Restriktive Foren
Das Forum für Keuschheitsgürtel, Fetisch & Bondage

HomeRegistrierenHilfeLogout
Willkommen Gast

Live Diskutieren, auch das ist möglich, hier ist unser Chatraum
  Restriktive Foren
  TV - Geschlechterwechsel (Moderatoren: DieFledermaus)
  WSV - Lust und Last des Einkaufens
Thema löschen Druckversion des Themas
Antwort schreiben Bei Antworten benachrichtigen
 Autor Eintrag
juli-sub
Freak





Beiträge: 87

Geschlecht:
User ist offline
  WSV - Lust und Last des Einkaufens Datum:02.02.03 22:00 IP: gespeichert Moderator melden


Hallo,

seitdem ich nun schon seit einiger Zeit hier mitlese (hier und bei Geschichten vieler Coleur) und mit leichtem Staunen festgestellt habe, das es anscheinend doch ein paar mehr Leute gibt, die eine etwa gleiche Passion haben wie ich, hab ich mich endlich getraut mich hier zu registrieren damit ich eine Frage stellen kann die mir schon länger unter den Fingern brennt und die ich aus aktuellem Anlaß einfach stellen muss.
Für Entgleisungen entschuldige ich mich schonmal vorab - bin halt unerfahren (leider).

Wie der Titel vermuten mag, dreht sich alles um den vielzitierten WinterSchlußVerkauf der mir nun schon zum zweiten Mal Gewissensbisse und teils längeres wachliegen bereitet.
Eigentlich kann man das generell als "Einkaufsproblem" beschreiben, aber mit den doch niedrigen Preisen beim diesjährigen WSV tritt es besonders zu Tage und ärgert mich zunehmend.

Wie kauft ihr eure Sachen ein? Genaue Lokalitäten usw. interessieren mich nicht, sofern Ihr sie nicht preisgeben wollt, eher so die Art wie ihr einkauft.
Also ob ihr z. B. eine Hose aus dem Regal in der Frauenabteilung (Läden wie H&M, oder sogar Orsay) nehmt und damit einfach so locker in die Umkleidekabine geht oder ob ihr eher "blind" und auf gut Glück eine eigentlich passende Hose kauft und euch ein wenig auf Glück&Umtauschkulanz verlaßt. Kauft ihr mehr "um die Ecke" ein, also in der Innenstadt der eigenen Stadt oder fahrt ihr dafür jedesmal 100-150km?
Was für Läden bevorzugt ihr, die großen Ketten wie H&M, Orsay, Boecker, Sinn&Levers, Kaufhof etc. oder eher spezielle Läden??
Wenn es nicht zu neugierig ist - in welcher Altersklasse bewegt ihr euch - ich selbst würd wohl eher unter Teenie laufen mit meinen 21 Lenzen.
Und letzlich noch das, was für mich noch das größte Problem ist - könntet ihr mit der Rückendekcung einer Partnerin rechnen oder weiß jeder das ihr Single (wie ich) seid? Das macht es für mich noch schwerer, weil ich alles alleine durchziehen muss...

Meine erste Errungenschaft anno 01, ein paar Stiefel von der großen grünen Kette mit dem ....mann im Namen (passen nicht ganz, aber für meine Zwecke bisher ausreichend), daneben noch eine engere Hose von H&M.
Beides reichte eigentlich bisher für meine Zwecke bzw. ich traute mich nie, mehr zu kaufen, da ich es kaum verwenden kann und Angst habe, dass mich bekannte Gesichter dabei sehen könnten, was doch zu Erklärungsnotstand führen würde
Aber mittlerweile bin ich an einem Punkt angelangt wo ich es einfach so ausleben will - wenn auch mehr oder weniger verdeckt.
Meine beiden nächtlichen - für Außenstehende vielleicht nicht so spannenden - Ausflüge schreib ich auf Wunsch hier rein (wenn ich daran denke schlägt jetzt noch das Herz bis zum Hals *g*).

Hoffentlich waren es nicht zu viele Fragen

Julia_m
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
cynthia
Sklave/KG-Träger

Deutschland




Beiträge: 210

Geschlecht:
User ist offline
zofecynthia  
  Re: WSV - Lust und Last des Einkaufens Datum:02.02.03 23:12 IP: gespeichert Moderator melden


Hallo Julia,

Erstmal herzlich willkommen und ich finde es toll, dass Du gleich "voll" einsteigst

Zitat

Wie kauft ihr eure Sachen ein? [...]
Kauft ihr mehr \"um die Ecke\" ein, also in der Innenstadt der eigenen Stadt oder fahrt ihr dafür jedesmal 100-150km?


Sowohl als auch. Wobei ich dann schon etwas forscher und offener bin, wenn ich nicht in der heimischen Stadt bin
Ein bevorzugten Einkaufsort habe ich nicht. Ich habe das Glück, dass ich mit meiner Partnerin zusammen einkaufen gehen kann und es dann nicht so sehr auffällt, wenn ich mir entsprechende Kleidung oder Unterwäsche angucke.
Aber Sie hält mich immer mehr dazu an, selber nach Kleidung zu schauen - an die Kasse muss ich mehr oder weniger alleine. Am Anfang war es schwer, später relativ einfach - gewöhnungssache halt.

Trotz alledem ist es ein seltsames Gefühl, wenn man bei der Unterwäsche schaut und wühlt. Speziell dann, wenn man nichts passendes findet und ich habe manchmal die Angewohnheit meine Gedanken leise zu äußern, wie "zu gross, zu klein, zu ungemütlich, zu häßlich, zu teuer, Toll sieht gut aus - mist nur ne 75...grmmml , etc" - dann bekommt man schon seltsame Blicke zugeworfen.
Aber alleine habe ich mich in der eigenen Stadt noch nicht getraut, es ohne Rückendeckung durchzuziehen...
Anprobieren schon gar nicht - dann hilft nur gutes Augenmaß. Auch wenn sie schonmal vor der Verkäuferin gesagt hat, dass die Strumpfhose nicht für sie, sondern für mich ist - wenn es nicht unbedingt sein muss, versuche ich zu vermeiden, dass man merkt, dass es eigentlich für mich gedacht ist. Ausnahme sind Erotikgeschäfte, da kommt es auch schon vor, dass ich etwas direkt anprobiere.

Anders sieht es aus, wenn ich in einer fremden Stadt ist, dann ist es mir meistens egal und ich probiere schon mal etwas an oder frage meine Verlobte, ob es mir stehen würde oder nicht - egal wer in der Nähe ist.

Vieles ist aber auch absolut stimmungsabhängig. Manchmal geniere ich mich absolut, an anderen Tagen ist es mir dann mehr oder weniger egal, wobei die Tendenz zu letzterem in den letzten Monate mehr geworden ist.

Zitat

Wenn es nicht zu neugierig ist - in welcher Altersklasse bewegt ihr euch - ich selbst würd wohl eher unter Teenie laufen mit meinen 21 Lenzen.


Ich bin mit meinen 28 auch noch in den Zwanzigern

Liebe Grüße

Cynthia
Homepage besuchenE-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
Zofe-ria
Sklave/KG-Träger





Beiträge: 976

Geschlecht:
User ist offline
Zofe ria  Zofe ria  
  Re: WSV - Lust und Last des Einkaufens Datum:03.02.03 08:20 IP: gespeichert Moderator melden


Hallo Julia

Leider darf ich auch den Vorteil der Tarnung durch meine Herrin geniessen,
wenn etwas für mich gekauft wurde. Immer öfter darf ich die Auswahl dann
aber auch in der Umkleidekabine anprobieren.
Jetzt vor der Fasnachtszeit heisst es schon auch mal, du wirst dir dies oder
das kaufen. Der Anlass biete da ja eine gute Ausrede, wenn nur diese
Herzklopfen (und Röte im Gesicht ?) nicht wäre.

Aber als Single, hast Du dir schon einmal Gedanken gemacht, über den
Versandhandel zu beziehen ? Da kannst Du in aller Ruhe auswählen und
wenn s dann nicht passt ist Rücksendung oder Eintausch kein Problem.

Verschlossene Grüsse

Zofe ria

Dienerin der Herrin C, keusch verschlossen im Twister
Durfte bisher folgende Geschichten schreiben:
Ein etwas anderer Urlaub
Einfach ganz Frau sein?
Flüchtige Begegnung
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
juli-sub
Freak





Beiträge: 87

Geschlecht:
User ist offline
  Re: WSV - Lust und Last des Einkaufens Datum:03.02.03 18:24 IP: gespeichert Moderator melden


@cynthia
naja das voll einsteigen wollte ich eben nun machen weil ich keine Lust mehr habe nur davon zu

träumen und teils davon zu schreiben. Meine zu erst entdecke Leidenschaft kann ich alleine leider
nicht so richtig ausleben (BdsM), da man sich alleine eher schlecht als recht fesseln kann und ich
zu kompletter Selfbondage (also bewegungslos wo man nur einem Schlüssel oder so vertraut) eher
Abstand halte da es mir zu gefährlich und unsicher ist - wenn ich mal was vergesse werde ich zwar
sicher gefunden (wohn noch @home) aber herrausfordern will ich das nicht (in Folie sieht das doch ein wenig bizarr aus *g*). Aber das ist eine andere Baustelle...
Außerdem fühle ich mich dem zweiteren - als TV (?) - zur Zeit eher hingezogen, macht einfach mehr Spaß *g*

Die Kasse beim einkaufen wäre für mich absolut kein Problem, das hab ich ja schon gemacht, aber ich hab keine Lust etwas zu kaufen und das paßt nachher nicht und ich muss wieder zurückfahren und so weiter. Außerdem, der Mann bezahlt ja öfters für die Frau, die sucht halt immer weiter, aber wann zieht ein Mann schonmal Frauenklamotten an damit er sicher ist das das Geschenk auch paßt

?
Wenn ich gut gelaunt bin, macht mir das stöbern an sich (egal welche Abteilung, von Jacken bis Spitzendessous hab ich schon alles mal durchgesucht) eigentlich nichts aus - aber mir ist es unangenehm z. B. bei H&M groß und breit etwas umzutauschen, da würd ich lieber passend kaufen.
Das leise sagen beruhigt mich eher, da ich dann das Gefühl habe, das die anderen denken, das ich nicht für mich suche. Als neuestes Klammerinstrument hab ich mein Handy entdeckt, einfach scheinbar SMS-tippend den Laden verlassen .

Erotikgeschäfte habe ich erst selten aufgesucht - würd ich aber auch gern mal machen - schwarze,

hinten geschnürte HighHeels (kein Plateau) die bis halb auf den Oberschenkel reichen, Absatz sag ich mal so 10-12cm - das wär was. Aber die Preise (200-250EUR?) schrecken doch ab.

@zofe-ria
Faßnacht wäre nur bei denen eine Ausrede die ich nicht so gut kenne, also nicht für nahe Freunde, da ist Um Karneval schon diverse Partys geplant sind zieht die Ausrede nicht - wenn mich jemand trifft stehe ich gedanklich "nackt" vor ihm....
Der Versandhandel ist auch keine wirklich Alternative da ich keine eigene Wohnung hab Und es kommt nicht gut, wenn ich dann 2-3 Pakete in einer Woche kriege oder so wo keiner erfährt was drin ist. Von daher bleibt nur Kauf außer Haus... (außerdem muss ich dann Rücksendung und so n Kram machen, auch nicht so genial)
---

Heute war ich aber ein wenig auswärts und ich bin jetzt ein wenig überrascht wie locker ich war - hab auch ein paar Sachen (enge Hose mit Mittelnaht  -Jeans-Rock (New Yorker 19,95), used - lange schwarze FrauenDaunenjacke(Pimkie 34,95), habt ihr sicher schonmal gesehen) gefunden, aber angezogen

hab ich sie dann doch nicht - so weit war die Stimmung dann nicht - nächstes Mal? (hoffentlich trau

ich mich )
Was fällt euch eigentlich leichter - auch wenn mit Freundin - anzuziehen?
Hosen, Hemden? Wie macht ihr das bei Jacken? Da würd ich auch gerne eine haben, weil ich zwar als Frau durchgehen würde (manche Frau würd mich um meine Maße beneiden denke ich), aber mit Männerdaunenjacke ist das dann doch sehr auffällig... (ich weiß ich bin neugierig, aber ich muss irgendwie sicherer werden...)

Julia
(Diese Nachricht wurde am 03.02.03 um 18:24 von Julia_m geändert.)
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
Torquemada Volljährigkeit geprüft
Sklavenhalter

46045


Möge die Macht mit und bei euch sein!

Beiträge: 797

Geschlecht:
User ist offline
  Re: WSV - Lust und Last des Einkaufens Datum:04.02.03 02:00 IP: gespeichert Moderator melden


Ich bin der Meinung, daß Du zu allererst einmal das Prob. hast, deine Neigung vor dir selbst zu akzeptieren.
Was tutst du denn in nem Geschäft schon schlimmes?
Du steigerst den Umsatz und den Inhabern ists nun egal ob ihre Produkte von M oder W getragen werden.
Spöttische Blicke von anderen Käufern oder Verkäufern ignoriere einfacht.
Du hast den Mut über eine gewisse Grenze hinweg zu gehen.
Das zu tun, was sicher viele andere auch gerne mal ausprobieren würden,sich aber absolut nicht trauen.
Geh doch mal in ein Geschäft, zieh dir etwas an und frage die Verkäuferin ob es auch gut sitzt.
Muss ja nicht gleich n Tanga sein, smile.
Was könnte dir im schlimmsten Fall passieren?
Wirst freundlich aufgefordert das Geschäft zu verlassen.
Eher wäre wohl n roter Kopf der Verkäuferin und ein schnelles "Ja. steht Ihnen sehr gut!"
Ist alles nur ne Sache des Sebstbewußtseins.

Das, was die Menschheit sich im Allgemeinen wünscht, daran glaubt sie auch....
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
juli-sub
Freak





Beiträge: 87

Geschlecht:
User ist offline
  Re: WSV - Lust und Last des Einkaufens Datum:04.02.03 16:33 IP: gespeichert Moderator melden


Ich denke vor mir alleine hab ich es mittlerweile gut verdaut, wenn es da überhaupt etwas zu verdauen gab - ich "weiß" davon schon ziemlich lange, aber nun möcht ich es auch ausleben. Aber das ich meine Neigungen akzeptiere bedeutet ja nicht sofort, das jeder das mitkriegen soll - es ist eine Neigung, die Gesellschaftlich nicht wirklich akzeptiert wird und mit der ich mir keine Steine in den Weg legen darf.
Ich weiß auch, das es den Inhabern herzlich egal ist wer die Sachen kauft, aber so einfach kann ich die anderen um mich herum nicht vergessen - auch wenn ich mir immer vornehme, sie sind eben da und machen mich unsicher.
Mut? Was ist schon Mut, wo beginnt er und wo fängt Feigheit/Angst/Vorsichtigkeit an? Ich weiß es nicht. Ich sage mir auch jedesmal, dass die Chance, grade jetzt jemanden zu treffen eher gering ist, aber ich weiß es eben nicht.
Zitat

Geh doch mal in ein Geschäft, zieh dir etwas an und frage die Verkäuferin ob es auch gut sitzt.

Wenn ich rüber in die USA fliege vielleicht - aber sicher nicht hier - das braucht denke ich noch viel Zeit - und da ich ja (manchmal leider) keine Frau bin, brauch ich mir auch keine Gedanken darüber zu machen, ob es den Männern gefällt :-D.
Zitat

Was könnte dir im schlimmsten Fall passieren?
Wirst freundlich aufgefordert das Geschäft zu verlassen.

Schlimmstenfalls hämische Lache vor großem, sehr großem Publikum mit unvorhersehbaren Auswirkungen??
Zweiteres will ich mir gar nciht ausmalen.
Zitat

Eher wäre wohl n roter Kopf der Verkäuferin und ein schnelles \"Ja. steht Ihnen sehr gut!\"
Ist alles nur ne Sache des Sebstbewußtseins.


Eben und genau das fehlt mir schon als Mann und ist in Frauengewandt bzw. als Mann bei anrobieren nicht größer

Julia, der morgen wohl mal wieder einkaufen fährt (oft fahren bringt oft die Möglichkeit das ich mich doch traue - außerdem, nur noch 4 Tage (eigentlich 3) WSV
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
cynthia
Sklave/KG-Träger

Deutschland




Beiträge: 210

Geschlecht:
User ist offline
zofecynthia  
  Re: WSV - Lust und Last des Einkaufens Datum:05.02.03 17:46 IP: gespeichert Moderator melden


Hallo Julia,
Zitat
@cynthia
naja das voll einsteigen wollte ich eben nun machen weil ich keine Lust mehr habe nur davon zu
träumen und teils davon zu schreiben.

Ich meinte eigentlich Deine Forenbeteiligung mit "voll einsteigen"

Zitat

Erotikgeschäfte habe ich erst selten aufgesucht - würd ich aber auch gern mal machen - schwarze,
hinten geschnürte HighHeels (kein Plateau) die bis halb auf den Oberschenkel reichen, Absatz sag ich mal so 10-12cm - das wär was. Aber die Preise (200-250EUR?) schrecken doch ab.


Naja, es gibt nicht nur Schuhe (die in der Regel wirklich sauteuer sind) dort zu kaufen. Viele Filialen der beiden großen Erotik-Versänder haben auch an Kleidung manchmal relativ viel zu bieten (nicht nur im Bereich Lack+Leder . Besonders wenn neue Kataloge rauskommen, werden viele Sachen heruntergesetzt, weil sie einfach aus dem Lager verschwinden sollen...
Und die Verkäufer dort sind relativ viel gewohnt, so dass man diese Orte ggf. als "Übungsorte" verwenden kann

Zitat

Was fällt euch eigentlich leichter - auch wenn mit Freundin - anzuziehen?
Hosen, Hemden? Wie macht ihr das bei Jacken?

Jacken sind aus meiner Sicht am einfachsten. Ganz einfach, weil man diese relativ schnell aus und wieder anziehen kann. Gefolgt von Hosen, da man meistens nicht sooo genau erkennen kann, ob es nun eine Männer oder Frauenhose ist, die man über den Arm hat.

Liebe Grüße

Cynthia

Homepage besuchenE-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
juli-sub
Freak





Beiträge: 87

Geschlecht:
User ist offline
  Re: WSV - Lust und Last des Einkaufens Datum:06.02.03 00:05 IP: gespeichert Moderator melden


Zitat

Ich meinte eigentlich Deine Forenbeteiligung mit \"voll einsteigen\"

achso *g* Naja da wird auch noch mehr kmmen denke ich, jetzt geht es wohl erst richtig los...
Zitat

Naja, es gibt nicht nur Schuhe (die in der Regel wirklich sauteuer sind) dort zu kaufen. Viele Filialen der beiden großen Erotik-Versänder haben auch an Kleidung manchmal relativ viel zu bieten (nicht nur im Bereich Lack+Leder . Besonders wenn neue Kataloge rauskommen, werden viele Sachen heruntergesetzt, weil sie einfach aus dem Lager verschwinden sollen...
Und die Verkäufer dort sind relativ viel gewohnt, so dass man diese Orte ggf. als \"Übungsorte\" verwenden kann


Ich hab heute bei Karstadt geprobt und dann bei NewYorker eingekauft (*sehr* enge Jeans mit Mittelnaht; über Knie lange Daunenjacke, leicht tailliert)
Jeansrock hab ich dagelassen, weil NewYorker 34 doch arg eng war und ich danach die zu weite 38 in der Kabine hatte - war zu spät und *zu* auffällig ein 3. Mal rein)
Die Kassiererin tuschelte schon zur anderen "der war heute mittag schon einmal da (das stimmte sogar) - aber weiß nicht, ob sie mich in der Kabine gesehen hatte - eine andere aber auf jeden Fall)
Zitat

Was fällt euch eigentlich leichter - auch wenn mit Freundin - anzuziehen?
Hosen, Hemden? Wie macht ihr das bei Jacken?
Zitat

Jacken sind aus meiner Sicht am einfachsten. Ganz einfach, weil man diese relativ schnell aus und wieder anziehen kann. Gefolgt von Hosen, da man meistens nicht sooo genau erkennen kann, ob es nun eine Männer oder Frauenhose ist, die man über den Arm hat.


Das Problem ist ja nur, das ich zur Zeit ja doch auch ne Jacke anhabe und mitten in den Reihen (am besten da wo man über die Ständer durch den ganzen Laden sieht) traute ich mich heute dann doch nicht meinen Rucksack nebst Jacke abzustreifen um eine Damenjacke anzuziehen. Da ging ich dann doch lieber in die Umkleide.
A propo Kabine, wen muss man eigentlich für diese "kabinen" auspeitschen, wo man unten bis zu den Knien sehen kann und wo oben knapp noch die Schultern bedeckt werden und wo große Leute (>1,85) direkt in die Kabine reingucken können?

Hm, soll ich die full-size-story nun schreiben? Naja, wenn Intresse besteht mach ich das (Gefühl+Stimmungsschwankungen über 2h teil-inklusive )

Julia, die nach ihrem Einkauf richtig gut drauf ist
(Diese Nachricht wurde am 06.02.03 um 00:05 von Julia_m geändert.)
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
juli-sub
Freak





Beiträge: 87

Geschlecht:
User ist offline
  Re: WSV - Lust und Last des Einkaufens Datum:09.02.03 15:29 IP: gespeichert Moderator melden


Hallo,

nun wollt ich mal abschließend was schreiben, auch um mich vielleicht mit dem geschriebenen ein wenig zu bedanken . Nach einer Woche Einkaufsmarathon (macht irgendwie süchtig ), wo fange ich an?
Hm, vielleicht erstmal kurz das, was ich mir zugelegt habe:
- schwarze, mittelgroße Lederhandtasche
- schwarze überknielange Daunenjacke,
- dunkle (nahezu schwarze) Jeanshose mit sehr breitem Schlag (bis zu den Knien hauteng)
- Jeanshose mit Mittelnaht vorne&hinten (auch bis zu den Knien hauteng)
Insgesamt eigentlich bis auf die Hose mit Mittelnaht recht günstig - da musste ich aber auch leider den regulären Preis (44,95€) berappen, gab s nicht WSV-preisig.
Musste aber sein, da ich die einfach haben wollte (man muss sich ja auch mal was gönnen, nicht?)
Die anderen Sachen waren aber preislich für meinen Rahmen ok, Handtasche 10, Jacke 20, dunkle Jeans 10EUR.
Einen dunklen Jeansrock in 36 konnte ich durch ein Unglück zur rechten Zeit zum Glück wieder umtauschen.
Der Rock hielt nicht ganz dass, was ich mir davon erhofft hatte (eng soll er sein) und bestärkt mich darin, das man alles anziehen sollte was man kaufen will - den hatte ich nämlich mit dem Trugschluß 34 zu klein, 38 zu groß, also paßt 36 gekauft und nicht ganz daran gedacht, das es nicht haargenau derselbe Rock war, ziemlich dumm eigentlich.
als ich ihn morgens noch einmal anzog verabschiedete sich ein Knopf (nicht ein angenähter, sondern ein vernieteter Knopf brach ab), so dass der Umtausch ansich kein Problem darstellte. Da ich aber Samstag, also letzter Schlußverkauftag, umtauschen durfte, war die Einkaufsmeile natürlich brechendvoll. Das war eigentlich kein Problem, aber nun hab ich immer noch keinen Rock, weil sie den nciht mehr dahatten und ich mich dann doch nicht traute, an einem überfüllten Samstag, 13:30 Uhr, mich in eine Kabine zu drängen wo 5 Frauen auf eine freie Kabine warten... das konnte ich einfach nicht.
Ansonsten schwankten die Gefühle beim einkaufen jedoch sehr sehr stark, beim ersten Mal, wo es eigentlich recht leer war, Schlug mein Herz bis zum Hals, da probierte ich den Rock, die Jacke und die Hose mit Mittelnaht (btw. hab ich grade an).
Als dann noch ein paar Teenager neben mir rumflachsten (nicht über mich) war s dann mit der Ruhe endgültig vorbei, eher der Herzkasper im Anmarsch.
Aber als ich die Sachen hatte war ich innerlich der stolzeste Mensch auf Erden .
Am nächsten Tag brauchte ich dann aber immer noch geschlagene 2,5h um Hosen zu suchen und dann auch wirklich anzuprobieren, also eher uneffektiv. Wenn auch das kramen bei den Klamotten recht viel Spaß macht, das dann wirklich überwinden und umziehen stellt immer noch ein kleines Problem dar, aber das werd ich (hoffentlich!) auch noch hinter mir lassen .

Jetzt bin ich natürlich schon Feuer und Flamme, das ganze aber auch mal zu testen, hat sich aber leider noch keine Möglichkeit ergeben . (noch viel zu hell *g*)

Wie sieht das eigentlich bei Damenmode aus, hängen die Läden (H&M, NewYorker) dort auch einfach die WSV Ware weiter verbilligt auf die Ständer um sie rauszukriegen (wie teils bei Herrensachen in Läden) oder wird da rigoros alles eingestampft oder wieder hochgepreist?
Welche größeren Ketten könnt ihr denn noch zum einkaufen von Kleidung empfehlen, zur Zeit besuche ich nur H&M und NewYorker. Für Schuhe Deichmann (sorry ), da paßt meistens ein wenig enger 41, aber ich trage (bzw. kann nicht tragen) die Schuhe ja meist nicht länger als ein paar Stunden, und dann meist auch sitzend und nicht in einer Ecke stehend. Außerdem, wenn s ein wenig schmerzt....

Julia

ps: doch noch ziemlich lang geworden der Beitrag, sorry
(Diese Nachricht wurde am 09.02.03 um 15:29 von Julia_m geändert.)
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
Antworten Bei Antworten benachrichtigen
Jumpmenü
Google
Suche auf dieser Seite !!


Wir unterstützen diese Aktion

Impressum v 1.2
© all rights reserved, 2021

Status: Sessionregister
Der Aufruf erzeugte 24 locale und 1 zentrale Queries.
Ladezeit 0.02 sec davon SQL: 0.00 sec.