Restriktive Foren
Das Forum für Keuschheitsgürtel, Fetisch & Bondage

HomeRegistrierenHilfeLogout
Willkommen Gast

Live Diskutieren: Unsere Chaträume bei Bösewicht und Tinas Herrin
  Restriktive Foren
  Keuschheitsgürtel selbstgebaut (Moderatoren: Bulli31)
  Voll-KG aus Aluminium
Thema löschen Druckversion des Themas
Antwort schreiben Bei Antworten benachrichtigen
 Autor Eintrag
DBK
KG-Träger

Stuttgart




Beiträge: 92

Geschlecht:
User ist offline
  Voll-KG aus Aluminium Datum:06.07.17 19:39 IP: gespeichert Moderator melden



Hallo Zusammen,

ich möchte dem Forum meine neueste Errungenschaft vorstellen. Ein selbstgebauter KG und nur für den Eigenzweck. Siehe Bilder ganz unten.

Ganz ohne Erfahrung ging es aber nicht. Immerhin waren ein Neo (aus den allerersten Anfängen um das Jahr 199, ein Reinholds und eine KG-Schelle schon mal meins. Auch einen Lato habe ich schon getragen. Leider habe ich aus unterschiedlichen Gründen keinen mehr in meinem Besitz.

So war es mal wieder Zeit für einen Neustart. Ein gekaufter KG war mir schlicht zu teuer. So wagte ich mich an einen Selbstbau.
Das Ergebnis könnt Ihr auf den Bildern sehen.

Insgesamt habe ich 2 Vor-Versionen gebraucht, bis die jetzige Version vorlag.

Der erste Test-KG war ein ganz einfacher mit unbearbeiteten 2cm breiten und 2mm dicken Aluleisten aus dem Baumarkt für grundsätzliche Tests, Überlegungen und Maße. Vor allem ging es die richtige Länge, um das passende Penis-Rohr und die richtige Position des Anus-Loches,

Die zweite Version glich der jetzigen Version schon sehr stark. Die Aluleisten waren jetzt aus Alu-Leisten 1m * 5cm * 3mm und schon auf Form gefräst. Der KG war nur noch nicht sicher (hatte außenliegende Schrauben) und einige Ausformungen mussten noch korrigiert werden. Die Schraubbefestigung des Penis-Rohres löste sich durch die die geringen, aber relevanten elastischen Bewegungen des KG beim Tragen. Deshalb ist das Penis-Rohr nun an einer eigenen Alu-Leiste befestigt.

Auch das Schließsystem wurde in verschiedenen Varianten getestet. Varianten des P-Rohres und die Position des A-Loches wurden getestet. Es zeigte sich, dass man den KG für den üblichen Zweck im Alltag sicher machen konnte. Durch "Testlöcher" war der KG zuletzt leider etwas verunstaltet.

Das P-Rohr ist übrigens ein abgesägter Kunststoff-Syphon für das heimische Waschbecken. Ein Vorteil ist, dass das Material schon wegen des Verwendungszweckes innen sehr glatt ist, keinen Schmutz annimmt und geruchstechnisch relativ gut geeignet ist. Inwieweit wegen des Materials ein Gesundheitsrisiko besteht, kann ich nicht beurteilen. Aber der KG ist mehr für "Hobbyzwecke" gedacht als für dauerhaftes 7*24.

Die dritte und jetzige Version berücksichtigte alle bisher gewonnenen Erkenntnisse für eine optimale Sicherheit und Passform. Das Penis-Rohr hat die richtige Länge, den richtigen Auslass und auch das verlängerte Anus-Loch sitzt nun optimal und mittig. Das Vorhängeschloß ist unerreichbar innenliegend und stört auch die Silhouette nicht. Ein "Knacken" des Schloßes ist nicht möglich.

Alles in allem bin ich mit der jetzigen Version sehr zufrieden. Klar, zu verbessern gibt es immer etwas. Aber das sind insgesamt unwichtige Aspekte, die vielleicht in einer "Herbstversion" umgesetzt werden. Man wird sehen.

Der KG wurde schon in verschiedensten Situationen getragen: z. Zt. täglich im Büro, Autofahrt 1000km an einem Tag, bei Temperaturen über 30 Grad, kleinen "Wanderungen" von 3km und so weiter. Es ist so komfortabel, dass man ihn nach längerem Tragen meist glatt vergisst. Nur manchmal wird man erinnert.

Für Nachbauer: einen Bauplan gibt es nicht. Alles wurde anhand der jeweiligen Vorversion verfeinert oder korrigiert.
Der Aufwand für den Bau der vorliegenden Version beträgt bei zügigem Arbeiten etwa 3 Stunden; bestehend aus Vorzeichnen der Form auf den beiden eloxierten Alu-Leisten, das Aussägen (mit Stichsäge; einfach wie bei Holz) und das Glattschleifen der Kanten. Dann kommen die Bohrlöcher (teils mit Gewinde, wegen weichem Alu kann man das Gewinde statt mit Gewindeschneider auch mit einer guten Schraube schneiden). Zuletzt am Schraubstock das Schrittteil anhand der Vorversion auf Form gebogen. Das Biegen nur von Hand ist schwer bzw. nur bedingt möglich - was den KG auch sicher macht *grins*. Dann noch das P-Rohr aussägen und alles zusammenbauen.

Materialkosten pro Version: ca 2*15 EUR für die beiden eloxierten Aluleisten, 7 EUR für das P-Rohr und ca 3 EUR für diverse Edelstahl-Schrauben (V4A) und ca 5 EUR für das Schloß. Macht zusammen rund 45 EUR. Mehr ist es nicht.

Gruß
DBK

Bild 1:
http://www.directupload.net/file/d/4774/3bdp4gcd_jpg.htm
Bild 2:
http://www.directupload.net/file/d/4774/d2cixoae_jpg.htm
Bild 3:
http://www.directupload.net/file/d/4774/zsuyqfr7_jpg.htm

Homepage besuchenE-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
unverschlossen
Stamm-Gast





Beiträge: 186

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Voll-KG aus Aluminium Datum:07.07.17 14:13 IP: gespeichert Moderator melden


Das Ding sieht echt gut aus. Kompliment

E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
Moira
Sklavenhalterin

im wilden Südwesten


♥ slave to love ♥

Beiträge: 1385

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Voll-KG aus Aluminium Datum:07.07.17 14:56 IP: gespeichert Moderator melden


hihi - hatte ich auch schon schreiben wollen - ich würde es "schlicht, aber durchaus ergreifend" nennen wollen

Gruß ~~ M
FRAU und männchen verlassen gemeinsam das Haus. Sie: "Hast Du alles?" er - nimmt IHRE Hand - und sagt leise: "Jetzt - JA!"
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
Loci Volljährigkeit geprüft
KG-Träger

Nürnberg


Loci

Beiträge: 319

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Voll-KG aus Aluminium Datum:07.07.17 16:52 IP: gespeichert Moderator melden


Mein erster Gedanke war: da hat jemand beim Neo-Design abgekupfert aber ist ja Aluminium.
Für so wenig Aufwand und Preis ein Ergebnis, dass sich durchaus sehen lassen kann.
Homepage besuchenE-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
Single
Stamm-Gast

Wien




Beiträge: 1227

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Voll-KG aus Aluminium Datum:07.07.17 23:18 IP: gespeichert Moderator melden


Zitat
Vorzeichnen der Form auf den beiden eloxierten Alu-Leisten, das Aussägen (mit Stichsäge; einfach wie bei Holz)

Eine Aluleiste für den Hüft- und eine für den Schrittgurt? Dass der Hüftgurt an den Hüftknochen höher sitzt, kommt also daher, dass das Originalteil viel breiter war und auf 1/4 und 3/4 der Länge unten was weggesägt hast, in der Mitte und an den Enden hingegen oben was weggesägt hast, so dass das Ergebnis wieder ein Band mit kontanter Breite, aber wundersamer 3D-Biegung ist?

[Edit]: Dieser Eintrag wurde zuletzt von Single am 07.07.17 um 23:23 geändert
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
DBK
KG-Träger

Stuttgart




Beiträge: 92

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Voll-KG aus Aluminium Datum:08.07.17 08:11 IP: gespeichert Moderator melden


Hallo,

Ähnlichkeiten mit bekannten Modellen ist durchaus gewollt.

Ganz einfach deswegen: deren Form hat sich aus meiner Sicht gut bewährt.

Spricht für diese Modelle. Auch der Reinholds war/ist ja so gebogen.

@Single: ja, so habe ich es gemacht. Mal unten an der breiten Leiste was abgesägt und dann mal was oben und den Übergang "gestaltet". Dann noch rund gebogen. Das war´s

Gruß
DBK
Homepage besuchenE-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
private_lock Volljährigkeit geprüft
Staff-Member

Braunschweig


Jedes Schloss ist ein Meta-Konsens!

Beiträge: 4337

Geschlecht:
User ist offline
private_lock  
  RE: Voll-KG aus Aluminium Datum:08.07.17 18:09 IP: gespeichert Moderator melden


Hallo DBK!

Ja, ich muss schon sagen, ist schick geworden ... wo kann man bestellen und was ist der Endkundenpreis? *grins*

Statt die Leisten der Länge nach abzuschneiden, könnte man evtl. auf der rechten und linken Seite je eine gerade Leiste so über den Beckenkamm führen, dass sie über Peniswurzel bzw. Poritze jeweils zu einem breiten V zusammen laufen. Es müsste lediglich eine Konstruktion verhindern, dass das V seinen Winkel ändern kann. Schweißen wäre ideal, aber wer kann zuhause schon Alu schweißen ...

LG
private_lock
private_lock - Les 3 côtés d'un SwItCh: TOP & sub

KGForum im Firefox

Infos zum Forum: Einführung - FAQ - Hilfestellung von A bis Z
Homepage besuchenE-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
odi
Freak





Beiträge: 113

User ist offline
  RE: Voll-KG aus Aluminium Datum:08.07.17 18:30 IP: gespeichert Moderator melden


Zitat
kann zuhause schon Alu schweißen ...



dan muss es halt gelötet werden :-P

oder mit einer stichsäge aus einem alu blech aussägen


[Edit]: Dieser Eintrag wurde zuletzt von odi am 08.07.17 um 18:32 geändert
Only a locked puppy is a good puppy
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
DBK
KG-Träger

Stuttgart




Beiträge: 92

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Voll-KG aus Aluminium Datum:08.07.17 22:08 IP: gespeichert Moderator melden


Hi,

danke für die Anregungen.

Aus meiner Sicht ist das Aussägen ganz einfach das Simpelste. Ich war selbst überrascht, wie sich die Stichsäge da durchfräst. Es ist so, als wäre es Holz. Kein Witz. Für den Taillengurt braucht man nur wenige Minuten, um entlang der vorgezeichneten Bahnen zu sägen - und schon ist der Rohling fertig.

Zwei kleine Nachteile hat es schon: es war sehr laut und nachher viele Späne im Umkreis von 3 Metern. Naja, dann hat auch der Besen was zu tun... Ach ja: Schutzbrille ist unbedingt angesagt.
Homepage besuchenE-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
odi
Freak





Beiträge: 113

User ist offline
  RE: Voll-KG aus Aluminium Datum:08.07.17 22:11 IP: gespeichert Moderator melden


wenn das sägeblatt neu und scharf ist sollte alles kein proplem sein

beim sägen könnte ein staubsauger helfen
Only a locked puppy is a good puppy
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
DBK
KG-Träger

Stuttgart




Beiträge: 92

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Voll-KG aus Aluminium Datum:08.07.17 23:06 IP: gespeichert Moderator melden


Hi Odi,

da spricht der Experte!

So isses. Ohne gutes Sägeblatt ist es eine Plage. Habe selbst die Erfahrung machen dürfen. Mit neuem Sägeblatt ging es dann wie durch Butter....
Homepage besuchenE-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
gurti Volljährigkeit geprüft
Einsteiger





Beiträge: 10

User ist offline
  RE: Voll-KG aus Aluminium Datum:10.07.17 12:45 IP: gespeichert Moderator melden


Hallo DBK!

klasse selbst Bau Projekt, danke das du diene Erfahrung mit uns teilst.
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
M A G N U S
Freak

Erlangen


Warum nur wollen immer alle frei sein!

Beiträge: 148

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Voll-KG aus Aluminium Datum:16.01.23 16:39 IP: gespeichert Moderator melden


Angeregt durch diesen schönen Eigenbau-Gürtel wage auch ich mich an einen Nachbau, allderdings nicht aus Alu, sondern aus Kupfer. Das Taillenband habe ich bereits fertig, auch das Penisrohr. Bevor ich das Schrittband fabriziere, hätte ich gern gewußt, welche Maße das A-Loch haben soll; auf den Bildern scheint mir das recht groß und sehr länglich zu sein, vielleicht täuscht die Perspektive.

Wie sind euere Erfahrungen?
Magnus.
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
DBK
KG-Träger

Stuttgart




Beiträge: 92

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Voll-KG aus Aluminium Datum:16.01.23 20:18 IP: gespeichert Moderator melden


Hallo

@Gurti: danke für die Blumen...
@Magnus: das A-Loch ist 9,5cm lang und 4cm breit.

Wegen der Hygiene habe ich das Loch so lang wie möglich gemacht - für mich wie es ist perfekt.

Was für mich hinsichtlich Lage und auch somit LÄnge des Lochs wichtig war: die Vorderkante des A-Lochs nicht zu weit vorne Richtung Schritt legen. Sonst drückt der KG in die waagerechte Pobacken-Falte und reibt sie wund.

Gruß
DBK


[Edit]: Dieser Eintrag wurde zuletzt von DBK am 16.01.23 um 20:47 geändert
Homepage besuchenE-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
Antworten Bei Antworten benachrichtigen
Jumpmenü
Google
Suche auf dieser Seite !!


Wir unterstützen diese Aktion

Impressum v 1.2
© all rights reserved, 2023

Status: Sessionregister
Der Aufruf erzeugte 24 locale und 1 zentrale Queries.
Ladezeit 0.02 sec davon SQL: 0.01 sec.