Restriktive Foren
Das Forum für Keuschheitsgürtel, Fetisch & Bondage

HomeRegistrierenHilfeLogout
Willkommen Gast

Live Diskutieren, auch das ist möglich, hier ist unser Chatraum
  Restriktive Foren
  cockringbasierte KGs wie CB2K/3K/6K/TC (Moderatoren: dragonia)
  KG für eng anliegende Hoden?
Thema löschen Druckversion des Themas
Antwort schreiben Bei Antworten benachrichtigen
 Autor Eintrag
Nero66
Freak

PLZ-1xxxx


Warum nicht mal was neues probieren?!

Beiträge: 126

Geschlecht:
User ist offline
  KG für eng anliegende Hoden? Datum:22.04.20 18:40 IP: gespeichert Moderator melden


Hallo,
ich habe jetzt schon diverse KGs durchprobiert und bin bisher noch zu keinen 100%igen Ergebnis gekommen. derzeit bin ich bei einer Metallschelle von Edd24 hängen gebliegen.

Leider ist es bei mir von der Anatomie so, dass die Hoden recht "kurz" sind. Daher kommt es oft vor, dass durch den A-Ring die Hoden etwas gequetscht werden - grade wenn es kalt ist.

Ich habe es bisher so gelöst, dass ich einen 55mm A-Ring nehme. Dadurch hängt der KG aber manchmal etwas, was das ausbrechen einfach macht.

Gibt es eine Möglichkeit den Hoden etwas zu dehnen? Oder habt Ihr eine Idee was für eine Schelle dafür gut wäre? Gerne würden wir den KG öfters und länger tragen, aber bisher ist das nur selten machbar.

Grüße aus Berlin!
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
Single
Stamm-Gast

Wien




Beiträge: 1007

Geschlecht:
User ist offline
  RE: KG für eng anliegende Hoden? Datum:22.04.20 20:24 IP: gespeichert Moderator melden


Man muss unterscheiden zwischen Hoden ("Eier"), Hodensack und Samenleiter. Der Hodensack lässt sich dehnen, die Hoden selber weniger. Wenn lange Druck auf sie ausgeübt wird, können sie sich verformen und dann durchzutschen. Auch die Samenleiter sind nach meiner Erfahrung kaum dehnbar. Gut so, denn sonst würden die Hoden bis zum Boden runterhängen.

Du kannst experimentieren mit:
- Größe des A-Rings (kreisrund, oval, "ergonomisch")
- Größe des B-Rings (im Normalfall besser eher eng wählen)
- Abstand zwischen A- und B-Ring
Profil des A-Rings (rund oder Bandförmig)

Die auf der Hand liegende Empfehlung angesichts des Thread-Titels wär aber ein PA-Piercing. Dann kannst du ein Penisrohr ohne A-Ring tragen (in der Art von Lori's Tube).

Oder ein Voll-KG.
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
Stahlgebunden
Einsteiger



Ohne O. für immer Geil

Beiträge: 26

Geschlecht:
User ist offline
  RE: KG für eng anliegende Hoden? Datum:24.04.20 19:35 IP: gespeichert Moderator melden


Wenn es dann doch den Wunsch geben sollte, die Hoden etwas tiefer zu tragen und somit mehr Raum für einen Cage zu schaffen.

Dehnen lässt sich in dem Bereich so ziemlich alles
und das auch mit wenig Aufwand.

Ich bin aber auch der Meinung das es eher förderlich ist wenn da unten alles ein wenig straffer ist, im hinblick auf die Sicherheit.,
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
Nero66
Freak

PLZ-1xxxx


Warum nicht mal was neues probieren?!

Beiträge: 126

Geschlecht:
User ist offline
  RE: KG für eng anliegende Hoden? Datum:24.04.20 20:21 IP: gespeichert Moderator melden


Danke für eure Antworten! Ich habe eh mit einem steelworxx geliebäugelt, mich nur nicht getraut. Ist halt schade ums Geld wenn es doch nicht so passt wie es soll.

Aber ich denke ein anatomischer A-Ring sollte schon etwas bringen!
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
Keuschli_69
Fachmann





Beiträge: 156

Geschlecht:
User ist offline
  RE: KG für eng anliegende Hoden? Datum:25.04.20 08:20 IP: gespeichert Moderator melden


Hallo!
Ich bin jetzt seit drei Monaten24/7 verschlossen. Ich habe genau das gleiche Problem wie du und habe schon befürchtet, dass das meine Keuschhaltung längerfristig unmöglich macht. Ich trage tagsüber einen CB 6000s und nachts einen Steelworxx. Ich muss wechseln, da ich tagsüber etwas dezentes brauche, nachts aber immer mit schmerzhaften Erektionen aufgewacht bin und überhaupt nicht fit war. Ich habe einen größeren Steelworxx,In dem ich stressfrei einen Ständer haben kann und nicht davon aufwache.
Ich hielt das auch immer für ein Gerücht, konnte das bei mir aber auch beobachten, dass man sich wirklich daran gewöhnt einen engen Ring zu tragen. Man muss da halt nur ein Stück weit durch. Am Anfang gab es auch Tage, an denen ich dachte ich müsste jetzt unbedingt aus dem Teil raus. Reicht aber oft, wenn man die Teilchen nochmals etwas zieht und ordnet. Gottseidank war meine Frau streng genug mich nicht raus zu lassen. Wir haben auch ein Safeword für den Notfall. Es war aber auch mein Ehrgeiz nicht dauernd Mimimi zu machen. Jetzt nach drei Monaten kneifen mich die Ringe nicht mehr! Offensichtlich tut sich da schon was. Optisch kann ich jetzt keine Verlängerung feststellen. Die Ringe sind aber bequem.
Aber: ich habe am Anfang einen Fehler gemacht und die Ringe zu groß gewählt. Problem ist da nicht nur die Sicherheit, sondern dass der KG auch insgesamt nach unten rutscht und auf die Eier drückt. Das wird total unbequem. Ich habe jetzt von einem fünfziger auf einen 45 mm Ring gewechselt und seitdem ist alles viel bequemer. Ich spüre zwar den Ring stärker, das ist aber nicht unangenehm. Aber ich habe jetzt keinen Druck mehr auf die Hoden und bin jetzt sehr zuversichtlich, dass ich Dauerträger sein kann!
Wünsche dir viel Erfolg!
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
Nero66
Freak

PLZ-1xxxx


Warum nicht mal was neues probieren?!

Beiträge: 126

Geschlecht:
User ist offline
  RE: KG für eng anliegende Hoden? Datum:25.04.20 12:49 IP: gespeichert Moderator melden


Vielen Dank für deine Meinung! Vielleicht sollte ich mal mit einer kleineren Größe spielen und mal etwas mehr "Leiden"

Allerdings habe ich jetzt auch durch Zufall die PeniCap gesehen. Ein PA Piercing wäre für mich gar nichts, aber ein Frenum Piercing wäre eher machbar.

Ich muss glaube ich mal in mich gehen welchen der Wege ich einschlage
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
Träger
Freak



Wer nichts Probiert hat nichts Erlebt

Beiträge: 145

Geschlecht:
User ist offline
  RE: KG für eng anliegende Hoden? Datum:05.06.20 21:12 IP: gespeichert Moderator melden


Auch meine Hoden liegen bei Kälte sehr eng an.
Man gewöhnt sich daran das es am A-Ring manchmal heftig zieht.
Bei mir hilft:
Wenn möglich schön warm halten. ( nachts)
Tagsüber durch Arbeit merke ich den peniskäfig fast nicht mehr.

Das Modell in meinem Avatar trage ich die meiste Zeit.
Bei dem konnte ich auch die Länge durch verbiegen einstellen das ich ihn bequem tragen kann.

Mein größtes Problem war der A-Ring.
Laut Messung könnte ich einen 42mm Ring tragen, bring aber die Hoden nicht durch, da diese ziemlich groß sind. Somit komme ich mit 45mm sehr gut zurecht.

Es könnten jetzt wieder einige sagen :
Da kann man raus kommen und onanieren.
Aber will ich das?

Die Entscheidung einen Peniskäfig zu tragen zur Keuschhaltung ist auch Vertrauenssache.
Eigentlich ist er nur eine Erinnerung das du die Finger weglassen sollst.

Aufgrund dieser Tatsache sind billige Käfige für mich genauso tragbar wie Anfertigung.

Gruß


E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
Antworten Bei Antworten benachrichtigen
Jumpmenü
Google
Suche auf dieser Seite !!


Wir unterstützen diese Aktion

Impressum v 1.2
© all rights reserved, 2020

Status: Sessionregister
Der Aufruf erzeugte 24 locale und 1 zentrale Queries.
Ladezeit 0.02 sec davon SQL: 0.00 sec.