du das? glaubst du auch, dass es nach einer eingewoehungszeit moeglich ist den dildo laenger zu tragen?. was haeltst du von der befestigung des dildos mittels piercings? deine antwort wuerde mich interessieren, da meine sklavin zu devot ist (ausser es ist fuer sie zu extrem)ihre eigene meinung zu aeussern.




Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
Susanne
Gast



  Re: Nikolausgesteck Datum:10.12.99 08:03 IP: gespeichert Moderator melden


>susanne wie siehst du das? glaubst du auch, dass es nach einer eingewoehungszeit moeglich ist den dildo laenger zu tragen?. was haeltst du von der befestigung des dildos mittels piercings? deine antwort wuerde mich interessieren, da meine sklavin zu devot ist (ausser es ist fuer sie zu extrem)ihre eigene meinung zu aeussern.


Hallo Pite,


ich denke, da? ich jedenfalls den Dildo bald l?nger tragen kann, wenn ich mich mehr daran gew?hnt habe. Warum willst Du eigentlich, da? Deine Sklavin den Dildo so lange tr?gt? Was bezweckst Du damit und was empfindest DU dabei?


Von der Befestigung mit Piercing halte ich pers?nlich leider gar nichts. F?r mich w?rde das eine Tortour und grausame Qu?lerei bedeuten. Ich bevorzuge meinen Keuschheitsg?rtel, an den ich mich schon so gew?hnt habe, da? mir direkt etwas fehlt, wenn er nicht angelegt ist.


Gru?, Susanne






Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
Pite
Gast



  Re: Nikolausgesteck Datum:10.12.99 18:19 IP: gespeichert Moderator melden




hallo susanne


da ich geschaeftlich tagsueber nicht nach hause komme ergeben sich dadurch automatisch 10-12 stunden.

ich glaube jedoch das meine befestigungart angenehmer zu tragen ist als deine.

zudem ist ein anderer effekt damit verbunden. die sklavin geht nicht aus dem haus, da der dildo nach einer gewissen zeit zu fest an den schamlippen zieht.

waere das jetzt nicht auch etwas fuer dich?


gruss pite









Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
secret
Gast



  triviales problem Datum:12.12.99 21:04 IP: gespeichert Moderator melden


sklavin susanne,


dein herr hat dich schlecht erzogen.

sklavinnen haben nach den geltenden internationalen regeln nicht das recht ?ber ihr unw?rdiges dasein und ihre probleme mit ihrem herrn zu berichten. wie steht er in der ?ffentlichkeit da.

es ist meine pflicht, das deinem d?mmerchen zu melden, wird bei ihm aber nichts n?tzen.

deine probleme sind so trivial, dass ich mich frage, ob du an einen amateur-herrn geraten bist.

meine sklvinnen tragen grunds?tzlich windeln.

strumpfhosen sind f?r keuch gestellte sklavinnen nicht zul?ssig.

sollte ich dich auf dem n?chsten markt ersteigern k?nnen, bl?ht dir was.


secret




Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
Cavalier
Gast



  Re: Mein Nikolausgesteck - Strumpfhosen Datum:12.12.99 22:50 IP: gespeichert Moderator melden




Hallo Susanne,

was tr?gst Du normalerweise so direkt ?ber dem KG ??

Sehen Strumphosen oder auch knappe H?schen nicht bl?d aus ?

Meine Freundin tr?gt Str?mpfe und sonst nichts ?ber dem KG. F?r den Winter wird das aber keine L?sung sein. Ich spiele mit dem Gedanken Ihr French Knickers zu kaufen.

Cavalier






Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
Martin-Carpegenk
Gast



  Re: triviales problem Datum:13.12.99 12:47 IP: gespeichert Moderator melden


Hallo secret,


ich glaube, Du triffst mit "sklavin susanne" leider nicht richtig.

wenn ich Ihre Eintraege verfogt habe, ist dieser Status nicht Ihr Ziel in der Beziehung mit Ihrem Partner.

>sollte ich dich auf dem n?chsten markt ersteigern k?nnen, bl?ht dir was.

Ich glaube nicht, dass Susanne dort erscheinen wird (und wenn, dann wuerde der Schluessel Ihres Keuschheitsguertels sicher nicht mit vergeben, sondern bei Ihrem jetzigen Partner bleiben) :-)))))


Viele Gruesse, Martin




Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
Susanne
Gast



  Strumpfhosen ?berm KG Datum:13.12.99 14:32 IP: gespeichert Moderator melden


>

>Hallo Susanne,

>was tr?gst Du normalerweise so direkt ?ber dem KG ??

>Sehen Strumphosen oder auch knappe H?schen nicht bl?d aus ?

>Meine Freundin tr?gt Str?mpfe und sonst nichts ?ber dem KG. F?r den Winter wird das aber keine L?sung sein. Ich spiele mit dem Gedanken Ihr French Knickers zu kaufen.

>Cavalier


Nat?rlich trage ich zu Hause Strapse und Str?mpfe, aber wenn ich au?er Haus gehe immer Strumpfhosen und dar?ber eine Miederhose. Soll ja schlie?lich keiner sehen, was ich unter meinen R?cken und Kleidern habe, die ich immer sehr kurz mag. Au?erdem w?re es ohne zu kalt und auf eine Blasenentz?ndung habe ich keinen Bock!


Susanne




Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
Susanne
Gast



  Re: triviales problem Datum:13.12.99 14:35 IP: gespeichert Moderator melden


>sklavin susanne,

>dein herr hat dich schlecht erzogen.

>sklavinnen haben nach den geltenden internationalen regeln nicht das recht ?ber ihr unw?rdiges dasein und ihre probleme mit ihrem herrn zu berichten. wie steht er in der ?ffentlichkeit da.

>es ist meine pflicht, das deinem d?mmerchen zu melden, wird bei ihm aber nichts n?tzen.

>deine probleme sind so trivial, dass ich mich frage, ob du an einen amateur-herrn geraten bist.

>meine sklvinnen tragen grunds?tzlich windeln.

>strumpfhosen sind f?r keuch gestellte sklavinnen nicht zul?ssig.

>sollte ich dich auf dem n?chsten markt ersteigern k?nnen, bl?ht dir was.

>secret


Rede mich gef?lligst nicht als "Sklavin" an, denn ich bin keine. Windeln kannst du dich selber, wenn du drauf stehst! Und warum sollten Strumpfhosen ?berm KG nicht zul?ssig sein?


Susanne




Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
Susanne
Gast



  Re: triviales problem Datum:13.12.99 14:37 IP: gespeichert Moderator melden


>Hallo secret,

>ich glaube, Du triffst mit "sklavin susanne" leider nicht richtig.

>wenn ich Ihre Eintraege verfogt habe, ist dieser Status nicht Ihr Ziel in der Beziehung mit Ihrem Partner.

>>sollte ich dich auf dem n?chsten markt ersteigern k?nnen, bl?ht dir was.

>Ich glaube nicht, dass Susanne dort erscheinen wird (und wenn, dann wuerde der Schluessel Ihres Keuschheitsguertels sicher nicht mit vergeben, sondern bei Ihrem jetzigen Partner bleiben) :-)))))

>Viele Gruesse, Martin


Hallo Martin,


da hast Du v?llig recht und meine Sympathie.


Gru? - Susanne






Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
Susanne
Gast



  Re: Nikolausgesteck Datum:13.12.99 14:38 IP: gespeichert Moderator melden


>

>hallo susanne

>da ich geschaeftlich tagsueber nicht nach hause komme ergeben sich dadurch automatisch 10-12 stunden.

>ich glaube jedoch das meine befestigungart angenehmer zu tragen ist als deine.

>zudem ist ein anderer effekt damit verbunden. die sklavin geht nicht aus dem haus, da der dildo nach einer gewissen zeit zu fest an den schamlippen zieht.

>waere das jetzt nicht auch etwas fuer dich?

>gruss pite


Auf gar keinen Fall! Wie kannst Du nur auf so eine Idee kommen!


Susanne




Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
Stephan
Gast



  Re: triviales problem Datum:13.12.99 18:44 IP: gespeichert Moderator melden


>>sklavin susanne,>Rede mich gef?lligst nicht als "Sklavin" an, denn ich bin >keine. Windeln kannst du dich selber, wenn du drauf stehst! Und warum sollten >Strumpfhosen ?berm KG nicht zul?ssig sein?

>Susanne


Hallo Susanne,

los gibs ihm.........


es gibt immer noch Schwachk?pfe die sich ihre Frau am liebsten mit der Keule auf der Wiese einfangen w?rden.

Diese Zeiten sind Gott sei Dank vorbei !!!


Ich finde auch kein Prblem dabei eine Strumpfhose ?ber den KG anzuziehen,

aber vielleicht darf " ER " das nicht




Gru?

Stephan








Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
secret
Gast



  sie hat recht Datum:13.12.99 20:01 IP: gespeichert Moderator melden




sie ist keine sklavin.

eine sklavin bringt einen nutzen f?r ihren herrn in vielf?ltiger weise.

aber du, was ist noch dein nutzen. kannst in deinen fesseln (schenkelb?nder) nicht mehr richtig gehen,

wenn man dich anschaut sieht man statt lust nur frust und quietschen tut dein kg auch, es fehlt ?l.

du erf?llst also kaum noch einen zweck und das ist schlimmer als sklavin zu sein. wenn ich es so recht sehe,

stehst du mit einem bein schon im abgrund und das wegen eines herrchens mit tauben n?ssen.


h?ttest du mir und allen schweigenden im forum erz?hlt, da? dich devote rollenspiele anmachen und du dich gern dem?tigen

l?sst, weil du das brauchst, dann h?tte ich vielleicht mitgespielt.


eine analyse von "sachverst?ndigen" ergab, dass das so ist, selbst wenn du es tausendmal leugnest.


analyseworte:

Geschrieben von Susanne am 22. November 1999 08:26:05:


Schenkelb?nder, "das leise Klirren der Ketten w?rde ihn so ? anmachen"" , ... Schlie?lich hat es dem Herrn so gefallen,


Geschrieben von Susanne am 11. November 1999 08:14:52:


...Seit dem ich im Juni des Jahres mit meiner Zustimmung (vertrag, d. r.) mit dem KG verschlossen worden bin,


Geschrieben von Susanne am 15. November 1999 14:47:50:


....Nat?rlich h?tte er es weder zu einer Verstümmelung noch zum Zun?hen kommen lassen.


und so weiter und so weiter ....


interessant ist deine windeleinlage:


Geschrieben von Susanne am 21. Oktober 1999 um 08:48:35:

Als Antwort auf: Re: Nochne Frage zum Katheter geschrieben von Simone am 21. Oktober 1999 um 06:34:08:

Kann ich den ?berhaupt mit Dauerkatheter eine Windel tragen ?




Geschrieben von Simone am 21. Oktober 1999 um 10:21:17:

Als Antwort auf: Re: Nochne Frage zum Katheter geschrieben von Susanne am 21. Oktober 1999 um 08:48:35:

>Kann ich den ?berhaupt mit Dauerkatheter eine Windel tragen ?

Warum nicht !!!! Du legst einfach den schlauch nach hinten oder nach vorne

zwischen deinen Beinen durch und ziehst eine saugstarke Erwachsenenwindel an.

Und deine Periode l?uf auch in die Windel.


secret






Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
secret
Gast



  alle statisten verlassen das feld Datum:13.12.99 21:01 IP: gespeichert Moderator melden


hi unbekannte/unbekannter im netz,


verdirb mir nicht entg?ltig die laune beim spielen und r?ume den statisten vom spielfeld.

er ist doch ohne eignenen kopf gekommen und spitzt nur die pfeile, die die keuche susanne abschie?en soll, wie bedauerlich.

also b?blein verlasse das feld bevor das gefecht beginnt, dann ist es zu sp?t.

unbekannte/unbekannter, ich h?tte dir/euch wenigstens einen minnes?nger zugetraut, der selbst singen und dichten kann.

ich will susanne, die ist viel interessanter und hat wenigstens feuer (ist das nach fast sechs monaten unverst?ndlich?).

Zu dir stephan, als ich noch jung war habe ich mir mein erstes m?del mit der keule eingefangen und das war vor 30 jahren.

ich denke mir, dass die zeit sich gar nicht so ge?ndert hat, die methoden sind nur subtiler geworden, du bist der beste beweis. entwicklung ist eine spirale.

also, schleich dich, ich bin m?de und will mich auf mein b?renfell legen, met trinken und von susanne tr?umen.


secret




Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
secret
Gast



  fast vergessen Datum:13.12.99 21:23 IP: gespeichert Moderator melden


>>sklavin susanne,

>>dein herr hat dich schlecht erzogen.

>>sklavinnen haben nach den geltenden internationalen regeln nicht das recht ?ber ihr unw?rdiges dasein und ihre probleme mit ihrem herrn zu berichten. wie steht er in der ?ffentlichkeit da.

>>es ist meine pflicht, das deinem d?mmerchen zu melden, wird bei ihm aber nichts n?tzen.

>>deine probleme sind so trivial, dass ich mich frage, ob du an einen amateur-herrn geraten bist.

>>meine sklvinnen tragen grunds?tzlich windeln.

>>strumpfhosen sind f?r keuch gestellte sklavinnen nicht zul?ssig.

>>sollte ich dich auf dem n?chsten markt ersteigern k?nnen, bl?ht dir was.

>>secret

>Rede mich gef?lligst nicht als "Sklavin" an, denn ich bin keine. Windeln kannst du dich selber, wenn du drauf stehst! Und warum sollten Strumpfhosen ?berm KG nicht zul?ssig sein?

>Susanne


entschuldige keuche susanne, h?tte es fast vergessen und das w?re unfair gewesen:

windeln trage ich immer dann, wenn ich zu faul bin pinkeln zu gehen.

ich bin dir das eingest?ndnis schuldig.


secret




Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
Wolfgang
Gast



  Re: sie hat recht Datum:14.12.99 01:07 IP: gespeichert Moderator melden


>

>sie ist keine sklavin.

>eine sklavin bringt einen nutzen f?r ihren herrn in vielf?ltiger weise.

>aber du, was ist noch dein nutzen. kannst in deinen fesseln (schenkelb?nder) nicht mehr richtig gehen,

>wenn man dich anschaut sieht man statt lust nur frust und quietschen tut dein kg auch, es fehlt ?l.

>du erf?llst also kaum noch einen zweck und das ist schlimmer als sklavin zu sein. wenn ich es so recht sehe,

>stehst du mit einem bein schon im abgrund und das wegen eines herrchens mit tauben n?ssen.

>h?ttest du mir und allen schweigenden im forum erz?hlt, da? dich devote rollenspiele anmachen und du dich gern dem?tigen

>l?sst, weil du das brauchst, dann h?tte ich vielleicht mitgespielt.

>eine analyse von "sachverst?ndigen" ergab, dass das so ist, selbst wenn du es tausendmal leugnest.

>analyseworte:

>Geschrieben von Susanne am 22. November 1999 08:26:05:

>Schenkelb?nder, "das leise Klirren der Ketten w?rde ihn so ? anmachen"" , ... Schlie?lich hat es dem Herrn so gefallen,

>Geschrieben von Susanne am 11. November 1999 08:14:52:

>...Seit dem ich im Juni des Jahres mit meiner Zustimmung (vertrag, d. r.) mit dem KG verschlossen worden bin,

>Geschrieben von Susanne am 15. November 1999 14:47:50:

>....Nat?rlich h?tte er es weder zu einer Verstümmelung noch zum Zun?hen kommen lassen.

>und so weiter und so weiter ....

>interessant ist deine windeleinlage:

>Geschrieben von Susanne am 21. Oktober 1999 um 08:48:35:

>Als Antwort auf: Re: Nochne Frage zum Katheter geschrieben von Simone am 21. Oktober 1999 um 06:34:08:

>Kann ich den ?berhaupt mit Dauerkatheter eine Windel tragen ?

>

>Geschrieben von Simone am 21. Oktober 1999 um 10:21:17:

>Als Antwort auf: Re: Nochne Frage zum Katheter geschrieben von Susanne am 21. Oktober 1999 um 08:48:35:

>>Kann ich den ?berhaupt mit Dauerkatheter eine Windel tragen ?

>Warum nicht !!!! Du legst einfach den schlauch nach hinten oder nach vorne

>zwischen deinen Beinen durch und ziehst eine saugstarke Erwachsenenwindel an.

>Und deine Periode l?uf auch in die Windel.

>secret


Das alles hier ist doch eine form von SM! ABER: Es gibt so viele Forme davon, wie es Leute gibt, die ihre Lust daraus ziehen. DEN SMer (die SMerin) gibt es mit sicherheit NICHT!!!






Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
Seiten(2) «[1] 2 »
Antworten Bei Antworten benachrichtigen
Jumpmenü
Google
Suche auf dieser Seite !!

Wir unterstützen diese Aktion

Powered by Forennet.org v 1.2
© all rights reserved, 2017

Status: Sessionregister
Der Aufruf erzeugte 23 locale und 1 zentrale Queries.
Ladezeit 0.06 sec davon SQL: 0.00 sec.