Restriktive Foren
Das Forum für Keuschheitsgürtel, Fetisch & Bondage

HomeRegistrierenHilfeLogout
Willkommen Gast

Live Diskutieren, auch das ist möglich, hier ist unser Chatraum
  Restriktive Foren
  Philosophie-Ecke (Moderatoren: private_lock)
  Gedankenexperiment: KG als Mainstream-Utensil ...
Thema löschen Druckversion des Themas
Antwort schreiben Bei Antworten benachrichtigen
 Autor Eintrag
Basil Blake
Einsteiger

Wiesbaden


keusch & verschlossen

Beiträge: 4

Geschlecht:
User ist offline
  Gedankenexperiment: KG als Mainstream-Utensil ... Datum:06.05.20 10:26 IP: gespeichert Moderator melden


Hallo Leute,

was würdet ihr von einem Gesellschaftssystem halten, in dem das Tragen von KGs üblich wäre?

So, wie z. B. das Tragen von Schmuck oder Armbanduhren ...

Mich würden hierbei drei Szenarien interessieren:

1. Männer halten Frauen verschlossen.
2. Frauen halten Männer verschlossen.
3. Beide Geschlechter tragen KGs.

Wäre eine "verschlossene" Gesellschaft "besser" oder "schlechter" als z. B. die jetzige?

Und vor allem: wieso wäre sie besser bzw. schlechter?

LG
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
Matze23
Story-Writer





Beiträge: 194

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Gedankenexperiment: KG als Mainstream-Utensil ... Datum:06.05.20 11:35 IP: gespeichert Moderator melden


Das hatten wir doch alles schon - schau in die Geschichtsbücher!

Etwa 2.000 Jahre lang wurden Frauen von (Kirchen-)Männern in einen (virtuellen) KG gesteckt. Masturbation war (auch für Männer) eine Todsünde und führte nach damaliger Meinung zu Erblindung. Und die Frau musste wollen, wenn der Mann wollte (aber wohl selten nur umgekehrt). Und überhaupt war Sex ohne Reproduktionsgedanke mit einem gesellschaftlichen Tabu belegt.

Jetzt deine Frage zurück: war diese voremanzipatorische Zeit wirklich besser als heute? Möchtest du dahin zurück?


E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
Basil Blake
Einsteiger

Wiesbaden


keusch & verschlossen

Beiträge: 4

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Gedankenexperiment: KG als Mainstream-Utensil ... Datum:06.05.20 11:50 IP: gespeichert Moderator melden


Nö, nö ...

Was wäre mit einem freiwilligen "Liebes-Beweis" für Partner / Partnerin?

So, wie ein Verlobungsring.

Kann reizvoll sein, "Feuer" in die Beziehung bringen und die Dynamik zwischen Partnern interessanter machen, ist aber momentan gesellschaftlich weit vom Mainstream entfernt und nicht allgemein anerkannt.

Es geht mir nicht um Zwang, sondern eher um: Was für Auswirkungen hätte eine Normalisierung von KGs?

LG
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
Single
Stamm-Gast

Wien




Beiträge: 968

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Gedankenexperiment: KG als Mainstream-Utensil ... Datum:06.05.20 12:22 IP: gespeichert Moderator melden


Zitat
Was für Auswirkungen hätte eine Normalisierung von KGs?

Nicht viele. Außer dass die KGs besser und billiger werden würden.
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
Basil Blake
Einsteiger

Wiesbaden


keusch & verschlossen

Beiträge: 4

Geschlecht:
User ist offline
  KGs Datum:06.05.20 12:40 IP: gespeichert Moderator melden


Vielleicht könnten Beziehungen besser und bedeutungsvoller werden?

Träger*Innen wären stärker auf die Bedürfnisse ihrer Keyholder*Innen fixiert.

Bessere und günstigere KGs wären natürlich auch toll.

Ein MySteel für z. B. 200 EUR wäre doch wirklich scharf ...
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
Antworten Bei Antworten benachrichtigen
Jumpmenü
Google
Suche auf dieser Seite !!


Wir unterstützen diese Aktion

Impressum v 1.2
© all rights reserved, 2020

Status: Sessionregister
Der Aufruf erzeugte 24 locale und 1 zentrale Queries.
Ladezeit 0.02 sec davon SQL: 0.00 sec.