Restriktive Foren
Das Forum für Keuschheitsgürtel, Fetisch & Bondage

HomeRegistrierenHilfeLogout
Willkommen Gast

Live Diskutieren in unseren KGforum-Chatraum(Rocketchat)
  Restriktive Foren
  Windelfetisch Geschichten (Moderatoren: Johni)
  Am Ziel
Thema löschen Druckversion des Themas
Antwort schreiben Bei Antworten benachrichtigen
 Autor Eintrag
wisa
Freak

zuhause


die Welt ist schön

Beiträge: 94

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Am Ziel Datum:20.12.23 15:41 IP: gespeichert Moderator melden


Hallo
das ist eine wunderschöne Geschichte, die du sehr lesefreundlich erstellt hast. Danke dafür. Das ist genau die Art Windelgeschichte, die ich mag. Windelzwang, im Gitterbett und angekettet. So schön. Ich bin schon gespannt, wie es weiter geht.
Danke und Gruss
wisa
Windel, Gummihose und Body sind zweckmässig, praktisch und angenehm
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
andreas Volljährigkeit geprüft
Stamm-Gast





Beiträge: 209

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Am Ziel Datum:22.12.23 10:58 IP: gespeichert Moderator melden


Hallo Lizz,
vielen Dank für diese schöne Geschichte. Ich würde mir wünschen, dass es noch viele weitere Teile gibt. Die beiden könnten z.B. in den Uraub fahren oder Tagesausflüge in der Karre. Ich bin gespannt wie es weiter geht.

Aus meiner Sicht solltest du geschlechtsneutral weiterschreiben. Dieses regt das Kopfkino esonders an und man kann sich die Personen selber erschaffen.

VG Andreas
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
Lizz
Einsteiger



Seien wir realistisch und versuchen das unmögliche

Beiträge: 7

Geschlecht:
User ist offline
0  0  
  RE: Am Ziel Datum:28.12.23 18:28 IP: gespeichert Moderator melden


Am Ziel.
Alle Personen in dieser Geschichte sind über 18 und rein fiktiv.

In der Panik denke ich daran wie kam es eigentlich dazu das ich hier hilflos sitze.

Kennengelernt haben wir vor mehreren Jahren. Auf einem Stammtisch haben wir uns kennengelernt und unterhalten. Nach und nach haben wir uns kennengelernt wir beide waren Single. Tatsächlich sogar aus der gleichen Stadt. Nach mehreren Stammtisch Terminen hatten wir uns gut kennengelernt und uns darüber ausgetauscht was wir mögen. Du wolltest ein Baby das du Kontrollieren kann um das du dich kümmern kannst und auch das du erziehen kannst. Und ich, nun ja ich war das passende Gegenstück. Und so kam es das wir uns das erste mal privat trafen.

Es war nachmittags und wir trafen uns in einem beliebten kaffe im Stadtzentrum das ich zwar mochte und wirklich außergewöhnlich gut war, Ich aber nur selten besuchte da es doch eher etwas über meinem Budget lag für das was ich für einen Kaffe auszugeben bereit war.

Als ich das Kaffe betrat warst du bereits da und hattest schon an einem Tisch am Fenster platz genommen.
Als ich zum Tisch kam umarmten wir uns Freundschaftlich und setzten uns. Nach ein bisschen Smalltalk trat auch schon eine Kellnerin an unseren Tisch und fragte was sie uns bringen könnte. Ich erwiderte, ich hätte gerne bevor ich auch nur ein weiteres Wort sagen konnte unterbrachst du mich,, Wir hätten gerne einen Cappuccino und eine heiße Schokoladen außerdem eine Flasche Wasser. "

Ich schaue dich etwas verwirrt an. Mit einem schelmischen grinsen Sagst du. Für littles gibt es kein Koffein unter meiner aufsicht.

Als ich gerade erwidern wollte das ich doch fände das das zu weit geht.
Sprachst du weiter : Ich will direkt mit offenen Karten spielen, ich mag dich aber ich habe keine Kapazitäten für eine lockere Beziehung mit ein paar seassions.
Also ich möchte mich um jemanden kümmern und erziehen. Ich verlange nicht das du von jetzt auf gleich ein vollzeit Baby wirst, ABER ich möchte darauf hin arbeiten und deine Erziehung voran treiben. Wir werden gemeinsam herausarbeiten was unsere Ziele sein werden. Und du wirst immer die Möglichkeit haben das ganze abzubrechen.

Du wirst jetzt die Tasche nehmen die neben dem Tisch steht und auf die Toilette gehen wenn du den weg mit mir gehen möchtest dann ziehst du alles an was in der Tasche ist und setzt dich wieder zu mir. Wenn nicht nimmst du die Tasche und gehst was du damit machst ist dir überlassen du kannst die Sachen behalten oder wegwerfen das interessiert mich nicht.

Ich schluckte nahm die Tasche und ging auf die Toilette, als ich in einer Kabine die Tür hinter mir schloss und abschloss atmete und schaute in die Tasche und holte die Gegenstände heraus.
Als erstes ein Windelbody. Dieser war von keiner mir bekannten Marke. Der Schwarze Stoff war fest und dick aber trotzdem weich und angenehm. Die Druckknöpfe im Schritt waren Golden außerdem hatte der Body einen Polo Kragen der genauso wie die Ärmel zwei goldene längs Streifen hatte außerdem war auf der linken Brust ein Lorbeerkranz eingestickt alles in allem würde der Body aussehen wie ein Polohemd eines bekannten hersteller dessen Kleidung ich zwar sehr mochte aber mir leider nur sehr selten leisten konnte. Ich war überrascht du müsstest genau auf meine Kleidungstiel geachtet haben und auf den Style den ich mochte. Als nächstes sah ich eine Windelhose schwarze Windelhose innen war eine weichen vinyl Folie außen war sie aus einem glatten weichen textil ob Satin oder seide vermochte ich nicht zu sagen. Dazu hatte diese Hose hatte eine Kette die durch den Bund lief damit diese allerdings keinen Lärm machte waren die Ketteglieder gummiert an der Kette hing ein Vorhängeschloss in dem ein Schlüssel stecke. Und zu guter letzt eine Windel. Wieder von einer Marke die ich nicht kannte sie war dick und schwarz mit einem Goldenen Muster das mich an eine teure italienische Modemarke erinnerte.

Ich war mehr als erstaunt ich kannte mich mit ABDL Marken aus aber nichts davon hatte ich jemals gesehen. Also mussten diese Sachen Spezialanfertigungen sein.

Ich holte tief Lust natürlich war es verlockend als little einen dominante Gegenpart zu finden ist wie ein 6er im Lotto aber was du wolltest ging weiter als einfach ab und an mal ein Playdate, Wenn ich diese Sachen anziehen würde hätte das tiefgreifende Veränderungen zur Folge.

Wenn es mir zu weit geht kann ich es immer noch abbrechen dachte ich mir und begann mich zu wickeln. Als nächstes folgte die Windelhose die ich abschloss. Darüber kam der Body dieser passte wie angegossen und mein Shirt musste ich nicht mal mehr anziehen denn mit dem Body sah es aus als würde ich ein teures Polohemd tragen.

Als ich an den Tisch zurück kam huschte ein Lächeln auf dein Gesicht.
Sehr gut es freut mich das du diese Reise mit mir unternehmen willst und jetzt gib mir bitte den Schlüssel.
Ich schluckte und gab dir den Schlüssel den du auf eine feine Kette fädelste und dir diese um deinen Hals legtest .
Es verging einige Zeit in der wir unsere Getränke tranken und etwas plauderten. Ich wurde fast wahnsinnig vor Neugierde aber es schien nicht so als ob du mir gerade mehr Einzelheiten erzählen wolltest.

Auf einmal bist du jedoch von deinem Platz aufgestanden und sagtest du müsstest dich kurz frisch machen. Als du an mir vorbei gingst ,beugtest du dich herab und hauchtest mir ins Ohr.
Wenn ich zurück bin möchte ich das das Baby seine Windel nass gemacht hat .
Ohne nocheinmal zurück zu schauen gingst du weiter und mir lief ein Schauer den Rücken herunter
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
Erika2
Stamm-Gast





Beiträge: 156

User ist offline
  RE: Am Ziel Datum:29.12.23 11:41 IP: gespeichert Moderator melden


Hallo Lizz,

so schön, dass diese wunderbare Geschichte fortgesetzt wird. Ich hoffe auf viele Folgen im Jahr 2024 und wünsche Dir einen guten Rutsch und viele
Ideen für deine Geschichte in 2024.

Liebe Grüße

Erika
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
Lizz
Einsteiger



Seien wir realistisch und versuchen das unmögliche

Beiträge: 7

Geschlecht:
User ist offline
0  0  
  RE: Am Ziel Datum:30.12.23 03:11 IP: gespeichert Moderator melden


Am Ziel
Einen letzten Teil schaffe ich in diesem Jahr noch
Wie immer alle handelnden Personen sind über 18 und rein fiktiv.

Ich versuchte mich zu entspannen doch es wollte mir nicht gelingen es war einfach zu viel passiert und das wir mitten in einem vollen Caffè saßen half natürlich auch nicht wirklich.

Nach gefühlt endlosen Momenten gelang es mir endlich meine Blase zu entspannen und als ich merkte wie meine Windel begann nass und warm zu werden, wisperte eine Stimme in mein Ohr "Macht mein Baby sich gerade Nass ?"
Ich nickte.
Wenn ich dir eine Frage stelle erwarte ich eine Antwort
"ja "
In einem ganzen Satz bitte
Mir stieg die röte ins Gesicht
"ja ich habe in meine Windel gemacht "
Vor Scham wollte ich am liebsten im Boden Versinken .
"Steh auf " kam die knappe Anweisung .
Ich kam deiner Aufforderung nach , als ich neben dir stand wanderte deine Hand in meinem Schritt und begleitet von einem für kundige Ohren unverwechselbarem Rascheln überprüftest du meine Windeln .
"Es wird Zeit wir zu gehen " und schon wurde ich von dir an die Hand genommen und du gingst Zielstrebig Richtung Ausgang .
"Aber ich muss noch bezahlen "
Plötzlich bliebst du stehen und schautest mir sehr ernst in die Augen "Wenn ich dabei bin musst du dir um solche Dinge keine Gedanken machen ich kümmere mich darum. Das sind Themen für Erwachsene und damit eben keine Dinge mit denen du dich zu beschäftigen hast " Das ganze sagtest du ein kleines bisschen so das leute die es hören wollten hören konnten .

An deiner Hand verließ ich das Caffè . Ich ließ mich von dir weiter durch die Innenstadt führen. Wir kamen bei einem teuren privaten Parkhaus an. Mit einem Code wurde die Tür von dir geöffnet . Danach wurde ich weiter von dir zu einem Stellplatz geführt und mir klappte vor Staunen der Mund auf . In der Parklücke stand gerade von dir aufgeschlossen , eine Limousinen eines englischen Herstellers. Wie vom Donner gerührt stehe ich da wir reden hier von einem Fahrzeug das fast eine halbe Millionen Euro neupreis hat.
Willst du nur glotzen oder auch einsteigen ? Fragst du amüsiert . Immer noch perplex will ich auf die Beifahrer Seite einsteigen.
"Nein, die kleinen sitzen hinten .

Ich stieg hinten ein ,ich kann mich nicht jemals so komfortabel gesessen zu haben, zeitgleich hatte ich nie eine so eine Panik das meine Windel vielleicht auslaufen könnte .
Nach einer nicht sehr langen Fahrt kamen wir im in dem Bereich der Stadt an in dem einige Banken ihren Sitz in Hochhäusern hatten . Wir fuhren in eine Tiefgarage und du eskortiertest mich in einen Aufzug . Wieder gabst du einem Code ein und wir führen nach oben . Nach einer ganzen Weil kam der Fahrstuhl zum Stehen . Die Türen öffneten sich und wieder war ich Baff. Der Aufzug fuhr direkt in deine Wohnung . Ich Blickte auf ein Riesiges Wohnzimmer mit einer Verglasten Front. Ich hatte einen Atemberaubenden Blick über die Stadt wir waren mehr als 100 Meter über dem Boden . Angrenzend an was Wohnzimmer konnte man auf eine Terrasse mit einem Pool blicken. Ich war sprachlos wir hatten uns nie über Geld unterhalten deine Kleidung war immer schick aber man hatte nie erkennen können wie teuer oder günstig diese war .
Doch das Auto , die Wohnung das waren Beweise dafür das du nicht nur Wohlhabend sondern wirklich Reich sein musstest.

Du richtest dein Wort an mich. So als erstes Ziehst du deinen Hose aus. Ich kam dem Befehl nach.
Sehr gut ich werde dir jetzt einige Dinge erklären. Also wie du vielleicht sehen kannst bin ich durchaus Vermögend und habe die Ressourcen für dich zu sorgen. Also wäre es jederzeit möglich das ich dich anstelle du wärst dann darüber Renten und Krankenversichert . Außerdem werde ich einen Treuhand Fond anlegen das sollten wir unsere Beziehung beenden oder mir etwas passieren wärst du mehr als ausreichend versorgt.

Außerdem wenn du im laufe unserer Reise dazu bereit wärst könntest du bei mir einziehen aber diese Entscheidung ist ganz alleine deine .
so und jetzt zeige ich dir mal die Wohnung vom Wohnzimmer ging es in die Küche diese war modern eingerichtet in der mitte war eine Kochinsel mit Gasherd als nächstes zeogtest du mir Bäder Gästezimmer dann dein Schlafzimmer.
Dieses war riesig und erinnerte mich Stark an einen Dungeon die Wände waren in dunklen Beerentönen getünscht das gigantische Himmelbett aus Stahl war mit Latex Bezogen. Unter dem Bett und über dem Himmel war jeweils ein Käfig . Außerdem war eine Vielzahl an fesselmöbel uvm .

Du sprachst wieder mit mir. In diesem Raum wirst du eher selten sein. Ich habe kein Sexuelles Interesse an dir. Ich werde jedoch weiterhin Kontakt mit Sklav:innen Herr:innen und Liebhaber:innen haben. Auch wenn ich weiterhin ein Sexual leben haben werde gilt das nicht für dich , deine Sexualität wirst du aufgeben bzw die Kontrolle über deine Sexualität. Wenn ich es will wirst du keusch leben. Wenn ich mit dir schlafen möchte tue ich das wenn du mit anderen sexuellen Kontakt haben sollst werde ich das entscheiden. Auch wenn du dort ein Veto Recht haben wirst .Wen du das nicht akzeptieren kannst beenden wir unsere Reise bevor sie gestartet hätte .
"Ich antwortete ohne zu überlegen "
Ich bin einverstanden .
"Womit bist du einverstanden. "
Ich übergebe dir die Kontrolle über meine Sexualität du wirst über meine Orgasmen bestimmen mich keusch halten und wenn du wirst entscheiden ob und wann ich wie sexuell aktiv sein kann und wenn auch mit wem .
"Sehr gut und nun zeige ich dir deine Räumlichkeiten.
So zeigtest du mir das schon von mir beschriebene Zimmer in dem ich noch so viele Stunden verbringen sollte.

"Nun ich wette du hast viele Fragen und die beantworte ich dir auch gerne. Allerdings würde ich dir erstmal deine Windel wechseln und dann suchen wir dir was schönes zum anziehen raus .

So kam es das du mich das erste mal von dir auf dem Wickeltisch fest geschnallt wurde. Ich wurde von dir mit Feuchttüchern sauber gemacht und dabei Stimuliert. Als ich begann zu stöhnen würde ich eingepudert und die Windel geschlossen. Als nächstes kam eine Windel Hose aus dickem latex darüber. Danach wurde ich von dir los geschnallt . Dann holtest du das Outfit das WIR aussuchen sollten . Auf einem Kleiderbügel hervor. Einen schwarzen Latex Body und darüber eine nun ja Gelbe Latzhose die im Schritt sehr aufgeplustert geschnitten war. Auf dem Latz der Hose Stand in Schwarz Pissy Baby .
Bevor wir unser Gespräch führen wird es für dich erstmal Zeit für einen Mittagsschlaf .
Ich bekam noch einen Schnuller mit einem Geschirr um den Kopf fixiert . Danach wurde ich in das plastik gitterbett von dir gesteckt .

Schlaf Schön

E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
andreas Volljährigkeit geprüft
Stamm-Gast





Beiträge: 209

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Am Ziel Datum:30.12.23 09:37 IP: gespeichert Moderator melden


Das sind wieder zwei schöne Fortsetzungen. Es ist schön zu erfahren, wie alles begonnen hat. Ich freue mich auf die weiteren Teile der Geschichte. Ich wünsche dir einen schönen Jahreswechsel und ein tolle Jahr 2024.

VG Andreas
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
Glatzkopf
Fachmann

Backnang




Beiträge: 65

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Am Ziel Datum:30.12.23 10:01 IP: gespeichert Moderator melden


Auch ich freue mich auf weitere Teile der Geschichte.
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
windelfohlen
Freak





Beiträge: 104

User ist offline
  RE: Am Ziel Datum:30.12.23 11:07 IP: gespeichert Moderator melden


Sehr schöne Fortsetzung, da wünscht man sich doch selber in die Haut des Protagonisten stecken (Kopfkino läuft auf Hochtouren)

Das Verkürzt die warte zeit auf den nächsten teil, freu mich schon weiter zu lesen.
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
Latexdolljaci Volljährigkeit geprüft
Stamm-Gast

Aachen




Beiträge: 306

User ist offline
  RE: Am Ziel Datum:31.12.23 15:25 IP: gespeichert Moderator melden


Sehr interessante Geschichte.
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
Erika2
Stamm-Gast





Beiträge: 156

User ist offline
  RE: Am Ziel Datum:12.01.24 10:07 IP: gespeichert Moderator melden


Hi Lizz,

wird die wunderschöne Geschichte in 2024 fortgesetzt? Ich bin immer noch gespannt wer die Küche betritt um das Baby anzuschauen.

Liebe Grüße

Erika

[Edit]: Dieser Eintrag wurde zuletzt von Erika2 am 13.01.24 um 12:14 geändert
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
Lizz
Einsteiger



Seien wir realistisch und versuchen das unmögliche

Beiträge: 7

Geschlecht:
User ist offline
0  0  
  RE: Am Ziel Datum:09.02.24 11:40 IP: gespeichert Moderator melden


Am Ziel

Wie immer alle handelnden Personen sind über 18 Jahre alt und alle Handlungen sind fiktiv

HIER ÜBERNEHME ICH !

Ihr habt doch nicht etwa geglaubt das ich nicht wüsste was mein Baby hier schreibt geschweige denn das ich es nicht im Zweifel jederzeit Kontrollieren könnte ?

Mein Baby hat mich allerdings nicht um Erlaubnis gefragt ob es die Bisherigen Berichte schreiben darf und hat dies während seiner PC Zeit gemacht in der es eigentlich lernen sollte gemacht.

Mir wurde versichert das dies immer erst geschehen ist nachdem alle Uni Tätigkeiten erledigt waren. Ich bin noch gewillt dies zu glauben sollten die Zensuren der Bald Anstehenden Klausuren allerdings nicht zu meiner Zufriedenheit sein wird das ernste Konsequenzen haben.

Ich muss trotzdem gestehen das mich dieses Verhalten verstimmt hat was ich in der Strafbemessung berücksichtigt habe.

Wir haben jetzt da ich diesen Text schreibe 18:30. Mein Baby liegt seit einer halben Stunde im Bett . Ich habe dem Baby unter der doch sehr dicken Windel einen engen perforierten pvc slip gefolgt von einer Nylon Strumpfhose angezogen. Dann folgte ein Plastik Strampler mit geschlossenen Füßen Ärmeln und Kapuze . Und dann wurde es im vollen S Fix fixiert.
Außerdem habe einen Vibrator auf der Windel platziert es würde mich allerdings sehr wundern sollte die vibration durch die Windeln und die Keuschheitsvorrichtung zu einem orgasmus führen allerdings ist es mir auch wenn ein Orgasmus Freude bringt bringen 10 hintereinander sicher keine mehr .
So darf das Baby die Nacht verbringen.
und den Frühen Morgen. Wenn es sich nicht altersgemäß benimmt benehme ich mich auch mal nicht so als hätte ich ein Baby und stelle mir keinen Wecker.

Aber nun zu der Geschichte die euch mein Baby erzählt hat. Nach seinem Nickerchen begann platzierte ich es in einer spreizhose auf einer Decke und begann zu Erzählen .

Wie du sehen kannst bin ich in der privilegierten Situation Finanziell unabhängig zu sein. Ich muss nicht arbeiten und habe mich dingen verschrieben die mir mehr Freude machen.

Ich mache Musik Kunst und lebe meine Leidenschaften aus diese liegen im Bereich Bdsm ich habe einen Stall an Sklaven , Zofen uvm was mir allerdings noch fehlt ist ein Baby.
Du wirst in der Privilegierten Situation sein bei mir Wohnen zu dürfen wenn du dazu bereit bist.
Du wirst von mir finanziell abgesichert du kannst wenn du möchtest deinen Job aufgeben dein Studium wirst du beenden. Danach kannst wirst du von mir fest angestellt und ich richte einen Fond für dich ein also auch wenn wir unsere Beziehung beenden ist für dich mehr als ausreichend gesorgt .

Nun zu einigen Regeln und Einschränkungen. Was wir jetzt starten ist eine Eingewöhnungsphase mir ist vollkommen klar das es nicht möglich ist von jetzt auf gleich 24/7 als Baby zu leben.
Aber ich werde nach und nach immer einen Schritt weiter gehen und wenn du bereit bist deine Wohnung zu kündigen dann werden wir schlussendlich auf 24/7 umstellen.

Es wird damit anfangen das ich eine gewisse Kontrolle über deine Garderobe übernehmen werde.
An das Tragen von Windeln wirst du dich nach und nach gewöhnen und auch das werden wir immer weiter steigern bis wir bei 24/7 angekommen sind.
Orgasmen wirst du ab jetzt nur noch nach Erlaubnis haben und das Startet sofort es ist dir auch noch erlaubt mit anderen Sex zu haben allerdings auch das nur nach Erlaubnis.

Auf deinem Handy deinem PC usw wird eine Elternsoftware installiert ich werde diese erstmal nicht einsetzen du kannst dich allerdings schon mal an das Gefühl der fremdbestimmung gewöhnen später wird diese immer weiter eingesetzt .

Es wird viele Regeln und Veränderungen geben diese werde ich dir nach und nach mitteilen .
Wenn du einverstanden bist werden wir ein saveword festlegen allerdings wird dieses saveword alles beenden du darfst es einmal verwenden dann sind alle Regeln geschichte du bist frei und wirst 5 Tage wieder erwachsen sein und nichts von mir hören. Danach werden wir miteinander sprechen und entscheiden ob es nochmal weitergeht allerdings wird danach dann das Saveword die Beziehung sofort und endgültig beenden .

Bist du dazu bereit. Ich würde lügen das ich nicht angespannt war als ich zu dem Baby in seiner spreizhose herüber sah.
und wie glücklich ich war als es nickte.

Und so verbrachten wir unsere nächsten Stunden Wickeln spielen Bondage und vieles mehr. Das Baby verbrachte seine erste Nacht im Gitterbett und erlebte wohl viele andere Dinge zum ersten mal.

Während das Baby schlief stellte ich einen Hochstuhl in die Küche und baute den Laufstall im Wohnzimmer auf außerdem plante ich meinen nächsten Schritt.

Nach einem Frühstück im Hochstuhl einem Vormittag im Laufstall war es Zeit für ein Mittagsschläfchen allerdings Protestierte mein Baby und so war es wohl das erste mal Zeit für eine Strafe.

Ich führte mein Baby in mein Schlafzimmer und schnallt es auf dem Strafbock fest.
Also nahm ich einen Flogger und einen Rostock zur Hand. Nach einer Ausgedehnten Spanking Session und reichlich Tränen. War ich mir sicher das mein Baby seine Lektion gelernt hatte und in den Nächsten Tagen immer wieder dran erinnert werden würde wenn es sich hinsetzen würde !

Nachdem Mittagsschlaf und wechselte ich meinem Baby die Windel diese war auf der dicken Seite so das ein kündiges Auge defintiv erkennen konnte das sich unter der Skinny Jeans die ich meinem Baby anzog defintiv eine Windel verbarg.

Danach packte ich eine Kiste mit einer Überraschung für mein Baby und wir fuhren zur Wohnung meines Babys.

Als wir ankamen und ich mit dem Umzugskarton die Wohnung betrat ließ ich mir alles zeigen. Im Schlafzimmer wurde es Zeit meinem Baby die ersten Veränderungen für sein Leben zu zeigen.

Aus dem Karton holte ich ein Schutzlaken aus Pvc heraus.
Ich kann nicht verleugnen das mein Grinsen ziemlich hämisch gewesen sein muss als ich meinem Baby erzählte:,, Also in Zukunft wirst du dieses Laken immer unter dein normales Bettzeug ziehen. Einem Baby passieren nunmal Unfälle und ich möchte nicht das deine Matratze in mitleidenschaft gezogen wird.

Und nun würde ich gerne dein Unterwäsche Fach sehen.
Als mir mein Baby seine Unterwäsche zeigte nahm ich die Unterwäsche Stück für Stück faltete diese zusammen und legte sie bei Seite. Stattdessen holte ich aus dem Karton die neue Unterwäsche meines Babys mit einem freudigen grinsen. Als erstes kamen Trainingshösschen aus Baumwolle zum Vorschein. Dann Pull ups und zum Schluss eine Auswahl verschiedener Windeln.

So ich werde jetzt fahren. Zum schlafen werden Windeln getragen den Rest darfst du noch selbst entscheiden.

Und so verließ ich die Wohnung meines neuen Babys und ließ mein Baby ziemlich verdattert zurück .
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
Glatzkopf
Fachmann

Backnang




Beiträge: 65

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Am Ziel Datum:10.02.24 10:11 IP: gespeichert Moderator melden


Eine sehr interessante Fortsetzung.Es macht einfach Spaß, den weiteren Werdegang des neuen Babys zu folgen.
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
asta Volljährigkeit geprüft
Sklave/KG-Träger



Nur wer seinen eigenen Weg geht kann von niemandem überholt werden

Beiträge: 177

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Am Ziel Datum:13.02.24 11:58 IP: gespeichert Moderator melden


Ich hoffe sehr das es bald weitergeht
Homepage besuchenE-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
Seiten(2) «1 [2] »
Antworten Bei Antworten benachrichtigen
Jumpmenü
Google
Suche auf dieser Seite !!


Wir unterstützen diese Aktion

Impressum v 1.2
© all rights reserved, 2024

Status: Sessionregister
Der Aufruf erzeugte 24 locale und 1 zentrale Queries.
Ladezeit 0.06 sec davon SQL: 0.02 sec.