Restriktive Foren
Das Forum für Keuschheitsgürtel, Fetisch & Bondage

HomeRegistrierenHilfeLogout
Willkommen Gast

Live Diskutieren, auch das ist möglich, hier ist unser Chatraum
  Restriktive Foren
  cockringbasierte KGs wie CB2K/3K/6K/TC (Moderatoren: dragonia)
  Vergleich / Nub / Super small Cage / Cherry Keeper Innie - Teil 1 The
Thema löschen Druckversion des Themas
Antwort schreiben Bei Antworten benachrichtigen
 Autor Eintrag
TVGirly
Erfahrener





Beiträge: 32

User ist offline
  Vergleich / Nub / Super small Cage / Cherry Keeper Innie - Teil 1 The Nub (Nachbau) Datum:16.12.20 17:33 IP: gespeichert Moderator melden


Ich bin zwar erst seit Oktober dem Keuschheitswahn verfallen, besitze aber mittlerweile bereits 4 Schellen! Meinen ersten, einen CB6000 Nachbau, lasse ich hier aus, aber über die anderen drei möchte ich Euch eine kurze Zwischen-Rezension geben.
Dazu muss ich anmerken, dass ich fast nur tagsüber verschlossen bin und nur selten mit den Käfigen schlafe. Ich vergebe in den einzelnen Kategorien Punkte mit einem Maximum von 10 Punkten.

Ich beginne mit dem Holy Trainer Nub, der aber ein Nachbau ist.

Verarbeitung:
Es ist einfach ein China Nachbau und das merkt man auch. Ich musste erst einmal alle Grate und scharfen Kanten abschleifen. Das Schloss habe ich gleich gegen ein Burg Wächter Schloss ausgetauscht. Es passt relativ gut und lässt sich gut ver- und aufschließen.
In die kleineren Ringe (alle bis 40 mm) lässt sich der Käfig nicht in den Ring einfügen. Den 40 mm Ring habe ich in warmes Wasser gelegt und dann etwas aufgebogen. Das hat zwar funktioniert, war aber beim nächsten Mal wieder wie im ursprünglichen Zustand.
5 / 10 Punkte

Anlegen:
Trotz des Abschleifens der Kanten ist es immer noch ein bisschen eine Fummelei, die manchmal winzinge Wunden auf dem Pe*** verursachen.
4/10 Punkte

Tragekomfort:
Der Nub ist sehr angenehm zu tragen und praktisch nicht zu spüren.
9 /10 Punkte

Hygiene:
In dieser Kategorie konzentriere ich mich nur aufs Wasserlassen. Wenn man beim Anlegen darauf achtet, dass alles gut liegt, funktioniert es halbwegs gut. Ab und zu gibt es aber auch einen zweiten Strahl.
6 / 10 Punkte

Aussehen:
Da ich trans bin, liebe ich den Gedanken, meinen Pe*** verschwinden zu lassen. Daher war ich von der Idee des Nub recht begeistert.
Im angelegten Zustand drückt das Schild des Nub das ganze Paket nach unten. Es verdreht sich auch gerne. Das sieht dann nicht so toll aus. Manchmal fixiere ich den Nub mit einem Gummigürtel am Körper, was meines Erachtens besser aussieht, aber das Wasserlassen ein wenig erschwert.
7/10 Punkte

Diskretion:
Der Nub ist wirklich klein und trägt nicht besonders auf. Das Problem, das alle Schellen haben, ist das Schloss, das ein wenig hervorsteht. Das lässt sich aber nicht verhindern.
8/10 Punkte

Insgesamt kann ich den Nub empfehlen, bin mir aber nicht sicher, ob ich das nächste Mal nicht doch lieber ein Original zum leider stolzen Preis kaufen würde.
Gesamtpunkte: 39/60 Punkte

Ich hoffe, ich habe mit dieser kurzen Rezension manchem ein wenig helfen können und würde mich auch über Eure Erfahrungen freuen. Über die anderen Käfige berichte ich in den nächsten Teilen.



E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
Plug and Play
Fachmann

Oberfranken




Beiträge: 71

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Vergleich / Nub / Super small Cage / Cherry Keeper Innie - Teil 1 The Nub (Nachbau) Datum:17.12.20 01:27 IP: gespeichert Moderator melden


Vielen Dank für den coolen Bericht!
Die Idee, vergleichbare Kategorien zu bewerten ist gut!

Bin auf die weitern Berichte gespannt!
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
EXTREM-shop
KG-Träger



Extrem-shop

Beiträge: 998

Geschlecht:
User ist offline
0  0  
  RE: Vergleich / Nub / Super small Cage / Cherry Keeper Innie - Teil 1 The Nub (Nachbau) Datum:17.12.20 07:44 IP: gespeichert Moderator melden


Solche sachlichen Berichte sind wirklich notwenig. Danke dafür
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
TVGirly
Erfahrener





Beiträge: 32

User ist offline
  RE: Vergleich / Nub / Super small Cage / Cherry Keeper Innie - Teil 2 Super small stainless steel cage Datum:17.12.20 17:22 IP: gespeichert Moderator melden


Es freut mich, dass der erste Teil meiner Rezensionen gut angekommen ist. Daher mache ich gerne gleich mit dem zweiten Käfig weiter.

Ich möchte noch einmal anmerken, dass dies meine sehr subjektiven Eindrücke und Erfahrungen sind und ich nicht dauerverschlossen bin.

Heute schreibe ich ein wenig über den "Super small stanless steel chastity cage". Ein Produkt, das Ihr sicher schon öfters gesehen habt, das aber keinen "offiziellen" Namen habt. Hier ein Link, wie das Ding aussieht: Super small cage und hier mit Abmessungen

Ich habe meine Schelle über DHGate in China bestellt. Es gibt sie auch bei Edd24 und wird dort als "Poky Cage" geführt.

Verarbeitung:
Die Verarbeitung aus Edelstehl finde ich für den sehr günstigen Preis sehr gut. Ring und Schelle passen gut ineinander und ich habe mittlerweile drei Ringgrößen, da mein erster Ring zu groß war und ich zwei kleinere Größen nachbestellt habe. Auch in diese passt die Schelle gut. Das Schloss lässt sich auch recht gut ein- und wieder ausführen. Es ist empfehlenswert, das billige Standardschloss gegen ein Qualitätsschloss (z.B. Burg Wächter) auszutauschen.
8 / 10 Punkte

Anlegen:
Der runde Ring lässt sich gut anlegen und das Verschließen der Schelle funktioniert auch sehr gut. Ich verwende mittlerweile eine Ringgröße von nur 40 mm und muss nur zum Schluss meinen Kleinen ein wenig "Durchnudeln".
9 / 10 Punkte

Tragekomfort:
Obwohl die Schelle so winzig ist, dass man sich zuerst gar nicht vorstellen kann, seinen kleinen Pe** dort unterzubringen, trägt sich die Schelle erstaunlich bequem. Manchmal spüre ich gar nicht, dass da drunter ein Pe** sein soll
Man muss nur aufpassen, dass nicht die Vorhaut durch das Loch in der Mitte quillt, weil das etwas unangenehm ist.
Die Schelle ist naturgemäß etwas schwerer als eine aus Kunststoff, aber das finde ich nicht so unangenehm.
8 / 10 Punkte

Hygiene:
Des ist der größte Schwachpunkt dieser Schelle. Pinkeln im Sitzen ist natürlich Pflicht, was ich aber ohnehin tue. Es hängt trotzdem davon ab, wie es sich der Kleine darin gemütlich gemacht hat. Manchmal funktioniert es ganz gut, manchmal spritzt es auch aus den anderen Löchern. Und da es auf der Innenseite einen Wulst gibt, bleiben dort gerne ein paar Tröpfelchen drinnen. Auch für Dauerträger würde ich ein tägliches Reinigungs-Öffnen empfehlen. Ich schließe mich mittlerweile beim Wasserlassen kurz auf, was es viel einfacher macht
Ich möchte noch ergänzen, dass es die Schelle auch mit einem Dilator gibt, der dieses Problem vielleicht löst. Ich habe diesen aber bisher noch nicht verwendet.
3 / 10 Punkte

Aussehen:
Hier scheiden sich sicherlich die Geister, aber ich liebe es! Dort wo ein Pe** sein sollte, ist nur mehr ein kleines, halbrundes Edelstahlhäubchen. Finde ich wirklich genial. Mit dem 40 mm Ring brauche ich die Schelle nicht hochbinden, dafür hängt sie ein wenig herunter, was aber auch gut aussieht. Manchmal "schnalle" ich sie mit einem Knopflochgummi-Gürtel nach oben, was ich noch cooler finde.
9 / 10 Punkte

Diskrektion:
Die Schelle hat einen Durchmesser von nur 33 mm und eine Tiefe von nur 25 mm und trägt daher überhaupt nicht auf. Das Schloss befindet sich seitlich und ist auch fast nicht zu sehen. Es fehlt eher etwas im Schritt Nur wenn man den Käfig mit einem Gürtel hochschnallt, ist die kleine Beule etwas höher als bei einem unverschlossenen Gemächt.
9 / 10 Punkte

Zusammenfassung:
Ihr merkt schon, dass ich von dieser Schelle begeistert bin. Der einzige Drawback ist das schwierigere Wasserlassen, das vor allem Dauerträger abschrecken könnte. Die Optik muss man mögen, aber das Ding ist definitiv einer meiner Favoriten und ich habe es in den letzten knapp 2 Monaten am meisten getragen (durchschnittliche Tragedauer: ca. 10 Stunden pro Tag). Ich mag es auch, wenn ich mich aufschließe und nur ein kleines, verschrumpeltes Etwas zum Vorschein kommt.
Die Schelle ist aber sicher nichts für jedermann, vor allem nicht für jemanden, der größer gebaut ist.
Gesamtpunkte: 46 / 60

Im nächsten und vorläufig letzten Teil rezensiere ich einen skurrilen Käfig namens "Innie" von Cherry Keeper.

E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
TVGirly
Erfahrener





Beiträge: 32

User ist offline
  RE: Vergleich / Nub / Super small Cage / Cherry Keeper Innie - Teil 3 Cherry Keeper Innie Datum:21.12.20 09:57 IP: gespeichert Moderator melden


Auch wenn meine zweite Rezension bislang keine Reaktion hervorgerufen hat, mache ich hier weiter und berichte über meine letzte Errungenschaft.

Es handelt sich um einen ganz speziellen Käfig, der aus der aus verschiedenen Keuschheitsschellen bestehenden Serie "Cherry Keeper" aus einem 3-Drucker stammt. Der "Innie" ist wohl der kleinste Käfig, der überhaupt möglich ist:
Der Käfig, so man das überhaupt noch so bezeichnen kann, hat einen Durchmesser von nur 2,7 cm und eine Käfigtiefe von nicht einmal 1 cm! Noch dazu rastet der Käfig erst unterhalb der Höhe des Rings ein, sodass NICHTS mehr vorsteht! Bei diesem Modell wird der Pe** in den Körper gedrückt und verschwindet vollständig. Hier zwei Fotos von der Verkaufsseite:
Foto 1
Foto 2

Es ist ein Käfig, der definitiv nichts für jedermann ist. Man sollte einerseits schon Erfahrungen haben und darf anderseits nicht zu groß bestückt sein.

So, nun zu meiner subjektiven Bewertung:

Verarbeitung:
Der Innie kommt aus dem 3-D Drucker und ist dementsprechend sehr passgenau verarbeitet. Man kann sich verschiedene Farben aussuchen und es gibt eine Premium-Version, die eine glattere Oberfläche hat. Das habe ich beim Bestellen übersehen, vor allem, da es diese in meiner gewünschten Farbe Pink nicht gegeben hat. Ich würde diese Premiumversion auf jeden Fall empfehlen, da die Oberfläche sonst ein wenig rau ist. Ich habe sie aber mit einem 800er Schleifpapier etwas nachbearbeitet, sodass die Oberfläche angenehm ist.
Das Schloss, das man sich extra besorgen muss (z.B. Burg Wächter), lässt sich perfekt einfügen und verschließen.
8 / 10 Punkte (möglicherweise Premiumversion 10 Punkte)

Anlegen:
Da der Spalt zwischen Ring und Käfig minimal ist, wird bereits beim Bestellen dringend empfohlen, einen etwas größeren Ring zu bestellen. Ich habe mit der Designerin kommuniziert und sie hat mir geraten, einen etwa 2 - 4 mm größeren Ring als bei anderen Käfigen zu wählen. An diese Empfehlung habe ich mich gehalten und das Anlegen ist ein Kinderspiel und funktioniert am leichtesten von all meinen Schellen.
Ein kleiner Hinweis vielleicht: Ich kann meinen Pe** im schlaffen Zustand ganz in meinen Körper drücken. Dies sollte alle potentielle Innie-Träger können. Nach Anlegen des Rings drücke ich den Penis nach innen und setzt den Käfig drauf. Das wars ...
Man benötigt allerdings noch einen Gurt oder Gürtel, um den "Innie" nahe am Körper zu halten. Ich verwende dazu einen Knopfloch-Gummiband, das ich wie einen Gürtel trage.
10 / 10 Punkte

Tragekomfort:
So, nun ist das Ding drauf ... und? ... man spürt ihn gar nicht! Er ist unheimlich leicht, nichts drückt und man spürt seinen Pe** gar nicht! Also alles perfekt? Naja, nicht ganz, denn das ändert sich natürlich, sobald der Kleine versucht, steif zu werden. Dann kann es doch ein wenig unangenehm werden und er versucht sich nach innen und oben auszubeulen. Daher vermeidet so gut wie möglich eine Erektion
Interessanterweise lässt der Tragekomfort im Laufe des Tages auch etwas nach (wer will schon stundenlang ganz zusammengepresst werden).
7 / 10 Punkte

Hygiene:
Wie bei allen Minni- und Mikroschellen ist das der größte Schwachpunkt. Es gibt den "Innie" in zwei Versionen: mit einem offenen Käfig oder eine Touch-Stop Variante. Für die bessere Hygiene habe ich den offenen Käfig gewählt, aber das Wasserlassen ist mit bislang trotzdem nicht perfekt gelungen. Zumindest bei mir spritzt es immer ein wenig in mehrere Richtungen, sodass ich mich lieber zum Wasserlasen aufschließe. Aber vielleicht ist es auch eine Übungssache, den Kleinen richtig zu positionieren.
4 / 10 Punkte

Aussehen:
Wie immer eine subjektive Geschmacksfrage, aber ich finde es geil, wenn mein Kleiner nicht mehr zu sehen ist. Das einzige, was die Optik etwas stört, ist das am Ring befindliche Gehäuse für das Schloss, das etwas vorsteht.
8 / 10 Punkte

Diskretion:
Das einzig vorstehende Teil ist - wie gerade beschrieben - das Gehäuse für das Schloss. Wenn man keine ganz engen Hosen (oder Röcke) trägt, fällt dies aber auch nicht auf. Wer allerdings auf einen "vollen" Schritt Wert legt, ist mit dem Innie definitiv falsch beraten
9 / 10 Punkte

Zusammenfassend kann ich den Innie nur erfahrenen Spezialisten empfehlen, die klein gebaut sind und ihren Pe** am liebsten verschwinden lassen würden. Für ein permanentes Tragen ist der Innie wohl auch weniger geeignet, da der Pe** wirklich komplett zusammengepresst wird. Aber für Leute wie mich hat er einen hohen Spaßfaktor.
Gesamtpunkte: 46 / 60

Zusammenfassend sind also nach meinem subjektiven Bewertungssystem der "Innie" und der "super small Cage" mit je 46 Punkten die Testsieger und der "Nub" knapp dahinter.

Unabhängig von diesem Bewertungssystem trage ich den "super small Cage" tatsächlich am meisten und liebsten, wobei ich ihn aber fürs Wasserlassen aufschließe. Für eine "seriöse" Keuschhaltung eignet sich der Nub am besten, da er sich über längere Zeiträume sehr bequem tragen lässt und man damit auch halbwegs gut Wasserlassen kann. Wenns ab und zu etwas speziell sein soll, hat der "Innie" einen hohen Spaßfaktor.

Wie Ihr sehen könnt, habe ich mit allen 3 Käfigen eine große Freude Ich würde mich über Eure Reaktionen und Erfahrungen sehr freuen.


E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
Torma
Einsteiger





Beiträge: 3

User ist offline
  RE: Vergleich / Nub / Super small Cage / Cherry Keeper Innie - Teil 1 The Nub (Nachbau) Datum:10.01.21 15:09 IP: gespeichert Moderator melden


Zitat
Ich bin zwar erst seit Oktober dem Keuschheitswahn verfallen, besitze aber mittlerweile bereits 4 Schellen! Meinen ersten, einen CB6000 Nachbau, lasse ich hier aus, aber über die anderen drei möchte ich Euch eine kurze Zwischen-Rezension geben.
Dazu muss ich anmerken, dass ich fast nur tagsüber verschlossen bin und nur selten mit den Käfigen schlafe. Ich vergebe in den einzelnen Kategorien Punkte mit einem Maximum von 10 Punkten.





Ich beginne mit dem Holy Trainer Nub, der aber ein Nachbau ist.

Verarbeitung:
Es ist einfach ein China Nachbau und das merkt man auch. Ich musste erst einmal alle Grate und scharfen Kanten abschleifen. Das Schloss habe ich gleich gegen ein Burg Wächter Schloss ausgetauscht. Es passt relativ gut und lässt sich gut ver- und aufschließen.
In die kleineren Ringe (alle bis 40 mm) lässt sich der Käfig nicht in den Ring einfügen. Den 40 mm Ring habe ich in warmes Wasser gelegt und dann etwas aufgebogen. Das hat zwar funktioniert, war aber beim nächsten Mal wieder wie im ursprünglichen Zustand.
5 / 10 Punkte

Anlegen:
Trotz des Abschleifens der Kanten ist es immer noch ein bisschen eine Fummelei, die manchmal winzinge Wunden auf dem Pe*** verursachen.
4/10 Punkte

Tragekomfort:
Der Nub ist sehr angenehm zu tragen und praktisch nicht zu spüren.
9 /10 Punkte

Hygiene:
In dieser Kategorie konzentriere ich mich nur aufs Wasserlassen. Wenn man beim Anlegen darauf achtet, dass alles gut liegt, funktioniert es halbwegs gut. Ab und zu gibt es aber auch einen zweiten Strahl.
6 / 10 Punkte

Aussehen:
Da ich trans bin, liebe ich den Gedanken, meinen Pe*** verschwinden zu lassen. Daher war ich von der Idee des Nub recht begeistert.
Im angelegten Zustand drückt das Schild des Nub das ganze Paket nach unten. Es verdreht sich auch gerne. Das sieht dann nicht so toll aus. Manchmal fixiere ich den Nub mit einem Gummigürtel am Körper, was meines Erachtens besser aussieht, aber das Wasserlassen ein wenig erschwert.
7/10 Punkte

Diskretion:
Der Nub ist wirklich klein und trägt nicht besonders auf. Das Problem, das alle Schellen haben, ist das Schloss, das ein wenig hervorsteht. Das lässt sich aber nicht verhindern.
8/10 Punkte

Insgesamt kann ich den Nub empfehlen, bin mir aber nicht sicher, ob ich das nächste Mal nicht doch lieber ein Original zum leider stolzen Preis kaufen würde.
Gesamtpunkte: 39/60 Punkte

Ich hoffe, ich habe mit dieser kurzen Rezension manchem ein wenig helfen können und würde mich auch über Eure Erfahrungen freuen. Über die anderen Käfige berichte ich in den nächsten Teilen.









Warum lässt du die CB6000 Bewertung weg?
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
TVGirly
Erfahrener





Beiträge: 32

User ist offline
  RE: Vergleich / Nub / Super small Cage / Cherry Keeper Innie - Teil 1 The Nub (Nachbau) Datum:11.01.21 09:27 IP: gespeichert Moderator melden


Zitat
[quote]Warum lässt du die CB6000 Bewertung weg?


Wenn das gewünscht ist, kann ich das gerne machen. War mir nur nicht sicher, da es hier bisher gar keine Reaktionen gegeben hat.

Die Bewertung folgt in den nächsten Tagen, ich sage aber gleich dazu, dass ich nur einen CB6000 Klon habe.


E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
Kimbim
Einsteiger

Berlin




Beiträge: 6

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Vergleich / Nub / Super small Cage / Cherry Keeper Innie - Teil 1 The Nub (Nachbau) Datum:11.01.21 09:45 IP: gespeichert Moderator melden


Hallo Nadi,

ich bin auf jeden Fall an deinem Review interessiert. Die bisherigen sind sehr interessant und lassen mich mit dem Gedanken liebäugeln irgendwann einen noch viel kürzeren KG zu probieren.
Je kürzer desto besser.
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
Moira
Sklavenhalterin

im wilden Südwesten


♥ slave to love ♥

Beiträge: 1295

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Vergleich / Nub / Super small Cage / Cherry Keeper Innie - Teil 1 The Nub (Nachbau) Datum:11.01.21 10:16 IP: gespeichert Moderator melden


Zitat
Die Idee, vergleichbare Kategorien zu bewerten ist gut!


Da gehört aber der 6000-er meines Erachtens eben gar nicht rein ... davon abgesehen - gibts über den nicht eh schon genug?
FRAU und männchen verlassen gemeinsam das Haus. Sie: "Hast Du alles?" er - nimmt IHRE Hand - und sagt leise: "Jetzt - JA!"
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
herr hannibal Volljährigkeit geprüft
Fachmann

Bayern




Beiträge: 52

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Vergleich / Nub / Super small Cage / Cherry Keeper Innie - Teil 1 The Nub (Nachbau) Datum:11.01.21 14:01 IP: gespeichert Moderator melden


Vielen Dank für die ausführlichen und übersichtlichen Vergleiche

Eine Frage, die sich mir bei den ganz kleinen Käfigen, extrem beim Letzten immer stellt:
Kann mir schon vorstellen, dass das im schlaffen Zustand vernünftig klappt. Wenn man aber nur praktisch nichts hat, wodurch der Penis an seinem Platz gehalten wird, passiert es dann bei einer potentiellen Erektion nicht einfach, dass der steif werdende Penis sich seinen Weg vorbei an Käfig und Ring bahnt?
Viele Grüße,
Stefan


Zeit, die vorbei ist, kommt nicht wieder - und alles was du erlebt hast, kann dir keiner mehr nehmen.
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
TVGirly
Erfahrener





Beiträge: 32

User ist offline
  RE: Vergleich / Nub / Super small Cage / Cherry Keeper Innie - Teil 1 The Nub (Nachbau) Datum:11.01.21 17:24 IP: gespeichert Moderator melden


Zitat
Vielen Dank für die ausführlichen und übersichtlichen Vergleiche

Eine Frage, die sich mir bei den ganz kleinen Käfigen, extrem beim Letzten immer stellt:
Kann mir schon vorstellen, dass das im schlaffen Zustand vernünftig klappt. Wenn man aber nur praktisch nichts hat, wodurch der Penis an seinem Platz gehalten wird, passiert es dann bei einer potentiellen Erektion nicht einfach, dass der steif werdende Penis sich seinen Weg vorbei an Käfig und Ring bahnt?

Ja, da hast Du schon recht, wobei sich der steif werdende Penis nicht den Weg vorbei bahnt, sondern sich nach hinten bzw. innen ausbeult. Er drückt damit den Käfig praktisch vom Körper weg. Besonders deutlich passiert dies beim Innie, wobei ich bei diesem aber auch einen größeren A-Ring habe. Bei der super small Metallschelle verwende ich einen 40 mm Ring, der hält alles auch bei einer Erektion so halbwegs zusammen. Es hilft auch, wenn man die Schelle mit einem Gurtband (z.B. einem Knopflochgummiband) an den Körper bindet. Das hilft auch bei einer sich anbahnenden Erektion ein wenig


E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
TVGirly
Erfahrener





Beiträge: 32

User ist offline
  RE: Update Cherry Keeper Innie: Foto und Wasserlassen Datum:29.04.21 11:41 IP: gespeichert Moderator melden


Nachdem ich mit meinen Käfigen schon einige Erfahrung habe, möchte ich Euch ein kurzes Update zum Cherry Keeper Innie geben und Euch ein Foto im getragen Zustand zeigen:

Foto von mir im Innie

Ergänzend zu meinem Testbericht vom Dezember kann ich berichten, dass ich mittlerweile auch das Wasserlassen im geschlossenen Zustand mit dem Innie gelernt habe. Es geht natürlich nur beim Sitzen und wenn man wie ich einen Gurt trägt, dann muss man den Innie beim Schloss nach unten drücken, aber dann funktioniert es ganz gut. Natürlich rinnt etwas über die Hoden, aber das lässt sich danach einfach sauber wischen. Voraussetzung ist, dass die Urethra gut unter der Käfigöffnung platziert ist.

So halte ich mittlerweile den Innie sehr gut einen ganzen Tag aus, ohne ihn aufsperren zu müssen und genieße das "Penis-lose" Gefühl. Geschlafen habe ich damit allerdings noch nicht.

PS: Da ich dem Keuschheitsschellen-Wahn verfallen bin, habe ich mir mittlerweile schon weitere Käfige gekauft und werde demnächst einen Testbericht über den Cobra machen (China Nachbau des Kink3D).

Habt alle einen schönen Tag!

E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
kleinschwanz2017
Erfahrener





Beiträge: 28

Geschlecht:
User ist offline
kleinschwanz27 (skype)  
  RE: Vergleich / Nub / Super small Cage / Cherry Keeper Innie - Teil 1 The Nub (Nachbau) Datum:01.05.21 10:28 IP: gespeichert Moderator melden


Wo kann man denn den Innie vernünftig bestellen?
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
Bulli31
Forum-Ingenieur



Das Morgen gehört denen, die sich heute darauf vorbereiten
¡Átame!

Beiträge: 4364

Geschlecht:
User ist online
  RE: Vergleich / Nub / Super small Cage / Cherry Keeper Innie - Teil 1 The Nub (Nachbau) Datum:01.05.21 16:34 IP: gespeichert Moderator melden


Hallo,

die Bestellung geht über Shapeways.
Das ist ein Laden, der die Plastikteile erst nach Bestellung anfertigt.
Bezahlung über Kreditkarte, Paypal oder Überweisung.
Viele Grüße
bulli

Aus aktuellem Anlass: . - - - ; . . Infos zum Forum: . Einführung & FAQ & Hilfestellung von A bis Z
Infos zu BDSM und KG allgemein: . Ohrstöpsel | Keuschheitsgürtelumfrage | Anal Plugs | Elektrostimulation | KG in Museen/Museum mit KG
Infos zur CB-Serie: . Material | erlaubte Öle/Crèmes | Risse in Kunststoff kleben | ferngesteuerte Elektroimpulse in CB-Serie

E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
kleinschwanz2017
Erfahrener





Beiträge: 28

Geschlecht:
User ist offline
kleinschwanz27 (skype)  
  RE: Vergleich / Nub / Super small Cage / Cherry Keeper Innie - Teil 1 The Nub (Nachbau) Datum:01.05.21 17:50 IP: gespeichert Moderator melden


Zitat
Hallo,

die Bestellung geht über Shapeways.
Das ist ein Laden, der die Plastikteile erst nach Bestellung anfertigt.
Bezahlung über Kreditkarte, Paypal oder Überweisung.


Woher wird denn versendet? Trägt der Zoll vorher mal Probe oder EU?
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
Bulli31
Forum-Ingenieur



Das Morgen gehört denen, die sich heute darauf vorbereiten
¡Átame!

Beiträge: 4364

Geschlecht:
User ist online
  RE: Vergleich / Nub / Super small Cage / Cherry Keeper Innie - Teil 1 The Nub (Nachbau) Datum:01.05.21 21:57 IP: gespeichert Moderator melden


Soweit ich weiß haben die verschiedene Produktionsanlagen.
Eine müsste in den Niederlanden sein, wenn ich mich richtig entsinne.
Somit wird von innerhalb der EU verschickt.
Zumindest wäre es nicht besonders sinnig, in den USA zu produzieren und auch von dort zu verschicken.

Probetragen musst du schon selber und Rückgaberecht ... hast du bei anderen Kunststoff-KG auch nicht.

Edit:
Ja, in diesem Review steht's:
... Versand aus den Niederlanden ...

[Edit]: Dieser Eintrag wurde zuletzt von Bulli31 am 03.05.21 um 15:59 geändert
Viele Grüße
bulli

Aus aktuellem Anlass: . - - - ; . . Infos zum Forum: . Einführung & FAQ & Hilfestellung von A bis Z
Infos zu BDSM und KG allgemein: . Ohrstöpsel | Keuschheitsgürtelumfrage | Anal Plugs | Elektrostimulation | KG in Museen/Museum mit KG
Infos zur CB-Serie: . Material | erlaubte Öle/Crèmes | Risse in Kunststoff kleben | ferngesteuerte Elektroimpulse in CB-Serie

E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
TVGirly
Erfahrener





Beiträge: 32

User ist offline
  RE: Vergleich / Nub / Super small Cage / Cherry Keeper Innie - Teil 1 The Nub (Nachbau) Datum:03.05.21 09:18 IP: gespeichert Moderator melden


Zitat
Zitat
Hallo,

die Bestellung geht über Shapeways.
Das ist ein Laden, der die Plastikteile erst nach Bestellung anfertigt.
Bezahlung über Kreditkarte, Paypal oder Überweisung.


Woher wird denn versendet? Trägt der Zoll vorher mal Probe oder EU?


Ich habe den Innie über Shapeways bestellt und er ist - glaube ich - aus den Niederlanden versandt worden. Bei mir war kein Problem beim Zoll (EU).


E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
Antworten Bei Antworten benachrichtigen
Jumpmenü
Google
Suche auf dieser Seite !!


Wir unterstützen diese Aktion

Impressum v 1.2
© all rights reserved, 2021

Status: Sessionregister
Der Aufruf erzeugte 24 locale und 1 zentrale Queries.
Ladezeit 0.07 sec davon SQL: 0.01 sec.