Restriktive Foren

Thema:
eröffnet von Loci am 14.11.16 00:36
letzter Beitrag von Be or not to be am 12.02.17 17:31

1. MySteel oder Neosteel

geschrieben von Loci am 14.11.16 00:36

Ich weiß, dass die männliche Aufmerksamkeitspanne kurz ist, daher als Vorwort: keine Flamewars. Danke.

Ich komme gerade in die erste Situation, dass ich eine Herrin habe, die einen KG ausdrücklich wünscht. Nach ausgiebiger Diskussion, für, wider, pro und contra haben wir uns entschlossen, dass ich kein Schellenmodell mehr einsetzen werde.
Da der Verschluss mittelfristig 24/7 sein soll und ich als Anzugträger mit Kundenkontakt vorsichtig sein muss, muss der KG unauffällig sein.
Da ich 4-5 Tage pro Woche unterwegs bin, ist das Thema Hygiene ganz groß in der Diskussion.

Zur Anatomie:
- ich habe ein paar Kilo zu viel auf den Hüften. Aber ich bin bestrebt das auch wieder zu ändern. Die Kilos sitzen anatomisch auch eher front- und nicht seitenlastig am Bauch. Sollten einen Hüft-KG also nicht wesentlich beeinflussen.
- Blutpenis mit 3-5cm im Ruhezustand

Kriterien für den KG: er soll dauerhaft tragbar sein bei möglichst guter Hygiene und Sicherheit. Optisch ansprechend wäre dazu noch ideal.

Von MySteel sind die Total, Komfort und Transformation mit Schrittseil bisher in der engeren Auswahl. Da ich lange sitzende Phasen habe wollte ich kein starres Schrittband. Unter einer Anzughose fallen Ketten oder Double-Activ sowieso raus.

Pro Neosteel: minimalistische Form, kein Silionprofil -> bessere Hygiene ohne ablegen?
Pro MySteel: ausprobieren und vermessen vor Ort, optisch ansprechender. Hoden werden beim Komfort und Transformation abgedeckt.

Contra Neosteel: optisch nicht ansprechend (Geschmackssache)
Contra MySteel: Silikonprofil, Hygiene

Ich weiß, dass es hier einige Berichte über die jeweiligen Modelle gibt. Die Frage die sich mir noch nicht beantwortet hat: gab es jemanden unter euch, der vor der gleichen Entscheidung stand? Wie habt ihr euch entschieden und wieso?

Gibt es eigentlich bei einem der Hersteller die Möglichkeit eine Custom-Tube zu ordern? Ich befürchte, dass ich gerade da drin die Feuchtigkeit staut und hätte gern eine gelochte Tube oder im Stil von Steelworx in Strebenform. Außerdem sind die mir alle viel zu lang. Bis die ausgefüllt sind hat sich bei mir eine fast vollständige Erektion aufgebaut was ja auch verhindert werden soll.
Die die Tubes bei 3cm eigentlich ohne zusätzliche PA-Sicherung wie bei MySteel ausbruchsicher?

Fragende Grüße und eine verwirrte gute Nacht
Loci
2. RE: MySteel oder Neosteel

geschrieben von Mike am 14.11.16 09:50

Hallo Loki,

dann direkt mal meine "zwei Cent"-Gedanken dazu:

Ich selber habe einen My-Steel ERGOslim Total, so wie Du ihn in meinem Profilbild erahnen kann, oder hier My-Steel sehen kannst. Mit durchgehendem Schrittband, nicht dem Seil.
Mir gefällt dieser optisch sehr gut. Tragen lässt er sich auch anständig, ein paar Einschränkungen sind halt gürtel-immanent.

Ein Vorteil der Neosteel The Arch Lösung scheint mir aber wirklich relevant zu sein: Durch die Integration der Penisröhre bleibt die Notwendigkeit einer Reinigung des äußeren Schrittschildes beim Pipimachen aus. Es gibt halt nur eine Lage von Bohrlöchern, was sicherlich die Hygiene verbessert. Nun habe ich keinen solchen Neosteel und mir fehlt daher der direkte 1:1 Vergleich, aber dies wäre für mich ein plausibler und ganz wesentlicher Vorteil. - Optisch finde ich den The Arch jedoch auch nicht ganz so sexy ;)

So, das war kurz und knapp meine Sicht zum Topic.

LG,
Mike.
3. RE: MySteel oder Neosteel

geschrieben von lovejailträger am 14.11.16 11:00

Hallo Loci,
denk mal über den CS 100 nach. Mit Abschrägung ist er nach einer Eingewöhnung sehr gut dauerhaft tragbar.
Man muß nur den Gurt so biegen, dass er mehr im Schritt sitzt, dann kann man ihn sogar unter engen Jeans tragen.
Was sich allerdings als untragbar erwiesen hat, ist ein Silikonprofil - führt zu Hautirritationen. Besser ohne Profil und ein nahtloses Unterhemd unter den nackten Stahl ziehen.
Viele Grüße
Mittlerweile CS-Träger
4. RE: MySteel oder Neosteel

geschrieben von erotic lover am 14.11.16 17:40

was vielleicht bedacht werden sollte...
Sollen die Hoden frei und streichelbar sein ?
5. RE: MySteel oder Neosteel

geschrieben von Loci am 14.11.16 21:12

Danke schonmal für die Antworten. :-)

Das Silikonprofil hab ich so explizit erwähnt weil hier schon einige geschrieben haben, es sich mit der Zeit auflöst. Und es klebt wohl auch noch schön auf der Haut.

@Mike: wie ist beim Ergoslim der Druck auf die Eier? Ich bin da recht empfindlich. Deswegen hatte ich den Komfort im Auge weil da noch etwas abdeckt. aber nicht so extrem, dass man nicht mehr rankommen würde.
@CS-Träger: aus gleichem Grund hab ich die Modelle von Felix hinten ran gestellt. Durch den Hodenbügel werden sie noch extra rausgezogen. Das Schellenproblem halt.

@erotic lover: die Entscheidung ist glaube ich noch nicht gefallen. ;-)

Der Hygieneaspekt war eben der Punkt mir den Neo anzuschauen. Aber ich finde das Design einfach zu martialisch. Der MySteel sieht einfach sexier aus.

Laut MySteel kann man ihn auch ohne Silikonprofil bestellen. Definitiv eine Überlegung wert - zumindest beim Gürtel.
6. RE: MySteel oder Neosteel

geschrieben von Maduschka am 14.11.16 21:39

Zitat
@erotic lover: die Entscheidung ist glaube ich noch nicht gefallen. ;-)


nunja... zugängige Hoden wäre schon nett, aber ich kann sie ja jederzeit "freilassen" wenn mir danach ist. ;o)
Ist eher ein Nice-to-have, als ein Entscheidungskriterium.

Es geht uns vorrangig um Hygiene, Sicherheit und Alltagstauglichkeit.

An der Stelle auch von mir ein Danke für die Antworten.
7. RE: MySteel oder Neosteel

geschrieben von Mike Orca am 14.11.16 22:10

Hallo Loci, hallo Maduschka,
ich halte allgemeingültige Ratschläge der Sorte "Modell A ist alltagstauglicher als B" für fast unmöglich. Die Aspekte Hygiene, Sicherheit und Alltagstauglichkeit widersprechen sich ein Stück weit; die Frage ist nur, wo man sich auf welche Kompromisse einlassen möchte. Beispiel: Bei 4-5 Tagen Einschluss ohne Pausen (falls ich dieses Ziel richtig verstanden habe) sind die Abstriche bei den Reinigungsmöglichkeiten völlig inakzeptabel, die noch hinzunehmen wären, wenn man jeden Tag 1x ohne KG duschen kann. Bei den Modellen mit einem zentralen Stahlseil hätte ich (ohne entsprechende Erfahrung) mit der Reinigung nach dem "großen Geschäft" arge Bedenken - Ketten oder 2 Stahlseile sind da weniger im Weg. Das Risiko, dass ein aufmeksamer Beobachter etwas erahnen könnte, ist dafür bei Ketten nicht völlig auszuschließen, wobei ich glaube, dass mein Kettenmodell unter normaler Kleidung ausreichend "getarnt" ist. Übrigens: Ich habe mit einigen Details immer noch Probleme, aber das Silikonprofil gehört für mich überhaupt nicht dazu.
Im Grunde habe ich nur einen Tipp, den ich jedem Interessierten gebe: Fahrt zu My-Steel, seht euch die Möglichkeiten life an und probiert mehrere Modelle an, lasst euch beraten. Keine zwei Körper sind gleich. Was für den Einen alltagstauglich ist, mag den Anderen so sehr stören, dass der KG als untragbar ausgemustert werden muss.

Viel Erfolg bei der Modellwahl!

Mike Orca
8. RE: MySteel oder Neosteel

geschrieben von ERGOslim Träger am 15.11.16 08:19

Bei uns hat die Möglichkeit sich bei My Steel vermessen zu lassen. Die Beratung bei Ms Steel war sehr freundlich und kompetent und hat dazu geführt, dass rauskam dass für meine Bedürfnisse der ERGO Slim am besten ist und durch die dortige Vermessung passte er auch perfekt.

Leider bietet Neosteel keine persönliche Beratung und Vermessung mehr an, so dass IMHO My Steel die bessere Wahl ist.
9. RE: MySteel oder Neosteel

geschrieben von Loci am 16.11.16 22:11

Danke für die Antworten. Am Samstag haben wir Termin bei MySteel. Bin schon vorfreudig, aufgeregt aber auch bissel nervös. So langsam wirds ernst.
10. RE: MySteel oder Neosteel

geschrieben von Loci am 20.11.16 13:38

Gestern war nun also unser Besuch bei MySteel und ich muss sagen: das hat sich gelohnt. Das Modell, dass wir uns vorher ausgesucht hatten und auch die Maße wären sehr wahrscheinlich ein Fehlkauf gewesen.

Der Ablauf wurde ja hier schon einige Male in anderen Threads beschrieben. Deswegen wiederhole ich das jetzt hier nicht.
Frau Möbus hat es verstanden uns - vor allem mir - die Nervosität zu nehmen und eine sehr lockere und offene Atmosphäre ohne Berührungsängste zu schaffen. Ich hatte zu keinem Zeitpunkt das Gefühl, dass sie uns etwas aufschwatzen will um Umsatz zu machen. Die Beratung war top und wir haben auch die ganzen zwei Stunden benötigt. Da wir vermutlich der letzte Termin waren kam aber auch kein Zeitdruck auf. O-Ton: "Ach, das passte mir heute sowieso ganz gut in den Kram".
Vor der Anprobe hat sie gefragt welche Modelle ganz rausfallen. In unserem Fall die Kettenmodelle da die sich unter einer dünnen Stoffhose abzeichnen und natürlich HeavyLine und Untouchable. Im Fokus hatten wir den Komfort, Total und Transformation jeweils mit Schrittseil. Der ErgoSlim war ebenfalls ein Kandidat mit der Option "erstmal gucken".

Also ausgezogen während sie das erste Modell aus dem Schrank holte und nochmal desinfizierte.
Da ich ein kleines Bäuchlein hab, gab es nur wenige Modelle, die wirklich gepasst haben. Also wurden die nicht passenden Modelle kurzerhand mit Kabelbinder "fixiert" - aber nur die wo es darum ging das richtige Schrittmodul zu finden.
Als erstes gab es einen Transformation mit durchgehendem Schrittband. Das Schild war für mich viel zu breit aber das Schrittband saß besser als erwartet.
Das Schrittseil fiel nach der Anprobe direkt raus. Das saß so straff, dass es schon im Normalzustand einen zu großen Druck aufs Steißbein ausgeübt hat.
Obwohl wir keine Ketten wollten, sollten wir das neue Duo-Activ mal probieren. Das ist ein Hybrid aus Kette und Activ wobei die Kette durch Stahlseite ersetzt wurde. Der trug sich recht angenehm aber zeichnete sich unter der dünnen Hose doch ziemlich ab. Also fiel er auch raus.
Das superergonomische Hüftband hatte ich auch probiert. Das hat aber schon nach 5 Minuten an zwei Stellen so gedrückt, dass es weh tat.
So ging das noch eine Weile bis auf dem Boden 6 oder 7 Modelle lagen, die ich anprobiert hatte.
Als letztes kam dann der Ergoslim mit Schrittband. Reingeschlüpft, wohlgefühlt. Ich hatte nicht das Gefühl, dass er mich in der Bewegung einschränken würde. Er trägt in meinem Fall weniger auf als der Komfort und durch die kürzere Tube wird auch weniger Druck auf den Damm ausgeübt. Ich blieb dann auch während der Unterhaltung weiter drin und hatte ihn glaube ich fast eine halbe Stunde an.

Am Ende gab es noch das Ausmessen. Hierfür gab es einen Spezial-KG. Sieht im Prinzip aus wie ein normaler aber er lässt sich an zig Stellen durch Schrauben verstellen. Ich glaube es hat nochmal 20 Minuten mit Einstellen, rumprobieren, hinsetzen, rumlaufen etc gedauert bis dann alles richtig saß. Und weil kein Maßband zum Einsatz kam, sollten sich hier auch keine Messfehler ergeben.

Das Travel-System erkläre ich hier nicht weiter. Kann jeder auf der Seite lesen. Wir haben uns dafür entschieden, da ich viel beruflich unterwegs bin und ihn ggfs. mal in den Koffer packen muss. Außerdem kann man auf die Weise für den gleichen Hüftgurt ein anderes Schrittmodul anbringen.

Fazit: Die Reise hat sich auf jeden Fall gelohnt und ich kanns nur jedem ans Herz legen, der sich einen KG von MySteel kaufen will. Die Bilder auf der Webseite sehen nämlich in manchen Fällen unvorteilhaft für das Modell aus und es geht nichts über selbst mal anprobieren. Gerade bei dem Preis.
Was ich ein wenig schade und komisch fand: es gab nur zwei Modelle mit Travel-System. Man könnte theoretisch die Probemodelle alle als Travel da haben und dann Stück für Stück so zusammen setzen wie man es ausprobieren und später ggfs. bestellen will. Ich glaube ich schreibe nochmal eine Mail mit Verbesserungsvorschlag. :-)

Ergebnis: wir haben gleich vor Ort bestellt. Es wird ein ErgoSlim mit durchgehendem Schrittband und Travel-System.
11. RE: MySteel oder Neosteel

geschrieben von Maduschka am 20.11.16 23:50

Dann will ich auch noch meine Eindrücke als Begleitperson einbringen.

Meine Aufregung hielt sich im Rahmen, da ich ja nicht "verpackt" werden sollte. Bei mir war es eher das Mitfiebern, die Vorfreude auf die Zukunft und Neugierde, wie sie wohl an Loci aussehen.

Nach dem Ankommen gab es erst einmal ein kleines auflockerndes Gespräch und einen Kaffee. Wohlfühlatmosphäre durch sympathischen Empfang. Den Beschreibungen und Erklärungen konnte ich gut folgen, da ich mir vorab bereits mit den verschiedenen Modellen beschäftigt hatte. Die Anproben selbst waren aus meiner Warte zum Teil sehr amüsant anzusehen. Und auch überraschend, da die verschiedenen Modelle so unterschiedliche Reaktionen in Loci ausgelöst haben, was das Wohlgefühl angeht. Teilweise war bereits nach Sekunden klar, dass es nicht passt. Bei anderen kam die Erkenntnissen erst nach einigen Minuten. Ich hätte auch niemals damit gerechnet, dass er den provisorisch mit Kabelbindern angebrachten ERGO Slim gleich so lange tragen kann. Er wirkte dabei so entspannt, dass man fast vergessen konnte, dass er einen unangepassten KG trägt.

Das Ausmessen war dann der Moment, bei dem Frau Möbus und Loci nochmal richtig ins Schwitzen gekommen sind.

Die Bestellung war dann für mich mit einer gewissen Symbolik verbunden, die das Ganze zu einem Erlebnis abgerundet hat, das ich nie vergessen werde.

Alles in allem:
Mehr als zufrieden mit der Beratung, Anprobe und dem Vermessen. Jetzt muss er nur noch so gut passen, wie wir erwarten.
12. RE: MySteel oder Neosteel

geschrieben von private_lock am 21.11.16 12:14

And another satisfied customer :-)

Hallo Loci!

Zitat

Was ich ein wenig schade und komisch fand: es gab nur zwei Modelle mit Travel-System. Man könnte theoretisch die Probemodelle alle als Travel da haben


Dazu könnte man spekulieren, was passiert, wenn Kunden ihre Rechnung nicht bezahlen und My-Steel somit auf dem maßgefertigen KG sitzen bleibt. Vermutlich würde ich solche KG dann in den Showroom nehmen, bis das Problem ausufert und ich irgendwann nur noch gegen Vorkasse überhaupt anfange zu arbeiten. Folglich würden sich dort so 15 bis 20 KG aus der Frühphase (vor Einführung des Travel-Systems) angesammelt haben. Neue KG werden vermutlich nur noch aufgenommen, wenn die alten gezielt aus dem Sortiment genommen werden sollen, bzw. wenn es etwas Neues zu zeigen gibt.

Tragespuren, Verschleiß oder Abnutzung würde ich da weniger erwarten, außer vielleicht am Schlüssel :-) Und die Umrüstung von Alt-KG auf Travel-System ist evlt. etwas zu aufwändig, um es mal eben zu machen. Vielleicht braucht es dazu jeweils ein neues Schrittband, was wiederum bedeutet, massiv in den Showroom zu investieren. Nicht zuletzt sollte auch bedacht werden, dass es sich um "totes Kapital" handelt. Außerdem kann während der Umstellung nicht an der Fertigung echter Aufträge gearbeitet werden. Somit bleibt es liegen, bis sich eine Flaute ergibt ... aber wie oft kommt das schon vor?

Aber wenn man einem neuen Showroom aufbauen wollte, wäre es sicher eine super Idee, alles modular aufzubauen, so dass die volle Kombinatorische Vielfalt individuell ausprobiert werden kann. Andererseits: Du hast jetzt schon zwei Stunden dort verbracht. Wenn Du Dich durch alle Möglichkeiten testen willst, wie lang soll dann ein Vermessungstermin werden?

LG
private_lock

PS: Statt der Kabelbinder würde ich gute alte Schnürsenkel empfehlen, wie es Latowski macht. So eine Schnürung lässt sich viel besser kontrolliert anziehen als die Plastik-Dinger.
13. RE: MySteel oder Neosteel

geschrieben von Loci am 21.11.16 20:54

Hallo private_lock,

alles valide Argumente. :-) War auch nur eine Idee. ;-)

Ich glaube es macht nicht viel Unterschied am Ende von der Probierdauer. So hatte ich 5 oder 6 Modelle probiert und es hat etwas Aufwand gebraucht sie mir Kabelbinder so zu fixieren, dass ich einen guten Eindruck kriege.
Travel-Modell hätte halt den Vorteil, dass sie besser unterschiedliche Bauchweiten abdecken könnten.

Das mit den Kabelbindern hat schon recht gut funktioniert. Die kann man besser straffziehen als Schnürsenkel. Das gibt glaube ich einen besseren Eindruck wie der KG sitzt wenn er straff ist.

Jetzt heißt es: 3 Wochen warten und hoffen, dass wir uns nicht irgendwo vertan haben. :-)

Loci
14. RE: MySteel oder Neosteel

geschrieben von bondage munich am 21.11.16 20:54

Zitat

Dazu könnte man spekulieren, was passiert, wenn Kunden ihre Rechnung nicht bezahlen und My-Steel somit auf dem maßgefertigen KG sitzen bleibt.


Gibt es wirklich KG Hersteller, die nicht ausschließlich auf Vorkasse Basis arbeiten?
Und warum sollten ausgerechnet die Kunden ihre Rechnung nicht bezahlen, die kein Travelsystem bestellt haben?
15. RE: MySteel oder Neosteel

geschrieben von Jordinio am 26.11.16 13:05

Ich habe meinen KG auch von My Steel.
Allerdings habe ich den selber vermessen, da bei auf jeden Fall der Transformation in frage kam.
Auch ein Kettenmodell ist es geworden. Hierzu kann ich nur sagen das der unter der Kleidung nicht zu erkennen ist.
Das selber ausmessen stellte sich aber als großer Fehler heraus, da ich zu großzügig im Plus bereich gewesen bin.
Also ab zu My Steel und nachbessern lassen.
Nun passt der KG wie angegossen.
Ich trage den seit 14tagen dauerhaft und kann von mangelnder Hygiene nicht berichten. Tägliches Duschen vorausgesetzt.
16. RE: MySteel oder Neosteel

geschrieben von Loci am 26.11.16 14:42

Zitat
Auch ein Kettenmodell ist es geworden. Hierzu kann ich nur sagen das der unter der Kleidung nicht zu erkennen ist.

Das kommt darauf an was für Kleidung das ist. Bei einer Jeans hast du Recht. Unter einer Anzughose sieht man die Ketten aber ziemlich deutlich. Da ich beruflich Anzug trage war das halt K.O.-Kriterium.
17. RE: MySteel oder Neosteel

geschrieben von Mike am 04.12.16 19:05

Zitat
Es wird ein ErgoSlim mit durchgehendem Schrittband und Travel-System.


Ja, da schau her. Gratuliere zur Entscheidung und zum Kauf. Das ist ja dann genau meine Gürtelvariante geworden. Viel Spaß und sei geduldig beim Eintragen!
18. RE: MySteel oder Neosteel

geschrieben von Loci am 09.12.16 22:08

Er ist da. Und ich habe ein Problem. Ich weiß nicht ob das Schrittband zu eng ist oder ich besonders empfindlich.
Ich habe eine OP-Narbe im Schritt und die Tube drückt dort rein. Nach einer halben Stunde gibts kein halten mehr und ich muss raus aus dem KG.

Vorschlag von Hr. Möbus war unten weiter raus zu biegen. Hat leider keine Besserung gebracht. Ich habe den Eindruck, dass das Schrittband dafür einfach zu kurz ist. Habt ihr eine Idee?




19. RE: MySteel oder Neosteel

geschrieben von bound-n-hit am 10.01.17 18:37

Ich komme gerade volle Breitseite in den Genuss beide Modelle testen zu können.

Neosteel konnte ich bereits testen und habe hier und da bereits einen Erfahrungsbericht auf meinem Blog geschrieben. Zum Beispiel, wie man einen Neosteel-KG eigentlich anlegt: http://www.bound-n-hit.com/keuschheitsguertel-anlegen/

Jetzt vor ein paar Tagen traf auch ein My-Steel bei mir ein, der auch an einem Modell vorgeführt werden wird.
Nur leider hat sich mein Modell den Fuss gebrochen und kann nicht stehen. Aber Ende des Monats kann ich auch das Video dazu drehen, vorher wird wohl etwas Allgemeines kommen.

Ich bin schon sehr gespannt, welcher der beiden in meinem Test besser abschneidet.

Vom groben ersten Blick habe ich schon einen persönlichen Favoriten. Aber mehr verrate ich noch nicht.
20. RE: MySteel oder Neosteel

geschrieben von Loci am 11.01.17 21:02

Hallo Jolina,

als regelmäßiger Leser deines Blogs freue ich mich schon auf das Ergebnis.
Du solltest schauen, dass du auch die Alltagstauglichkeit betrachtest. Die ist bei einem Voll-KG nämlich (in meinen Augen) erheblich mehr eingeschränkt als eine Schelle.
21. RE: MySteel oder Neosteel

geschrieben von svenson am 13.01.17 16:42

Hallo!
Ich freue mich auch schon auf den neuen Beitrag.Da ich selber einen My Steel trage, bin ich natürlich gespannt, wie er im Test abschneidet.
LG
22. RE: MySteel oder Neosteel

geschrieben von thomas am 14.01.17 12:24

Hallo

...für mich wäre ein Mittelding MySteel/Neosteel die Optimal-Lösung.Die Tatsache dass der Gürtel aus Eppertshausen sowohl am Taillen-als auch am Band durch den Schritt verstellbar ist(wer nimmt nicht einmal ab oder zu warum auch immer)macht das Teil schon fast perfekt.Das popelige Spielzeug-Schlösschen,das schon fast mit einer Nagelfeile zu öffnen wäre,auch wenn ich weiß dass kein Keuschheitsgürtel unentkommbar ist, schmälert den guten Eindruck etwas. Dagegen finde ich die abgeschrägte geschlossene Penis-Tube mit eingebohrten Pinkel-Löcher von My-Steel sehr gut.
Klasse fand ich ebenfalls die sehr freundliche Art und die everything-is-possible Einstellung von Frau Möbus die jede noch so verrückte Idee des Kunden umzusetzen versucht und nicht von oben herab alles als verrückt und kinky abqualifiziert.
23. RE: MySteel oder Neosteel

geschrieben von bound-n-hit am 17.01.17 21:24

Zitat
Die ist bei einem Voll-KG nämlich (in meinen Augen) erheblich mehr eingeschränkt als eine Schelle.


Ehrlich? Ich habe ja beide mit Varianten mit einigen Subs getestet. Ich höre zu 80% eher das Gegenteil.
24. RE: MySteel oder Neosteel

geschrieben von bondage munich am 18.01.17 20:33

Zitat
Zitat
Die ist bei einem Voll-KG nämlich (in meinen Augen) erheblich mehr eingeschränkt als eine Schelle.


Ehrlich? Ich habe ja beide mit Varianten mit einigen Subs getestet. Ich höre zu 80% eher das Gegenteil.


Es kommt natürlich immer darauf an, welche Äpfel man mit welchen Birnen vergleicht.
Dementsprechend sind alle Ergebnisse möglich.
25. RE: MySteel oder Neosteel

geschrieben von Single am 19.01.17 03:13

Zitat
Es kommt natürlich immer darauf an, welche Äpfel man mit welchen Birnen vergleicht.
Dementsprechend sind alle Ergebnisse möglich.

Das glaube ich auch. Vor allem wenn man auf Ausbruchssicherheit Wert legt, stößt man sowohl bei Schellen als auch bei Voll-KGs an die Grenzen der Alltagstauglichkeit (Urinrückstände, Platz in der Hose, Verletzungen, Reinigung...).
26. RE: MySteel oder Neosteel

geschrieben von bondage munich am 19.01.17 22:15

Zitat

Vor allem wenn man auf Ausbruchssicherheit Wert legt, stößt man sowohl bei Schellen als auch bei Voll-KGs an die Grenzen der Alltagstauglichkeit (Urinrückstände, Platz in der Hose, Verletzungen, Reinigung...).


Oder wenn im Alltag Dinge vorkommen wie Fahrradfahren, Sport, Sauna, Arztbesuche und anderes was man niemals freiwillig tun würde.

Natürlich werden jetzt wieder welche schreiben: "Bei meinem KG ist das alles völlig problemlos".
Dabei wird dann gleich noch der Anspruch erhoben, dass die eigenen Erfahrungen auf alle anderen Menschen übertragbar sind.
Ist halt häufig nicht so.
27. RE: MySteel oder Neosteel

geschrieben von sweat am 20.01.17 14:14

Moin
Zitat

Ehrlich? Ich habe ja beide mit Varianten mit einigen Subs getestet. Ich höre zu 80% eher das Gegenteil.


ich fürchte, dass du da auf 79% aktualisieren musst: Ich persönlich trage auch seit Jahren Voll-KG, halte Schellen aber eindeutig für alltagstauglicher, von einigen morgendlichen Streckübungen vielleicht einmal abgesehen.

Mein Grund für den Voll-KG ist schlicht die mangelnde Sicherheit bei Schellen. Das einfache "Nach-hinten-rausziehen-können" finde ich persönlich ziemlich abtörnend.

Grüße
sweat
28. RE: MySteel oder Neosteel

geschrieben von Single am 20.01.17 19:50

Zitat
Mein Grund für den Voll-KG ist schlicht die mangelnde Sicherheit bei Schellen. Das einfache \"Nach-hinten-rausziehen-können\" finde ich persönlich ziemlich abtörnend.

Das spricht aber nicht gegen Schellen, denn aus einer Schelle, deren Plug lang genug ist, kann man den Penis nicht rausziehen, und umgekehrt kann man aus den meisten Voll-KGs (einschließlich den im Thread-Titel genannten) den Penis rausziehen. Du trägst, wenn ich mich nicht irre, einen Lato. Bei dem geht das wahrscheinlich nicht; dafür trägt er so auf, dass er nicht alltagstauglich ist. Ich habe einen Looker mit Plug, bei dem geht es auch nicht, und er ist genausowenig alltagstauglich, weil dauernd Urin nachtropft und stinkt.

Ich glaube, die Kriterien "Alltagstauglichkeit" und "Sicherheit" schließen einander aus, es sei denn, man lässt sich piercen oder schneiden.
29. RE: MySteel oder Neosteel

geschrieben von Loci am 20.01.17 20:41

Ich versuche schon seit drei Tagen zu antworten aber kriege immer nur Fehlermeldungen. :(
30. RE: MySteel oder Neosteel

geschrieben von Loci am 20.01.17 20:41

Ich bin gepierct.

Was ich mit Alltagstauglichkeit meinte und bisher hier noch nicht zu Sprache kam ist auch die Hygiene.
Bei einem Gerecke Desire oder Steelworxx Looker ist das überhaupt kein Problem - auch ohne Aufschluss.
Einen Voll-KG muss man zum ablegen um überall dran zu kommen. Und das mindestens einmal die Woche.
31. RE: MySteel oder Neosteel

geschrieben von Loci am 20.01.17 20:42

Sorry fürs spammen. Sobald ich ein wenig mehr schreibe bekomme ich Fehlermeldungen.

Wenn man(n) dann noch beruflich die ganze Woche unterwegs ist dann stelle ich mir das ab spätestens Mittwoch ziemlich unangenehm vor. Da möchte Donnerstags nicht mehr in einem stundenlangen Meeting sitzen. Und das ist nur der Fall wenn man sich nicht schon am Montag irgendwo den Magen verdorben hat.
32. RE: MySteel oder Neosteel

geschrieben von Single am 21.01.17 00:41

Zitat
Ich bin gepierct.

Dann verstehe ich nicht, warum du dir einen Voll-KG antust. Für PA gibt es doch genug attraktive Modelle, z.B. Rigid Chastity Halfshell oder Lori´s. Ist dir Keuschheit allein zu wenig, willst du rundum umschlossen sein, fürs Bondage-Feeling?
33. RE: MySteel oder Neosteel

geschrieben von Loci am 21.01.17 17:46

Nein, nicht das Bondage-Gefühl - wobei. Ein bisschen vielleicht. ;-) Es ging eher darum die morgendlichen Streckübungen weniger schmerzhaft zu machen.
Ich werds im nächsten Urlaub nochmal bisschen probieren. Aber vermutlich wird er über kurz oder lang hier im Roten Basar landen. Leider. Ich hatte mir mehr erhofft.

Den Rigid Chastity Halfshell hab ich mir auch schon angeschaut. Interessantes Design. Leider steht da nicht dabei wie sich die Maße zusammensetzen.
Das PA-Sicherungskonzept gefällt mir besser als bei Steelworxx. Die PA-Sicherung am KG von Pelockio ist aber auch nicht schlecht. Mal schauen. Vielleicht lass ich mir meinen Looker03 nochmal umrüsten. Im Moment hab ich da eine Sicherung ähnlich wie beim Tube Jacket dran. Aber das Schloss scheuert ziemlich am Hodensack.
Die von Lori's finde ich einfach nur unverschämt teuer und auch optisch nicht besonders ansprechend.
34. RE: MySteel oder Neosteel

geschrieben von Be or not to be am 12.02.17 17:31

Wenn ich mir, das vorletzte Bild ansehe:

Zitat



Das muß doch eine Duschorgie geben beim Wasserlassen?¿

Danach sind doch Oberschenkel und alles andere naß...

Oder täuscht das?


Powered by Forennet.org
© all rights reserved, 2017