Restriktive Foren
Das Forum für Keuschheitsgürtel, Fetisch & Bondage

HomeRegistrierenHilfeLogout
Willkommen Gast

Live Diskutieren, auch das ist möglich, hier ist unser Chatraum
  Restriktive Foren
  weitere Fetische (Moderatoren: DieFledermaus)
  Enge Räume
Thema löschen Druckversion des Themas
Antwort schreiben Bei Antworten benachrichtigen
 Autor Eintrag
dolorossa
Erfahrener

Schleswig-Holstein




Beiträge: 24

Geschlecht:
User ist offline
  Enge Räume Datum:13.08.13 22:01 IP: gespeichert Moderator melden


Ich mag enge Räume.
Möglichst noch dunkel und schallisoliert.
Meine Papiermülltonne zum Beispiel, aber da kam ich nach zwei Stunden nur noch mit Mühe und Not allein wieder raus.

Daraufhin entstand meine KISTE: Ein Tisch, 70 x 120 cm, von allen Seiten mit Brettern zugeschraubt. Aber eigentlich ist die viel zu groß. Ich plane gerade ein Nachfolgermodell.
Die Papiermülltonne ist auch nach wie vor eine Option, aber nur, wenn da jemand ist, der mich wieder herauszieht.

Ich mag dieses enge Eingequetschtsein, dieses Nicht-mehr-rühren-können. Wenn die Gliedmaßen langsam einschlafen. Die Luft knapp wird. Wenn ich nichts höre oder sehe und ich ganz auf mich konzentriert bin ...

Möglicherweise nennt sich dieser Fetisch Klaustrophilie, aber vielleicht auch nicht:
"Klaustrophilie ist eine seltene und schwere psychische Störung bei Kamelen, die bei anderen Arten, etwa Einsiedlerkrebsen, dagegen sehr häufig vorkommt."
Oder ich bin ein Einsiedlerkrebs und wusste es bisher nur noch nicht.
Alles kann, manches muss.
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
sub78 Volljährigkeit geprüft
Sklave/KG-Träger

Hannover




Beiträge: 110

Geschlecht:
User ist offline
0  0  
  RE: Enge Räume Datum:14.08.13 22:26 IP: gespeichert Moderator melden


Das ist wirklich eine interessante Vorliebe und Neuwortschöpfung ... auch wenn das Wort leider schon "besetzt" zu sein scheint.

Auch ich mag sehr gern alles was mit Enge zu tun hat - Fesseln, Korsett, aber auch verschlossene Räume. Da bei mir auch der Langzeitaspekt eine Rolle spielt, wäre so ein Müllbehälter bzw. eine Kiste wohl trotzdem eine Spur zu heftig für mich.

Für mich wäre wohl so ein Raum von ca. 2 m Länge, aber höchstens 1 m Breite passend. - Wichtig ist es, die Enge des Raumes "spüren" zu können und dafür muss der Raum für mich möglichst schmal sein, sodass ich beide Seitenwände gleichzeitig mit den Händen berühren kann.
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
Johni Volljährigkeit geprüft
Spenden-Zentrale



Forum-Unterstützer

Beiträge: 5986

Geschlecht:
User ist offline
0  0  
  RE: Enge Räume Datum:15.08.13 13:06 IP: gespeichert Moderator melden


Gab´s da nicht mal Leute, die sich mit Vorliebe in Möbel einbauen ließen. So sklavenmäßig. Einer hatte so´n Tisch. Der hockte im Unterbau und schaute nur durch ein Loch der Tischplatte raus.

Ist das nicht was für Dich?

Johni




Dieses Forum braucht mehr als Luft und Liebe.
Dieses Forum braucht Geld. Haltet das Forum am Leben und spendet.

Spenden geht schnell und direkt. Nutzt einfach PayPal und schickt das Geld an [email protected]
Auch Überweisungen ist möglich, bitte Kontakt mit mir aufnehmen.

Jede Zuwendung ist für einen guten Zweck.

Vergesst Euer Forum nicht. Was nicht bezahlt werden kann, muss geschlossen werden.

Es ist schließlich auch Euer Vergnügen!

E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
CupC
Fachmann

Süddeutschland




Beiträge: 64

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Enge Räume Datum:15.08.13 13:54 IP: gespeichert Moderator melden


bei mir ist es nur eng, aber nicht dunkel:

Mein Traum von einem engen Raum hatte eine Brautboutique in meinem Ort
(leider gibts den Laden nicht mehr):
neben dem normalen Schaufenster direkt bei der Boutique, gab es ein paar Meter noch eine Nische in der Hauswand.
Die Nische war etwa 45cm tief und 2 m breit, mit blauen Velour ausgeschlagen,
und die Fensterscheibe war zweigeteilt und eigentlich eine zweiteilige Schiebetür mit Schloß.

Darin standen zwei Schaufensterpuppen;
die eine hatte stets ein Kleid mit engem Rockteil an, meistens ein Mermaid-Stil, manchmal auch Kostüm fürs Standsamt mit knielangem, aber stets engem Rock;
das Brautkleid der anderen Puppe hatte meistens einen weiten Rock (vermutlich 180cm Umfang), der durch die Scheibe platt gedrückt wurde.

Zu meinen Träumen gehört, in diesem "Schaufenster" als dritte "Puppe" eingeschlossen zu sein;
ich kann mich bis heute nicht entscheiden,
ob ich lieber durch den einen engen Rock zusätzlich eingeschränkt bin oder der Rock so weit ist, dass sein scleifen an der Galswand mich handicapped ...
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
dolorossa
Erfahrener

Schleswig-Holstein




Beiträge: 24

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Enge Räume Datum:15.08.13 18:38 IP: gespeichert Moderator melden


Zitat
Gab´s da nicht mal Leute, die sich mit Vorliebe in Möbel einbauen ließen. So sklavenmäßig. Einer hatte so´n Tisch. Der hockte im Unterbau und schaute nur durch ein Loch der Tischplatte raus.



Meinst du das hier?
http://www.houseofgord.com/legal.php?orig_request=/
Ich hoffe, der Link funktioniert, sonst nach "House of Gord" suchen.
Ich LIEBE diese Seite!

Alles kann, manches muss.
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
Holla1
Freak

Frankfurt




Beiträge: 146

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Enge Räume Datum:15.08.13 20:43 IP: gespeichert Moderator melden


Ich finde diese Körperkäfige ganz interessant. Ist jetzt zwar kein Raum im engeren Sinn, aber eng dafür auf jeden Fall
Manchmal ist mein Kopf so voller Leere, dass man hunderte Bögen Papier damit vollschreiben könnte. Aber da ist überall schon nichts drauf.
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
sub78 Volljährigkeit geprüft
Sklave/KG-Träger

Hannover




Beiträge: 110

Geschlecht:
User ist offline
0  0  
  RE: Enge Räume Datum:15.08.13 21:00 IP: gespeichert Moderator melden


Die Vorstellung von solchen Nischen in der Wand finde ich auch sehr anregend. Dazu habe ich mal eine Fernsehreportage gesehen, in der diese Kerkernischen für Hexen gezeigt wurden:

http://commons.wikimedia.org/wiki/File:B...erkernische.jpg
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
unterwürfig
Stamm-Gast





Beiträge: 346

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Enge Räume Datum:16.08.13 01:55 IP: gespeichert Moderator melden


Deprivation ist auch mein Ding.
Sei es enge Korsetts die möglichst Orthopädischer Herkunft sind und sonstige Bondage oder in Richtung Supermax Gefängniszelle.

Ich liebe es auch komplett fixiert im dunklen zu verweilen mit meiner massgeschneiderten Ortoplastik jeglichen Visuelen und Optischen Reizen beraubt.

[Edit]: Dieser Eintrag wurde zuletzt von unterwürfig am 16.08.13 um 01:56 geändert
Suche das Matriarchat.
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
Mahatma
Fachmann

Ruhrgebiet




Beiträge: 68

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Enge Räume Datum:16.08.13 06:40 IP: gespeichert Moderator melden


Ich mag enge Räume. Ich war mal 3 Tage in einen alten Bunker (1,7m x 1,7m) angekettet oder auch viele Stunden in einem Stahlkäfig in einem einsamen Raum.
Wichtig dabei ist mir aber das man wirklich nicht rauskommt und es auch nicht abbrechen kann. Holzkisten oder Möbel sind für mich nicht so ideal, auch wenn es da gute Konstruktionen gibt.


E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
smark
Stamm-Gast

Madroeira




Beiträge: 187

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Enge Räume Datum:18.08.13 04:24 IP: gespeichert Moderator melden


Hiho
ja ich liebe es auch eingesperrt zu sein, erst heute meinen Käfig fertig geschweißt, finde den aber schon zu groß, ist 65x65 auf 2 meter, eindeutig zu lang

Da gefällt mir mein Maßgescheiderter Mumienkäfig besser, da kann ich mich fast gar nicht rühren.

Muß endlich mal Bilder machen

MfG
Smark
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
bondage munich Volljährigkeit geprüft
Stamm-Gast





Beiträge: 691

User ist offline
  RE: Enge Räume Datum:18.08.13 19:20 IP: gespeichert Moderator melden


Zitat
in der diese Kerkernischen für Hexen gezeigt wurden:

http://commons.wikimedia.org/wiki/File:B...erkernische.jpg


da muss ich hin!
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
smark
Stamm-Gast

Madroeira




Beiträge: 187

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Enge Räume Datum:22.08.13 03:24 IP: gespeichert Moderator melden


Jo läßt sich bestimmt was machen

hier ein paar Bilder meiner Bastelarbeiten

https://docs.google.com/file/d/0B8J2cK0A...dit?usp=sharing

https://docs.google.com/file/d/0B8J2cK0A...dit?usp=sharing

https://docs.google.com/file/d/0B8J2cK0A...dit?usp=sharing

Gruß Smark

E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
chastitydog
Erfahrener





Beiträge: 20

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Enge Räume Datum:22.08.13 15:38 IP: gespeichert Moderator melden


Interessant. Für mich hört sich das tatsächlich nach einem Aspekt des "Sensory Deprivation"-Fetisch an. Ich habe da zwar keine Erfahrungen mit, wäre aber bereit das mal auszutesten, in Kombination mit Bondage etc sicherlich interessant.
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
lacroix
Einsteiger



was würde man ohne spass nur mit dem ganzen leben anfangen

Beiträge: 17

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Enge Räume Datum:24.08.13 00:21 IP: gespeichert Moderator melden


Wow, die Kerkernischen sind ja irre. Trotz des traurigen Hintergrunds. Allerdings würde ich blind wetten, dass die gezeigten Teile remakes sind.

Aber die Vorstellung, da mit den Eisenfesseln fixiert zu werden und danach zu sehen, wie sich die Holztür vor einem schließt.... Dazu noch die sich entfernenden Schritte und plötzlich die völlige Dunkelheit.
Ich glaube, das braucht ein gutes Nervenkostüm um da eine Weile drin zu bleiben....
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
Antworten Bei Antworten benachrichtigen
Jumpmenü
Google
Suche auf dieser Seite !!


Wir unterstützen diese Aktion

Impressum v 1.2
© all rights reserved, 2021

Status: Sessionregister
Der Aufruf erzeugte 24 locale und 1 zentrale Queries.
Ladezeit 0.04 sec davon SQL: 0.01 sec.