Restriktive Foren

Thema:
eröffnet von Herrin_Aurelia am 03.01.17 21:28
letzter Beitrag von Redeagle am 08.01.17 18:26

1. keyholderin in Ausbildung aus Südbayern

geschrieben von Herrin_Aurelia am 03.01.17 21:28

Ich stell mich mal ausführlich vor:
Ich bin eine sinnliche Frau, mit weiblichen Kurven an den richtigen Stellen. Freunde sind für mich etwas besonderes und daher sehr wenige. Jeden Kontakt, den ich pflege, mag ich intensiv und eng. Es geht mir nie nur um Sex, sondern um eine Nähe, die an Verschmelzung grenzt.

- Ich bin keine Stiefel-Domina

- meine Füße sind keine erotische Nutzfläche

- ich bin keine Lehrerin für sexhungrige kleine Jungs

- ich erniedrige niemanden bis zur Selbstaufgabe

- ich brauche es nicht, zu züchtigen

- ich benutze keine verbale Kloake

Ich suche einen ganz normalen Partner, einen Mann fürs Leben, für eine ganz normale Beziehung. Das einzig außergewöhnliche an dieser Beziehung ist die Orgasmuskontrolle, die ich für notwendig halten, um eine sehr große Nähe zu erzeugen. Ich möchte, dass dieser Mann seine ganze sexuelle Energie mit mir teilt. Er sollte auf masturbieren verzichten können und sich völlig als Sklave auf die Lust seiner Herrin konzentrieren wollen. Erfühlen, wissen, spüren... sollten Eigenschaften sein, die der Sklave als selbstverständlich empfindet und gerne darauf hin arbeitet. Die Lust der Herrin als seine eigene empfinden ist Ziel der Maßnahme und setzt eine emotionale Verschmelzung voraus. Es ist klar, dass das nicht als online-Kontakt möglich ist und reelle Treffen notwendig macht.

Ich habe bereits einen möglichen Keuschling gefunden, der aber kurz vor dem Einschluss plötzlich von der devoten in die dominante Rolle geswitcht ist. Das irritiert mich im Moment. Ich bin noch nicht sicher, ob ich sein Angebot, die Beziehung ohne Einschluss fortzuführen, annehmen möchte, oder ob ich mich neu orientieren will. Möglich ist auch ein keuschling zusätzlich zur bestehenden Beziehung.

An dieser Stelle möchte ich mich für dieses Forum bedanken. Es hat mir schon reichlich Informationen geliefert und bei Entscheidungen geholfen. Ich hoffe, wir arbeiten weiterhin so vorteilhaft zusammen...
2. RE: keyholderin in Ausbildung aus Südbayern

geschrieben von Redeagle am 04.01.17 06:50

Herzlich willkommen!

An potentiellen Keuschlingen sollte es in diesem Forum nicht mangeln.

Vermutlich hat ihr Auserwählter kalte Füße bekommen.
Den Schlüssel abzugeben ist eben bei manchen schwerer als man denkt und eine endgültige , dauerhafte , selten zurück nehmbare Entscheidung.

Einfach in den richtigen Bereich in diesem Forum eine Suche starten! ;)
3. RE: keyholderin in Ausbildung aus Südbayern

geschrieben von Herrin_Aurelia am 08.01.17 12:47

Mein Partner und ich sind zu der Entscheidung gelangt, dass unsere emotionale Bindung bereits zu groß ist, um sie einfach wieder zu lösen. Wir werden diese Einigkeit weiterhin für uns nutzen und gemeinsam dominieren. Für meine Vorliebe der Keuschhaltung, besteht Einigkeit, dass ich das mit einem anderen Mann ausleben kann. Dieser sollte also akzeptieren, dass er nicht der erste Mann in meinem Leben ist. Wird aber hauptsächlich nur mit mir zu tun haben.
Nun freu ich mich auf Zuschriften
4. RE: keyholderin in Ausbildung aus Südbayern

geschrieben von Redeagle am 08.01.17 18:26

Na ja , es wird sicherlich nicht einfach werden (Eure Beziehung)!

Für die Suche nach einem Keuschling in Eurer Nähe täte ich aber einen anderen Bereich wählen und dort einen neuen Thread aufmachen.

Kontaktsuche!


Powered by Forennet.org
© all rights reserved, 2017