Restriktive Foren
Das Forum für Keuschheitsgürtel, Fetisch & Bondage

HomeRegistrierenHilfeLogout


Keuschheitsschelle - Größenbestimmung Restriktive Foren Willkommen Gast


Live Diskutieren, auch das ist möglich, hier ist unser Chatraum

  Restriktive Foren
  cockringbasierte KGs wie CB2K/3K/6K/TC (Moderatoren: Staff-Member)
  Keuschheitsschelle - Größenbestimmung
Thema löschen Druckversion des Themas
Antwort schreiben Bei Antworten benachrichtigen
 Autor Eintrag
SklavinSabineVolljährigkeit geprüft
Sklave/KG-Träger

Deutschland


Verschlossen in einem BON4L

Beiträge: 405

User ist offline
0  0  
  Keuschheitsschelle - Größenbestimmung Datum:29.10.16 20:12 IP: gespeichert Moderator melden


Hallo zusammen,

ich habe mal eine Frage bzgl. der Größenbestimmung für eine Bestellung eines Keuschheitskäfigs bei der Firma Gerecke oder Steelworxx.

Da ich leider keinen Fleischpenis, sondern ein Blutpenis besitze ist meine Frage, was muss ich bei der Größenermittlung beim Käfig und beim A-Ring beachten.

Sollte der Käfig sowie der A-Ring knapp bemessen sein oder mit etwas geringem Spiel - natürlich nicht zu viel, sondern geht die Wirkung verloren.

Nach Recherche habe ich gelesen, dass dieser doch besser enger ist, um die Erketion frühzeitig schon zu unterdrücken. Was meint ihr?

Wer hat Erfahrungen und auch einen Blutpenis und wie macht ihr das mit dem Verschluss?

Sobald ich den A-Ring schließe (bei Klappringen) bekomme ich sofort eine Erektion. Was macht ihr dabei? Kältebehandlung?
Liebe Grüße
eure Sklavin Sabine

https://www.sklavenzentrale.com/?ZN=484555
Voll-KG für eine TV - Kleidungsberatung - Vorliebe für Gasmasken - En Femme nach Dortmund... - Mein wahres Ich
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
SklavinSabineVolljährigkeit geprüft
Sklave/KG-Träger

Deutschland


Verschlossen in einem BON4L

Beiträge: 405

User ist offline
0  0  
  RE: Keuschheitsschelle - Größenbestimmung Datum:01.11.16 16:28 IP: gespeichert Moderator melden


Ich hoffe, ich habe diesen Beitrag in der richtigen Rubrik platziert. Andernfalls bitte in richtige Kategorie verschieben?!
Liebe Grüße
eure Sklavin Sabine

https://www.sklavenzentrale.com/?ZN=484555
Voll-KG für eine TV - Kleidungsberatung - Vorliebe für Gasmasken - En Femme nach Dortmund... - Mein wahres Ich
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
SklavinSabineVolljährigkeit geprüft
Sklave/KG-Träger

Deutschland


Verschlossen in einem BON4L

Beiträge: 405

User ist offline
0  0  
  RE: Keuschheitsschelle - Größenbestimmung Datum:07.11.16 19:07 IP: gespeichert Moderator melden


Weiß denn niemand auf mein Problem einen Rat?
Liebe Grüße
eure Sklavin Sabine

https://www.sklavenzentrale.com/?ZN=484555
Voll-KG für eine TV - Kleidungsberatung - Vorliebe für Gasmasken - En Femme nach Dortmund... - Mein wahres Ich
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
Ted1405Volljährigkeit geprüft
Freak





Beiträge: 119

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Keuschheitsschelle - Größenbestimmung Datum:07.11.16 19:16 IP: gespeichert Moderator melden


"Zu eng" führt relativ schnell auch zu reibenden Stellen, Druckstellen u.s.w.
Von daher halte ich nicht viel von der Aussage "Erektion frühzeitig unterdrücken".
Die Angaben zum Messen und Größe bestimmen auf den Webseiten der Hersteller sind schon sehr gut - denen folgend kann man nicht viel falsch machen.

Das Problem beim Blutpenis ist sehr häufig, dass selbiger leicht aus seinem Gefängnis heraus zu ziehen ist. Hier sind Schellen (Steelworx) deutlich gefährdeter als jene Gürtel mit Hüftband. Ich für meinen Teil (Blutpenis) entkomme leider ziemlich problemlos sogar beiden Varianten ... da würde wohl nur noch ein Latowski helfen.

Mal von der Luxusvariante abgesehen dürfte die einzige, sichere Abhilfe wohl ein Piercing sein. Diesen Schritt bin ich bisher noch nicht gegangen.

[Edit]: Dieser Eintrag wurde zuletzt von Ted1405 am 07.11.16 um 19:17 geändert
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
SklavinSabineVolljährigkeit geprüft
Sklave/KG-Träger

Deutschland


Verschlossen in einem BON4L

Beiträge: 405

User ist offline
0  0  
  RE: Keuschheitsschelle - Größenbestimmung Datum:07.11.16 19:21 IP: gespeichert Moderator melden


@Ted1405: Schon mal danke für deine Antwort.

Wenn du die Wahl hättest, lieber Frenulum oder PA?
Liebe Grüße
eure Sklavin Sabine

https://www.sklavenzentrale.com/?ZN=484555
Voll-KG für eine TV - Kleidungsberatung - Vorliebe für Gasmasken - En Femme nach Dortmund... - Mein wahres Ich
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
gerne Untertan
Stamm-Gast

daheim




Beiträge: 295

Geschlecht:
User ist offline
0  0  
  RE: Keuschheitsschelle - Größenbestimmung Datum:07.11.16 21:01 IP: gespeichert Moderator melden


da: https://steelworxx.de/FAQ-s-21i.html

ist alles ausführlich erklärt.
vieleicht konnte ich dir helfen ? Das presswurstgeschreibsel Einzelner hier, ist induviduell zu sehen und nicht der Maßstab.
Looker03
A-Ring: 47mm
B-Ring: 38mm
Länge über alles: 9,0 cm
PA-Schloß: 8mm

Looker 02
A-Ring: 45mm
B-Ring: 38mm
Länge über alles: 7,0 cm
fester Plug 6x8,5
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
SklavinSabineVolljährigkeit geprüft
Sklave/KG-Träger

Deutschland


Verschlossen in einem BON4L

Beiträge: 405

User ist offline
0  0  
  RE: Keuschheitsschelle - Größenbestimmung Datum:07.11.16 21:03 IP: gespeichert Moderator melden


Ja, vielen Dank für deinen Hinweis
Liebe Grüße
eure Sklavin Sabine

https://www.sklavenzentrale.com/?ZN=484555
Voll-KG für eine TV - Kleidungsberatung - Vorliebe für Gasmasken - En Femme nach Dortmund... - Mein wahres Ich
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
Ridder85
Sklave/KG-Träger





Beiträge: 2

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Keuschheitsschelle - Größenbestimmung Datum:07.11.16 21:11 IP: gespeichert Moderator melden


Nabend!
Hatte selbiges problem, habe aber auch den zuvor genannten Vorteil eines Piercings. Ich habe seit kurzem eine Spezialanfertigung von Steelworxx. Herr Posledni hat den Käfig noch 2 weitere male angepasst. Je nach dem zahlst du halt noch mal was drauf, aber es geht bei Ihm ja im prinzip um Maßangefertigungen.. also hier keine falsche bescheidenheit.
Ich stand vor selbigen Problem.. die Größenverhältnisse können bei mir schon immens sein. Der Käfig ist klein.. werde z.Z. Auch jede nacht wach, geh pinkeln und schon gehts wieder. Allerdings habe ich auch keinen A-Ring.. der käfig ist so groß wie der p**is in schlaffen zustand.. er hat also keine Möglichkeit sonderlich viel Blut in die spitze zu verlagern..
Bei tumblr gibt es viele Steelworxx produkte im Einsatz..


E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
gerne Untertan
Stamm-Gast

daheim




Beiträge: 295

Geschlecht:
User ist offline
0  0  
  RE: Keuschheitsschelle - Größenbestimmung Datum:07.11.16 21:18 IP: gespeichert Moderator melden


Zitat
Ja, vielen Dank für deinen Hinweis


kein Problem Sabine,

die meißten hier haben wahre Exzesse durch das richtige maß zu finden
Looker03
A-Ring: 47mm
B-Ring: 38mm
Länge über alles: 9,0 cm
PA-Schloß: 8mm

Looker 02
A-Ring: 45mm
B-Ring: 38mm
Länge über alles: 7,0 cm
fester Plug 6x8,5
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
gerne Untertan
Stamm-Gast

daheim




Beiträge: 295

Geschlecht:
User ist offline
0  0  
  RE: Keuschheitsschelle - Größenbestimmung Datum:07.11.16 21:33 IP: gespeichert Moderator melden


Zitat
@Ted1405: Schon mal danke für deine Antwort.

Wenn du die Wahl hättest, lieber Frenulum oder PA?


die Frage ist zwar nicht an mich gerichtet, aber ich würde PA empfehlen. beim Frenulum ist zu wenig Fleisch im Spiel, sprich, ein PA ist belastbarer.

[Edit]: Dieser Eintrag wurde zuletzt von gerne Untertan am 07.11.16 um 21:35 geändert
Looker03
A-Ring: 47mm
B-Ring: 38mm
Länge über alles: 9,0 cm
PA-Schloß: 8mm

Looker 02
A-Ring: 45mm
B-Ring: 38mm
Länge über alles: 7,0 cm
fester Plug 6x8,5
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
Ridder85
Sklave/KG-Träger





Beiträge: 2

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Keuschheitsschelle - Größenbestimmung Datum:07.11.16 21:46 IP: gespeichert Moderator melden


Bei dem Tube Jacket wir das gewicht überwiegend durch den Eichelkranz gehalten. Dennoch würde ich einen PA empfehlen, ist aber auch eine sache wo du dir ein halbes Jahr Zeit nehmen solltest.. ich habe ihn schon ca. 5 Jahre, trotzdem bekomm ich ab und an probleme am Stichkanal. Dann muss halt wieder eine pause eingelegt werden.
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
ChrisAusgburg
Stamm-Gast

Augsburg


Gefangen, nicht mehr zu haben.

Beiträge: 659

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Keuschheitsschelle - Größenbestimmung Datum:07.11.16 22:07 IP: gespeichert Moderator melden


@Sabine

Auch eine Maßanfertigung bedarf oft einer Korrektur.

Was am Ende dann passt ist individuell.

Die Frage ist somit nicht wirklich zu beantworten.
Die Tipps auf den Hersteller Seiten sind gute Anhaltspunkte aber nicht mehr.

Dein Gefühl und deine Ansprüche werden sich ändern.
Zudem ist Gewöhnung ein Thema.

Also als Tipp, den Vorgaben der Hersteller folgen, im Zweifel direkt dort nachfragen.

Und geh ruhig davon aus das auch ein KG nach Maß nicht auf Anhieb perfekt ist.

Die meisten lassen wohl "nach bessern" innerhalb der ersten 12 Monate.


Aber zumindest ist es ein Anfang mit dem richtigen Gedanken was nach Maß fertigen zu lassen.
Gefangen, und nicht mehr zu haben.
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
Ted1405Volljährigkeit geprüft
Freak





Beiträge: 119

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Keuschheitsschelle - Größenbestimmung Datum:08.11.16 07:45 IP: gespeichert Moderator melden


Zitat
@Ted1405: Schon mal danke für deine Antwort.

Wenn du die Wahl hättest, lieber Frenulum oder PA?


Mangels Vorhautbändchen steht Frenulum für mich außer Diskussion. Zudem ist, wie bereits geschrieben wurde, ein PA eindeutig belastbarer. Immerhin kann im Worst-Case das Gewicht des Käfigs auch mal kurzzeitig am Piercing ziehen.

Wobei mir auch ein PA nicht ganz zusagt ... ich denke jedoch bereits länger über ein Reverse-PA nach.


E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
MarioImLooker
Fachmann

Schweiz




Beiträge: 46

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Keuschheitsschelle - Größenbestimmung Datum:08.11.16 11:37 IP: gespeichert Moderator melden


Ich bin auch verstümmelt und trage trotzdem ein Frenum-Piercing. Das geht trotzdem. Aber ich brauche es nicht als Sicherung.
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
JFK90
Erfahrener





Beiträge: 21

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Keuschheitsschelle - Größenbestimmung Datum:26.11.16 01:17 IP: gespeichert Moderator melden


Ich find die Bezeichnung verstümmelt hier langsam echt zum kotzen, fühlen sich denn die anderen als was besseres? Ich hätt kein Bock auf die Sauerei mit der Vorhaut was die Reinigung angeht.

E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
LociVolljährigkeit geprüft
KG-Träger

Nürnberg




Beiträge: 264

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Keuschheitsschelle - Größenbestimmung Datum:26.11.16 02:01 IP: gespeichert Moderator melden


Diese Auto-Ersetzung ist leider ein Automatismus, der dem Forum geschuldet ist. Die Diskussion über die Sinnhaftigkeit darüber gibt es schon seit einiger Zeit. Ich hab mich auch schon oft daran gestört. Die vorgeschobene Begründung ist, dass eine Be****schneidung eine Körperverletzung darstellt...

Zum Thema Passform. Ich habe selbst einen KG aus dem Hause Steelworxx und musste einige Anpassungen vornehmen lassen. Für mich persönlich (und das ist wirklich nur eine persönliche Entscheidung!) ist der nicht dauerhaft tragbar. Ich kann aber sagen, dass er auf längere Zeit angenehmer tragbar ist wenn die Erektion so früh wie möglich gebremst wird. Grund dafür ist, dass der A-Ring dann weniger am Sack zieht. Aber wie immer in dieser Thematik gilt: das ist eine persönliche Meinung. Ich habe es bei anderen ähnlich gelesen aber es mag sein, dass das bei anderen ganz anders aussieht.

Es kommt darauf an, dass du in einem KG deine eigene Komfortzone findest. Du musst dich damit wohl fühlen. Das ist das wichtigste. Wenn du ihn dauerhaft tragen willst musst dich mit dem Modell, dass du trägst anfreunden.
https://www.sklavenzentrale.com/?ZN=197959

Aufgeschlossen...
Homepage besuchenE-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
Antworten Bei Antworten benachrichtigen
Jumpmenü
Google
Suche auf dieser Seite !!


Wir unterstützen diese Aktion

Impressum v 1.2
© all rights reserved, 2017

Status: Sessionregister
Der Aufruf erzeugte 23 locale und 1 zentrale Queries.
Ladezeit 0.04 sec davon SQL: 0.00 sec.