Restriktive Foren
Das Forum für Keuschheitsgürtel, Fetisch & Bondage

HomeRegistrierenHilfeLogout


Frage an die permanent Verschlossenen ohne jegliche Erleichterung! Restriktive Foren Willkommen Gast


Live Diskutieren, auch das ist möglich, hier ist unser Chatraum

  Restriktive Foren
  Philosophie-Ecke (Moderatoren: private_lock)
  Frage an die permanent Verschlossenen ohne jegliche Erleichterung!
Thema löschen Druckversion des Themas
Antwort schreiben Bei Antworten benachrichtigen
 Autor Eintrag
für immer
Stamm-Gast



Lang lebe die Königin!

Beiträge: 313

Geschlecht:
User ist offline
  Frage an die permanent Verschlossenen ohne jegliche Erleichterung! Datum:16.01.16 13:48 IP: gespeichert Moderator melden


Es gibt ja verschlossenen die nie mehr dürfen. Wei Äußert sich dieser Verschluß in den Jahren. Verliert man die Lust? Die Lust an Frauen? Sind sie noch begehrenswert? Oder sind es nur noch Menschen? Vergeht die Lust an dem Trieb?

Nach fast 3 Jahren stelle ich mir des öfteren die Frage ob Frauen noch den Reiz haben wie früher. Und ich fühle es stumpft ab. Wie ist es um euch Ihr Dauerverschlossenen ohne Erleichterung gestellt?
Seit 3.4.2013 verschlossen im Lancelot small und auch in einem Eigenbau seit Januar 2014.
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
sunnybj
Stamm-Gast



Die Welt ist in zwei Klassen geteilt, in diejenigen, welche das Unglaubliche glauben, und diejenigen, welche das Unwahrscheinliche tun...

Beiträge: 324

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Frage an die permanent Verschlossenen ohne jegliche Erleichterung! Datum:16.01.16 15:11 IP: gespeichert Moderator melden


naja die Antwort kann nicht generell gelten. Die Antwort ist immer individuell, aber was nicht gebraucht = stimuliert wird, wird in seiner Funktion minimiert.

Eine Lust muss man dabei nicht zwangsläufig verlieren, sie kann sich u.a. verändern (auf andere Umstände verlagern) aber auch verloren gegangen werden, oder wie Du es ausdrückst - abstumpfen.

Zu diesem Thema wird es hunderte Meinung geben, auch weil sich einfach vieles mehrheitlich in der Fantasie bewegt, und unterschiedlich ist.
Ich z.B. habe nicht weniger Lust, ganz im Gegenteil. Aber so lange ich nicht von meiner Miss einen Reiz in irgendeiner Form genießen darf, habe ich das Gefühl als wäre da nichts zwischen den Beinen und ich wäre impotent. Auch wenn ich andere hübsche Frauen sehe. Und dann kommt aus dem Nichts eine Kleinigkeit meiner Miss, eine Berührung, ein Kommentar und ich habe das Gefühl es platzt zwischen den Beinen. Genießen wir diese Umstände? ja.

In meinen Augen kommt es immer drauf an was man draus macht, oder nicht macht. Grundsätzlich ist der Körper, die Evolution ungemein anpassungsfähig.
www.ich lebe mein eigenes Leben.de
Homepage besuchenE-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
sub-u.
Stamm-Gast

NRW


think pink

Beiträge: 992

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Frage an die permanent Verschlossenen ohne jegliche Erleichterung! Datum:16.01.16 22:59 IP: gespeichert Moderator melden


Zitat
Es gibt ja verschlossenen die nie mehr dürfen. Wei Äußert sich dieser Verschluß in den Jahren. Verliert man die Lust? Die Lust an Frauen? Sind sie noch begehrenswert? Oder sind es nur noch Menschen? Vergeht die Lust an dem Trieb?

Nach fast 3 Jahren stelle ich mir des öfteren die Frage ob Frauen noch den Reiz haben wie früher. Und ich fühle es stumpft ab. Wie ist es um euch Ihr Dauerverschlossenen ohne Erleichterung gestellt?


Für mich unvorstellbar. "Für immer"? da würde ich das Teil zur Not bei der Feuerwehr öffnen lassen.

Hätte angst vor Depressionen, Verlust an Lebenslust und Erotik/Sex, was doch für alle Menschen ein wesentliches Element ist, auch für KG Träger bei längeren Verschlusszeiten. Gerade die feuerwerksartigen Belohnungen motivieren dann wieder für längere zeit Verzicht zu üben.

Oder hast Du eh' keinen Bock mehr auf Sex und Erotik?

Ist vielleicht auch eine Frage des Alters. Never Ever mit 70 vermutlich eher denkbar als mit 30.....


Spannendes Thema....
sub-u.

In Demut und Dankbarkeit verschlossen im CS 3000 von meiner Königin. Ja, es muss sein.
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
Thömchen
Stamm-Gast

14195 Berlin


KG macht glücklich

Beiträge: 386

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Frage an die permanent Verschlossenen ohne jegliche Erleichterung! Datum:17.01.16 12:45 IP: gespeichert Moderator melden


Also auch mit 70 ist never ever keine Option!
Zwar werde ich mittlerwiele dauerhaft verschlossen, und beim Schmusen läuft es dann eben einfach aus ohne Feuerwerk, aber von Zeit zu Zeit ist meine Herrin so nett (oder nur gemein, um mich daran zu erinnern, was ich sonst nicht habe?), und melkt mich ab.
Bin ich dann wieder ein paar Tage verschlossen und die Euphorie hat sich gelegt, dann fühle ich mich wie neutralisiert, man kann auch sagen entmannt.
Aber die guten Gefühle sind trotzdem da, nur eben im ganzen Körper, nicht an der einen Stelle wie früher.
Es braucht ja nur die kleinen Anstöße, und sei es eine sms, um das Kopfkino rattern zu lassen.
Sklave, KG-Träger, DWT, Windelliebhaber
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
valium9876
Einsteiger

Lübeck


Nur ein keuscher Mann ist ein guter Sklave

Beiträge: 8

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Frage an die permanent Verschlossenen ohne jegliche Erleichterung! Datum:06.03.16 05:45 IP: gespeichert Moderator melden


Wie Du schon schreibst : Sex wir unwichtig. Selbst die nächtlichen Erektionen lassen nach. Ich kann heute meine Herrin lecken und fingern ohne eine Erektion zu bekommen. Sie will mich impotent machen und wird Ihr Ziel auch erreichen. Dafür hat sich meine anale Lust vervielfacht und meine Nippel sind wie elektrisiert. Irre empfindlich. Aber meine Herrin kann sich sicher sein , das ich keiner anderen Frau mehr nachschaue oder beim Porno schauen keine Latte mehr bekomme.
So will Sie es und so soll es sein.
Nur ein keuscher Mann ist ein guter Mann
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
Thömchen
Stamm-Gast

14195 Berlin


KG macht glücklich

Beiträge: 386

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Frage an die permanent Verschlossenen ohne jegliche Erleichterung! Datum:06.03.16 11:56 IP: gespeichert Moderator melden


@valium
Das kommt darauf an, wie Du Sex definierst, Ich empfinde alles, was sie macht, als sexuell anregend. Nur eben nicht mehr auf die unteren Regionen wirkend, allerdings sehr wohl auf die Brustwarzen und natürlich das Kopfkino.
Wegen einer Reise war ich drei Tage ohne KG, aber es hat sich nichts gerührt. Und das sieht mir nun ganz nach beginnender Impotenz aus, aber auch wieder nicht, da sie es ja doch schafft, mich hin und wieder abzumelken.
Also ist es vielleicht nur die totale Fixierung auf sie, die diese Unfähigkeit bewirkt.
Sklave, KG-Träger, DWT, Windelliebhaber
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
gut verschlossen
Einsteiger

Landsberg


für das Leben

Beiträge: 18

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Frage an die permanent Verschlossenen ohne jegliche Erleichterung! Datum:21.03.16 07:10 IP: gespeichert Moderator melden


Hallo Thömchen,
da bin ich mal neugierig, wie ihr abmelken praktiziert: Meinst du eine Prostatamassage über den Hintereingang oder Handarbeit am Steiftier? Der Unterschied ist ja doch gewaltig.
Grüße sendet
gut verschlossen

E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
Thömchen
Stamm-Gast

14195 Berlin


KG macht glücklich

Beiträge: 386

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Frage an die permanent Verschlossenen ohne jegliche Erleichterung! Datum:21.03.16 11:16 IP: gespeichert Moderator melden


Ist Neugier nicht eher eine weibliche Tugend?
Aber hier ist die Antwort: Per Hand, immer wieder hart gereizt, bis dann der O zugelassen wird. Kann aber auch mitten drin aufhören und dann folgt wieder der Verschluß.
(Fast noch besser, weil die Spannung dann bis zum nächsten Mal noch größer wird, aber nicht weitersagen).
Sklave, KG-Träger, DWT, Windelliebhaber
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
gut verschlossen
Einsteiger

Landsberg


für das Leben

Beiträge: 18

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Frage an die permanent Verschlossenen ohne jegliche Erleichterung! Datum:21.03.16 14:43 IP: gespeichert Moderator melden


Hallo Thömchen,
entschuldige, ich wollte dir nicht zu nahe treten, aber mir war der Begriff „Melken“ nur im Zusammenhang mit der Prostatamassage geläufig. Du kannst dir aber jetzt auch zugute halten, einen Einsteiger wieder ein Stück schlauer gemacht zu haben. 
Noch viele prickelnd-explosive Momente unter der kundigen Hand deiner Herrin wünscht

Gut verschlossen

E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
bound-n-hit
Fachmann

München


Bound-n-Hit.com - Der BDSM-Podcast

Beiträge: 114

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Frage an die permanent Verschlossenen ohne jegliche Erleichterung! Datum:21.03.16 16:30 IP: gespeichert Moderator melden


Ich habe die Erfahrung gemacht, das es echt unterschiedlich ist und hatte bisher erst 2 Männer unter permanentem Verschluss.

Sonst variiert es eher immer zwischen 2 und 6 Wochen, je nach seiner Leistung. Bin ich zufrieden, gibt es eine Belohnung. Wenn nicht, eben eine Bestrafung und dann nutzt man auch gern mal die Verlängerung des Verschlusses.

Aber ausreizen tue ich das Thema meist nicht. Dauerverschluss gibt es finde ich selten. Also Männer, die davon träumen.

Es sollte auch immer eine Mischung sein. Ich meine, dann hat man doch auch ein Ziel, eine Lust, die einen vorantreibt. Und kein Orgasmus für viele Jahre? Dann verschwindet, sofern so veranlagt, doch auch irgendwie die Lust an der Sache und die Möglichkeit als Frau eben ihn so lenken und formen zu können wie man möchte.
Herzliche Grüße von Julina
Betreiber des BDSM-Podcast "Bound-n-Hit"
Homepage besuchenE-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
Christian63
Freak

Billerbeck


geht nich gibts nich

Beiträge: 117

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Frage an die permanent Verschlossenen ohne jegliche Erleichterung! Datum:23.03.16 11:34 IP: gespeichert Moderator melden


Ohne jeden Orgasmus??
Genau genommen ist das mein Ziel.
Leider ist das so ein Probblem mit der Gesundheit denn irgendwie muss der Saft ja heraus.
Ich hatte schon 2x ne Harnwegsinfektion infolge einer Spermatozele. (Samenstau)
Je länger man verschlossen ist desto weniger Lust und Verlangen ist da.
Der Sch****z wird kleiner die Hoden auch.
Wenn die Eier verkümmern wird aufgrund des Hormonmangels alles einfacher.
Ich hoffe mal irgendwann ohne auszukommen.
Auf der Suche nach dem volkommenen KG
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
ChrisAusgburg
Stamm-Gast

Augsburg


Gefangen, nicht mehr zu haben.

Beiträge: 646

Geschlecht:
User ist online
  RE: Frage an die permanent Verschlossenen ohne jegliche Erleichterung! Datum:23.03.16 13:12 IP: gespeichert Moderator melden


Sorry Christian63,

Aber eine Spermatozele hat nichts mit "Samenstau" oder einer Harnwegsinfektion zu tun.
Siehe:https://de.wikipedia.org/wiki/Spermatozele

Der "Saft" muss auch nicht unbedingt raus, denn überschüssiges Sperma wird vom Körper wieder abgebaut, wird mit dem Harn ausgeschieden, oder im Schlaf per "feuchtem Traum" an die frische Luft gebracht.
Langfristig "gefährlich" ist das Spielchen nur für die Prostata die durch die "Stillegung" angeblich ein höheres Krebsrisiko bekommt, was aber auch wissenschaftlich meines Wissens nach nicht belegt ist.

Das ein "Penis" etwas "schrumpft" hat auch eigentlich nur damit zu tun wie der KG bemessen ist. Staucht man das ganze passt sich das Gewebe eben dem Platzangebot an, hierbei treten aber dann auch gerne Dinge wie Ödeme auf. Ansonsten verliert es nur an "Steiffigkeit" und "Stehvermögen"...Muskelabbau, Schwächung der Schwellkörper usw.

Eier verkümmern ... naja im Kühlschrank werden se nach einer gewissen Zeit schlecht :-) Aber weder wird da was kleiner noch hört die Hormonproduktion auf, außer man hilft mit gewissen Tabletten nach, aber da können sicher die TS/TV im Forum eher was dazu sagen. Das ganze hat nämlich dann auch ganz andere "Nebenwirkungen" als nur in der Unterhose.
Würden deine 2 kleinen Freunde aufhören das zu tun wozu sie da sind ... naja mal zum nachlesen ..
http://www.krebs-kompass.org/showthread.php?t=1902

Lust... naja dem einen mag es "Lust" bereiten sehr konsequent verschlossen zu sein...
für die meisten ist es aber genau das Ping-Pong zwischen Lust hoch halten und verweigern bzw. die Kontrolle.
Sicher kann man sich 500Tage wegschließen oder versuchen ganz darauf zu verzichten... nur verstehe ich dann den Reiz des ganzen nicht mehr. Ein KG sollte ja da sein um die Lust zu steuern, zu erregen. Den Pegel an Lust möglichst nach oben zu schrauben und so meine Lust anders zu erleben, meinen Fetisch am KG zu erleben und zu genießen.

Setzt man nun alles Tun und Denken daran sich seiner Orgasmen zu "entledigen", seinen Penis mutwillig unbrauchbar zu machen ..dann ist es meine Meinung .. verzichtet man auf den Spaß und spielt am Spiel und Sinn eigentlich vorbei. Denn wofür denn dann noch ein KG oder überhaupt etwas "spielen" wenn das scheinlich wichtigste am Spiel dann unwiederbringlich kaputt ist ?

Es erschließt sich mir nicht ganz der Sinn dieses "Ziels" das euch selbst den Spaß am Spiel versemmelt und zudem noch unüberschaubare Risiken mit sich bringt.











[Edit]: Dieser Eintrag wurde zuletzt von ChrisAusgburg am 23.03.16 um 13:15 geändert
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
Thömchen
Stamm-Gast

14195 Berlin


KG macht glücklich

Beiträge: 386

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Frage an die permanent Verschlossenen ohne jegliche Erleichterung! Datum:23.03.16 14:24 IP: gespeichert Moderator melden


@gut verschlossen
Du bist mir nicht zu nahe getreten, ich meinte das als Spaß.
Nur noch zur Information die neueste Variante: Ablecken der Finger der Herrin nach dem O. Man lernt eben nie aus.
@Julina
Die Aussicht auf einen O ist doch die Karotte, die dem Esel vorgehalten wird, damit er weiter läuft.
Letztlich ist es ein Macht-Spiel, bei dem es ja nicht einfach nur um den Verschluß geht, sondern diesen Aspekt in das gesamte SM-Erleben integriert. Und das macht Lust auch mit verweigertem O, eben Tease and Denial.
Sklave, KG-Träger, DWT, Windelliebhaber
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
Herrin-Ursula
Einsteiger





Beiträge: 15

User ist offline
  RE: Frage an die permanent Verschlossenen ohne jegliche Erleichterung! Datum:23.03.16 20:38 IP: gespeichert Moderator melden


Das Ziel von Christian63 erschließt sich mir auch nicht. Einzige Erklärung wäre, dass er die Lust als Last empfindet und los sein möchte. Das hat dann allerdings mit dem eigentlichen Sinn eines KGs nichts mehr zu tun.
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
TorquemadaVolljährigkeit geprüft
Sklavenhalter

46045


Möge die Macht mit und bei euch sein!

Beiträge: 665

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Frage an die permanent Verschlossenen ohne jegliche Erleichterung! Datum:23.03.16 23:27 IP: gespeichert Moderator melden


"Der "Saft" muss auch nicht unbedingt raus, denn überschüssiges Sperma wird vom Körper wieder abgebaut, wird mit dem Harn ausgeschieden, oder im Schlaf per "feuchtem Traum" an die frische Luft gebracht."

Stimmt,
was sollten sonst die vielen,Sterilisierten,Männer alles erdulden müssen.
Was allerdings geschehen kann,in seltenen Fällen,ist,daß der Körper gegen dieses Sperma,welches im Körper abgebaut wird,Antikörper entwickelt,was in einigen Fällen schon,körperliche Reaktionen auslösen kann...

Das, was die Menschheit sich im Allgemeinen wünscht, daran glaubt sie auch....
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
Antworten Bei Antworten benachrichtigen
Jumpmenü
Google
Suche auf dieser Seite !!


Wir unterstützen diese Aktion

Powered by Forennet.org v 1.2
© all rights reserved, 2017

Status: Sessionregister
Der Aufruf erzeugte 23 locale und 1 zentrale Queries.
Ladezeit 0.04 sec davon SQL: 0.00 sec.