Restriktive Foren
Das Forum für Keuschheitsgürtel, Fetisch & Bondage

HomeRegistrierenHilfeLogout
Willkommen Gast

Live Diskutieren, auch das ist möglich, hier ist unser Chatraum
  Restriktive Foren
  Die Züchtigung eines Sklaven (Moderatoren: SmartMan)
  Wie ich meinen Ehesklaven erziehe :-)
Thema löschen Druckversion des Themas
Antwort schreiben Bei Antworten benachrichtigen
 Autor Eintrag
Marta
Fachmann

Österreich




Beiträge: 43

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Wie ich meinen Ehesklaven erziehe :-) Datum:28.06.20 10:50 IP: gespeichert Moderator melden


Hi,

Deine Idee ist richtig gut. Wir haben sogar so ein Elektrostimulationsgerät aus China. Mein gatte ist eingesperrt. Also gehen die Pads nur auf sein Gemachtest. Vielleicht heilt das seine Aufmüpfigkeit. Er braucht das.
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
SmartMan Volljährigkeit geprüft
Staff-Member

Hamburger Randgebiet




Beiträge: 2622

Geschlecht:
User ist offline
0  0  
  RE: Wie ich meinen Ehesklaven erziehe :-) Datum:28.06.20 10:51 IP: gespeichert Moderator melden


Tja; und mal wieder ne' undifferenzierte Anregung, ohne konkret zwischen Geräten zu unterscheiden, die für die Anwendung am Menschen und jenen "Elektro-Hammern", die konstruiert wurden, um den hohen Widerstand eines Hundefell zu überwinden, gedacht sind.

Und insbesondere ist von der Anwendung eines Elektrohalsband am Hals/Kopf eines Menschen abzuraten! Siehe LINK

Wenn es bei Euch bisher gut gegangen ist, so verallgemeinert es bitte nicht einfach gegenüber den Lesern, die sich auf Eure Anregung hin evtl. unkritisch Wauwies Erziehungshalsband selbst anlegen. Postings; egal welcher Art, können auch stets als Spielanleitungen wahrgenommen werden und ggf. eine falsche Sicherheit suggerieren.

LG

SmartMan


Nachtrag: Sehe unmittelbar nach dem Absenden meines Posting, daß Marta gleichzeitig sendend erfreulicherweise auf die Region unter dem Körperäquator verweist und auf großflächige Pads statt Minikontaktflächen mit Potential zur Nervenschädigung etc.


[Edit]: Dieser Eintrag wurde zuletzt von SmartMan am 28.06.20 um 11:04 geändert
Infos zum Forum: "Einführung - FAQ - Hilfestellung von A bis Z"
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
Marta
Fachmann

Österreich




Beiträge: 43

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Wie ich meinen Ehesklaven erziehe :-) Datum:28.06.20 10:51 IP: gespeichert Moderator melden


Gemächt = Hoden
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
bergmann42 Volljährigkeit geprüft
Stamm-Gast



24/7 alltagstauglich

Beiträge: 154

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Wie ich meinen Ehesklaven erziehe :-) Datum:28.06.20 11:58 IP: gespeichert Moderator melden


Hallo SmartMan,

Danke für Deinen Hinweis, Du hast natürlich völlig Recht.

Natürlich verwenden wir solche Geräte nur unterhalb der Körpermitte in nicht gesundheitsschädlicher Art.

Viele Grüße,
bergmann42


Homepage besuchenE-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
Ihr_joe Volljährigkeit geprüft
Sklave

Baden-Württemberg


Die Welt ist eine Bühne. Nur... das Stück ist schlecht besetzt. Oscar Wilde

Beiträge: 2316

Geschlecht:
User ist offline
0  0  
  RE: Wie ich meinen Ehesklaven erziehe :-) Datum:28.06.20 13:13 IP: gespeichert Moderator melden


@ bergmann42
Ich weiß nicht warum, es so elektrisch wurde, die ursprüngliche Frage war doch:

Zitat

Meine Herrin hat jetzt angekündigt, dass sie mein Gehorsamstraining erweitern will. Sie will mich dazu auf Befehle per Fingerzeig dressieren. Ich bin gespannt, was das wird. Kennt Ihr sowas?


Ja ich kenne so was! Es sind eindeutige Zeichen mit den Fingern oder der Hand, die eine entsprechende Handlung erforderlich machen.

In erster Linie bei verschiedenen Sklaven-Position eingesetzt, aber auf für immer wieder erforderliche Tätigkeiten oder Wünsche.
Am einfachsten erklärt ist es mit dem Klopfen an den Oberschenkel (Du erinnerst dich an die Hundedressur)es würde dem, "Bei Fuß!" entsprechen.

Welche Gesten bei euch verwendet werden obliegt natürlich ganz Deiner Herrin.
Ich hatte vor einiger Zeit mal welche für eine Geschichte zusammengestellt. In dem Fall allerdings nur Positionen, die einzunehmen waren:

https://www.kgforum.org/display_5_2421_9..._40.html#816288

Es soll nur ein kleines Beispiel für Dich/Euch sein, es sind tatsächlich verwendete Fingerzeige, zum erlernen empfiehlt es sich jedoch zu dem Fingerzeig den entsprechenden Befehl zu benutzen.
Nach kurzer Zeit hat Sklave dann gelernt.

Nebenbei, wenn Fingerzeige verwendet werden erfordert es eine größere Aufmerksamkeit des Sklaven gegenüber der Herrin.
Für komplexere Handlungen kann jede Art von Gebärde verwendet werden, es muss nur eindeutig erkennbar und bestenfalls auf das Gewünschte hindeuten.

Ich denke am Anfang braucht es keine Unterstützung durch eine Fernbedinnugs-Aua-Maschine, also während des erlernen der Befehle, nach nur wenigen Übungen ist so was intus.

Aufmerksamkeitsdefizite können später dann auf verschiedenste Art geahndet werden.

Ihr_joe

Toleranz beginnt dort, wo das eigene Weltbild aufhört. (Amandra Kamandara)

Storys:
Der Brief
Die 3 Schlüsselhalterinnen und die Vanilla beendet
Mein Schatz ... eine Fm Geschichte ohne KG beendet/gekürzt
BDSM Kurzgeschichten beendet




Homepage besuchenE-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
Latexdolljaci Volljährigkeit geprüft
Stamm-Gast

Aachen




Beiträge: 275

User ist offline
  RE: Wie ich meinen Ehesklaven erziehe :-) Datum:28.06.20 14:31 IP: gespeichert Moderator melden


Das mit dem Fingerzeig hat auch den Vorteil das Sub nichts hören braucht sondern nur mit den Augen aufmerksam sein muß.
So kann man das auch anwenden wenn Leute dabei sind die mit Solchen Dingen nichts am Hut haben. Trotzdem hat der/die Sklave/in zu gehorchen.
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
Thömchen
Stamm-Gast

14195 Berlin


KG macht glücklich

Beiträge: 476

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Wie ich meinen Ehesklaven erziehe :-) Datum:28.06.20 14:32 IP: gespeichert Moderator melden


Ist doch eigentlich sowieso klar, dass ein Pet Trainer nur Spass macht, wenn er unten angebunden ist.
Um den Hals wäre es ja viel zu auffällig - und riskant obendrein.
Aber vielleicht muss man so etwas Neulingen ja sagen. Ich dachte, dass es in diesem Fall nicht nötig ist.
Tens ist eine ganz andere Sache, macht aber auch viel Spass. Nur verheddert man sich leicht im Kabelsalat
Sklave, KG-Träger, DWT, Windelliebhaber
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
Thömchen
Stamm-Gast

14195 Berlin


KG macht glücklich

Beiträge: 476

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Wie ich meinen Ehesklaven erziehe :-) Datum:28.06.20 14:39 IP: gespeichert Moderator melden


Und wenn wir schon mal bei Warnungen sind:
Tens Pads nie so am Oberkörper anbringen, dass der
Strom über die Herzgegend geht.
Da sind doppelpolige Nippelklammern das Mittel der Wahl
Sklave, KG-Träger, DWT, Windelliebhaber
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
Lady Mandragora
Einsteiger

Thüringen




Beiträge: 13

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Wie ich meinen Ehesklaven erziehe :-) Datum:01.07.20 19:53 IP: gespeichert Moderator melden


Sorry neu hier, hab nur jetzt überflogen ..
Gehorsam auf Fingerschnipp - unerlässlich
Keuschhaltung - ich hab sowohl Mann als auch Frau keusch gehalten, mit und auch ohne KG .... absolut geht mener Meinung nach nur mit KG.

Trainieren auf Fingerschnipp zu gehorchen - das hängt immer von den Vorlieben beider Parteien ab ... ich hab da eher meine Edelstahlgerte eingesetzt

Irgendwo stand du willst gerne unterwürfiger sein .. wie sieht eure Begrüßung aus? In diesem Moment tief zu ihren Füßen zu liegen ihre Heels zu küssen .... jeder ist anders, für mich ist das ein Muss

E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
Torquemada Volljährigkeit geprüft
Sklavenhalter

46045


Möge die Macht mit und bei euch sein!

Beiträge: 786

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Wie ich meinen Ehesklaven erziehe :-) Datum:01.07.20 22:54 IP: gespeichert Moderator melden


"Keuschhaltung - ich hab sowohl Mann als auch Frau keusch gehalten."

Mich würden die Unterschiede,bezüglich der
Gefühlswelt mal interessieren,worin unterscheiden sich die keusch gehaltenen Männer und Frauen,
oder reagieren sie in etwa gleich,bezüglich des
Machtgefälles,der einsetzenden Geilheit und der
Frustrationen?


Das, was die Menschheit sich im Allgemeinen wünscht, daran glaubt sie auch....
Homepage besuchenE-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
Steffi Volljährigkeit geprüft
Keyholder



Tease and Denial und permanente Keuschhaltung. Freude pur :-)

Beiträge: 73

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Wie ich meinen Ehesklaven erziehe :-) Datum:02.07.20 18:52 IP: gespeichert Moderator melden


Es wirkt!!!
In den letzten Tagen musste ich das Glöckchen an der langen Leine lassen. Die Liste war in einigen Punkten ausgesetzt, weil ich keine Möglichkeit hatte, deren Einhaltung zu verfolgen und das Ritual durchzuführen. Einiges blieb bestehen, u. a. auch der Punkt Keuschheit. Das hat bestens funktioniert.

Seit gestern ist die Leine wieder kurz und das Glöckchen hat sofort seine Rolle wieder vollständig ausgefüllt. Darüber hinaus hat es brav mit Plug, rosa Tütü, rosa Ballettschuhen und rosa BH das Bad geschrubbt – rosa ist einfach seine Farbe! Um keine Zweifel an meiner Präsenz aufkommen zu lassen, hatte ich beim Ritual doch eine Kleinigkeit zu bemängeln. Der Teppichklopfer hats gerichtet.

Danke für eure Anregungen zum Thema "Befehle per Fingerzeig". Die habe ich gut nutzen können und der Plan steht. Am Wochenende beginnt das Training und das Glöckchen wird berichten. Zurzeit bin ich sehr stolz auf mein Glöckchen und wie gut es auf meine Erziehung anspricht.

Wenn es abends in seinen glänzenden, selbstverständlich knallrosa Sachen mit reichlich Rüschen dran vor mir steht, sieht das großartig aus. Manchmal setze ich ihm dann noch seine rosa Schweinemaske auf und wir gehen gemeinsam vor den großen Schlafzimmerspiegel. Dann fängt das Glöckchen an ein Gedicht aufzusagen. Es hat zurzeit sieben Strophen, wurde auf meinen Wunsch von ihm selbst gedichtet und hat einige seiner „schlimmen“ Fantasien zum Inhalt. Da es davon aber sehr viele hat, kann das Gedicht noch wachsen.

Liebe Grüße
Steffi


Wir würden gern gleichgesinnte Paare in Hannover und Umgebung zum Austausch und gem auch für gemeinsame Freizeitaktivitäten kennenlernen.
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
Lady Mandragora
Einsteiger

Thüringen




Beiträge: 13

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Wie ich meinen Ehesklaven erziehe :-) Datum:04.07.20 21:55 IP: gespeichert Moderator melden


Zitat
\"Keuschhaltung - ich hab sowohl Mann als auch Frau keusch gehalten.\"

Mich würden die Unterschiede,bezüglich der
Gefühlswelt mal interessieren,worin unterscheiden sich die keusch gehaltenen Männer und Frauen,
oder reagieren sie in etwa gleich,bezüglich des
Machtgefälles,der einsetzenden Geilheit und der
Frustrationen?



Ich denke das passt hier nicht zum Thema, deswegen nur kurz. Sie unterscheiden sich, teilweise sehr, teilweise kaum.
Ich möchte das hier nicht in diesem Post, da passt es nicht hin.
Schreib einfach wenn du dazu mehr wissen möchtest.
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
bergmann42 Volljährigkeit geprüft
Stamm-Gast



24/7 alltagstauglich

Beiträge: 154

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Wie ich meinen Ehesklaven erziehe :-) Datum:05.07.20 17:10 IP: gespeichert Moderator melden


@Lady Mandragora
Ja, das ist auch bei uns selbstverständlich. Immer wenn ich nach Hause komme, auch wenn ich nur kurz den Müll rausgebracht habe, gehe ich vor meiner Herrin auf die Knie und begrüße sie mit einem ausgiebigen und möglichst unterwürfigen Fußkuss.


Seit ich in der speziellen Nachwäsche schlafen muss, hat sich das abendliche Teasing deutlich verändert. Während wir vorher kuschelig nebeneinander lagen, will sie mich jetzt dabei in meiner ganzen rosa Pracht sehen.

Dazu habe ich auf meiner Bettseite dicht bei ihr zu knien und mein bestes Stück zu präsentieren. Das ist nach so langer Keuschhaltung dann meist bereits knüppelhart und pocht. Ich habe dann noch meine Nippel zu kneten, sodass ich dann richtig hochfahre. Dann fasst sie nur ganz vorsichtig aber sehr geübt und zielorientiert zu und es geht dann sehr schnell, dass ich darum bitte, dass sie aufhört, weil ich zu kommen drohe. Dann hört sie kurz auf und fängt gleich wieder an.

Ich muss ihr dabei die ganze Zeit in die Augen sehen und darf auch nicht wegschauen, wenn ich direkt davor bin und laut stöhnend und bebend fast irre werde. Dann hat sie am meisten Spaß und man sieht ihr an, dass sie es genießt.

Wenn es ganz schlimm wird, lacht sie mich aus und ich möchte im Boden versinken. Es gibt wohl kaum etwas Demütigenderes. Außer wenn ich dabei zusätzlich noch sagen muss, warum ich so eine arme Sau bin oder das peinliche Sklavengedicht aufsagen muss. Manchmal muss ich dabei sogar singen und darf nicht aufhören zu singen und sie anzusehen, auch wenn sie mich immer wieder an die Grenze bringt.

Und dann kommt abschließend wieder das
"So, Du hattest für heute genug Sex. Mach das Licht aus und kein Wort mehr." - und dann wird gekuschelt und geschlafen.

Und - kaum verwunderlich - meine Erregung wird jeden Abend schlimmer.

Soviel hierzu.
Ich bin nicht sicher, ob es Euch interessiert, sonst könnte ich noch über die Strafen berichten, die mir drohen oder bereits widerfahren sind.
Meine Herrin ist auch dabei sehr erfinderisch.

Vielleicht kommen wir ja bei diesem Thema in einen Austausch. Es würde mich schon interessieren, was Ihr schon so an Strafen erlebt oder Euch ausgemalt habt. Was Ihr als echte Strafe empfindet und welche Strafen ihr als besonders demütigend oder auch als grenzerweiternd empfindet.

Viele Grüße,
bergmann42

Homepage besuchenE-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
Seiten(3) «1 2 [3] »
Antworten Bei Antworten benachrichtigen
Jumpmenü
Google
Suche auf dieser Seite !!


Wir unterstützen diese Aktion

Impressum v 1.2
© all rights reserved, 2020

Status: Sessionregister
Der Aufruf erzeugte 24 locale und 1 zentrale Queries.
Ladezeit 0.75 sec davon SQL: 0.02 sec.