Restriktive Foren
Das Forum für Keuschheitsgürtel, Fetisch & Bondage

HomeRegistrierenHilfeLogout
Willkommen Gast

Live Diskutieren, auch das ist möglich, hier ist unser Chatraum
  Restriktive Foren
  Die Züchtigung eines Sklaven (Moderatoren: SmartMan)
  Wie den Gatten durch Sexentzug gefügig machen?
Thema löschen Druckversion des Themas
Antwort schreiben Bei Antworten benachrichtigen
 Autor Eintrag
nullkommanix
Einsteiger





Beiträge: 14

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Wie den Gatten durch Sexentzug gefügig machen? Datum:18.07.20 18:04 IP: gespeichert Moderator melden


Hallo Marta
Gut dass Du langsam immer mehr die Kontrolle übernimmst.
Mach in Geil, aber lass in nicht kommen. Auf keinen Fall. sonst fängst Du wieder bei 0 an.
Die Schrauben immer mehr anziehen.
Wenn er tropft, gib im davon, damit er sich an den aromatischen salzigen Geschmack gewöhnnen kann. Er wird es lieben lernen und ihn noch geiler machen.
Sei Dir bewusst, je geiler er wird, um so mehr Kontrolle kannst Du ausüben.
Im guten für beide, so hoffe ich.
Wenn du ihn aufsperrst, kontrolliere in mit Handschellen auf dem Rücken, damit er kontrollierbar bleibt. Eventuell zusätzlich noch mit ein Hundehalsband seinen Range festlegen. Je besser Du Dich absicherst um so wichtiger, gefährlicher wird er sich vorkommen.
Wenn er jammert mach in fertig und sag im was für eine Memme er sei. Indianer kennen keinen schmerz. Du kannst ihm im Notfall mit Vaseline etwas Linderung gegen Reibungen verschaffen. Oder kaltes Wasser gegen Erektion?
Eventuel ein Buttplug kann auch helfen. Oder ein Glöcklein an die Eier. Das ist so lächerlich, peinlich wie ein Bett, dass beim Sex knarrt.
Auf keinen Fall eine Entlehrung vor 30 Tagen.
Fixiere in so, dass er nur eine Hand frei hat. Lass Ihn immer wieder bis an seine Grenze kommen.
Steffi und Bergmann haben das gut raus.
Gönne Ihm immer wieder einen Lusttropfen als Zückerchen, aber kein Schritt darüber. Sonst müsse er das Zeug schlucken. Mach im das klar. Dagegen wehren kann er sich ja so dann nicht. Und er wird es geniessen.
Ich wünsche Euch beiden viel Spass.
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
Rubberpaar Volljährigkeit geprüft
Story-Writer



Ein Tag ohne Gummi ist ein verlorener Tag

Beiträge: 619

Geschlecht:
User ist offline
0  0  
  RE: Wie den Gatten durch Sexentzug gefügig machen? Datum:18.07.20 22:05 IP: gespeichert Moderator melden


Zitat
Hallo Marta
Gut dass Du langsam immer mehr die Kontrolle übernimmst.
Mach in Geil, aber lass in nicht kommen. Auf keinen Fall. sonst fängst Du wieder bei 0 an.
Die Schrauben immer mehr anziehen.
Wenn er tropft, gib im davon, damit er sich an den aromatischen salzigen Geschmack gewöhnnen kann. Er wird es lieben lernen und ihn noch geiler machen.
Sei Dir bewusst, je geiler er wird, um so mehr Kontrolle kannst Du ausüben.
Im guten für beide, so hoffe ich.
Wenn du ihn aufsperrst, kontrolliere in mit Handschellen auf dem Rücken, damit er kontrollierbar bleibt. Eventuell zusätzlich noch mit ein Hundehalsband seinen Range festlegen. Je besser Du Dich absicherst um so wichtiger, gefährlicher wird er sich vorkommen.
Wenn er jammert mach in fertig und sag im was für eine Memme er sei. Indianer kennen keinen schmerz. Du kannst ihm im Notfall mit Vaseline etwas Linderung gegen Reibungen verschaffen. Oder kaltes Wasser gegen Erektion?
Eventuel ein Buttplug kann auch helfen. Oder ein Glöcklein an die Eier. Das ist so lächerlich, peinlich wie ein Bett, dass beim Sex knarrt.
Auf keinen Fall eine Entlehrung vor 30 Tagen.
Fixiere in so, dass er nur eine Hand frei hat. Lass Ihn immer wieder bis an seine Grenze kommen.
Steffi und Bergmann haben das gut raus.
Gönne Ihm immer wieder einen Lusttropfen als Zückerchen, aber kein Schritt darüber. Sonst müsse er das Zeug schlucken. Mach im das klar. Dagegen wehren kann er sich ja so dann nicht. Und er wird es geniessen.
Ich wünsche Euch beiden viel Spass.


So viel Dummheit in einem Beitrag ist fast schon zum Lachen.
Jede Dom die etwas Verstand hat, kümmert sich um ihren Partner, dazu gehört auch eine gewisse Führsorge.
Vertrauen haben ist in solch einer Kostellation das wichtigste und bei Schmerzen ist Führsorge angesagt und keine dummen Handlungsweisen.

[Edit]: Dieser Eintrag wurde zuletzt von Rubberpaar am 18.07.20 um 22:05 geändert
Heike und Hans
Homepage besuchenE-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
Marta
Fachmann

Österreich




Beiträge: 58

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Wie den Gatten durch Sexentzug gefügig machen? Datum:19.07.20 16:59 IP: gespeichert Moderator melden


Zitat
Hallo Marta
Gut dass Du langsam immer mehr die Kontrolle übernimmst.
Mach in Geil, aber lass in nicht kommen. Auf keinen Fall. sonst fängst Du wieder bei 0 an.
Die Schrauben immer mehr anziehen.
Wenn er tropft, gib im davon, damit er sich an den aromatischen salzigen Geschmack gewöhnnen kann. Er wird es lieben lernen und ihn noch geiler machen.
Sei Dir bewusst, je geiler er wird, um so mehr Kontrolle kannst Du ausüben.
Im guten für beide, so hoffe ich.
Wenn du ihn aufsperrst, kontrolliere in mit Handschellen auf dem Rücken, damit er kontrollierbar bleibt. Eventuell zusätzlich noch mit ein Hundehalsband seinen Range festlegen. Je besser Du Dich absicherst um so wichtiger, gefährlicher wird er sich vorkommen.
Wenn er jammert mach in fertig und sag im was für eine Memme er sei. Indianer kennen keinen schmerz. Du kannst ihm im Notfall mit Vaseline etwas Linderung gegen Reibungen verschaffen. Oder kaltes Wasser gegen Erektion?
Eventuel ein Buttplug kann auch helfen. Oder ein Glöcklein an die Eier. Das ist so lächerlich, peinlich wie ein Bett, dass beim Sex knarrt.
Auf keinen Fall eine Entlehrung vor 30 Tagen.
Fixiere in so, dass er nur eine Hand frei hat. Lass Ihn immer wieder bis an seine Grenze kommen.
Steffi und Bergmann haben das gut raus.
Gönne Ihm immer wieder einen Lusttropfen als Zückerchen, aber kein Schritt darüber. Sonst müsse er das Zeug schlucken. Mach im das klar. Dagegen wehren kann er sich ja so dann nicht. Und er wird es geniessen.
Ich wünsche Euch beiden viel Spass.


Hi nullkommanix,

auch wenn die anderen meckern. Mir gefallen Deine Ideen ausgesprochen gut. Vor allem das mit der Memme habe ich umgesetzt. Ich habe ihn ein jammerndes Weichei genannt. Sofort hat er alles zurückgenommen. Jetzt leidet er still. Jetzt ist er so fürsorglich. Eine Frage, hilft das mit dem kalten Wasser wirklich? Mal schauen ob ich 30 Tage durchsetzten kann. Er darf sich einmal wöchentlich versperrt melken. Ich berichte über sein nächstes mal!

Danke Marta
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
nullkommanix
Einsteiger





Beiträge: 14

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Wie den Gatten durch Sexentzug gefügig machen? Datum:20.07.20 09:32 IP: gespeichert Moderator melden


Hallo Marta
Lieben Dank.
Kann mich leider erst ende Woche wieder melden.
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
nycha
Stamm-Gast





Beiträge: 263

Geschlecht:
User ist offline
0  0  
  RE: Wie den Gatten durch Sexentzug gefügig machen? Datum:22.07.20 11:41 IP: gespeichert Moderator melden


Liebe Marta

Das mit dem kalten Wasser ist ein wunderbares Zwischenspiel beim Reinigungsaufschluß.
Du öffnest das Schloß mit der Vorgabe: "In fünf Minuten sauber Antreten zum Wiedereinschluß. Abmarsch ins Bad."
Drehe vielleicht eine kleine Sanduhr zur Zeitkontrolle für maximale Theatralik.

Gib ihm 1-2 minuten, dann wird es höchste Zeit für die Herrin ihm einen Kontrollbesuch abzustatten. "Du sollst dich waschen und nicht an dir herumspielen" "Ich denke ich übernehm das mal zur Sicherheit, Hände auf den Rücken." Jetzt klicken eventuell noch Handschellen bevor du seine Genitalien nur kurz oder auch ausgiebig einseifst. Schrubbe sein Schwänzchen ruhig mit einer kleinen Handbürste, bevor du das Wasser auf eiskalt stellst und ihn mit dem harten Massagestrahl wieder klein machst. Immer schön auf die Eichel zielen.

Nach 1-2 Minuten sollte er zu einem leicht bläulichen nichts geschrumpft sein. Wasser aus, Handschellenschlüssel in die Hand drücken. "Wir sprechen uns im Schlafzimmer" mit angelegtem Keuschhalter das Schloß auf einem kleinen Silbertablett servierend erscheint er wenig später am besten auf Knien vor dir und muß artig um seinen Wiederverschluß bitten.
Die Uhr ist längst abgelaufen. Da darf er gleich noch die Klatsche holen.

Viel Spass
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
SmartMan Volljährigkeit geprüft
Staff-Member

Hamburger Randgebiet




Beiträge: 2637

Geschlecht:
User ist offline
0  0  
  RE: Wie den Gatten durch Sexentzug gefügig machen? Datum:22.07.20 13:19 IP: gespeichert Moderator melden


...es gibt Herrinnen, die das Aufschließen, Reinigen (oder sonstige Aktionen) und wieder Verschließen selbst erledigen und die Handschellen mit einer Augenklappe ergänzen.

Handelt es sich beim KG nicht um ein Gittermodell, sondern um eines, das die Sicht auf Junior ganz verdeckt, dann erblickt Subbi sein Anhängsel bestenfalls mal bei einem Arztbesuch...

Da bedarf es der Erinnerung, wie es denn "da unten" ausschaut.

Eine reizvolle Machtdemonstration?


P. S. Ansonsten kann Subbi die Reinigung ja auch selbst "im Blindflug" erledigen.

Aber selbst nicht berühren können und nicht sehen.....
Infos zum Forum: "Einführung - FAQ - Hilfestellung von A bis Z"
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
Moira
Sklavenhalterin

im wilden Südwesten


♥ slave to love ♥

Beiträge: 1036

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Wie den Gatten durch Sexentzug gefügig machen? Datum:22.07.20 16:03 IP: gespeichert Moderator melden


Zitat
Eine reizvolle Machtdemonstration?


JA!


Zitat
P. S. Ansonsten kann Subbi die Reinigung ja auch selbst \"im Blindflug\" erledigen.


NÖ - denn Geschwindigkeit bedarf insbesondere DABEI - keinerlei Zauberei; wesentlich besser ist es nämlich, jegliche Gelegenheit, allein nur die Möglichkeit zum "boyz-brauch" zu nutzen, kann Frau "ausschließen" (das Wort "Mis(tress)brauch" vermied ich in dem Zusammenhang übrigens lieber, denn MIS(tress)brauch sollte ja mit etwas Willkür für die Lady immer möglich sein *lach)

Zitat
Aber selbst nicht berühren können und nicht sehen.....


GERADE ... "HAT WAS" *feix

[Edit]: Dieser Eintrag wurde zuletzt von Moira am 22.07.20 um 16:03 geändert
FRAU und männchen verlassen gemeinsam das Haus. Sie: "Hast Du alles?" er - nimmt IHRE Hand - und sagt leise: "Jetzt - JA!"
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
Marta
Fachmann

Österreich




Beiträge: 58

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Wie den Gatten durch Sexentzug gefügig machen? Datum:23.07.20 09:15 IP: gespeichert Moderator melden


Gestern am Abend ist so viel passiert. Hubby durfte zur Reinigung in die Dusche. Er wurde von mir an den Händen fixiert. Hat voll lustig ausgesehen. Er musste sich strecken. Die Daumenschelle habe ich am Duschvorhang fixiert. Dann bin ich auch in die Dusche. Hubby hat große Augen bekommen. Er wollte mich berühren. Dann habe ich mich geduscht. Er durfte mich am Mund küssen. Wir waren so wild. Er musste den Duschkopf zwischen meine Beine halten. Mir ist ganz schwarz geworden. Es hat uns so sehr gefallen.

Hubby wollte nachher mit meinem Vibrator. Ich habe ihn dabei beobachtet. Er ist voll ausgelaufen. Danach habe ich ihn erst aufgesperrt. Er wollte ein zweites mal. Er darf erst wieder nächste Woche. Ich habe ihn befohlen sich kalt zu duschen. Sein Ding blieb hart. Nach ein paar Minuten habe ich ihn dann wieder versperrt. Er hat so gebettelt. Ich habe ihn befohlen mir zu danken. Weil er musste ja sein Zeug diesmal nicht essen.
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
nycha
Stamm-Gast





Beiträge: 263

Geschlecht:
User ist offline
0  0  
  RE: Wie den Gatten durch Sexentzug gefügig machen? Datum:23.07.20 12:32 IP: gespeichert Moderator melden


Hallo Marta

was auf jeden Fall beim wieder kleinmachen hilft sind diese praktischen
Kühlakkus

Nicht direkt aus dem Gefrierfach verwenden, sonst gibts Verbrennungen
Also entweder deutlich vorher rausholen oder ein Taschentuch dazwischen



[Edit]: Dieser Eintrag wurde zuletzt von nycha am 23.07.20 um 12:33 geändert
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
nullkommanix
Einsteiger





Beiträge: 14

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Wie den Gatten durch Sexentzug gefügig machen? Datum:28.07.20 16:14 IP: gespeichert Moderator melden


Hallo Marta,
Wie läufts so mit der Erziehung vom Hubby?
Hast Du die hoheitliche Kontrolle, macht er demütige Vorschritte, oder bist Du gar zum Spielzeug seiner Phantasien geworden?
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
nullkommanix
Einsteiger





Beiträge: 14

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Wie den Gatten durch Sexentzug gefügig machen? Datum:28.07.20 17:30 IP: gespeichert Moderator melden


Da mich das Thema Erziehzung im Moment grad fasziniert, habe ich in der Stadt-Bibliothek 2 Bücher geholt.
-"Schonen schadet" , wie wir heute unsere Kinder verziehen. und
-Kinder brauchen mehr als Liebe. Klarheit, Grenzen, Konsequenzen.
Es gab natürlich jede Menge mehr Bücher, aber die haben mich grad angesprochen.
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
SmartMan Volljährigkeit geprüft
Staff-Member

Hamburger Randgebiet




Beiträge: 2637

Geschlecht:
User ist offline
0  0  
  RE: Wie den Gatten durch Sexentzug gefügig machen? Datum:28.07.20 21:32 IP: gespeichert Moderator melden


Zitat
Da mich das Thema Erziehzung im Moment grad fasziniert, habe ich in der Stadt-Bibliothek 2 Bücher geholt.
-\"Schonen schadet\" , wie wir heute unsere Kinder verziehen. und
-Kinder brauchen mehr als Liebe. Klarheit, Grenzen, Konsequenzen.
Es gab natürlich jede Menge mehr Bücher, aber die haben mich grad angesprochen.

Wie denn im Kontext zum hiesigen Thema SM.....?

Infos zum Forum: "Einführung - FAQ - Hilfestellung von A bis Z"
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
nullkommanix
Einsteiger





Beiträge: 14

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Wie den Gatten durch Sexentzug gefügig machen? Datum:29.07.20 09:30 IP: gespeichert Moderator melden


@smartMan Wie denn im Kontext zum hiesigen Thema SM.....?

Ich dachte in dem Blog gehts um Erziehung des Ehegatten?
Da habe ich mir fachliches Nowhow besorgt. Damit nicht irgend jemand wieder wieder Grund zum motzen hat, wenn ich Ideen bringe.
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
Marta
Fachmann

Österreich




Beiträge: 58

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Wie den Gatten durch Sexentzug gefügig machen? Datum:29.07.20 15:32 IP: gespeichert Moderator melden


Hi,

es geht nicht so gut mit der Erziehung von Hubby. Leider konzentriert er sich nicht auf mich. Zumindest einmal pro Tag quält er mich. Er will seine Freilassung. Er will spritzen. Das mit dem Melken reicht nicht aus.

Er hat sogar gemeint, dass er mich nicht mehr unten küsst. Deswegen musste er eine kleine Peitsche kaufen. Er musste sich dann die Kronjuwelen abbinden. Dann musste er sich unter meiner Aufsicht mit Peitsche "massieren". Ich wollte es fester. Unten ist alles blau geworden. Danach hat er mir das erste mal zusehen dürfen. Aber nicht mehr. Er darf mich nicht einmal berühren. Sich natürlich auch nicht.

Für jeden Tag wo er jammert muß er einen Tag länger warten. Das weiß er. Jetzt sind wir schon in der übernächsten Woche. Also kein Melken im Urlaub nächste Woche. Ich weiß nicht, wie ich ihn folgsamer machen kann.
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
nullkommanix
Einsteiger





Beiträge: 14

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Wie den Gatten durch Sexentzug gefügig machen? Datum:29.07.20 17:54 IP: gespeichert Moderator melden


Schade, dass er noch nicht kapiert hat, dass es nicht auf den Spurt zum Gipfel drauf an kommt, sondern eine längere Höhenwanderung viel interessanter und lehrreicher wäre.
Da ist halt auch abmelken eher kontraproduktiv und führt in ein Loch.
Du hast ja eigentlich mal richtig angefangen mit:
"Wie den Gatten durch SEXENTZUG gefügig machen?"
Aber dann musst du auch wirklich Sex nur dosiert einsetzen und zwar als KLEINE Belohnung, WENN er etwas richtig macht. Aber wirklich nur kleine Belohnungen. Die Ihn eigentlich nur weiter anheizen, aber keinen O bringen. Also Nacken kraulen, Brustwarzen massieren, ihn in den Schritt fassen. Dass er sich selber die Eier kraulen darf etc. Aber sicher kein O, kein entleeren. Wheinachten ist ja schliesslich auch nur einmal im Jahr.
Vor allem müssen diese Schritte die eine kleine Belohnung auslösen einen Fortschritt in der Erziehung bedeuten. Steffi benutzt dazu sehr gute Werkzeuge, wie Autosuggestion und Demütigung bei Versagen. Lies doch ab und zu nochmal die Berichte von Bergmann.
Sehr warscheinlich könnte Sie Dir einen noch besseren Tipp geben wie ich. Ich bewundere sehr, wie Sie Ihre Rolle lebt und wie sie das erreicht was Sie will.
Mach zB. kleine geile Spiele mit Ihm. Lass Ihn zB. möglichst häufig einen gefälligen Satz sagen, der sich bei Ihm einschleift, wie: Hoheit, ich liebe euch demütig und vergöttere Euch.
Jedes Mal wenn er das vorträgt gibt es eine kleine Belohnung. z.B. Einmal an einem seiner Nippel streicheln, ziehen, oder Lecken?. Natürlich schafft er das nicht immer glaubwürdig zu sagen, dann ziehst du halt so, dass es schmerzt und Du musst wirklich streng und konsequent sein. Lass dich nicht verarschen. Das Spiel am besten jeden Abend so lange wies Spass macht. Nicht als Ablenkung, als Belohnung fürs Quengeln, sondern als Erziehungsspiel(muss er ja nicht wissen). Wenn er die Geduld verliert, gibt's halt nichts. Oder du stellst Ihn vor die Konsequenz, die Spielchen aufzuhören und alles zu beenden und wieder ein langweiliges Leben ohne Herausforderungen zu führen.
Wünsche Dir viel Energie und gute Ideen.
In Liebe und Vergötterung Dein Diener nullkommanichts
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
nullkommanix
Einsteiger





Beiträge: 14

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Wie den Gatten durch Sexentzug gefügig machen? Datum:30.07.20 15:42 IP: gespeichert Moderator melden


Eigentlich hast Du schon längstens gewonnen. Rein von Geburt her sind Männer durch Ihren Sextrieb den Frauen unterworfen.
Er probiert jetzt einfach dich zu manipulieren, einzuschüchtern. Kann sich seine Niederlage noch nicht eingestehen.
Eigentlich wäre das schlimmste, was für Ihn im Moment passieren könnte, dass Du Ihn aufschliesst und ihn sich selbst überlässt.
Nach einem kurzen Halleluja kämme er in ein tiefes Jammertal und kämme dann wieder Sex-bettelnd angekrochen.
Eigentlich ist im Moment jede kleine Zuneigung von Dir auch eine Belohnung an Ihn. Egal ob in Schmerz-, oder Lust-Form. Aber mit Schmerzen bitte nicht grad übertreiben (von wegen farbigen Eiern).
Mach einfach weiter was DIR Spass macht.
Dass er unten nicht küssen, oder lecken will verstehe ich nicht. Vielleicht als Druckmittel?
Idee: Sag Ihm "Überraschung". Zieh im mal eine Augenbinde an und las in Blind gefesselt sitzen. Gleichzeitig legst Du einen Porno auf und sagst Ihm, Du machst es Dir jetzt zu dem Porno halt selber, wenn er nicht mag mitmachen. Wenn er dann doch will, lässt Du Ihn mit Augenbinde und Halsband an der leine und laufendem Porno-Hintergrund lecken. Las Dir Zeit bis Du kommst. Mit gutem Beispiel vorangehen. Ab und zu wegdrücken und wieder ranziehen.
Er kann sich so ohne Augen besser auf sein Gefühl konzentrieren und wenn es Dir dann doch irgendwann kommt, lass Ihn teilhaben an Deinem Orgasmus. Ziehe Ihn rann. Das ist gutes Empathietraining, wenn er deinen O wie einen eigenen miterleben kann. Wenn er nicht dumm ist wird er diese, wie seine eigenen O's geniessen. Diese den eigenen dann vorziehen, weil er dabei keine Energie verliert. Dazu, zur Energie, noch ein gutes Buch für eure Ferien hier als Pdf.
*** Wegen Copyrightbedenken und Verletzung der Forenregeln gelöscht - SmartMan, Moderator ***

[Edit]: Dieser Eintrag wurde zuletzt von SmartMan am 30.07.20 um 19:36 geändert
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
nullkommanix
Einsteiger





Beiträge: 14

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Wie den Gatten durch Sexentzug gefügig machen? Datum:30.07.20 15:55 IP: gespeichert Moderator melden


Um Ihn dann nachher abzukühlen, gibst Du ihm den "Po, on the rocks". Schiebst ihm ein nicht alzu grosses Eis-Stück als Zäpfchen in den Arsch.
(Bei diesen Temperaturen immer einen mit Wasser gefüllten Gummischlauch im Eisfach haben)
Cheers
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
SmartMan Volljährigkeit geprüft
Staff-Member

Hamburger Randgebiet




Beiträge: 2637

Geschlecht:
User ist offline
0  0  
  RE: Wie den Gatten durch Sexentzug gefügig machen? Datum:30.07.20 19:50 IP: gespeichert Moderator melden


Zitat
Um Ihn dann nachher abzukühlen, gibst Du ihm den \"Po, on the rocks\". Schiebst ihm ein nicht alzu grosses Eis-Stück als Zäpfchen in den Arsch.
(Bei diesen Temperaturen immer einen mit Wasser gefüllten Gummischlauch im Eisfach haben)
Cheers

S T O P !


Beim Schmelzen des Eises kann dieses eine scharfkantige Form annehmen und sich in die Schleimhaut bohren. Ebenso wenn das dünner werdende Eis im Darm bricht; es entstehen Schnittkanten.

Der Darm kommt nur mit einer einzigen Temperatur gut zurecht: Mit der Körpertemperatur. Abweichungen nach oben ebenso wie nach unten können Entzündungen provozieren.

Nur weils "geil" ist und häufig ohne Folgen blieb, ist's längst nicht automatisch auch o. k. Unterlast es also lieber, der Anregung nachzukommen.


Sorry; aber in der kurzen Zeit, in der Du in den RF Mitglied bist, laufe ich nur hinter Dir her und fege zerbrochenes Porzellan zusammen. Mit Deiner unbedarften Art erweckst Du den Eindruck, als würden Dir die Nutzungsbedingungen des Forum, das Jugendschutzgesetz und sonstige Punkte, die ein Erwachsener beim Posten in einem SM-Forum berücksichtigen sollte, herzlichst egal sein.

Die gerade hier von Dir veröffentlichten 222 Seiten eines Buches: Hast Du grünes Licht vom Verlag dazu, deren Produkt hier in einem SM-Forum für lau zu publizieren? Beleg bitte! Wat meinste, was ansonsten für eine Rechnung ein Abmahnanwalt aufmachen könnte.

Und selbst wenn; eine Fülle von erotischen Stellungen, ausführlichst in Wort und Bild geschildert, haben im öffentlichen Bereich nichts verloren und es ist z. B. nicht von den RF überblickbar, welche gesundheitlichen Wirkungen die Substanzen haben, zu deren Einnahme darin animiert wird. Die Verantwortung übernimmt das Forum nicht.

Man könnte Wetten darüber abschließen, wer das Forum als erster abschießt - Der Jugendschutz, das Gesundheitsamt oder ein Abmahnanwalt, der die Hand aufhält wegen einer Copyrightverletzung.....

Daß das Buch Gegenrede gegen das Ausleben von SM hält, scheint Dich ja auch nicht zu stören; Seite 218.

Bevor Du hier noch weiter Postest und Rekorde darin brichst, nen' Moderator in Atem zu halten, mache Dich bitte erst einmal mit den Nutzungsbedingungen und den weiteren o. g. Punkten vertraut, statt weiter unbeschwert und blauäugig hier (teilweise einhändig?) weiterzutippseln. So kann das jedenfalls nicht weitergehen.

SmartMan
Moderator

Infos zum Forum: "Einführung - FAQ - Hilfestellung von A bis Z"
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
Sir Dennis Volljährigkeit geprüft
Keyholder

Hannover


S/M ist eine spezielle Form vom Zärtlichkeit

Beiträge: 835

Geschlecht:
User ist offline
0  0  Dungeondogmaster  
  RE: Wie den Gatten durch Sexentzug gefügig machen? Datum:30.07.20 22:33 IP: gespeichert Moderator melden


SEHR GUT SmartMan!!!!!
S/M ist eine spezielle Form vom Zärtlichkeit (mein exsklave H.F.B.)

wo immer du auch bist, es ist okay so wie es ist

Das Avatar zeigt meinen Huddel im Kg :-D

Meine Story im Stories für Mitglieder

E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
Marta
Fachmann

Österreich




Beiträge: 58

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Wie den Gatten durch Sexentzug gefügig machen? Datum:31.07.20 10:55 IP: gespeichert Moderator melden


Hi,

Danke für die Tipps an nullkommanix! Gestern habe ich mich verwöhnen lassen. Und wie! Das gefällt mir extrem. Hubby durfte die neue Fliegenklatsche spüren. Er hat so viel gebettelt. Er meint die Schelle tut ihm unten weh. Er hat nen argen Druck. Aber ich lasse nichts zu. er darf sich nicht berühren. Er muß jetzt bitten um mich zu berühren. Mittlerweile ist Hubby in Panikmodus.

Heute in der Nacht geht es mit Freunden auf Urlaub. Nach der Autofahrt wird er wieder verschlossen. Wenn er schlimm ist dann muss er das Ding herzeigen. Aber er geniert sich so wegen seiner Schelle. Ich meinte er soll stolz darauf sein! Mal schauen wie oft er mir dienen darf!
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
Seiten(4) «1 2 [3] 4 »
Antworten Bei Antworten benachrichtigen
Jumpmenü
Google
Suche auf dieser Seite !!


Wir unterstützen diese Aktion

Impressum v 1.2
© all rights reserved, 2020

Status: Sessionregister
Der Aufruf erzeugte 24 locale und 1 zentrale Queries.
Ladezeit 0.05 sec davon SQL: 0.02 sec.