Restriktive Foren
Das Forum für Keuschheitsgürtel, Fetisch & Bondage

HomeRegistrierenHilfeLogout
Willkommen Gast

Live Diskutieren, auch das ist möglich, hier ist unser Chatraum
  Restriktive Foren
  weitere Fetische (Moderatoren: DieFledermaus)
  Leggings am Mann
Thema löschen Druckversion des Themas
Antwort schreiben Bei Antworten benachrichtigen
 Autor Eintrag
Nacktkeuschling
Einsteiger





Beiträge: 3

Geschlecht:
User ist offline
plhmannlars@yahoo.de  
  Leggings am Mann Datum:14.04.11 15:31 IP: gespeichert Moderator melden


meine Freundin liebt es sehr wenn ich für sie leggings trage. das ist einer ihrer fetische, den ich zwar nicht ganz mit ihr teile, aber es gerne für sie mache.


E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
latexchrisi
Fetisch-Fan





Beiträge: 11

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Leggings am Mann Datum:14.04.11 21:20 IP: gespeichert Moderator melden


Leggins am Mann warum den nicht.

Mir gefälts.
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
KGträger
Erfahrener

NRW




Beiträge: 34

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Leggings am Mann Datum:16.04.11 20:24 IP: gespeichert Moderator melden


Ich trage sehr oft ein Leggings und finde sie Toll
KGträger
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
SiglindeDom
Gast


0
User ist offline 0
  RE: Leggings am Mann Datum:17.04.11 09:19 IP: gespeichert Moderator melden


Hallo

Ich kann mir das zwar nicht wirklich vorstellen aber einen Versuch bei meinem Sklaven wäre das sicher wert. Das sieht dann mit sicherheit besser aus als die schlabbrigen Jogginghosen und ist einfacher als Jeans. Und wenn er eine unerlaubte Erregung hat sehe ich das dann auch gleich.

Guter Gedanke finde ich.

LG Siglinde
Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
eric Volljährigkeit geprüft
KG-Träger



hart ist gut, härter wäre noch besser

Beiträge: 102

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Leggings am Mann Datum:17.04.11 12:26 IP: gespeichert Moderator melden


Warum nicht. Hauteng anliegend, Konturen abzeichnend ist doch eine Augenweide, abgesehen davon, dass etwaige Veränderungen am Body sofort sichtbar werden.
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
Ralfauch
Switcher

Stuttgart Baden-Würtemberg


Es soll Spass machen!

Beiträge: 41

Geschlecht:
User ist offline
ralfauch  
  RE: Leggings am Mann Datum:02.06.11 16:37 IP: gespeichert Moderator melden


Leggins gehören zu meinen besonderen Leidenschaften.
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
M.J.
Stamm-Gast

Berlin


Lebe deinen Traum.

Beiträge: 778

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Leggings am Mann Datum:02.06.11 18:20 IP: gespeichert Moderator melden


Kann nicht erkennen, wo da etwas Ungewöhnliches ist
Kleidungsstück mit Hosenbeinen.......
Was sollen wir Männer denn sonst anziehen, wenn nicht Kleidungsstücke mit Hosenbeinen??

Tut mir leid! Für mich kann nichts Fetisch sein, was das Normalste der Welt ist!

Demnächst wird noch Luft atmen oder hinsetzen/aufstehen zum Fetisch erhoben?

Nä Leute! Irgendwo hört es auf!
Seit über 32 Jahren SM und Faible für ungewöhnliche Klamotten.Neben Dom bin ich nun auch Sub und Pet, gehöre TexasTasha.Das Leben ist zu kurz, um graue Maus zu sein und die verschiedenen Graustufen auszuleben.Ich mag es bunt, queer, trubelig und nach vorn gerichtet.Lasse mich in keine Schublade quetschen.
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
Jonny Y.
Story-Writer

Ostdeutschland


Immer locker bleiben, nur nicht locker lassen

Beiträge: 65

Geschlecht:
User ist offline
0  0  
  RE: Leggings am Mann Datum:02.06.11 21:43 IP: gespeichert Moderator melden


Hallo

also ich halte nicht so viel von Leggins, da fehlt der Fuß dran.

Strumpfhosen sind da viel besser und schöner.


E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
Turambar
Story Writer

Mannheim


loading...

Beiträge: 106

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Leggings am Mann Datum:02.06.11 21:52 IP: gespeichert Moderator melden


N´abend, Leute!

So ganz subjektiv muss ich mal M.J. zustimmen. Was soll an Leggins so besonders sein? Hatte ich selbst auch schon mal an. Gekauft habe ich das als "Long thermal Underwear", aber im Prinzip ist es nichts anderes; wie M.J. sagte: "Ein Kleidungsstück mit Hosenbeinen". Es hatte so um die -20 Grad beim Rumsteigen in den Bergen und sicher hatte ich noch eine Hose drüber. War das erotisch? Ähm, nö.

Übrigens finde ich Leggins auch an Frauen nicht wirklich sexy. Merkwürdigerweise sehe ich dann lieber Strumpfhosen, die wiederum in anderen Threads hier durchaus als Fetisch gelten dürfen.

Und wo ist jetzt der Unterschied? An dem einen Teil sind Socken dran, an dem anderen nicht? Eigentlich eine merkwürdige Differenzierung.

Andererseits ist der Begriff des Fetischs sehr weit definiert. Alles kann ein Fetisch sein, also warum nicht ganz normale Gebrauchsgegenstände? Es gibt Brillenfetischesten, Menschen die sexuell auf Krawatten und Zahnspangen reagieren. Und jetzt noch das Beste: Ich habe mal von einer Frau gelesen, die einen starken erotischen Affekt zum Eiffelturm hatte!

Warum sollen Männer also nicht auf Leggins stehen dürfen?

Grüße, Turambar.


"Niemand versteht die Ledermäuse!"
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
Wollskave
Einsteiger

München


immer aktiv

Beiträge: 12

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Leggings am Mann Datum:03.06.11 11:37 IP: gespeichert Moderator melden


Im Winter trage ich wollene Leggins anstelle von langen Unterhosen. Die Leggins müssen hauteng anliegen, damit sie nicht auftragen.

Meine Frau trägt auch hautenge Leggins, allerdings aus elastischem Gewebe. In der Gymnastikgruppe haben etliche Frauen solche Leggins zu einem T-Shirt an. Ich kann mir nicht vorstellen, ebenso zur Gymnastik zu gehen.

Leggins sind für mich als Mann Unterwäsche, die nicht öffentlich getragen werden. Auch nicht abends privat zu Hause.
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
Ralfauch
Switcher

Stuttgart Baden-Würtemberg


Es soll Spass machen!

Beiträge: 41

Geschlecht:
User ist offline
ralfauch  
  RE: Leggings am Mann Datum:03.06.11 11:53 IP: gespeichert Moderator melden


Hier gehen die Meinungen auseinander. Das kann und darf durchaus so sein. Dennoch ist es wohl nicht nötig, dass sich jemand für seinen Fetish rechtfertigen muss und es ist auch nicht nötig, dass andere den jeweiligen Fetish negieren.

Nur so meine Meinung.
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
M.J.
Stamm-Gast

Berlin


Lebe deinen Traum.

Beiträge: 778

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Leggings am Mann Datum:03.06.11 12:34 IP: gespeichert Moderator melden


Für mich ist Fetisch: Ein anbetungswürdiges Symbol. Eine Sache oder eine Lebenseinstellung die jemand ganz besonders mag/liebt UND für andere mindestens AUFFÄLLIG oder UNGEWÖHNLICH ist.

Eine Leggings von einem Mann getragen, ist nicht auffällig genug, dies sein zu können.

Ob irgendjemand ein Kleidungsstück oder ein Auto jemals so anbeten kann wie einen Gott oder vergöttern wie bestimmte Menschen, das möchte ich stark bezweifeln.
Religiösen Bezug hat das beim allerbesten Willen auch nicht!

Ich negiere keinesfalls, daß jemand das mögen kann. Daß es jemand besonders gern anzieht.
Was ich nicht glaube: Daß jemand für eine Leggings alles andere stehen und liegen läßt!

Und per Themen-Überschrift wird suggeriert, daß es unerhört sei, wenn Mann eine Leggings trägt!

Ja verdammt noch eins, was soll denn der Mann in unserer Gesellschaft sonst tragen?

Hier sind Hosen für den Mann angesagt!

Auch wenn Hosen längst Frauenkleidung sind, die Männer ebenso anziehen!




Und denkt mal dran: Selbst im wilden Westen gab es schon lange Unterhosen.......

Ob nun mit oder ohne Eingriff........

Für mich ein klares NEIN!!! zu Hosen als Fetisch! Dafür sind sie zu normal und nicht unterscheidbar.

Nenn es von mir aus Tick, Vorliebe oder sonstwie.

Der Begriff Fetisch ist jedenfalls von der Deutung her so besetzt, daß er hier nicht anwendbar ist.

Vielleicht gibt es hier ja mal ne Verlinkung aus nem Lexikon dazu. Bitte nicht nur Wikipedia.
Seit über 32 Jahren SM und Faible für ungewöhnliche Klamotten.Neben Dom bin ich nun auch Sub und Pet, gehöre TexasTasha.Das Leben ist zu kurz, um graue Maus zu sein und die verschiedenen Graustufen auszuleben.Ich mag es bunt, queer, trubelig und nach vorn gerichtet.Lasse mich in keine Schublade quetschen.
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
SklavinSabine Volljährigkeit geprüft
Sklave/KG-Träger

Deutschland


Verschlossen in einem BON4L

Beiträge: 441

User ist offline
0  0  
  RE: Leggings am Mann Datum:03.06.11 14:17 IP: gespeichert Moderator melden


Hallo zusammen,

möchte mich zu diesem Thema auch mal zu Wort melden.

Zitat
Ja verdammt noch eins, was soll denn der Mann in unserer Gesellschaft sonst tragen?

Hier sind Hosen für den Mann angesagt!

Auch wenn Hosen längst Frauenkleidung sind, die Männer ebenso anziehen!

...

Für mich ein klares NEIN!!! zu Hosen als Fetisch! Dafür sind sie zu normal und nicht unterscheidbar.


Ich möchte mich zu der o. a. Aussage von M.J. anschließen, dass Hosen nicht zum Fetish gehören. Die einzigen Hosen die vlt. zum Fetish werden können, Betonung nicht auf werden können, sind die Hosen von Miss Sixty. Da diese Hosen einen tollen Schnit haben, keine Hosentaschen besitzen und hinten, über dem Po, mit einem Reißverschluss geschlossen werden.

"Einfache oder Normale" Hosen sind in der heutigen Gesellschaft bei beiden Geschlechtern ganz normal und üblich.

Als Sklavin möchte ich mich aber der Aussage von Jonny Y. anschließen, da ich lieber Strumpfhosen zu einem schönen Rock trage, als nur ne einfache Jeanshose zu einem schicken Oberteil.

Zitat
Hallo

also ich halte nicht so viel von Leggins, da fehlt der Fuß dran.

Strumpfhosen sind da viel besser und schöner.


Liebe Grüße
eure Sklavin Sabine

https://www.sklavenzentrale.com/?ZN=531938
Voll-KG für eine TV - Kleidungsberatung - Vorliebe für Gasmasken - En Femme nach Dortmund... - Mein wahres Ich
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
Herrin Yvonne
Freak



Ich habe gefunden was ich nie gesucht habe

Beiträge: 81

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Leggings am Mann Datum:03.06.11 14:51 IP: gespeichert Moderator melden


Schon komisch,

ich hatte gelesen das es der Fetisch der Frau ist?!

Sicher läßt sich streiten was genau ein Fetisch ist. Die ursprüngliche Bedeutung ist ja soweit ich weiß die Anbetung eines toten Gegenstands.

Bei Naturvölkern oder in der Frühzeit unseres Landes sicher normal.

Nach meiner Kenntnis ist es aber so das in der Psychologie eine Person die sexuelle Erregung nur noch durch einen Gegenstand erfahren kann als gestört gilt.

Für mich ist diese Definiton auch nachvollziehbar da hierbei ja auf den Partner ganz verzichtet wird bzw. eine sexuelle Erregung durch einen Menschen nicht mehr gegeben ist.

Aber wenn eine Frau ihren Mann gerne in Leggins sieht weil sie das anmacht ist das für mich das Normalste der Welt.

Und wenn Sie das als Fetisch ansieht bzw bezeichnet ist das sicher kein Beinbruch denn jeder weiß was damit gemeint ist.

Solange BDSM´ler aufpassen müssen welche Folgen ihre bewußten bzw. unbewußten Outings für ihr Leben, also Familie, Kinder, Job, bedeuten können gibt es sicher größere Probleme als diese Thema durchzukauen.

Aber die Selbstzerfleischung scheint nach meiner Erfahrung eh ein Problem in vielen Subkulturen zu sein.

Es gibt ja noch genug Länder, auch in der EU, in der die Neigung zum (BD)SM als Straftat verfolgt wird auch wenn es mit beiderseitiger Zustimmung erfolgt.

Vielleicht sollte mal jemand dazu ein Thema öffnen.

Schönen Start ins Wochenende wünscht

Herrin Yvonne


Toleranz ist ein zweischneidiges Schwert. Du darfst sie fordern mußt aber auch bereit sie zu gewähren. Und das ist schwerer als du denkst!
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
Turambar
Story Writer

Mannheim


loading...

Beiträge: 106

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Leggings am Mann Datum:03.06.11 17:45 IP: gespeichert Moderator melden


Hallo, ihr Diskutanten, ihr!

Sehr interessant, jetzt entwickelt sich das Thema in eine ziemlich kontroverse Richtung. Da bestehen wohl einige Unklarheiten, wie der Begriff Fetisch nun zu definieren ist. Alle Achtung! Das ist nämlich wirklich nicht so einfach. Wen´s interessiert: Ich hab´ da mal den Link zu einer recht aufschlussreichen Linksammlung gebastelt:

Hier klicken!

Ursprünglich bezieht sich der Begriff des "Fetisch" auf eine spirituelle Übertragung, insofern at M.J. sicher recht. Eine Hose ist eine Hose und kann als solche wohl niemals religiös behaftet sein.

Aber schon Freud setzt den Begriff des Fetischismus ganz klar in einen sexuellen Kontext, und so ist eben auch der umgangssprachliche Gebrauch des Wortes zu verstehen. Wenn also jemand davon spricht, einen "Leggins - Fetisch" zu haben, drückt das ganz klar einen sexuellen / erotischen Hintergrund aus. Und das ist meiner Meinung nach völlig in Ordnung, auch wenn die Begrifflichkeit verfänglich ist.

Es meint also:
"Leutz, ich steh´ total auf Leggins."
Weil aber der Fetischismus - Begriff innerhalb dieses Forum doch schon eindeutig der umgangssprachlichen Lesart folgt, brauchen wir uns nicht gegenseitig zu "zerfleischen", so wie es Herrin Yvonne anmahnt. Aber es ist doch auch nicht falsch, mal auf die ursprüngliche Bedeutung eines Wortes hinzuweisen, das wir so im Alltag oft ganz unreflektiert gebrauchen?

Und wieso verschieben? Es geht doch immer noch um Fetischismus. Passt doch bins Board...

LG, Turambar.
"Niemand versteht die Ledermäuse!"
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
unlocked
Fachmann





Beiträge: 58

User ist offline
  RE: Leggings am Mann Datum:04.06.11 10:53 IP: gespeichert Moderator melden


Hallo zusammen,

nun, halt jedem das Seine!
Zum Thema Leggings, ob Fetisch oder nicht, ich meinerseits stehe nicht darauf.

Um es vor weg zu sagen: für mich sind auch Strumpfhosen, zumal an Frauen, SO ZIEMLICH DAS UNEROTISCHSTE WAS es GIBT im Vergleich zu Strümpfen an Strapsen etwa (ganz nette Seite übrigens bei ´Korsett-und Nylonfreunde´).

Und da auch langsam der ´ökologische´ Aspekt in´s Bewusstsein rückt, sollten sie auch langsam ´out´ sein (Stichwort: Materialverbrauch! Ein Riss in einem Bein: schon ist die ganze Strumpfhose Müll - inklusive Höschenteil!)

Und was sind Leggings schon anderes - nur ohne Fuss.

Sollte so was für mich in Betracht kommen, nur als reines Zweckinstrument - sh. etwa ´Turambar´s´ Beschreibung.

Grüsse unlocked


E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
M.J.
Stamm-Gast

Berlin


Lebe deinen Traum.

Beiträge: 778

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Leggings am Mann Datum:04.06.11 15:54 IP: gespeichert Moderator melden


Dankeschön Turambar!


Sehr aufschlußreich, was Du da zusammengestellt hast!!!

Ja, der Begriff "Fetisch" wird zu unreflektiert, zu unbedacht, benutzt!

Selbst wenn es im sexuellen Kontext gesehen wird, passt der Begriff "Fetisch" bei einer Leggings nie!!!
Ebenso wenig, wie es je einen "Kondom-Fetisch" geben wird!!!

Im sexuellen Zusammenhang sehe ich Fetisch als eine derart extrem bezogene Zugeneigtheit, daß es ohne diese nicht zu einem Orgasmus kommen kann!
Und das wird bei einer Leggings nie der Fall sein.

Beim Kondom wäre es zwar schön, wenn es den Zusammenhang gäbe "Orgasmus nur mit Lümmeltüte".
Aber grau oder rosa ist alle Theorie und die Menschheit wäre entweder ausgestorben oder frei von jeder Geschlechtskrankheit......

Den Kondom-Fetisch hat definitiv keine/r. Wäre ja evtl. ansonsten eine Kandidatin/ein Kandidat für´s Bundesverdienstkreuz?

Fetisch wird viel zu sehr im Zusammenhang von Dingen gesehen, die wir gern mögen, aber für sich allein uns nicht jenes Wohlbehagen bringt, was über den gewissen Punkt zum Orgasmus kickt!

Handschellen z.B.
Wer mag sie von uns nicht

Als 15jähriger ging mir unglaublich allein einer darauf ab, nur das Geräusch der einrastenden Schellen zu hören! Da würde ich es als Fetisch einsortieren, ja!!!

Aber wenn es, wie bei uns Erwachsenen halt üblich, nach der allerersten Sturm- und Drangzeit nunmal ausgefeilte Szenarien braucht, mit vielen (Ausstattungs-)Details, dann ist Rollenspiel, D/S, Flagellantismus usw. der Fetisch. Nicht jedoch ein einzelner Gegenstand.

Eine Sub dürfte übrigens nie ne Leggings anziehen. Die würde ich sowas von links liegen lassen......

....überhaupt als Sub noch was anzuhaben......

....okok, ein KH vielleicht......
Seit über 32 Jahren SM und Faible für ungewöhnliche Klamotten.Neben Dom bin ich nun auch Sub und Pet, gehöre TexasTasha.Das Leben ist zu kurz, um graue Maus zu sein und die verschiedenen Graustufen auszuleben.Ich mag es bunt, queer, trubelig und nach vorn gerichtet.Lasse mich in keine Schublade quetschen.
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
steghosen
Einsteiger

NRW


Steghosen - spannend von der Taille bis zur Sohle...

Beiträge: 4

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Leggings am Mann Datum:03.07.11 21:54 IP: gespeichert Moderator melden


Leggings am Mann sind für mich ein persönlicher Fetisch, und ich wünschte, mehr Frauen würden ihren Untergebenen gerne in sowas sehen...
Besonders mag ich die altmodischen Leggings mit Fuss-Steg, wie sie früher viel als Sporthosen/Gymnastikhosen üblich waren. Ich habe sehr viele davon und trage sie zuhause mit Begeisterung.
Eine Partnerin, die einen keuschen Hausdiener in Steghosen sucht - für mich kein Problem, sondern eine Traum...
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
Single
Stamm-Gast

Wien




Beiträge: 1037

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Leggings am Mann Datum:04.07.11 14:56 IP: gespeichert Moderator melden


Zitat
Gekauft habe ich das als \"Long thermal Underwear\" [...] Und wo ist jetzt der Unterschied? An dem einen Teil sind Socken dran, an dem anderen nicht? Eigentlich eine merkwürdige Differenzierung.
Diese Differenzierung ist richtig. Aber man darf nicht Unterwäsche mit Oberwäsche miteinander vergleichen. Strumpfhosen - egal ob Strick- oder Feinstrumpfhosen - gibt es praktisch nur als Unterwäsche. Das ist insofern logisch, als sie sich nur unter den Schuhen anziehen lassen. Sie nehmen dort die Funktion der Socken ein. D.h. sie werden schnell verschwitzt und müssen nach jedem Tragen in die Waschmaschine. Darum zahlt es sich gar nicht aus, unter einer Strumpfhose einen Slip zu tragen. Weil die mechanische Belastung an den Füßen besonders groß ist, ist die Lebensdauer von Strumpfhosen gering und es zahlt sich nicht aus sie aus teureren Materialien herzustellen.

Die Leggings des 20. Jahrhunderts waren Oberkleidung, d.h. man trug Strumpfhose oder Slip+Socken darunter. Erst vor einigen Jahren wurden Strumpfhosenleggings modern, das sind Leggings aus Feinstrumpfhosenmaterial (d.h. dünn), meist nicht blickdicht und nur als Unterwäsche zu tragen, z.B. unter einem Rock. Oft tragen die Damen dann gar keine Wäsche unter den Schuhen, was ich seltsam finde, weil sie dann die Schuhe verstinken. Andererseits wär es genauso seltsam, Strumpfhosenleggings in Verbindung mit Socken zu tragen. So eine Kombination (lange Unterhose + Socken) war früher bei Männern üblich, ist aber viel unpraktischer als eine Strumpfhose. Somit vermute ich, dass diese Strumpfhosenleggings nur eine verübergehende Mode sind. Ganz anders die normalen Leggings, die sind bequem und praktisch. Kein Wunder, dass sie nach 1 oder 2 Jahrzehnten aus der Versenkung zurückgekehrt sind. Leider trauen sich fast nur Frauen sie zu tragen. Die Männer sind Feiglinge. Manche fürchten, dass sich die Beule abzeichnet. Andere trauen sich nur deshalb nicht, weil es unüblich ist. Mir ist das egal, ich trage sie in der Freizeit fast ständig. Manchmal auch Ganzanzüge. Ich gehe sozusagen mit gutem Beispiel voran. Irgendwer muss schließlich den Anfang machen. Wer selber zu feig ist Leggings öffentlich zu tragen, braucht nicht herumjammern, dass sie nicht in Mode kommen.

Beim Laufen und Radfahren, wo es üblicher ist, traut sich fast jeder, Tights bzw. Radhosen zu tragen. Ich glaube, dass viele diese Sportarten nur deshalb ausüben, um diese Hosen tragen zu dürfen.
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
tortureobjekt
KG-Träger

Darmstadt




Beiträge: 156

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Leggings am Mann Datum:19.07.11 11:31 IP: gespeichert Moderator melden


Ich verstehe nicht ganz, warum manche hier definitiv
bestimmen wollen, was ein Fetisch ist und was nicht.
Ein Sex-Fetisch ist etwas, das geil macht. Wenn also
jemand Leggins geil findet, sind sie für ihn ein
Fetisch.
Dann gibt es natürlich noch die Material-Fetischisten,
die z.B. nur Leggins aus Elastikfaser ("Spandex")
geil finden.

Seinen Sub dazu zu bringen, öffentlich enge Leggins
ohne etwas darunter zu tragen, kann ziemlich
demütigend sein, v.a. wenn er auch noch einen
auffälligen KG trägt, der sich dann ± deutlich
unter dem Stoff abzeichnet... oder wenn er
einen Cockring o.ä. tragen muß...!

Gruß
TO


E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
Seiten(3) «[1] 2 3 »
Antworten Bei Antworten benachrichtigen
Jumpmenü
Google
Suche auf dieser Seite !!


Wir unterstützen diese Aktion

Impressum v 1.2
© all rights reserved, 2021

Status: Sessionregister
Der Aufruf erzeugte 24 locale und 1 zentrale Queries.
Ladezeit 0.04 sec davon SQL: 0.02 sec.