Restriktive Foren
Das Forum für Keuschheitsgürtel, Fetisch & Bondage

HomeRegistrierenHilfeLogout
Willkommen Gast

Live Diskutieren, auch das ist möglich, hier ist unser Chatraum
  Restriktive Foren
  Windel-Fetisch (Moderatoren: Johni)
  windeln in der sauna
Thema löschen Druckversion des Themas
Antwort schreiben Bei Antworten benachrichtigen
 Autor Eintrag
klein-eva
Freak



meine windel ist voll

Beiträge: 124

Geschlecht:
User ist offline
  windeln in der sauna Datum:21.01.08 07:49 IP: gespeichert Moderator melden


in vielen saunen herrscht textilfreiheit (fkk), wie ist es aber wenn man windeln trägt?

darf man dann nicht in die sauna, oder muss man die windell ablegen?


gruss
klein-eva
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
Sklave Marc
Freak





Beiträge: 102

Geschlecht:
User ist offline
  RE: windeln in der sauna Datum:22.01.08 12:03 IP: gespeichert Moderator melden


Hallo Eva,

Glaube schon dass man die Windel an laest, welcher Bademeister hatt da schon lust alles auf zu wischen. Glaube aber dass Personen die wirklich eine Windel brauchen eine Badehose oder Badeanzug drueber ziehen.

Wir koennen gerne mal in die Sauna gehen wenn du eine Windel traegst ich begleite dich gerne!
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
bfbs
Einsteiger

Im Norden




Beiträge: 13

Geschlecht:
User ist offline
  RE: windeln in der sauna Datum:22.07.09 22:38 IP: gespeichert Moderator melden


da hab ich mir auch schon so meine Gedanken zu gemacht....

Also pullups unter dem Bademantel sollten kein Problem sein...
Für den fall direkt in der Sauma empfehle ich ein selbstgebautes Saunahandtuch mit einer lage Frotte in Orange dann eine Lage Wasserrundurchlässigen Molton und dann eine Lage Frottee rot, oder blau, oder Schwarz.....

Gruss Flo
Kopfkino ist dann spannend... doch wenn man einiges wahr werden lässt...
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
Wolfsgesicht
Sklave/KG-Träger



Willst Du ein Schiff bauen, rufe nicht die Menschen zusammen, um Pläne zu schmieden, die Arbeit zu verteilen, Werkzeuge zu holen und Holz zu schlagen, sondern lehre sie die Sehnsucht nach dem großen e

Beiträge: 221

Geschlecht:
User ist offline
  RE: windeln in der sauna Datum:26.07.09 17:16 IP: gespeichert Moderator melden


Zitat
d
Für den fall direkt in der Sauma
Gruss Flo


Wieviel Minuten braucht eigentlich ein Schwanz, um gar zu sein?
Auf Verdunstungskühlung muss er ja verzichten. Allerdings hat eine Currywurst keinen Kühlkreislauf. Also, außen zart, innen rosa?

gruß,
wg
sollte ich die Summe der Stunden ziehen, die in meinem Leben zählen, so finde ich gewiß nur solche, die mir kein Vermögen der Welt je verschafft hätte.. "Antoine de Saint~Exupéry"
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
bfbs
Einsteiger

Im Norden




Beiträge: 13

Geschlecht:
User ist offline
  RE: windeln in der sauna Datum:05.09.09 18:25 IP: gespeichert Moderator melden


Ja das ist so ne Sache mit dem gar werden...

Allein aus der Frage schliesse ich mal, das Du noch nie in ner Sauna, geschweige denn bei einem Aufguß dabei warst. Das solltest Du erstmal versuchen, bevor solch Fragen hier auftauchen...

Ach ja die Orange Seite ist die Inkoseite und die andersfarbige die Seite für das Holz, damites nicht nass wird
Kopfkino ist dann spannend... doch wenn man einiges wahr werden lässt...
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
kleinerEiner
Einsteiger

Ruhrgebiet




Beiträge: 16

Geschlecht:
User ist offline
  RE: windeln in der sauna Datum:06.09.09 16:21 IP: gespeichert Moderator melden


ich stelle mir grad die Frage wie ein inkontinenter Mensch das machen würde, Inkontinenz ist ja eine Behinderung, unabhängig davon das es so manche Leute einfach toll finden Windeln zu tragen, für die inkontinenten Menschen unter uns bleibt es dennoch eine Behinderung, die können es sich nicht anders aussuchen, sie brauchen die Hilfsmittel wie zum Beispiel Windeln

ich für meinen Teil bezweifle das jene Leute eine Sauna aufsuchen würden, so das sich ein Bademeister diese Frage nie stellen musste, wie er in einen solchen Fall reagieren würde

es ist doch ähnlich wie mit anderen Behinderungen, ein Querschnittsgelähmter wird niemals vom 5 meter Brett springen wollen

Sicher die Paralympics zeigen deutlich was Menschen mit Behinderungen heute schon alles auch können, trotz Behinderung.Ich bin mir aber sicher das einige Aktivitäten durch die Behinderung nicht möglich sein werden.

wenn ich nun in einer Sauna sitze und es setzt sich jemand hinein bekleidet in einer Windel, so würde ich mich, obgleich ich selber sonst auch Windeln trage, aus der Sauna verziehen, alleine schon wegen der Gerüche die entstehen dürften,
wie der Jenige das nun aushält, mag ich mir gar nicht ausmalen, die Windel dürfte in Null komma nix vollgeschwitzt sein,

(lol wenn das nun auch noch eine Pampershose ist,, wuuuhar iiiihgitiiigitt das verklumpt doch alles. und schweiss ist doch salzhaltig und salz löst doch den Superabsorber auf --> Denk wenn man dann noch vorher da reingemacht hat.... )

ob solch jemand nun einfach eine Saune betreten darf, nur bekleidet in Windeln, also das wird er vorher mit den Bademeister abklären müssen, ich kann mir gut vorstellen das viele Saune Gäste sich relativ schnell beim Bademeister über solche Erscheinungen beschwehren werden, und in Sinne des Geschäfts wird der Bademeister wahrscheinlich schlussfolglich solche Aktionen verwahrnen und verbieten


Fazit
ich stelle mir das Ganze grad nicht ganz so unkomliziert vor

wie auch immer, wer es mal ausprobiert möge doch hier berichten, das dürfte sicher ein lustiger Erfahrungsbericht dann werden
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
LordGrey Volljährigkeit geprüft
Staff-Member



Biocare Benützer

Beiträge: 1050

Geschlecht:
User ist offline
  RE: windeln in der sauna Datum:06.09.09 16:59 IP: gespeichert Moderator melden


Öhm, wohr hast du denn die Information das Salz den Superabsorber auflöst? Salz beeinträchtigt die Effektivität des Superabsorbers, weil Salz Wasser stärker anzieht als der Absorber, Wasser aber nicht bindet, sonder sich darin löst. Hast du Superabsorber mit Wasser, und streust du Salz darauf, tritt Wasser auf. Das sich der Absorber, der chemisch sehr inert ist, sich auflöst, kann ich nicht nachvollziehen.
I am the Lord of Leva, don't mess up with me!
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
Black Panter
Switcher



Wenn alle wüßten sie wollen,gäbe es keinen mehr der ihnen etwas beibringen könnte

Beiträge: 2834

Geschlecht:
User ist offline
  RE: windeln in der sauna Datum:06.09.09 17:09 IP: gespeichert Moderator melden


Sorry,aber LACH...

Gut gesprochen,Lord Grey!

Grinsende Grüße,

Black Panter

E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
kleinerEiner
Einsteiger

Ruhrgebiet




Beiträge: 16

Geschlecht:
User ist offline
  RE: windeln in der sauna Datum:06.09.09 17:32 IP: gespeichert Moderator melden



normalerweise kann superabsorber so sagen ma das 100 fache an Eigenvolumen binden, da Blut und Urin zum Beispiel auch salzhaltig ist, funktioniert dort nur das ca 15 Fache an Volumen zu binden

aber guggst du hier
http://www.chemgapedia.de/vsengine/vlu/vsc/de/ch/9/mac/funktionspolymere/superabsorber/superabsorber.vlu/Page/vsc/de/ch/9/mac/funktionspolymere/superabsorber/superwind.vscml.html

erhöst also den Salzgehalt noch mehr ,, wird die Bindungskraft noch weniger und das Gel wird wieder flüssig
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
LordGrey Volljährigkeit geprüft
Staff-Member



Biocare Benützer

Beiträge: 1050

Geschlecht:
User ist offline
  RE: windeln in der sauna Datum:07.09.09 09:25 IP: gespeichert Moderator melden


Da hast d ein falsches Verständnis für die Physik hinter der ganzen Sache.
Schweiss ist eine Körperflüssigkeit, und der Salzgehalt darin entspricht dem Salzgehalt in Blut und Urin, nämlich um die 0.9 bis 1 g/l. Das zum Teil eine Konzentration von bis zu 3g/l gemessen werden kann liegt darin dass das Wasser verdunsten kann, Salz aber nicht. Daher wird Schweiss von der Windel genauso absorbiert wie Urin.

Salz kann das Gel nicht wieder Flüssig machen. Wenn der Superabsorber Wasser aufnimmt, quillt er dabei auf. Streut man nun Salz auf den Superabsorber, so zieht das Salz auf Grund des osmotischen Drucks Wasser aus dem Superabsorber, der dabei aber aufgequollen bleibt.
Auch verdunstet Wasser aus dem Superabsorber genauso wie "offenes" Wasser. Die Quellung geht dabei aber nicht mehr zurück.
Deine Vorstellung, das Schweiss die Windel zum Auslaufen bringt ist auf jeden Fall falsch. Lediglich die Aufnahmefähigkeit des Absorbers kann heruntergesetzt werden, denn was an Schweiss aufgenommen wird steht nicht mehr für Urin zur Verfügung.

I am the Lord of Leva, don't mess up with me!
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
kleinerEiner
Einsteiger

Ruhrgebiet




Beiträge: 16

Geschlecht:
User ist offline
  RE: windeln in der sauna Datum:07.09.09 14:58 IP: gespeichert Moderator melden


naja um so länger du in einer Windel sitzt und schwitzt und um so mehr Wasser verdunstet und um so mehr Schweiss du absonderst um so mehr Salz bleibt gegenüber dem Absorber erhalten so das die Salzkonzentration nach und nach steigt, was dann passiert siehst du in den Video, für meine Verhältnisse gibt das Video auch bei noch so vielen deiner Erklärungsversuche kaum Spielraum frei für Diskussion, wie das mit dem chemischen Gleichgewcht ist in der Windel wenn der Superabsorber mit NaCl in verbindung kommt lässt sich auf unendlich vielen Seiten in internet ergooglen, hab ich jetzt nicht gemacht weil mir nun echt nichts in Sinn lag mich mit irgendwen dahergelaufenen Streitsüchtigen darüber zu zanken
ohh ich will mich mit dir nun wirklich nicht streiten,

da seh ich nun überhaupt keinen Sinn drinn zumal wir uns nicht kennen und ich von solch einen Streit nun gar nix hab.

in sofern hab du mit deinen Äusserungen einfach recht . und gut ist, tun wa einfach so als ob es so ist wie du sagst ö,Ö


so ein Schmarn,,,

back to the Topic pliiiiiz
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
Wolfsgesicht
Sklave/KG-Träger



Willst Du ein Schiff bauen, rufe nicht die Menschen zusammen, um Pläne zu schmieden, die Arbeit zu verteilen, Werkzeuge zu holen und Holz zu schlagen, sondern lehre sie die Sehnsucht nach dem großen e

Beiträge: 221

Geschlecht:
User ist offline
  RE: windeln in der sauna Datum:07.09.09 15:41 IP: gespeichert Moderator melden


Zitat
Ja das ist so ne Sache mit dem gar werden...

Allein aus der Frage schliesse ich mal, das Du noch nie in ner Sauna, geschweige denn bei einem Aufguß dabei warst.


Falsch geschlossen.
Der Körper neigt zur Homöostase, d.h. zur Konstanthaltung seiner Funktionen. Darum schwitzen wir in der Sauna, die Verdunstungskälte hält die Hauttemperatur relativ konstant. Wenn die Verdunstung behindert wird, wie zB durch Bekleidung, wird diese wg. Schwitzens erst nass, dann durch die Wärmeeinstrahlung/Konvektion/Leitung heiß. Das macht aua, und darum wird uns ja auch beim Aufguss heuß, weil da der Mittelpunkt der Gleichgewichtsbedingung sich verschiebt, sodaß kaum noch Wärmeabfuhr durch Schwitzen möglich ist. In diesem Fall kann aber tatsächlich die Windel eine Zeitlang vor der Hitze schützen. Kann ich jetzt nicht verlinken, aber empfehle das Märchen von H.C. Andersen von dem Deppen im Dampfbad.
Gruß
WG
sollte ich die Summe der Stunden ziehen, die in meinem Leben zählen, so finde ich gewiß nur solche, die mir kein Vermögen der Welt je verschafft hätte.. "Antoine de Saint~Exupéry"
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
bfbs
Einsteiger

Im Norden




Beiträge: 13

Geschlecht:
User ist offline
  RE: windeln in der sauna Datum:28.12.10 11:33 IP: gespeichert Moderator melden


Hmmm
Zitat von Wolfsgesicht
"Der Körper neigt zur Homöostase, d.h. zur Konstanthaltung seiner Funktionen."

Ich weiß nich ob ich falsch liege, aber das mit der Sauna ist Zeitlich zu kurz und wirklich Verdunstungskühlung hervor zu bringen, bzw die Verdunstungskühlung ist zu gering um den Körper wirklich zu kühlen. Ich schwitze beim ersten Saunagang meißt wenig, oder gar nicht, d.h. keine Verdunstungskühlung und trotzdem ist es nicht heißer als beim 5. Saunagang...

In der Sauna ist es wichtig die Körperkerntemperatur "nicht" zu erhöhen.
Daher kühlt man fich ja auch freiwillig in den wiedrigsten Umgebungen runter

Klar ist das mit der nassen Windel so ein Problem mit der Wärmeleitung, aber da es eine zu kurze einwirkzeit hat ist es nicht so schlimm...

Außerdem würd ich mir eher gedanken darüber machen wie es mit der Hygiene aussieht... Mit Windel in der Sauna ist wohl ein NOGO. Genauso mit Schwimmsachen... Daher eher wie oben erwähnt mit nem speziell präparierten Handtuch und keiner Windel...

Gruß Flo
Kopfkino ist dann spannend... doch wenn man einiges wahr werden lässt...
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
SeguPrima
Freak

CH


Segufix + Suprima = SeguPrima

Beiträge: 135

Geschlecht:
User ist offline
0  0  
  RE: windeln in der sauna Datum:28.12.10 11:57 IP: gespeichert Moderator melden


Ich denke, jemand der Windeln infolge Inkontinenz trägt, wird auf die Sauna verzichten. Sauna ist ja nicht etwas Lebensnotwendiges.

Wer Windeln als Fetisch trägt und damit in eine öffentliche Sauna will, will damit provozieren. Es ist dann eine Art von Exhibitionismus. Ich bin nicht grundsätzlich gegen ein wenig Provokation und ein wenig Exhibitionismus. Schliesslich wenn ich öffentlich in einem Rock herumlaufe, provoziere ich und exhibitioniere ich mich ja auch bis zu einem gewissen Grad. Aber trotzdem: In einer öffentlichen Sauna sehe ich das eher nicht (man ist da zu nahe beeinander und kann schlecht ausweichen).

Wenn aber jemand unbedingt das Windelerlebnis in einer Sauna wegen des Feelings erforschen möchte: Es gibt private Saunen. Es gibt auch Saunen, die man für den Alleingebrauch mieten kann.

In einer öffentlichen Sauna mit Windel: Nach meinem Dafürhalten eher NEIN.

Gruss, SeguPrima

E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
drvaust Volljährigkeit geprüft
Fachmann





Beiträge: 57

Geschlecht:
User ist offline
  RE: windeln in der sauna Datum:30.12.10 00:38 IP: gespeichert Moderator melden


Ich vermute, daß eine Windel in der Sauna sehr unangenehm werden kann, wegen Hitzestau.
Da bin ich lieber nackt, um frei schwitzen zu können.
Wenn ich da an meine Brille in der Sauna denke: Das Metallgestell verursacht Verbrennungen und das Plastgestell verformt sich. Also gehe ich, ohne Brille, fast blind in die Sauna (ich gehe kaum noch).
Es gibt aber verschiedene Arten von Sauna, vielleicht sind andere Arten weniger heiß. Ich kenne nur über 100°C.
.
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
Wolfsgesicht
Sklave/KG-Träger



Willst Du ein Schiff bauen, rufe nicht die Menschen zusammen, um Pläne zu schmieden, die Arbeit zu verteilen, Werkzeuge zu holen und Holz zu schlagen, sondern lehre sie die Sehnsucht nach dem großen e

Beiträge: 221

Geschlecht:
User ist offline
  RE: windeln in der sauna Datum:30.12.10 23:08 IP: gespeichert Moderator melden


Zitat

Ich weiß nich ob ich falsch liege, aber das mit der Sauna ist Zeitlich zu kurz und wirklich Verdunstungskühlung hervor zu bringen, bzw die Verdunstungskühlung ist zu gering um den Körper wirklich zu kühlen. Ich schwitze beim ersten Saunagang meißt wenig, oder gar nicht, d.h. keine Verdunstungskühlung und trotzdem ist es nicht heißer als beim 5. Saunagang...

Gruß Flo



Flo, ich glaube schon, dass du beim ersten Saunagang schwitzt. Du aber nicht, weil du vielleicht übersiehst, das die Schweißtropfen sofort verdunsten. Erst wenn alle Poren auf Durchzug, und die Blutgefäße weit sind, funktioniert das richtig...
Es gibt aber auch Leute, die fast nicht schwitzen können, die sind m.E. arm dran, denn denen wird richtig heiß.
Man sollte mal mit einem billigen Thermoscanner in die Sauna.
Die Einwirkzeit zum Aufheizen eines feuchten Textils( ob Windel, Handtuch ist wurscht) ist mit den 10-15 # eines normalen Saunaganges ausreichend.
Gruß,
WG
sollte ich die Summe der Stunden ziehen, die in meinem Leben zählen, so finde ich gewiß nur solche, die mir kein Vermögen der Welt je verschafft hätte.. "Antoine de Saint~Exupéry"
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
Georg-
Einsteiger





Beiträge: 8

Geschlecht:
User ist offline
  RE: windeln in der sauna Datum:08.01.11 20:43 IP: gespeichert Moderator melden


Ich will mal im Folgenden einen Saunabesuch mal ausführlich durchspielen, damit ein Inkontinenter, der noch nie in einer Sauna war, abschätzen kann, wo es für ihn Schwierigkeiten geben könnte.

Wie schon geschrieben, trägt man in der Sauna keine Bekleidung, also ist eine Person mit Windel auch ein No-Go. Es hat schon mal Frauen gegeben, die es mit einem Bikini versucht haben. Die wurden vom Saunameister zurecht gewiesen. Wenn sie sich nicht nackt vor Männern zeigen mögen, werden sie auf die speziellen Saunatage nur für Damen verwiesen. - Aber man hat ein Saunatuch in der Hand und auch ein Bademantel erregt keinen Anstoß. Doch der Reihe nach.

Unterstellen wir zunächst mal einen Windelliebhaber. Der geht mit einer Windel angetan in die Umkleidekabine. Es gibt in einigen Saunen persönliche Umkleidekabinen, in denen man sich entkleiden kann. In der Regel entkleidet man sich aber in einem Gemeinschaftsraum, wo man von anderen Besuchern gesehen wird. Will man möglichst wenig Aufsehen erregen, hat man sich zu Hause eine Pull-On-Windel angelegt, über die man eine Unterhose trägt. Man braucht dann nicht mit Klebestreifen zu hantieren und kann Windel und Unterhose gleichzeitig ausziehen, Wenn man sich später wieder ankleiden will, zieht man eine zuvor vorbereitete Windel-Unterhosen-Kombination an. Dann merkt keiner etwas. Wenn man allerdings provozieren will, braucht das ja nicht so unauffällig zu machen. ... .

Bei einem Inkontinenten muß zunächt gefragt werden, ob er stuhlinkontient ist. Dann müßte wohl vorher mit einem Einlauf im Darm dafür gesorgt werden, daß man für die nächsten Stunden Ruhe hat. Anderenfalls (und nur in dem Fall) ist von einem Saunabesuch abzuraten. Kann nur der Urin nicht gehalten werden, erübrigen sich diese Vorbereitungsmaßnahmen. Dann sollte der Inkontinente für sich klären, wieviel Minuten er nach einem Toilettenbesuch wenigstens einhalten kann. Wenn man mindestens 15 Minuten einhalten kann, gibt es eigentlich kein Problem, da der Aufenthalt in der Saunakabine nicht länger dauert und man vorher und nachher eine Toilette aufsuchen kann. Nur der Aufenthalt auf den Ruheliegen dauert länger – und da kann man etwas darunter legen, z.B. ein zusammen gefaltetes zweites Saunatuch.

Zurück zum Umkleideraum. Nach dem Entkleiden sollte man zunächst erst mal eine Toilette aufzusuchen und versuchen sich so weit wie möglich zu entleeren. Danach sollte in der nächsten Zeit zumindest kein Schwall mehr kommen, sondern es nur noch tröpfeln.

Nach dem Toilettenbesuch wird üblicherweise der Duschraum aufgesucht. Hier reinigt man sich unter Benutzung von Duschgel vom Scheitel bis zur Sohle vom mitgebrachten Schmutz / Körperschweiß. Sollte bei einem Inkontinenten etwa Urin abgehen, verschwände der unbemerkt im Abfluß.

So gereinigt kann man in eine der Saunen gehen. In der Regel gibt es verschiedene Saunen mit unterschiedlichen Temperaturen. Man stellt seine Badelatschen vor der Sauna ab, für Brillenträger gibt es neben der Eingangstür in der Regel eine kleine Brillenablage.

Am einfachsten gestaltet sich der Besuch eines orientalischen Dampfbades, wo die Temperatur nicht so hoch ist. In der Regel ist es in einer Sauna dämmerig. In der Dampfsauna sind zusätzlich Dampfschwaden, die den Blick auf den Gegenüber erschweren. Man sieht also nicht so genau, was der da gerade macht. Man sitzt auf einer gefliesten Sitzbank. Mit einem dort vorhandenem Wasserschlauch sollte man den vorgesehen Sitzplatz von eventuell vorhandenen Körperschweiß des vorherigen Besuchers abspritzen / reinigen. Vor dem Eingang zur Dampfsauna liegen Plastik-Sitzkissen aus, auf die man sich setzt. Das mitgebrachte Saunatuch bleibt bei dieser Sauna draußen. Sollte innerhalb der Dampfsauna etwa Urin abgehen, würde das auch im Abfluß der Sauna verschwinden und keiner etwas merken. Mittels des Schlauches kann man seinen Sitzplatz reinigen und eine eventuelle Hinterlassenschaft entfernen.

Nach dem Verlassen der Dampfsauna kühlt man sich ab. Doch zunächst spült man den Schweiß ab. Dazu stehen verschiedene Duschmöglichkeiten (einstellbar von warm bis kalt) zur Verfügung. Auch ein Tauchbecken mit kaltem Wasser ist meistens vorhanden. Man kann aber auch ins Freie gehen und sich im Saunagarten von der Luft abkühlen lassen. Draußen befinden sind Liegegelegenheiten, auf die man sein mitgebrachtes Saunatuch legt. Es gibt aber auch einen Ruheraum, in dem man sich für längere Zeit zwischen den Saunagängen ausruhen kann. Dort zieht man seinen mitgebrachten Bademantel an und kuschelt sich zusätzlich - falls erforderlich – in eine der dort ausliegenden Wolldecken ein. Den Bademantel kann man an der Stelle, an der die Gefahr besteht, daß man ihn während des Liegens richtig durchnäßt, präparieren. Man kann da von innen an der gefährdeten Stelle eine wasserdichte Folie mit einem aufnahmefähigem Moltontuch anbringen. Die Befestigung der "Einlage" mit einem Reißverschluß erlaubt, die Teile getrennt zu waschen.

Von der Dampfsauna abgesehen, besteht das Interieur der anderen Saunen überwiegend aus unbehandeltem Holz, das auf Wasser mit Flecken reagiert. Daher legt man sich dort auf sein mitgebrachtes Saunatuch. Der Aufenthalt in der Saunakabine überschreitet selten 15 Minuten. Bei einem Aufguß, bei dem der Saunameister Wasser mit speziellen Zutaten auf die heißen Steine des Saunaofen schüttet und es ordentlich dampft, ist die Aufenthaltszeit keine 10 Minuten. Wenn es einem vorzeigtig zu viel wird, kann man, wenn man einen Platz in der Nähe der Tür hat, auch vorher raus. Daran stört sich niemand.

Oben wurde schon erwähnt, daß man sich als Inkontinenter ein Saunatuch in der Form anfertigen kann, das es aus zwei Saunatüchern mit einer dazwischen in Sandwich-Manier eingenähten Plastikfolie besteht. Zusätzlich könnte man sich ein saugfähiges Sitzkissen aus Molton mitbringen. Fragen nach dem Warum kann man mit einem Furunkel auf seiner Sitzfläche erklären.

In eine Sauna geht man gereinigt, nur macht es - von der Dampfsauna abgesehen - keinen Sinn, frisch geduscht, also pitschnaß in eine hölzerne Sauna zu gehen. Da muß man sich vorher abtrocknen. Die Sauna verläßt man häufig schweißnaß und der erste Gang geht zu den Duschen, wo man sich den Schweiß abspült. Danach kann man sich im Tauchbecken (mit kalten Wasser) richtig abkühlen. Häufig steht auch ein kleines Schwimmbecken zu Verfügung, wo man schwimmen kann.

Auch bei den im Freien aufgestellten Saunen in Blockhaus-Manier verhält man sich genauso. Da ist auch nach dem Verlassen der Blockhaussauna zunächst ein Gang zur Dusche angesagt, um den verschwitzten Körper zu reinigen bzw. abzukühlen.

Wieviel Saunagänge macht man? Drei sollten es schon sein. Mehr als fünf Saunagänge bringen aber für das Wohlbefinden auch nicht mehr viel. Zwischen den Saunagängen sucht man sich eine der Ruhegelegenheiten aus. Zwischen dem Verlassen der Saunakabine und dem Ausruhen liegt immer der Besuch der Dusche oder des kalten Tauchbeckens. Danach läßt man sich von der Luft trocknen oder trocknet sich ab.

Ich habe einen Saunabesuch deshalb hier mal so ausführlich beschrieben, damit ein Inkontinenter abschätzen kann, wo er für sich Schwierigkeiten haben könnte.

Wie gesagt, wenn man 15 Minuten einhalten kann, reicht das vollkommen aus, da man zwischendurch jederzeit eine Toilette aufsuchen kann. Es ist zwar nicht die feine Art, aber während des Duschen und Abkühlen im Becken braucht man sich auch keine Sorgen zu machen. Mit einem speziellem Saunatuch und einem Molton-Sitzkissen übersteht man auch die Zeit in der Saunakabine, wenn man die üblichen 15 Minuten nicht schafft. Man muß eigentlich nur in der Lage sein, die verschiedenen, kurzen Gänge zwischen Umkleidekabine, Toilette, Dusche, Sauna, Abkühldusche, Badebecken, Liegegelegenheit "unfallfrei" zu überstehen. Während der Gänge kann man notfalls sich das Saunatuch in der Art eines Schottenrockes umbinden.

Ich glaube, es wird klar, daß auch ein Inkontinenter nicht vor der Sauna zurück schrecken muß. Mit einem präparierten Bademantel (für die Liegezeit) einem präparierten Saunatuch und einem saugfähigem Sitzkissen, das man unauffällig im Saunatuch versteckt mitführen kann, sollte man alle Situationen meistern können.

Viele Grüße Georg

E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
Wolfsgesicht
Sklave/KG-Träger



Willst Du ein Schiff bauen, rufe nicht die Menschen zusammen, um Pläne zu schmieden, die Arbeit zu verteilen, Werkzeuge zu holen und Holz zu schlagen, sondern lehre sie die Sehnsucht nach dem großen e

Beiträge: 221

Geschlecht:
User ist offline
  RE: windeln in der sauna Datum:09.01.11 20:38 IP: gespeichert Moderator melden


Es gibt zur Verhinderung von Flüssigkeitsaustritt doch auch diese Penisklemmen. [(?]
Gruß,
anubis
sollte ich die Summe der Stunden ziehen, die in meinem Leben zählen, so finde ich gewiß nur solche, die mir kein Vermögen der Welt je verschafft hätte.. "Antoine de Saint~Exupéry"
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
Antworten Bei Antworten benachrichtigen
Jumpmenü
Google
Suche auf dieser Seite !!


Wir unterstützen diese Aktion

Impressum v 1.2
© all rights reserved, 2021

Status: Sessionregister
Der Aufruf erzeugte 24 locale und 1 zentrale Queries.
Ladezeit 0.03 sec davon SQL: 0.01 sec.