Restriktive Foren
Das Forum für Keuschheitsgürtel, Fetisch & Bondage

HomeRegistrierenHilfeLogout
Willkommen Gast

Live Diskutieren, auch das ist möglich, hier ist unser Chatraum
  Restriktive Foren
  Keuschheitsgürtel selbstgebaut (Moderatoren: Bulli31)
  MySteel alternatives Schloss
Thema löschen Druckversion des Themas
Antwort schreiben Bei Antworten benachrichtigen
 Autor Eintrag
Poppler
Fachmann





Beiträge: 58

User ist offline
0  0  
  MySteel alternatives Schloss Datum:02.06.20 09:51 IP: gespeichert Moderator melden


Hallo zusammen,

ich habe angefangen einige Veränderungen und Alternativen für meinen MySteel zu bauen. Eines davon wollte ich mal mit euch teilen.

Erstmal vorweg möchte ich sagen, dass ich wirklich begeistert von dem Gürtel bin vor allem nachdem ich so viele Jahre gewartet habe einen zu kaufen. Aber nachdem es am Anfang doch sehr schwierig ist mit dem Tragen habe ich sofort angefangen erste Modifikationen zu machen. Ich habe Verlängerungen gebaut und danach Schritt für Schritt einzelne Teile zu ersetzen, da es ja wunderbar bei diesem Baukastensystem möglich ist.

Nach dem die der Gürtel immer besser passte und es auch immer weiter mit dem Eingewöhnen ging habe ich angefangen mich mit dem Schloss auseinanderzusetzen. Das Orginalschloss ist ja wirklich gut braucht aber ein wenig Erfahrung bist man es einfach schliessen kann. Von Anfang an war bei mir aber auch der Wunsch da andere Schösser verwenden zu können oder auch einen elektronischen Verschloss zu machen. Letzteres werde ich in einem separaten Thread beschreiben, da ich davon erst den ersten Prototyp habe.

Hier wollte ich nur mal zwei Varianten zeigen die ein innenliegendes Schloss haben:



Beide Varianten sind recht ähnlich. Die erste Variante ist aus einem harten mit Glasfaser verstärkten Kunststoff. Beide sind von der Größe der Orginalplatte angepasst (50x32mm) und in der Höhe 13.5mm. Schon das Orginalschloss ist ja 9.5mm dickt, so dass der Gesamtaufbau nicht wirklich höher wird. Das zweite Schloss ist aus einem weicherem Gummi ähnlich einem Autoreifen. Man kann es zwar mit einem Schraubenzieher 1-2mm biegen, aber mehr als das geht dann auch nicht.

Ich fand das innen liegende Schloss sehr reizvoll. Man kommt also nicht an einen Bügel dran. Letztendlich ist der Kunststoff dazu da das Metallschloss in Position zu halten. Es bleibt jetzt jedem offen zu meinen, dass dies zu unsicher ist weil man einen Zentimeter billiges Plastik einfach so kaputt brechen kann

Wie gesagt wollte ich das mal mit euch teilen. Mein eigentliches Ziel ist jetzt die elektrische BT-Variante. Ich arbeite jetzt am 3. Prototyp.

[Edit]: Dieser Eintrag wurde zuletzt von Poppler am 19.06.20 um 16:12 geändert
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
Mike
Stamm-Gast





Beiträge: 204

Geschlecht:
User ist offline
0  0  
  RE: MySteel alternatives Schloss Datum:02.06.20 12:36 IP: gespeichert Moderator melden


Sehr interessant. Ich bin mal gespannt auf die weiteren Berichte.
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
Poppler
Fachmann





Beiträge: 58

User ist offline
0  0  
  RE: MySteel alternatives Schloss Datum:05.06.20 00:38 IP: gespeichert Moderator melden


und noch eins:


[Edit]: Dieser Eintrag wurde zuletzt von Poppler am 19.06.20 um 16:12 geändert
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
Bulli31
Forum-Ingenieur



Das Morgen gehört denen, die sich heute darauf vorbereiten
¡Átame!

Beiträge: 4459

Geschlecht:
User ist offline
  RE: MySteel alternatives Schloss Datum:06.06.20 13:43 IP: gespeichert Moderator melden


Interessant.
Ein Bluetooth-gesteuertes Schloss für einen KG.
*lächel*

Ich drücke die Daumen.
Viele Grüße
bulli

Aus aktuellem Anlass: . - - - ; . . Infos zum Forum: . Einführung & FAQ & Hilfestellung von A bis Z
Infos zu BDSM und KG allgemein: . Ohrstöpsel | Keuschheitsgürtelumfrage | Anal Plugs | Elektrostimulation | KG in Museen/Museum mit KG
Infos zur CB-Serie: . Material | erlaubte Öle/Crèmes | Risse in Kunststoff kleben | ferngesteuerte Elektroimpulse in CB-Serie

E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
Poppler
Fachmann





Beiträge: 58

User ist offline
0  0  
  RE: MySteel alternatives Schloss Datum:13.06.20 13:18 IP: gespeichert Moderator melden


Ja, hier ist es "Bluetooth Schloss"
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
bergmann42 Volljährigkeit geprüft
Stamm-Gast



24/7 alltagstauglich

Beiträge: 167

Geschlecht:
User ist offline
  RE: MySteel alternatives Schloss Datum:24.06.20 07:34 IP: gespeichert Moderator melden


Das ist doch mal eine coole Idee.
Viel Erfolg wünsche ich.

Viele Grüße,
Bergmann42
Wir würden gern gleichgesinnte Paare zum Austausch über Erziehung und Keuschhaltung kennenlernen.

Homepage besuchenE-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
Poppler
Fachmann





Beiträge: 58

User ist offline
0  0  
  RE: MySteel alternatives Schloss Datum:29.03.21 15:34 IP: gespeichert Moderator melden


Ich habe das Schloss noch etwas überarbeitet und dann in Metall fertigen lassen. Das Ergebnis:





Das Schloss wiegt 70 Gramm. Ist vollständig aus Metall.

Es gibt zwei Schließfunktionen:
1) Das Steckschloss wird vollständig eingeschoben und verriegelt (quasi ein Doublelock)
2) Von der gegenüberliegenden Seite wird ein Riegel reingeschoben (unteres Bild im offenen Zustand). Dann lässt sich dieser nur noch zurückschieben durch das gegenüberliegende Schloss. So wie in Bild 1 versperrt das Schloss das zurückschieben. Der Riegel ist so schwergängig und bündig dass keine Chance besteht den Riegel wieder rauszuziehen. Es reibt Metall auf Metall

Hab ne Stunde mit der Bohrmaschine geschliffen damit es dann wirklich bündig und reibungsvoll reinpasst. Jetzt probiere ich es gerade aus. Es ist sicher
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
Ted1405 Volljährigkeit geprüft
Stamm-Gast





Beiträge: 172

Geschlecht:
User ist offline
  RE: MySteel alternatives Schloss Datum:30.03.21 02:59 IP: gespeichert Moderator melden


Sehr schöne Arbeit und gerade Deine Idee mit dem "Doublelock" gibt doch gleich ganz neue Möglichkeiten. Gefällt mir sehr gut!

Zitat
Der Riegel ist so schwergängig und bündig dass keine Chance besteht den Riegel wieder rauszuziehen. Es reibt Metall auf Metall


Reibung lässt sich dank Masseträgheit nicht selten wunderbar mit einem kleinen Hammer und leichten Schlägen auf den Hinterkopf (oder so ähnlich ) überwinden. Gerade kleine, elektrische "Hotelsafes" schwächeln i.d.R. genau an dem Problem: ein paar wohlplatzierte Schläge an der richtigen Stelle geben nicht selten auch ohne den Code den Inhalt frei.

Wenn Dein Steckschloss einen Federmechanismus spannen würde, welcher wiederum dann den Riegel beim Einschieben sperren würde, wäre auch dieser (und einige, andere) Angriffsversuch effektiv vereitelt. Es käme dann weniger darauf an, eine perfekte Reibung zu finden.

Aber wenn's auch so mit leichten Schlägen nicht zu entriegeln ist: super gelöst!

E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
Poppler
Fachmann





Beiträge: 58

User ist offline
0  0  
  RE: MySteel alternatives Schloss Datum:30.03.21 18:56 IP: gespeichert Moderator melden


Zitat

Aber wenn's auch so mit leichten Schlägen nicht zu entriegeln ist: super gelöst!


Danke

Damit man es nachvollziehen kann: Ich hab gerade mal mit der Küchenwage die Kraft zum Rausdrücken das Riegels gemessen. Ähh, versucht. Bei 2kg ist die ausgestiegen und der Riegel hat sich nicht bewegt. Also es wirklich Kraft notwendig.

Heute hab ich wieder ne neue Idee bekommen. Jetzt Versuch ich noch ne dünne Version zu bauen. D.h. Ich ersetze Ober- und Unterseite des Schlosses. Jetzt da ich mit Metall arbeiten kann ist das auch möglich. Ich denke ich komme mit knapp nem Zentimeter Dicke aus. Das ist fast halb so dick wie das Original, bzw. genauso dick wie die Unterseite vom Original. Der Stift in der Mitte wir natürlich auch kürzer. Dafür ist es etwas in der Höhe mehr. Idee ist aber gerade erst entstanden..
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
Antworten Bei Antworten benachrichtigen
Jumpmenü
Google
Suche auf dieser Seite !!


Wir unterstützen diese Aktion

Impressum v 1.2
© all rights reserved, 2021

Status: Sessionregister
Der Aufruf erzeugte 24 locale und 1 zentrale Queries.
Ladezeit 0.02 sec davon SQL: 0.00 sec.