Restriktive Foren
Das Forum für Keuschheitsgürtel, Fetisch & Bondage

HomeRegistrierenHilfeLogout
Willkommen Gast

Live Diskutieren, auch das ist möglich, hier ist unser Chatraum
  Restriktive Foren
  cockringbasierte KGs wie CB2K/3K/6K/TC (Moderatoren: dragonia)
  Suche nach einem Peniskäfig
Thema löschen Druckversion des Themas
Antwort schreiben Bei Antworten benachrichtigen
 Autor Eintrag
SklavinSabine Volljährigkeit geprüft
Sklave/KG-Träger

Deutschland


Verschlossen in einem BON4L

Beiträge: 427

User ist offline
0  0  
  Suche nach einem Peniskäfig Datum:26.07.20 19:40 IP: gespeichert Moderator melden


Hallo zusammen,

ich würde mich gerne dauerhaft mit einem Peniskäfig bestücken. Leider habe ich dabei so meine Probleme, weswegen ich nun diesen Weg gewählt habe.

Habe schon zahlreiche Käfige ausprobiert und leider immer noch nicht den Passenden gefunden. Häufig passt der entsprechende A-Ring nicht mehr oder die Röhre hat den falschen Durchmesser.

Beim Anlegen kommt das zweite Problem. Sobald ich den A-Ring angelegt habe, bekomme ich so eine Latte und habe Angst das mir eine Ader platzt. Meist lasse ich es danach. Oder wenn es einigermaßen passt, dann bekomme ich den Käfig nicht mehr darüber.

Hierzu sei erwähnt, dass ich leider keinen Fleischpenis, sondern einen Blutpenis habe. Auch die ursprüngliche Methode zum Anlegen kann ich leider nicht anwenden - Hoden klappen, aber Glied nicht mehr.

Daher nun meine Frage. Was würdet ihr mir empfehlen bzw. raten? Versuchen im schlaffen Zustand alles entsprechend zu messen und einen auf mich zugeschnittenen Käfig bestellen oder es mit einer Kunststoff Schelle probieren und wenn ja, welche?

Von einem angefertigtem Käfig habe ich bisher noch abgesehen, weil mir die Kosten aktuell zu hoch sind und ich noch unschlüssig über Röhrenlänge und Durchmesser bin.

Liebe Grüße
eure Sklavin Sabine

https://www.sklavenzentrale.com/?ZN=531938
Voll-KG für eine TV - Kleidungsberatung - Vorliebe für Gasmasken - En Femme nach Dortmund... - Mein wahres Ich
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
Bulli31
Forum-Ingenieur



Das Morgen gehört denen, die sich heute darauf vorbereiten
¡Átame!

Beiträge: 4180

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Suche nach einem Peniskäfig Datum:26.07.20 21:01 IP: gespeichert Moderator melden


Ohne zu wissen, welche KG in welcher Größe schon ausprobiert wurden ... kann ich leider nicht helfen.

Irgendwie scheint der A-Ring zu klein?

Es gibt A-Ringe in U-Form/Horseshoe für die CB-X-Serie bis 57 mm "von der Stange" und bei Pedro69 kann man bis 68 mm aussuchen (wenn ich mich richtig entsinne). Wenn du die alle schon durch hast, fällt mir nur eine Spezialanfertigung ein.
Viele Grüße
bulli

Aus aktuellem Anlass: . - - - ; . . Infos zum Forum: . Einführung & FAQ & Hilfestellung von A bis Z
Infos zu BDSM und KG allgemein: . Ohrstöpsel | Keuschheitsgürtelumfrage | Anal Plugs | Elektrostimulation | KG in Museen/Museum mit KG
Infos zur CB-Serie: . Material | erlaubte Öle/Crèmes | Risse in Kunststoff kleben | ferngesteuerte Elektroimpulse in CB-Serie

E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
PAslave Volljährigkeit geprüft
Stamm-Gast

Wien




Beiträge: 221

Geschlecht:
User ist offline
0  0  
  RE: Suche nach einem Peniskäfig Datum:26.07.20 22:32 IP: gespeichert Moderator melden


A-Ring anlegen, kalt duschen und Käfig anlegen.
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
SklavinSabine Volljährigkeit geprüft
Sklave/KG-Träger

Deutschland


Verschlossen in einem BON4L

Beiträge: 427

User ist offline
0  0  
  RE: Suche nach einem Peniskäfig Datum:01.08.20 13:59 IP: gespeichert Moderator melden


Zitat
Ohne zu wissen, welche KG in welcher Größe schon ausprobiert wurden ... kann ich leider nicht helfen.


Also ich habe mit dem CB3000 begonnen, welchen ich nicht lange tragen konnte -war der erste.

Darauf habe ich mir den CB6000 zugelegt, dieser verursachte schon Probleme beim Anlegen.

Als Drittes folgte der BON4, wo der größte Ring zu groß war - konnte diesen nach einer Weile einfach so abziehen und der zweitgrößte Ring war leider nicht tragbar. auch persönlich sind die A-Ringe für mich zu breit. Vor kurzem wollte ich einen neuen Versuch starten und musste dabei feststellen, dass ich den Verschluss nicht mehr schließen kann. Aber dies ist der einzige Käfig den ich schon mal was länger hab tragen können. Nur halt sobald mein kleiner Freund schlaff wird, kann ich den Käfig bei der Konfiguration mit dem 52er Ring im verschlossenen Zustand einfach abziehen.

Zuletzt habe ich noch den Feigu Pink versucht, aber hier komm ich erst gar nicht in die Röhre rein - zu eng.



PS: beim Bon4 gibt es einen Ring in 52 und einen in 48. gibt es hierfür noch eine Zwischengröße?
Liebe Grüße
eure Sklavin Sabine

https://www.sklavenzentrale.com/?ZN=531938
Voll-KG für eine TV - Kleidungsberatung - Vorliebe für Gasmasken - En Femme nach Dortmund... - Mein wahres Ich
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
Bulli31
Forum-Ingenieur



Das Morgen gehört denen, die sich heute darauf vorbereiten
¡Átame!

Beiträge: 4180

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Suche nach einem Peniskäfig Datum:04.08.20 04:29 IP: gespeichert Moderator melden


Hallo Sklavin Sabine,

die Sache mit dem Blutpenis stört mich bei mir auch.
Vor dem Anlegen des Rings und nach dem Anlegen ziehe ich den Hodensack in die Länge. Dabei entsteht ein leichter Schmerz, der vielleicht dazu führt, dass kein Kopfkino startet. Auch versuche ich es möglichst schnell hin zu bekommen.

Dass der Penis aus dem Rohr rutscht, kommt beim Blutpenis schon mal vor. Nach einigen Monaten kann man dann kleinere Röhren nehmen und dann ist das kein Problem mehr.
Wenn der Hodensack durchrutscht, ist der Abstand zwischen unterem Peniskäfig/-rohr und Innenseite des unteren Ringbereichs zu groß. Je nachdem, aber bei mehr als 18 mm Abstand können die Hoden durchflutschen.
Da kann man dann den Durchmesser an der weitesten Stelle mit einem Heftpflaster verringern. Eventuell einen Silikonschlauch aufschieben (bei Klappring) und mit Heftpflaster (Leukoplast, Hansaplast) fixieren.

Ich nutze den Gerecke Shut mit 38 mm Durchmesser und recht lang. Er ist von den Abmaßen ähnlich dem The Curve von CB-X.
Nach deinen Angaben scheinst du den CB-3000 und CB-6000 vom Originalhersteller zu haben. Der bietet den Käfig des The Curve auch als Einzelteil an.
Von dem Hersteller gibt es auch U-Ring Übergrößen in 54 und 57 mm oder so. Wenn da dann die Hoden raus rutschen, hilft wieder den Abstand durch Heißkleber mit Heftpflaster darüber zu verringern.

Beim Gerecke Shut hat der Tube nur an der Spitze Öffnungen. So kann der Penis zur Not auch mit Unterdruck in die Röhre hinein gesaugt werden (Unterdruck durch Staubsauger oder Scherengriff-Pumpe). Der "Strumfptrick" hat bei mir nie so richtig funktioniert.

Die Silikonringe des Bon4 sind wirklich etwas sehr breit. Damit käme ich auch nicht gut zurecht. Die Ringe des CB-2000 waren schon eine Herausforderung.
Wenn du den metallenen Bon4M meinst, so gibt es die Zwischengröße 50 mm nur als Schraubgelenkring für das System von 2018 vom Originalhersteller.
Aber ich würde es erst mal mit einem Heftpflaster über dem Gelenk versuchen.

Bei Feigu ... naja ... gibt's leider keine genauen Produktbezeichnungen, aber ich kann mir gut vorstellen, dass er zu klein ist.

Die Eingewöhnungszeit kann lange dauern. Als Eingewöhnungszeit sehe ich die Zeit, die es braucht, bis der Penis so wenig hart wird, dass man schlafen kann ohne aufzuwachen.
Manchmal ist ein Voll-KG für Männer mit Blutpenis sinnvoller.

Wenn du viele Optionen zum Wechseln haben möchtest, wäre es vielleicht sinnvoll bei KH Dream / pedro69 oder Josielynn vorbei schauen.

Viele Grüße

Viele Grüße
bulli

Aus aktuellem Anlass: . - - - ; . . Infos zum Forum: . Einführung & FAQ & Hilfestellung von A bis Z
Infos zu BDSM und KG allgemein: . Ohrstöpsel | Keuschheitsgürtelumfrage | Anal Plugs | Elektrostimulation | KG in Museen/Museum mit KG
Infos zur CB-Serie: . Material | erlaubte Öle/Crèmes | Risse in Kunststoff kleben | ferngesteuerte Elektroimpulse in CB-Serie

E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
Antworten Bei Antworten benachrichtigen
Jumpmenü
Google
Suche auf dieser Seite !!


Wir unterstützen diese Aktion

Impressum v 1.2
© all rights reserved, 2020

Status: Sessionregister
Der Aufruf erzeugte 24 locale und 1 zentrale Queries.
Ladezeit 0.02 sec davon SQL: 0.00 sec.