Restriktive Foren
Das Forum für Keuschheitsgürtel, Fetisch & Bondage

HomeRegistrierenHilfeLogout
Willkommen Gast

Live Diskutieren, auch das ist möglich, hier ist unser Chatraum
  Restriktive Foren
  cockringbasierte KGs wie CB2K/3K/6K/TC (Moderatoren: dragonia)
  PA Piercing für mehr Sicherheit
Thema löschen Druckversion des Themas
Antwort schreiben Bei Antworten benachrichtigen
 Autor Eintrag
Plotin
Einsteiger





Beiträge: 3

User ist offline
  PA Piercing für mehr Sicherheit Datum:03.10.18 21:29 IP: gespeichert Moderator melden


Hallo in die Runde,

ich glaube, ich bin demnächst so weit, das Projekt "PA Piercing für mehr Sicherheit" anzugehen. Der innere Schweinehund und der Feigling werden schwächer. Und auch die bessere Hälfte beginnt Gefallen an dem Gedanken zu finden. Wir sind schon von "niemals!" zu "sieht bestimmt gut aus" gekommen. Das "lass machen" ist nicht mehr weit entfernt, denke ich

Bevor es los geht wollte ich mich mal erkundigen, ob es irgendetwas gibt, worauf ich achten sollte? Muss ein PA für eine Keuschheitsschelle anders gestochen werden, als ein "normales" (Stichwort: Lage)? Wie sieht es mit der Stärke aus? Was empfiehlt sich da? Habt ihr eurem Piercer gesagt, wozu das Piercing verwendet werden soll? Sollte man das tun? Ihm/ihr ggf. zeigen, um was für eine Schelle es sich sehr wahrscheinlich handeln würde?

Ihr seht, es gibt noch einige Fragen. Über Antworten und Erfahrungsberichte wäre ich sehr dankbar! Falls zufällig jemand aus Dresden und Umgebung stammt und ein gutes Studio empfehlen kann, würde mich das auch freuen.

Grüße
Plotin

E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
Christian63
Stamm-Gast

Billerbeck


geht nich gibts nich

Beiträge: 168

Geschlecht:
User ist offline
  RE: PA Piercing für mehr Sicherheit Datum:07.10.18 10:44 IP: gespeichert Moderator melden


Hallo,
Da reicht ein ganz normaler PA.
Ein vernünftiger Piercer wird den schon recht Groß nehmen, also mind. 2,4mm. und so mind. 20mm im Durchmesser. Wichtig geschlosssen also ohne Kugel. denn die ist da im Weg.
Ausheilung in 1-2 Wochen keine große Sache.
und dann viel Spass.....
Auf der Suche nach dem volkommenen KG
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
KG-User
KG-Träger

Schleswig Holstein




Beiträge: 86

Geschlecht:
User ist offline
  RE: PA Piercing für mehr Sicherheit Datum:12.10.18 09:37 IP: gespeichert Moderator melden


Hi Plotin

Trage seit Jahren ein PA und bin mittlerweile bei 8mm angekommen.

Zum stechen selber:
Es tut weniger weh als ein Brustpiercing. Das Desinfektionsmittel war das schlimmste und dann war er auch schon drin.
War selber erstaunt darüber.

Ich habe Ihn mir vor meiner KG Zeit gestochen, weil ich da Bock drauf hatte und es seitdem nie bereut. Wie Christian63 geschrieben hat, ist es auch völlig egal ob der Piercer das weiß oder nicht.

Zum abheilen muss ich Christian aber widersprechen. Natürlich habe ich nach zwei Wochen schon mal wieder behutsam Hand angelegt, aber ich würde mir damit Zeit lassen. Vom Piercer empfohlen werden bestimmt 6-8 Wochen und das würde ich auch einhalten.

Mit dem Erstring ist es aber nicht getan, weil der für einen KG etwas ungemütlich wäre.
Je mehr Material (Dicke des Ringes) den Stichkanal ausfüllt, je angenehmer ist er zu tragen.
Es müssen keine 8mm sein, das habe ich einfach gemacht, weil es passte.
Aber 5-6mm sollten es schon sein. Dazu solltest Du Dir dann Dehnsicheln in den Stärken 2,4mm, 3,2mm, 4mmm, 5mm und wenn Du willst 6mm zulegen.
Nach jedem Dehnschritt solltest Du ein paar Wochen warten. Höre dabei auf Deinen Körper und Dein Gefühl und lasse Dich von niemanden unter Druck setzen.
Es gibt immer Leute die in 0,nix auf 8mm kommen, aber ob das auch Gesund ist oder vielleicht nur Gerede?
Ich habe mir mehrere Monate damit Zeit gelassen und hatte zu keiner Zeit Probleme mit dem Piercing.

Ansonsten kann ich Deine Entscheidung nur unterstützen und Dir viel Spaß damit wünschen. Ich würde es immer wieder machen.
Auch wenn ich jetzt im KG mit dem Schloss natürlich die A-Karte habe, weil rausziehen geht dann absolut nicht mehr.
.
Im Steelworxx Looker 01
mit abnehmbarem 8mm Plug
oder 8mm PA-Schloss
sicher verschlossen.
.
Liebender Ehemann und Hausfreund meiner geliebten KH
.
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
hornygerboy
Erfahrener

Weserbergland




Beiträge: 38

Geschlecht:
User ist offline
  RE: PA Piercing für mehr Sicherheit Datum:12.10.18 14:21 IP: gespeichert Moderator melden


Ich bin inzwischen seit einem Jahr stolzer Träger eines PA. Ich habe es getan weil ich es wollte - ein Freund hat mir dann den letzten Schubser gegeben nach dem Motto "Laber nicht, mach es jetzt".

Der Stich tut weniger weh als man denkt, bei mir hat es allerdings hinter her sehr stark geblutet, was aber auch nach kurzer Zeit vorbei war. Ich habe außerdem Desinfektionsmittel für das PA mitbekommen. Die Anwendung wurde mir auch genau erklärt.

Ich habe mich 6 Wochen lang nicht gerraut Hand anzulegen.

Einen PA-gesicherten KG habe ich zwischenzeitlich auch schon ausprobiert. Schmerzhaft wird der bei mir, wenn der Sch****z steif werden will. Außerdem wurde das PA-Loch dadurch gedehnt (da der KG keien Basisring hat).

Das Dehnen ist auch nicht weiter schlimm, da ich in Zukunft sowie einen größeren Ring tragen möchte bzw. ich hoffe endlich eine PAgesicherten KG zu finden, der ohne Basisring auskommt und wenig Probleme bereitet. Für den Radsport muss ich bisher den Käfig immer abnhemn.
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
Rubberronny
Freak

Austria nahe Linz


Wer den Tag mit einem lächeln beginnt hat ihn bereits gewonnen (Cicero)

Beiträge: 130

Geschlecht:
User ist offline
0  0  
  RE: PA Piercing für mehr Sicherheit Datum:22.10.18 16:53 IP: gespeichert Moderator melden


Hallo
Ich habe mir auch einen PA stechen lassen Hauptsächlich wegen der Sicherheit im KG
Bevor du den PA zu Sicherung nutzen kannst gut Abheilen (Lieber länger als zu früh, bei mir waren es 6 Wochen vorm ersten dehnen) lassen
und ich würde ihn auch aufdehnen alles unter 4mm würde ich nicht verwenden. , bei mir sind es 5mm.
Mittlerweile habe ich zwei Modelle mit PA-Sicherung beide von Steelworxx . Beide sind mit A-Ring damit nicht zuviel Zug am PA kommt.
Eine ist ähnlich dem Modell von Rigid Chastity model 01
Der zweite hat einem Plug in welchen ein Stift für den Pa eingedreht wird.
Es ist wichtig das der PA exakt sitzt , sonst drückt er .
Meinen KG mußte ich zweimal ändern lassen bis die richtige Position gefunden war.
Jetzt sitzt dieser Perfekt und ist bequem wie ein Hauspatschen.
Hier noch ein Bild von den 2 KGs



[Edit]: Dieser Eintrag wurde zuletzt von Rubberronny am 23.10.18 um 13:49 geändert
Das größte Sexualorgan des Menschen sitzt nicht zwischen den Schenkeln, sondern zwischen den Ohren.
Homepage besuchenE-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
lot
Stamm-Gast

Bayern


verschlossen ist meist schöner

Beiträge: 446

Geschlecht:
User ist offline
  RE: PA Piercing für mehr Sicherheit Datum:22.10.18 17:01 IP: gespeichert Moderator melden


welcher ist für dich der bessere?


E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
Rubberronny
Freak

Austria nahe Linz


Wer den Tag mit einem lächeln beginnt hat ihn bereits gewonnen (Cicero)

Beiträge: 130

Geschlecht:
User ist offline
0  0  
  RE: PA Piercing für mehr Sicherheit Datum:24.10.18 20:09 IP: gespeichert Moderator melden


Welcher KG mein Favorit .
Hmmm gar nicht so einfach zu beantworten.
Den mit dem Plug finde ich restriktiver was mir schon sehr gefällt.
Der mit dem Hacken ist Alltagstauglicher,
so trage ich diesen die meiste Zeit.
Das größte Sexualorgan des Menschen sitzt nicht zwischen den Schenkeln, sondern zwischen den Ohren.
Homepage besuchenE-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
stephanson
Freak

brandenburg




Beiträge: 92

Geschlecht:
User ist offline
  RE: PA Piercing für mehr Sicherheit Datum:24.10.18 21:51 IP: gespeichert Moderator melden


Ist der mit dem Hacken von Steelworxx?
Homepage besuchenE-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
lot
Stamm-Gast

Bayern


verschlossen ist meist schöner

Beiträge: 446

Geschlecht:
User ist offline
  RE: PA Piercing für mehr Sicherheit Datum:24.10.18 21:56 IP: gespeichert Moderator melden


und warum alltagstauglicher. Kannst du das näher ausführen bitte.
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
Bores
Einsteiger





Beiträge: 5

Geschlecht:
User ist offline
  RE: PA Piercing für mehr Sicherheit Datum:28.10.18 16:55 IP: gespeichert Moderator melden


Zitat
ich hoffe endlich eine PAgesicherten KG zu finden, der ohne Basisring auskommt und wenig Probleme bereitet. Für den Radsport muss ich bisher den Käfig immer abnhemn.


Ich bin da ein Leidensgenosse!

Zu meiner Situation: Trage sehr gerne den HT2, aber ein Rausziehen ist immer möglich und nicht zufriedenstellend. Seit Juli trage ich einen PA, bereits gedehnt auf 4mm.
Aktuell im Locktober trage ich gerade wieder den HT2, den Ring habe ich mit einem Stück geflochtener Angelschnur fixiert. 3 Wochen ohne Aufschluss sind bisher kein Problem.

Aber: Ich bin auch Radsportler mit gelegentlichen faulen Phasen.

Mit dem HT2 (bzw generell mit A-Ringen) kann ich aber nicht wirklich länger radfahren.Es drückt und zieht. 20km sind vielleicht möglich, aber mal ne längere Ausfahrt über 100km, oder auch MTB im Gelände sind unmöglich.



Mein Wunsch: Ein nur über den PA gesicherter Eichelschutz/Röhre.

Gibt es da Erfahrungswerte? Welche Modelle eignen sich (nicht) und warum? 24/7 möglich?
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
DoggyPup
Fachmann

Berlin


DoggyPup

Beiträge: 50

Geschlecht:
User ist offline
  RE: PA Piercing für mehr Sicherheit Datum:28.10.18 17:06 IP: gespeichert Moderator melden



Zitat
Mein Wunsch: Ein nur über den PA gesicherter Eichelschutz/Röhre.

Gibt es da Erfahrungswerte? Welche Modelle eignen sich (nicht) und warum? 24/7 möglich?


Gibt es doch!
https://www.ebay.com/itm/Stainless-Steel...g-/262895835288

E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
Bores
Einsteiger





Beiträge: 5

Geschlecht:
User ist offline
  RE: PA Piercing für mehr Sicherheit Datum:28.10.18 17:21 IP: gespeichert Moderator melden


Klar gibt es die! Weiß ich! Und ich bin auch mächtig am recherchieren!

Aber ich weiß nicht, welche Modelle sich denn nun eignen. Ich mache mir zum beispiel Sorgen, dass an dem Loch, durch das der Bügel durch die Röhre geführt wird, zu viel Spiel ist und es zu unangenehmen Einquetschungen kommen kann.

Ich möchte mir auch ungerne alle am Markt verfügbaren Modelle kaufen um dann ein für mich passendes auszuwählen (falls es denn eins gibt).

Deswegen habe ich auch explizit nach Erfahrungen gefragt.

@DoggyPup: Welche Modelle hast Du denn schon ausprobiert? Kannst Du das verlinkte empfehlen?
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
SklavinSabine Volljährigkeit geprüft
Sklave/KG-Träger

Deutschland


Verschlossen in einem BON4L

Beiträge: 429

User ist offline
0  0  
  RE: PA Piercing für mehr Sicherheit Datum:23.10.19 16:34 IP: gespeichert Moderator melden


Hallo zusammen,

ich spiele mit dem Gedanken mir ebenfalls ein PA-Piercing stechen zu lassen.

Zum einen, womit lässt sich der Schmerz beim Stechen lassen vergleichen? Besitze leider (noch) kein Brustpiercing und

ist ein PA auch ohne Verstümmelung tragbar / möglich?
Liebe Grüße
eure Sklavin Sabine

https://www.sklavenzentrale.com/?ZN=531938
Voll-KG für eine TV - Kleidungsberatung - Vorliebe für Gasmasken - En Femme nach Dortmund... - Mein wahres Ich
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
Spaßdaran
Erfahrener





Beiträge: 26

Geschlecht:
User ist offline
  RE: PA Piercing für mehr Sicherheit Datum:23.10.19 19:40 IP: gespeichert Moderator melden


Also mein PA ist eineinhalb Jahre her und der Schmerz ist nicht in bleibender Erinnerung geblieben.
Schmerz zu vergleichen ist eh schwer. Jeder ist anders.
Beide BWP waren auf jeden Fall schmerzhafter als der PA bei mir. Überhaupt würde ich mir da nicht so einen Kopf machen. Der Schmerz ist nur ganz kurz und vergeht sehr schnell. Wenn ich mir das Schienbein wo Anschläge, dann tut das mehr weh und hält vor allem deutlich länger an.
Womit ich damals nicht gerechnet hatte war das Nachbluten drei Tage lang. Der Piercer hat das zwar sogar im Vorgespräch gesagt, aber ich hatte davon noch nirgends etwas mitbekommen von anderen. Als er bei der Kontrolle fragte wie es war und ich davon erzählte hat es ihn nicht überrascht.
Glaube aber meine Blutgerinnung ist nicht die Beste auch wenn die Werte etwas anderes sagen. Beim Weißheitszahn und anderem Eingriff war das bei mir auch immer etwas stärker am Bluten.
Wie du merkst, jeder ist anders.
Trau dich. Ich habe es nicht bereut und wollte es schon lange Zeit haben.

E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
FoG
KG-Träger

zuhause




Beiträge: 530

Geschlecht:
User ist offline
  RE: PA Piercing für mehr Sicherheit Datum:24.10.19 05:25 IP: gespeichert Moderator melden


Herzlichen Dank, Spaßdaran, für diesen wirklich tollen Beitrag! Du bist auf meiner Sympathieskala gerade deutlich nach oben gerutscht.
Du hast das so super beschrieben, wie DU das erlebt hast, dass es mir zumindest die Entscheidung leichter machen würde. Solche Dinge erfährt man in der Tat sehr selten, die Du beschreibst. Meistens geht es ja eher in Richtung: "Hab Dich mal nicht so und mach das mal ruhig. So schlimm ist das nicht. Das verheilt auch alles ganz schnell und dann ist es schick.", aber Du zeigst deutlich, wie es für DICH war und dass es für andere halt auch so oder eben anders sein kann.
Hat mir jedenfalls beim Lesen seeehr gefallen. Wir haben auch schon über ein PA nachgedacht, aber es wieder "in der Schublade" verschwinden lassen. Kann sein, dass es mal wieder rausgeholt und vielleicht sogar umgesetzt wird. Dann erinnere ich mich gerne an Deine Worte.

Man muss sich zusammensetzen, ehe man sich auseinandersetzt.
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
windelsklave_76 Volljährigkeit geprüft
Sklave/KG-Träger

Berlin Friedrichshain


Keuschheitsgürtel und Windeln - Und das ist auch gut so :-)

Beiträge: 23

Geschlecht:
User ist offline
windelsklave76  
  RE: PA Piercing für mehr Sicherheit Datum:24.10.19 10:07 IP: gespeichert Moderator melden


Hallo Spaßdaran,

danke für den Beitrag. Ich hätte noch 2 Fragen: Was hast du bezahlt und hast du dem Piercer vorher gesagt, wozu du das Piercing haben wolltest?
Homepage besuchenE-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
felix_hh Volljährigkeit geprüft
Freak

Ba-Wü




Beiträge: 127

Geschlecht:
User ist offline
  RE: PA Piercing für mehr Sicherheit Datum:24.10.19 21:34 IP: gespeichert Moderator melden


Für so ein Piercing muss man je nach Piercer wohl zwischen 75€ und 150€ oder so zahlen.

Und ob du dem sagst wofür das ist, das ist eher deine Sache. Vermutlich wird er dir aber abraten die nächsten Wochen das Piercing als "Sicherung" zu nutzen, da das erst mal abheilen sollte.

D.h. so ein PA Piercing sorgt eigentlich schon mal von sich aus eigentlich schon mal die nächsten 4 bis 6 Wochen dafür, dass man "keusch" bleibt, so ging es zumindest mal einem Freund von mir, der hatte deswegen paar Wochen "Sexverbot" bekommen
Homepage besuchenE-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
dragonia Volljährigkeit geprüft
KG-Träger



meine neugier bestraft mich!

Beiträge: 776

Geschlecht:
User ist offline
  RE: PA Piercing für mehr Sicherheit Datum:25.10.19 13:11 IP: gespeichert Moderator melden


ein paar wochen sexverbot

wenn man das durchgestanden hat, sicher eine coole sache.
ich bin leider nicht der typ dazu.
hut ab, vor allen die das schaffen, und danke @Spaßdaran für den plastischen beitrag.
cu dragonia, sub von kh lady_max
ich brauch keinen sex, mich fi**t das leben jeden tag.
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
Spaßdaran
Erfahrener





Beiträge: 26

Geschlecht:
User ist offline
  RE: PA Piercing für mehr Sicherheit Datum:25.10.19 22:19 IP: gespeichert Moderator melden


Oh, dankeschön für die lieben Worte. Eigentlich wollte ich nur meine Erfahrung mitteilen und ja, auch mal etwas anderes zum Thema schreiben als das was man eben überall lesen kann.

Mir ist aufgefallen, dass ich die Frage über verstümmelt oder nicht überlesen hatte. Ich glaube nicht, dass das einen Unterschied macht. Ich bin nicht verstümmelt und es lebt sich gut mit PA und Vorhaut. Für mich ist die Frage des passenden Schmucks entscheidend. Mit einem Ring wird man zum Sitzpinkler bzw macht die ganze Umgebung nass. Ein Ring schaut zwar schick aus, aber eine Banane hat sich als viel praktischer erwiesen. Die vordere Kugel muss unbedingt so groß sein, dass sie nicht in die Harnröhre rutscht und wenn man dann noch die hintere Kugel gegen das Loch des Stichkanals drückt ist dieser "verschlossen" und man kann z.b. bei einer Wanderung auch einwandfrei gegen den Baum pinkeln.

Nein, ich habe dem Piercer nicht gesagt zu was ich den PA auch nutzen möchte. Weiß nicht ob das einen Unterschied machen würde. Angenommen man hat noch sein Vorhautbändchen, dann ist der Stichkanal entweder links oder rechts davon. Nur ohne Vorhautbändchen könnte man den evtl mittig stechen. (Ob das anathomisch Sinn macht weiß ich nicht.) Die gängigen Keuschheitsschellen usw berücksichtigen das natürlich nicht. Da ist alles mittig montiert. Ich finde nicht, dass es den Piercer was angehen muss was du danach mit dem Piercing machst.
Mein PA hat mir allem drum und dran (Nachkontrollen, Erstschmuck aus Titan, Pflegeset, usw) glaube 110 Euro gekostet. Eine Stange Geld, aber ein guter Piercer ist mir das wert.

Trotz drei Tagen heftigen Nachblutens (es gibt notfalls Erwachsenenwindeln in jeder Drogerie) konnte ich meinen frisch Gekrönten nach einer Woche wieder vorsichtig für SB benutzen. Meine Partnerin war eh verreist und hatte dann ihre rote Phase, sodass ich nicht wirklich auf Sex verzichten musste, denn es hätte eh keinen gegeben. Nach 14 Tagen ging das vorsichtig mit Kondom aber wieder ganz gut. Natürlich sollte man nicht zu viel an sich rumfummeln, aber für das Vorgespräch ist der Piercer zuständig.

Auf keinen Fall aber sollte man zu früh dehnen und zu schnelle Schritte machen wollen. Ich habe das zwar nach Plan gemacht, aber nicht jeder Plan ist perfekt.
Als ich dachte es müsste klappen habe ich einen dieser Metallröhren gekauft, die nur über den PA gesichert sind. Erspart euch diese Anschaffung. Diese Teile sind zu schwer, der Sicherungsstift hat Spiel und wackelt und am Ende ist das PA-Loch nur gereizt und ihr habt euch um zwei oder drei Wochen zurückgeworfen.
Ein verantwortungsvoller Piercer würde sowas von abraten das im ersten halben Jahr als Sicherung zu benutzen. Was hat man davon es zu früh zu machen? Gereiztes Loch, Schmerzen, bis hin zu ausgerissenem Loch usw. Möchte ich mir nicht vorstellen. Mag meine Eichel doch ganz gerne. Als KG-Fans sollten wir warten und Geduld zu unseren Tugenden zählen können.

E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
Stahlgebunden
Einsteiger



Ohne O. für immer Geil

Beiträge: 26

Geschlecht:
User ist offline
  RE: PA Piercing für mehr Sicherheit Datum:15.02.20 17:58 IP: gespeichert Moderator melden


Hallo, dazu kann ich auch nur schreiben, wer wirklich ernsthaft Cockring basierte schellen tragen möchte und dabei sicher verschlossen sein möchte, kommt am PA nicht vorbei.

Vorallem kann man dann alles ein wenig lockerer gestalten.

Zu enge A Ringe, Röhren oder Käfige, kleiner Gap,
macht einen haken dran und fertig.
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
Seiten(2) «[1] 2 »
Antworten Bei Antworten benachrichtigen
Jumpmenü
Google
Suche auf dieser Seite !!


Wir unterstützen diese Aktion

Impressum v 1.2
© all rights reserved, 2020

Status: Sessionregister
Der Aufruf erzeugte 24 locale und 1 zentrale Queries.
Ladezeit 0.05 sec davon SQL: 0.01 sec.