Restriktive Foren
Das Forum für Keuschheitsgürtel, Fetisch & Bondage

HomeRegistrierenHilfeLogout
 
                       

Willkommen Gast


Live Diskutieren, auch das ist möglich, hier ist unser Chatraum

  Restriktive Foren
  Stories über Herren (Moderatoren: SteveN)
  Die verblüffende Studentin
Thema löschen Druckversion des Themas
Antwort schreiben Bei Antworten benachrichtigen
 Autor Eintrag
billiboy23
Einsteiger





Beiträge: 5

Geschlecht:
User ist offline
  Die verblüffende Studentin Datum:11.06.18 18:15 IP: gespeichert Moderator melden


Hallo zusammen,
jetzt habe ich doch einmal etwas erlebt, was dem ein oder anderen gefallen oder vielleicht sogar ermutigen könnte

Am Freitag war ich auf einer kleinen Party von einem Kumpel eingeladen. Er feierte bei sich zu Hause. An diesem Tag war es sehr stressig auf der Arbeit und ich überlegte, gar nicht erst hinzugehen. Aber mein Kumpel überredete mich doch zu kommen.
Ich dachte mir:"Na gut, fährst eben hin, trinkst 2-3 alkoholfreie Weizen und fährst dann wieder heim".
Gesagt,getan.Ich bin dann hingefahren, habe mich mit meinem Kumpel und weiteren Leuten unterhalten, bis eine Freundin meines Kumpels hereinkam.Sie hatte eine Freundin von sich dabei, die ich noch nicht kannte.Und dieses Mädel war der Hammer.Absolut eine 10 von 10.
Dunkle lange Haare, ihre strahlenden Augen sahen fast aus wie die Augen eines Huskys, ein unglaublich hübsches Gesicht und Körpermaße wie ein Playboy Model.
Ich unterhielt mich noch einen Moment mit meinem aktuellen Geprächspartner, konnte den Blick aber nicht von ihr abwenden und schaute immer wieder rüber. Da sie jedes Mal zurücklächelte, beschloss ich dann sie anzusprechen.
Sie sprach noch mit ihrer Freundin, war aber sichtlich erfreut, dass ich rüber kam.Wir unterhielten uns noch etwas zu dritt, bis die Freundin meines Kumpels auf die Toilette musste. Da hatte ich freie Bahn
Ich organisierte ihr etwas zu trinken und wir setzten uns auf die Couch. Wir unterhielten uns eine ganze Zeit über Dinge aus unserem Leben, lachten und scherzten. Dabei sah sie mir die ganze Zeit in die Augen, fing an mit ihren Haaren zu spielen. Sehr gute Zeichen, dachte ich mir und legte irgendwann meine Hand auf ihr Knie und fing an, sie zu streicheln.Sie legte ihre Hand auf meine und zog diese weiter an sich ran auf ihren Oberschenkel.Wir unterhielten uns noch etwas, wobei glaube ich keiner von uns noch richtig bei der Sache war.
Ich musste irgendwann auf die Toilette und fragte sie spaßeshalber(vielleicht auch nicht ganz aus Spaß), ob sie mitkommen wollte.Ihre Antwort hatte ich so nicht erwartet.Es kam ein "Ja, gerne" wie aus der Pistole geschossen.Also gingen wir zusammen nach oben auf die Toilette.
Wir schlossen die Tür ab, sie stellte sich in den Türrahmen und sagte erwartungsvoll und auch vom Alkohol schon etwas angeheitert: "Na dann mach mal" und grinste dabei.Ich dachte mir:"Na gut, es ist jetzt nicht das erste Mal, dass du das vor nem Mädel machst, also zieh`s halt eben durch, wenn du schon Töne spuckst und sie fragst."Während ich beschäftigt war, kam sie schon langsam näher und setzte sich vor mir auf den Rand der Badewanne.Als ich fertig war und aufstand(ja, bei meinem Kumpel pinkel ich im Sitzen,sagte sie:"Hose kannst du erst mal auslassen" und griff sofort nach meinem kleinen Freund.Dieser genoss so wie sie auch die Berührungen und wurde schnell hart.
Sie war extrem angetan, ihre Ni**el konnte man durchs Top sehen und sie sagte:"Schönes Teil.Glaube nicht, dass ich den ganz rein bekomme, aber wir können es ja mal probieren."
Wir wollten gerade weitermachen, das klopfte es an der Tür.Es musste jemand auf Toilette.Ich schlug vor, zu mir zu fahren und dort Spaß zu haben. Sie war auch dafür und somit verabschiedeten wir uns schnell und fuhren zu mir.Während der Fahrt hatte sie ununterbrochen die Hand in meiner Hose, womit das Autofahren recht anstrengend wurde
Zuhause angekommen wollte sie sich noch kurz frisch machen, ich machte in der Zeit ein paar Kerzen im Schlafzimmer an und machte es etwas gemütlich.
Dann kam sie rein, schon splitterfasernackt und legte sich aufs Bett und ich dachte noch einmal:"Mann,was für eine Frau.Ihr Körper ist wirklich perfekt.Knackiger Hintern, ein schöner flacher Bauch und perfekte D-Körbchen."
Ich sagte ihr, dass ich noch kurz Zähne putzen gehe(kleine Macke von mir;mir ist dann irgendwie unwohl, wenn ich bei der Sache bin und Angst habe, ich könnte aus dem Mund riechen).
Ich ging also ins Bad.
Sie rief:"Wo sind denn deine Kondome?"
Ich:"In der Schublade vom Nachtschränkchen."
Kurze Zeit später hörte ich nur:"Was zum Teufel ist das denn?"Und dann ein Lachen.
Mir grummelte es im Hirn:In der Schublade sind nicht nur Kondome, sondern auch mein Peniskäfig.Oh Mann.Peinliche Sache.
Als ich zurück kam, saß sie auf dem Bett mit einem riesigen Grinsen, dem Peniskäfig in der einen und den Schlüsseln mit Schloss in der anderen Hand.
Sie:"Was macht man genau damit?"
Ich:"Ähm...das ist eine Art Keuschheitsgürtel für Männer."
Sie:"Wirklich?So was gibt es noch?Würdest du den mal für mich anziehen?"
Ihre Geilheit war fast komplett der Neugierde gewichen.
Ich:"Jetzt oder was?"
Sie grinste wieder:"Ja,gerne."
Alles klar.Ich nahm das Teil, ging raus und versuchte, meinen kleinen Freund wieder so klein zu bekommen, um ihn da rein zu kriegen.Dann endlich geschafft.Das Schloss mit den Schlüsseln hatte sie noch.Also ging ich wieder rein und hielt die Röhre fest,damit sie nicht wieder ab ging.
Ich ging wieder zu ihr und sagte etwas scherzhaft:"So,dann kommt normalerweise noch das Schloss vorne dran und dann ist´s vorbei mit der Masturbiererei."
Sie nahm das Schloss, steckte den Bügel durch die Öffnung und ließ ihn einrasten:"Etwa so?"
Sie grinste wieder breit.
Ich:"Ja, jetzt kann ich noch nicht einmal mehr steif werden,vom Kommen ganz zu schweigen."
Ich wollte nachdem Schlüssel in ihrer Hand greifen, da ich dachte, die kleine Vorführung sei vorbei.Doch sie zog ihre Hand weg und lachte:"Ernsthaft?Du kannst dann keinen Orga**us haben, wenn ich die Schlüssel habe und dich nicht aufschließe?"
Ich:"Jepp.Schließt du mich jetzt bitte wieder auf?"
Sie überlegte etwas und sagt dann:"Wenn du nicht drauf stehen würdest, hättest du das Teil wohl erst gar nicht.Ich würde sagen, das Ding bleibt erst mal an und du machst es mir mit deiner Zunge und deinen Fingern.Da bekomme ich sowieso die intensiveren Orga**en durch und dein Schw*** würde mir denke ich auch weh tun.Außerdem macht mich das gerade schon ziemlich an eine solche Kontrolle über dich zu haben."
Sie grinste wieder breit und griff nach dem Käfig.
Ich war sehr verblüfft, etwas traurig, sie nicht richtig rannehmen zu können aber auch froh, mal wieder ein solches Erlebnis zu haben.
Also fing ich an, sie zu verwöhnen und in der 69er Stellung zu leck**, da sie gerne währenddessen mit meinem verschlossenen Pen** spielen wollte.Sie kam ziemlich schnell und sehr intensiv.Ich liebkoste sie noch etwas und legte mich dann neben sie.
Wir redeten über Keuschhaltung, wie ich dazu gekommen bin.Währenddessen spielte sie die ganze Zeit mit meinem verschlossenen Pen**.Sie fand das alles sehr interessant und anscheinend auch sehr anregend, denn sie wollte recht bald in die 2. Runden gehen. Dieses Mal mit der Hand.Ich spielte mit der Zunge an ihren perfekten Brüsten, während ich sie mit der Hand verwöhnte. Es dauerte etwas länger, aber sie kam erneut und wieder so intensiv, dass ich dachte, sie verbiegt die Metallstreben meines Peniskäfigs, so fest hatte sie ihn im Griff.
Danach tat ihr die Hand weh, doch sie war rundum zufrieden und wollte schlafen.So schliefen wir zusammen ein.Ich durch meine angestaute Ge*lheit etwas später
Ich wachte morgens auf, da sie wieder an mir herumspielte.
Als sie merkte, dass ich wach war, sagte sie sehr bestimmt:"Leck mich,bis ich komme!"
Ich verwöhnte sie wieder mit der Zunge und ihr Orgasmus war wieder sehr intensiv und lange.Wir redeten noch ein Bisschen und gingen dann in die Küche frühstücken.Davor machte sie keinerlei Anstalten, mich aufzuschließen.
Beim Frühstück sagte sie:"Als du noch geschlafen hast, habe ich ein bisschen gegoogelt und mich etwas in das Thema Keuschhaltung eingelesen.Ich finde das extrem spannend und es würde mich anmachen, deine Schlüsselherrin zu sein."
Ich war wieder sehr verblüfft.Aber das war doch genau das, was ich gesucht habe.Eine junge Frau, die Spaß an der Keuschhaltung hat, die das richtig genießt und noch dazu sieht sie bombastisch aus.Ich sagte also:"Wirklich?Das würde ich sehr gerne mal mit dir ausprobieren."
Sie:"Alles klar.Dann nehme ich gleich die Schlüssel mit und wir sehen uns dann nächstes Wochenende wieder, da ich Montag bis Freitag in den Urlaub fahre."
Sie wirkte wie ein kleines Mädchen, dem ein tolles Geschenk gemacht wurde.
Kurz nach dem Frühstück packte sie ihre Sachen und ich fuhr sie nach Hause.Im Auto gab sie mir noch einen Kuss auf den Mund, machte meine Hose auf und gab mir noch einen Kuss durch die Streben des Peniskäfigs auf die Eichel und sagte:"So mein kleiner.Jetzt ist für mindestens eine Woche erst mal Schluss mit Spritzen.Ich freue mich schon auf nächstes Wochenende."
Ich wünschte ihr noch einen schönen Urlaub und sie soll gesund zurückkommen, damit ich auch wieder rauskomme aus dem Peniskäfig.
Sie drehte sich noch einmal um,grinste und sagte:"Nur weil wir uns nächstes Wochenende sehen heißt das nicht, dass ich dich wieder aufschließe..."Sie zwinkerte mir noch zu und ging dann.

Dass ich tatsächlich einmal eine solche Frau kennen lerne, hätte ich niemals erwartet.

Jetzt sitze ich verschlossen hier und poste mal meine Wochenenderlebnisse und denke mir:Was für ein Glück, dass du noch auf diese Party gegangen bist
Schade ist nur, dass sie nicht mehr lange in Deutschland ist, da sie für eine Zeit nach Kanada will.

Aber danach wird sich vielleicht wieder etwas anderes ergeben...
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
AlfvM
Stamm-Gast





Beiträge: 239

User ist offline
  RE: Die verblüffende Studentin Datum:11.06.18 20:27 IP: gespeichert Moderator melden


Hallo billiboy23,
schöner Beginn. Gibt es eine Befreiung für ihn ?
Es wird interessant, da sie ja nach Kanada will.
VLG Alf
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
Oliver K.
Einsteiger





Beiträge: 3

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Die verblüffende Studentin Datum:11.06.18 22:30 IP: gespeichert Moderator melden


Sehr sehr guter Anfang
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
johelm
KG-Träger

Seelze


Keusch sein will ich....

Beiträge: 411

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Die verblüffende Studentin Datum:12.06.18 11:07 IP: gespeichert Moderator melden


...gefällt mir auch sehr gut ! Weiter so !
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
Leia
Stamm-Gast





Beiträge: 270

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Die verblüffende Studentin Datum:13.06.18 11:53 IP: gespeichert Moderator melden


Lieber billiboy23,

ersteinmal möchte ich dir sagen, ja gut das du da hingegangen bist, was für ein Glück für sie und dich.

Ihr habt euch kennen gelernt, ja ihr mögt euch sehr und sie hat in dir etwas geweckt was dir gefehlt hat, du brauchst mit dem KG.

Das sie nach Kanada möchte für einige Zeit sollte doch kein Hindernis sein für eine Beziehung denn ich an deiner Stelle würde sie nicht so einfach aufgeben.

Du hast sie ja jetzt solltest sie festhalten, und warum gehen lassen und nach was suchen und vielleicht nie finden.
Überlege es dir gut.

Ich bin froh das du uns deine Geschichte hier mitteilen wirst, vielen Dank und hoffe auf schnelle Fortsetzung denn es sind noch einige Fragen offen.

LG
Leia
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
ChasHH
KG-Träger

Hamburg


Keep it closed!

Beiträge: 111

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Die verblüffende Studentin Datum:13.06.18 17:19 IP: gespeichert Moderator melden


Ob er verschlossen bleibt, wenn sie in Kanada ist?
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
Antworten Bei Antworten benachrichtigen
Jumpmenü
Google
Suche auf dieser Seite !!


Wir unterstützen diese Aktion

Impressum v 1.2
© all rights reserved, 2018

Status: Sessionregister
Der Aufruf erzeugte 24 locale und 1 zentrale Queries.
Ladezeit 0.06 sec davon SQL: 0.02 sec.