Restriktive Foren
Das Forum für Keuschheitsgürtel, Fetisch & Bondage

HomeRegistrierenHilfeLogout
Willkommen Gast

Live Diskutieren, auch das ist möglich, hier ist unser Chatraum
  Restriktive Foren
  Die Züchtigung eines Sklaven (Moderatoren: SmartMan)
  Sich selber Bestrafen!
Thema löschen Druckversion des Themas
Antwort schreiben Bei Antworten benachrichtigen
 Autor Eintrag
Jarik
Einsteiger

Frankfurt




Beiträge: 1

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Sich selber Bestrafen! Datum:04.04.18 14:21 IP: gespeichert Moderator melden


Zitat

-heißer Kerzenwachs auf die Eichel träufeln:
Vorteil: ist verdammt geil
Nachteil: kostet viel überwindungskraft


Kerzenwachs geht an und für sich überall. Ich mache das gerne auf meinen Nippeln und auf Bauch und Brust. Meist eben mit Dauerbetropfung. Wenn die Kerze etwas größer ist, kann man auch sich etwas Wachs sammeln lassen und dann auf einmal über sich ergießen. Läuft einem dann auch schön heiß am Körper entlang. Leider muss man bei der Wachsgeschichte immer selbst Hand anlegen und kann sich nicht einfach fesseln und es passieren lassen. Das wäre wohl in der Tat ein Spiel mit dem Feuer.

Zitat

-Wäscheklammern an Sch****z und Sack
finde ich auch wohl ganz nett, mache ich am besten wenn ich Abends nen film gucke (beim pc spielen kann ich mich nicht mehr gut genug konzentrieren)


Klammern halten an vielen Stellen, ich mach sie mir auch gern an die Oberarme (von hinten, wo die Haut weich genug ist, um sie anzubringen), hin zur Achselhöhle über die Brust bis an die Nippel.

Zitat

-Brennnesseln
habe ich auch schon praktiziert, das tolle ist ja man kann schnell sich damit einreiben (solange man noch geil ist) und wenn man keine lust mehr hat muss man die Schmerzen ob man will oder nicht doch ertragen, wächst zur zeit leider nicht


Da bin ich Neuling. Reibt man sich damit nur ein oder würde es auch Sinn machen, ganze Blätter mit in die Unterhose zu tun etc? Machst du das nur im Genitalbereich doer auch anderswo?

Wie lange wirkt das und wie stark ist es?

Zitat

nur einige sachen die ich ab und zu an mir selbst produziere, vielleicht könntet ihr mir ja weitere tipps geben


Elektro. TENS-Geräte sind günstig zu haben (so um die 30€, sofern man die Dinger nicht im BDSM-Handel mit "Perversenzuschlag" kauft)
Die Elektroden immer so anbringen, dass der Strom eines Kanals nicht übers Herz fließen kann und dann aufdrehen. Legt man es sich an die richtigen Stellen der Muskulatur, werden die Muskeln damit auch noch zwangsaktiviert und man hat neben dem Schmerz auch noch einen netten Trainingseffekt und tags drauf dann auch einen ordentlichen Muskelkater.
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
Gummisus
Sklave/KG-Träger

Wien




Beiträge: 50

User ist offline
  RE: Sich selber Bestrafen! Datum:04.04.18 19:05 IP: gespeichert Moderator melden


KG anlegen, absperren und die Schlüssel für zwei Wochen in den Zeitsafe.
Latex- und Gummiliebhaber, Klepper- und Capeträger, versperrt!
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
Alles für meine Göttin
Sklave/KG-Träger

Niedersachsen


Verschlossen aus Liebe zu meiner Frau!

Beiträge: 55

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Sich selber Bestrafen! Datum:04.04.18 19:31 IP: gespeichert Moderator melden


Zitat
KG anlegen, absperren und die Schlüssel für zwei Wochen in den Zeitsafe.


Das ist für die meisten hier nicht wirklich eine Strafe.
Wäre es für mich auch nicht...
Mein Körper und mein Geist gehören meiner Göttin!

E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
TomTomTom Volljährigkeit geprüft
Sklave/KG-Träger





Beiträge: 164

Geschlecht:
User ist offline
0  0  
  RE: Sich selber Bestrafen! Datum:04.04.18 19:41 IP: gespeichert Moderator melden


Als Grünschnabel habe ich es mal mit Wäscheklammern probiert. Ging völlig in die Hose ( ) und ich weiß, dass BDSM von der Interaktion mit der Dom lebt. Zumindest bei mir.

Viele Grüße
Tom

[Edit]: Dieser Eintrag wurde zuletzt von TomTomTom am 04.04.18 um 19:42 geändert
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
Teddylein
Fachmann





Beiträge: 80

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Sich selber Bestrafen! Datum:13.04.18 01:07 IP: gespeichert Moderator melden


Ich habe mir mal ein Kartenspiel gebastelt.In denen ich Rollenspiele meiner Fantasie nachspielte. Es gab ERZIEHUNGKARTEN. Vergleichbar mit der Aufforderung der Dominanten Frau, dies oder das zu tun. Ich musste mindestens drei Übungen die Woche machen. Würde ich es nicht schaffen, musste ich ein Teil meiner erotischen Bildersammlung wegwerfen, da ich sie ja mangels Interesse an Devotion, anscheinend nicht mehr bräuchte. Eine schreckliche Vorstellung! Da damals unwiederbringlich.
Die Karten wurden gemischt, und ich habe eine gezogen. Das war schon ziemlich spannend!Denn einige mochte ich garnicht. Aber sie waren nun mal ein Teil meiner devoten erotischen Fantasie.

Zunächst stand darauf was ich anziehen musste.Da ich einen ausgeprägten Fetisch für weiche, flauschige weibliche Kleidung habe, waren die Basics eine Strumpfhose, ein rosaner Kaschmir-Pullover mit Fingerhandschuhen manchmal ein Plug im Po, manchmal auch ein OB. In meiner Fantasie war ich noch sehr jung, und ich fühlte mich in meine Rolle, und musste mich lieblich und nietlich benehmen . Mein Schw. wurde von der Frau meiner Träume immer in ein kleines rosanes Söckchen gezwängt. Also auch im Rollespiel.
manchmal noch mit diversen Haarbändern geschmückt.

dann kam die Kleidung speziell für die Rolle: Ein Tütü mit einem flauschigen Schal und Teddyohren-Haarreif, wenn ich auf einem kleinen dicken Teppich tanzen musste. Die Schritte, Zeit, sogar der Kussmund und die Haltung der Hände waren kurz auf der Karte beschrieben. Z.B.:

Ein kurzes rosanes Plüschhöschen, dazu eine weiße Plüschjacke, wenn ich vor dem Sofa knien musste und mein Kopf war eigewickelt in eine dicke Webpelzdecke.die Hände in Pelzfesseln auf den Rücken gebunden, und ich mich eine Stunde nicht rühren durfte. Oder ich musste in einem Körbchen sitzen, und mit einem Teddy kuscheln.

Ein dicker Webpelz Anzug-Schlafsack und mehrere Wolldecken, wenn ich ins Bett musste.

Und noch einiges mehr. Bei manchen Karten musste ich Details durch würfeln klären. Das war die zusätzliche Willkür, und brachte mich manchmalan meine Grenzen. Es gab noch mehr Schals, Wollbommel-Knebel, dicke Webpelzhandschuhe usw.

Nach der meist einstündigen Segion, musste ich mich auf eine Wolldecke setzen,die Karte nochmals durchlesen, und mich selbst fragen, ob ich auch wirklich alles richtig gemacht hatte.War das der Fall, durfte ich dies gehorsam nickend meiner Imaginären Herrin sagen. Als kleinen Bestätigung musste ich einen Wattebausch schlucken.
Ich habe mich dann manchmal in den Hintern beißen können, wenn ich ein Detail vergessen hatte.
Manchmal habe ich die Übung aber auch garnicht geschafft.

Dann war die Übung ungültig, und ich musste eine STRAFKARTE ziehen.
Das Outfit war das gleiche, doch nun hing ich im Plüsch-Schlafsack kopfüber über einen umgedrehten Sessel.Die Hände auf dem Rücke gefesselt, mit einer Kordel, die unter dem Sessel durch, an den Füßen fest war. Zappelt mann mit den Füßen, zieht mann die Arme höher. Komischerweise habe ich ständig diese Karte gezogen. Schrecklich war auch:
Eingepackt in Plüschsachen und üppigen Schals, eingewickelt in Wolldecken auf dem Bauch liegend im schmalen Kastenbett liegen.

Danach ging es gleich wieder auf die Wolldecke auf dem Teppich,und der Fantasie-Frau beichten, ob´s geklappt hat, oder nicht. Wénn ja, gab´s den Wattebausch wieder schön tief in den Hals geschoben, hatte ich die Strafübung nicht geschafft, oder falsch gemacht musste auch diese Strafübung wiederholen, bevor ich die Erziehungs- Übung machen durfte.

Selbstbefriedigung war an solchen Tagen absolutes Tabu.

Oft begannen die Segions schon mit meiner Mahlzeit.
Ein warmer pürierter Grießbrei mit Banane und Honig und einem großen Plastik Löffel. dazu lauwarmer Fencheltee im Lillifee Becher.
Ich habe mich manchmal gefragt, ob mann sich seine Fantasie wirklich selbst aussucht. ;0)







[Edit]: Dieser Eintrag wurde zuletzt von Teddylein am 13.04.18 um 01:18 geändert
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
Christian63
Freak

Billerbeck


geht nich gibts nich

Beiträge: 141

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Sich selber Bestrafen! Datum:08.06.18 11:20 IP: gespeichert Moderator melden


Eine schöne Strafe....
Als anständiger Sklave trage ich natürlich Brustwarzenstifte.
Manchmal müssen die auch gereinigt werden.
Also raus damit und den Stichkanal mit den kleinen Zahnzwischenraum Bürstchen ausbürsten.
Unterstützend kann man noch Alkohol (Desinfektionsmittel) nehmen.....Das gibt Nippelalarm!!!

Auf der Suche nach dem volkommenen KG
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
Christian63
Freak

Billerbeck


geht nich gibts nich

Beiträge: 141

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Sich selber Bestrafen! Datum:08.06.18 11:33 IP: gespeichert Moderator melden


Nachtrag.
Wenn man die Durchblutung anregen möchte gibt man ein Flöckchen Finalgon aufs Bürstchen.


Auf der Suche nach dem volkommenen KG
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
Seiten(2) «1 [2] »
Antworten Bei Antworten benachrichtigen
Jumpmenü
Google
Suche auf dieser Seite !!


Wir unterstützen diese Aktion

Impressum v 1.2
© all rights reserved, 2018

Status: Sessionregister
Der Aufruf erzeugte 24 locale und 1 zentrale Queries.
Ladezeit 0.08 sec davon SQL: 0.03 sec.