Restriktive Foren
Das Forum für Keuschheitsgürtel, Fetisch & Bondage

HomeRegistrierenHilfeLogout
Willkommen Gast

Live Diskutieren, auch das ist möglich, hier ist unser Chatraum
  Restriktive Foren
  Philosophie-Ecke (Moderatoren: private_lock)
  Moin
Thema löschen Druckversion des Themas
Antwort schreiben Bei Antworten benachrichtigen
 Autor Eintrag
mpwh66
KG-Träger



sicher ist sicher

Beiträge: 231

Geschlecht:
User ist offline
  Moin Datum:19.09.20 22:17 IP: gespeichert Moderator melden


Moin ich bin ja nun auch schon etwas länger hier mit am Lesen und habe so einiges gelesen was mir aber eigentlich fehlt ist so eine neu Starter oder Beginner Ecke wo solche Sachen drin stehen welche Fehler man machen kann oder Empfehlungen und Hilfen für Starter. Es ist zwar schon vieles hier geschrieben worden aber in verschiedenen Sparten könnte man da nicht so einen Hilfsblock machen ? Oder sehe ich das nur alleine so .
Homepage besuchenE-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
Sir Dennis Volljährigkeit geprüft
Keyholder

Hannover


S/M ist eine spezielle Form vom Zärtlichkeit

Beiträge: 943

Geschlecht:
User ist offline
0  0  Dungeondogmaster  
  RE: Moin Datum:19.09.20 23:10 IP: gespeichert Moderator melden


Coole Idee wäre ich dafür.. !!!
S/M ist eine spezielle Form vom Zärtlichkeit (mein exsklave H.F.B.)

wo immer du auch bist, es ist okay so wie es ist

Das Avatar zeigt meinen Huddel im Kg :-D

Meine Story im Stories für Mitglieder

E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
Klett-max
Freak

NRW




Beiträge: 248

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Moin Datum:19.09.20 23:26 IP: gespeichert Moderator melden


Moin*

In den Nutzungsbedingungen steht das Wichtigste drin.

Im Unterforum Ich bin neu hier findet man zuoberst den Thread Hinweise der Moderation für Newbies & erfahrene User, der schon einige Information bieten sollte. Außerdem ist die Forensuche (unten auf jeder Seite) immer hilfreich. Außerdem könnte der Thread Einführung - FAQ - Hilfestellung von A bis Z etwas prominenter platziert werden.


* = Der Thread-Titel ist ziemlich Nichtssagend. Er wird deshalb garantiert von Vielen liegen gelassen. Besser wäre "Unterforum 'Hilfe für Neulinge' gesucht" gewesen, da das ein Hinweis auf den Inhalt vom Text ist. Irgendwo steht bestimmt der Tipp, daß man einen "aussagefähigen" Threadtitel wählen möge...
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
Mike
Stamm-Gast





Beiträge: 204

Geschlecht:
User ist offline
0  0  
  RE: Moin Datum:20.09.20 07:24 IP: gespeichert Moderator melden


Zitat
In den Nutzungsbedingungen steht das Wichtigste drin...


Ich habe die Frage anders verstanden. Es geht wohl weniger darum, eine Einführung in die Forum-Verwendung etc. zu erhalten, sondern eher in das inhaltliche Thema Keuschheit. In dem Sinne: Was sind immer wiederkehrende Fragen von Neulingen?

E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
mpwh66
KG-Träger



sicher ist sicher

Beiträge: 231

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Moin Datum:20.09.20 08:17 IP: gespeichert Moderator melden


Hi ja sorry lag wohl an der genauen Formulierung so meinte ich das danke Dir .
Homepage besuchenE-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
Klett-max
Freak

NRW




Beiträge: 248

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Moin - neues Unterforum für FAQs und Anfängerfragen Datum:20.09.20 10:03 IP: gespeichert Moderator melden


Achsoooo

Du fragst nach einerm zusätzlichen Themenforum in der Rubrik Keuschhaltung in Perfektion. Man könnte die Überschrift "Keuschhaltung - Anfängerfragen und FAQ" dazu wählen und eine Reihe geeigneter Threads dazu vorschlagen. Technisch machbar ist es; das Themenforum Windelfetisch Geschichten wurde auch erst nachträglich eingeführt. Um das FAQ mit Inhalt zu füllen müßte ein oben angepinnter Thread regelmäßig mit Fragen und Links zu passenden Thementhreads gepflegt werden. Um es der Moderation leichter zu machen wäre Einiges an Vorarbeit nötig, um geeignete Threads zu identifizieren und die zugehörigen Fragen zu formulieren.

Allerdings würde dafür auch ein Moderator gebraucht, der dieses Forum betreut. Diese Betreuung geht vermutlich über die reine Aufpasserfunktion in Sachen Anstand, Spam und das Abarbeiten von Usermeldungen hinaus, da er gerade bei verzwickten Fragen zeitnah eine brauchbare Antwort parat haben sollte.



Frage am Besten mal die Moderatoren in der Rubrik und Johni, den Forenbesitzer, ob ein solches zusätzliches Themenforum erwünscht und machbar ist.

[Edit]: Dieser Eintrag wurde zuletzt von Klett-max am 20.09.20 um 11:51 geändert
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
mpwh66
KG-Träger



sicher ist sicher

Beiträge: 231

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Moin Datum:20.09.20 10:10 IP: gespeichert Moderator melden


OK danke für die schnelle Antwort 👍
Homepage besuchenE-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
Klett-max
Freak

NRW




Beiträge: 248

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Moin - oder FAQs in Threads unterbringen Datum:20.09.20 11:48 IP: gespeichert Moderator melden


Nochmal nachgedacht...

Wenn man auf ein Extraforum verzichtet, dann könnte man in einigen der Unterforen in der Rubrik "Keuschhaltung in Perfektion" den Thread mit den "Frequently answered questions" oben anhängen. Dann bleibt "nur" noch die redaktionelle Bearbeitung, die man als Fragesteller zumindest anfangen sollte. Der Vorteil eines Threads mit Verlinkung ist, daß man nicht nur Threads in dem Forum verlinken kann/darf, wo der Thread selber liegt.

Wenn der Thread z.B. bei Erfahrungen von Männern liegt, dann könnten auch Threrads aus den anderen Foren der "Männer-Sektion" mit verlinkt werden. Ähnliches gilt dann für einen ähnlichen Thread unter Erfahrungen von Frauen. Für beide Threads könnte eine kreuzweise Verlinkung hilfreich sein, falls es Fragen zum jeweils anderen Geschlecht gibt.


Fazit: Der technische Aufwand ist deutlich kleiner, aber der redaktionelle Aufwand bleibt (fast) gleich. Das Einfachste ist, einen Thread mit selbsterklärendem Titel am gewünschten Ort zu eröffnen und dort die Vorschläge aus der Diskussion im ersten (oder zweiten) Eintrag einzupflegen. bei entsprechender Resonanz und Qualität läßt sich ein Moderator bestimmt überreden, den Thread oben anzuheften.

[Edit]: Dieser Eintrag wurde zuletzt von Klett-max am 20.09.20 um 11:49 geändert
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
keuschy
Story-Writer





Beiträge: 1096

Geschlecht:
User ist offline
keuschy  keuschy  Träger eines holytrainers V2  
  RE: Moin Datum:20.09.20 15:43 IP: gespeichert Moderator melden


Vielleicht bin ich auch einfach nur zu alt, aber verstehe nicht den Sinn dieser Rubrik. Was soll einen zusätzliche Starter und Beginnerecke bringen. Wenn einer als Anfänger Interesse an Keuschhaltung zeigt, hat er heutzutage zig Möglichkeiten sich darüber kundig zu machen. Sicherlich möchte man als Einsteiger möglichst schnell ein passendes Modell finden. Mal überlegen, was würde mich als Anfänger interessieren.
a.Welche Modelle gibt es?
b.Wie sicher sind sie ?
c.Sind sie alltagstauglich?
d.Was kosten sie und wo kann ich sie am günstigsten beziehen?
e.In einem Versandhaus habe ich diese Modelle viel billiger gesehen. Sind die genauso gut?
So ihr lieben Neueinsteiger. Aus meiner Sicht muss ich euch jetzt leider enttäuschen. Es gibt nämlich keine absolute Wahrheit. Egal wie die Antworten auf diese Fragen auch ausfallen, es sind immer persönliche Ansichten. Momentaufnahmen, die für den Poster durchaus zutreffen können, was aber nicht heißen muss, dass diese Bewertung auch das Passende für den Anfänger darstellt. Gerade als Anfänger sollte man nicht den schnellen Weg wählen, sondern sich in die verschiedene Threads, auch wenn es mühsam erscheint, rein lesen. Dies kann Geld und Frust ersparen.
LG Keuschy

Meine Geschichten;
Fetisch; Die Schlampe des Chemikers, Ulrikes Abenteuer, Ullas Osterei, Das Verhör, Zoobesuch,Die Joggerin,Ein außergewöhnliches Weihnachtsgeschenk, Stonehenghe; Das Ritual; no escape; Seitensprung; Angelas Weihnachtsgeschichte;
Damen: Tierische Ansichten,Die Studentin, Dunkle, Erinnerungen, der erste Keuschheitsgürtel;
Windel: diapered,Der Windeltest, endlich Wochenende;
Herren: Total verrechnet,Wer war´s, Weihnacht in Latex, Prosit Neujahr, Die Umkleidekabine, Späte Rache, Das Tagebuch meines Mannes










E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
Bulli31
Forum-Ingenieur



Das Morgen gehört denen, die sich heute darauf vorbereiten
¡Átame!

Beiträge: 4458

Geschlecht:
User ist online
  RE: Moin Datum:20.09.20 18:40 IP: gespeichert Moderator melden


Ich gehe mal zurück zum Beitrag des TE.

Tja. Welche Fehler kann man als Neuling machen?

Man kann Schellen, die nach wenigen Stunden schmerzen, weil sie nur für kurzen Einsatz geeignet sind, für 24/7 kaufen.

Manche Träger von cockringbasierten KG kommen mit Klappringen oder zusammengebauten Ringen zurecht. Ich komme noch nicht mal mit der Kante eines Klebebandstreifens im geschlossenen Ring zurecht.

Plastikschellen im Stil von CB-6000 und CB-6000S gibt es ab 1,60 für Neukunden.
Aber länger halten Metallschellen.

Ich empfehle immer den maximalen Abstand zwischen A-Ring und Penisröhre/-Käfig nicht waagerecht in der Nähe des Schlosses zu messen, sondern als längsten geneigten Abstand unten. Der sollte 18 mm nicht überschreiten. Aber es gibt Männer mit bereits "blauen" Hoden, die nicht mal durch einen Abstand von 25 mm passen würden und andere, bei denen 18 mm Abstand bereits zu groß ist. Zu groß heißt in diesem Falle, dass der Hoden schmerzhaft gequetscht wird oder gar durchrutscht.
Je größer ein ringförmiger Hodenring, um so eher ist die Lücke zu groß. Da helfen dann "ergonomische" Ringe, die im unteren Teil nach vorne gebogen sind oder von der Ringform abweichen in ein Oval, ein U oder ähnlich.
Cockringbasierte KG aus Kunststoff oder Silikon ohne Hodenteiler federn sehr stark, so dass sie in Extremsituationen zu weit aufbiegen und dadurch die Hoden klemmen können.

Bei Kunststoff kommt noch dazu, dass sie an den Nähten stückweise aufreißen können, was die Haut zwicken kann.

Die meisten cockringbasierten KG haben eine Befestigung (Stift oder integriertes Schloss) und zwei Führungsstifte.
Viele Träger kommen mit Führungsstiften, die am Penisrohr/-käfig befestigt sind, zurecht.
Manche haben so viel Haut, so dass die Löcher im Cockring verdeckt werden, wenn das Penisrohr aufgeschoben wird. Da ist es dann sinnvoll die Führungsstifte am Ring befestigt zu haben, wie beim CB-6000(S), dem neuen Design des CB-3000 bzw The Curve. Alternativ gibt es KG, bei denen die Verschlusskonstruktion auch gleichzeitig die Funktion der Führungsstifte übernimmt. Dafür gibt es eckige Verschlussstifte oder Prismenführungen. Die eckigen Verschlussstifte gab es bislang nur für Vorhangschlösser, aber aus China kommen bereits Kunststoff- und Metallschellen mit einer (noch) recht klobigen Konstruktion für Schlüssellochsperrer an Verschlussstiften. Andere Designs wie der Holy Trainer schieben die Haut vom Verschlussmechanismus weg, bevor sich die Prismenführungen begegnen und mit einem Schlüssellochsperrer abgeschlossen wird.
Beim großen Blutpenis wird wohl mehr Haut "stauen" als bei einem großen Fleischpenis oder einem kleinen Blutpenis. verstümmelte Penishaut bedeutet auch weniger "Stau" beim zusammenstecken.
Auch spielt eine Rolle ob man verstümmelt ist oder nicht. Wer die Vorhaut noch hat, muss sie entweder an der Eichel vorbei bis vorne ins Rohr ziehen (Strumpftrick) oder hinter der Eichel lassen und mit dem "Stau" während des Anziehvorgangs leben.

Wenn ein recht geräumiges Penisrohr/-käfig gewählt wird, kann es sein, dass man durch Bewegung des KG zum Samenerguss im KG kommt. Dafür passt aber die Vorhaut an der Eichel vorbei. Bei dünneren Penisrohren/-käfigen ist die Gefahr zum Samenerguss zu kommen anscheinend geringer, aber die Gefahr eines Ödems in der Vorhaut größer, wenn die Vorhaut vor der Eichel endet.
Wer einen verstümmelten Penis hat, kann Penisrohr/-käfig anscheinend enger wählen.
Soll die Penishaut an der Eichel vorbei mit im Penisrohr/-käfig liegen, kann es zu einem Ödem in der Vorhaut kommen. Tägliche Grundreinigung kann in dem Fall sinnvoll sein.

mpwh66, meinst du so eine Beantwortung von Anfängerfragen im Vorhinein?

Bei dieser Art hat man das Problem, dass sich alles kompliziert anhört, weil viele Optionen angesprochen werden sollten, von denen ein Anfänger noch nie gehört hat. Außerdem geben die meisten Hersteller einige Konstruktionsdaten gar nicht an.
Du brauchst also einen Hersteller, der die Sache mit den 18 mm kennt und das mit deiner gestauten Haut, einer Verstümmelung usw. zurecht kommt.
Bei den preisgünstigen Metallteilen aus China muss man probieren. Bei Maßanfertigung kann man wählen.

Allerdings weiß ich noch nicht, ob du überhaupt auf das cockringbasierende Design hinaus willst oder eher einen kompletten KG ins Auge fasstest. Darüber hinaus gibt es noch Keuscheit durch psychologische Methoden (Überzeugung, Hypnose, usw).

Beim Voll-KG wird der Bauch wohl ausschlaggebend sein, welches Modell sinnvoll ist bzw. ob so eine Lösung überhaupt sinnvoll ist.

Wenn man Tips bekommt, kann man auch zu unvorbereitet für die Ratschläge sein. Sowas kann ängstlich oder hoffnungslos machen.
Wobei das "Machen" bzw. das "Anfangen" wichtiger ist.

Wenn man billig kauft und dann unzufrieden bist, können Metall-KG im Roten Basar immer noch ein paar Euro erzielen.

Kunststoff gibt es dagegen in deutlich mehr Farbvarianten für wenig Geld. Die aus Polycarbonat sind jedoch aus zwei Hälften zusammen gesetzt, wo sie auch gerne reißen können. Die aus Resin oder "biosorced Resin" haben Röhren aus einem Teil. Die Versionen aus China können allerdings schlechte Gerüche annehmen bzw abgeben, wie ich hier lesen musste. Silikon als Material braucht eigentlich immer einen Hodenteiler.

Die KG im 3D-Druckverfahren gibt es in "irgendeinem Kunststoff", Polyamid (Nylon) oder auch in Metall. Da gibt es eine große Bandbreite an Größen (Penisrohr/-käfig wie auch Ring) und Formen.

Lustig finde ich den Lancelot DeLuxe mit einem Käfig aus Ringgewebe wie bei Kettenhemden. Somit ist ein Teil des KG flexibel, aber hält die Erektion in Schach.


Hmm. Dann höre ich mal auf, bevor du ganz verwirrt bist.


[Edit]: Dieser Eintrag wurde zuletzt von Bulli31 am 25.09.20 um 12:23 geändert
Viele Grüße
bulli

Aus aktuellem Anlass: . - - - ; . . Infos zum Forum: . Einführung & FAQ & Hilfestellung von A bis Z
Infos zu BDSM und KG allgemein: . Ohrstöpsel | Keuschheitsgürtelumfrage | Anal Plugs | Elektrostimulation | KG in Museen/Museum mit KG
Infos zur CB-Serie: . Material | erlaubte Öle/Crèmes | Risse in Kunststoff kleben | ferngesteuerte Elektroimpulse in CB-Serie

E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
private_lock Volljährigkeit geprüft
Staff-Member

Braunschweig


Jedes Schloss ist ein Meta-Konsens!

Beiträge: 4177

Geschlecht:
User ist offline

206318797  206318797  206318797  206318797  private_lock  
  RE: Moin Datum:25.09.20 23:41 IP: gespeichert Moderator melden


@mpwh66

In der Anfangszeit wurde recht großzügig auf die Schnelle mal ein neues Board eingefügt. Es führt zu einer gewissen Zersplitterung, so dass viele Besucher gar nicht mehr mitbekommen, was am anderen Ende des Forums passiert. Irgendwann war eine Obergrenze erreicht - ich kann nicht mal genau sagen, ob es einen tieferliegenden technischen Grund gibt. Jedenfalls haben wir seither allenfalls mal ein bestehendes Board umgewidmet (Es gibt da einige Kandidaten, die nicht mal auf einen Beitrag im Monat kommen). Andererseits muss man auch konstatieren, dass unsere Boardaufteilung bereits kopiert wurde, um Lesern abzuwerben - so ganz verkehrt scheinen wir also nicht zu liegen.

Stellt sich die leidige Frage, wann sich alle einig sind, wohin ein Beitrag gehört. Ist es ein Erfahrungsbericht über Alltag und Erlebnisse mit der Schelle oder geht es mehr um technische Details? Was, wenn das Thema abdriftet? Sowas kann niemand vorhersehen, nicht einmal derjenige der das Thema erstellt hat. Die Anfängerthemen verstreuen sich bislang in den Vorstellungen, Erfahrungen und den Technik-Boards ... ich würde sogar behaupten, dass je nach Umgebung, in die man das gleiche Ausgangs-Posting einstellt, ein völlig anderer Verlauf zustande kommt. Frage ich bei den Schellen, welcher KG empfehlenswert ist, kriege ich natürlich ein Sammelsurium von Schellen vorgeschlagen. Bei den Voll-KG werden mir auf die gleiche Frage zuerst die Premium-Hersteller aufgezählt mit dem freundlichen Hinweis, doch unbedingt vor Ort ausmessen zu lassen.

Persönlich weiß ich nie so recht, wohin mit den Penis-Kappen, die an einem Piercing hängen - gut, wird nicht oft drüber geschrieben - aber wenn müssten sie doch auch eine eigene Ecke kriegen. Auch Pet-Player haben schon um ein eigenes Board ersucht. Aber es ist evtl. ein Henne-Ei-Problem ... solange sie kein eigenes Board haben, kriegen sie keine kritische Masse, weil andere nicht hierher gezogen werden. Und daher wiederum fehlt die Begründung, warum man ihnen ein Board einrichten sollte. Am Ende hängt es eben auch an persönlichen Interessen des Betreibers. Für Cuckold war Platz, obwohl es auch mehr schlecht als recht läuft. Aber für Fisting nicht, obwohl es da sicher ganz viele Liebhaber gibt, nur kommen die bislang eben nicht hier her.

Sorry, wenn Du Dir etwas anderes erhofft hattest, aber bisher bin ich noch nicht überzeugt, dass es ein weitere Board braucht.
LG
private_lock
private_lock - Les 3 côtés d'un SwItCh: TOP & sub

KGForum im Firefox

Infos zum Forum: Einführung - FAQ - Hilfestellung von A bis Z
Homepage besuchenE-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
mpwh66
KG-Träger



sicher ist sicher

Beiträge: 231

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Moin Datum:26.09.20 06:42 IP: gespeichert Moderator melden


Hi lieben Dank für diese Erklärung ich hatte mir so etwas schon gedacht es war auch nur als Anstoß gedacht . Vielleicht macht es Sinn die Frage die Mann oder Frau
hat dann nur damit zu beginnen Frage an oder von Anfänger-in . Besten Dank und ein gutes Wochenende Gruss mpwh66
Homepage besuchenE-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
Antworten Bei Antworten benachrichtigen
Jumpmenü
Google
Suche auf dieser Seite !!


Wir unterstützen diese Aktion

Impressum v 1.2
© all rights reserved, 2021

Status: Sessionregister
Der Aufruf erzeugte 24 locale und 1 zentrale Queries.
Ladezeit 0.03 sec davon SQL: 0.01 sec.