Restriktive Foren
Das Forum für Keuschheitsgürtel, Fetisch & Bondage

HomeRegistrierenHilfeLogout


Was man seinem Sklaven so antun kann :-) Restriktive Foren Willkommen Gast


Live Diskutieren, auch das ist möglich, hier ist unser Chatraum

  Restriktive Foren
  Die Züchtigung eines Sklaven (Moderatoren: SmartMan)
  Was man seinem Sklaven so antun kann :-)
Thema löschen Druckversion des Themas
Antwort schreiben Bei Antworten benachrichtigen
 Autor Eintrag
schutzanzugsklave
Erfahrener

Darmstadt


Alles kann, nichts muss!

Beiträge: 28

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Was man seinem Sklaven so antun kann :-) Datum:12.12.16 12:36 IP: gespeichert Moderator melden


Ich bin der Ehesklave meiner Ehefrau seit über 26 Jahren. Ab und an bekamen wir auch Besuch von Kolleginen von meiner Frau. Eine der Kolleginen ist mit meiner Frau auf BI Beziehung seit einigen Jahren, wo ich nichts mit zu reden habe. Musste immer das machen, was die beiden mit sagten. Bis es nun zu einem mal, die andere Kollegin auch zu Besuch kam, (davon hatte ich keine Kenntnis). Wir tranken zu viert in Ruhe den Kaffee und aßen Kuchen.
Ganz plötzlich sagte meine Eheherrin zu mir, soll in die Küche gehen! Eheherrin kam nach in die Küche. Nun musste ich mich nackt ausziehen und die schwarze Latexschürze und Gummihandschuhe anziehen. Ich war wie versteinert. Als ich mit dem Kochlöffel auf die Arschbacken geklatscht bekam, machte ich was sie sagte. Nun ging meine Eheherrin wieder zu den zwei Kolleginen und ich stand in der Latexschürze in der Küche. Dachte mir, hoffentlich kommt keine derer jetzt in die Küche. Ich hörte, wie die eine Kollegin fragte, wo ich sei. In diesem Moment versteckte ich mich hinter die Küchentür. Das hielt nicht lange an. Soll nun mal wieder aus der Küche kommen, rief meine Eheherrin. Mit rotem Kopf ging ich dann so in die Stube. Ein Gelächter ging los und ich schämte mich so sehr, dass ich anfing zu weinen. Nach etwa 10 Minuten, sagte meine Eheherrin, ich soll mich wieder richtig anziehen. Vor ihren Arbeitskolleginen so bloß gestellt werden, ist meiner Ehefrau gut gelungen. Begegnen wir ab und an, ihre Kolleginen,kann ich den beiden nicht ins Gesicht sehen. Einige Fragen, musste ich auch schon beantworten.
Muss täglich nackt in der Latexschürze sein.
Gehorsam durch meine griffbereite Hausordnung!
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
Gummisus
Erfahrener

Wien




Beiträge: 30

User ist offline
  RE: Was man seinem Sklaven so antun kann :-) Datum:06.01.17 23:19 IP: gespeichert Moderator melden


Sub darf den Wocheneinkauf als Ludmilla erledigen.
Schon am Vorabend bekommt er die Einkaufsliste um sie auswendig zu lernen. Fehler werden nicht toleriert. Am Morgen wird er als Frau hergerichtet. Wassergefüllte Gummititten die ihm eine 130 cm Oberweite machen, dazu eine Polsterhose für ausladende Hüften. Das Korsett schnürt ihm eine enge Taille und behindert seine Atmung. Halterlose Stützstrümpfe, ein mattschwarzer PVC-Overall und Gummistiefletten mit Absatz sowie ein enger Gürtel vervollständigen sein Ourfit. Sein Gesicht wird geschminkt, seine Perücke ist rot. Das i-Tüpfelchen ist sein grauer Kleppergummimantel und das bei jeder Wetterlage.
Er geniert sich, er schwitzt in seiner Hülle und es ist ihm im höchsten Grade unangenehm. Er darf sich nicht beeilen und wird er angesprochen hat er höflich zu Antworten. Seine Einkaufsliste ist umfangreich und Fehler summieren sich in Tagen die er im KG verbringen muß.
Klepperträgerin versperrt im cb3000
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
Seiten(21) «17 18 19 20 [21] »
Antworten Bei Antworten benachrichtigen
Jumpmenü
Google
Suche auf dieser Seite !!

Wir unterstützen diese Aktion

Powered by Forennet.org v 1.2
© all rights reserved, 2017

Status: Sessionregister
Der Aufruf erzeugte 23 locale und 1 zentrale Queries.
Ladezeit 0.04 sec davon SQL: 0.01 sec.