Restriktive Foren
Das Forum für Keuschheitsgürtel, Fetisch & Bondage

HomeRegistrierenHilfeLogout
Willkommen Gast

Live Diskutieren, auch das ist möglich, hier ist unser Chatraum
  Restriktive Foren
  Stories zu Medizinischen Fesseln (Moderatoren: LordGrey, HarryTasker, DieFledermaus)
  Beginn Verlauf oder Ende
Thema löschen Druckversion des Themas
Antwort schreiben Bei Antworten benachrichtigen
 Autor Eintrag
sepp2 Volljährigkeit geprüft
Keyholder

Potsdam




Beiträge: 47

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Beginn Verlauf oder Ende Datum:10.02.16 23:50 IP: gespeichert Moderator melden


Wenn es für Dich möglich ist, dass Du ohne persönliche Probleme zu bekommen, weiterschreiben kannst, wäre es nett diese Geschichte fortzusetzen und auch zu Beenden.

Wenn es dir dadurch aber schlecht geht, solltest, nein musst Du aufhören.

Dann aber bitte kurz Nachricht geben.

Alles Gute
Sepp
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
Single
Stamm-Gast

Wien




Beiträge: 918

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Beginn Verlauf oder Ende Datum:11.02.16 01:08 IP: gespeichert Moderator melden


Nachdem fire1975 sich schon so viel Arbeit gemacht hat und die Geschichte sehr gut ist, bin ich schon dafür, dass er die schon in Rohfassung fertigen Teile hier einstellt - zur Not auch ohne Feinschliff. Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten. Natürlich fragen sich jetzt auch alle (mich eingeschlossen), was es mit seinen Erinnerungen auf sich hat, und vielleicht kann es helfen, wenn er sie in einem anderen Thread konkret anspricht und aufarbeitet. Rationalisieren statt verdrängen...
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
fire1975
Erfahrener





Beiträge: 60

User ist offline
  RE: Beginn Verlauf oder Ende Datum:11.02.16 12:14 IP: gespeichert Moderator melden


Ich werd die Geschichte "normal" fortführen ( inkl Überarbeitung, die Rohfassungen will ich niemandem zumuten )

Mal schauen, vielleicht kommt diese Wochenende der nächste Teil.

Die reale Geschichte dahinter ist in der Zwischenzeit komplett fertig, allerdings will ich die hier erst veröffentlichen, wenn diese Geschichte abgeschlossen ist.
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
fire1975
Erfahrener





Beiträge: 60

User ist offline
  RE: Beginn Verlauf oder Ende Datum:11.02.16 16:39 IP: gespeichert Moderator melden


Teil 6

„Na klasse“, also mal schnell abchecken wie die Lage ist.

„ Mist, beide Hände sind links und rechts an einer Art Bauchgurt fixiert, die Füße in ähnlichen Gurten am Fußende.

Durch meinen Schritt läuft auch einer der Gurte und ich habe nur einen hell-pinken Overall an.


„Und ? Was ist jetzt ? Wechselbedarf?“ kam vom Pfleger. „Nein, aber ich will endlich auf die Toilette!!“


„Man Du hörst dich an wie eine kaputte Schallplatte; kapiere endlich, du trägst deine Toilette um die Hüften und wirst die früher oder später schon noch benutzen!“

„Aber ….„ Schnauze, ich hab nicht ewig Zeit, willst du noch was zum trinken ?; ansonsten gibt es vor heute Abend nix mehr!“


„Ja, bitte ich hätte dann noch gerne etwas zu trinken“ flötete ich möglichst freundlich zu dem Pfleger.


„ Ja was denn der Herr kann auch mal freundlich sein ? Na gut hier hast noch etwas extra leckeren Fencheltee. So aber jetzt ist dann Ruhe.


Gierig schluckte ich so viel wie möglich von dem ekelhaften Zeugs, wohl wissend, dass die Brühe auch irgendwann in baldiger Bälde wieder aus mir raus möchte.


Rums und die Tür war wieder zu. „Na Bingo, wo bin ich da nur hingekommen ? Irgendwie musste mir ein Weg einfallen, um den Knallnasen klarzumachen wer ich bin, und dass es sich um eine Verwechslung handelt.

Wenn nur Arnold oder Frau Müller endlich wieder auftauchen würde, die könnten das ganze in Sekunden aufklären.


Irgendwie weigerte sich alles in mir, wie ein kleines Kind , in die angelegte Windel zu machen. „Und wenn ihr euch auf den Kopf stellt und mit den Beinen wackelt, in die Windel mach ich in 100 Jahren nicht.

Das waren Gedanken, die ich allerdings nach einiger Zeit wieder verwarf, als es immer und immer mehr schmerzhafter wurde.


Irgendwann wollte ich es einfach nur noch laufen lassen und was zum Henker war das denn ? Wieso kann ich jetzt nicht mehr pinkeln ? Grausamer Schmerz hier, grausamer Schmerz da, wieso geht das nicht ? Angestrengt wie ein Maurer beim Bieröffnen versuche ich hier zu pinkeln und nichts geht.

„Halloooo,..... Hallllllooooo, ich muss auf die Toilette“ Nach einigen Minuten kam der Pfleger von vorhin wieder rein und runzelte mich an. „ Ist jetzt da mal Ruhe, oder muss ich erst böse werden ?“


„Äh tut mir leid, aber ich kann leider nicht pinkeln.“ Vom Pfleger kam dann nur“ Aha der Herr ist sich zu fein in die Windel zu machen, aber ich werde Sie hier nicht losmachen“


„NEINNN, ich KANN nicht und ich habe brutale Schmerzen“, „ Na also wenn du nicht kannst und Schmerzen hat, dann muss ich dich wohl von diesen befreien.

„Also wahrscheinlich ist deine Blase so voll, dass du nicht pinkeln kannst.
Entweder du entspannst dich jetzt und es geht auf natürlichem Wege oder ich muss etwas nachhelfen.
Also such es dir aus. Pinkeln oder Katheter... Du hast die Wahl, ich geh jetzt die Sachen holen und wenn deine Windel nicht nass ist, wenn ich zurückkomme, dann lege ich dir einen schönen Blasenkatheter.“

Rums war die Tür schon wieder zu. Mama mia, wo bin ich da nur hingeraten. Ich versuchte mich krampfhaft zu entspannen, nur wer das schon mal hatte, weiß, dass man sich genau in dem Moment eben nicht entspannen kann.

Ich versuchte mir alle möglichen schönen Gedanken zu machen, rauschender Bach – Scheiß auf den Bach; Wasserfall – auch drauf geschissen.

Nach gefühlten Stunden , begann auf einmal mein Unterleib mein Unterleib warm zu werden.

Mein Kopf muss in dem Moment so rot wie eine Tomate auf Sonnenurlaub gewesen sein, aber es lief und lief und lief. Die Entspannung setzte dann auch schlagartig ein sowohl die Schmerzen als auch die Krämpfe ebbten langsam ab.

Mein ganzer Unterleib fühlte sich warm , weiß und feucht an.

Nur wieso sind auch mein Rücken und meine Oberschenkel warm und feucht ?

„Rums“ flog die Türe auch schon wieder auf und ein grinsender Pfleger schob einen Wagen ins Zimmer.

„Na wir haben wir uns entschieden ? Katheter oder Windel ? Na lass mal schauen..
Simmerl du alte Potsau... das ganze Bett ist ja klatsch nass. Man man, wie kann man nur so viel pinkeln, das hält die beste Windel nicht aus.


Na klasse jetzt müssen wir das Bett auch noch neu machen.



In dem Moment ratterte mein Gehirn „ Bett neu machen, heh, dann komm ich aus dem Bett raus und dann gleich mal schauen ob ich hier irgendwie rauskomme“.

„Piep“ „Daniel, komm bitte her, wir müssen das Bett beim Simmerl neu machen, und bring doch bitte gleich den Stuhl mit“ quakte der Pfleger in sein Gerät am Handgelenk.

„ So, damit wir uns richtig verstehen, entweder du kooperierst oder wir haben andere Möglichkeiten. Also was wünschen der Herr ? Kooperation oder die harte Tour“

Blitzschnell ratterte es durch mein Hirn „ Mist, wenn ich jetzt nicht kooperiere, dann sind die richtig sauer auf mich und wer weiß was die dann noch machen, also besser Kooperation“

„ Ich kooperiere“ sagte ich schnell zum Pfleger. „ OK, der Herr hat beschlossen es uns nicht schwierig zu machen, aber wehe du verarschst uns, dann verbringst du die nächsten tage sabbernd in dem Zimmer in der Maximalfixierung“

In dem Moment kam der Pfleger Daniel mit einer Gerätschaft zur Zimmertüre herein, welche ich allerdings nur aus dem Augenwinkel sehen konnte..

E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
fire1975
Erfahrener





Beiträge: 60

User ist offline
  RE: Beginn Verlauf oder Ende Datum:22.06.16 17:05 IP: gespeichert Moderator melden


Besteht noch Interesse an einer Fortsetzung der Geschichte ?
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
Jochen1979
Einsteiger





Beiträge: 20

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Beginn Verlauf oder Ende Datum:22.06.16 20:25 IP: gespeichert Moderator melden


Ja bitte, schreib weiter.
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
fire1975
Erfahrener





Beiträge: 60

User ist offline
  RE: Beginn Verlauf oder Ende Datum:23.06.16 16:26 IP: gespeichert Moderator melden


Ach du Schande, was ist das denn für ein Teil ? Sieht aus wie ein Rollstuhl mit jede Mengen Gurten und Verstrebungen….

„ Also Simmerl du hast dich für die „angenehme“ Variante entschiedenen ?

Auf einmal wurde mir eine Art Kapuze über den Kopf gezogen und mit einem Bändchen unterm Kinn fixiert.

So Daniel, ich mache jetzt die rechte Hand frei und du ziehst diese gleich rüber zur Stuhlfixierung auf der rechten.

„ Soo brav Simmerl“, „ jetzt den rechten Fuß“ „ Gut so“


na klasse, jetzt war ich mit meiner Linken Seit am Bett und auf der rechten in sehr gespreizter Position am Rollstuhl festgebunden.

„ So und nun kannst du den Bauchgurt aufmachen, er hat jetzt keine Chance nach jemanden zu schlagen oder zu treten, dafür ist die Rollstuhl viel zu schwer“

„So Simmerl, jetzt schieben wir dich ganz rüber“ „ Hauruck“

und schon war mein Körper meiner rechten Hand und meinem rechten Bein gefolgt. Die Linke Seite war dafür wieder so gespreizt, wie vorhin die Rechte.


„So und nun erst die linke Handmanschette und dann die Fußmanschette“

„So fertig. Du kannst ihm die Haube wieder abnehmen, er hat sich ja recht ordentlich benommen!“

Und schon wurde unter meinem Kinn rumgefummelt die Haube mir ruckartig vom Kopf gezogen.

Zum ersten Mal sah ich die Überschwemmung, die ich im Bett angerichtet hatte.

„ Franz, hast du so eine Sauerei schon mal gesehen ?“ Ne Daniel, ich denke, da müssen wir nachher echt die ultimative Lösung dafür aus dem Lager holen“

Ich testete in der Zwischenzeit meine Lager und zog mal etwas an den Handgurten und den Beingurten. Aber Fehlanzeige, die rührten sich keine 5 mm.

„ Oh der Herr versucht sich als Befreiungskünstler, Franz, bringt doch die restlichen Gurte an, wir wollen doch nicht, dass der Herr aus dem Stuhl fällt“

„ Ja gut, aber sollten wir nicht vorher die Windel wechseln ? Mit den ganzen anderen Gurten kommen wir doch nicht mehr hin ? Und der Overall ist auch total voll! Da brauchen wir auch einen anderen.“

„ na ja du hast recht, dann machen wir uns erst mal an den Teil“

Ich dem Moment dachte ich mir nur, wenn die mich jetzt zum Waschen ausziehen und aus den Gurten lassen, dann hab ich vielleicht einen Chance zu flüchten.

Irgendwie muss man mir allerdings meine Gedanken angesehen haben, auf jeden Fall kam schnell eine Reaktion von Franz.

„Schön, dass du schon unseren High Security Overall an hast, dank der Reißverschlüssen an den Beinen und an den Armen, sowie an der Seite, brauchen wir dich gar nicht los zu machen“

Und prompt zogen die beiden die Reißverschlüsse auf der linken als auch auf der rechten Seite auf und konnten somit die Vorderseite von mir Runter ziehen.

„So Simmerl und jetzt hilf etwas mit, Hintern hochheben, gut… „

Flugs war das Unterteil unter mir raus gezogen und in einer Box in der Ecke verschwunden.

„ Franz, bring den Stuhl doch mal in die Pflegestellung“

Mit leisem Brummen bewegte sich der ganze Stuhl und der Teil auf dem gerade noch mein Hintern lag verschwand. Nach ein Paar Sekunden war der ganze Rollstuhl eine gerade Fläche.

„ So nimm ihm jetzt die Windel ab“

Ich versuchte zu protestieren´: „Ich will hier raus, ich bin nicht eurer blöder Simmerl, ich bin der Su…..“

„Halt deine Klappe, dein Chip sagt etwas anderes“ „ Ach ja Daniel, du musst noch aus dem dreckigen Overall den Chip holen und in den sauberen einlegen.

„nein, brauchen wir nicht mehr machen, die neuen Overalls sind patientenkodiert, da kann man die Chips nicht mehr entfernen“

„Ritsch“ und schon waren die ersten Klebestreifen offen „ Ratsch“ die anderen beiden. Prompt wurde die Windel zurückgeklappt und mir unter dem Gesäß hervorgezogen.

„Wart Daniel, ich hol schnell die Super Plus maxi aus dem Lager“ Gute Idee, bringt vielleicht noch ein paar Einlagen mit, sicher ist sicher, ich wasch ihn der Zwischenzeit „


In den nächsten Minuten wusch Daniel die Windelregion mit Hilfe eines Einmailwaschlappens und einer Art Schaum aus einer Spraydose.

„So Daniel, da bin ich wieder, hab alles inklusive 4 Einlagen“

Er faltete das weiße etwas auseinander und legte 4 von den Einlagen hinein.

„ Dieses Paket sollte eine Zeitlang halten“.

„ Simmerl Hintern hoch“

Irgendwie war aktuell mein Widerstand komplett gebrochen und ich machte lieber was die beiden Pfleger sagten.

Und schon saß die Windel an Ort und Stelle. Auf jeden Fall ist das Teil und ein Vielfaches dicker als die alte und drückt ziemlich unangenehm am Gemächt.


„ He das drückt aber extrem, geht das nicht etwas lockerer ?“ wandte ich das Wort an den Pfleger.

„Nein, sitzt, passt, Wackelt und hat Luft. Außerdem hab ich keine Lust jedes Mal das Bett neu zu beziehen“

„ He Daniel, die Overalls sind ja wirklich praktisch mit den Reißverschlüssen, aber das neu einkleiden wird deutlich aufwendiger als das ausziehen“

„Ja Mei, einen Tod muss man halt sterben, aber wenn wir beide und der Simmerl zusammenarbeiten geht’s recht schnell“

Kaum hatte er das ausgesprochen, wurde ich auch schon wieder in dem Overall verpackt. An den Fuß und Handgurten hatten Sie etwas Probleme die Ärmel unter den Gurten durchzuführen und leisen die Ärmel deswegen kurz vor den Gurten enden.




„So jetzt nur die Sicherungsgurte, dann können wir dich nachher gleich zu Dr. Greulich und Dr. Meineid bringen“

Daniel zog einen weißen Sack unter dem Rollstuhl bevor und Franz brauchte den Stuhl wieder in die Rollstuhlpostion. Wobei es mehr ein halbes Liegen als ein echtes Sitzen war.


Die beiden packten den Inhalt des Sackes aus und begannen mit Ihrem Werk.

„ Franz, hier sind die Kopfgurte, die machst bitte du fest, ich nehme mir die Oberschenkel und den Bachgurt vor“

Auf jeden Fall begannen die beiden Gurt um Gurt an mir, bzw. dem Rollstuhl zu befestigen.

Den Gurten an den Oberschenkeln folgen noch der Bauchgurt, 2 Brustgurte, die zum Kopfteil des Stuhl gingen und die Kopfhalterung.

Auf jeden Fall konnte ich mich jetzt keinen mm mehr bewegen.

„ So und nun noch als Highlight der Schrittgurt, dass du uns nicht verloren gehst der wird dir Spaß machen“ sagte Pfleger Daniel mit einem diabolischen Grinsen.


Auf jeden Fall griff der Pfleger unter den Rollstuhl und zog einen weiteren Gurt zwischen meinen Beinen durch meinen Schritt und befestigte diesen am Bachgurt mit einem weiteren Magnetschloss.

Jetzt drückte dieser Mistgurt noch stärker in meiner Schrittgegend.

„ So jetzt passt das !“

In diesem Moment machte irgendetwas in mir „Klick“ und ich rastete völlig aus:
„ Ihr beiden Dreckschweine, ihr hinterhältigen Mistkäfer, ihr ***PIIIIIIIE*“

„ Sag mal Simmerl jetzt drehste völlig ab ? Franz, dass brauchen wir uns nicht bieten lassen, da haben wir doch die richtige Antwort“

„Laßt mich raus Ihr Schweine…., Ich will hier ra... mpffffffff“

Was zum Henker war gerade passiert ? Etwas ziemlich dickes hatte sich in meinen Mund gebohrt und hinderte mich jetzt sehr effektiv am weiter schimpfen.

„Mpfffff, mpffffffff“

„ So Daniel noch hinten einhaken, dann haben wir von dem Kerl endlich unsere Ruhe. Ich bin ja mal gespannt was der Richter und der Doc sich für diesen Vollidioten ausdenken“
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
Tommes Volljährigkeit geprüft
Freak

Kreis Soest / NRW




Beiträge: 103

Geschlecht:
User ist online

133079117  133079117  Tommes1978  
  RE: Beginn Verlauf oder Ende Datum:17.07.16 04:16 IP: gespeichert Moderator melden


Nette Geschichte, bin gespannt wie es weiter geht und ob sich die Verwechslung aufklärt. Hoffentlich ist die Chefin nicht zu lange im Urlaub.

E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
Tigrbaby
Einsteiger

Neckargemünd




Beiträge: 7

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Beginn Verlauf oder Ende Datum:17.07.16 11:44 IP: gespeichert Moderator melden


Bin auch gespannt wie es weiter geht. Eine echt klasse geschichte.

Ich frage mich ob es überhaupt eine verwechslung ist oder ob Hr.sumsum einfach nur genauso aus sieht wie Simmerl weil er ausgebüxt ist.

Hoffe es geht bald weiter

lg
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
fire1975
Erfahrener





Beiträge: 60

User ist offline
  RE: Beginn Verlauf oder Ende Datum:18.07.16 22:17 IP: gespeichert Moderator melden


Ich werde wahrscheinlich am Mittwoch den nächsten Teil der Geschichte veröffentlichen, ist eigentlich schon fertig, muß nur noch durch den Rechtschreibcheck
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
Single
Stamm-Gast

Wien




Beiträge: 918

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Beginn Verlauf oder Ende Datum:06.09.16 18:35 IP: gespeichert Moderator melden


Hoffentlich hat man dich nicht ebenfalls mit einem Simmerl verwechselt, dass du nicht mehr zum Schreiben kommst?
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
Zwerglein Volljährigkeit geprüft
Sklavenhalter

Baden - Württemberg


alles kann - nichts muss

Beiträge: 2469

Geschlecht:
User ist offline
0  0  
  RE: Beginn Verlauf oder Ende Datum:02.10.16 18:07 IP: gespeichert Moderator melden



Zitat

Ich werde wahrscheinlich am Mittwoch den nächsten Teil der Geschichte veröffentlichen, ist eigentlich schon fertig, muß nur noch durch den Rechtschreibcheck


Leider fragt sich,nur welcher Mittwoch.

Ich wäre auch an einer Fortsetzung Interessiert.

-----
Gruß vom zwerglein
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
Doran
Einsteiger





Beiträge: 18

User ist offline
  RE: Beginn Verlauf oder Ende Datum:02.10.16 20:00 IP: gespeichert Moderator melden


Tolle Geschichte - Die totale Demütigung - Windeln, Overalls und Fixierung
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
fire1975
Erfahrener





Beiträge: 60

User ist offline
  RE: Beginn Verlauf oder Ende Datum:07.10.16 09:57 IP: gespeichert Moderator melden


Bedankt euch bei Microsoft ein Windows 10 update hat mir mein ganzes System lahmgelegt und die Geschichten waren nicht im Backup eingeplant.

Auf jeden Fall geht die Geschichte weiter und ich bin gerade am weiterschreiben. Auf jeden Fall wird der nächste Teil teuflisch fies ( wie 100 Russen am All Inclusive Buffet in der Türkei )
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
fire1975
Erfahrener





Beiträge: 60

User ist offline
  RE: Beginn Verlauf oder Ende Datum:11.10.16 15:08 IP: gespeichert Moderator melden


So nun geht es weiter, hab die ultimative Lösung gefunden wie ich weiterschreiben kann/muss.

Dicke Windel, Spreizhose mit Hosenträgergurt und das ganze mit Gurt und Seguschlössern am Bürostuhl festgemacht.

Der Magnetschlüssel hängt an einem Elektromagneten und der an einer Zeitschaltuhr.
Also erst mal habe ich die nächsten Stunden zeit bequem hier weiterzuschreiben. Ich hab zwar ein Taschenmesser als Notexit aber dann sind die Gurte hin…



„The curse gets worse“….


„Fährst du ihn zum Richter und Doc ins Anhörungszimmer“ ? Vergiss nicht vorher den Knebel raus zunehmen, Dr. Greulich mag diese Maßnahmen nicht wirklich „

„Gute Idee, aber was machen wir mit dem seiner frechen Goschen ? Vielleicht sollten wir den chemischen Knebel einsetzen ! Schau doch mal ob wir da was als Verordnung in der Akte haben“

„Hmmmm hmmmm, was seit ihr für Idioten, ich bin brav, ich sag gar nix, nix null nadda niente… Hmmmmmmm“


„ Was will der denn jetzt schon wieder Franz ?“ „ Mir egal, ich hab das Spray hier, was ganz neues, als Inhalator ausgeführt und der Inhalator lässt sich vorne auf den Knebel stecken, ist super easy .. schau her“


„ Hmmmmmffffff Was will der mit mir machen ? Bitte nicht, bitte bitte bitte „, aber raus kam nur ein „ Hmmpfff bfffffeeee bffffeeee „, der Knebel ist einfach zu effektiv.


„So Schutzkappe vom Inhalator abziehen und vorne vom Knebel den Stopfen herausdrehen.
Jetzt den Inhalator in das Gewinde eindrehen. Wenn ich jetzt oben drauf drücke, gibt der Inhalator den Wirkstoff ab und durch das Einatmen geht dieser über die Bronchien direkt in den Blutkreislauf. Angeblich setzt die Wirkung innerhalb 30 Sekunden ein. „

„ Franz und wie bekommst du den Patienten dazu das Zeug freiwillig einzuatmen ?“


„ Tja, genau das ist ja das tolle, schau her ! Nase zuhalten und warten, irgendwann atmet der schon durch den Mund wieder ein“

„ Na Simmerl, freiwillig oder mit Zwang ?

„ Hmmmpfff“ , „ Naja das hab ich mir schon gedacht, dass du nicht kooperierst“

Bitte nicht, jetzt hält dir der Kerl echt die Nase zu, wie lange kann ich das Teufelszeug noch verhindern ? 1 Minute ? Oh man mir wird die Luft jetzt schon knapp, aber was soll ich machen. Hilllfeeee !!!!

Ein tiefer Atemzug und mit einem Klick in Inhalator schwebte der Wirklich in die Lungen des Delinquenten.

„ Siehst du Daniel, der Klick ist wichtig und zeigt an, dass der Wirkstoff freigesetzt wurde“

„ Und was glaubst du wie lange dauert es jetzt bis wir ihm den Knebel abnehmen können ?“

„Schau her, der können wir jetzt schon abnehmen , der dürfte können vernünftigen Ton mehr rausbekommen, und wäre es nicht so schön sicher eingepackt, würde er jetzt nur noch rumtaumeln und hinfallen.

Merk dir bei dem Medikament immer gut fixieren oder im „Schutzraum „ unterbringen !!“

Kaum war der Knebel draußen, versuchte ich mich wieder bemerkbar zu machen, aber es kam nur sinnloses Gebrabbel aus meinem Mund.

„Sag mal Franz, werden die Patienten durch das Medikament eigentlich sediert oder bekommt der alles mit ?

„ Also normal fangen die Patienten an zu sabbern, was du ja sehr schon am Simmerl siehst, ich würde vorschlagen, du packst ihm noch einen Schlabberlatz um den Hals, sonst wird der ganze Overall feucht.

Also die Patienten sind praktisch nicht mehr in der Lage verständliche Worte von sich zu geben, außerdem ist die Lautstärke massiv gesenkt, richtig brüllen ist also auch nicht mehr.

Bewegungen sind auch nicht mehr koordinierbar, du kannst dir den Patienten also in Grunde als eine große lebendige Schlenkerpuppe vorstellen.

Größter Nachteil des Medikaments für uns ist eigentlich die Auswirkung auf Darm und Blase, der Simmerl wird in kurzer Zeit seine Windel wieder rappel voll haben.


Na ja wenigstens haben wir diesmal etwas Zeit bis zum Wechsel, der Pflegeschaum vorhin, hat eine Schutzbarniere auf der Haut hinterlassen, so haben wir einige Stunden Zeit bis zum nächsten Wechsel.“


„Aber jetzt geht’s es erst mal zur Anhörung, aber was will der jetzt schon groß sagen“


„Ihr Mistschweine“ dachte ich mir, „ na wartet, euch werde ich helfen, aber im Moment geht hier wirklich nix, ich tropfe hier auf einen Sabberlatz und gebe Laute von mir, die nichts mehr menschliches vermuten lassen.

Und zudem laufe ich gerade aus und es wird ziemlich warm am Unterleib. Und wie soll mir der Blöde Richter helfen, wenn ich mich nicht verständigen kann ?


„ So Daniel, zieh im die Kapuze über und auf geht’s zum Richter“





Und zack wurde es schlagartig dunkel und der Wagen setzt sich in Bewegung. Puff Links irgendwo angestoßen, puff rechts und wieder links…

Ein kurzer Ruck am Kopf und ich blickte in grelles Licht und musste die Augen schließen.

„ Na Simmerl, also ok ? In ein paar Minuten, ist dann die Anhörung beim Richter, dem kannst du dann erklären, dass du angeblich jemand anderes bist.

Ach warte, das reden wird etwas schwierig werden… na ja dein Problem nicht meins“


„Komm Daniel , wir setzen uns jetzt das gegenüber hin und warten.“

„Franz, aber irgendwas kommt mir doch merkwürdig vor !“

„Ach geh Daniel was denn ?“

„ kann es vielleicht sein, dass der Simmerl doch nicht der Simmerl ist ??“

„Daniel wie meinst du das denn ?

„ Na ja Franz, als ich die Akte gelesen habe, stand was von einem Suizidversuch und aufgeschnittenen Pulsadern…., als ich ihm den Overall an den Ärmeln aufgemacht habe, waren dort weder Verbände noch Narben !

Also irgendwas passt nicht, auch wenn Bild, Akte und Overall was anderes sagen“



„jaaaaa, er hats kapiert, guter junge, der bringt das jetzt gleich beim Richter vor und dann klärt sich alles auf…. „dachte ich mir in dem Moment

Nur was zum Teufel passiert, da drüber gerade…. Der eine Pfleger kramt gerade in seiner Gürteltasche und zieht einen Stift ähnlichen Gegenstand heraus.

„Sag mal Daniel, bist du eigentlich schon im Umgang mit unseren neuen Notfall Pen eingewiesen worden ?

„ne Franz, ich kenne nur die alten Spritzen, die neuen sind ja erst ein paar Wochen im Einsatz“

„Trift sich gut ! Kannst du gleich mal ausprobieren“

Ich glaube mein Schwein pfeift, jetzt hat der eine Pfleger dem anderen dieses Notfalldings in den Oberschenkel gejagt ! Was ist hier los ?


„ na Daniel, Zuviel Neugier ist des Hasen Tod, jetzt kannst dir mit dem Simmerl ein Zimmer teilen und ihr könnt im Duett eure Windeln füllen“


Auf einmal ging die Tür auf und ein Mann in einem schwarzen Anzug betrat den Gang:

„Der Nächste.. Herr Simmerl bitte“

Der Man in schwarzen Anzug war leicht irritiert, als er den am Boden liegenden Pfleger sah.

„ Franz, was ist denn hier los, wieso liegt der denn am Boden und rührt sich kaum“

„ Dr. Greulich, ich musste ihn kaltstellen, beinahe wäre der auf unser Geheimnis gestoßen“

„Oh das ist aber nicht schön, na ja, noch einer mehr kann ja nicht schaden, mal schauen was sie denn dazu meint . Hol erst mal einen Rollstuhl für den zweiten und ihr fahr in der Zwischenzeit den Simmerl rein.“

prompt setzt sich mein Wagen wieder in Bewegung und ich wurde in den Raum geschoben.

Und weg saß dort auf der anderen Seite ? Meine Augen wollten vor Überraschung fast aus den Augenhöhlen treten, aber ich konnte den Augen kaum trauen…...


E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
pauli2004 Volljährigkeit geprüft
Keyholderin





Beiträge: 100

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Beginn Verlauf oder Ende Datum:12.10.16 21:05 IP: gespeichert Moderator melden


WEITER, bitte bitte weiter, es ist ist so spannend.
Bitte lasse uns nicht so lange warten.
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
fire1975
Erfahrener





Beiträge: 60

User ist offline
  RE: Beginn Verlauf oder Ende Datum:13.10.16 07:52 IP: gespeichert Moderator melden


Mal schauen

Ideen sind auf jeden Fall noch genügend vorhanden
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
straightjacket1989
Erfahrener

luzern


besser eingepackt, als ausgepackt!

Beiträge: 26

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Beginn Verlauf oder Ende Datum:13.10.16 16:12 IP: gespeichert Moderator melden


Ja bitte weiterschreiben.
Zwangsjacken-liebhaber..ballknebel rot, fäustlinge, windel
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
windel28 Volljährigkeit geprüft
Sklave/KG-Träger

Duisburg,NRW




Beiträge: 125

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Beginn Verlauf oder Ende Datum:13.10.16 19:55 IP: gespeichert Moderator melden


Oh eine kleine Verschwörung gegenüber Herrn Simmerl

Bin gespannt wie es weiter geht
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
Tommes Volljährigkeit geprüft
Freak

Kreis Soest / NRW




Beiträge: 103

Geschlecht:
User ist online

133079117  133079117  Tommes1978  
  RE: Beginn Verlauf oder Ende Datum:24.03.17 22:59 IP: gespeichert Moderator melden


hhhuargg... so lang gewartet und doch eine sackgasse... solangsam kannst mich als Leser gleich mit einliefern....never ending story.......

E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
Seiten(3) «1 [2] 3 »
Antworten Bei Antworten benachrichtigen
Jumpmenü
Google
Suche auf dieser Seite !!


Wir unterstützen diese Aktion

Impressum v 1.2
© all rights reserved, 2019

Status: Sessionregister
Der Aufruf erzeugte 23 locale und 1 zentrale Queries.
Ladezeit 0.04 sec davon SQL: 0.02 sec.