Restriktive Foren
Das Forum für Keuschheitsgürtel, Fetisch & Bondage

HomeRegistrierenHilfeLogout
Willkommen Gast

Live Diskutieren, auch das ist möglich, hier ist unser Chatraum
  Restriktive Foren
  Keuschheitsgürtel für Männer (Moderatoren: private_lock)
  Welchen MySteel?
Thema löschen Druckversion des Themas
Antwort schreiben Bei Antworten benachrichtigen
 Autor Eintrag
Plug and Play
Erfahrener

Oberfranken




Beiträge: 44

Geschlecht:
User ist offline
  Welchen MySteel? Datum:31.08.20 01:05 IP: gespeichert Moderator melden


Ich habe bisher ca. 10 Jahre Erfahrung mit Schellen, aber hatte noch nie einen Voll-KG.
Ich überlege aber demnächst einen MySteel anzuschaffen.

Er sollte über mehrere Tage tragbar sein. Ich möchte, dass die Hoden mit eingepackt sind. Daher kommen der Untouchable oder vielleicht auch der Transformation in Frage.

Der Transformation gefällt mit von der Ästhetik her besser. Wie gut sind denn die Hoden beim Transformation "geschützt"? Beim Transformation scheint das Frontschild sehr breit zu sein, da frage ich mich, wie gut man damit laufen kann?

Weiter stellt sich mir die Frage nach dem Schrittband. Das durchgehende Schrittband macht sich in meinem Kopfkino gut, aber wie alltagstauglich ist es wirklich (ich sitze viel)? Sollte ich eher die "Active"-Variante in Betracht ziehen?
Häufig nutze häufig das Fahrrad als Fortbewegungsmittel (Kurzstrecken bis 4km), aber ich habe den Verdacht, dass das mit dem KG nicht geht. Hat da jemand Erfahrungen dazu?

Mich würden wie gesagt eure Erfahrungen und Tipps interessieren. Sollte ich mich für einen Kauf entscheiden, würde ich wahrscheinlich zur Beratung und zum Vermessen nach Eppertshausen fahren.

Verschlossene Grüße
Plug and Play
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
Lockster
Erfahrener

Berlin


Die Geister die ich rief...

Beiträge: 27

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Welchen MySteel? Datum:31.08.20 10:06 IP: gespeichert Moderator melden


Hallo Plug and Play,

ich fange beim letzten Punkt an: Beratung, ausprobieren, vermessen direkt vor Ort ist sehr empfehlenswert. Ich war damals auch in Eppertshausen und hatte mich nach Beratung und Anprobe für einen Transformation entschieden, obwohl ich ihn am Anfang überhaupt nicht auf der Agenda hatte.
Ich hatte auch Bedenken mit dem Laufen bei dem recht breiten Frontschild und habe es deshalb etwas schmaler fertigen lassen. Das war eine gute Entscheidung: Beim Laufen stört es kaum und die Hoden sind auch kaum bis gar nicht sichtbar. Und was wichtiger ist- sie bleiben trotzdem unter dem Frontschild, ansonsten könnte es weh tun. Am meisten merke ich das Frontschild beim Liegen auf der Seite. Da drückt es etwas in den Oberschenkel. Ich habe ebenfalls das durchgehende Schrittband- das große Geschäft ist einfacher und das Seil wäre mir ein bisschen zu dünn. Das Schrittband stört beim Sitzen kaum. Wichtiger ist, wo endet die Tube unten.
Der KG ist (wenn er eingetragen ist) über mehrere Tage ohne Weiteres tragbar. Im Wesentlichen hängt es von der generellen Empfindlichkeit der Haut und dem persönlichen Hygienebedürfnis ab.
4km mit dem Fahrrad sind für mich kein Problem.

Gruß

Lockster
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
Plug and Play
Erfahrener

Oberfranken




Beiträge: 44

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Welchen MySteel? Datum:31.08.20 21:03 IP: gespeichert Moderator melden


Hi Lockster,

vielen Dank für die schnelle Antwort mit deinen Ausführungen!
Ich liege selten auf der Seite, daher sollte das nicht das große Problem sein. Dass das durchgehende Schrittband bei dir im Alltag so gut funktioniert, ist interessant. Aber natürlich gilt wie immer: jeder Mensch ist unterschiedlich. Dennoch schön zu lesen, dass es funktionieren *kann*.
Mein persönliches Hygienebedürfnis sagt wahrscheinlich, dass nach allerspätestens drei Tagen, eine gründliche Reinigung nötig ist. Möglicherweise aber auch schon früher.

Interessant auch, dass du das Frontschild schmaler fertigen lassen hast. Ich denke auch, das ist vom jeweiligen Körperbau abhängig. Welche Jeansgröße hast du denn, wenn ich fragen darf? Das würde helfen das etwas einzuordnen. Ich bin eher schmal gebaut und trage meine Jeans in einer Weite von 32.

Kann hier eventuell auch ein Träger eines Transformation mit "normalem" Frontschild was dazu sagen?

Gerne höre ich mir auch noch an, was Träger des Untouchable dazu sagen.

Oder hat jemand noch eine Empfehlung für ein ganz anderes Modell für mich, was ich jetzt noch gar nicht in Betracht gezogen habe? Eventuell auch von einem anderen Hersteller.
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
Mike Orca
Story-Writer





Beiträge: 350

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Welchen MySteel? Datum:01.09.20 13:51 IP: gespeichert Moderator melden


Hallo Plug and Play,
einen Besuch bei My-Steel mit ausführlicher Beratung, den verschiedenen Möglichkeiten im Original zur Ansicht und - soweit passend - zur Anprobe kann ich auch dringend empfehlen.

Zu den konkreten Fragen: Ein "Untouchable" mit Ketten war mein erster Voll-KG - und der war trotz Vermessung + Anprobe vor Ort letztlich für mich nur stundenweise tragbar. An diesem speziellen Frontblech lässt sich sehr wenig durch Biegen oder andere Maßnahmen ändern / optimieren, d.h. der KG passt entweder 100% oder eben nicht. Bei mir störte die Unterkante des gewölbten Frontbleches vor allem von allem im Sitzen.

Einen My-Steel mit durchgehendem Schrittband habe ich seit ca. 16 Monaten - als ich den bestellt habe, hatte ich schon ziemlich viel Erfahrung mit Voll-KGs und einige Sonderwünsche, die auch alle umgesetzt werden konnten. Ergebnis: Seit dem Tag, an dem der KG geliefert wurde, trage ich ihn 23/7, in der Corona-Phase März-Mai auch 24/7 mit Intervallen von 7 - 18 Tagen zwischen zwei Hygieneaufschlüssen. Sitzende Tätigkeit ist absolut kein Problem, wenn es sich nicht gerade um einen ungepolsteren Holzstuhl oder eine Bierzeltgarnitur handelt - und selbst das geht einigermaßen, wenn man sich vorsichtig setzt. Fahrrad habe ich noch nie versucht, sporttauglich ist ein Voll-KG nach meinen Erfahrungen auch nur sehr eingeschränkt. Im häuslichen und beruflichen Alltag komme ich allerdings ohne Probleme klar - nur im Bett komme ich eher selten ...


E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
Lockster
Erfahrener

Berlin


Die Geister die ich rief...

Beiträge: 27

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Welchen MySteel? Datum:01.09.20 16:23 IP: gespeichert Moderator melden


Hallo Plug and Play,

zu Deiner Frage der Jeansgröße- auch ich habe die 32. Ich hoffe Du kommst zu einem zu Dir passenden KG.

Lockster
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
Plug and Play
Erfahrener

Oberfranken




Beiträge: 44

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Welchen MySteel? Datum:01.09.20 20:04 IP: gespeichert Moderator melden


@Lockster:
Vielen Dank noch für die Info!

@Mike Orca:
Auch vielen Dank für deine Ausführungen. Ich hoffe, der ganze Input hilft mir wenn ich dann mal vor Ort bin.
Welches Modell hast du denn jetzt, du schreibst nur "einen My-Steel"?
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
Mike Orca
Story-Writer





Beiträge: 350

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Welchen MySteel? Datum:01.09.20 21:08 IP: gespeichert Moderator melden


Hallo Plug and Play,
mein My-Steel ist quasi das Modell "Mike Orca" - den gibt es so nicht auf der My-Steel Website oder in Eppertshausen.

Kurzbeschreibung:
Hüftband ergonomisch mit "Travel"-System, soweit Standard, wobei das Silikonprofil zusätzlich außen verklebt ist (Standard: Verklebung nur innen).
Das Schrittband besteht aus dem gewölbten Frontschild für Damen-KGs, daran innen montiert die geschlossene Röhre, die sonst nur beim Modell "Untouchable" angeboten wird. Die hintere Hälfte des Schrittbandes ist wieder Standard, allerdings mit dem vorderen Teil vernietet (statt verstellbar mit Schloss). Außerdem hat mein Schrittband keine Silikonprofile - bei Bedarf verwende ich selbst zugeschnittene Neoprenpolster, die nur zwischen Stahl und Haut geschoben werden.

Es ist also ein Unikat, bei dem sich außer dem Hüftband nichts verstellen lässt - dafür gibt es auch nur wenige Ecken und Kanten, die die Reinigung erschweren könnten. Man muss sich nur sehr sicher sein, was die Maße angeht - Anpassungen, Modifikationen durch den Hersteller oder im schlimmsten Fall ein Weiterverkaufen sind natürlich leichter, wenn man weniger spezielle Wünsche hat.
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
Plug and Play
Erfahrener

Oberfranken




Beiträge: 44

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Welchen MySteel? Datum:02.09.20 23:04 IP: gespeichert Moderator melden


Hallo Mike Orca,
was ist der Unterschied des Damen-Frontschildes zu dem normalen Herren-Frontschild? Und was ist der Vorteil davon?

E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
Mike Orca
Story-Writer





Beiträge: 350

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Welchen MySteel? Datum:03.09.20 08:33 IP: gespeichert Moderator melden


Hallo Plug and Play,
Du kannst dir die verschiedenen Damenfrontschilder in der entsprechenden Sektion der Herstellerseite ansehen: Im Gegensatz zum normalen Frontschild für Herren-KGs ist das Blech bei meiner Variante leicht gewölbt. Das Prinzip ist das gleiche wie bei den Transformation-Modellen, die aber im Frontbereich breiter sind.
Vorteil: Der KG liegt etwas enger an.
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
Plug and Play
Erfahrener

Oberfranken




Beiträge: 44

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Welchen MySteel? Datum:03.09.20 22:55 IP: gespeichert Moderator melden


Letzendlich also sehr ähnlich wie bei Lockster.
Das Ergebnis ist mit einem ein schmaleren Transformation vergleichbar?
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
Mike Orca
Story-Writer





Beiträge: 350

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Welchen MySteel? Datum:03.09.20 23:34 IP: gespeichert Moderator melden


In Bezug auf das Frontschild: Ja.

Wesentlicher ist aus meiner Sicht der Unterschied bei den Röhren - beim Untouchable (und bei meinem KG) gibt es ein kleines Röhrchen als Abfluss, welches durch das Frontblech geführt ist. Hat Vor- und Nachteile: Im Idealfall läuft der Urin sauber ab und außerhalb der Röhre bleibt alles trocken. Wenn man allerdings nicht aufpasst und / oder zu schnell pinkelt und / oder ein wenig erregt ist (Morgenlatte!), kann es sich in der Röhre stauen und überlaufen - das ist dann nicht so toll.
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
Plug and Play
Erfahrener

Oberfranken




Beiträge: 44

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Welchen MySteel? Datum:05.09.20 20:44 IP: gespeichert Moderator melden


Vielen Dank für die Infos!

Hat sonst noch jemand Erfahrungen mit diesen Modellen? Oder auch Tipps, welche Modelle welcher Hersteller ich mir sonst noch anschauen könnte?
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
Plug and Play
Erfahrener

Oberfranken




Beiträge: 44

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Welchen MySteel? Datum:12.09.20 03:35 IP: gespeichert Moderator melden


Niemand mehr mit weiteren Erfahrungen oder Tipps?
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
EXTREM-shop
KG-Träger



Extrem-shop

Beiträge: 984

Geschlecht:
User ist offline
0  0  
  RE: Welchen MySteel? Datum:12.09.20 07:42 IP: gespeichert Moderator melden


Zitat
Niemand mehr mit weiteren Erfahrungen oder Tipps?


Nimm doch mal mit dem Hersteller persönlichen Kontakt auf. Nette Leute ! Wohnen bei mir um die Ecke, und war immer sinnvoll vor Ort sich persönlich beraten zu lassen.
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
Plug and Play
Erfahrener

Oberfranken




Beiträge: 44

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Welchen MySteel? Datum:14.09.20 21:52 IP: gespeichert Moderator melden


Zitat
Zitat
Niemand mehr mit weiteren Erfahrungen oder Tipps?


Nimm doch mal mit dem Hersteller persönlichen Kontakt auf. Nette Leute ! Wohnen bei mir um die Ecke, und war immer sinnvoll vor Ort sich persönlich beraten zu lassen.


Das werde ich sowieso machen. Aber es ist natürlich sinnvoll, schon vorher zu wissen, auf was zu achten ist, daher frage ich nach Erfahrungen. Vielleicht ist es ja auch sinnvoller, mich bei einem anderen Hersteller nach einem anderen Modell umzusehen. Das würde ich vor Ort auch nicht erfahren
Im Moment möchte ich noch etwas Geld für den Gürtel sparen. Ich habe vor, dann noch im November nach Eppertshausen zu fahren um den Gürtel im Idealfall bis Weihnachten zu bekommen.
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
Plug and Play
Erfahrener

Oberfranken




Beiträge: 44

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Welchen MySteel? Datum:14.10.20 20:23 IP: gespeichert Moderator melden


Zitat
Hallo Plug and Play,

ich fange beim letzten Punkt an: Beratung, ausprobieren, vermessen direkt vor Ort ist sehr empfehlenswert. Ich war damals auch in Eppertshausen und hatte mich nach Beratung und Anprobe für einen Transformation entschieden, obwohl ich ihn am Anfang überhaupt nicht auf der Agenda hatte.
Ich hatte auch Bedenken mit dem Laufen bei dem recht breiten Frontschild und habe es deshalb etwas schmaler fertigen lassen. Das war eine gute Entscheidung: Beim Laufen stört es kaum und die Hoden sind auch kaum bis gar nicht sichtbar. Und was wichtiger ist- sie bleiben trotzdem unter dem Frontschild, ansonsten könnte es weh tun. Am meisten merke ich das Frontschild beim Liegen auf der Seite. Da drückt es etwas in den Oberschenkel. Ich habe ebenfalls das durchgehende Schrittband- das große Geschäft ist einfacher und das Seil wäre mir ein bisschen zu dünn. Das Schrittband stört beim Sitzen kaum. Wichtiger ist, wo endet die Tube unten.
Der KG ist (wenn er eingetragen ist) über mehrere Tage ohne Weiteres tragbar. Im Wesentlichen hängt es von der generellen Empfindlichkeit der Haut und dem persönlichen Hygienebedürfnis ab.
4km mit dem Fahrrad sind für mich kein Problem.

Gruß

Lockster


@Lockster: könntest du mal Fotos von dieser interessanten Sonderanfertigung zeigen? Ich schreib dir auch noch mal ne PN.
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
Antworten Bei Antworten benachrichtigen
Jumpmenü
Google
Suche auf dieser Seite !!


Wir unterstützen diese Aktion

Impressum v 1.2
© all rights reserved, 2020

Status: Sessionregister
Der Aufruf erzeugte 24 locale und 1 zentrale Queries.
Ladezeit 0.02 sec davon SQL: 0.01 sec.