Restriktive Foren
Das Forum für Keuschheitsgürtel, Fetisch & Bondage

HomeRegistrierenHilfeLogout
Willkommen Gast

Live Diskutieren, auch das ist möglich, hier ist unser Chatraum
  Restriktive Foren
  Stories über Herren (Moderatoren: SteveN, Staff-Member)
  Sklavin meiner Exfrau 1
Thema löschen Druckversion des Themas
Antwort schreiben Bei Antworten benachrichtigen
 Autor Eintrag
willsee
Einsteiger





Beiträge: 10

User ist offline
  Sklavin meiner Exfrau 1 Datum:10.02.17 04:59 IP: gespeichert Moderator melden


Ja ich war froh meine Ex Frau los zu sein. Aber irgendwas reizte mich noch immer an Ihr.Aber Sie wollte immer bei mir sein, alles mit mir machen,ich hatte keine Freiheit, das war mir auf die Dauer zu eng.
Als Sie mich einlud Sie zu besuchen, war ich sehr erregt. Sie zog früher immer für mich geile Sachen in Kunstleder oder Lack an.
Als ich bei Ihr ankam, hatte Sie schon leckeres Essen für mich gemacht.
Sie hatte einen geilen hellbraunen Glanzleder Rock an mit dem passenden Blazer.
Sie wußte, das machte mich immer geil.
Anschließend gingen wir Cafe trinken, und Sie lud mich ein über Nacht zu bleiben. Toll dachte ich Sex mit ihr, why not.
Gegen Abend gingen wir heim zu Ihr, tranken Sekt als ich plötzlich sehr müde wurde, und Sie mich ins Bett brachte. Weg war ich....

Der andere Morgen...
Als ich aufwachte, hatte ich einen Knebel im Mund,und war festgebunden am Bett.
Ich zappelte aber das brachte nichts. Dann kam meine Frau mit einem Mann ins Zimmer, es war ihr Ex Freund den ich nicht mochte.
Sie erklärte mir,ich werde dich ab sofort zu meiner Schwester erziehen.
Franz wird mir dabei helfen, du weißt er ist Elektrotechniker. Wir haben hier einen Keuschheitsgurt mit eingebauten Elektostimulatoren, die ich mit dieser Fernsteuerung bedienen kann.
Dann begannen Sie meinen Sch****z, der komischerweise bei Ihrer Erzählung groß geworden ist, zu untersuchen.
Aha sagte Marina, es erregt dich wohl mir ganz zu gehören, abhängig von mir zu sein.
Aber das haben wir gleich. Sie kniff mir fest in den Sack, und Ruck Zug war mein großer klein.
Ihr Ex Freund, wie peinlich schob mir dann etwas über meinen Sch****z, und hantierte da unten rum. Mein Kleiner wurde eingesperrt.
Als ich runterschauen wollte merkte ich, das ich auch einen Busen hatte....
Iiiiih dachte ich ich kann da ja garnichts sehen.
Achja sagte meine Ex wir haben deine Brustwarzen gepierct, eine kleine Stange da durchgezogen, an der haben wir deine Brüste festgemacht.
In den Brüsten sind Batterien, damit können wir Reizstrom an deine Nippel senden. So stark ich will.
Dann fing es an an meinen Brustwarzen um am Sch****z zu kribbeln...
Wowh ich wurde richtig geil.
Plötzlich schmerzhafte Stiche...Auah
So sagte Marina, ich kann dich Belohnen oder bestrafen, wobei das noch unterste Stufe war, also lerne mir zu folgen und zu machen was ich sage.
Um den Hals hast du auch noch einen Halsreif, damit kann ich dich auch motivieren, zu tun was ich will.
Jetzt gehst du mit Franz ins Bad. Franz hakte mir noch rechts und links meine Handgelenke an einen Taliengurt. Ich war wehrlos. Im Bad musste ich in die mit Wasser gefüllte Wanne steigen.
Es kribbelte am ganzen Körper. Haarentfernung erklärte mir Franz. Er kam noch mit einem Rasierer und entfernte mir mein Kopfhaar.
Damit du besser Perücken tragen kannst erklärte er mir... Hilfe dachte ich,
aber wehren konnte ich mich ja nicht.
Dann half er mir aus der Wanne, trocknete mich ab, und rieb mir mit einer süßlich riechenden Lotion ein. Ich wurde von Ihm wieder ins Schlafzimmer geführt.
Marina sagte, schau mich an, wir werden dich jetzt genauso anziehen, damit du ausschaust wie eine Zwillingsschwester von mir.
Auf dem Bett sah ich verschiedene Sachen liegen.
Ein schwarzer Satin Bh mit Höschen wurde mir angezogen.Ein Korsett umgelegt und super eng geschnürt. Eine schwarze blickdichte Strumpfhose. Dann wurden mir die Hände freigemacht, der Taliengurt entfernt.
Ich war so geschockt, das ich wehrlos da stand.

Dann mußte ich in einen engen Schwarzen Rolli schlupfen, darüber eine weiße Bluse anziehen. Es folgte ein schwarzer Kunstleder Minirock, und dann eine enge Twinset Strickjacke.
Dann durfte ich mich aufs Bett setzten und Marina hielt mir einen schwarzen Lackstiefel hin. Auf ziehe sie an. Ich zögerte, und bekam einen starken Elektroschock am Hals.
Mach sagte Sie, sonst wird es noch schlimmer.
So schlupfte ich in die High Heels Stiefel. Franz rieb mir inzwischen den Kopf mit einer Paste ein, Marina kam mit einer blonden Perücke, die Sie mir dann überzog, und ausrichtete.
So meine Süße setzt dich auf den Stuhl, ich schminke dich noch.
So bekam ich dick Make up ins Gesicht, Lippenstift, Augen geschminkt.
Jetzt kam meine Ex Ehefrau mit einem Spiegel, steh auf, und schau uns an,
jetzt siehst du fast aus wie ich, meine große Zwillingsschwester......
Und du wirst jetzt immer bei mir sein und tun was ich will.
Durch den Ring am Hals, kannst du dich nicht mehr als 3 m von mir entfernen,dann wird er aktiv.
Das freut dich doch mein Schatz, jetzt gehörst du mir ganz alleine.

Von der Exehefrau Zur Sklavin erzogen

Hast du mich verstanden.
Du spinnst doch du blöde Kuh, fing ich an.
Auahhhh, und an meinem Hals wurde es enger, ich bekam keine Luft mehr.
Meine Brustwarzen stachen, mein Sch****z tat mir weh...
Ich wand mich vor Schmerzen.....
Ist das dein Dank das ich mir soviel Mühe gebe.
Die Schmerzen ließen nach.
Oh dachte ich spiele ich mal lieber mit.anke liebste M, das du dir soviel Mühe machst
Ja und weiter fragte Sie mich.:
Ich werde alles tun was du willst.
Und weiter, sie schaute mich herausfordernd an...
Ich merkte wie ich geil wurde, komisch was soll das, warum erregt mich das.
Wums bekam ich eine Ohrfeige von ihr, nicht denken, antworten.
Schön das ich immer bei Dir sein darf, und auch so aussehen darf wie du,
...Sie schaute mich herausfordernd an, ich wußte gar nicht mehr was ich sagen sollte.
Ich liebe dich über alles, ich werde alles tun was du willst, mach mich zu deiner Sklavin, Ich werde alles anziehen was du willst.
Naja das klingt ja schon ganz gut, freut mich wenn es dir gefällt,
also komm wir gehen jetzt los, meine Freundin macht uns unsere Fingernägel.
An der Garderobe hing eine schwarze Lederjacke die ich anziehen mußte,
darüber ein schwarzer Lackmantel den ich noch drüber ziehen mußte.
Mit Genuss knöpfte Sie den Lackmantel zu, schloß den Gürtel eng.
An meiner Brust spannte der Mantel, scheiß Busen dachte ich.
Dann musste ich ihr in die Lederjacke, und den gleichen schwarzen Lachmantel helfen. Ihr die Knöpfe und den Gürtel zumachen.
Schlimm, machte mich das alles geil. Was ist das nur dachte ich.
Dann schob Sie mich vor die Tür, und ich musste zum Auto gehen.
Wir setzten uns hinein, und schon fuhr Sie los.
Komisches Gefühl, der Lackmantel knisterte, die Jacke war so eng,
und irgendwie alles saß so eng und drückte und kratzte mich.
So mein Schatz, ich hoffe du fühlst dich wohl, wo du so mit deiner
geliebten Frau zum Nagelstudio fahren darfst. Hat dich doch immer geil
gemacht wenn du zuschauen dürftest. Und Lack und Leder Sachen sollte ich
ja auch immer für dich tragen. Jetzt darfst du alles selber erleben
Wir erreichten das Nagelstudio ihrer Freundin.
So aussteigen mein Schatz. Ich war hin und hergerissen.
Auf der einen Seite mein kleiner war total erregt, es machte mich alles total geil,auf der anderen Seite schämte ich mich total.
Meine Autotüre wurde aufgemacht, zack hatte ich eine sitzen,
aussteigen mein lieber.
Nein ich wollte nicht, was sollte die Corinn von mir denken.
Bitte Marina, können wir das nicht zuhause machen....
Auah, schon bekam ich Schläge an meinem Hals,
verdammt ich sprang aus dem Auto. So ist recht mein lieber,
und zick nicht rum sonst lernst mich kennen. Damit du es nicht vergißt
bekommst du von mir kribbeln an den Nippeln gemacht.
Oh geil..es kribbelte, ich wurde richtig heiß.
Sie nahm mich an der Hand und führte mich in das Studio.
So Mantel und Jacke ausziehen, was ich auch tat.
Corinn begrüßte meine Ex mit herzlichen Umarmungen,
mir gab Sie die Hand.
Ich weiß Bescheid, setzt dich da vor den Tisch, ich fang gleich an.
So saß ich vor dem Kosmetiktisch, sie fing an an meinen Nägeln rum zu machen.
Ich mußte gerade sitzen, die Brüste druckten sich raus, das kribbeln
an den Nippel hörte nicht auf. Am liebsten hätte ich mir zwischen die Beine gelangt.
Marina das gleich rot wie du, und die gleiche Länge french.
Ja gleiche Farbe, darfst aber ruhig etwas länger machen.
Nach einer halben Stunde war ich fertig, mußte mich wegsetzten und Marina
ließ sich die Nägel machen.
Ich saß deprimiert da, komisches Gefühl die langen Nägel.
Puuuuhhh wie halte ich das nur aus.
Na fragte Marina zu mir, willst du dich nicht bedanken.
Danke liebste Marina, das du mir so schöne Nägel hast machen lassen,
du bist wirklich sehr lieb und großzügig zu mir.
War ich das der das sagte ! Habe ich schon soviel Angst.
Am liebsten würde ich alles ausziehen und davonlaufen.

Ich musste mit Ihr zurück zum Auto, so jetzt geht es In die Stadt.
Ich muss dich loben, bist sehr folgsam, wenn du weiter so brav bist gibt es heute Nacht eine Belohnung.
Na das wäre dringend nötig, es hat sich soviel angesammelt, dachte ich.
Sie stoppte dann vor einem Haus, sie klingelt, und ich ging mit Ihr in eine Wohnung.
Was stand da auf der Klingel.: Studio.
Wir wurden von 2 Frauen in geiler Lackkleidung empfangen, mein Herz
zog sich zusammen.
Schwarze Overknees in Lack, Lackkleid mit Glockenrock, lange Lackhandschuhe, und Gummi Frauenmasken.
Mantel, Jacke ablegen, dann wurden wir in ein Zimmer geführt, total
Sm mäßig eingerichtet, mir wurde Angst und Bange.
Janin, ja du heißt jetzt Janin, gehe mal mit den 2 Damen mit.
Tat ich halt. Ausziehen herrschte mich die eine an. So zog ich meine Sachen aus.
Da kannst du Sie ordentlich in dieses Schrankabteil hängen, das gehört jetzt dir.
Als ich dann im Korsett und Strapsen dastand schämte ich mich, und zögerte mit dem ausziehen.Zack , plötzlich bekam ich mit der Rute einen auf den Arsch..
Auah was soll das. Weiter ausziehen, alles runter. Also machte ich weiter.
Da kam auch schon die andere Dame mit einem Kleiderkoffer an.
Andere Dame, das waren Tv wurde mir bewußt oder ?
Von der Decke hing eine Kugel, in die packten die Damen meine Kopf,
ich sah nichts mehr, ich war ihnen total ausgeliefert.
So dann wollen wir mal eine sexy Gummipuppe aus dir machen.
Als ich das hörte flippte ich aus. Lasst mich in Ruhe, ich strampelte und zappelte,versuchte mich zu wehren.
Aua, ich bekam Schläge auf den Arsch, der Strom an meinen Brustwarzen
fing an sehr zu Stechen....und mein Sch****z wurde groß.
Aha die Schlampe wird geil, macht dich wohl an von uns zur Gumminutte erzogen zu werden. Also halte jetzt still.
Auf einmal piekste es an meinem Poh. Halt still, damit die Spritze nicht weh tut.
Die wird dich jetzt mal paar Stunden super geil halten.
Ich wurde am ganzen Körper eingecremt. So jetzt in den ersten Fuß dann den 2 ten.Hände nach vorne.
Langsam zogen Sie mir einen Gummianzug nach oben.Auch über meinen Sch****z wurde eine Röhre gezogen.
Hände nach vorne, was sollte ich machen, ich folgte.
So wurden meine Hände in den Anzug gesteckt.
Auf einmal wurde es ganz eng,sie zogen hinten den Reissverschluss zu.
Dann machten Sie etwas an meinen Armen fest, und meine Arme wurden nach oben gezogen.
Sie entfernten meine Kopfkugel. Die andere Dame hatte eine Maske. mit der Sie auf mich zu kam. Komische Maske mit Vagina vorne an den Lippen.
Sie fing an mir das über den Kopf zu ziehen. Ich will das nicht, ich schüttelte
den Kopf und fing wieder an zu zappeln.
Sie schlug mir auf den Sch****z, auha, schon zog Sie mir die Maske über,
schnürte Sie hinten zu. In meinen Mund stopfte Sie Gummi. ich konnte nur noch durch die Nase atmen.
Dann wurde mir ein enges Korsett um die Taille gelegt, und hinten zugeschnürt.
Es wurde immer enger. An den Armen wurde ich noch etwas hochgezogen,
ich verlor den Boden unter den Füßen. Meine Taille gab nach, es wurde noch enger geschnürt. Hilfe ich kriege fast keine Luft mehr.
Gleichzeitig merkte ich wie mir High Heels Stiefelletten angezogen wurden.
Danach konnte ich wieder stehen, aber wie, man waren die hoch.
Dann wurde ich runtergelassen. Eine Hand wurde gelöst, und es wurde eine
Kugel darüber gemacht, gleiches an der anderen Hand. Damit ich nicht umfielstütze mich die eine Dame ab.
So jetzt noch in diesen schönen kurzen Glockenrock, und unsere Püppi Janin ist fertig. Dann wurde ich auf einen Barhocker gesetzt.
Puhhh...Sie streichelte meinen Sch****z, oh war das geil.
Dann musste ich mit Ihr in den anderen Raum gehen, sie stütze mich beim laufen.
Da war so ein Gestell, ich musste mich hineinknien.
Wups war mein Kopf und meine Hände gesichert.
So meine liebe, jetzt wirst du mal rangenommen.
Schon kam ein Nackter Mann auf mich zu, und fächelte mir seinem Sch****z
vor meine aufgesetzten Mundvagina...
Oh nein, was soll das.....
Während dessen, fühle ich wie auf meinen Sch****z etwas gesetzt wurde,
und es zu massieren anfing. Oh meine Brustwarzen fingen an zu kribbeln.
An meinem Po wurde der Reißverschluss aufgezogen,
und Sie fing an mich einzucremen und am Po zu massieren mit ihren Fingern.
Wowh machte mich das alles geil, ich wollte spritzen.
So meine süße Janin, jetzt wirst du schön den Sch****z vor dir aufnehmen,
schön lutschen, und mit der Zunge verwöhnen...
Ich merkte wie etwas in meinen Mund eindrang, durch den Gummi spürte ich es.
Also lutschte und schleckte ich so gut ich konnte.
Der Mann half dabei, stöhnte und ich spürte wie er abspritze....
Sofort hörte die Massage an meinem Sch****z auf, und auch alles andere.
Ich konnte nichts sagen, der Sch****z ja noch bei mir im Mund...
bis er rausgezogen wurde....
Super sagte der Mann, hat Spass gemacht die Gummipuppe zu fi**en.
Und ich, ich war sooo geil ich wollte kommen.Ich schrie so laut es ging,
aber durch die Muschi vor meinem Mund war scheinbar nichts zu verstehen.
Da hörte ich an meinem Ohr, brav gemacht Gummipuppe Janin,
aber du darfst noch nicht kommen.
Erst wirst du noch in den Arsch gefi**kt, also halte ruhig.
Dann merkte ich wie an meiner Po Spalte weiter massiert wurde,
dann wurde etwas reingeschoben, und aufgepumpt. Ich dachte mich zerreißt es.
Also ich glaube wir müssen dich erst noch etwas dehnen, bevor wir dich von hinten benutzen können.
Aber das kriegen wir schon hin.

Ja ich war froh meine Ex Frau los zu sein. Aber irgendwas reizte mich noch immer an Ihr.Aber Sie wollte immer bei mir sein, alles mit mir machen,ich hatte keine Freiheit, das war mir auf die Dauer zu eng.
Als Sie mich einlud Sie zu besuchen, war ich sehr erregt. Sie zog früher immer für mich geile Sachen in Kunstleder oder Lack an.
Als ich bei Ihr ankam, hatte Sie schon leckeres Essen für mich gemacht.
Sie hatte einen geilen hellbraunen Glanzleder Rock an mit dem passenden Blazer.
Sie wußte, das machte mich immer geil.
Anschließend gingen wir Cafe trinken, und Sie lud mich ein über Nacht zu bleiben. Toll dachte ich Sex mit ihr, why not.
Gegen Abend gingen wir heim zu Ihr, tranken Sekt als ich plötzlich sehr müde wurde, und Sie mich ins Bett brachte. Weg war ich....

Der andere Morgen...
Als ich aufwachte, hatte ich einen Knebel im Mund,und war festgebunden am Bett.
Ich zappelte aber das brachte nichts. Dann kam meine Frau mit einem Mann ins Zimmer, es war ihr Ex Freund den ich nicht mochte.
Sie erklärte mir,ich werde dich ab sofort zu meiner Schwester erziehen.
Franz wird mir dabei helfen, du weißt er ist Elektrotechniker. Wir haben hier einen Keuschheitsgurt mit eingebauten Elektostimulatoren, die ich mit dieser Fernsteuerung bedienen kann.
Dann begannen Sie meinen Sch****z, der komischerweise bei Ihrer Erzählung groß geworden ist, zu untersuchen.
Aha sagte Marina, es erregt dich wohl mir ganz zu gehören, abhängig von mir zu sein.
Aber das haben wir gleich. Sie kniff mir fest in den Sack, und Ruck Zug war mein großer klein.
Ihr Ex Freund, wie peinlich schob mir dann etwas über meinen Sch****z, und hantierte da unten rum. Mein Kleiner wurde eingesperrt.
Als ich runterschauen wollte merkte ich, das ich auch einen Busen hatte....
Iiiiih dachte ich ich kann da ja garnichts sehen.
Achja sagte meine Ex wir haben deine Brustwarzen gepierct, eine kleine Stange da durchgezogen, an der haben wir deine Brüste festgemacht.
In den Brüsten sind Batterien, damit können wir Reizstrom an deine Nippel senden. So stark ich will.
Dann fing es an an meinen Brustwarzen um am Sch****z zu kribbeln...
Wowh ich wurde richtig geil.
Plötzlich schmerzhafte Stiche...Auah
So sagte Marina, ich kann dich Belohnen oder bestrafen, wobei das noch unterste Stufe war, also lerne mir zu folgen und zu machen was ich sage.
Um den Hals hast du auch noch einen Halsreif, damit kann ich dich auch motivieren, zu tun was ich will.
Jetzt gehst du mit Franz ins Bad. Franz hakte mir noch rechts und links meine Handgelenke an einen Taliengurt. Ich war wehrlos. Im Bad musste ich in die mit Wasser gefüllte Wanne steigen.
Es kribbelte am ganzen Körper. Haarentfernung erklärte mir Franz. Er kam noch mit einem Rasierer und entfernte mir mein Kopfhaar.
Damit du besser Perücken tragen kannst erklärte er mir... Hilfe dachte ich,
aber wehren konnte ich mich ja nicht.
Dann half er mir aus der Wanne, trocknete mich ab, und rieb mir mit einer süßlich riechenden Lotion ein. Ich wurde von Ihm wieder ins Schlafzimmer geführt.
Marina sagte, schau mich an, wir werden dich jetzt genauso anziehen, damit du ausschaust wie eine Zwillingsschwester von mir.
Auf dem Bett sah ich verschiedene Sachen liegen.
Ein schwarzer Satin Bh mit Höschen wurde mir angezogen.Ein Korsett umgelegt und super eng geschnürt. Eine schwarze blickdichte Strumpfhose. Dann wurden mir die Hände freigemacht, der Taliengurt entfernt.
Ich war so geschockt, das ich wehrlos da stand.

Dann mußte ich in einen engen Schwarzen Rolli schlupfen, darüber eine weiße Bluse anziehen. Es folgte ein schwarzer Kunstleder Minirock, und dann eine enge Twinset Strickjacke.
Dann durfte ich mich aufs Bett setzten und Marina hielt mir einen schwarzen Lackstiefel hin. Auf ziehe sie an. Ich zögerte, und bekam einen starken Elektroschock am Hals.
Mach sagte Sie, sonst wird es noch schlimmer.
So schlupfte ich in die High Heels Stiefel. Franz rieb mir inzwischen den Kopf mit einer Paste ein, Marina kam mit einer blonden Perücke, die Sie mir dann überzog, und ausrichtete.
So meine Süße setzt dich auf den Stuhl, ich schminke dich noch.
So bekam ich dick Make up ins Gesicht, Lippenstift, Augen geschminkt.
Jetzt kam meine Ex Ehefrau mit einem Spiegel, steh auf, und schau uns an,
jetzt siehst du fast aus wie ich, meine große Zwillingsschwester......
Und du wirst jetzt immer bei mir sein und tun was ich will.
Durch den Ring am Hals, kannst du dich nicht mehr als 3 m von mir entfernen,dann wird er aktiv.
Das freut dich doch mein Schatz, jetzt gehörst du mir ganz alleine.

Von der Exehefrau Zur Sklavin erzogen

Hast du mich verstanden.
Du spinnst doch du blöde Kuh, fing ich an.
Auahhhh, und an meinem Hals wurde es enger, ich bekam keine Luft mehr.
Meine Brustwarzen stachen, mein Sch****z tat mir weh...
Ich wand mich vor Schmerzen.....
Ist das dein Dank das ich mir soviel Mühe gebe.
Die Schmerzen ließen nach.
Oh dachte ich spiele ich mal lieber mit.anke liebste M, das du dir soviel Mühe machst
Ja und weiter fragte Sie mich.:
Ich werde alles tun was du willst.
Und weiter, sie schaute mich herausfordernd an...
Ich merkte wie ich geil wurde, komisch was soll das, warum erregt mich das.
Wums bekam ich eine Ohrfeige von ihr, nicht denken, antworten.
Schön das ich immer bei Dir sein darf, und auch so aussehen darf wie du,
...Sie schaute mich herausfordernd an, ich wußte gar nicht mehr was ich sagen sollte.
Ich liebe dich über alles, ich werde alles tun was du willst, mach mich zu deiner Sklavin, Ich werde alles anziehen was du willst.
Naja das klingt ja schon ganz gut, freut mich wenn es dir gefällt,
also komm wir gehen jetzt los, meine Freundin macht uns unsere Fingernägel.
An der Garderobe hing eine schwarze Lederjacke die ich anziehen mußte,
darüber ein schwarzer Lackmantel den ich noch drüber ziehen mußte.
Mit Genuss knöpfte Sie den Lackmantel zu, schloß den Gürtel eng.
An meiner Brust spannte der Mantel, scheiß Busen dachte ich.
Dann musste ich ihr in die Lederjacke, und den gleichen schwarzen Lachmantel helfen. Ihr die Knöpfe und den Gürtel zumachen.
Schlimm, machte mich das alles geil. Was ist das nur dachte ich.
Dann schob Sie mich vor die Tür, und ich musste zum Auto gehen.
Wir setzten uns hinein, und schon fuhr Sie los.
Komisches Gefühl, der Lackmantel knisterte, die Jacke war so eng,
und irgendwie alles saß so eng und drückte und kratzte mich.
So mein Schatz, ich hoffe du fühlst dich wohl, wo du so mit deiner
geliebten Frau zum Nagelstudio fahren darfst. Hat dich doch immer geil
gemacht wenn du zuschauen dürftest. Und Lack und Leder Sachen sollte ich
ja auch immer für dich tragen. Jetzt darfst du alles selber erleben
Wir erreichten das Nagelstudio ihrer Freundin.
So aussteigen mein Schatz. Ich war hin und hergerissen.
Auf der einen Seite mein kleiner war total erregt, es machte mich alles total geil,auf der anderen Seite schämte ich mich total.
Meine Autotüre wurde aufgemacht, zack hatte ich eine sitzen,
aussteigen mein lieber.
Nein ich wollte nicht, was sollte die Corinn von mir denken.
Bitte Marina, können wir das nicht zuhause machen....
Auah, schon bekam ich Schläge an meinem Hals,
verdammt ich sprang aus dem Auto. So ist recht mein lieber,
und zick nicht rum sonst lernst mich kennen. Damit du es nicht vergißt
bekommst du von mir kribbeln an den Nippeln gemacht.
Oh geil..es kribbelte, ich wurde richtig heiß.
Sie nahm mich an der Hand und führte mich in das Studio.
So Mantel und Jacke ausziehen, was ich auch tat.
Corinn begrüßte meine Ex mit herzlichen Umarmungen,
mir gab Sie die Hand.
Ich weiß Bescheid, setzt dich da vor den Tisch, ich fang gleich an.
So saß ich vor dem Kosmetiktisch, sie fing an an meinen Nägeln rum zu machen.
Ich mußte gerade sitzen, die Brüste druckten sich raus, das kribbeln
an den Nippel hörte nicht auf. Am liebsten hätte ich mir zwischen die Beine gelangt.
Marina das gleich rot wie du, und die gleiche Länge french.
Ja gleiche Farbe, darfst aber ruhig etwas länger machen.
Nach einer halben Stunde war ich fertig, mußte mich wegsetzten und Marina
ließ sich die Nägel machen.
Ich saß deprimiert da, komisches Gefühl die langen Nägel.
Puuuuhhh wie halte ich das nur aus.
Na fragte Marina zu mir, willst du dich nicht bedanken.
Danke liebste Marina, das du mir so schöne Nägel hast machen lassen,
du bist wirklich sehr lieb und großzügig zu mir.
War ich das der das sagte ! Habe ich schon soviel Angst.
Am liebsten würde ich alles ausziehen und davonlaufen.

Ich musste mit Ihr zurück zum Auto, so jetzt geht es In die Stadt.
Ich muss dich loben, bist sehr folgsam, wenn du weiter so brav bist gibt es heute Nacht eine Belohnung.
Na das wäre dringend nötig, es hat sich soviel angesammelt, dachte ich.
Sie stoppte dann vor einem Haus, sie klingelt, und ich ging mit Ihr in eine Wohnung.
Was stand da auf der Klingel.: Studio.
Wir wurden von 2 Frauen in geiler Lackkleidung empfangen, mein Herz
zog sich zusammen.
Schwarze Overknees in Lack, Lackkleid mit Glockenrock, lange Lackhandschuhe, und Gummi Frauenmasken.
Mantel, Jacke ablegen, dann wurden wir in ein Zimmer geführt, total
Sm mäßig eingerichtet, mir wurde Angst und Bange.
Janin, ja du heißt jetzt Janin, gehe mal mit den 2 Damen mit.
Tat ich halt. Ausziehen herrschte mich die eine an. So zog ich meine Sachen aus.
Da kannst du Sie ordentlich in dieses Schrankabteil hängen, das gehört jetzt dir.
Als ich dann im Korsett und Strapsen dastand schämte ich mich, und zögerte mit dem ausziehen.Zack , plötzlich bekam ich mit der Rute einen auf den Arsch..
Auah was soll das. Weiter ausziehen, alles runter. Also machte ich weiter.
Da kam auch schon die andere Dame mit einem Kleiderkoffer an.
Andere Dame, das waren Tv wurde mir bewußt oder ?
Von der Decke hing eine Kugel, in die packten die Damen meine Kopf,
ich sah nichts mehr, ich war ihnen total ausgeliefert.
So dann wollen wir mal eine sexy Gummipuppe aus dir machen.
Als ich das hörte flippte ich aus. Lasst mich in Ruhe, ich strampelte und zappelte,versuchte mich zu wehren.
Aua, ich bekam Schläge auf den Arsch, der Strom an meinen Brustwarzen
fing an sehr zu Stechen....und mein Sch****z wurde groß.
Aha die Schlampe wird geil, macht dich wohl an von uns zur Gumminutte erzogen zu werden. Also halte jetzt still.
Auf einmal piekste es an meinem Poh. Halt still, damit die Spritze nicht weh tut.
Die wird dich jetzt mal paar Stunden super geil halten.
Ich wurde am ganzen Körper eingecremt. So jetzt in den ersten Fuß dann den 2 ten.Hände nach vorne.
Langsam zogen Sie mir einen Gummianzug nach oben.Auch über meinen Sch****z wurde eine Röhre gezogen.
Hände nach vorne, was sollte ich machen, ich folgte.
So wurden meine Hände in den Anzug gesteckt.
Auf einmal wurde es ganz eng,sie zogen hinten den Reissverschluss zu.
Dann machten Sie etwas an meinen Armen fest, und meine Arme wurden nach oben gezogen.
Sie entfernten meine Kopfkugel. Die andere Dame hatte eine Maske. mit der Sie auf mich zu kam. Komische Maske mit Vagina vorne an den Lippen.
Sie fing an mir das über den Kopf zu ziehen. Ich will das nicht, ich schüttelte
den Kopf und fing wieder an zu zappeln.
Sie schlug mir auf den Sch****z, auha, schon zog Sie mir die Maske über,
schnürte Sie hinten zu. In meinen Mund stopfte Sie Gummi. ich konnte nur noch durch die Nase atmen.
Dann wurde mir ein enges Korsett um die Taille gelegt, und hinten zugeschnürt.
Es wurde immer enger. An den Armen wurde ich noch etwas hochgezogen,
ich verlor den Boden unter den Füßen. Meine Taille gab nach, es wurde noch enger geschnürt. Hilfe ich kriege fast keine Luft mehr.
Gleichzeitig merkte ich wie mir High Heels Stiefelletten angezogen wurden.
Danach konnte ich wieder stehen, aber wie, man waren die hoch.
Dann wurde ich runtergelassen. Eine Hand wurde gelöst, und es wurde eine
Kugel darüber gemacht, gleiches an der anderen Hand. Damit ich nicht umfielstütze mich die eine Dame ab.
So jetzt noch in diesen schönen kurzen Glockenrock, und unsere Püppi Janin ist fertig. Dann wurde ich auf einen Barhocker gesetzt.
Puhhh...Sie streichelte meinen Sch****z, oh war das geil.
Dann musste ich mit Ihr in den anderen Raum gehen, sie stütze mich beim laufen.
Da war so ein Gestell, ich musste mich hineinknien.
Wups war mein Kopf und meine Hände gesichert.
So meine liebe, jetzt wirst du mal rangenommen.
Schon kam ein Nackter Mann auf mich zu, und fächelte mir seinem Sch****z
vor meine aufgesetzten Mundvagina...
Oh nein, was soll das.....
Während dessen, fühle ich wie auf meinen Sch****z etwas gesetzt wurde,
und es zu massieren anfing. Oh meine Brustwarzen fingen an zu kribbeln.
An meinem Po wurde der Reißverschluss aufgezogen,
und Sie fing an mich einzucremen und am Po zu massieren mit ihren Fingern.
Wowh machte mich das alles geil, ich wollte spritzen.
So meine süße Janin, jetzt wirst du schön den Sch****z vor dir aufnehmen,
schön lutschen, und mit der Zunge verwöhnen...
Ich merkte wie etwas in meinen Mund eindrang, durch den Gummi spürte ich es.
Also lutschte und schleckte ich so gut ich konnte.
Der Mann half dabei, stöhnte und ich spürte wie er abspritze....
Sofort hörte die Massage an meinem Sch****z auf, und auch alles andere.
Ich konnte nichts sagen, der Sch****z ja noch bei mir im Mund...
bis er rausgezogen wurde....
Super sagte der Mann, hat Spass gemacht die Gummipuppe zu fi**en.
Und ich, ich war sooo geil ich wollte kommen.Ich schrie so laut es ging,
aber durch die Muschi vor meinem Mund war scheinbar nichts zu verstehen.
Da hörte ich an meinem Ohr, brav gemacht Gummipuppe Janin,
aber du darfst noch nicht kommen.
Erst wirst du noch in den Arsch gefi**kt, also halte ruhig.
Dann merkte ich wie an meiner Po Spalte weiter massiert wurde,
dann wurde etwas reingeschoben, und aufgepumpt. Ich dachte mich zerreißt es.
Also ich glaube wir müssen dich erst noch etwas dehnen, bevor wir dich von hinten benutzen können.
Aber das kriegen wir schon hin.












Ja ich war froh meine Ex Frau los zu sein. Aber irgendwas reizte mich noch immer an Ihr.Aber Sie wollte immer bei mir sein, alles mit mir machen,ich hatte keine Freiheit, das war mir auf die Dauer zu eng.
Als Sie mich einlud Sie zu besuchen, war ich sehr erregt. Sie zog früher immer für mich geile Sachen in Kunstleder oder Lack an.
Als ich bei Ihr ankam, hatte Sie schon leckeres Essen für mich gemacht.
Sie hatte einen geilen hellbraunen Glanzleder Rock an mit dem passenden Blazer.
Sie wußte, das machte mich immer geil.
Anschließend gingen wir Cafe trinken, und Sie lud mich ein über Nacht zu bleiben. Toll dachte ich Sex mit ihr, why not.
Gegen Abend gingen wir heim zu Ihr, tranken Sekt als ich plötzlich sehr müde wurde, und Sie mich ins Bett brachte. Weg war ich....

Der andere Morgen...
Als ich aufwachte, hatte ich einen Knebel im Mund,und war festgebunden am Bett.
Ich zappelte aber das brachte nichts. Dann kam meine Frau mit einem Mann ins Zimmer, es war ihr Ex Freund den ich nicht mochte.
Sie erklärte mir,ich werde dich ab sofort zu meiner Schwester erziehen.
Franz wird mir dabei helfen, du weißt er ist Elektrotechniker. Wir haben hier einen Keuschheitsgurt mit eingebauten Elektostimulatoren, die ich mit dieser Fernsteuerung bedienen kann.
Dann begannen Sie meinen Sch****z, der komischerweise bei Ihrer Erzählung groß geworden ist, zu untersuchen.
Aha sagte Marina, es erregt dich wohl mir ganz zu gehören, abhängig von mir zu sein.
Aber das haben wir gleich. Sie kniff mir fest in den Sack, und Ruck Zug war mein großer klein.
Ihr Ex Freund, wie peinlich schob mir dann etwas über meinen Sch****z, und hantierte da unten rum. Mein Kleiner wurde eingesperrt.
Als ich runterschauen wollte merkte ich, das ich auch einen Busen hatte....
Iiiiih dachte ich ich kann da ja garnichts sehen.
Achja sagte meine Ex wir haben deine Brustwarzen gepierct, eine kleine Stange da durchgezogen, an der haben wir deine Brüste festgemacht.
In den Brüsten sind Batterien, damit können wir Reizstrom an deine Nippel senden. So stark ich will.
Dann fing es an an meinen Brustwarzen um am Sch****z zu kribbeln...
Wowh ich wurde richtig geil.
Plötzlich schmerzhafte Stiche...Auah
So sagte Marina, ich kann dich Belohnen oder bestrafen, wobei das noch unterste Stufe war, also lerne mir zu folgen und zu machen was ich sage.
Um den Hals hast du auch noch einen Halsreif, damit kann ich dich auch motivieren, zu tun was ich will.
Jetzt gehst du mit Franz ins Bad. Franz hakte mir noch rechts und links meine Handgelenke an einen Taliengurt. Ich war wehrlos. Im Bad musste ich in die mit Wasser gefüllte Wanne steigen.
Es kribbelte am ganzen Körper. Haarentfernung erklärte mir Franz. Er kam noch mit einem Rasierer und entfernte mir mein Kopfhaar.
Damit du besser Perücken tragen kannst erklärte er mir... Hilfe dachte ich,
aber wehren konnte ich mich ja nicht.
Dann half er mir aus der Wanne, trocknete mich ab, und rieb mir mit einer süßlich riechenden Lotion ein. Ich wurde von Ihm wieder ins Schlafzimmer geführt.
Marina sagte, schau mich an, wir werden dich jetzt genauso anziehen, damit du ausschaust wie eine Zwillingsschwester von mir.
Auf dem Bett sah ich verschiedene Sachen liegen.
Ein schwarzer Satin Bh mit Höschen wurde mir angezogen.Ein Korsett umgelegt und super eng geschnürt. Eine schwarze blickdichte Strumpfhose. Dann wurden mir die Hände freigemacht, der Taliengurt entfernt.
Ich war so geschockt, das ich wehrlos da stand.

Dann mußte ich in einen engen Schwarzen Rolli schlupfen, darüber eine weiße Bluse anziehen. Es folgte ein schwarzer Kunstleder Minirock, und dann eine enge Twinset Strickjacke.
Dann durfte ich mich aufs Bett setzten und Marina hielt mir einen schwarzen Lackstiefel hin. Auf ziehe sie an. Ich zögerte, und bekam einen starken Elektroschock am Hals.
Mach sagte Sie, sonst wird es noch schlimmer.
So schlupfte ich in die High Heels Stiefel. Franz rieb mir inzwischen den Kopf mit einer Paste ein, Marina kam mit einer blonden Perücke, die Sie mir dann überzog, und ausrichtete.
So meine Süße setzt dich auf den Stuhl, ich schminke dich noch.
So bekam ich dick Make up ins Gesicht, Lippenstift, Augen geschminkt.
Jetzt kam meine Ex Ehefrau mit einem Spiegel, steh auf, und schau uns an,
jetzt siehst du fast aus wie ich, meine große Zwillingsschwester......
Und du wirst jetzt immer bei mir sein und tun was ich will.
Durch den Ring am Hals, kannst du dich nicht mehr als 3 m von mir entfernen,dann wird er aktiv.
Das freut dich doch mein Schatz, jetzt gehörst du mir ganz alleine.

Von der Exehefrau Zur Sklavin erzogen

Hast du mich verstanden.
Du spinnst doch du blöde Kuh, fing ich an.
Auahhhh, und an meinem Hals wurde es enger, ich bekam keine Luft mehr.
Meine Brustwarzen stachen, mein Sch****z tat mir weh...
Ich wand mich vor Schmerzen.....
Ist das dein Dank das ich mir soviel Mühe gebe.
Die Schmerzen ließen nach.
Oh dachte ich spiele ich mal lieber mit.anke liebste M, das du dir soviel Mühe machst
Ja und weiter fragte Sie mich.:
Ich werde alles tun was du willst.
Und weiter, sie schaute mich herausfordernd an...
Ich merkte wie ich geil wurde, komisch was soll das, warum erregt mich das.
Wums bekam ich eine Ohrfeige von ihr, nicht denken, antworten.
Schön das ich immer bei Dir sein darf, und auch so aussehen darf wie du,
...Sie schaute mich herausfordernd an, ich wußte gar nicht mehr was ich sagen sollte.
Ich liebe dich über alles, ich werde alles tun was du willst, mach mich zu deiner Sklavin, Ich werde alles anziehen was du willst.
Naja das klingt ja schon ganz gut, freut mich wenn es dir gefällt,
also komm wir gehen jetzt los, meine Freundin macht uns unsere Fingernägel.
An der Garderobe hing eine schwarze Lederjacke die ich anziehen mußte,
darüber ein schwarzer Lackmantel den ich noch drüber ziehen mußte.
Mit Genuss knöpfte Sie den Lackmantel zu, schloß den Gürtel eng.
An meiner Brust spannte der Mantel, scheiß Busen dachte ich.
Dann musste ich ihr in die Lederjacke, und den gleichen schwarzen Lachmantel helfen. Ihr die Knöpfe und den Gürtel zumachen.
Schlimm, machte mich das alles geil. Was ist das nur dachte ich.
Dann schob Sie mich vor die Tür, und ich musste zum Auto gehen.
Wir setzten uns hinein, und schon fuhr Sie los.
Komisches Gefühl, der Lackmantel knisterte, die Jacke war so eng,
und irgendwie alles saß so eng und drückte und kratzte mich.
So mein Schatz, ich hoffe du fühlst dich wohl, wo du so mit deiner
geliebten Frau zum Nagelstudio fahren darfst. Hat dich doch immer geil
gemacht wenn du zuschauen dürftest. Und Lack und Leder Sachen sollte ich
ja auch immer für dich tragen. Jetzt darfst du alles selber erleben
Wir erreichten das Nagelstudio ihrer Freundin.
So aussteigen mein Schatz. Ich war hin und hergerissen.
Auf der einen Seite mein kleiner war total erregt, es machte mich alles total geil,auf der anderen Seite schämte ich mich total.
Meine Autotüre wurde aufgemacht, zack hatte ich eine sitzen,
aussteigen mein lieber.
Nein ich wollte nicht, was sollte die Corinn von mir denken.
Bitte Marina, können wir das nicht zuhause machen....
Auah, schon bekam ich Schläge an meinem Hals,
verdammt ich sprang aus dem Auto. So ist recht mein lieber,
und zick nicht rum sonst lernst mich kennen. Damit du es nicht vergißt
bekommst du von mir kribbeln an den Nippeln gemacht.
Oh geil..es kribbelte, ich wurde richtig heiß.
Sie nahm mich an der Hand und führte mich in das Studio.
So Mantel und Jacke ausziehen, was ich auch tat.
Corinn begrüßte meine Ex mit herzlichen Umarmungen,
mir gab Sie die Hand.
Ich weiß Bescheid, setzt dich da vor den Tisch, ich fang gleich an.
So saß ich vor dem Kosmetiktisch, sie fing an an meinen Nägeln rum zu machen.
Ich mußte gerade sitzen, die Brüste druckten sich raus, das kribbeln
an den Nippel hörte nicht auf. Am liebsten hätte ich mir zwischen die Beine gelangt.
Marina das gleich rot wie du, und die gleiche Länge french.
Ja gleiche Farbe, darfst aber ruhig etwas länger machen.
Nach einer halben Stunde war ich fertig, mußte mich wegsetzten und Marina
ließ sich die Nägel machen.
Ich saß deprimiert da, komisches Gefühl die langen Nägel.
Puuuuhhh wie halte ich das nur aus.
Na fragte Marina zu mir, willst du dich nicht bedanken.
Danke liebste Marina, das du mir so schöne Nägel hast machen lassen,
du bist wirklich sehr lieb und großzügig zu mir.
War ich das der das sagte ! Habe ich schon soviel Angst.
Am liebsten würde ich alles ausziehen und davonlaufen.

Ich musste mit Ihr zurück zum Auto, so jetzt geht es In die Stadt.
Ich muss dich loben, bist sehr folgsam, wenn du weiter so brav bist gibt es heute Nacht eine Belohnung.
Na das wäre dringend nötig, es hat sich soviel angesammelt, dachte ich.
Sie stoppte dann vor einem Haus, sie klingelt, und ich ging mit Ihr in eine Wohnung.
Was stand da auf der Klingel.: Studio.
Wir wurden von 2 Frauen in geiler Lackkleidung empfangen, mein Herz
zog sich zusammen.
Schwarze Overknees in Lack, Lackkleid mit Glockenrock, lange Lackhandschuhe, und Gummi Frauenmasken.
Mantel, Jacke ablegen, dann wurden wir in ein Zimmer geführt, total
Sm mäßig eingerichtet, mir wurde Angst und Bange.
Janin, ja du heißt jetzt Janin, gehe mal mit den 2 Damen mit.
Tat ich halt. Ausziehen herrschte mich die eine an. So zog ich meine Sachen aus.
Da kannst du Sie ordentlich in dieses Schrankabteil hängen, das gehört jetzt dir.
Als ich dann im Korsett und Strapsen dastand schämte ich mich, und zögerte mit dem ausziehen.Zack , plötzlich bekam ich mit der Rute einen auf den Arsch..
Auah was soll das. Weiter ausziehen, alles runter. Also machte ich weiter.
Da kam auch schon die andere Dame mit einem Kleiderkoffer an.
Andere Dame, das waren Tv wurde mir bewußt oder ?
Von der Decke hing eine Kugel, in die packten die Damen meine Kopf,
ich sah nichts mehr, ich war ihnen total ausgeliefert.
So dann wollen wir mal eine sexy Gummipuppe aus dir machen.
Als ich das hörte flippte ich aus. Lasst mich in Ruhe, ich strampelte und zappelte,versuchte mich zu wehren.
Aua, ich bekam Schläge auf den Arsch, der Strom an meinen Brustwarzen
fing an sehr zu Stechen....und mein Sch****z wurde groß.
Aha die Schlampe wird geil, macht dich wohl an von uns zur Gumminutte erzogen zu werden. Also halte jetzt still.
Auf einmal piekste es an meinem Poh. Halt still, damit die Spritze nicht weh tut.
Die wird dich jetzt mal paar Stunden super geil halten.
Ich wurde am ganzen Körper eingecremt. So jetzt in den ersten Fuß dann den 2 ten.Hände nach vorne.
Langsam zogen Sie mir einen Gummianzug nach oben.Auch über meinen Sch****z wurde eine Röhre gezogen.
Hände nach vorne, was sollte ich machen, ich folgte.
So wurden meine Hände in den Anzug gesteckt.
Auf einmal wurde es ganz eng,sie zogen hinten den Reissverschluss zu.
Dann machten Sie etwas an meinen Armen fest, und meine Arme wurden nach oben gezogen.
Sie entfernten meine Kopfkugel. Die andere Dame hatte eine Maske. mit der Sie auf mich zu kam. Komische Maske mit Vagina vorne an den Lippen.
Sie fing an mir das über den Kopf zu ziehen. Ich will das nicht, ich schüttelte
den Kopf und fing wieder an zu zappeln.
Sie schlug mir auf den Sch****z, auha, schon zog Sie mir die Maske über,
schnürte Sie hinten zu. In meinen Mund stopfte Sie Gummi. ich konnte nur noch durch die Nase atmen.
Dann wurde mir ein enges Korsett um die Taille gelegt, und hinten zugeschnürt.
Es wurde immer enger. An den Armen wurde ich noch etwas hochgezogen,
ich verlor den Boden unter den Füßen. Meine Taille gab nach, es wurde noch enger geschnürt. Hilfe ich kriege fast keine Luft mehr.
Gleichzeitig merkte ich wie mir High Heels Stiefelletten angezogen wurden.
Danach konnte ich wieder stehen, aber wie, man waren die hoch.
Dann wurde ich runtergelassen. Eine Hand wurde gelöst, und es wurde eine
Kugel darüber gemacht, gleiches an der anderen Hand. Damit ich nicht umfielstütze mich die eine Dame ab.
So jetzt noch in diesen schönen kurzen Glockenrock, und unsere Püppi Janin ist fertig. Dann wurde ich auf einen Barhocker gesetzt.
Puhhh...Sie streichelte meinen Sch****z, oh war das geil.
Dann musste ich mit Ihr in den anderen Raum gehen, sie stütze mich beim laufen.
Da war so ein Gestell, ich musste mich hineinknien.
Wups war mein Kopf und meine Hände gesichert.
So meine liebe, jetzt wirst du mal rangenommen.
Schon kam ein Nackter Mann auf mich zu, und fächelte mir seinem Sch****z
vor meine aufgesetzten Mundvagina...
Oh nein, was soll das.....
Während dessen, fühle ich wie auf meinen Sch****z etwas gesetzt wurde,
und es zu massieren anfing. Oh meine Brustwarzen fingen an zu kribbeln.
An meinem Po wurde der Reißverschluss aufgezogen,
und Sie fing an mich einzucremen und am Po zu massieren mit ihren Fingern.
Wowh machte mich das alles geil, ich wollte spritzen.
So meine süße Janin, jetzt wirst du schön den Sch****z vor dir aufnehmen,
schön lutschen, und mit der Zunge verwöhnen...
Ich merkte wie etwas in meinen Mund eindrang, durch den Gummi spürte ich es.
Also lutschte und schleckte ich so gut ich konnte.
Der Mann half dabei, stöhnte und ich spürte wie er abspritze....
Sofort hörte die Massage an meinem Sch****z auf, und auch alles andere.
Ich konnte nichts sagen, der Sch****z ja noch bei mir im Mund...
bis er rausgezogen wurde....
Super sagte der Mann, hat Spass gemacht die Gummipuppe zu fi**en.
Und ich, ich war sooo geil ich wollte kommen.Ich schrie so laut es ging,
aber durch die Muschi vor meinem Mund war scheinbar nichts zu verstehen.
Da hörte ich an meinem Ohr, brav gemacht Gummipuppe Janin,
aber du darfst noch nicht kommen.
Erst wirst du noch in den Arsch gefi**kt, also halte ruhig.
Dann merkte ich wie an meiner Po Spalte weiter massiert wurde,
dann wurde etwas reingeschoben, und aufgepumpt. Ich dachte mich zerreißt es.
Also ich glaube wir müssen dich erst noch etwas dehnen, bevor wir dich von hinten benutzen können.
Aber das kriegen wir schon hin.







Ja ich war froh meine Ex Frau los zu sein. Aber irgendwas reizte mich noch immer an Ihr.Aber Sie wollte immer bei mir sein, alles mit mir machen,ich hatte keine Freiheit, das war mir auf die Dauer zu eng.
Als Sie mich einlud Sie zu besuchen, war ich sehr erregt. Sie zog früher immer für mich geile Sachen in Kunstleder oder Lack an.
Als ich bei Ihr ankam, hatte Sie schon leckeres Essen für mich gemacht.
Sie hatte einen geilen hellbraunen Glanzleder Rock an mit dem passenden Blazer.
Sie wußte, das machte mich immer geil.
Anschließend gingen wir Cafe trinken, und Sie lud mich ein über Nacht zu bleiben. Toll dachte ich Sex mit ihr, why not.
Gegen Abend gingen wir heim zu Ihr, tranken Sekt als ich plötzlich sehr müde wurde, und Sie mich ins Bett brachte. Weg war ich....
Der andere Morgen...
Als ich aufwachte, hatte ich einen Knebel im Mund,und war festgebunden am Bett.
Ich zappelte aber das brachte nichts. Dann kam meine Frau mit einem Mann ins Zimmer, es war ihr Ex Freund den ich nicht mochte.
Sie erklärte mir,ich werde dich ab sofort zu meiner Schwester erziehen.
Franz wird mir dabei helfen, du weißt er ist Elektrotechniker. Wir haben hier einen Keuschheitsgurt mit eingebauten Elektostimulatoren, die ich mit dieser Fernsteuerung bedienen kann.
Dann begannen Sie meinen Sch****z, der komischerweise bei Ihrer Erzählung groß geworden ist, zu untersuchen.
Aha sagte Marina, es erregt dich wohl mir ganz zu gehören, abhängig von mir zu sein.
Aber das haben wir gleich. Sie kniff mir fest in den Sack, und Ruck Zug war mein großer klein.
Ihr Ex Freund, wie peinlich schob mir dann etwas über meinen Sch****z, und hantierte da unten rum. Mein Kleiner wurde eingesperrt.
Als ich runterschauen wollte merkte ich, das ich auch einen Busen hatte....
Iiiiih dachte ich ich kann da ja garnichts sehen.
Achja sagte meine Ex wir haben deine Brustwarzen gepierct, eine kleine Stange da durchgezogen, an der haben wir deine Brüste festgemacht.
In den Brüsten sind Batterien, damit können wir Reizstrom an deine Nippel senden. So stark ich will.
Dann fing es an an meinen Brustwarzen um am Sch****z zu kribbeln...
Wowh ich wurde richtig geil.
Plötzlich schmerzhafte Stiche...Auah
So sagte Marina, ich kann dich Belohnen oder bestrafen, wobei das noch unterste Stufe war, also lerne mir zu folgen und zu machen was ich sage.
Um den Hals hast du auch noch einen Halsreif, damit kann ich dich auch motivieren, zu tun was ich will.
Jetzt gehst du mit Franz ins Bad. Franz hakte mir noch rechts und links meine Handgelenke an einen Taliengurt. Ich war wehrlos. Im Bad musste ich in die mit Wasser gefüllte Wanne steigen.
Es kribbelte am ganzen Körper. Haarentfernung erklärte mir Franz. Er kam noch mit einem Rasierer und entfernte mir mein Kopfhaar.
Damit du besser Perücken tragen kannst erklärte er mir... Hilfe dachte ich,
aber wehren konnte ich mich ja nicht.
Dann half er mir aus der Wanne, trocknete mich ab, und rieb mir mit einer süßlich riechenden Lotion ein. Ich wurde von Ihm wieder ins Schlafzimmer geführt.
Marina sagte, schau mich an, wir werden dich jetzt genauso anziehen, damit du ausschaust wie eine Zwillingsschwester von mir.
Auf dem Bett sah ich verschiedene Sachen liegen.
Ein schwarzer Satin Bh mit Höschen wurde mir angezogen.Ein Korsett umgelegt und super eng geschnürt. Eine schwarze blickdichte Strumpfhose. Dann wurden mir die Hände freigemacht, der Taliengurt entfernt.
Ich war so geschockt, das ich wehrlos da stand.















E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
Geniesser Volljährigkeit geprüft
Sklave / KG-Träger





Beiträge: 67

Geschlecht:
User ist offline
0  0  
  RE: Sklavin meiner Exfrau 1 Datum:11.02.17 19:13 IP: gespeichert Moderator melden


Es wäre schön, wenn du den Text etwas bearbeiten würdest und die ganzen Wiederholungen entfernen könntest. Außerdem geht die Handlung etwas zu schnell und ist etwas widersprüchlich (3 Meter z.B.)
Homepage besuchenE-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
Hotty
Stamm-Gast

Bonn


Nur ein keuscher Sklave ist ein guter Sklave

Beiträge: 306

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Sklavin meiner Exfrau 1 Datum:30.04.17 13:36 IP: gespeichert Moderator melden


Zitat
Es wäre schön, wenn du den Text etwas bearbeiten würdest und die ganzen Wiederholungen entfernen könntest. Außerdem geht die Handlung etwas zu schnell und ist etwas widersprüchlich (3 Meter z.B.)


Stimmt aber sonst ist die Story super. Bitte schreib weiter!
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
willsee
Einsteiger





Beiträge: 10

User ist offline
  RE: Sklavin meiner Exfrau 1 Datum:19.12.17 04:40 IP: gespeichert Moderator melden


Zitat
Zitat
Es wäre schön, wenn du den Text etwas bearbeiten würdest und die ganzen Wiederholungen entfernen könntest. Außerdem geht die Handlung etwas zu schnell und ist etwas widersprüchlich (3 Meter z.B.)


Stimmt aber sonst ist die Story super. Bitte schreib weiter!


Habe versucht was zu ändern, geht leider nicht, und es ist schwer entsprechende Information zu bekommem
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
SmartMan Volljährigkeit geprüft
Staff-Member

Hamburger Randgebiet




Beiträge: 2546

Geschlecht:
User ist offline
0  0  
  RE: Sklavin meiner Exfrau 1 Datum:19.12.17 05:21 IP: gespeichert Moderator melden


Zitat
Zitat
Zitat
Es wäre schön, wenn du den Text etwas bearbeiten würdest und die ganzen Wiederholungen entfernen könntest. Außerdem geht die Handlung etwas zu schnell und ist etwas widersprüchlich (3 Meter z.B.)


Stimmt aber sonst ist die Story super. Bitte schreib weiter!


Habe versucht was zu ändern, geht leider nicht, und es ist schwer entsprechende Information zu bekommem


@ willsee

Die Möglichkeit, Deine Beiträge zu editieren bekommst Du mit steigendem Status. Ich schlage vor, dass Du den Moderator dieses Board per PN kontaktest, damit er es Dir genauer erläutert. Zudem hat er, solange keine weiteren Postings hier im Thread folgen, die Möglichkeit, Dein letztes langes Posting zu löschen (incl. der letzten Offtopic-Postings), woraufhin Du dann das Posting in einer überarbeiteten Version hier platzieren kannst.

Ältere Postings, denen weitere bereits folgten, können, wenn sie gelöscht werden, nicht mehr durch "dazwischenschieben" ersetzt werden; sondern da kann (aufgrund Deiner derzeit als "Einsteiger" eingeschränkten Schreibrechte) momentan nur der Moderator Änderungen im bestehenden Text vornehmen. Bitte also daher den Moderator SteveN um nähere Erläuterungen und Korrekturhilfe.

Generell: Vor dem Absenden eines Posting es zuvor mit der Vorschaufunktion betrachten und ggf. noch Korrekturen vornehmen, um später nicht nachbessern zu müssen.

LG
SmartMan
Staff-Member


P. S. Diese Erläuterung kann er dann auch gerne löschen, damit Deine Geschichte nicht unterbrochen wird.

Infos zum Forum: "Einführung - FAQ - Hilfestellung von A bis Z"
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
Tron007 Volljährigkeit geprüft
Switcher





Beiträge: 371

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Sklavin meiner Exfrau 1 Datum:31.12.17 22:47 IP: gespeichert Moderator melden


Super deine Geschichte erinnert an einem Video von den Rubbersisters fatal Jogging wo Paul auch zu einer sexy gummi Puppe gemacht wurde war richtig geil. Im Gedanken hab ich mich in die Puppe gebeamt und mit Paul mitgefühlt ☺☺☺.
Das Leben ist geil. Die Männer sind doch die schöneren Frauen. Ab heute Fan von M.J.
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
Gummimike Volljährigkeit geprüft
Sklave

Lehrte


Immer Elastisch bleiben.Gummi find ich gut!

Beiträge: 4222

Geschlecht:
User ist offline
0  0  
  RE: Sklavin meiner Exfrau 1 Datum:02.01.18 11:22 IP: gespeichert Moderator melden


Ich würde auch Vorschlagen das du deinen Text noch Überarbeitest und die vielen S wörter die gesternt sind mal etwas umschreibst. Den Text kann dann SteveN einfügen oder du lässt das hier löschen und machst einen neuen Thread auf. Das Tempo solltest du auch bisschen rausnehmen. Er sollte sich erstmal an die Neue Rolle gewöhnen. Das Blastraining kann dann ja der Ex übernehmen.
Don´t Dream it! BE IT!!!
Homepage besuchenE-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
willsee
Einsteiger





Beiträge: 10

User ist offline
  RE: Sklavin meiner Exfrau 1 Datum:03.01.18 08:17 IP: gespeichert Moderator melden


Hallo würde ich sehr gerne machen, kann aber hier nichts machen. Wo finde ich die Adresse von Steve das ich ihm schreiben kann. Leider etwas kompliziert hier.
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
willsee
Einsteiger





Beiträge: 10

User ist offline
  RE: Sklavin meiner Exfrau 1 Datum:03.01.18 08:19 IP: gespeichert Moderator melden


Nochmal Hallo. Ja es ist ja auch mein erstes Schriftstück. Noch nie etwas geschrieben. Aber durch die vielen schönen Geschichten hier wird die Fantasie sehr angeregt.

E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
SmartMan Volljährigkeit geprüft
Staff-Member

Hamburger Randgebiet




Beiträge: 2546

Geschlecht:
User ist offline
0  0  
  RE: Sklavin meiner Exfrau 1 Datum:03.01.18 08:29 IP: gespeichert Moderator melden


Zitat
Hallo würde ich sehr gerne machen, kann aber hier nichts machen. Wo finde ich die Adresse von Steve das ich ihm schreiben kann. Leider etwas kompliziert hier.

Oben am Thread ist angepinnt, wer der zuständige Moderator ist. Draufklicken und in dem sich öffnenden Fenster auf "Nachricht an dieses Mitglied schicken" klicken.

LG

SmartMan
Infos zum Forum: "Einführung - FAQ - Hilfestellung von A bis Z"
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
willsee
Einsteiger





Beiträge: 10

User ist offline
  RE: Sklavin meiner Exfrau 1 Datum:03.01.18 09:19 IP: gespeichert Moderator melden


Ah Danke, habe jetzt an Steve geschrieben. Eine weitere Folge ist in vorbereitung.Aber gar nicht so leicht, zu schreiben,und einen geschichtlichen Zusammenhang her zu stellen. So long
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
willsee
Einsteiger





Beiträge: 10

User ist offline
  RE: Sklavin meiner Exfrau 1 Datum:10.01.18 07:58 IP: gespeichert Moderator melden


Langsam fing es im Po an zu vibrieren, und schlimm ich wurde immer geiler.
So lag ich dann eine Weile, ganz alleine mit mir und meinen Gedanken .
Wo soll das nur hinführen, ich bin doch ein normaler Mann. Gegen die Anregung in meinem After konnte ich mich nicht wehren.
Wo soll das nur hinführen. Ich fiel in einen Tagtraum.
Wups, da wurde ich geweckt. Komm Püppi, wir gehen jetzt umziehen, der Fotograf ist gekommen.
Wie umziehen, fragte ich. Naja der Fotograf wird von dir und unseren Mädchen verschiedene Aufnahmen machen. Sie hilf mir auf, ganz wackelig war ich auf den High Heels.
Wir gingen in einen hell erleuchteten raum, da mutze ich mich an die Wand stellen, verschiedene Posen einnehmen, und wurde dauernd Fotografiert.
So, wurde mir gesagt, Pause für dich, komm mit mir, Wir gingen in den Nebenraum, und sie half mir mich auszuziehen. Puh wie erleichternd aus dem ganzen Zeugs raus zu kommen. Die Kopfhaube und auch der Anal Pflug wurde mir entfernt, wie angenehme. Dann durfte ich mich duschen, herrlich…
Da wurde mir wieder bewußt meine ganzen Haare sind weg, ich hatte eine Glatze wie sollte ich wieder zurück in mein normales leben.
Dann kam die Frau, oder Tv wieder, angezogen wie ein Schulmädchen, Zöpfe kurzer karierter Rock, weiße Bluse. So komm, du kriegst jetzt alles wie ich angezogen, dann wird von uns zusammen Bilder gemacht. Ich bekam weiße Strümpfe die ich anzog, eine weiße Bluse mit Krawatte, und einen karierten Rock. Dann kam sie mit einen Perücke mit Zöpfen, die sie mir überzog.
Make Up Lippen knallrot, Augen schön angemalt. So meine Schatz noch die weißen Stöckel Pumps, dann können wir wieder zum Fotografen gehen.
Und schon schob sie mich vor sich her. Wir mussten und wieder hinstellen, und verschiedene Posen machen. Als ich nicht richtig wollte, bekam ich einen Stromstoß an meinem Halsring, das ich vor Schreck fast auf den Boden fiel.
Danach tat ich halt alles was sie wollte, und der Fotograf fotografierte fleißig weiter.
So ok, umziehen, andere Mädchen kamen die scheinbar auch fotogradfiert wurden.
Ausziehen, ich habe unsere nächsten Sachen schon bereit gelegt, hier auf dem großen Bett.
Roter Spitzen BH, rote Spitzen Strapshalter, rote Strümpfe, rote Lackstiefel, und rote Netzhandschuhe. Ich sagte was soll das, warum soll ich das anziehen.
Das wirst du schon sehen zick nicht rum, sonst gibt’s Strafe, oder Elektro Schocks.
Und schon fing es wieder an überall zu kribbeln. So beeilte ich mich die Sachen an zu ziehen.
Ich wurde geil dabei, und mein Sch****z stand hart. Ich schämte mich so, machte mich das alles geil, schlimm, ich will das nicht. Als ich zu Ihr schaute sah ich auch Ihr ding.
So meine Schatz jetzt auf das Bett, und dann wenn der Fotograf kommt, fangen wir an zärtlich zu einander zu sein..
Da ging auch schon die Tür auf, ein Strahler wurde reingetragen, und der Fotograf kam mit seiner Kamera.
Sie kniete sich über mich fing an mich am Busen zu streicheln, unsere Schw***nze berührten sich,
Igitt dachte ich, dann fing sie an mich zu küssen. Nein ich will das nicht, ich versuchte mich zu wehren, aber sie hielt meine Arme rechts und links fest, und Ihr Mund berührte meinen Mund, ihre Zunge suchte einen Weg in meinen Mund, den ich aber nicht aufmachte….
Zack bekam ich rechts und links eine ins Gesicht geschlagen, mach deinen Mund auf du Schlampe sonst knallts schrie sie. Und kam wieder auf mich zu. Zack bekam ich einen Stromschlag an meinem Hals und an meinem Busen. Auuua… Und schon hatte ich Ihre Zunge im Mund und sie knutschte mich intensiv. Wowh ich fing an geil zu werden, Sie hatte ja ein Zungenpeircing. Ich konnte mich nicht mehr beherrschen und küsste zurück, Dann hörte Sie auf, drehte sich um und fing an meinen Sch****z zu blasen. Los leck mich. So fing ich an Ihren Po abzuschlecken, man war das alles geil.
Wowh, blasen kann Sie ja fantastisch, und ich war ja so geladen, ruck zu spritze ich ihr meinen Samen in den Mund. Ich war irgendwie fertig, da legte sie sich hin, auf und jetzt du, so kniete ich mich auf sie, und fing an bei Ihr am Sch****z zu lutschen…E wurde immer härter, und sie stieß immer tiefer in mich. Auch fing sie an an meinem Po rum zu fummeln.. Mit Ihren fingern fi**kte Sie mich da hinten.
Ich wurde schon wieder geil, was machen die mit mir.
Da kam Sie und spritzte mir alles in den Mund ,vor Schreck zog ich mich zurück, so das ich ein paar Spritzer ins Gesicht bekam. Igitt, und was sah ich da, als ich mich wegdrehte, ich sah direkt in die Kamera. Da wurde mir bewusst, der hat ja alles gefilmt….
Ich wusste gar nicht was ich machen sollte, ich war geschockt ich hatte das ganz vergessen.

Super sagte er alles im Kasten, habt ihr toll gemacht, und verließ den Raum.
Erschöpft fiel ich um, und lag erstmal im Bett und entspannte mich. Sie lag eine Weile neben mir.
So sagte sie dann genug gepennt, auf die Arbeit ruft. Im Zimmer war ein Waschbecken, ich wusch mir das Gesicht, sie kam mit einem Schminkkoffer, und schminkte mir frisch. Danach frischte sie auch ihr Make Up und den Lippenstift auf. Sie gab mir eine rote Lack Hot Pants, die ich anzog. Auch sie zog eine rote Hot Pants an. So komm gehen wir zu den anderen.
Wir verließen den raum, und kamen in eine Art Wohnzimmer, wo mehrere Frauen saßen. Oder waren es Männer, ich weiß es nicht.


E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
Tron007 Volljährigkeit geprüft
Switcher





Beiträge: 371

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Sklavin meiner Exfrau 1 Datum:10.01.18 08:26 IP: gespeichert Moderator melden


Wow mal wieder eine tolle Fortsetzung. Was ist eigentlich mit der Gummi Erziehung geworden?
Das Leben ist geil. Die Männer sind doch die schöneren Frauen. Ab heute Fan von M.J.
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
Kitty Cat
Freak

Bayern




Beiträge: 155

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Sklavin meiner Exfrau 1 Datum:10.01.18 17:19 IP: gespeichert Moderator melden


geile story

kann mich da richtig reinversetzen
freu mich auf fortsetzung die hoffe schnell kommt
(keine hetze ^^)

lg

kitty
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
Sommerwind
Freak

Hessen




Beiträge: 92

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Sklavin meiner Exfrau 1 Datum:25.09.19 07:52 IP: gespeichert Moderator melden


oh ja bitte, bitte, bitte unbedingt fortsetzen
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
Antworten Bei Antworten benachrichtigen
Jumpmenü
Google
Suche auf dieser Seite !!


Wir unterstützen diese Aktion

Impressum v 1.2
© all rights reserved, 2019

Status: Sessionregister
Der Aufruf erzeugte 24 locale und 1 zentrale Queries.
Ladezeit 0.04 sec davon SQL: 0.01 sec.