Restriktive Foren

Thema:
eröffnet von elcapitan am 08.11.16 12:18
letzter Beitrag von smalldick_da am 12.02.17 16:08

1. Steelworxx Steelheart

geschrieben von elcapitan am 08.11.16 12:18

Nachdem ich einige Jahre mit einem CB3000 und einem CB6000s herum experimentiert habe, konnte ich mich endlich durchringen einen Stahl-KG von Steelworxx zu bestellen.

Ich entschied mich für einen Steelheart. Nachdem ich gefühlte Stunden meinen Penis vermessen hatte, habe ich die Bestellung aufgegeben und einige Wochen gehofft, dass ich die richtigen Maße angegeben habe.

Heute ist das Paket gekommen und sofort habe ich mir den Steelheart angelegt.

Und nach einer Stunde bin ich total begeistert, er fühlt sich wesentlich besser als ein Plastik-KG an, die Maßanfertigung sitzt super und alleine die Optik ist ein deutlicher Gewinn.

Ich bin sehr gespannt, wie die nächsten Stunden oder Tage werden!
2. RE: Steelworxx Steelheart

geschrieben von Pelockio am 08.11.16 16:56

Hi elcapitan!

Herzlichen Glückwunsch zum Steelheart!

Auch ich habe ihn seit Januar diesen Jahres und bin super damit zufrieden!

Lass uns bitte an deinen Erfahrungen teilhaben.

Gruß

Peli
3. RE: Steelworxx Steelheart

geschrieben von elcapitan am 17.11.16 09:28

Also die Schelle sitzt nach anfänglicher kurzer Unterbrechung nun drei Tage und drei Nächte.

Die Nächte sind absolut unproblematisch geworden, keine Schmerzen mehr, wie beim CB3000 oder CB6000. Einfach nur ein gutes Tragegefühl.

Die Tage sind auch sehr angenehm, und ich finde auch, dass die Metallschelle angenehmer beim Duschen ist.

Ein kleiner Wermutstropfen bleibt allerdings: Auch beim Steelheart kann oder könnte ich meinen Penis heraus ziehen, ich werde wohl nachrüsten müssen, dabei möchte ich aber eine angenehme Lösung haben.
Vermutlich werde ich mit den Penisring bestellen, welcher sich beim raus ziehen angeblich verkeilt? Hat zufällig hiermit jemand Erfahrung?
4. RE: Steelworxx Steelheart

geschrieben von Single am 17.11.16 12:22

Zitat
Vermutlich werde ich mit den Penisring bestellen, welcher sich beim raus ziehen angeblich verkeilt? Hat zufällig hiermit jemand Erfahrung?

Das würde mich auch interessieren. Der einzige Forumsbericht, den ich bisher gesehen habe, war von Claudia29 (oder Claudia2112? ich merke mir Nummern so schlecht) auf kgforum.de. Das Forum wurde im Jahr 2010 eingestellt, aber auf web.archive.org müssten sich die Beiträge noch finden lassen. Ich wüsste gern, wie es mit Claudia und ihrem Freund seither weitergegangen ist, sie war so eine gute Schreiberin. Aber als KH konnte sie sowieso wenig über Tragekomfort und Rausziehsicherheit sagen.

Ich kann mir schwer vorstellen, dass der innere Ring das Rausziehen verhindert (es sei denn, er ist so eng, dass die Eichel nicht durch passt). Aber dadurch, dass der innere Ring drin bleibt, kann das Wiedereinführen des Penis schwierig werden. Es ist also so ähnlich wie mit Holytrainer und den diversen Silikonschellen: Raus kommt man leicht, aber nicht mehr wieder rein. Da der Steelheart im Gegensatz zu den erwähnten Modellen aber an den Hoden hängen bleibt, weil man diese sie nicht zwischen A- und B-Ring durchziehen kann, ist das Herausziehen praktisch verhindert, falls das Wiedereinführen tatsächlich schwierig ist. Denn wer will schon mit einem nur an den Hoden hängenden KG herumlaufen?
5. RE: Steelworxx Steelheart

geschrieben von clown999 am 18.11.16 10:27

Ich besitze schon seit mehreren Jahren einen Stealheart. Da ich mich bisher nicht traute, einen KG mit Penigplug zu bestellen, habe ich mir auch den Penisring bestellt.

Bei mir (Blutp..is) hat der Ring seine Wirkung verfehlt. Der Ring rutscht manchmal bei einfach vom Penis und klappert dann im KG umher beim Gehen.

Auch gelang es mir, den Ring aus dem KG zu holen, ihn wieder anzulegen und dann alles wieder in den Steelheart zu schieben.

Ich überlege nun wirlich, ob es nicht doch ein KG mit Plug werden soll. Für meine Frau kommt ein Voll-KG nicht in Frage.

Gruß
clown999
6. RE: Steelworxx Steelheart

geschrieben von durox am 21.11.16 13:01

Meine 2 Cent: lass dir ein PA stechen und besorg dir die symeetrische PA-Fixierung. Nein, ein PA ist nicht super schmerzhaft und das Risiko ist minimal. Und alle anderen Lösungen sind aus meiner Erfahrung Zeit- und Geldverschwendung.
7. RE: Steelworxx Steelheart

geschrieben von Ted1405 am 21.11.16 21:07

Ich habe einige Versuche hinter mir, meinen Steelheart "ausbruchsicher" zu machen. Ich selbst habe einen Blutpenis und bin absolut davon überzeugt, dass entsprechend das mit dem "Verkantungsring" nicht klappen kann. Ein Ring müsste derart eng sein, dass die Blutzufuhr gefährdet wäre.

Die einzige sichere Lösung, welche kein PA benötigt, ist meines Erachtens die "Fixierung aus Gummi". Aufgrund der Anordnung hält sie die Eichel bei einem Herausziehversuch sicher im Griff und behindert ansonsten nicht die Blutzirkulation. Und sollte es wider erwarten doch funktionieren: in die Schlinge wieder reinschlüpfen ist definitiv nicht drin.

@Clown999:
Zitat
Ich überlege nun wirlich, ob es nicht doch ein KG mit Plug werden soll.


Aus meiner Erfahrung heraus kannst Du Dir das Geld sparen. Bei einem Schellenmodell müsste der Plug so lange sein, dass der Penis unmöglich entsprechend weit zurückgezogen werden könnte. Wenn man allein einmal überlegt, wie weit die Schelle im angelegten Zustand nach vorn gezogen werden kann, dann weiß man bereits, wie lang der Plug mindestens über den Basisring hinaus gehen müsste. Dann aber wird´s unangenehm/gefährlich für die Harnröhre.

Eine mögliche Lösung wäre es, den Plug in der Harnröhre gegen Herausziehen zu sichern. Dazu habe ich viel mit Plugs mit Endkugel und unterschiedlichen Eichelringen experimentiert. Leider mit mäsigem Erfolg: ist der Eichelring eng genug, als dass der Plug wegen seiner Kugel nicht mehr herausgezogen werden kann, dann kommt es nach mehr als 24 Stunden zu Druckstellen und Wunden unter dem Ring. Außerdem lastet das Gewicht der Schelle dann zuweilen auch auf der Kugel/der Harnröhre, was nicht sonderlich angenehm ist. (Wobei das kein Problem darstellt, so lange man nicht völlig nackt ist).

Allerdings habe ich das auch schon lange nicht mehr versucht. Mittlerweile komme ich gut mit 13mm-Kugeln klar, damals waren es noch 10mm.
8. RE: Steelworxx Steelheart

geschrieben von durox am 22.11.16 16:08

Hast du die Gummischlinge im Einsatz, Ted1405 ? Wie oft flutscht der Penis aus der Schlaufe?
9. RE: Steelworxx Steelheart

geschrieben von Ted1405 am 22.11.16 18:23

Zitat
Hast du die Gummischlinge im Einsatz, Ted1405 ? Wie oft flutscht der Penis aus der Schlaufe?


Nicht die aus dem Shop, nein. Aber ich hatte mir etwas sehr ähnliches ebenfalls mit einem Gummiring selbst gebaut.
Da die Schlinge verstellbar ist und zudem hinter dem Eichelkranz liegt, bezweifle ich, dass sie einfach so heraus rutscht. Und der Fakt, dass der Aufhängungspunkt vorne ist, verhindert das Herausziehen: in dem Moment beißt sich der Ring ebenfalls am Eichelkranz fest. Ich konnte meinen Penis jedenfalls beim besten Willen da niemals rausziehen.
10. RE: Steelworxx Steelheart

geschrieben von elcapitan am 09.01.17 20:03

Also ich werde in nächster Zeit mal einige Varianten der "Sicherung" probieren. Nur leider funktioniert wohl der Shop von Steelworxx nicht mehr...

Gibts eigentlich auch Hüftgurte für Steelworxx?
11. RE: Steelworxx Steelheart

geschrieben von Shaft3 am 11.01.17 13:23

Schließe mich DUROX 100% an....vergiss alles, was Ausbruchsicherheit in einer Schelle verspricht und nicht Plug- oder ein Piercing - basiert ist. Spare das Geld für was nettes......Ich habe ein Frenulum und eine Fixierung...damit ist alles bestens.
12. RE: Steelworxx Steelheart

geschrieben von clown999 am 11.01.17 14:04

Zitat
Also ich werde in nächster Zeit mal einige Varianten der \"Sicherung\" probieren. Nur leider funktioniert wohl der Shop von Steelworxx nicht mehr...

Gibts eigentlich auch Hüftgurte für Steelworxx?


Der Shop von steelworxx ist ohne Problem zu erreichen. Das Problem liegt da wohl woanders.

Gruß
clown999
13. RE: Steelworxx Steelheart

geschrieben von elcapitan am 22.01.17 11:40

Ich werde mir in Kürze den Penisplug für alle KG's und die PA-Fixierung bestellen.

Nur muss man dafür den KG wieder einschicken :-(

Sobald ich die Sachen habe, werde ich mich nochmal bezüglich Ausbruchsicherheit melden ;-)
14. RE: Steelworxx Steelheart

geschrieben von Duncan am 25.01.17 13:17

Würd mich ja interessieren....
Ich will mir ein PA stechen lassen. Die PA KGS von Steelworx gefallen mir nicht. Ich überlege den Steelheart mit zusätzlicher PA Fixierung zu kaufen.
Oder von Rigid Chastity. Sieht auch nicht schlecht aus.
15. RE: Steelworxx Steelheart

geschrieben von Pelockio am 25.01.17 14:40

Hallo Duncan,

den Steelheart von Steelworxx mit PA Sicherung kann ich dir absolut empfehlen.

In meinem kleinen Thread kannst du dir auch ein paar pics von Rubberronny und mir anschauen, wie die Technkk dort verbaut ist.

Und wenn dein zukünftiger PA erst mal ausgeheilt und auf deine Wunschgröße gedehnt ist, dann steht dem geilen Steelheart (auch was die Hygiene betrifft) nichts mehr im Wege.

Gruß

Pelockio
16. RE: Steelworxx Steelheart

geschrieben von Duncan am 25.01.17 15:06

Hallo Pelockio,
Wo finde ich Deinen Tread?
17. RE: Steelworxx Steelheart

geschrieben von Pelockio am 25.01.17 15:48

Hi Duncan!

Unter "Erfahrungen von Männern" und dort der Thread "Mein "neues" Leben im KG und meine Frau als KH"

Auf derSeite 8 findest du dann die Bilder.

Gruß

Pelockio
18. RE: Steelworxx Steelheart

geschrieben von Duncan am 26.01.17 15:42

Danke für die Tips :-)
Sehe ich das richtig? Die PA Sicherung wird direkt durch das Loch gesteckt? Ginge das auch mit einem Ring im PA Loch?
Also die Sicherung durch dem PA Piercingring...
Hmm... ansonsten habe ich einen wirklich sehr "niedlichen" Schw...z.
Ob es dafür auch nen Steelheart gibt?
Und auch die entsprechende Sicherung?
Werd wohl mal Kontakt mit Steelworx aufnehmen müssen....
19. RE: Steelworxx Steelheart

geschrieben von elcapitan am 04.02.17 15:46

Also eines Vorweg:
Der Tragekomfort von Steelworxx-Produkten fasziniert mich immer wieder.

Die PA-Sicherung ist safe ... Damit wird ein herausziehen gut verhindert!

Die Plug-Sicherung finde ich auch sehr gut, sobald der Penis ein wenig größer ist als komplett schlaff ist heraus ziehen schmerzhaft und unmöglich. Ganz schlaff war der Penis bisher nicht, dass müsste ich erst noch probieren.
20. RE: Steelworxx Steelheart

geschrieben von smalldick_da am 12.02.17 16:08

Hallo :)
Ich trag auch einen Steelheart; leider schaffe ich es dennoch (nach stundenlanger visueller Stimulation und ebensolangem "wackeln" am KG abzuspritzen. Ist wohl aber einfach so. Am Anfang haben ich (bin unbeschnitten) die Vorhaut zurückgezogen beim verschliessen . Fehler :) Die war als ich nach 12 Tagen zum Säubern aufgeschlossen wurde total angeschwollen, hab einen riesigen Schreck bekommen.
Hygiene ist in dem Ding auch so eine Sache, darum überlege ich doch auf ein Gittermodel umzuschwenken.

Allerdings klemmt sich bei mir immer wieder die Haut ein, hatte auch schon tiefrote schmerzhafte Striemen, das tut dann so richtig weh... wie schafft ihr es, dass die Haut sich nicht einklemmt?


Impressum
© all rights reserved, 2017