Restriktive Foren
Das Forum für Keuschheitsgürtel, Fetisch & Bondage

HomeRegistrierenHilfeLogout
Willkommen Gast

Live Diskutieren, auch das ist möglich, hier ist unser Chatraum
  Restriktive Foren
  cockringbasierte KGs wie CB2K/3K/6K/TC (Moderatoren: dragonia)
  Penicap
Thema löschen Druckversion des Themas
Antwort schreiben Bei Antworten benachrichtigen
 Autor Eintrag
klinikboy
Einsteiger

Stuttgart




Beiträge: 10

Geschlecht:
User ist offline
  Penicap Datum:17.09.19 13:19 IP: gespeichert Moderator melden


Trage mich schon länger mit dem Gedanken mal den Penicap von Lustlock.com auszuprobieren. Hab noch kein Piercing und würde mich für das Frenulum entscheiden. Hat jemand diese Kombination in Gebrauch und kann etwas dazu sagen?
Mir geht es darum eine Alternative zum Voll-KG zu haben die mehr Freiheiten gibt. Der Voll-KG soll nicht weichen, sondern zu Anlässen an denen bisher kein KG möglich war diese Lücke schließen.
Leider findet sich recht wenig über den Penicap den ich in der Theorie sehr gut finde...
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
Käfigbär
Stamm-Gast





Beiträge: 433

Geschlecht:
User ist offline
0  0  
  RE: Penicap Datum:17.09.19 13:41 IP: gespeichert Moderator melden


Ich bekomme Anfang nächsten Monats mein PA Piercing. Wir haben dafür einen KG aus China via Amazon bestellt, der hat einen 3mm Haken. Gibts dann aber auch mit 4 und 5mm. Beim frenulum piercing hätte ich die Angst, das es zu schnell rausrisst. Ausserdem ist meine Freundin jetzt auch von der Idee mit dem PA begeistert.

Bei uns ist auch der Hintergrundgedanke mehr Freiheit ohne Freiheit zu haben. Ich habe zwar zwei Schellen die sehr gut passen aber problematisch wird es beim Sport. Da bekomme ich immer "Freigang".


Gruss,
Käfigbär

[Edit]: Dieser Eintrag wurde zuletzt von Käfigbär am 17.09.19 um 13:44 geändert
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
Casterisk
Fachmann

Bodensee


casterisk

Beiträge: 60

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Penicap Datum:17.09.19 14:04 IP: gespeichert Moderator melden


Ich habe ein Penicap, allerdings mit PA. Bei Fragen kannst dich ja nochmal melden.

Grüße Andi
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
klinikboy
Einsteiger

Stuttgart




Beiträge: 10

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Penicap Datum:17.09.19 15:53 IP: gespeichert Moderator melden


Zitat
Ich bekomme Anfang nächsten Monats mein PA Piercing. Wir haben dafür einen KG aus China via Amazon bestellt, der hat einen 3mm Haken. Gibts dann aber auch mit 4 und 5mm. Beim frenulum piercing hätte ich die Angst, das es zu schnell rausrisst. Ausserdem ist meine Freundin jetzt auch von der Idee mit dem PA begeistert.

Bei uns ist auch der Hintergrundgedanke mehr Freiheit ohne Freiheit zu haben. Ich habe zwar zwei Schellen die sehr gut passen aber problematisch wird es beim Sport. Da bekomme ich immer \"Freigang\".

Kann mich mit dem Gedanke eines PA-Piercings noch nicht wirklich anfreunden. Das Frenum muss man sicherlich relativ tief stechen dass es nicht reisst. Viel Erfolg mit dem PA.
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
DasGenie
KG-Träger

25348




Beiträge: 132

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Penicap Datum:15.10.19 02:25 IP: gespeichert Moderator melden


Ich habe ein Frenulumpiercing und habe es mit dem Penicap versucht.
Das anlegen ist mehr als fummelig. Wenn er einmal dran ist, sitzt er an sich bequem, zumal er ja sehr leicht ist.
Er war aber bei mir aber leider, was Selbstbefriedigung anging, alles andere als sicher. Dafür brauche ich nicht mal Hilfsmittel oder ne Prostatastimulation.
Von daher werde ich mit diesem KG, so toll die Idee dahinter auch ist, nicht glücklich.

E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
Casterisk
Fachmann

Bodensee


casterisk

Beiträge: 60

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Penicap Datum:14.11.19 14:01 IP: gespeichert Moderator melden


Ich kann gegenteiliges wie DasGenie berichten:

Ich habe eine Langversion vom Penicap, und es ist mir mit dem Teil absolut nicht möglich mich zu befriedigen. Ich gebe zu, es ist auch die dritte Größe, die ich ausprobiere. Aber jetzt funktioniert es. Daher für mich und meine Freundin die perfekte Lösung was Tragekomfort und Sicherheit angeht.

Bin jetzt seit 4 Wochen ständig in dem Teil...

Grüße Andi
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
Beinhaar
Fachmann





Beiträge: 49

User ist offline
  RE: Penicap Datum:15.11.19 16:39 IP: gespeichert Moderator melden


Zwei Fragen an alle Penicap-Träger:
1)Wie geht das mit dem pinkeln? Bekommt man halbwegs einen Strahl hin, dass man auch ein normales Urinal nützen kann?
2) Wer hat noch seine Vorhaut dran und wie klappt das mit dem Penicap?
Vielen Dank für alle Antworten!
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
DasGenie
KG-Träger

25348




Beiträge: 132

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Penicap Datum:17.11.19 21:39 IP: gespeichert Moderator melden


Pinkeln im stehen ging bei mir.
Macht sich aber am Urinal oder hinterm Baum besser als an der hoch geklappten Klobrille, da das zielen damit doch um einiges unpräziser geht.

Es dürfte aber etwas Übung erfordern. Ich konnte das bei meinem Steelheart anfangs auch nicht und nutze es inzwischen auch nur ungern und nur wenn es nicht anders geht.

E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
Casterisk
Fachmann

Bodensee


casterisk

Beiträge: 60

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Penicap Datum:18.11.19 11:27 IP: gespeichert Moderator melden


Ich habe keine Vorhaut mehr, kann dazu daher nix sagen.

Pinkeln im Stehen ist bei mir ausgeschlossen, das gibt zu viel Sauerei.

Scheint daher wie immer auf den einzelnen anzukommen...

Grüße Andi
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
Tuskulum
Fachmann





Beiträge: 45

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Penicap Datum:18.11.19 18:36 IP: gespeichert Moderator melden


Hi,

ich möchte mich kurz zum Penicap äußern, welchen ich mir im Sommer in der Version "FRENUM-PIERCING" gekauft habe.
Eine Vorhaut habe ich nicht mehr, kann dazu also leider nichts berichten.

Für mich ist es wirklich eine einigermaßen gelungene Mitte zwischen Schellen-Modellen (Zug auf Hoden/Hodensack bei Erektion sowie die Möglichkeit des Herausziehens) und einem Voll-KG. Beim Vergleich zum Voll-KG aber nicht was den Aufbau und somit den Vergleich der unterschiedlichen Konzepte bei einer eindeutig, insgesamt höheren Sicherheit bei Voll-KGs betrifft, sondern eher was die Wirkung hinsichtlich des Aufwandes, der betrieben wird, betrifft!
Ich will jetzt keineswegs behaupten, dass es komplett unmöglich ist, sich trotz Penicap selber zu manipulieren (insbesondere wenn ich an einen Massager denke!) aber hier treffen sich Vor- und Nachteile was Kosten, Aufbau, Tragfähigkeit über längere Zeit sowie Manipulationssicherheit in jeglicher Form betrifft, genau in der Mitte.
Das Urinieren im Stehen klappte einigermaßen gut, bei mir gab es eigentlich keine Sauereien.

Worauf muss man achten, um den Penicap manipulationssicher (bei händischer Manipulation) zu machen? ER MUSS PASSEN, also eng genug sein. Die gewinkelte Kante sitzt gut hinter der Eichel, während einer Erektion wird dadurch sowie durch die Fixierung mit dem Piercing eine Auf- und Abbewegung relativ gut erschwert. Somit hat man das Gefühl, dass der Penicap eine harte, steife Hülle ist, die eine komplette Einheit mit Sch****zspitze bzw. Eichel. Je enger man den Penicap wählt, desto sicherer ist er. Er ist quasi wie eine zweite, nicht bewegliche Vorhaut. Man muss natürlich die Größe so wählen, dass er bei der Erektion nicht zu sehr abschnürt.

Was könnte das Problem werden? Definitiv ist ein PA-Piercing besser, sicherer, da es fester und stabiler ist. Der Stichkanal des Frenumpiercings muss ausreichend groß sein, die Dehnung sollte unbedingt langsam durchgeführt werden und den Heilungsprozess danach sollte man unbedingt abwarten. Ansonsten kann es passieren, dass das Piercing herauswächst. Das war bei mir leider der Fall, ich war viel zu ungeduldig!!!

Ich würde den Penicap jederzeit wieder kaufen, kann ihn guten Gewissens empfehlen, würde mir beim Dehnen jedoch mehr Zeit lassen.

Tuskulum
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
klinikboy
Einsteiger

Stuttgart




Beiträge: 10

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Penicap Datum:10.02.20 18:13 IP: gespeichert Moderator melden


Ich habe das Thema Penicap mittlerweile leider aufgegeben, mein Frenumpiercing ist dafür wohl zu tief gestochen, d.h. das Schloss klemmt das Frenum ein, was schmerzhaft ist und eine Benutzung verhindert. Auch etwas Material abzutragen ht leider nichts genützt. Bin nun dabei dieses Modell zu testen:
https://www.amazon.de/Happygo-Penisk%C3%...tag=forennet-21
Hat jemand schon Erfahrung damit?
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
dirkdirk47 Volljährigkeit geprüft
Sklave/KG-Träger

Hannover


cs 100 träeger

Beiträge: 64

Geschlecht:
User ist offline

489225194  489225194  489225194  489225194  
  RE: Penicap Datum:16.05.20 02:25 IP: gespeichert Moderator melden


Ich bin nun seit 4 Wochen im Peniscap gefangen. Es handelt sich hierbei um die langversion mit PA Sicherung. Das anlegen ist kein Problem. Etwas gleitgel und drin ist der Zauberstab. Den Stift vorne einführen und dann mit dem Schloss verschließen. Tagsüber ist das Teil nicht spürbar.
Arbeiten, ich muss viel klettern und bücken, kein Problem.
Ein kommen ist mir bisher unmöglich gewesen. Und das ist das Hölliche an diesen Teil. Man kann an sich rumspielen aber irgendwann gibt man erschöpft auf.
Mein Fazit, das Teil ist für die Arbeit, Dienstreisen oder der gleichen das beste was es nach meiner Meinung gibt. Er unterbindet aber nicht das Wichsen. Nur ein kommen ist halb unmöglich. In sofern ist er kein Ersatz für einen echten kg.


[Edit]: Dieser Eintrag wurde zuletzt von dirkdirk47 am 16.05.20 um 02:29 geändert
Homepage besuchenE-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
HerMaster
Erfahrener



Vorsicht, dein KG-Schlüssel ist ganz schnell in der Schmelze ;-)

Beiträge: 31

Geschlecht:
User ist offline
0  0  
  RE: Penicap Datum:16.06.20 12:38 IP: gespeichert Moderator melden


Zitat
Zwei Fragen an alle Penicap-Träger:
2) Wer hat noch seine Vorhaut dran und wie klappt das mit dem Penicap?
Vielen Dank für alle Antworten!


Ja, das würde mich auch interessieren. Denn ich habe Vorhaut und es interessiert mich, ob es welche gibt, die "erfolgreich" mit einem Penicap verschlossen sind und Vorhaut haben.

Die bisherigen erfolgreichen hatten ja keine Vorhaut, wenn ich das richtig gelesen habe, oder?
Homepage besuchenE-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
sw247
Einsteiger





Beiträge: 12

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Penicap Datum:26.07.20 13:55 IP: gespeichert Moderator melden


Zitat
Ich gebe zu, es ist auch die dritte Größe, die ich ausprobiere. Aber jetzt funktioniert es.

ich habe auch drei Größen gebraucht, bis ich das endlich hatte. Zunächst wollte ich es unrealistisch eng haben und auch bei der nächsten Größe wollte ich noch zu viel. So kam ich schrittweise von Größe 2 auf die 4. Meine Erfahrung: man sollte sich gengu Zeit und Ruhe zum Ausmessen geben und das vor allen Dingen immer wieder einmal machen, möglichst mit einigen Tagen Abstand dazwischen. Und ich Gegensatz KGs und auch so manchen schlechteren Käfigen ist das Teil so günstig, dass ich da gerne zwei oder drei Größen kaufe, bis es endlich passt. Da bin ich noch imemr günstiger dran als bei dem, was ich über Jahre auf der Suche nach einem tragbaren KG und Käfig ausgegeben habe.

Zitat
Bin jetzt seit 4 Wochen ständig in dem Teil...

Das interessiert mich: Wirklich seit vier Wochen ununterbrochen, oder zählst du kurze Aufschlüsse zwecks Reinigung nicht mit?

Wir sind gerade dabei, den tatsächlichen Einschluss auf vier Wochen auszudehnen und ich hoffe, dass das bei entsprechender Disziplin hinsichtlich der Hygiene möglich ist. Die Schwierigkeit liegt wohl darin, ihn so zu wählen, der er eng genug ist, um sicher zu sein, aber doch auch noch weit genug, dass eine wirklich gute Hygiene auch über einen längeren Zeitraum möglich ist. Wie sind da deine Erfahrungen?
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
HerMaster
Erfahrener



Vorsicht, dein KG-Schlüssel ist ganz schnell in der Schmelze ;-)

Beiträge: 31

Geschlecht:
User ist offline
0  0  
  RE: Penicap Datum:03.09.20 15:23 IP: gespeichert Moderator melden


Hallo,
obwohl ich dachte, dass ich wirklich klein bestückt bin, komme ich auf Größe 5:

Mit der Schieblehre ausgemessen 29mm (Eigentlich Größe 4), da ich Vorhaut habe soll ich ja ne größere Nummer wählen.
Hab auch mal den Umfang gemessen und bin darüber auf Durchmesser von 30,5mm gekommen, was zu der Größe 5 passt. Wohlgemerkt mit zurückgeschobener Vorhaut.
Erregiert hat er etwa 35 mm und das geht mit dem Hinweis überein, dass das/der Penicap mindestens 3 mm kleiner als die volle Erektion sein soll.

Was habt ihr wür Werte gehabt und welche Größen habt ihr dann genommen?

Bis dann
Hermaster, der wild entschlossen ist, sich dafür ein Frenumpiercing verpassen zu lassen.
Homepage besuchenE-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
Antworten Bei Antworten benachrichtigen
Jumpmenü
Google
Suche auf dieser Seite !!


Wir unterstützen diese Aktion

Impressum v 1.2
© all rights reserved, 2020

Status: Sessionregister
Der Aufruf erzeugte 24 locale und 1 zentrale Queries.
Ladezeit 0.03 sec davon SQL: 0.01 sec.