Restriktive Foren
Das Forum für Keuschheitsgürtel, Fetisch & Bondage

HomeRegistrierenHilfeLogout
Willkommen Gast

Live Diskutieren, auch das ist möglich, hier ist unser Chatraum
  Restriktive Foren
  Offtopic-Board (Moderatoren: Staff-Member, bluevelvet)
  Software gegen Porno, Sex usw.
Thema löschen Druckversion des Themas
Antwort schreiben Bei Antworten benachrichtigen
 Autor Eintrag
Corvus
Erfahrener

München




Beiträge: 35

Geschlecht:
User ist offline
  Software gegen Porno, Sex usw. Datum:15.02.18 21:35 IP: gespeichert Moderator melden


Hallo zusammen
ich bin grad hektisch auf der Suche nach einer geeigneten Software, die das Ansehen sexueller Inhalte (Pornos, Nackte, Sex....) im Internet unterbindet. Am Besten wäre natürlich freeware, aber wenns so bis 30 € kostet soll das auch nicht das Problem sein.

Ich habe schon ein paar Programme getestet (Parent-Control, JusProg, family Safe von Microsoft) aber das ist irgendwie alles nicht das was ich brauchedenn soweit ich das erforschen konnte arbeiten die alle nur mit White- und Blacklists bzw. geht nur mit bestimmten Browsern usw
.
Es geht hier aber nicht darum, dass ich keine Seiten mit "jugendgefährdenden Inhalten allgemein" sehen darf, sondern nur um sexuelle Inhalte. Wobei Seiten definiert werden können müssen die ich trotzdem sehen darf, wie z.B. das KG Forum.

Also eigentlich müsste das Programm auf in der Webseite enthaltene "Reizwörter" reagieren und vielleicht zusätzlich noch eine Blacklist bieten.

Ich kann nicht ewig weitersuchen und installieren / deinstallieren weil 1.) meine Lady drängt dass ich endlich zu Pötte komme und das zum Abschluss bring, 2.) habe ich nur eingeschränkte PC-Nutzungszeit die sie recht knapp bemessen hat.

Und 3. ist das für den PC ja auch nicht so gut dauernd was rauf und runter zu installieren.

Noch wichtig: es geht nicht darum, dass die Software absolut unknackbar ist! Wär natürlich toll wenns so wäre, aber ein bissl Aufwand ist auch schon ausreichend. Das ist nicht nötig weil die Lady mich mit zusätzlichen Mitteln überachen kann und ganz schnell dahinter kommen würde wenn ich da was drehe.

Es soll vor allem für mich selbst eine Hemmschwelle und Hürde bilden. Und natürlich ist es auch ein "strafrechtlicher" Unterschied für die Dame ob ich das Ding mutwillig umgehe um sexuelle Inhalte zu gucken oder es halt "einfach mal so beim Surfen passiert ist".

Weiß da Jemand was gescheites?
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
Keuschi512 Volljährigkeit geprüft
KG-Träger





Beiträge: 106

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Software gegen Porno, Sex usw. Datum:15.02.18 21:39 IP: gespeichert Moderator melden


Welches Betriebssystem läuft auf dem PC? Hast Du das Administrator-Kennwort?

Wie wird die Online-Zeit kontrolliert?

Hast Du ein Smartphone? Falls ja sollen dort dann alle Seiten aufrufbar sein?

[Edit]: Dieser Eintrag wurde zuletzt von Keuschi512 am 15.02.18 um 21:42 geändert
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
Corvus
Erfahrener

München




Beiträge: 35

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Software gegen Porno, Sex usw. Datum:15.02.18 21:45 IP: gespeichert Moderator melden


Hallo
Ddanke für die schnelle Meldung erst mal.

Ich hab Windows 7 64 Bit. Admin Zugang habe ich noch, aber wenn das Programm drauf ist und funzt dann nicht mehr, eh Klar.
Deshalb macht sie ja auch so Druck. Sie will das so.

Smartphone ist egal. Da habe ich nur eines von der Firma und würde nie und nimmer sowas drauf anschauen.


E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
Corvus
Erfahrener

München




Beiträge: 35

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Software gegen Porno, Sex usw. Datum:15.02.18 21:47 IP: gespeichert Moderator melden


Achso, online Zeit....
nein. Die nicht. Ich habe unter der Woche 1,5 h täglich Computerzeit und am Wochenende nur 1 Stunde am Tag.
Da braucht es keine Beschränkung der Online Zeit zusätzlich.

Wenn ich zocken will, dann gibt es Gutscheine für verlängerte PC Zeit. Die kann ich als Belohnung von meiner Lady kriegen oder ich krieg sie wenn ich was für sie machen muss am PC.
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
Gummimike Volljährigkeit geprüft
Sklave

Lehrte


Immer Elastisch bleiben.Gummi find ich gut!

Beiträge: 4222

Geschlecht:
User ist offline
0  0  
  RE: Software gegen Porno, Sex usw. Datum:17.02.18 14:51 IP: gespeichert Moderator melden


Moin Corvus.
Kannst ja mit deiner Lady hier schauen ob da was für euch dabei ist. Dem PC ist es Egal ob du viel Installierst und wieder Deinstallierst. Nur dann halt mal mit einem Cleaner die Festplatte von den Programmresten säubern.


[Edit]: Dieser Eintrag wurde zuletzt von Gummimike am 17.02.18 um 14:54 geändert
Don´t Dream it! BE IT!!!
Homepage besuchenE-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
Keuschi512 Volljährigkeit geprüft
KG-Träger





Beiträge: 106

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Software gegen Porno, Sex usw. Datum:18.02.18 01:30 IP: gespeichert Moderator melden


Zitat

Nur dann halt mal mit einem Cleaner die Festplatte von den Programmresten säubern.


Die Kinderschutz-Programme greifen naturgemäß tief in das System ein. Wenn diese bei der Deinstallation Reste zurück lassen kann die Nutzung von Cleaner Tools auch das entgültige Aus für das System bedeuten da keiner weiß nach welchen genauen Regeln diese vorgehen ...

Ich würde auch generell die Nutzung wegen diversen anderen Gründen nicht empfehlen.

Zu der eigentlichen Frage:

Eine anerkannte Seite für den Vergleich "Schutz-Anwendungen" (eigentlich Schutz vor Schadprogrammen) ist av-test.org. Dort gibt es aber auch für Kinderschutz-Software einen Test.

Demnach wird nur Pornografie verlässlich gefiltert aber genau darum geht es Dir ja auch.

Dem Testbericht nach soll Kaspersky Safe Kids (Premium Version) am besten geeignet sein.

Den Admin Zugang solltest Du abgeben denn über den lässt sich mit genug Wissen alles aushebeln!

[Edit]: Dieser Eintrag wurde zuletzt von Keuschi512 am 18.02.18 um 01:35 geändert
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
Corvus
Erfahrener

München




Beiträge: 35

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Software gegen Porno, Sex usw. Datum:18.02.18 08:01 IP: gespeichert Moderator melden


Vielen Dank für die Rückmeldung!
Ich habe momentan in meiner Zeitnot zur Software Blue Coat K9 gegriffen und bin grade damit fertig geworden sie einzustellen.
Komischer Weise funzt die einerseits prima, filtert sogar Bilder mit sexuellem inhalt raus wenn die entsprechend getagged sind. Andererseits lässt sie typische Porno Streamingsites ohne weiteres zu obwohl verbotene Keywords wie "Porno" sogar bereits in der URL enthalten sind.

Werde meiner Lady zeigen was K9 kann und denke, sie wird gar nicht begeistert sein .

Dann werde ich sie fragen ob ich Kapersky probieren soll. Gibts ja eine Testversion von.
Denke, sie wird das nicht ablehnen.

Genau das was mit K9 passiert ist meinte ich damit, dass es unheimlich aufwändig ist alles zu testen was es da am Markt gibt. Und mit dem Cleaner, da gebe ich recht - die schaden oft mehr als sie nützen. Hatte ich auch schon mal.....

Selbstverständlich gebe ich die Admin Rechte dann ab wenn alles zur Zufriedenheit der Lady ist. Das ist von Anfang an der Plan gewesen. Was die PC-Zeit angeht habe ich das auch schon machen müssen. Jetzt wartet sie schon ganz ungeduldig auf die finale Gesamtübergabe und weil ich so lang kein befreidigendes Ergebnis liefern kann läuft seit vorgestern die Erziehungsmaßnahme, dass ich je Tag ohne Lösung eine Woche länger keinen Orgasmus mehr krieg! Und das bei nun begrenzter Computerzeit.

Na ja. Ist für heute egal, grad hat sich die Stimme gemeldet "in fünf Minuten ist Deine Computerzeit zu ende". Da bewege ich nix mehr groß.

Nochmal vielen Dank!
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
smile_n_cry
Erfahrener





Beiträge: 34

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Software gegen Porno, Sex usw. Datum:18.02.18 10:12 IP: gespeichert Moderator melden


Zitat
Also eigentlich müsste das Programm auf in der Webseite enthaltene \"Reizwörter\" reagieren und vielleicht zusätzlich noch eine Blacklist bieten.

Naja, so simpel ist es leider halt nicht. Beispielsweise würdest du erwarten, dass bei "SEX" und "PORN" der Filter anschlägt und die Seite rauswirft?
Tja und nun biste einfach nur auf einer Nachrichten seite unterwegs und da kommen die Worte vor: rechtsextrem, Gasexplosion, Staatsexamen oder anspornen


Deshalb müssen Filterlisten redaktionell bearbeitet werden, das kostet somit dann immer Geld, denn irgendwer muss es ja machen.
Schwierig wird sowas wie mit Bildersuchmaschinen... Google kann diesbezüglich durchaus auch sehr ergiebig sein, aber man kann ja nun nicht einfach Google wegfiltern.
Es ist also ein non-triviales Thema, auch wenn das viele häufig so simpel ansehen.

Ich würde ja (wenn eh zeitlich eingeschränkte Onlinezeit) anders vorgehen. Einfach alles was du ansurfst wird protokolliert und daraus am Ende eine Zusammenfassung erzeugt. Soooo viel kannste ja gar nicht ansurfen, dass es bei einer ordentlichen Zusammenfassung nicht in 15min kontrolliert wäre.
Weiß allerdings leider nicht, ob es dafür entsprechend gute, einfache Software bereits auf dem Markt gibt.

Gruß
smile'n'cry

PS: Und was das Thema installieren/deinstallieren und Cleaner angeht, kann ich mich den meisten Vorrednern hier nur anschließen, dass es durchaus unschöne Effekte haben kann! (Fachmann spricht
Ist zwar etwas mehr aufwand, aber lieber sowas erstmal in einer VM (Virtuelle Maschine) testen, klingt erstmal nach "OMG, so komplizierte Technik", aber eigentlich ziemlich simpel und einfach eingerichtet, wenn man z.B. VirtualBox nutzt. Damit kann man am virtuellen System rumtesten und vermurksen wie man will, man kann es einfach immer wieder zurücksetzen.
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
Keuschi512 Volljährigkeit geprüft
KG-Träger





Beiträge: 106

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Software gegen Porno, Sex usw. Datum:18.02.18 18:44 IP: gespeichert Moderator melden


Zitat

Ich würde ja (wenn eh zeitlich eingeschränkte Onlinezeit) anders vorgehen. Einfach alles was du ansurfst wird protokolliert und daraus am Ende eine Zusammenfassung erzeugt.


Eine solche Logfile, beispielsweise von einem Proxy, kann ein Laie in diesem Bereich nicht wirklich auswerten. Hinzu können unerwünschte Inhalte in Werbebanner auf einer zulässigen Seite kommen für die der "Surfer" selbst aber nichts kann. Zudem müßte jede unbekannte URL manuell nachgeprüft werden.

Zu der Erkennung beispielweise bei Bildern etwas Technik zur Erläuterung (wen es interessiert): Es werden nur für die bekannten Seiten White- und Blacklisten geführt aber für sämtliche Seiten ist dies aufgrund des grenzlosen Internets sowie beispielsweise möglichen geschlosenene Foren nicht möglich.

Deshalb werden unter anderen mathematische Verfahren genutzt um den Inhalt des Bildes zu berechnen. Dabei sind die unterschiedlichen Hautfarben sowie typische Körperformen bekannt. Es läuft, wie in dem verlinkten Testbericht auch erkennbar, ziemlich gut aber harmlose Fotos von einem Strand können dann auch mal ebenfalls gefiltert werden ...

Eine virtuelle Maschine zum Testen ist eine gute Idee, allerdings muss unter anderen auch der Arbeitsspeicher, usw. ausreichend sein. Es gibt wie immer keine pauschale Lösung sondern jeder Anwender muss sich selbst Gedanken machen.

Das dies viel zu wenige machen ist auch an den Erfolgen von Verschlüsselungstrojanern erkennbar. Backup gilt bei den meisten immer noch als etwas für Weicheier ...

[Edit]: Dieser Eintrag wurde zuletzt von Keuschi512 am 18.02.18 um 18:51 geändert
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
Corvus
Erfahrener

München




Beiträge: 35

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Software gegen Porno, Sex usw. Datum:23.02.18 15:08 IP: gespeichert Moderator melden


Wollte mich nochmal bedanken für Eure Tipps!

Ich bin jetzt erst mal bei K9 geblieben denn es funktioniert jetzt tatsächlich sehr gut für meine bzw. die Zwecke meiner Dame.
Es blockiert URL, die "böse" Schlüsselwörter enthalten und blockiert Seiten, die in bestimmten Kategorien gelistet sind. Zusätzlich erkennt es entsprechend gekennzeichtete Inhalte (Texte, Bilder) und unterdrückt auch diese.
Also auch Pinterest oder Tumblr funktionieren fast nur noch "clean". Kleine Ausreisser gibt es.... ok, damit muss man halt leben.

Dass es verschiedene Seiten trotz böser Schlüsselwörter nicht blockte lag daran, dass es https Seiten waren. Ich wusste da noch nicht, dass bei verschlüsselten Seiten das Programm diese Worte nicht erkennen kann. Es gab aber in K9 die Möglichkeit https Seiten, welche nicht eindeutig einer erlaubten Kategorie zugehören, generell zu blockieren.
Die Trefferquote ist nun fast schon erschreckend hoch. Ich habe sexuelle Inhalte betreffend eigentlich nur noch das Internet-Programm eines Kleinkinds .... mit Ausnahme der mir erlaubten Seiten natürlich.

Auch die Suche ist auf Safe Search umgestellt und es herrscht gähnende Leere bei allen Suchbegriffen die nicht astrein sind.
K9 spuckt bei Bedarf auch ein Protokoll besuchter Seiten aus, aber das habe ich noch nicht zu Gesicht bekommen und kann nichts dazu sagen ob ein Laie da was vernünftiges rauslesen kann. Ich muss die Lady aber am Samstag ohnehin daran erinnern das Protokoll einzusehen und da werde ich das sicher auch sehen dürfen.

So wollte meine Lady das und so ist es nun auch.
Es ist schon ein sehr, sehr seltsames Gefühl für mich!
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
Corvus
Erfahrener

München




Beiträge: 35

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Software gegen Porno, Sex usw. Datum:22.05.18 06:42 IP: gespeichert Moderator melden


Hallo zusammen, ich mal wieder
Also meine PC Beschränkungen funzen nach wie vor sehr restriktiv und zur Zufriedenheit meiner Lady. Ich nutze "Aus die Maus" für die PC-Zeit und benutze K9 für die Internetfilterung.
Meine Lady ist damit sehr zufrieden.
Das Logfile von K9 hat sich die Herrin mittlerweile angeschaut. Kann man nix mit anfangen da das einfach nur die ganzen URLs sind. Macht aber erst mal nix

..... denn:

Die Lady hat grad einen Wunsch, der dieses Manko eliminiert. Da sie auf der Überwachungskamera, die u.a. auch meinen Bildschirm im Blick hat nicht erkennen kann was auf dem Screen genau vor sich geht möchte sie da noch was adäquates haben.

Bitte keine Diskussionen wegen der Kameraqualität.... ich habe diese Kameras und werde keine neuen kriegen.

So. Ich habe also recherchiert und finde tausend Programme die Screenshots aufzeichnen, speichern, verschicken usw.
Doch das will Herrin gar nicht. Wenn immer alles aufgezeichnet wird, dann muss ich mich ja nicht zusammenreissen sondern brauche nur zu resignieren.

Sie möchte einfach nur simpel zum Tab oder Smartphone greifen und "live" sehen was ich auf dem PC treibe, ohne dass ich was davon merke. Am Besten direkt übers W-Lan ohne irgendeinen Provider draußen.

Und ich wäre sehr begeistert wenn man mit einem Browser auf die Überwachung zugreifen könnte und nicht irgendeine App am Smartphone dazu braucht.


E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
Bulli31
Forum-Ingenieur



Das Morgen gehört denen, die sich heute darauf vorbereiten
¡Átame!

Beiträge: 3741

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Software gegen Porno, Sex usw. Datum:23.06.18 22:50 IP: gespeichert Moderator melden


Geht das nicht auch über die Fernwartungsfunktion von Windows bzw. speziellen Fernwartungsprogrammen?
Da kann ein "Tutor" beobachten, was der "Schüler" auf dem Computer macht. Inklusive Mausbewegung und Tastaturanschläge.
Suchworte: "Remote Administration Tool", "Remote Support Tool", "Remote Admin Tool"
Irgendwann gab es hier im Forum mal einen Tipp zu einem Programm, weil jemand mit seinem Rechner nicht zurecht kam.

An sonsten gibt es Mitarbeiter-Überwachungssoftware, die auch so eine Live-Funktion haben:
Bildschirm live anzeigen lassen



[Edit]: Dieser Eintrag wurde zuletzt von Bulli31 am 23.06.18 um 22:54 geändert
Viele Grüße
bulli

Aus aktuellem Anlass: . Eine Kommunikation mit Volker Racho kann zu einer Klage seitens Volker_Racho gegen dich führen! Bitte nehmt euch in acht.
Infos zum Forum: . Einführung & FAQ & Hilfestellung von A bis Z
Infos zu BDSM und KG allgemein: . Ohrstöpsel | Keuschheitsgürtelumfrage | Anal Plugs | KG in Museen/Museum mit KG
Infos zur CB-Serie: . Material | erlaubte Öle/Crèmes | Risse in Kunststoff kleben | ferngesteuerte Elektroimpulse in CB-Serie

E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
Antworten Bei Antworten benachrichtigen
Jumpmenü
Google
Suche auf dieser Seite !!


Wir unterstützen diese Aktion

Impressum v 1.2
© all rights reserved, 2018

Status: Sessionregister
Der Aufruf erzeugte 24 locale und 1 zentrale Queries.
Ladezeit 0.04 sec davon SQL: 0.01 sec.