Restriktive Foren
Das Forum für Keuschheitsgürtel, Fetisch & Bondage

HomeRegistrierenHilfeLogout
Willkommen Gast

Live Diskutieren in unseren KGforum-Chatraum(Rocketchat)
  Restriktive Foren
  Erfahrungen von Männern (Moderatoren: Ihr_joe)
  Habt ihr zuhause eine "Kleiderornung" / Rituale?
Thema löschen Druckversion des Themas
Antwort schreiben Bei Antworten benachrichtigen
 Autor Eintrag
Träger
Stamm-Gast

Mittelfranken


Wer nichts Probiert hat nichts Erlebt

Beiträge: 213

Geschlecht:
User ist offline
  Habt ihr zuhause eine "Kleiderornung" / Rituale? Datum:17.03.21 18:23 IP: gespeichert Moderator melden


Mich würde mal interessieren ob ihr zuhause eine "Kleiderornung" habt.


Beispiel:
Wenn ihr nachhause kommt müsst ihr euch sofort Duschen und dann dürft ihr nur noch nackt rumlaufen und der Herrin dienen.

Oder:

Möchte eure Herrin von euch erst befriedigung erfahren?

E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
eingsperrter !
Einsteiger





Beiträge: 19

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Habt ihr zuhause eine "Kleiderornung" / Rituale? Datum:19.03.21 07:57 IP: gespeichert Moderator melden


nein, ne Kleiderordnung gibts bei uns nicht. Was mich betrifft bin ich sehr gerne nackt, auch im Garten. der ist uneinsehbar und daher auch für nacktes Sonnen (mit Peniskäfig) geeignet. Meine KH ist lieber angezogen.
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
Francesco
Fachmann

Hamburg




Beiträge: 66

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Habt ihr zuhause eine "Kleiderornung" / Rituale? Datum:19.03.21 16:45 IP: gespeichert Moderator melden


Zitat
Mich würde mal interessieren ob ihr zuhause eine \"Kleiderornung\" habt.


Beispiel:
Wenn ihr nachhause kommt müsst ihr euch sofort Duschen und dann dürft ihr nur noch nackt rumlaufen und der Herrin dienen.

Oder:

Möchte eure Herrin von euch erst befriedigung erfahren?


Bei mir und meiner Frau / meiner Herrin ist das anders. Nach einem harten Arbeitstag möchte sie sich vor allem erstmal erholen. Bin ich vor ihr daheim, bereite ich das Abendessen vor, erledige dann ich die fälligen Hausarbeiten (Miez, Abwasch, Post etc.) und wenn sie dann immer noch nicht da ist, gehe ich unter die Dusche und mache mich hübsch für sie.

Den Luxus, ständig nackt in der Wohnung herumzulaufen und beim Feierabend nichts anderes im Kopf zu haben als umgehende Befriedigung zu erfahren, leisten wir uns nicht, weil wir beide einen anspruchsvollen Job haben. Dem müssen beide Tribut zollen.

Im Laufe des Abends ergibt es sich gelegentlich aber durchaus, der Herrin auch körperlich gut zu tun.

Realität unterscheidet sich aber leider manchmal vom Sklaventraum. Musste ich auch lernen.









[Edit]: Dieser Eintrag wurde zuletzt von Francesco am 19.03.21 um 18:55 geändert
Ich gehorche meiner Frau und bin mit ihr trotzdem auf Augenhöhe!
Homepage besuchenE-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
Träger
Stamm-Gast

Mittelfranken


Wer nichts Probiert hat nichts Erlebt

Beiträge: 213

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Habt ihr zuhause eine "Kleiderornung" / Rituale? Datum:20.03.21 17:06 IP: gespeichert Moderator melden


Danke für eure Offenheit, hoffentlich kommen noch einige Beiträge dazu.

Bei mir möchte die Herrin, das ich nach dem Duschen, im Nachthemd ohne Höschen mit ihr im Wohnzimmer sitze und wir gemeinsam fern gucken.

Je nach Lust und Laune, darf ich sie mal befriedigen oder sie will heute T&D machen oder ich kriege die Anweisung ein Höschen anzuziehen, wir gehen Schlafen.
(ohne Höschen darf ich nicht mehr schlafen, weil ich mir nachts angeblich immer die Glocken massiere.
Das stört die Herrin).
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
Sylt777
Einsteiger

Flensburg


Sag niemals nie

Beiträge: 13

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Habt ihr zuhause eine "Kleiderornung" / Rituale? Datum:06.06.24 20:13 IP: gespeichert Moderator melden


Wenn ich nach Hause komme von der Arbeit lege ich mein Halsband und meine Leine an. Dann wird sich gewaschen und der KG angelegt. Von FR bis SO trage ich eine Windel incl. Benutzung. Die Windel will meine Freundin aber dauerhaft einführen und damit mich weiter demütigen. Ein BH wird öffentlich unter einem Hemd getragen oder versteckt unter einem Pullover bei Besuch.
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
Hasenzwerg
Sklave/KG-Träger

Brandenburg


Für meine Häsin ,tue ich alles

Beiträge: 213

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Habt ihr zuhause eine "Kleiderornung" / Rituale? Datum:07.06.24 10:03 IP: gespeichert Moderator melden


Hallo Ihr Lieben

Wir haben tatsächlich seit vielen Jahren eine Kleiderordnung ,verbunden mit einem Ritual.

Es ist an sich ,keine große Sache.

Ich habe zu Hause,ständig rote Gummiclogs zu tragen .

Wenn meine Herrin nach Hause kommt,habe ich Ihre roten Gummiclogs immer geküsst bereit zu halten.
(Im Winter sogar angewärmt)

Wir lieben diese Schuhe sehr, und tragen sie dann zu Hause , immer im Partnerlook.


Liebe Grüße verschlossener Hasenzwerg





[Edit]: Dieser Eintrag wurde zuletzt von Hasenzwerg am 07.06.24 um 10:04 geändert
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
lady Esther
Keyholderin

Schweiz




Beiträge: 424

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Habt ihr zuhause eine "Kleiderornung" / Rituale? Datum:12.06.24 09:06 IP: gespeichert Moderator melden


Ein Ritual haben wir keines. Ich bestimme voll und ganz seine Garderobe, die seit er Rentner ist, wesentlich einfacher geworden ist. Sie umfasst mittlerweilen ein paar Jeans, einige T-Shirts und Hemden welche er je nach Anlass tragen kann. Zum Beispiel Arztbesuche. Ansonsten trägt er seine kurze Lederhose, Bermudashorts aus Leder (rote und schwarze) und neuerdings eine schwarze Cargoshorts aus Lack und im Winter die Lederjeans oder jene aus PVC, die für ein paar Euro im Netz zu bestellen sind. Ich liebe es, meinen Sklaven in Plastik (Lack) gekleidet zu sehen. Ein erotisches Knistern begleiten seine Bewegungen. Gerne halte ich ihn auch ganztags in Ketten und nackt, über Stunden mit Ledermaske und Mundknebel. Seine Anzüge aus beruflicher Tätigkeit habe ich in die Altkleidersammlung gegeben. Ich finde, "Sklaven" haben kein Mitbestimmungsrecht mehr.

[Edit]: Dieser Eintrag wurde zuletzt von lady Esther am 12.06.24 um 12:01 geändert
Herrin Esther
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
Antworten Bei Antworten benachrichtigen
Jumpmenü
Google
Suche auf dieser Seite !!


Wir unterstützen diese Aktion

Impressum v 1.2
© all rights reserved, 2024

Status: Sessionregister
Der Aufruf erzeugte 24 locale und 1 zentrale Queries.
Ladezeit 0.02 sec davon SQL: 0.00 sec.