Restriktive Foren
Das Forum für Keuschheitsgürtel, Fetisch & Bondage

HomeRegistrierenHilfeLogout


Gasmaske Restriktive Foren Willkommen Gast


Live Diskutieren, auch das ist möglich, hier ist unser Chatraum

  Restriktive Foren
  Latex - Gummi - Lack & Leder (Moderatoren: xrated)
  Gasmaske
Thema löschen Druckversion des Themas
Antwort schreiben Bei Antworten benachrichtigen
 Autor Eintrag
ZarathustraVolljährigkeit geprüft
Keyholder





Beiträge: 11

Geschlecht:
User ist offline
  Gasmaske Datum:21.08.12 06:38 IP: gespeichert Moderator melden


Hiho ihr Fetischisten,

einfach weil ich noch nichts derart gefunden habe.

Wer mag Gasmasken, warum und wieso ^^
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
Unkeusch
Sklave/KG-Träger

Sachsen


Will irgendwann mal 310 Beiträge geschrieben haben.

Beiträge: 261

Geschlecht:
User ist offline
0  0  
  RE: Gasmaske Datum:22.08.12 08:40 IP: gespeichert Moderator melden


Hallo,

ich mag Gasmasken ... jetzt.

Ich habe vor 1990 in einer Armee gedient die es jetzt nicht mehr gibt, da konnte ich Gasmasken nicht leiden, weil sie immer mit dem Stress von körperlicher Hochleistung verbunden waren. Außerdem waren sie grau und hässlich.

Einige dieser Modelle haben den Markt überschwemmt, auf Ebay muss man keine 5 Euro mehr für so ein Stück bezahlen, sogar in schwarz (original) sind sie zu haben.

Fetischhersteller integrieren die Masken(-teile) in wirklich hübsche Outfits und Accessoirs.

Irgendwann konnte ich nicht widerstehen und habe mir so ein Teil bestellt, mit Ganzkopfhaube und Reißverschluss und aus schönem Latexgummi. -- Aber die haben den Ventilmechanismus manipuliert.

Ganz klar, das muss so, denn ich hatte das Teil mit einem Atembeutel bestellt. Irgendwie hatte ich für den Preis eine Lösung mit Rückführungen etc. vorausgesetzt ... leider Fehlanzeige.

Prinzipiell saugt der Träger der Gasmaske durch einen Filter (kontaminierte) Außenluft ein, und stößt die verbrauchte Luft durch ein anderes Ventil aus. Die einströmende (gefilterte) Luft wird dabei an den Augengläsern vorbei gleitet um deren Beschlagen zu verhindern.

Wird nun das Einatemventil manipuliert, eben damit der anstelle des Filters verwendete Atembeutel rückbefüllt werden kann, dann ist die vorgesehene Funktion nicht gewährleistet - weil feuchte Atemluft an den Gläsern vorbeiströmt beschlagen diese fast augenblicklich, denn "draußen" ist es (i.d.R.) kälter als in der Maske. Die recht dilettantisch angebastelten Leitungen verschiedener Durchmesser zur groben Einstellung des Mischverhältnisses sind lächerlich. Augen auf beim Maskenkauf!

Ein Spiel mit "Inhalatoren" und präparierten Filtern zur "Geruchstherapie" ist ebenfalls nur mit erfindungsgemäß funktionierendem Ventilsatz sinnvoll. Die recht dilettantisch angebastelten Leitungen verschiedener Durchmesser zur groben Einstellung des Mischverhältnisses sind lächerlich. Augen auf beim Maskenkauf!

Aber anders als beim "Kriegseinsatz" ist schon das Tragen der Maske, die Gummi-Spannung um den ganzen Kopf, das Atemgeräusch, die Isolation irgendwie erotisch. Bei nicht manipulierten Ventilen kommt noch das Ventilgeräusch dazu.

Gefesselt sein und nicht die Luftzufuhr beeinflussen zu können ... ein geiler Kick. Riesige Vielfalt an Szenarien ...

(Sicherheitshinweise sollten sich in diesem Kreise erübrigen. Vor dem Spiel Hirn einschalten und genau durchdenken!)

LG - Unkeusch

[Edit]: Dieser Eintrag wurde zuletzt von Unkeusch am 24.08.12 um 13:01 geändert
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
medevVolljährigkeit geprüft
Sklave/KG-Träger

Baden Würtemberg




Beiträge: 8

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Gasmaske Datum:22.08.12 20:31 IP: gespeichert Moderator melden


Ich mag ebenfalls Gasmasken und besitze so eine alte, schwarze NVA Gasmaske. Bei der Bundeswehr in der Grundausbildung gabs ja auch diverse Übungen (ABC-Alarm), bei denen man grüne Gasmasken tragen musste. Ich habe mich immer darauf gefreut - zumal man ja dann auch noch den restlichen Gummischutz anlegen musste. Alle anderen haben immer gestöhnt, wenn ABC-Alarm war. Ich nicht :-) Einmal mussten wir als Gruppe von 6 Leuten damit ca. 1 Stunde im Wald rumlaufen und uns orientieren. So richtig Spass macht es erst, wenn der Filter aufgeschraubt ist (und das musste er immer), weil es dann schwieriger ist zu atmen. Zusammen mit dem Druck der Maske auf dem Gesicht erzeugt das ein Gefühl der Enge. Nach kurzer Zeit sammelte sich dann auch der Schweiss im unteren Teil der Maske und sie klebte richtig am Kopf. Was für ein tolles Gefühl. Und absetzen durften wir ja erst, wenn es befohlen wurde.
Heute wird eine alte NVA-Maske bei Sessions eingesetzt um auch mal Abwechslung zu all den Latex-Masken zu haben :-) Aber sie lässt sich ja auch mit anderen Masken kombinieren.
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
ZarathustraVolljährigkeit geprüft
Keyholder





Beiträge: 11

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Gasmaske Datum:22.08.12 23:45 IP: gespeichert Moderator melden


So, dann schreib ich auch mal etwas dazu. ^^

Im Gegensatz zu den bisherigen Postern, hab ich keine militärische Erfahrung, dafür mittlerweile eine doch Ansehnliche Samlung von 10 verschiedenen Gasmasken. Darunter natürlich auch die klassische NVA wie auch eine alte aus sowjet Produktion.
Außerdem noch 2 von den Ami Navy Seals mit den lustigen Backenfiltern sowie mein ganzer Stolz eine orginal Gasmaske aus dem ersten Desert Storm Krieg, damals orginal verpackt.

Ich liebe es durch eine kleine Eigenentwicklung die Luftzufuhr meiner Sklavin aufs genauste zu kontrollieren. Dazu das sehr ausgefallene Aussehen einfach fantastisch ^^
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
schutzanzugsklave
Erfahrener

Darmstadt


Alles kann, nichts muss!

Beiträge: 28

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Gasmaske Datum:27.11.15 13:08 IP: gespeichert Moderator melden


Seit fast 35 Jahren, trage ich gern die Gasmaske. Das war der Auslöser bei der NVA. Da ich auch den Schutzanzug OPCH70 gern trage, gehört eine Gasmaske immer dazu. Schön komplett mit Filter! In meiner Freizeit fast täglich, trage ich die graue oder die schwarze Gasmaske. Habe auch schon einige male in ihr geschlafen. Das waren immer unruhige Nächte. Bei unseren Spielen, verlangt meine Eheherrin, dass ich sie sehr oft aufsetzen muss. Das macht ihr sehr viel Spaß.
Muss täglich nackt in der Latexschürze sein.
Gehorsam durch meine griffbereite Hausordnung!
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
swisssteelVolljährigkeit geprüft
Sklave/KG-Träger

Zürich


Latex: Gott sah, dass es gut war

Beiträge: 48

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Gasmaske Datum:17.04.16 01:42 IP: gespeichert Moderator melden


Was für einen Gasmasken Typ habt Ihr?
Ich habe eine Schweizer, Israelische und eine Russische.

Grüessli

Swisssteel
Homepage besuchenE-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
KeuscherCuck
Freak

Nordostoberfranken


Erotik spielt sich in erster Linie im Kopf ab

Beiträge: 97

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Gasmaske Datum:10.07.16 21:07 IP: gespeichert Moderator melden


Ja, auch Gasmasken mag ich sehr, vor allem wenn Filter vorgeschraubt sind, die einem das Atmen schwer machen, als eine Art Atemreduktion also...

picupload

Grüße
Willy, der keusche Cuck
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
schutzanzugsklave
Erfahrener

Darmstadt


Alles kann, nichts muss!

Beiträge: 28

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Gasmaske Datum:24.12.16 16:49 IP: gespeichert Moderator melden


Du siehst in ihr doch klasse aus, und kannst Dich doch nicht beklagen.
Heute am Heilig Abend, wollen wir beide (meine Frau und ich)in Gummi Weihnachten feiern. Werde im Vollschutz (mit Maske und Filter) den Heiligabend verbringen. Herrlicher Gummigeruch.

Frohe Weihnachtsfeiertage und einen gesunden Rutsch ins neue Gasmasken Jahr 2017.

Johannes


Muss täglich nackt in der Latexschürze sein.
Gehorsam durch meine griffbereite Hausordnung!
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
Antworten Bei Antworten benachrichtigen
Jumpmenü
Google
Suche auf dieser Seite !!

Wir unterstützen diese Aktion

Powered by Forennet.org v 1.2
© all rights reserved, 2017

Status: Sessionregister
Der Aufruf erzeugte 23 locale und 1 zentrale Queries.
Ladezeit 0.04 sec davon SQL: 0.00 sec.