Restriktive Foren
Das Forum für Keuschheitsgürtel, Fetisch & Bondage

HomeRegistrierenHilfeLogout
Willkommen Gast

Live Diskutieren, auch das ist möglich, hier ist unser Chatraum
  Restriktive Foren
  Die Züchtigung eines Sklaven (Moderatoren: Staff-Member)
  Halsband in der Öffentlichkeit
Thema löschen Druckversion des Themas
Antwort schreiben Bei Antworten benachrichtigen
 Autor Eintrag
locked husband
Stamm-Gast

München


loved and locked by a caring wife

Beiträge: 205

Geschlecht:
User ist offline
  Halsband in der Öffentlichkeit Datum:10.05.21 20:39 IP: gespeichert Moderator melden


Ich wurde gefragt, wie so meine Erfahrungen mit einem Halsband in der Öffentlichkeit sind, da ich eines ständig trage.

Dazu muss man wissen, dass ich seit Jahren verschiedene Halsbänder aus Edelstahl trage.

Am häufigsten trage ich ein 3cm breites Halsband aus Edelstahl (Heaven's Hell). Ab und zu - vor allem im Sommer - wird es ausgetauscht durch ein Halsband mit 2cm oder durch einen Halsring. Alle Halsbänder haben einen Ring vorn und werden von meiner Ehefrau und Eheherrin verschlossen.

Ich trage die Halsbänder auch in der Öffentlichkeit, selbst im Schwimmbad oder am Strand.

Meine Erfahrungen und Erlebnisse will ich nach und nach schildern.

verschlossene Grüße
locked husband


Als Ehesklave bin ich bei meiner Eheherrin schon seit vielen Jahren in besten Händen! Keuschheitsgürtel, Halsband aus Edelstahl und Sklaventattoo sind meine permanenten Marker!
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
fwwd
Einsteiger

Braunschweig




Beiträge: 12

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Halsband in der Öffentlichkeit Datum:12.05.21 12:21 IP: gespeichert Moderator melden


Deine Erfahrungen und vor allem auch deine Empfindungen würde ich gern lesen!
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
locked husband
Stamm-Gast

München


loved and locked by a caring wife

Beiträge: 205

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Halsband in der Öffentlichkeit Datum:12.05.21 16:53 IP: gespeichert Moderator melden


Das erste Halsband aus Edelstahl war ein Halsreif und Halsring mit aufgestecktem Ring-der-O. Ab und zu trug ich den zu Hause. Dabei steigerten sich die Intervalle und irgendwann hieß es, dass ich ihn immer zu Hause tragen muss.

Im Laufe der Zeit kamen das Halsband von Axsmar mit 2cm Breite hinzu sowie der Heaven's Hell mit 3cm Breite.

Bis auf die Sommermonate wurde der Heaven's Hell zu dem Halsband erster Wahl. So bald ich nach Hause kam, musste ich ihn anlegen und tragen. Nur wenn ich das Haus verließ, wurde er rechtzeitig entfernt.

Erst als ich mit Vertrag zum Ehesklaven wurde und meine Ehefrau zu meiner Eheherrin, wurde mir das Halsband in einer feierlichen Zeremonie umgelegt und verschlossen. Der Schlüssel kam in den Safe, zu dem nur meine Ehefrau die Zugangsdaten hat.

Ich war also permanent mit einem Halsband aus Edelstahl verbunden.

Die Zeremonie war schon was bewegendes. Und ich hatte mich darauf eingelassen.

verschlossene Grüße
locked husband


Als Ehesklave bin ich bei meiner Eheherrin schon seit vielen Jahren in besten Händen! Keuschheitsgürtel, Halsband aus Edelstahl und Sklaventattoo sind meine permanenten Marker!
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
Keuschling von Lady N.
KG-Träger

NRW


FLR ist schön, mit der richtigen Lady und Lebensgefährtin. Ich liebe dich

Beiträge: 63

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Halsband in der Öffentlichkeit Datum:13.05.21 07:02 IP: gespeichert Moderator melden


Moin Locked husband

Ich bin gespannt wie dein Verlauf so ist.
Werde hier fleißig mit lesen.

Gruß Keuschling
Ich bin glücklich dein Keuschling zu sein.
Ich liebe dich ❤️
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
locked husband
Stamm-Gast

München


loved and locked by a caring wife

Beiträge: 205

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Halsband in der Öffentlichkeit Datum:13.05.21 08:00 IP: gespeichert Moderator melden


Ich muss vorausschicken, dass wir schon einige Jahre verheiratet waren und mit Keuschheitsgürtel und Bondage spielten. Dann kam meine Frau plötzlich mit einem Vertrag zwischen einer Eheherrin und einem Ehesklaven, der mit einigen Regeln beschrieb, wie so was aussehen kann.

Nachdem ich unterschrieben hatte, war ich schon ganz schön aufgeregt, da noch eine besondere Zeremonie damit verbunden sein sollte. Meine Frau meinte nur, dass Ehesklaven besondere Menschen sind und zu einer Eheherrin gehören. Daher stünde wie in meinem Ehering nun in diesem Halsband - es war der Heaven' Hell - ihr Herrinnen-Name und das Datum unserer Hochzeit: SLAVE OF MISTRESS ELAINE SINCE 2000-05-27. Naja, ich war zwar nicht seit unserer Hochzeit ihr Ehesklave, aber vielleicht war ja da schon alles angelegt gewesen.

Es war schnell verhandelt, dass ich mich komplett ausziehe und mich vor ihr hinknie. Sie selbst hatte einen ihrer scharfen Lederbodies angezogen.

Dann gab es eine Zeremonie, bei der ich folgendes sagte: „Ich unterwerfe mich der Führung von Mistress Elaine und gelobe ihr als meiner Eheherrin und als Ihr Ehesklave zu dienen und allen ihren Befehlen zu gehorchen, bis dass der Tod uns scheidet.“ Darauf sagte sie: „Ich, Mistress Elaine, nehme Dich als meinen Ehesklave unter meine Führung und gelobe als Deine Eheherrin Dich zu erziehen und zu schützen, bis dass der Tod uns scheidet.“ Und dann sagte sie weiter: „So nimm als Zeichen der Bindung und Treue zwischen Eheherrin und Ehesklave dieses Halsband. Trage es stets mit Würde und Stolz.“

Dann legte sie mir feierlich das Halsband an und verschloss es. Ich zitterte am ganzen Leib von Aufregung. Ich war richtig ergriffen. Ein Strom von Energie und Rührung durchflutete meinen Körper. Und ich küsste ihre Füße. Den Schlüssel legte sie in den Safe, zu dem nur sie die Zugangsdaten wusste, während ich knien blieb. Dann hieß sie mich aufstehen und wir umarmten uns.

Seit dieser Zeremonie trage ich mit wenigen Ausnahmen ein Halsband aus Edelstahl. Es gehört mittlerweile zu mir.

verschlossene Grüße
locked husband

Als Ehesklave bin ich bei meiner Eheherrin schon seit vielen Jahren in besten Händen! Keuschheitsgürtel, Halsband aus Edelstahl und Sklaventattoo sind meine permanenten Marker!
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
locked husband
Stamm-Gast

München


loved and locked by a caring wife

Beiträge: 205

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Halsband in der Öffentlichkeit Datum:14.05.21 17:56 IP: gespeichert Moderator melden


Dass ich ein Halsband trage, war zunächst nichts besonderes. Das besondere nun war, dass ich es dauernd tragen sollte - und das nicht nur im Schutz der eigenen vier Wände.

Also gingen wir zu einem Spaziergang nach draußen. Und jedesmal, wenn wir jemandem begegneten, schielte ich aus den Augenwinkeln rüber. Jedesmal erwartete ich, dass meine Halsband sofort entdeckt wird, die Menschen auf mich starren und eine dumme Bemerkung machen oder einfach wissend grinsen.

Doch sooft ich auch zur Seite schielte, es passierte nichts. Ich war richtig angespannt, sodass sich meine Frau (oder besser Eheherrin) über mich lustig machte und meinte, dass ich mich doch endlich entspannen soll.

Auf unserem Spaziergang sind so 20 Personen an uns vorbeigegangen. Und ich kann sagen, dass niemand irgendwie reagiert hat. Ich konnte keinerlei Reaktionen entdecken.

Beim Einkauf im Supermarkt und beim ersten Restaurantbesuch war es schon anders, aber doch viel harmloser, als ich es mir ausgemalt hatte.

verschlossene Grüße
locked husband
Als Ehesklave bin ich bei meiner Eheherrin schon seit vielen Jahren in besten Händen! Keuschheitsgürtel, Halsband aus Edelstahl und Sklaventattoo sind meine permanenten Marker!
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
xrowix
Einsteiger

zu Hause




Beiträge: 23

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Halsband in der Öffentlichkeit Datum:14.05.21 20:20 IP: gespeichert Moderator melden


Zitat
Dass ich ein Halsband trage, war zunächst nichts besonderes. Das besondere nun war, dass ich es dauernd tragen sollte - und das nicht nur im Schutz der eigenen vier Wände.

verschlossene Grüße
locked husband


Ich frage mich und das ist jetzt nicht abwertend gemeint, warum man(n) immer in der Öffentlichkeit etwas zur Schau stellen muss und somit unbeteiligte an seinem eigenen "Sex"Leben teilhaben lässt.

Ich finde, das ein Halsband bei einem Mann schon eine "Aussage" ist und kein modisches Accessoire. Oder bin ich schon zu fixiert auf die ganze BDSM Welt und sehe es nur noch durch diese Brille...

Nachdenkliche Grüße
xrowix
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
Fuchtel
Stamm-Gast

Franken


Im Locker 02

Beiträge: 222

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Halsband in der Öffentlichkeit Datum:15.05.21 07:16 IP: gespeichert Moderator melden


Ich trage auch ständig einen Talena Halsreif mit Ring-Aufschieber in der Öffentlichkeit.
Die wenigsten, denen es überhaupt auffällt, wissen aber was es zu bedeuten hat, und meinen daß das halt nur Schmuck ist.

E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
bondage munich Volljährigkeit geprüft
Stamm-Gast





Beiträge: 746

User ist offline
  RE: Halsband in der Öffentlichkeit Datum:15.05.21 11:03 IP: gespeichert Moderator melden


Zitat

Die wenigsten, denen es überhaupt auffällt, wissen aber was es zu bedeuten hat, und meinen daß das halt nur Schmuck ist.


So ist es. War sogar bei meinem 40mm Reif nicht anders
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
bondage munich Volljährigkeit geprüft
Stamm-Gast





Beiträge: 746

User ist offline
  RE: Halsband in der Öffentlichkeit Datum:15.05.21 11:14 IP: gespeichert Moderator melden


Zitat


warum man(n) immer in der Öffentlichkeit etwas zur Schau stellen muss und somit unbeteiligte an seinem eigenen \"Sex\"Leben teilhaben lässt.



Andere Leute lassen uns an ihrem Partyleben "teilhaben" (in Form von Lärm, Müll, Urin und Erbrochenem), oder an ihrem Autoposer Hobby (in Form von Lärm und hässlichen Autos). Wieder andere lassen uns an ihrer Religion teilhaben (in Form von Lärm und seltsamen Gewändern). Wieder andere an ihrem Sport-Hobby (in Form von Lärm und und Verkehrschaos).


Und du machst dir Gedanken um einen Halsreif, bei dem jeder einfach wegschauen kann, wenn es ihm nicht gefällt? Genau genommen muss er nicht einmal hinschauen. Und akustisch aufgedrängt wird er auch niemand.
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
locked husband
Stamm-Gast

München


loved and locked by a caring wife

Beiträge: 205

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Halsband in der Öffentlichkeit Datum:15.05.21 14:52 IP: gespeichert Moderator melden


Vielen Dank für die Rückmeldungen.

Selbst nach Jahren der Erfahrung mit einem Halsband aus Edelstahl in der Öffentlichkeit kann ich keinen Hinweis finden, dass irgend jemand das Halsband mit unserem Sexleben verbunden hätte. Ausgenommen sind natürlich jene, die im Bereich Bondage unterwegs sind.

Die meisten Menschen nehmen es gar nicht wahr und wenn sie es wahrnehmen, verbinden sie es mit einem außergewöhnlichen Schmuckstück.

Gewiss gab es über die Jahre hinweg auch Menschen, die die Stirn gerunzelt, den Kopf geschüttelt, gegrinst oder mich darauf angesprochen haben. Ich kann aber von keinem einzigen Fall sprechen, in dem ich auf pure Ablehung oder gar dem Ruf nach der Polizei konfrontiert wurde.

Bis auf den 3 cm breiten Edelstahl mit Ring der O um meinen Hals bin ich ja normal angezogen. Und was noch so unter der Kleidung ist, ist vor allen anderen verborgen. Das weiß nur meine Ehefrau und Eheherrin.

verschlossene Grüße
locked husband
Als Ehesklave bin ich bei meiner Eheherrin schon seit vielen Jahren in besten Händen! Keuschheitsgürtel, Halsband aus Edelstahl und Sklaventattoo sind meine permanenten Marker!
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
Boss Volljährigkeit geprüft
Stamm-Gast



Es wird alles gut, wenn es geil ist

Beiträge: 321

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Halsband in der Öffentlichkeit Datum:15.05.21 17:58 IP: gespeichert Moderator melden


Hallo locked Husband ….habe mir eben ma Dein Halsband angeschaut.das ist ja wirklich sehenswert… auch nur als Schmuck. Mit Gravur ist es schon geil und wahrscheinlich hat deine Frau den Schlüssel 🔐…. Werden Deine Hände mit dem Ring gefesselt ….?

Lg
Prince Albert Ring - Tribal Dream Segmentring - 15,0 / 22mm und zwei Nippelringe 4 mm
Homepage besuchenE-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
locked husband
Stamm-Gast

München


loved and locked by a caring wife

Beiträge: 205

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Halsband in der Öffentlichkeit Datum:16.05.21 11:30 IP: gespeichert Moderator melden


Hallo Boss,
ja, das Halsband von SM-Factory ist schon ein eindeutiges Statement. Das ist nochmals deutlicher als ein einfacher Halsreif wie zum Beispiel den Talena von Axsmar.

Natürlich kann man das Halsband für verschiedene rigide Fesselungen nutzen. Jedoch gilt das nun nicht für die Öffentlichkeit.

verschlossene Grüße
locked husband
Als Ehesklave bin ich bei meiner Eheherrin schon seit vielen Jahren in besten Händen! Keuschheitsgürtel, Halsband aus Edelstahl und Sklaventattoo sind meine permanenten Marker!
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
xrowix
Einsteiger

zu Hause




Beiträge: 23

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Halsband in der Öffentlichkeit Datum:16.05.21 13:58 IP: gespeichert Moderator melden


Zitat


Andere Leute lassen uns an ihrem Partyleben \"teilhaben\" (in Form von Lärm, Müll, Urin und Erbrochenem), oder an ihrem Autoposer Hobby (in Form von Lärm und hässlichen Autos). Wieder andere lassen uns an ihrer Religion teilhaben (in Form von Lärm und seltsamen Gewändern). Wieder andere an ihrem Sport-Hobby (in Form von Lärm und und Verkehrschaos).


Ich mache mir da keine großen Gedanken drum, das ist vielleicht falsch rübergekommen. Mich wundert nur das mit aller Gewalt "Zur-Schau-Stellen".

Lustigerweise ist mir aufgefallen, dass du in deiner Aufzählung oben ausschließlich negative Aspekte beäugst. Vergleichst du das Tragen eines Halsreifes damit?

Freundliche Grüße-
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
Keuschling von Lady N.
KG-Träger

NRW


FLR ist schön, mit der richtigen Lady und Lebensgefährtin. Ich liebe dich

Beiträge: 63

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Halsband in der Öffentlichkeit Datum:16.05.21 15:51 IP: gespeichert Moderator melden


Mahlzeit Leute

Also ich finde nicht das es was mit auf Teufel komm raus Zutun hat jemanden sein fetisch zu zeigen. Es ist bei den beiden eine Lebenseinstellung geworden, sie machen es für sich und schaden dadurch niemanden.

Ich trage auch ab und zu Mal mein Halsband über ein paar Tage.
Ich Verdecke es mit der Jacke, jetzt wenn es warm wird würde ich damit nicht raus gehen.

Ich könnte es schon gar nicht immer Tragen, weil es mit meiner Arbeit nicht vereinbar wäre.

Also ich persönlich finde es schlimmer wenn jemand sein ganzes Leben auf dem Körper tätowiert hat als wenn er mit einem Halsband an mir vorbei gehen würde.


Gruß Keuschling
Ich bin glücklich dein Keuschling zu sein.
Ich liebe dich ❤️
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
Ihr_joe Volljährigkeit geprüft
Staff-Member

Baden-Württemberg


Die Welt ist eine Bühne. Nur... das Stück ist schlecht besetzt. Oscar Wilde

Beiträge: 2647

Geschlecht:
User ist offline
0  0  
  RE: Halsband in der Öffentlichkeit Datum:16.05.21 20:05 IP: gespeichert Moderator melden


@xrowix

Zitat

Ich mache mir da keine großen Gedanken drum, das ist vielleicht falsch rübergekommen. Mich wundert nur das mit aller Gewalt \"Zur-Schau-Stellen\".


Zur Schau stellen, es ist doch nichts verwerfliches dabei. Für alle Normalos ist es ein Schmuckstück und für die anderen mag es ein Bekenntnis sein.
Was ist da groß anders, als wenn ein ... seine dicke Goldkette zu Schau stellt.
Es wird keiner belästigt.

Vielleicht ist man in einer Kleinstadt ein Paradiesvogel, in einer Großstadt wird man nicht mal beachtet.
In London am Piccadilly Circus ist man damit eine graue Maus. Einheitsbrei ...

Negative Aspekte?

In erster Linie ist man doch Stolz, einer Herrin zu gehören und es zu zeigen.

Aber genau da kommt auch das Problem, kann ich es wirklich tragen ohne Ihr zu schaden?

Was ist, wenn sie Staatsanwältin oder Ärztin ist. Kann oder will sie öffentlich dazu stehen? Einen oder gar mehrere Sklaven zu haben.
Das Gleiche gilt für den Sklaven.

Ist ein Halsband da dezent genug?
Das könnten dann negative Aspekte sein.

@ locked husband

Warum habt ihr euch für eine englische Gravur entschieden?
Eheherrin oder Herrin passt doch besser, zumal seit einiger Zeit aus der Prodom eine Mistress geworden ist die heute der deutschen Domina entspricht.

Nicht, dass ich den Beruf verurteile, im Gegenteil, meine jetzige Herrin war früher selbst eine Domina.

Danke fürs Lesen
Ihr_joe






Toleranz beginnt dort, wo das eigene Weltbild aufhört. (Amandra Kamandara)

Storys:
NEU Vergewaltigt!
Der Brief bendet
Die 3 Schlüsselhalterinnen und die Vanilla beendet
Mein Schatz ... eine Fm Geschichte ohne KG beendet/gekürzt
BDSM Kurzgeschichten beendet




Homepage besuchenE-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
locked husband
Stamm-Gast

München


loved and locked by a caring wife

Beiträge: 205

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Halsband in der Öffentlichkeit Datum:17.05.21 07:15 IP: gespeichert Moderator melden


Vielen Dank für alle Rückmeldungen. Ich freue mich über den Austausch!

Ich habe nun nicht den Eindruck, dass ich mein Halsband oder gar unser Sexleben zur Schau stelle. Ich zeige nicht demonstrativ mein Halsband. Ich trage es einfach. Den Vergleich mit der dicken goldenen Panzerkette passt recht gut, finde ich.

Die Öffentlichkeit stört sich nach meinen Erfahrungen überhaupt nicht an meinem Halsband. Gewiss gibt es auch irritierte Reaktionen, aber mehr als ein Kopf schütteln war es bislang nicht.

Viel herausfordernder und schwieriger fand ich da die Reaktionen von Freunden, Bekannten, Verwandten und Arbeitskollegen. Wo man sich am nächsten ist, war es am kompliziertesten. An diese Beziehungen sollte man denken, wenn man sich für ein permanentes Halsbad entscheidet und sich vorher Gedanken machen, welche Reaktionen da aufkommen und wie man reagiert. In diesen Bereichen können sehr kritische Situationen entstehen. Denn hier outet man sich nun wirklich!

@Ihr_joe
Englisch fanden wir irgendwie stimmig. Dass "Mistress" die Bezeichnung für eine Domina sein kann, war uns nicht bewusst. Als Domina würde sich meine Frau bzw. Eheherrin nicht sehen, auch wenn sie sich durchaus so kleiden und auch so auftreten kann.

verschlossene Grüße
locked husband
Als Ehesklave bin ich bei meiner Eheherrin schon seit vielen Jahren in besten Händen! Keuschheitsgürtel, Halsband aus Edelstahl und Sklaventattoo sind meine permanenten Marker!
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
bondage munich Volljährigkeit geprüft
Stamm-Gast





Beiträge: 746

User ist offline
  RE: Halsband in der Öffentlichkeit Datum:17.05.21 18:23 IP: gespeichert Moderator melden


Zitat

Mich wundert nur das mit aller Gewalt \"Zur-Schau-Stellen\".


Das "mit aller Gewalt zur Schau stellen" ist deine negative Interpretation.
Die Leute tragen es, weil sie es tragen. Es gibt auch Leute die gehen bekleidet auf die Straße. Nicht weil sie mit aller Gewalt ihre Kleidung zur Schau stellen wollen, sondern weil das halt so mögen wie sie es tragen.

Zitat

Lustigerweise ist mir aufgefallen, dass du in deiner Aufzählung oben ausschließlich negative Aspekte beäugst.


Die negative Konnotation kommt doch von dir.
Im ersten Post noch etwas unterschwellig, beim zweiten recht deutlich.
"Mit aller Gewalt zur Schau stellen" ist nun einmal negativ besetzt, oder?
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
bondage munich Volljährigkeit geprüft
Stamm-Gast





Beiträge: 746

User ist offline
  RE: Halsband in der Öffentlichkeit Datum:17.05.21 18:30 IP: gespeichert Moderator melden


Zitat
Dass \"Mistress\" die Bezeichnung für eine Domina sein kann, war uns nicht bewusst.


Kann! Es gibt auch noch die Bedeutung "Geliebte".

jedenfalls konnte ich mit diesem Liedchen eine echte Domina zum Lachen bringen:

AC/DC - Mistress For Christmas

Bitte selbst bei yt suchen, Links sind hier ja nicht erwünscht.
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
locked husband
Stamm-Gast

München


loved and locked by a caring wife

Beiträge: 205

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Halsband in der Öffentlichkeit Datum:17.05.21 21:18 IP: gespeichert Moderator melden


Hallo Bondage_Munich,
mit Mistress als Geliebte zeigst Du mir wahrlich neue Dimension auf. Meine Ehefrau ist als Mistress Domina und Geliebte zugleich. In dieser Spannung lebt unsere Beziehung. Das passt zu einer female-led-relationship, wie wir sie praktizieren.

verschlossene Grüße
locked husband
Als Ehesklave bin ich bei meiner Eheherrin schon seit vielen Jahren in besten Händen! Keuschheitsgürtel, Halsband aus Edelstahl und Sklaventattoo sind meine permanenten Marker!
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
Seiten(3) «[1] 2 3 »
Antworten Bei Antworten benachrichtigen
Jumpmenü
Google
Suche auf dieser Seite !!


Wir unterstützen diese Aktion

Impressum v 1.2
© all rights reserved, 2021

Status: Sessionregister
Der Aufruf erzeugte 24 locale und 1 zentrale Queries.
Ladezeit 0.04 sec davon SQL: 0.02 sec.