Restriktive Foren
Das Forum für Keuschheitsgürtel, Fetisch & Bondage

HomeRegistrierenHilfeLogout
Willkommen Gast

Live Diskutieren, auch das ist möglich, hier ist unser Chatraum
  Restriktive Foren
  Keuschheitsgürtel für Männer (Moderatoren: private_lock)
  Mein neuer Latowski-KG
Thema löschen Druckversion des Themas
Antwort schreiben Bei Antworten benachrichtigen
 Autor Eintrag
DarkO
KG-Träger

Nürnberg




Beiträge: 64

Geschlecht:
User ist offline
  Mein neuer Latowski-KG Datum:27.08.19 11:25 IP: gespeichert Moderator melden


Hallo,
inzwischen habe ich meinen neuen Latowski Keuschheitsgürtel ein paarmal nach Feierabend getragen. Leider am Wochenende gar nicht. Das lag ein zwei schmerzhaften Druckstellen an den Hüftknochen.

Nachdem ich den Gürtel mit den Händen etwas gebogen hatte, konnte ich ihn einen Zentimeter höher tragen. Jetzt drückt da nichts mehr. Oder besser: nichts drückt so stark, dass es Schmerzen bereitet.

Allerdings habe ich aktuell noch ein Problem, welches mich daran hindert, den Gürtel ständig zu tragen (abgesehen von der notwendigen Eingewöhnungsphase): Der Gürtel steht am Po mehrere Zentimeter weit vom Körper ab, wodurch dort in der Hose eine deutlich sichtbare Beule entsteht. - Auch bei einer Jogginghose im Schlabber-Look.

Das widerspricht ein wenig den Berichten, die ich hier im Forum zum Thema Sichtbarkeit und Alltagstauglichkeit gelesen habe. Oder habe ich da etwas übersehen?

Grüße
DarkO
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
private_lock Volljährigkeit geprüft
Staff-Member

Braunschweig


Jedes Schloss ist ein Meta-Konsens!

Beiträge: 4177

Geschlecht:
User ist offline

206318797  206318797  206318797  206318797  private_lock  
  RE: Mein neuer Latowski-KG Datum:27.08.19 20:13 IP: gespeichert Moderator melden


Hallo DarkO!

Nein, der Latowski sollte hinten nicht abstehen. Da ist irgendwas schief. Selbst wenn ich mich maximal nach vorn beuge, hebt sich mein Lato kaum einen Finger breit von der Haut ab:



Bist Du eher schlank oder eher fülliger gebaut?

LG
private_lock
private_lock - Les 3 côtés d'un SwItCh: TOP & sub

KGForum im Firefox

Infos zum Forum: Einführung - FAQ - Hilfestellung von A bis Z
Homepage besuchenE-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
DarkO
KG-Träger

Nürnberg




Beiträge: 64

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Mein neuer Latowski-KG Datum:27.08.19 23:38 IP: gespeichert Moderator melden


Hallo private_lock,

vielen Dank für die Antwort.

Ich würde mich weder als schlank noch als dick bezeichnen. Möglicherweise wölbt sich da im Sitzen ein kleiner Bierbauch über den Rand des KGs.

Angesichts deiner Bilder bin ich der Meinung, dass ich noch einmal zu Latowski fahren sollte, da mein Gürtel – abgesehen vom Hüftknochen – wohl überall etwas zu weit vom Körper absteht. Hinten ist es nur am extremsten.

Grüße
DarkO
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
DarkO
KG-Träger

Nürnberg




Beiträge: 64

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Mein neuer Latowski-KG Datum:28.08.19 14:35 IP: gespeichert Moderator melden


Hallo!

Ein kurzes Update:
Ich habe mit Latowski einen Termin zum Ändern des Gürtels ausgemacht.
Genauer heißt das, dass ich hinfahre, dort die nötigen Anpassungen bespreche und dann warten muss, bis ich wieder ein Paket aus Bönen erhalte.

Ich werde hier berichten, wenn es etwas Neues gibt.

Grüße
DarkO
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
Fisherman
Switcher

Norddeutschland




Beiträge: 305

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Mein neuer Latowski-KG Datum:31.08.19 11:46 IP: gespeichert Moderator melden


Hi DarkO,

das hatte ich bei meinem auch. Ich würde ein Buch mitnehmen

Das ging nämlich recht fix bei mir.
Anziehen, ausmessen, besprechen dass es unten am Scharnier etwas enger soll, dann war Mario 1/2 Stunde in der Werkstatt und danach konnte ich gleich die neue Passform testen.


Gruß Fisherman
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
Mark70
Stamm-Gast

NRW


Verschlossen in lato

Beiträge: 246

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Mein neuer Latowski-KG Datum:09.09.19 19:51 IP: gespeichert Moderator melden


Hi DarkO,

Meiner sitzt auch schön eng!
Und das sollte er auch!
Ansonsten ist er einfach zu unbequem!

Als ich mich ein gewöhnt habe konnte ich ihn erstmals nur in der größten Stellung tragen! Die Eingewöhnung war schon sehr anstrengend gewesen. Hatte Probleme mit dem Sitzen und ich musste ihn ständig hoch ziehen weil er so auch locker war.
3 tage später waren das glaub ich konnte ich ihn dann auch enger tragen!
Ich war von anfang an direkt meine Frau ausgeliefert da Mona ihr die Schlüssel in der Hand gedrückt hatte und meine Frau meinte das ich darin sehr gut aufgehoben bin! Anfangs gab es noch Kontrolle ob alles OK ist.
Hatte auch einen bierbauch! Der mich ganz schön geärgert hatte beim sitzen!
1,2,3 Monate Später war ich noch mal beim Mario und ließ mir das Scharnier verstärken, warum auch immer nur ich damit ein Problem hatte... Und dazu sind noch neue Löcher gekommen um ihn noch enger tragen zu können! Seit dem sitzt er wie angegossen.
Nachteil ist das man beim Duschen dadurch deutlich langsamer ist. Denn auch unter dem Blech solltest du peinlich sauber sein, damit du keine pickel bekommst!
Die Nudel natürlich auch sehr gut durch spülen.
Wenn du den lato also länger tragen möchtest kann ich dir nur empfehlen den Bier Bauch zu verkleinern! Dann fühlst du dich wohler!
Positiver Effekt alk ist eh ein Nerven Gift und derbe ungesund.
Ich hatte früher jeden Tag 1-2 Flaschen Bier getrunken und heute ist es so das ich nur noch ab und zu ein! Bier trinke. Lass das im Monat mal 3-6 Flaschen sein.
Lg Mark
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
DarkO
KG-Träger

Nürnberg




Beiträge: 64

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Mein neuer Latowski-KG Datum:09.09.19 21:10 IP: gespeichert Moderator melden


Hallo!

Erst einmal vielen Dank für die Antworten.

Am Samstag war ich erneut bei Latowski. Mario hat mit mir die möglichen Änderungen an meinem Keuchheitsgürtel besprochen. Dann hat er ihn im Schritt um einen guten Zentimeter gekürzt. Das war schon besser, aber ich wollte es noch enger haben. Obwohl er mir davon abraten wollte, hat er ihn dann noch einmal am Scharnier um einen halben Zentimer enger gemacht.

Diese "Einstellung" durfte ich dann zunächst kurz probetragen. Weil ich meinte, dass ich den Gürtel so auch gut tragen könne, hat er das Scharnier festgenietet und ich konnte wieder mit dem Gürtel nach Hause fahren.

Da ich neugierig war, ob ich den Mund vielleicht doch zu voll genommen hatte, hab ich den KG gleich vor Ort angezogen. Das war dann das erste Mal, dass ich mit dem Teil Auto gefahren bin. Das ging aber problemlos.

Ich habe den Gürtel dann insgesamt für knapp dreißig Stunden getragen. Gestern vor dem Schlafengehen habe ich ihn abgelegt, weil ich am Steiß ein Brennen gespürt habe. Die Haut sah so aus wie bei einem Sonnenbrand.

Deshalb wollte ich heute eigentlich einen Tag Pause einlegen. Doch nach der Arbeit meinte meine Frau, ich solle den Keuschheitsgürtel anziehen. - Obwohl ich momentan noch freien Zugriff auf den Schlüssel für meine stählerne Unterwäsche habe: Wenn meine Frau sagt "zieh ihn an", dann mach ich das natürlich. Nach ein paar Stunden im Büro hattte sich meine Haut auch wieder beruhigt.

Was den Bierbauch angeht: Vor ein paar Tagen habe ich mein Normalgewicht erreicht. Jetzt ist da höchstens noch ein kleines Bäuchlein. Das soll aber auch noch weg.

Notfalls muss ich den Keuschheitsgürtel dann noch einmal enger machen lassen. Aber jetzt werde ich ihn erst einmal für ein paar Wochen eintragen.

Grüße
DarkO
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
Mark70
Stamm-Gast

NRW


Verschlossen in lato

Beiträge: 246

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Mein neuer Latowski-KG Datum:10.09.19 15:07 IP: gespeichert Moderator melden


Teste den gut aus bevor du nochmal etwas abändern möchtest, du musst dich auch noch etwas Eingewöhnen. Danach macht fine-tuning Sinn.
Aber 30 Stunden sind am Anfang schon recht gut.
Gegen Hautreizung hilft ganz gut melkfett.
Das kann Wunder bewirken.
Auch bekommt man dann nicht so schnell pickel. Oder ebend Rötung.


E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
DarkO
KG-Träger

Nürnberg




Beiträge: 64

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Mein neuer Latowski-KG Datum:25.05.20 13:51 IP: gespeichert Moderator melden


Hallo,

die Sache mit dem Austesten läuft bei mir eher schleppend. - Zuerst waren wir im September im Urlaub. Zum Einen konnte ich den Gürtel da nicht mitnehmen und zum Anderen gab es drei Mahlzeizen am Tag. Folglich passte der Gürtel danach nicht mehr. Die anschließende Weihnachtszeit ging dann auch nicht spurlos an mir vorüber...

Inzwischen ist die Wampe so klein geworden, dass ich meinen Lato wieder für 36 Stunden tragen kann. Allerdings bekomme ich dann regelmäßig rote Stellen am Steiß und an den Innenseiten der Oberschenkel. Ich bin noch am Ausprobieren, was dagegen am Besten hilft: Melkfett, Stokolan oder noch etwas Anderes?

Ein anderes Problem konnte ich inzwischen aber lösen: Am Anfang wurden meine Hoden durch das Tragen des Latowski nach oben unter die Bauchdecke gedrückt. Als ich das Thema bei Mario angesprochen hatte, hat dieser mir die Verwendung eines Haargummis empfohlen. - Das war dann eine sehr 'einschneidende' Erfahrung. Darafhun habe ich einen Satz Penisringe aus Silikon bestellt. Seither bleiben die Hoden stets brav da, wo sie hingehören.

Was das Tragen des Gürtels angeht: Von den roten Stellen, die sich durch Training und noch etwas Gewichtsreduktion bestimmt in den Griff kriegen lassen, einmal abgesehen, lässt sich mein Keuschheitsgürtel problemlos tragen. Ich ziehe darüber immer eine Radlerhose und weite Hosen. Mich stört geringfügig, dass der Gürtel im Bereich des Anus immer 1 bis 2 Zentimeter absteht. Mario meinte zwar, enger dürfte es dort nicht sein, aber vielleicht fahre ich irgendwann noch einmal nach Bönen.

Es gibt da noch eine Sache, bei der ich mir Hilfe/Meinungen/Erfahrungen aus dem Forum erhoffe:
Als Zubehör hatte ich die (kleine) Stromkammer geordert. Diese ist ausgestattet mit dem Petsafe PDT20. Auf der Fernsteuerung kann man die Stärke von 1 bis 15 einstellen. Aber selbst wenn der Empfänger frisch vom Ladegerät kommt, ist in dem Gürtel nur ab etwa Stufe 10 überhaupt etwas zu spüren. 13 zwickt schon ein Bisschen, aber selbst auf Stufe 15 spüre ich nicht mehr als ein leicht unangenehmes Zwicken. Ausgehend von den übrigen Erfahrungsberichten hier hatte ich da schon mehr erwartet. Dabei ist es nicht so, dass ich den Eindruck habe, die Leitfähigkeit der Stromkammer hätte set deren Erhalt abgenommen. Ich verwende übrigens das 'Massage 6 Gleitgel Aloe Vera' von durex. Damit spüre ich von den Stromimpulsen noch am meisten.

Grüße
DarkO
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
private_lock Volljährigkeit geprüft
Staff-Member

Braunschweig


Jedes Schloss ist ein Meta-Konsens!

Beiträge: 4177

Geschlecht:
User ist offline

206318797  206318797  206318797  206318797  private_lock  
  RE: Mein neuer Latowski-KG Datum:26.05.20 22:08 IP: gespeichert Moderator melden


Hi DarkO,

Meine Stromkammer hat in den Jahren erheblich an Leitfähigkeit eingebüßt. Auch das Abkratzen der "Patina" an den Kontakten hat leider nicht mehr zu alter Form verholfen. Mein PetSafe bietet 10 Stufen und damals als die Kammer neu war, konnte ich Stufe 3 gerade spüren und ab Stufe 4 begannen die Schmerzen. Jetzt kann ich nur Stufe 10 gerade noch wahrnehmen. Dabei ist der Akku absolut in Ordnung und mit den Kontakten direkt auf der Haut immer noch echt böse. Aber verbaut in der Kammer verpufft die Leistung vollkommen.

Leider kann ich nicht sagen, ob diese Veränderung allmählich geschah oder ob es da ein Ereignis gab. Dazu habe ich die Stromfunktion viel zu selten genutzt. Allerdings fühlt es sich nicht wie ein Wackelkontakt an, denn ich konnte nicht einmal eine "Leistungsspitze" rausholen.

Im Moment bin ich sowieso zu fett und kann den Lato nicht einmal schließen.

LG
private_lock
private_lock - Les 3 côtés d'un SwItCh: TOP & sub

KGForum im Firefox

Infos zum Forum: Einführung - FAQ - Hilfestellung von A bis Z
Homepage besuchenE-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
Masche
Einsteiger





Beiträge: 5

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Mein neuer Latowski-KG Datum:27.05.20 02:17 IP: gespeichert Moderator melden


Das Problem kenne ich auch.
Musst mal mit Mona sprechen ,bei mir hat sie zwei Löcher direkt durch die Kammer gemacht wo die Kontakte sitzen, oben drauf zwei Hutmuttern aus Edelstahl und die liegen im Schambereich an. Das Haut schon ganz gut rein muss ja nicht immer unbedingt am Penis sein.

VG
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
DarkO
KG-Träger

Nürnberg




Beiträge: 64

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Mein neuer Latowski-KG Datum:27.05.20 11:47 IP: gespeichert Moderator melden


Hallo!

Vielen Dank für eure Berichte. Schön, dass es da von Mona und Mario eine einfache Lösung gibt. - Nach Masches anschaulicher Beschreibung habe ich es aber plötzlich gar nicht mehr so eilig, mich mit dem Gürtel nach Bönen aufzumachen.

Grüße
DarkO

[Edit]: Dieser Eintrag wurde zuletzt von DarkO am 30.06.20 um 22:19 geändert
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
DarkO
KG-Träger

Nürnberg




Beiträge: 64

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Mein neuer Latowski-KG Datum:16.06.20 09:11 IP: gespeichert Moderator melden


Hallo!

Inzwischen habe ich einen Termin bei Mona und Mario vereinbart, um den Gürtel noch enger machen zu lassen. Außerdem habe ich mir eine neue Silikonkammer bestellt , die der Beschreibung von Masche entspricht. - Auch wenn ich mir gerade nicht so sicher bin, ob das wirklich eine gute Idee war.

Denn leider hat meine Frau immer mehr Spaß daran, mich in meinem Keuschheitsgürtel zu sehen. Und dabei zuzuschauen, wie ich zusammenzucke, wenn sie auf ihre Fernbedienung drückt.

Den Lato kann ich mittlerweile auch ein paar Tage am Stück tragen, ohne, dass es zu roten Stellen oder sonstigen Auffälligkeiten kommt, abgesehen von ein-zwei Pickeln. – Als ich meine Frau neulich nach 48 Stunden gefragt habe, ob ich den Gürtel wieder ablegen dürfe, meinte sie nur: „Wieso? Tut was weh?“ Nachdem ich dies verneinen musste, blieb der Edelstahl noch bis zum nächsten Tag dran. Dann durfte ich ohne Gürtel duschen und mich ein Bisschen erholen. Aber nur so lange, bis der PetSafe-Empfänger wieder aufgeladen war.

Es ist jetzt nicht so, dass ich mich darüber beschweren möchte. Ich wollte den KG schliesslich selber haben. Es ist auch wirklich ein geiles Gefühl, darin eingeschlossen zu sein. Trotzdem muss ich mich wohl einfach noch mehr an dieses Teil gewöhnen.

Schöne Grüße
DarkO

[Edit]: Dieser Eintrag wurde zuletzt von DarkO am 16.06.20 um 09:14 geändert
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
stephanson
Freak

brandenburg




Beiträge: 92

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Mein neuer Latowski-KG Datum:26.06.20 13:36 IP: gespeichert Moderator melden


Grüße Euch.

Ich konnte meinen Lato auch eine ganze weile nicht mehr tragen weil ich zugenommen hatte. Ich hab Ihn quasi nicht mehr zu bekommen.
Jetzt habe ich mich aber aufgeraft um abzunehmen und bekomme den Lato jetzt wieder geschlossen und kann anfangen Ihn wieder einzutragen.

Ein paar Kilo müssen aber auf jedenfall noch runter.

Ich kann ihn zumindest wieder für ein paar Stunden tragen und das ist ja schonmal gut.
Homepage besuchenE-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
DarkO
KG-Träger

Nürnberg




Beiträge: 64

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Mein neuer Latowski-KG Datum:30.06.20 22:18 IP: gespeichert Moderator melden


Hallo,

seit ich meinen Gürtel zwar noch nicht regelmäßig (geschweige denn dauerhaft), aber doch immer öfter und länger trage, funktioniert das mit dem Abnehmen von ganz alleine. Schließlich kann man einfach nicht mehr so viel essen, weil der Edelstahl am Bauch keinen Millimeter nachgibt.

@stephanson: Vielleicht solltest du deinen Lato so oft wie möglich vor den Mahlzeiten anlegen?

Schöne Grüße
DarkO
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
Single
Stamm-Gast

Wien




Beiträge: 1132

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Mein neuer Latowski-KG Datum:01.07.20 01:21 IP: gespeichert Moderator melden


Am besten vor den Mahlzeiten an- und vor dem Sport ablegen.
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
private_lock Volljährigkeit geprüft
Staff-Member

Braunschweig


Jedes Schloss ist ein Meta-Konsens!

Beiträge: 4177

Geschlecht:
User ist offline

206318797  206318797  206318797  206318797  private_lock  
  RE: Mein neuer Latowski-KG Datum:21.07.20 19:36 IP: gespeichert Moderator melden


Hi,

Tatsächlich drückt der Lato und eigentlich jeder Voll-KG aufs Gedärm und sollte somit allzu gewaltige Exzesse beim Essen zügeln. Trotzdem hindert das nicht am zunehmen. Genau genommen kommt die Wirkung zu spät. Der Magen sitzt höher und kann zunächst zu Lasten der Lungenkapazität nach oben ausweichen. Das merkt man während des Essens noch nicht wirklich, weil man ja eh sitzt und gerade nicht so viel Sauerstoff braucht.

Erst ein/zwei Stunden später, wenn die Verdauung den "Stein" eine Etage tiefer verlegt, kommt es zum unangenehmen Druck auf den Bauch - da möchte man sich dann vor allem nicht mehr vorn über beugen. Das Bewusstsein für die Essenssünden ist dann besonders ausgeprägt - die ideale Zeit, um Einkaufen zu gehen.

Noch einige Stunden später könnte es noch mal Probleme auf dem Thron geben, wenn die Sitzung etwas länger dauert, weil der "Stein" nicht raus will. Da muss man auf den Anteil Ballaststoffe achten. Im schlimmsten Falle braucht es einen Einlauf.

Ein anderer Effekt ist, dass ein Voll-KG die maximale Blasenkapazität begrenzt (viel zuverlässiger als beim Magen). Nach dem Genuss einer gewissen Menge an Flüssigkeit braucht es dann vielleicht drei kleine Geschäfte, wo ohne KG ein Austritt genügt hätte. Auch das sollte eine Lehre sein - doch wiederum nur mit Verzögerung.

LG
private_lock
private_lock - Les 3 côtés d'un SwItCh: TOP & sub

KGForum im Firefox

Infos zum Forum: Einführung - FAQ - Hilfestellung von A bis Z
Homepage besuchenE-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
DarkO
KG-Träger

Nürnberg




Beiträge: 64

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Mein neuer Latowski-KG Datum:02.02.21 18:15 IP: gespeichert Moderator melden


Hallo!

Ende letzten Jahres musste ich meinen Gürtel für drei (!) Monate bei Latowski abgeben, zum Reparrieren und Ändern. Zwischendurch erschien das Warten kein Ende zu nehmen, entsprechend enttäuscht war ich. Als der KG dann doch wie versprochen kurz vor Weihnachten bei mir eintraf, war ich dann doch begeistert! Endlich passte er richtig! - Gut, man könnte jetzt fragen, warum man insgesamt drei mal hinfahren muss, bis so ein Teil einmal passt. Aber lassen wir das.

Jedenfalls sitzt mein Keuschheitsgürtel jetzt gefühlte zwei Zentimeter höher. Dadurch steht unten herum fast nichts mehr ab, solange ich gerade dastehe. Beim Bücken oder Treppensteigen mag sich der Gürtel minimal durch die Hose abzeichen, aber meine Frau meinte: "Das sieht man nur, wenn man weiß, dass du einen KG trägst."

Zum Thema Hosen: Seit dem Umbau kann ich jede Hose aus dem Schrank ziehen und anzhiehen, ohne Angst zu haben, man könnte den Lato darunter entdecken.

Dafür ist ein anderes Problem erneut aufgetaucht, das ich eigentlich schon als gelöst erachtet habe: Während ich in meinem Keuschheitsgürtel stecke, wird durch den Druck, den Gürtel und Silikonkammer auf den Unterleib ausüben, ein Hoden aus dem Sack nach oben verschoben. Das wird meistens dann schmerzhaft, wenn er nicht mehr zurückrutschen kann. Wie ich bereits geschrieben habe, hatte ich das Problem wenigstens vorübergehend mittels eines Penisrings aus Silikon gelöst.

Da der Druck auf den Intimbereich nun noch höher ist, haben die Silikonringe - egal in welcher Größe - gezwickt und dunkelrote Stellen verursacht. Mittlerweile habe ich eine neue Lösung gefunden, die seit mehreren Tagen problemlos zu funktionieren scheint: ein "Penisring" aus Edelstahl mit 4,5cm Durchmesser; den gab es (vor dem Lockdown) bei dem Baumarkt mit dem Biber. Allerdigs hieß der Artikel dort irgendwie anders...

Zum Thema Silikonkammer: Ich hatte mir noch zusätzlich eine neue Kammer gekauft, mit großer Röhre und großer Hodenkammer, bei der die Kontakte des Ferntrainers auch direkt an der Haut anliegen (AUTSCH!). Komischerweise fühlte sich die kleine Kammer besser an als die große, bevor mein Gürtel richtig angepasst war. Jetzt ist die kleine nicht mehr tragbar.

Zur Vollständigkeit möchte ich noch beschreiben, wie sich das Gesamtbild "DarkO-im-Lato" nun präsentiert:
Vor dem Anlegen des Keuschheitsgürtels wird er mit feuchten Desinfektionstüchern gereinigt. Vorne in die Röhre kommt anschließend ein Tropfen Gleitgel. Danach wird die Haut untenherum einmal großzügig mit Melkfett (von EUTRA) eingeschmiert.Zum Anlegen kommt der KG geöffnet auf das Sofa (mit Handtuch darunter, falls etwas tropft. Ich setze mich auf/in den hinteren Tei und klappe das Vorderteil zu. Klick. Klick. Fertig.

Bevor ich in eine Jeans schlüpfe, ziehe ich erst noch eine enganliegende Boxershorst an - mit KG brauche ich eine Nummer größer. Dann reiben die Obrschenkel nicht am Latowski. Darüber kommt dann noch eine Radlerhose, deren Polster meine Jeanshosen schützen soll.

So kann ich den Keuschheitsgürtel (leider) mindestens eine Woche lange tragen. Alle zwei Tage lässt mich meine Frau den Gürtel kurzzeitig öffnen. Aber nur, um mich unten herum zu reinigen und den gebrauchten Reizstromempfänger durch einen frisch aufgeladenen zu ersetzen. Sie guckt kurz, ob es rote Stellen oder gar Entzündungen gibt, und wenn nicht, verschwindet mein Kleiner erneut hinter Silikon und Edelstahl. Für die nächsten achtundvierzig Stunden.

Grüße
DarkO

[Edit]: Dieser Eintrag wurde zuletzt von DarkO am 11.02.21 um 10:13 geändert
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
private_lock Volljährigkeit geprüft
Staff-Member

Braunschweig


Jedes Schloss ist ein Meta-Konsens!

Beiträge: 4177

Geschlecht:
User ist offline

206318797  206318797  206318797  206318797  private_lock  
  RE: Mein neuer Latowski-KG Datum:03.02.21 00:49 IP: gespeichert Moderator melden


Hi DarkO!

Apropos Laden: Ich hatte vor Jahr und Tag mal angefragt, ob man den Empfänger vielleicht sogar im KG laden könnte ... aber Mona wollte davon nix wissen, den KG-Träger an eine Steckdose anzuschließen. Du hast das nicht zufällig auch nachgefragt?

LG
private_lock
private_lock - Les 3 côtés d'un SwItCh: TOP & sub

KGForum im Firefox

Infos zum Forum: Einführung - FAQ - Hilfestellung von A bis Z
Homepage besuchenE-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
DarkO
KG-Träger

Nürnberg




Beiträge: 64

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Mein neuer Latowski-KG Datum:03.02.21 12:10 IP: gespeichert Moderator melden


Hi private_Lock!

Nein, ich habe das nicht bei Mona nachgefragt. Aber auch wenn es technisch sicherlich irgendwie möglich ist, die Ladebuchse des PetSafe-Empfängers per innen verlegtem Kabel mit einer in die "Außenhaut" des KGs integrierten Buchse zu verbinden, sodass man(n) den Gürtel zum Beispiel über Nacht aufladen könnte, wärend man(n) darin eingeschlossen ist: Es würde nichts bringen.

Zumindest bei meinem Petsafe ST-350-LD ist es nämlich so, dass sich der Empfänger ausschaltet, sobald ich ihn mit dem Ladegerät verbinde.



Also bleibt wohl nichts anderes übrig, als den Latowski regelmäßg (bei mir alle 48 Stunden) kurz zu öffnen, um den benutzten Empfänger durch einen frisch aufgeladenen zu ersetzen.

Schöne Grüße
DarkO

[Edit]: Dieser Eintrag wurde zuletzt von DarkO am 03.02.21 um 12:17 geändert
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
Seiten(2) «[1] 2 »
Antworten Bei Antworten benachrichtigen
Jumpmenü
Google
Suche auf dieser Seite !!


Wir unterstützen diese Aktion

Impressum v 1.2
© all rights reserved, 2021

Status: Sessionregister
Der Aufruf erzeugte 24 locale und 1 zentrale Queries.
Ladezeit 0.03 sec davon SQL: 0.01 sec.