Restriktive Foren
Das Forum für Keuschheitsgürtel, Fetisch & Bondage

HomeRegistrierenHilfeLogout
Willkommen Gast

Live Diskutieren, auch das ist möglich, hier ist unser Chatraum
  Restriktive Foren
  Das echte 7010 Forum (Männer) (Moderatoren: )
  Re: Ich habe meinen Neosteel besiegt!
Thema löschen Druckversion des Themas
Antwort schreiben Bei Antworten benachrichtigen
 Autor Eintrag
Beppo
Gast



  Ich habe meinen Neosteel besiegt! Datum:02.09.99 00:00 IP: gespeichert Moderator melden


Hart wird es nur, wenn sie ausgerechnet am Wochenende ihre Tage hat. Dann bleibt der G?rtel n?mlich zu, weil sie den Samen lieber f?r die n?chste Woche aufsparen will als ihn, wie sie sagt, unn?tz zu vergeuden. Mit ihrem eigenen Orgasmus sieht sie das nicht so: den verlangt sie trotzdem und bekommt ihn manuell. Wenn ich sie dann durch langsames ausdauerndes Streicheln allm?hlich in Fahrt bringe, ist es nicht zu vermeiden, dass sich auch in mir eine gewisse Erregung aufbaut. Und wenn sie dann abgeht wie eine Rakete, w?hrend ich im Keuschheitsg?rtel feststecke und das auch nur zu deutlich sp?re, bleibt eine Frustration zur?ck, die unbeschreiblich ist.


So war es auch am letzten Sonntag. Ich hatte mich von meiner Herrin verabschiedet und sp?rte auf dem Heimweg eine enorme Anspannung, die nach Entladung schrie. Daheim angekommen probierte ich, ob sich der G?rtel gegen den Penis bewegen l?sst, da ein direkter Zugriff mit der Hand auf den Penis aussichtslos ist. Es ging, wenn auch nur im Millimeterbereich. So ruckelte ich den G?rtel hin und her, immer schneller, immer heftiger, bis ich schliesslich schweissgebadet und v?llig ersch?pft war. Ich hatte wohl einige Gl?ckswogen erzeugt, aber den eigentlichen H?hepunkt nicht erreicht. Dies wiederholte sich an den folgenden Abenden.


In der vierten Nacht schliesslich war der Frustrationspegel so hoch gestiegen, dass es mir gelang, die H?rde zu ?berwinden. Ich wurde von einem Orgasmus gesch?ttelt, wie ich ihn noch nie zuvor alleine erlebt hatte. Vielleicht kein Wunder nach zehn Tagen im KG und vier Abenden mit (im Rahmen des M?glichen) intensiver Stimulation. Ich war einer Ohnmacht nahe oder bin vielleicht sogar ohnm?chtig geworden. Nachdem ich wieder klar denken konnte, war ich noch lange damit besch?ftigt, mit einer Wasserspritzflasche das Penisrohr zu s?ubern.


Ich weiss nicht, ob dieser Orgasmus bei engeren Fertigungstoleranzen noch m?glich gewesen w?re. Aber dann k?nnte man sich vielleicht ?berhaupt nicht mehr vern?nftig in dem Ding bewegen, d.h. die Alltagstauglichkeit w?re in Frage gestellt. Vielleicht ist das klassische Modell mit Taillenband f?r M?nner nicht ideal. Hat jemand Erfahrungen mit einer der k?figartigen Konstruktionen, die hinter den Hoden um die Peniswurzel befestigt werden, z. B. mit dem CB-2000?


Ob und wie ich das meiner Herrin beibringe, muss ich mir allerdings noch sehr gut ?berlegen.









Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
wolf
Gast



  Re: Ich habe meinen Neosteel besiegt! Datum:04.09.99 00:00 IP: gespeichert Moderator melden


ich muss einen d?nnen silikonstreifen um den penis wickeln bevor er mit hilfe eines strumpfes in die r?hre gezogen wird. das silikon haftet auf der haut dadurch ist jegliche bewegung in der r?hre unm?glich.




Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
Beppo
Gast



  Re: Ich habe meinen Neosteel besiegt! Datum:05.09.99 22:18 IP: gespeichert Moderator melden


>ich muss einen d?nnen silikonstreifen um den penis wickeln bevor er mit hilfe eines strumpfes in die r?hre gezogen wird. das silikon haftet auf der haut dadurch ist jegliche bewegung in der r?hre unm?glich.


Und was passiert bei Schweissbildung zwischen Haut und Silikon?


Gr?ssle


Beppo







Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
Antworten Bei Antworten benachrichtigen
Jumpmenü
Google
Suche auf dieser Seite !!


Wir unterstützen diese Aktion

Impressum v 1.2
© all rights reserved, 2021

Status: Sessionregister
Der Aufruf erzeugte 24 locale und 1 zentrale Queries.
Ladezeit 0.02 sec davon SQL: 0.00 sec.