Restriktive Foren
Das Forum für Keuschheitsgürtel, Fetisch & Bondage

HomeRegistrierenHilfeLogout


e-Stim Erfahrungen deluxe Restriktive Foren Willkommen Gast


Live Diskutieren, auch das ist möglich, hier ist unser Chatraum

  Restriktive Foren
  Die Züchtigung eines Sklaven (Moderatoren: SmartMan)
  e-Stim Erfahrungen deluxe
Thema löschen Druckversion des Themas
Antwort schreiben Bei Antworten benachrichtigen
 Autor Eintrag
Mummification
Fachmann

Schlossland




Beiträge: 42

Geschlecht:
User ist offline
  e-Stim Erfahrungen deluxe Datum:30.08.16 16:45 IP: gespeichert Moderator melden


Wollte Euch mal wieder an meinen Erfahrungen teilhaben lassen. Bin im Looker 02 verschlossen. Heute morgen sagt meine Frau und KH zu mir: Leg das eStim-Gerät an. Große Überraschung *freu* Also habe ich den Looker mit einer Elektrode versehen und die anderen drei Elektroden auch drum "verteilt". Wir sind dann ins (gemeinsame) Büro. Sie mit der Fernbedienung auf dem Schreibtisch. Ich freudig-leidend am Schreibtisch gegenüber. Immer mal wieder hat sie die Stärke erhöht und sich daran erfreut wie ich leide. Den ganzen Tag kommen unsere Mitarbeiterinnen zu uns ins Büro und holen Aufträge ab. Ich sitze hier und leide, darf mir aber nichts anmerken lassen. Bin dann kurz zum Frisör, meine KH saß mit der Fernbedienung im Auto davor und hat "gespielt". Aufgrund der Dauererektion muss ich immer wieder um Pause bitten, damit ich ab und zu auf WC kann.

Was für ein Tag, das beste Stück scheint zu glühen und vibrieren... und er tropft. Ich danke meiner KH!
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
Mummification
Fachmann

Schlossland




Beiträge: 42

Geschlecht:
User ist offline
  RE: e-Stim Erfahrungen deluxe Datum:21.09.16 15:51 IP: gespeichert Moderator melden


Hier ein paar neue Details: Nachdem ich die letzten Wochen verschlossen nur scharf gemacht und gedemütigt wurde, durfte ich heute zumindest einen ruinierten O erleben.Ich war wieder mit vier Elektroden verkabelt, wir sind dann in unser Stammbistro zum Mittagessen gegangen. Meine KH hat mich dann solange mit verschiedenen E-Stim-Programmen gereizt, bis ich gekommen bin. Ich musste ihr jedoch vorher sagen das es gleich soweit ist, sie hat sofort abgeschaltet. Ich bin dann mit einem ruinierten O schön ausgelaufen. Hatte dann eine entsprechend versaute Unterwäsche und Hose. Der Smalltalk mit unserer Bedienung danach und der Nachmittag in der Firma werden mich noch länger heiss machen, wenn ich nur daran denke.
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
EXTREM-shop
KG-Träger





Beiträge: 839

Geschlecht:
User ist offline
  RE: e-Stim Erfahrungen deluxe Datum:21.09.16 17:01 IP: gespeichert Moderator melden


... Ja das Auslaufen in der Öffentlichkeit ist schon der HIT !! Zum Schutz schreibt meine Herrin daher Latex-Wäsche vor. Darüber etwas "normale" Kleidung.

Gerade wenn es draussen warm ist, und die vielen nackten Beine und Shorts stimulieren ztusätzlich zum Strom. Einfach wunderschön scheusslich.
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
Fesselnder-BD
Einsteiger





Beiträge: 1

User ist offline
  RE: e-Stim Erfahrungen deluxe Datum:21.12.16 13:53 IP: gespeichert Moderator melden


Ich finde auch, dass Latexkleidung da wirklich hilft. Man muss aber auspassen, denn man schwitzt darunter schon ziemlich stark, hat man zum Beispiel eine kurze Shorts aus Latex an, dann sammelt sich der Schweiß am unteren Ende. Trägst du eine Jeans darüber, entstehen genau an der unteren Kante der Latex Shorts nasse Ränder, die man vor allem bei einer hellen Jeans sehr stark sieht.

Daher ist es clever, eine komplette Hose aus Latex mit angearbeiteten Füßlingen zu tragen. Dann kann auf keinen Fall was auslaufen.
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
Ihr_joeVolljährigkeit geprüft
Sklave

BW


Die Welt ist eine Bühne. Nur... Das Sück ist schlecht besetzt. Oscar Wilde

Beiträge: 534

Geschlecht:
User ist online
0  0  
  RE: e-Stim Erfahrungen deluxe Datum:21.12.16 23:24 IP: gespeichert Moderator melden


Ohne wirklich böse zu sein, villeicht hab ich auch zu sehr Angst vor dem eStrim, aber wundert euch nicht, der Strom sucht sich den Weg des geringsten Widerstandes, wer also schwitzt, leitet ihn um, hoffentlich nie über das Herz.

Ich bin wirklich nicht zimperlich, da die Stimmulierungen, die zu O führen, immer Nähe der Schmerzgrenze sein müssen, um zu wirken, ist der Strom eben auch entsprechend stark, da er ja die Muskeln kontraktiert, würde er auch das Herz kontraktieren, denkt nur mal darüber nach, wenn das Spiel auch noch so schön ist, lieber ein nasser Fleck in der Hose ...

Viel Freude beim grübeln wünscht Ihr_joe
Toleranz beginnt dort wo das eigene Weltbild aufhört. (Amandra Kamandara)

SM-Stories: Mein Schatz ... eine Fm Geschichte ohne KG
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
ahnungslosVolljährigkeit geprüft
Sklave/KG-Träger





Beiträge: 675

User ist offline
0  0  
  RE: e-Stim Erfahrungen deluxe Datum:14.01.17 14:06 IP: gespeichert Moderator melden


ohne leichtsinnig wirken zu wollen

*** ...tut es aber. Um die diversen Verharmlosungen von Gefahren aus dem Posting zu entfernen, würde es zu einem sehr großen Teil nur noch aus XXXXXXXX bestehen. Daher komplett gelöscht. Nähere Erläuterungen siehe unten. - Moderator ***

[Edit]: Dieser Eintrag wurde zuletzt von SmartMan am 15.01.17 um 14:16 geändert
Keusch ist nicht geil
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
Ihr_joeVolljährigkeit geprüft
Sklave

BW


Die Welt ist eine Bühne. Nur... Das Sück ist schlecht besetzt. Oscar Wilde

Beiträge: 534

Geschlecht:
User ist online
0  0  
  RE: e-Stim Erfahrungen deluxe Datum:14.01.17 15:02 IP: gespeichert Moderator melden


Nicht, dass ich Dir widersprechen möchte, bei einigen Erklärungen liegst Du weit daneben.
Einerseits beschreibst du eine violet Wand (Hochfrequenz) anderererseits die gepulsten Stromschläge von einem Estim, dann wider die eines Hochspannugzaunes, Alle die Dinge haben unterschidliche Auswirkungen eine kleine Übersicht findet Ihr hier https://de.m.wikipedia.org/wiki/Erotische_Elektrostimulation

Ohne auf die Weidezaun/Hunde Version einzugehen.
Sicher ist klar, je kürzer der Weg ist, desto höher die Wirkung auf die Muskeln, bedenkt man, dass die mit Körpereigenem Strom zum bewegen gebracht werden ist leicht vorstellbar, was bei falscher Anwendung angerichtet werden kann.

Bei dem Hundehalsband, mit Verlaub wer so seine Hunde quält, dürfte keine halten, ist es ein Inpuls, bei dem TEENS sind es je nach Einstellung und Gerät. 2 bis 100 pro Sekunde, die mit unterschiedlicher, auch einstellbarer Stärke durch die Muskeln fließen, immer dem geringsten Wiederstand folgend.

Benutzt Du so ein Ding am Arm, kannst Du sehen, wie deine Finger sich bewegen, ohne dass Du es beeinflussen kannst, je nach Einstellung. Ich hab nichts dagegen, wenn man so was benutzt, so man nicht leichtsinnig ist.

Auszug Mystim

Gefährlich wird die elektrische Stimulation nur dann, wenn sie gedankenlos durchgeführt wird.
Es gibt ein paar einfach Grundregeln, an die man sich erinnern und sich halten muss:

Strom darf nie durch das Gehirn fließen.
Im Gehirn werden die Impulse von Nervenenden in Informationen übersetzt. Dort darf auf keinen Fall ein anderer Stromfluss die Übersetzung unterbrechen.

Strom darf nie durch das Herz fließen.
Das Herz hat seinen eigenen Rhytmus und reagiert empfindlich auf Störungen (deshalb funktionieren übrigens Herzschrittmacher; das sind auch TENS-Geräte). Dieser Rhytmus darf nicht wahllos durcheinander gebracht werden.

Das würde zum Beispiel bei der gleichzeitigen Stimulation beider Brustwarzen passieren, wenn eine zum Plus- und die Andere zum Minuspol wird.

Strom darf niemals durch Kehlkopf– oder Rachenbereich fließen.
Muskelverkrampfungen in diesem Bereich könnten zum Ersticken führen.

Strom sucht sich immer den kürzesten Weg zwischen den Polen. *
Das ist die Regel, mit der sich immer überprüfen lässt, ob der Strom durch eine der drei verbotenen Bereiche – Hirn, Herz, Hals – fließt.

Personen mit Herzfehlern, Herzschrittmachern oder anderen elektronischen oder metallischen Implantaten dürfen E-Stim und TENS-Geräte nur in Absprache mit einem Arzt verwenden; die Elektronik könnte durch den Reizstrom gestört werden und das Metall sich erhitzen.


* beim schwitzen wird der Pool entsprechend vergrößert, sind es zufällig beide gibt es eine Brücke, wird nichts passieren, ist aber irgendwo eine Unterbrechung des Schweißfilmes... zumal das unter Latex nicht steuerbar ist, Pech gehabt... villeicht gibts nur ne Warnung vom Körper, wenn Du Pech hast eben mehr.

Die Hochspannungsversionen sind eigentlich nicht so gefährlich, minimale Stromstärke vorausgesetzt, ich rede jetzt von der Violet Wand, mit dem Überschlagfunken, der sich ähnlich anfühlt wie ein Nadelstich, viele sanfte Nadelstiche.

Bei dem Hochspannugszaun geht keiner davon aus, dass das dauerhaft eingesetzt wird, ein Tier ist nicht so dumm, permanent gegen den Stromdraht zu drücken, anscheinend Menschen schon...
... Denken hilft weiter.

Kopfschüttelnde Grüße Ihr_joe


[Edit]: Dieser Eintrag wurde zuletzt von Ihr_joe am 14.01.17 um 15:41 geändert
Toleranz beginnt dort wo das eigene Weltbild aufhört. (Amandra Kamandara)

SM-Stories: Mein Schatz ... eine Fm Geschichte ohne KG
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
ahnungslosVolljährigkeit geprüft
Sklave/KG-Träger





Beiträge: 675

User ist offline
0  0  
  RE: e-Stim Erfahrungen deluxe Datum:14.01.17 16:06 IP: gespeichert Moderator melden


Hi Joe,

ich will Dir auch nicht widersprechen, nur aufklären. Ich liege nicht falsch. Ich habe korrekt gesagt, dass diese drei Varianten alle leicht anders eingestellt sind, was Impulsdauer, Frequenz, Pausen angeht, aber dann eben die Gemeinsamkeit hervorgehoben: sie sind darauf angelegt, bei maximaler Sicherheit maximalen Effekt zu erzielen. Und klar: das bedeutet Kontraktion der Skelettmuskulatur. Aber eben nicht Einfluss auf die Kontraktion der glatten Muskulatur des Herzens. So wird durch die verschiedenen Stimulationen auch keine Kontraktion der Gefäßwände der Adern bewirkt, keine Kontraktion der Haarmuskeln, die die Gänsehaut machen, etc. Sie sind schon sehr spezifisch ausgelegt.

Und eine weitere Gemeinsamkeit ist: Feuchtigkeit auf der Haut macht sie eher weniger effektvoll. Und führt erst recht nicht zu einer Gefährdung des Herzens.

Wenn es eine Gefahr im Zusammenhang mit E-Stim-Geräten und Schweiß gäbe, würde sie mit Sicherheit explizit erwähnt. Man muss ja nicht gleich an uns Perverse denken, die wir Latex dazu tragen könnten. Es gibt ja auch den Hochsommer.

Allgemein wird Trägern von Herzschrittmachern abgeraten. Das kann eine echte Gefahr sein, aber weniger weil das Herz etwas abbekommt, sondern der Herzschrittmacher (und dann in Folge natürlich das Herz). Die violet wands hast Du ins Spiel gebracht. Der Thread-Ersteller sprach von E-Stim. Darunter fällt z.B. auch TENS, und das wird sehr häufig am Rücken (und damit oberhalb der Gürtellinie) eingesetzt. Auch dort gibt es keine Warnung vor Hochsommer. Body Toning (und oft auch erotische Stimulation) erfolgt oft auch im Brustbereich. Der Einsatz von in den Körper einzuführenden Elektroden (zB anal) stellt einen weitaus "besseren" Kontakt zu herznahen Strukturen dar als die Anbringung von Elektroden auf feuchter Haut im Genitalbereich. Aber dazu wird explizit ermutigt: derartige Elektroden werden mitgeliefert, der Einsatz von wasserlöslichem und damit leitfähigem Gleitmittel wird empfohlen.

- ahnungslos


Keusch ist nicht geil
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
Ihr_joeVolljährigkeit geprüft
Sklave

BW


Die Welt ist eine Bühne. Nur... Das Sück ist schlecht besetzt. Oscar Wilde

Beiträge: 534

Geschlecht:
User ist online
0  0  
  RE: e-Stim Erfahrungen deluxe Datum:14.01.17 17:16 IP: gespeichert Moderator melden


@ahnugslos,
Wegen das Latex tragen, habe ich überhaupt darauf geantwortet, explizit bei Estim also TENS, dass man mit solchen Geräten spielen kann und auch Freude damit haben kann, keine Frage, eben bei Beachtung von einigen Regeln.

Genau darauf bezog sich meine Antwort, lese die Beiden Posts vor meinem.

Dass TENS die Muskeln anregen, nicht dir Gefäße, ist ja logisch, nun das Herz besteht aus Muskeln, das mit den Haarmuskeln, kannst du selbst testen, zwischen den Elektroden kannst Du deine Haare stehen lassen, mit einem TENS, Du musst nur die entsprechende Einstellung finden.
Dass der Dödel zum Skelett gehört ist mir neu, man lernt ja nie aus, aber die Muskeln entsprechen eben dem Herzmuskel, ob sie nun ne Verbindung zum Knochen haben oder nicht. Nur dass sich die Steuerung des Herzens eben durch falsche oder richtige Inpulse irritieren lässt.

Etwas anderes war und ist nicht gemeint, liebe Grüße Ihr_joe

[Edit]: Dieser Eintrag wurde zuletzt von Ihr_joe am 14.01.17 um 17:45 geändert
Toleranz beginnt dort wo das eigene Weltbild aufhört. (Amandra Kamandara)

SM-Stories: Mein Schatz ... eine Fm Geschichte ohne KG
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
ahnungslosVolljährigkeit geprüft
Sklave/KG-Träger





Beiträge: 675

User ist offline
0  0  
  RE: e-Stim Erfahrungen deluxe Datum:15.01.17 08:32 IP: gespeichert Moderator melden


Gefäße bestehen aus Muskeln
Keusch ist nicht geil
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
SmartManVolljährigkeit geprüft
Staff-Member

Hamburger Randgebiet




Beiträge: 2159

Geschlecht:
User ist offline
0  0  
  RE: e-Stim Erfahrungen deluxe Datum:15.01.17 13:58 IP: gespeichert Moderator melden


@ Ihr_joe

Danke für Dein Bemühen zum Thema Sicherheit. Es ist schön, zu sehen, daß es auch User gibt, die das Thema SM nicht nur nach dem Motto "Hauptsache geil" diskutieren.

Eine Anmerkung:
Zitat
Die Hochspannungsversionen sind eigentlich nicht so gefährlich, minimale Stromstärke vorausgesetzt, ich rede jetzt von der Violet Wand, mit dem Überschlagfunken, der sich ähnlich anfühlt wie ein Nadelstich, viele sanfte Nadelstiche.
Eine solche veraltete Glaselektrode hatte ein SMler mir mal unaufgefordert demonstrativ über den Handrücken geführt, woraufhin dieser über ein Jahrzehnt entstellt war... Nun sind die Verunstaltungen endlich aus der Haut herausgewachsen.

Leider sind noch immer alte Versionen der "Violet Wand" in Gebrauch, die ohne jegliche Sicherheitsvorrichtungen sind. Da sind die "sanften Nadelstiche" nicht immer gewährleistet, denn die Anwenderseite wird bei den alten Geräten im Netzteil lediglich durch die auf dem Wickeldraht aufgebrachte hauchdünne isolierende Lackschicht (in der Primär- und der Sekundärspule) elektrisch vom Haushaltsnetz getrennt. Ein Kratzer in dieser Lackschicht und der Anwender kann die vollen 230 Volt und zudem die volle Stromstärke des Netzes abbekommen!

Ich kenne einen SMler, der (leider auch für andere) in diesen Geräten lediglich die Zu- und die senkundäre Weiterleitung erneuert, die Spulen neu wickelt und den Leuten dann erzählt, ihr Gerät sei nun absolut sicher. Auch bei den verwendeten Neumaterialien reicht dieser kleine Kratzer im isolierenden Lack und..... Ich verweise darauf, weil mir im Laufe der Zeit bereits mehrere SMler begegnet sind, die diese nicht mehr zeitgemäßen ollen Kisten noch anwenden.

Möchtest Du hierzu noch etwas ergänzen, so biete ich an, das bitte per PN oder in einem Parallelthread zu machen, auf den gerne aus dem hiesigen Thread per Link verwiesen werden kann, damit der hiesige Thread nicht vollständig für den Threadstarter aus dem Ruder läuft und somit für ihn und einige Leser immer unattraktiver wird, weil zunehmend offtopic (Damit möchte ich jedoch keinesfalls gut gemeinte Warnhinweise und sinnvolle konstruktive Ergänzungen unterbinden).



@ ahnungslos

Und täglich grüßt das Murmeltier.....

Im Laufe der Jahre bemühst Du Dich immer wieder, hier Deinem Faible nachzukommen, sicherheitsbedenkliche Praktiken/Denkanstöße in den RF zu publizieren. Hiergegen haben sich die RF wiederholt ausdrücklich verwehrt, da Postings -wenn auch von Schreibenden unbeabsichtigt- leider auch gerne von einigen unkritischen Lesern, ergänzende Warnungen ignorierend, als Spielvorlagen verwendet werden; für sich selbst und auch an anderen.
Zitat
...da besteht keine Gefahr. XXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXX funktionieren nach einem Prinzip, dass das Herz absolut ungefährdet lässt.
...und die Aussage über die Anwendung am Menschen für Geräte, die ausschließlich zur Anwendung am Tier konstruiert wurden. - Immer wieder (unnötig) dieses Thema hervokramen, verharmlosen, ermutigen szeneferne Fremdgeräte durch Laien einzusetzen, die die Folgen nicht überblicken können. Was gibt Dir das bloß?

Es ist ja anscheinend zwanghaft für Dich, wiederholt nicht für den Einsatz am Menschen konstruierte Geräte trotzdem für einen solchen Gebrauch zu verharmlosen - verantwortungslos und daher hier nicht akzeptiert! Wann dringt diese Info endlich mal zu Dir durch? Daran wirst Du auch mit Deinen altbekannten ellenlangen PNs nichts ändern. Diese Geräte verfügen über keinerlei Sicherheitsvorrichtungen für Menschen, da sie eben gar nicht für die Anwendung an ihnen gedacht sind und arbeiten mit elektrischen Werten, die Tiere besser ertragen können (durch die robuste Beschaffenheit ihres Fell etc.) als Menschen.

Nachdem u. a. auch unser ehemaliger Forums-Ingenieur Bully sich längst ebenso intensiv wie erfolglos hierzu mit Dir versiert austauschte, wird sich nach all diesen erfolglosen Bemühungen um Dich eines im Umgang mit Deinem inneren Zwang, Grenzwertiges nicht nur für Dich in Deinem stillen Kämmerlein auszuprobieren, sondern es auch unbedingt als verharmlosende Anregungen (als solche können nun mal leider geposteten Denkanstöße wahrgenommen werden) hier unters Volk zu streuen, ändern ==> Solltest Du auch weiterhin das an Dich gerichtete Anliegen mißachten, können sich wortlos umgeeignete Postings von Dir in Luft auflösen. Spiele hier nicht russisches Roulett mit der Gesundheit anderer!

Offtopic hier Ende - siehe ursprüngliches Threadthema, bevor es ganz untergeht.

SmartMan

Moderator / Staff-Member

Infos zum Forum: "Einführung - FAQ - Hilfestellung von A bis Z"
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
ahnungslosVolljährigkeit geprüft
Sklave/KG-Träger





Beiträge: 675

User ist offline
0  0  
  RE: e-Stim Erfahrungen deluxe Datum:15.01.17 14:19 IP: gespeichert Moderator melden


und täglich grüßt das Murmeltier. Wann siegt endlich der Verstand? Ich bin Arzt und Diplomphysiker und kann hier - zurück zum Thread - ganz und gar kompetent urteilen und auch mitteilen, dass jemand, der eine Latexhose gegen das Verschmutzen der Wäsche durch Ejakulat trägt, bei einer im Genitalbereich liegenden Stimulation durch ein zugelassenes E-Stim-Gerät kein erhöhtes Risiko für sein Herz eingeht, gegenüber der Situation ohne Latex-Hose. Ich kann nicht über Uralt-Geräte urteilen, die sämtliche Sicherheitsvorkehrungen missachten, aber Geräte, die heute legal über den Ladentisch wandern, werden in der vom Threadersteller beschriebenen Situation nicht zu einem Risiko führen.

Du scheinst das als persönlichen Feldzug hier zu führen. Dein Engagement in diesem Forum in allen Ehren, aber man halte Maß. Auch beim Warnen. Sonst ist man Alarmist und wird zu Recht nicht mehr gehört. Wer bei so sachlich unhaltbaren Warnungen wie der vor einer Latexhose bei E-Stim-Einsatz im Genitalbereich kein mäßigend entwarnendes Wort mehr zulässt, kann auf Dauer nicht für sich in Anspruch nehmen, ernst genommen zu werden.

Herzliche Grüße
- ahnungslos
Keusch ist nicht geil
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
SmartManVolljährigkeit geprüft
Staff-Member

Hamburger Randgebiet




Beiträge: 2159

Geschlecht:
User ist offline
0  0  
  RE: e-Stim Erfahrungen deluxe Datum:15.01.17 14:46 IP: gespeichert Moderator melden


Mein Veto geht nicht gegen eine sachliche Diskussion und Gegenrede über den Einsatz von Latexkleidung in Kombination mit für den erotischen Gebrauch konstruierten Reizstromgeräten, sondern dagegen, daß Du wieder einmal unnötig das Thema erweiterst, indem Du wiederholt die Anwendung von für den Einsatz an Tieren konstruierte Geräte am Menschen aufbringst und verharmlost.

Ich dachte, ich hätte mich klar ausgedrückt, daß DAS Thema unerwünscht ist....und das bereits (Dir gegenüber leider erfolglos) vor Jahren. Hör einfach auf, Dinge unnötig zu verharmlosen; um mehr wurdest Du nicht gebeten.
Infos zum Forum: "Einführung - FAQ - Hilfestellung von A bis Z"
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
ahnungslosVolljährigkeit geprüft
Sklave/KG-Träger





Beiträge: 675

User ist offline
0  0  
  RE: e-Stim Erfahrungen deluxe Datum:16.01.17 01:59 IP: gespeichert Moderator melden


Ich hatte diese Geräte nicht ins Spiel gebracht, um ihre Nutzung zu propagieren, sondern als Vergleich. Es geht nicht um den Einsatz am Menschen, aber der Mensch kommt damit ja unweigerlich in Berührung. Das passiert meistens unabsichtlich. Und wenn dabei irgendeine Gefahr für den Menschen bestünde, wären die Geräte nicht im Einsatz. Das zu erwähnen, ist keine Verharmlosung. Denn damit etwas verharmlosbar ist, müsste es erst mal harmvoll sein. Wären Weidezäune harmvoll, würde man sie nicht dort aufstellen, wo auch Menschen vorbeikommen. Wären dog training collars für Menschen harmvoll, dann würde es doch zumindest ab und zu mal vorkommen, dass ein wesentlich kleineres Tier (Hund) Schaden (anderen als psychischen) davon trägt. Diese Dinge zu sagen, ist keine Aufforderung zu gar nichts, sondern sachliche Information. Ob sie nötig war? Mir kommt halt diese Assoziation, wenn Gefahren bei E-Stim suggeriert werden, die unrealistisch sind. Im Sinne "wenn sogar ein Weidezaun keine Gefahr für Menschenleben darstellt, um wie viel weniger dann ein E-Stim-Gerät". Das heißt noch lange nicht: "Leute, stellt Euch an die Weidezäune." Es ist eben einfach so, dass bei allen Unterschieden in Pulslänge etc. die Gründe für die Nichtschädlichkeit vergleichbar sind. Darum der Vergleich.


Keusch ist nicht geil
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
SusiDirk
Einsteiger

Goldberg


Nettes Paar sucht neue Kontakte

Beiträge: 10

User ist offline
  RE: e-Stim Erfahrungen deluxe Datum:05.03.17 21:36 IP: gespeichert Moderator melden


Hallo

super Thema.
Mal eine Frage , welche Geräte würdet Ihr so empfehlen und worauf sollten wir beim Kauf achten

lg Susanne
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
Ihr_joeVolljährigkeit geprüft
Sklave

BW


Die Welt ist eine Bühne. Nur... Das Sück ist schlecht besetzt. Oscar Wilde

Beiträge: 534

Geschlecht:
User ist online
0  0  
  RE: e-Stim Erfahrungen deluxe Datum:05.03.17 22:41 IP: gespeichert Moderator melden


Ich würde ein Mystim Gerät empfehlen.
Wie gesagt ich bin in Sachen Elektrostimmulation eher ein kleiner Schisser.
Das kommt davon, das ich meine Scheidezähne dank Stromschlag verloren habe, (lockergeschlagen und dann sind sie eben nicht mehr richtig fest geworden).

Danach hatte ich eine etwas unsanfte Erfahrung mit einem medizinischen TENS, das zweckentfremdet eingesetzt wurde etwa 1980.
Zu der Zeit gab es ja keine Stimmulationsgeräte. Die Violet Wand mal außen vor gelassen, aber deren Wirkung ist ja komplett anders.

Erst letztes Jahr, hat meine Herrin, mit viel Geduld mir die Angst von den Dingern genommen.

Liebe Grüße Ihr_joe



[Edit]: Dieser Eintrag wurde zuletzt von Ihr_joe am 05.03.17 um 22:51 geändert
Toleranz beginnt dort wo das eigene Weltbild aufhört. (Amandra Kamandara)

SM-Stories: Mein Schatz ... eine Fm Geschichte ohne KG
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
annasub
Erfahrener





Beiträge: 39

Geschlecht:
User ist offline
0  0  
  RE: e-Stim Erfahrungen deluxe Datum:06.03.17 10:55 IP: gespeichert Moderator melden


Zitat
Hallo

super Thema.
Mal eine Frage , welche Geräte würdet Ihr so empfehlen und worauf sollten wir beim Kauf achten

lg Susanne


Also wenn Du wirklich interessiert bist, solltest Du meiner Meinung nach über ein Gerät von erostek nachdenken. Sie sind leider in Deutschland nicht leicht zu bekommen, aber irgendwie kommt man schon ran. Hab selbst eines hier im Forum gebraucht erstanden, und will es nicht mehr missen.
Das mystim-Gerät ist an sich nicht schlecht, aber ich finde, es kommt an seine Grenzen, wenn Du es ein Bisschen härter haben willst. Mit dem erostek schaff ich - im Gegensatz zu mystim - kaum die volle Signalstärke
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
Mummification
Fachmann

Schlossland




Beiträge: 42

Geschlecht:
User ist offline
  RE: e-Stim Erfahrungen deluxe Datum:21.04.17 07:21 IP: gespeichert Moderator melden


So es gibt mal wieder Neuigkeiten zu berichten: Gestern Abend war es wieder Zeit für einen ruinierten O mittels eStim. Meine Frau hat sich dazu etwas einfallen lassen:

Ich wurde im Looker mit dem Zweikanalgerät ET302R verkabelt. Den Kopf mit Stretchfolie stramm eingewickelt, Nase frei. Vor der Nase das Paar duftende Sportschuhe meiner Herrin. Dann ein Lederhalskorsett das mit einem Spanngurt an der Wohnzimmerdecke festgespannt wurde, entkommen unmöglich. Dazu ein enges Vollkorsett, die Hände auf dem Rücken gefesselt. Die Beine mit einer Spreizstange gesichert. Sie hat es sich dann auf dem Sofa bequem gemacht und mit der Fernbedienung des ET302R "gespielt". Autsch ;)

Ein paar Mal bis kurz vor den O gebracht, ich musste immer rechtzeitig Bescheid geben damit sie ausschalten konnte. Und dann war es soweit:
Ich bin einfach ausgelaufen, der O war sagenhaft ruiniert. So durfte ich noch eine gewisse Zeit fixiert und nass geniessen.

Jetzt bin ich noch triebiger als vorher und meine Frau/Herrin/KH lacht sich ins Fäustchen.

E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
Antworten Bei Antworten benachrichtigen
Jumpmenü
Google
Suche auf dieser Seite !!


Wir unterstützen diese Aktion

Impressum v 1.2
© all rights reserved, 2017

Status: Sessionregister
Der Aufruf erzeugte 23 locale und 1 zentrale Queries.
Ladezeit 0.09 sec davon SQL: 0.04 sec.