Restriktive Foren
Das Forum für Keuschheitsgürtel, Fetisch & Bondage

HomeRegistrierenHilfeLogout
Willkommen Gast

Live Diskutieren, auch das ist möglich, hier ist unser Chatraum
  Restriktive Foren
  Die Züchtigung eines Sklaven (Moderatoren: Staff-Member)
  Bestrafung des Sklaven mit Brennesseln
Thema löschen Druckversion des Themas
Antwort schreiben Bei Antworten benachrichtigen
 Autor Eintrag
domheri Volljährigkeit geprüft
Erfahrener

Ba-Wü


Die Herrin die peitscht um Glück zu spenden und Glück zu empfangen.

Beiträge: 36

Geschlecht:
User ist offline
  Bestrafung des Sklaven mit Brennesseln Datum:17.08.06 09:45 IP: gespeichert Moderator melden


Hallo,
die Nesselzeit ist da!!

Wer kann mir denn mal einige Vorschläge zur Brennesselabstrafung für den Sklaven unterbreiten.

Grüße an Alle

domheri
strenge Erzieherin meines Ehezöglings heri.
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
Rotbart
Stamm-Gast

Zwischen Stuttgart und Pforzheim


Gefesselt fühle ich mich frei

Beiträge: 762

Geschlecht:
User ist offline
1  1  
  RE: Bestrafung des Sklaven mit Brennesseln Datum:17.08.06 13:32 IP: gespeichert Moderator melden


Hallo domheri

ich glaub das Thema gibts hier in diesem Fach schonmal, infachmal durchsuchen!

Wie ich schon oft gelesen hab gibts Ladys die ihrem sub eeinfach ein paar Blätter in den Slip stecken, da ich ohnee Lady bin kann ich nicht sagn wie schmerzhaft das ist, am besten sub vorher die Hände auf den Rücken fesseln!

Grüße vom Rotbart
51 jähriger ungezähmter wilder leidenschaftlicher Rockträger devot/maso!
Auf der Suche nach einer dominanten Partnerin
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
Herrin_nadine Volljährigkeit geprüft
Sklavenhalterin

Baden-Württemberg


gib jedem menschen seine würde

Beiträge: 7270

Geschlecht:
User ist offline
0  0  
  RE: Bestrafung des Sklaven mit Brennesseln Datum:17.08.06 14:03 IP: gespeichert Moderator melden


in diesem thread gibt es viele ideen

http://www.kgforum.org/display_5_2393_68157.html

viel spaß.


dominante grüße von
Herrin Nadine

sucht die nicht vorhandenen igel in der kondomfabrik

E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
Petra-H Volljährigkeit geprüft
Staff-Member

Mainz


Es gibt keine dummen Fragen - nur dumme Antworten!

Beiträge: 2127

Geschlecht:
User ist offline
0  0  janedoesub  
  RE: Bestrafung des Sklaven mit Brennesseln Datum:17.08.06 14:04 IP: gespeichert Moderator melden


Hallo domheri,

wenn es für den Sklaven das erste Mal ist, wo er mit Brennesseln in Berührung kommt, würde ich auf jeden Fall einen Test vorschlagen.
Mit den Brennesseln einfach mal über die Innenseite des Unterarms streichen und einige Stunden abwarten.

Schließlich sollte man eine allergische Reaktion ausschließen bevor man großflächig an empfindlichere Körperteile heran geht. *grins...

Herzliche Grüße Petra-H
liche Grüße Petra-H

__________________________________________
Glaube immer an die Möglichkeit des Unmöglichen!
__________________________________________
Infos zum Forum: "Einführung - FAQ - Hilfestellung von A bis Z"
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
siegwart
Sklave/KG-Träger



gerne skave sein

Beiträge: 65

Geschlecht:
User ist offline
0  0  0  
  RE: Bestrafung des Sklaven mit Brennesseln Datum:17.08.06 16:02 IP: gespeichert Moderator melden


Ich bin ja auch automasochistisch aktiv und habe beim Jogging am Waldrand ein Brennesselfeld gesehen, spontan Jogginghose und Unterhose ausgezogen und bin auf Knien mehrere Male hindurchgewatet. Tat erträglich stark weh und hielt ca. 24 Stunden an. Sehr geil war es!
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
_Tanja_ Volljährigkeit geprüft
KG-Trägerin



Lebe heute ... hier und jetzt!

Beiträge: 121

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Bestrafung des Sklaven mit Brennesseln Datum:17.08.06 18:17 IP: gespeichert Moderator melden


Hallo ...

sehr interessant ist auch dieser Link ...

http://www.bdsm-hessen.de/HowTo/4_5Brennnessel.html

Hier der Text dazu:

4.5 Brennnessel (Urtika)

Wirkung
Brennessel Gleich bei der Berührung stellt sich ein heftiges Brennen ein, gefolgt von jenen flüssigkeitsgefüllten, heftig geröteten namensgebenden ``urticariellen" Bläschen auf der Haut.
Ursache hierfür sind feine fragile Brennhaare, die auf und unter den Blättern, an den Blattstielen und auch am Stängel der reifen Pflanze sitzen. Diese Härchen besitzen an der Spitze ein verkieseltes Köpfchen, das bei Berührung abbricht. Die scharfe Bruchstelle kann dann in das Gewebe des Opfers eindringen, während sich der Inhalt der an der Basis sitzenden Drüse wie durch eine Kanüle entleert.
Neben Ameisensäure finden sich im wesentlichen vier Substanzen im Sekret der Brennhaare, die als Hauptwirkstoffe gelten können. Dies sind Serotonin (5-Hydroxitryptamin), das im Nervensystem als Neurotransmitter dient, in der Darmschleimhaut die Peristaltik anregt und bei der Blutgerinnung ins Serum eintritt, Histamin, das im ganzen Organismus verbreitet ist und bei allergischen Schocks und Verbrennungen beteiligt ist, Acetylcholin, ebenfalls ein wichtiger Neurotransmitter, und eine weitere amorphe, saure, stickstoffreie Substanz, deren Struktur noch unbekannt ist, die vermutlich hauptsächlich für die Quaddelbildung verantwortlich ist.
Weder die junge noch die ganz alte Pflanze verfügt über ausreichend Nesselgift, um zu schaden (siehe auch: Heilpflanzen - Urtika [60]).

Gefahren
Unter Gefahren beim Spiel mit Nesseln findet man in der Regel einen Verweis auf allergische Reaktionen, die Nesselsucht oder Urtikaria. Auslöser für die Bildung von weißlichen Flecken oder Quaddeln kann der Hautkontakt mit sehr unterschiedlichen Stoffen sein, der zu einer Histaminausschüttung führt. Die Symptome sind dabei identisch mit den Hautreaktionen nach Kontakt mit Brennnesseln.
Eine Stimulation der Mastzellen (diese speichern Histamin) in den Schleimhäuten der Atemwege verursacht Schluckbeschwerden und Atemnot, kann somit lebensgefährlich sein! Also Subbie nicht mit Brennnesseln füttern und auch die Hals- und Kopfregion vermeiden.
In der Regel wird die Sub einschätzen können, ob bei ihr typischerweise heftige allergische Reaktionen auftreten - insbesondere, da sie zuvor schon unbeabsichtigt mit Brennnesseln in Kontakt gekommen sein wird. In dem Fall sollte man aus Vorsicht auf das Spiel mit Brennnesseln (und anderen hautreizenden Stoffen wie z.B. Rheumasalbe) verzichten (siehe auch: Nesselsucht [61])

Empfindungen
Die erste Berührung mit einer Nessel ist scharf und heiß, baut sich aber langsam zu einem Glühen oder Brennen ab. Dieses Glühen braucht eine lange Zeit, bis es abklingt, und so richtig ignorieren kann man es nicht, es bleibt auch nach der Berührung stundenlang erhalten.
Brennnesseln erhöhen die Empfindlichkeit der Haut ungemein. Eine Feder kann sich wie eine Haarbürste anfühlen, ein leichter Klatsch auf den Po kann wie eine Gerte, und eine Gerte kann gehirnschmelzend sein.

Anwendungsmöglichkeiten
Nesseln können wie eine Gerte benutzt werden, als eine Alternative zur normalen Züchtigung. Hierbei wird nur die Haut betroffen, es kommt also nicht zu blauen Flecken wie bei einer Rute, und eine Nesselzüchtigung ist auch fast völlig geräuschlos - wenn die Sub nicht die Stille zerstört.
Man sollte keinen ``Zug´´ in den Schlägen verwenden, die Nesseln sollten gerade auf die Erziehungsfläche auftreten. Der ``Griff´´ kann mit Stoff oder Klebeband umwickelt werden, oder die Top trägt dabei Handschuhe - die Latexhandschuhe (wie sie z.B. von Medizinern gegen AIDS verwendet werden) schützen aber nicht (!) vor dem Stich.
Nesseln eignen sich auch zur Züchtigung von Körperregionen, die nicht mit Gerte oder Rute getroffen werden dürfen, wie Bauch oder Genitalien. Einen Reiz zu geben ohne Schaden zu verursachen, eröffnet jede Menge Möglichkeiten.
Am effektivsten benutzt man Nesseln, indem man Blatt für Blatt unter Sichtkontrolle die Nadeln gerade in die Haut einführt. Wenn die Sub nicht in der Lage ist, sich zu bewegen, kann eine solche langsame und bedächtige Anwedung die Sub zum Wahnsinn treiben. Kann man nicht nahe genug heran ans Ziel, sollte man wenigstens dafür sorgen, dass das Blatt oder der Stengel parallel zur Haut auf sie gedrückt wird. Mit etwas Übung kann man so mit sehr wenigen Blättern die Arbeit machen, für die man sonst mehrere Pflanzen benutzen würde. So kann man auch gezielter einzelne Stellen beglücken.
Weil sie flach und klein sind, können Nesselblätter in BHs, Hosen, Unterhosen, Schlüpfer, und alle möglichen anderen Kleidungsstücke gesteckt werden. Sie können unter Dressurkleidung oder in Körperwickel eingebaut werden. Nesseln, die mit ihrem Ende an einem Seil um die Taille der Sub befestigt werden, ergeben einen Nesselrock. Trägt sie darüber einen normalen Rock, ist sie bereit für einen schönen Abend in der Disco.
Alle diese Verwendungen sind psychologisch mörderisch, weil niemand beim ersten Mal richtig versteht, dass es kaum hilft, die Blätter wegzunehmen. Den schlimmsten Effekt haben die Nadeln bei ihrem ersten Kontakt schon angerichtet, aber das Gefühl hört und hört stundenlang nicht auf.
Nesseln können auch zur Kontrolle benutzt werden. Hierbei kommen sie an eine solche Stelle, wo es für die Sub schwierig, aber nicht unmöglich ist, sie zu vermeiden. Platziert man Nesseln ganz nah bei der Sub, aber ohne sie zu berühren, kann das Strafe genug sein. Wenn man Nesseln an einen Pfosten anbringt, und die Sub mit den Händen über den Kopf und mit sehr wenig Platz dort anbindet, kann eine ganz normale Züchtigung viel interessanter werden: jedes zu starke Zucken der Sub wird sie gegen den Pfosten treiben.

(Aus Lesbarkeitsgründen wurde hier konsequent die weibliche Form verwendet, es sind aber stets beide Geschlechter gemeint.)

----------------

Viele liebe Grüße
Tanja
Ja, ich bin einen Sissy
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
kedo
Sklave



sklave von Gillian (aka Yaguar)

Beiträge: 1571

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Bestrafung des Sklaven mit Brennesseln Datum:17.08.06 19:02 IP: gespeichert Moderator melden


vor vielen jahren eine notgedrungene automaso aktion - ich bin ja gar nicht maso
ich hatte mir brennnesseln in einen biwaksack für einen schlafsack gelegt und mich dazu. ich habe einige stunden darin verbracht - ich weiß nicht mehr genau wie lange. schlimmer als der eigentliche akute schmerz waren die stunden danach, mit schweißausbrüchen, hautreizungen etc. es hat gedauert bis das "fieber" nachließ.
beste grüße, kedo

________________________________________

"der kopf ist rund, damit das denken die richtung ändern kann" francis picabia
Homepage besuchenE-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
siegwart
Sklave/KG-Träger



gerne skave sein

Beiträge: 65

Geschlecht:
User ist offline
0  0  0  
  RE: Bestrafung des Sklaven mit Brennesseln Datum:17.08.06 19:59 IP: gespeichert Moderator melden


Wenigstens bin ich nicht der Einzige, der sich ab und zu mal ganz gerne selber quält.
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
domaS
Fachmann

Erfurt


Alles was Spaß macht ist erlaubt

Beiträge: 57

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Bestrafung des Sklaven mit Brennesseln Datum:17.08.06 20:35 IP: gespeichert Moderator melden


Hallo domheri.

Die beste Zeit für Brennesseln ist im Mai.Da sind die Pflanzen noch ganz jung und frisch.Diese haben eine enorme Brennwirkung.
Ganz spontan deinem Sklaven eine ganze Brennesselpflanze in die Poriefe und engen Slip darüber ,Hose hoch und joggen lassen.Mal sehen wie lange er es aushält.

Viel Spass dabei . doma*S
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
devota Volljährigkeit geprüft
Story-Writer



Eine strenge Erziehung durch die Hand einer Dame hat nie geschadet

Beiträge: 263

Geschlecht:
User ist offline

311471579  311471579  devota1955  devota1955  
  RE: Bestrafung des Sklaven mit Brennesseln Datum:17.08.06 21:48 IP: gespeichert Moderator melden


Verehrte Herrinnen,

ich hatte vor einer Woche das Vergnügen. - Die Brennesseln waren klein geschnitten und in eine Windelhose gefüllt. - Gesichert wurde das Ganze mit einer strammen Miederhose und dann durfte ich 30 Minuten auf der Couch sitzen. - Danach war mein Unterleib rot und quaddelig. - Das Brummen und Summen hielt noch gut 48 Stunden, auch als alles wieder entfernt war.
Untertänige Grüße,
devota,

glücklicher Miedersklave von Mme. Julie
und demütiger Verehrer und virtueller Sklave der gnädigen Herrin Nadine

Stories:

Vom Ehemann zur devota: http://www.kgforum.org/display_5_2421_70672.html

Vom Ehemann zu devota II: http://www.kgforum.org/display_5_2421_70664.html

Vom Ehemann zu devota III: http://www.kgforum.org/display_5_2421_78297.html
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
Michael
Stamm-Gast



fesseln und fesseln lassen

Beiträge: 840

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Bestrafung des Sklaven mit Brennesseln Datum:18.08.06 09:06 IP: gespeichert Moderator melden


... mmm , ihr wisst das dabei entzündungen und verbrennungserscheinungen auftreten konnen ??

Gruß Michael
offene Worte für offene Menschen in einer offenen Welt

./\_/\. Meow
(='.'=) I am Kitty. Please Copy and paste me
(")_(") to your signature to help me dominate the world.
Homepage besuchenE-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
domheri Volljährigkeit geprüft
Erfahrener

Ba-Wü


Die Herrin die peitscht um Glück zu spenden und Glück zu empfangen.

Beiträge: 36

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Bestrafung des Sklaven mit Brennesseln Datum:19.08.06 10:38 IP: gespeichert Moderator melden


Danke Rotbart,Herrin Nadin,Petra-H und allen anderen, die auf meine Frage so schnell geantwortet haben.

Werde, zum heute beginnenden Wochenende meinen subbi zum Nesselpflücken schicken,und ihn eine schöne Nesselrute binden lassen.

Der Grund:?
Eine Bestrafung liegt an, in Form einer schriftlichen Strafarbeit, wobei heri, einen von mir entworfenen Satz 50 X zu schreiben hat.

Grundsätzlich hat heri, vor Antritt seiner Strafarbeit, sich bei mir vorzustellen, und um eine "Anwährmung" seiner Sitzfläche zu bitten, was ich in der Regel mit dem Paddel ausführe.

Nach der Anwährmung empfängt heri von mir einen Butt Plug und hat danach seine Gummi-Spikes -Hose anzulegen, um konzentriert und Fehlerfrei seine Strafarbeit schreiben zu können.

Unsauber und fehlerhaft geschriebene Sätze müssen, nach meiner Korrektur, je 10 X ,erneut geschrieben werden.
Zusätzlich erhält heri für jeden Schreibfehler 2 Rohstockhiebe pro Backe, die ich dann, nach beendigung der Strafarbeit, Ihm, zugute kommen lasse.

Aus Gründen der Lärmbelästigung, werde ich die Anwährmung, heute mit der Nesselrute ausführen.

Nochmals vielen Dank für Eure Tips
und ein schönes Wochenende

domheri
strenge Erzieherin meines Ehezöglings heri.
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
Herrin_nadine Volljährigkeit geprüft
Sklavenhalterin

Baden-Württemberg


gib jedem menschen seine würde

Beiträge: 7270

Geschlecht:
User ist offline
0  0  
  RE: Bestrafung des Sklaven mit Brennesseln Datum:19.08.06 12:58 IP: gespeichert Moderator melden


domherri kannst du ein bild von der brennnesselrute machen und das hier einstellen.

wie die aussieht, das interressiert mich sehr arg.

danke




dominante grüße von
Herrin Nadine

sucht die nicht vorhandenen igel in der kondomfabrik

E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
domheri Volljährigkeit geprüft
Erfahrener

Ba-Wü


Die Herrin die peitscht um Glück zu spenden und Glück zu empfangen.

Beiträge: 36

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Bestrafung des Sklaven mit Brennesseln Datum:20.08.06 23:27 IP: gespeichert Moderator melden


Hallo Herrin Nadine,
habe leider Deinen Wunsch zu spät gelesen, nach der, am (Samstag19.08.06) erfolgten "Anwärmung" für die schon beschriebene Strafe von heri war die Rute zerfleddert und auch leicht angewelkt.

Werde aber bei einer neuen Nesselanwendung, die von meinem subbi heri, frisch geschnitten und gebundene Rute vorher ablichten, und hier rein stellen.

Gruss

domhheri (Mme.Moura)
strenge Erzieherin meines Ehezöglings heri.
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
Herrin_nadine Volljährigkeit geprüft
Sklavenhalterin

Baden-Württemberg


gib jedem menschen seine würde

Beiträge: 7270

Geschlecht:
User ist offline
0  0  
  RE: Bestrafung des Sklaven mit Brennesseln Datum:20.08.06 23:34 IP: gespeichert Moderator melden


@domheri
ich danke dir für deine rückantwort. darüber würde ich mich sehr freuen.
was hier fehlt ist ein bericht von deinem sklaven über den einsatz der brennnesselrute. illustriert von bildern. das wäre super.


dominante grüße von
Herrin Nadine

sucht die nicht vorhandenen igel in der kondomfabrik

E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
domheri Volljährigkeit geprüft
Erfahrener

Ba-Wü


Die Herrin die peitscht um Glück zu spenden und Glück zu empfangen.

Beiträge: 36

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Bestrafung des Sklaven mit Brennesseln Datum:20.08.06 23:54 IP: gespeichert Moderator melden


Hallo Tanja,
Danke für Deinen mir zur Verfügung gestellten Beitrag, vom 17.08.06 "Brennessel (Urtika) u.A.("Nesseln können wie eine Gerte benutzt werden"),welchen ich mit Interesse gelesen, und gleich in die Tat umgesetzt habe.

Ich ging mit meinem malesub heri zur "Nesselwiese", habe Ihn nach meinem Gutdünken schöne Pflanzen schneiden lassen (natürlich mit ungeschützten Händen),und mir von Ihm eine Rute binden lassen.

Das hat prima geklappt und war auch sehr effizient für heris "Anwärmung"!!

Gruß

domheri (Mme. Moura)
strenge Erzieherin meines Ehezöglings heri.
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
domheri Volljährigkeit geprüft
Erfahrener

Ba-Wü


Die Herrin die peitscht um Glück zu spenden und Glück zu empfangen.

Beiträge: 36

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Bestrafung des Sklaven mit Brennesseln Datum:21.08.06 00:20 IP: gespeichert Moderator melden


Hallo Nadine,
ich darf Dich doch so als Gleichgesinnte ansprechen?

Werde meinen Sklaven beauftragen, ausführlich, Dir, von seiner Abstrafung zu berichten.

Den Strafvollzugsbericht von heri, an Dich, werde Ich jedoch, und ich hoffe Du hast da Verständnis dafür, vor dem Posting kontrollieren, auf Schreib-und sonstige Dokumentations Fehler.
Hätte ich geahnt , dass solch ein Interesse vorliegt , hätte ich entsprechende Bilder geschossen.

Beim nächsten mal , und das ist absehbar, hole Ich das nach.

Wenn Du möchtest kann ich Dir ein Bild, der die Erziehungsfläche, nach Ablegen der Spikes Hose von meinem malesub heri darstellt, senden allerdings kam da nicht die Nesselrute sondern der Rohrstock zum Einsatz.

Möchtest Du eine Private zusendung der vorstehenden Abläufe oder soll das hier rein??

Gruß

domheri (Mme.Moura)
strenge Erzieherin meines Ehezöglings heri.
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
Herrin_nadine Volljährigkeit geprüft
Sklavenhalterin

Baden-Württemberg


gib jedem menschen seine würde

Beiträge: 7270

Geschlecht:
User ist offline
0  0  
  RE: Bestrafung des Sklaven mit Brennesseln Datum:21.08.06 00:30 IP: gespeichert Moderator melden


bei bildern muß man vorsichtig sein, wegen dem jugendschutz.

bilder gerne per pn oder email. danke dir.




dominante grüße von
Herrin Nadine

sucht die nicht vorhandenen igel in der kondomfabrik

E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
Herrin Juliane
Erfahrener

In der Nähe von Münster


männliche Wesen sollte man geil halten und nicht kommen lassen, dann sind sie am unterwürfigsten!

Beiträge: 36

Geschlecht:
User ist offline

226469943  226469943  Herrin_Juliane51  
  RE: Bestrafung des Sklaven mit Brennesseln Datum:22.08.06 14:51 IP: gespeichert Moderator melden


Hallo domheri,

ich wäre auch an Bildern interessiert, und könnte auch welche von devota versenden, der ja hier auch schon seinen Brennesselbeitrag eingestellt hat. Er hatte auch schon das Vergnügen ein ´Vollbad´ zu nehmen. - Das gefiel ihm nun garnicht.
mit dominantem Gruß,

Herrin Juliane, stolze Besitzerin der sklavenzofe devota, die mir demütigst dient.
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
Alleinstehender
Freak





Beiträge: 88

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Bestrafung des Sklaven mit Brennesseln Datum:23.08.06 10:30 IP: gespeichert Moderator melden


Hätte da noch was viel Besseres anzubieten:

Urlaub des Sklaven am Mittelmeer!
Klingt doch schön, oder?

ABER: Schon mal was von der Quallenplage dort gehört? - Wobei ich mir nicht sicher bin, wie gesundheitsgefährdend die Viecher dort wirklich sind...
Zwei Dinge sind unendlich:
1) das Weltall
2) die menschliche Dummheit
. . . aber beim Ersten bin ich mir nicht sicher
A. Einstein
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
Seiten(2) «[1] 2 »
Antworten Bei Antworten benachrichtigen
Jumpmenü
Google
Suche auf dieser Seite !!


Wir unterstützen diese Aktion

Impressum v 1.2
© all rights reserved, 2021

Status: Sessionregister
Der Aufruf erzeugte 24 locale und 1 zentrale Queries.
Ladezeit 0.04 sec davon SQL: 0.02 sec.