Restriktive Foren
Das Forum für Keuschheitsgürtel, Fetisch & Bondage

HomeRegistrierenHilfeLogout


Re: Gewalt gegen Frauen Restriktive Foren Willkommen Gast


Live Diskutieren, auch das ist möglich, hier ist unser Chatraum

  Restriktive Foren
  Das alte 10002 Forum (Frauen) (Moderatoren: )
  Re: Gewalt gegen Frauen
Thema löschen Druckversion des Themas
Antwort schreiben Bei Antworten benachrichtigen
 Autor Eintrag
Frau
Gast



  Gewalt gegen Frauen Datum:05.12.99 17:24 IP: gespeichert Moderator melden


wir betreuen frauen die von ihren m?nnern bei diesen irrsinnigen qu?lereien seelisch und k?rperlichen schaden genommen haben. was glaubt ihr eigentlich welche ?blen verletzungen einer frau beigef?gt werden, die von ihrem partner gezwungen wird einen dildo ?ber l?ngere zeit in ihrem after zu tragen. schon nach zwei stunden nimmt der schliessmuskel, bedingt durch die unterbrochene durchblutung irreparabelen schaden. jede woche werden in unsere land ?ber 100 frauen mit analfisturen in die kliniken eingeliefert.


diese seiten werden ab sofort von uns ?berwacht.




Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
Thanos
Gast



  Re: Gewalt gegen Frauen Datum:05.12.99 17:34 IP: gespeichert Moderator melden




>diese seiten werden ab sofort von uns ?berwacht.


Na dann ?berwacht mal sch?n.....


wer ist denn eigendlich "wir"???.... ohne namen geschweige denn e-mail-adresse macht sich schon mal irre seri?s....


gr??e an big brother (oh sorry ..."sister" nat?rlich)


Ts.






Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
SMarkus
Gast



  Re: Gewalt gegen Frauen Datum:05.12.99 22:54 IP: gespeichert Moderator melden


>

>>diese seiten werden ab sofort von uns ?berwacht.

>Na dann ?berwacht mal sch?n.....


Da gibts offensichtlich wieder Leute, die nix besseres zu tun haben, als harmlose Foren zu ?berwachen, schnarch!


Markus




Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
Noch ne Frau
Gast



  Re: Gewalt gegen Frauen Datum:06.12.99 10:10 IP: gespeichert Moderator melden


>Hi ihr spinner, ihr preist auf dieser seite die gewalt gegen frauen an. ihr glaubt doch nicht im ernst, das es auch nur eine frau ohne druck ihres partners sich derart bl?de outen w?rde.

>wir betreuen frauen die von ihren m?nnern bei diesen irrsinnigen qu?lereien seelisch und k?rperlichen schaden genommen haben. was glaubt ihr eigentlich welche ?blen verletzungen einer frau beigef?gt werden, die von ihrem partner gezwungen wird einen dildo ?ber l?ngere zeit in ihrem after zu tragen. schon nach zwei stunden nimmt der schliessmuskel, bedingt durch die unterbrochene durchblutung irreparabelen schaden. jede woche werden in unsere land ?ber 100 frauen mit analfisturen in die kliniken eingeliefert.

>diese seiten werden ab sofort von uns ?berwacht.


Hallo "Frau"

Sorry, aber Dein Beitrag steht auf d?nnem Eis! Erstens heist der medizinische Fachbegriff "Analfissuren" und nicht "Analfisturen" (auch dann,wenn besagte Fissuren vom Fisten kommen, was bei unvorsichtiger Handhabe passieren kann). Zweitens besteht die medizinische Behandlung von Analfissuren eben gerade in einer vorsichtigen Dehnung des Schlie?muskels. Drittens ist nachvollziehbar, da?, wenn anales Fisten ohne Schaden m?glich ist, das Tragen eines Dildos anal auch ?ber l?ngere Zeit (wenigtens 24 Stunden) ebenfalls ohne Schaden m?glich ist

?nd viertens sind die Ursachen von Analfissuren viel h?ufiger nicht bei ungew?hnlichen Sexualpraktiken zu suchen, sondern habe viel unspektakul?rere Gr?nde wie Obstipation (harter Stuhl), mangelnde Analhygiene, scharf gew?rzte Speisen und ?berwiegend sitzende T?tigkeiten.


Statt dieses Forum zu ?berwachen empfehle ich Dir, Deine Zeit besser zu nutzen, indem Du Dir Fachliteratur zum Thema "Proktologie" (Krankheitskunde des Enddarms) besorgst und zur Erweiterung deines Horizonts auch einmal Frauen interviewst, die an solchen Praktiken Spa? haben.


Da? Du Dich um Frauen k?mmerst, die mit diesen Spielereien offensichtlich nicht zurechtkommen, finde ich ehrlich gut. Aber mach Dir klar, da?, wenn Du nur mit denen sprichst, die ein Problem haben, Dir das Verst?ndnis f?r die Frauen abhandenkommt, die auf derlei Praktiken abfahren.


Und noch eine Frage zum Schlu?: Woher nimmst Du die Zahl von 100 Frauen pro Woche mit Analfissuren, und selbst wenn die Zahl stimmt...siehe oben (h?ufige Gr?nde f?r Analfissuren). Last but not least: Statistisch sind M?nner weit h?ufiger von Analfissuren betroffen!




Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
Doris
Gast



  Re: Gewalt gegen Frauen Datum:07.12.99 05:43 IP: gespeichert Moderator melden


>Hi ihr spinner,


Hast du keine vern?pftige Erziehung genossen, oder was soll diese beleidigende

Anrede!?



ihr preist auf dieser seite die gewalt gegen frauen an.

ihr glaubt doch nicht im ernst, das es auch nur eine frau

ohne druck ihres partners sich derart bl?de outen w?rde.

wir betreuen frauen die von ihren m?nnern bei diesen irrsinnigen

qu?lereien seelisch und k?rperlichen schaden genommen haben. was glaubt

ihr eigentlich welche ?blen verletzungen einer frau beigef?gt werden, die

von ihrem partner gezwungen wird einen dildo ?ber l?ngere zeit in ihrem

after zu tragen. schon nach zwei stunden nimmt der schliessmuskel, bedingt

durch die unterbrochene durchblutung irreparabelen schaden. jede woche werden

in unsere land ?ber 100 frauen mit analfisturen in die kliniken eingeliefert.


Absoluter Unsinn, denn du hier verzapft!!!

Ich bin eine Frau, alleinstehend und trage den KG weil es mir Spass macht!!!

Ich w?rde niemals etwas tun nur weil es ein Mann will. Schlie?lich bin ich eine

eigenst?ndige Person. Jede Sache hat ihre Gefahren. Wer sich darauf einl??t mu?

sich dar?ber im klaren sein.


Ganz nebenbei, du mu?t ja einen ganz sch?nen Hass auf M?nner haben. Wie kann

man nur die halbe Menschheit hassen. Das ist doch nicht normal!



>diese seiten werden ab sofort von uns ?berwacht.


Und wer ?berwacht dich?

Genau so Leute wie du verstümmeln andere in ihrer Freiheit tun zu k?nnen, was sie

wollen. Wir brauchen keine Moralapostel die uns sagen wie wir zu leben haben.

Wenn ich zulasse das ein Mann etwas mit mir macht und ich dadurch zu Schaden

komme, ist das meine Schuld und nicht die des Mannes. Schlie?lich kann ich ja

auch nein sagen!




Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
Sklave Richard
Gast



  Re: Gewalt gegen Frauen (.... und Maenner) Datum:07.12.99 07:53 IP: gespeichert Moderator melden


>>Hi ihr spinner,

>Hast du keine vern?pftige Erziehung genossen, oder was soll diese beleidigende

>Anrede!?

>

>ihr preist auf dieser seite die gewalt gegen frauen an.

>ihr glaubt doch nicht im ernst, das es auch nur eine frau

>ohne druck ihres partners sich derart bl?de outen w?rde.

>wir betreuen frauen die von ihren m?nnern bei diesen irrsinnigen

>qu?lereien seelisch und k?rperlichen schaden genommen haben. was glaubt

>ihr eigentlich welche ?blen verletzungen einer frau beigef?gt werden, die

>von ihrem partner gezwungen wird einen dildo ?ber l?ngere zeit in ihrem

>after zu tragen. schon nach zwei stunden nimmt der schliessmuskel, bedingt

>durch die unterbrochene durchblutung irreparabelen schaden. jede woche werden

>in unsere land ?ber 100 frauen mit analfisturen in die kliniken eingeliefert.

>Absoluter Unsinn, denn du hier verzapft!!!

>Ich bin eine Frau, alleinstehend und trage den KG weil es mir Spass macht!!!

>Ich w?rde niemals etwas tun nur weil es ein Mann will. Schlie?lich bin ich eine

>eigenst?ndige Person. Jede Sache hat ihre Gefahren. Wer sich darauf einl??t mu?

>sich dar?ber im klaren sein.

>Ganz nebenbei, du mu?t ja einen ganz sch?nen Hass auf M?nner haben. Wie kann

>man nur die halbe Menschheit hassen. Das ist doch nicht normal!

>

>>diese seiten werden ab sofort von uns ?berwacht.

>Und wer ?berwacht dich?

>Genau so Leute wie du verstümmeln andere in ihrer Freiheit tun zu k?nnen, was sie

>wollen. Wir brauchen keine Moralapostel die uns sagen wie wir zu leben haben.

>Wenn ich zulasse das ein Mann etwas mit mir macht und ich dadurch zu Schaden

>komme, ist das meine Schuld und nicht die des Mannes. Schlie?lich kann ich ja

>auch nein sagen!


Hallo Doris


Da kann ich nur eines sagen : Bravo, bravo !!

Du bringst es auf den Punkt, NUR WENN beide damit einverstanden

sind duerfen die diversen Praktiken auch angewandt werden. Wie

heisst es so schon S.S.C.


Ein Mitsklave meiner Herrin hat auch schon das umgekehrte erlebt,

d.h. Gewalt gegen Maenner. Da hat ihm seine damalige "Herrin"

zum ersten Mal so einen Riesendildo "reingewuergt", das er ueber

ein halbes Jahr in aerztlicher Behandlung war und heute noch

Probleme hat. Vielleicht sollte er im Keuschhaltforum dazu die

Diskussion eroeffnen.






Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
Mat
Gast



  letzten Mittwoch (?) in der SZ Datum:08.12.99 00:06 IP: gespeichert Moderator melden


stand ein Artikel. Leider ist die Zeitung jetzt weg, und ich kann nicht mehr zitieren.

Jedenfalls gings um eine Frau, die von ihrem damaligen Freund ein Keuschheitspiercing mit Schlo? "erhalten" hatte. Nun hat sie ihn verklagt.

Die Anklage lautete auf K?rperverletzung, Freiheitsberaubung und noch irgendwas, obwohl der "Freund" aussagte, da? es sich dabei nur um ein Spiel handelte.

Vielleicht wei? ja noch jemand den genauen Wortlaut, waren ja nur ein paar Zeilen. Au?erdem w?rde mich das Urteil interessiern.


Also meiner Meinung nach ist das ganze "Keuschheits-Zeug" im Normalfall ein bizarres Spiel (das duchaus seine Reize hat ;-) ), vielleicht gibts auch Frauen (M?nner), die wirklich keine Kontrolle ?ber ihre eigen Sexualit?t haben WOLLEN, mag sein.

Aber die Extrem-Sachen hier im Forum sind doch wohl Phantasie einiger M?nner (?), denn wer seiner Partnerin sowas antut, hatte wohl die l?ngste Zeit eine.




Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
gerhard
Gast



  " Keuschheitsg?rtel" f?r die Freundin Datum:08.12.99 13:04 IP: gespeichert Moderator melden


Ein Schlosser, der seiner Freundin aus Eifersucht einen Keuschheitsg?rtel angelegt hatte, ist in eine psychiatrische Klinik eingeliefert worde.

Das Landgericht M?nchen erkl?rte den 34-j?hrigen wegen einer krankhaften seelischen St?rung f?r nicht schuldf?hig.

Der Mann hatte der 23-j?hrigen Frau ein Vorh?ngeschlo? durch ihre Piercingl?cher im Intimbereich gezogen und zugesperrt.

"Es war nur ein Spiel", sagte der Mann bei seiner Vernehmung.

Die 23-j?hrige erkl?rte dagegen, da? sie nie einen Keuschheitsg?rtel tragen wollte: "Ich war treu."


Soweit der Text aus einer Zeitung ubernommen von AP.


Bem.


Ich suche alles zu Thema Keuschheitsg?rtel,-Berichte, Geschichten, Bilder.

-vom Mittelalter bis heute-


Trage selbst bei Bedarf einen G?rtel.


Der keusche Gerhard




Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
Mat
Gast



  Artikel in PM Datum:09.12.99 08:38 IP: gespeichert Moderator melden




>Ich suche alles zu Thema Keuschheitsg?rtel,-Berichte, Geschichten, Bilder.

>-vom Mittelalter bis heute-

>Trage selbst bei Bedarf einen G?rtel.

>Der keusche Gerhard


kennst Du den mehrseitigen Artikel in PM ?

irgendwann 1997, glaub ich.

ist weniger f?r Freunde von Frauenbildern, sondern mehr mit geschichtlichem

Hintergrund.




Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
Thanos
Gast



  Re: Artikel in PM Datum:09.12.99 15:24 IP: gespeichert Moderator melden


war 1/96 in PM...


Ts.








Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
Lord Grey
Gast



  Re: Artikel in PM Datum:09.12.99 20:52 IP: gespeichert Moderator melden


Habe den Artikel mal eingescannt. Sollte ihn noch irgendwo im Datenfriedhof haben, fals es jemanden interessiert. Die Bilddateien sind jedoch sehr gross, damit man auch den Text gut lesen kann. Hab bis heute nicht herausgefunden, ob das Bild mit dem Model echt oder gef?lscht ist.

Sind dann auch noch ein paar Leserbriefe darauf abgedruckt worden.

Gr?ssli

Lord Grey




Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
Gerhard
Gast



  Re: Artikel in PM Datum:10.12.99 13:54 IP: gespeichert Moderator melden




>kennst Du den mehrseitigen Artikel in PM ?

>irgendwann 1997, glaub ich.

>ist weniger f?r Freunde von Frauenbildern, sondern mehr mit geschichtlichem

>Hintergrund.


Den Artikel in "PM" kenne ich nicht.


Nat?rlich interessiet mich auch der geschichtliche Hintergrund.

Ich sammle alles was mit dem Thema Keuschheitsg?rtel zutun hat.

Diese Schutzvorrichtung begeistert mich schon seit einigen Jahren.

Den ersten G?rtel hatte ich in einem Museum in Salzburg gesehen.

Kannst Du mir n?here angaben machen?


Gerhard









Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
Petri
Gast



  Re: Gewalt gegen Frauen / unn?tige Drohung Datum:10.12.99 16:06 IP: gespeichert Moderator melden


Bitte unterscheiden:


Gewalt ist etwas anderes, als sexuelle Spiele, bei denen beide Partner in ihrem Handeln miteinander grunds?tzlich ?bereinstimmen.

Gut w?re es, wenn Du ohne unn?tige "Drohung" mithelfen w?rdest, die Folgen des jeweiligen Handelns aus medizinischer oder psychologischer Sicht zu beschreiben, damit sich die "Partner" besser ?ber die Folgen informieren k?nnten. Nur wenn Du informierst, dann bitte aber richtig. Es sind Fissuren und keine "Fisturen"!






Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
P
Gast



  Re: Gewalt gegen Frauen Datum:10.12.99 16:12 IP: gespeichert Moderator melden


>>Hi ihr spinner, ihr preist auf dieser seite die gewalt gegen frauen an. ihr glaubt doch nicht im ernst, das es auch nur eine frau ohne druck ihres partners sich derart bl?de outen w?rde.

>>wir betreuen frauen die von ihren m?nnern bei diesen irrsinnigen qu?lereien seelisch und k?rperlichen schaden genommen haben. was glaubt ihr eigentlich welche ?blen verletzungen einer frau beigef?gt werden, die von ihrem partner gezwungen wird einen dildo ?ber l?ngere zeit in ihrem after zu tragen. schon nach zwei stunden nimmt der schliessmuskel, bedingt durch die unterbrochene durchblutung irreparabelen schaden. jede woche werden in unsere land ?ber 100 frauen mit analfisturen in die kliniken eingeliefert.

>>diese seiten werden ab sofort von uns ?berwacht.

>Hallo "Frau"

>Sorry, aber Dein Beitrag steht auf d?nnem Eis! Erstens heist der medizinische Fachbegriff "Analfissuren" und nicht "Analfisturen" (auch dann,wenn besagte Fissuren vom Fisten kommen, was bei unvorsichtiger Handhabe passieren kann). Zweitens besteht die medizinische Behandlung von Analfissuren eben gerade in einer vorsichtigen Dehnung des Schlie?muskels. Drittens ist nachvollziehbar, da?, wenn anales Fisten ohne Schaden m?glich ist, das Tragen eines Dildos anal auch ?ber l?ngere Zeit (wenigtens 24 Stunden) ebenfalls ohne Schaden m?glich ist

>?nd viertens sind die Ursachen von Analfissuren viel h?ufiger nicht bei ungew?hnlichen Sexualpraktiken zu suchen, sondern habe viel unspektakul?rere Gr?nde wie Obstipation (harter Stuhl), mangelnde Analhygiene, scharf gew?rzte Speisen und ?berwiegend sitzende T?tigkeiten.

>Statt dieses Forum zu ?berwachen empfehle ich Dir, Deine Zeit besser zu nutzen, indem Du Dir Fachliteratur zum Thema "Proktologie" (Krankheitskunde des Enddarms) besorgst und zur Erweiterung deines Horizonts auch einmal Frauen interviewst, die an solchen Praktiken Spa? haben.

>Da? Du Dich um Frauen k?mmerst, die mit diesen Spielereien offensichtlich nicht zurechtkommen, finde ich ehrlich gut. Aber mach Dir klar, da?, wenn Du nur mit denen sprichst, die ein Problem haben, Dir das Verst?ndnis f?r die Frauen abhandenkommt, die auf derlei Praktiken abfahren.

>Und noch eine Frage zum Schlu?: Woher nimmst Du die Zahl von 100 Frauen pro Woche mit Analfissuren, und selbst wenn die Zahl stimmt...siehe oben (h?ufige Gr?nde f?r Analfissuren). Last but not least: Statistisch sind M?nner weit h?ufiger von Analfissuren betroffen!






Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
Kendo
Gast



  Re: Gewalt gegen Frauen Datum:10.12.99 16:18 IP: gespeichert Moderator melden


Sehr guter Beitrag!


Gratulation. Hier ist Fachkompetenz verbunden mit neugieriger Experimentierfreude. Solche Frauen braucht das Land!


Eine ebenfalls experimentierfreudige, fachkompetente Nichtfrau




Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
an diese saudumme K
Gast



  Re: Gewalt gegen Frauen Datum:12.12.99 23:49 IP: gespeichert Moderator melden


>Hi ihr spinner, ihr preist auf dieser seite die gewalt gegen frauen an. ihr glaubt doch nicht im ernst, das es auch nur eine frau ohne druck ihres partners sich derart bl?de outen w?rde.


He du saudumme Kuh

Eine richtige Frau l?sst sich zu nichts zwingen und l?sst keinen druck von einem mann auf sich aus?ben. Wenn du das nicht raffst geh zum Psycho oder bring dich um. Dein Text beweist nur wie schwach und d?mlich DU bist, DU w?rdest dich sicher von deinem Partner zu nem KG ZWINGEN lassen!




Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
Antworten Bei Antworten benachrichtigen
Jumpmenü
Google
Suche auf dieser Seite !!


Wir unterstützen diese Aktion

Impressum v 1.2
© all rights reserved, 2017

Status: Sessionregister
Der Aufruf erzeugte 23 locale und 1 zentrale Queries.
Ladezeit 0.06 sec davon SQL: 0.00 sec.